Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallend wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


9.798 Responses to Offtopic 2.7

  1. R363 sagt:

    Smart Detection der Smart Meter gegen Hanfzüchter in den Niederlanden:

    http://www.energie-und-technik.de/smart-energy/smart-meter/artikel/127148/?cid=NL

  2. Irmonen sagt:

    @ R363
    danke, ich werde über das was du sagst, schreibst, noch länger nachdenken, sehr spannend, eine andere Mathematik, obwohl ich da, trotz Abi, nie eine Leuchte im Fach war. Eine Kugel-Mathematik…..

    „Es wird einmal eine Zeit kommen wo man sieht, dass alles seinen Ausgleich haben muss“…

    und die alten Weisheitslehren wußten das schon immer, aber darum kümmern sich nur Wenige:
    Was du säst erntest du.
    Die Karma-Lehre.
    Als Bild: der Bumerang

    Es ist nichts, gar nichts, von dem was man denkt, fühlt, wie man handelt ohne Wirkung. Deshalb schreibe ich überhaupt noch, da auch das Denken Wirkung erzeugt.

    Das heißt aber auch dass man eigentlich jeden Tag, jede Minute, jeden Augenblick sehr bewußt leben sollte, wegen der Säh-Wirk-Ernte-Verantwortung.

  3. R363 sagt:

    Das Wintel Imperium nötigt die Kunden zu Windows 10 über neue Hardware. Kaufst Du neue Hardware und willst noch ein altes Windows 7 drauf haben, läuft das bald nicht mehr. Du musst Dich also als Windows Nutzer für das Cloud bzw. NSA Betriebssystem Windows 10 entscheiden.

    http://www.golem.de/news/windows-7-und-8-1-microsoft-schraenkt-die-unterstuetzung-von-skylake-cpus-ein-1601-118569.html

    Damit aber auch für das System was für die Welt 4.0 vorgesehen ist. Also 4.0 kompatibel ist. Darum geht es bei dieser Nötigung wohl eher. Man bedenke dass Windows 10 für die neuen u.a. bioemtrischen Authentifizierungen und neue Methoden der Online Zahlung ausgestattet sind. Siehe den FIDO Standard und die FIDO Alliance in der sich alle Grössen der Branche sehr schnell eingetroffen haben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/FIDO-Allianz

    Die Sicherheitsgerätschaften werden dabei anscheinend von Bluffdale / NSA zertifiziert und für den Handel freigegeben. Bluffdale stellt dann wohl den weltweiten sog. Meta-Service den Anbietern z.B. Zahlwebsitebetreibern / Webshops / Paypal etc. zur Verfügung. Der Metaservice der Betreiber zu Bluffdale sichert dann per Abfrage die legalen und zugelassenen Authentifizierungsgeräte ab. Das ist die erste Version der Umsetzung. Wurde aber schon von führenden Figuren der Alliance angekündigt, dass das erst der Anfang ist (only a building block).

    Im Augenblick wird gross auf Datenschutz gemacht damit die Leute nicht angesichts vom Snowden Schock zu arg rückschrecken. Letztendlich geht es erst mal nur darum, dass die Kunden erst einmal arglos die datenschutzfreundliche 1. Version schlucken und annehmen. Und dann wird es nicht lange gehen wo die weniger datenschutzfreundlichen Nachfolgerversionen kommen werden. Und in der 3. Version wird man feststellen, dass über diese Systeme die schon existente digitale globale Sanktionsinfrastruktur (Black Lists) laufen werden und eben plötzlich bestimmte PERSONEN und nicht mehr nur noch ihre GERÄTE von Bluffdale aus gesperrt werden können.

    Leute fragen vielleicht: Wozu Windows 10 und nicht Linux? Nun, seht mal den Firmenbereich. Dort dominiert Windows weiterhin und ist in den meisten Fällen nur schwer wegzudenken. Und was ich gehört habe, hängen auch die Gamers alle ziemlich alternativlos an der Windows Linie.

    Es gibt des weiteren schon die ersten Tendenzen führender Anbeiter diese Option der UNIVERSELLEN GLOBALEN AUTHENTIFIZIERUNG auch für die Personalzeiterfassung auszubauen. Sprich: Der Arbeiter 4.0 authentifiziert sich eines nicht fernen Tages am Morgen beim Gang zur Arbeit gegen Bluffdale.

    Und soll ich Euch sagen was dann kommt? Dann wird es sich dammbruchartig so entwickeln dass BALD NICHTS MEHR OHNE AUTHENTIFIZIERUNG gehen wird. Und wenn man Deine vielen elektronischen Auths überall eh eindeutig rückverfolgen kann, dann ist es auch nicht mehr tragisch, wenn man per Auth bezahlt und nicht mehr per Bargeld. Dann geht es nur noch darum wie kreditwürdig Deine Auth bzw. ID ist. Finden junge Menschen bestimmt geil. Authentifiziert = bezahlt = nach Hause gehen. Die Zechbrenner werden sie alle erwischen weil Du ohne Auth ein Problem haben wirst.

    Wie ich damals hier auf IKN schon sagte. Morgen wirst Du nicht mal mehr ins Internet kommen ohne Deine Auth zu geben und dann bei allem was Du tust total unter DEREN ZENTRALER KONTROLLE zu sein: Von dem was Du alles gemacht hast bis zur peniblen Abrechnung dessen. Bedenkt: Auf eine Auth kann man auch problemlos 0,01 Cent pro z.B. getippten Buchstaben verbuchen und abrechnen. Oder 0,1 Cent für jeden geklickten Link in Eurem Browser usw. Wenn Ihr auf eine Werbung klickt, könnte man Euch 0,1 Cent auf Eure Auth gutschreiben usw. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Ach, Ihr telefoniert dann einfach wieder? Na, wisst Ihr denn nicht, dass das alte Telefonsystem ebenfalls abgeschafft und in die neue IP basierte universelle globale Weltordnung integriert wird. Also: Zu früh gefreut. Auch beim modernen Telefonieren werden die neuen Spielregeln der neuen Weltordnung dann für alle bis spätestens 2018 gelten. Sehr viele sind eh heute schon umgestellt:
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/a-994361.html

    Wir bewegen uns also zügig auf der Zielgeraden der totalen Überwachung und Abrechenbarkeit wie sie im Rahmen Welt 4.0 vorgesehen ist. Das grosse Wirtschaftswunder 4.0 wurde von Wissenden schon längst ausgerufen. Na, wie die darauf kommen, dass das ein neues Wirtschaftswunder gibt wenn man jeden Piep den jemand morgen macht abrechnet ???

    Und in dieser Welt des neuen Daten-Dollars, wird ein Urgestein mit Münzen kommen und sagen: Ich will aber hier so bezahlen! Sorry wird man ihm sagen: Das geht nicht. Sie MÜSSEN elektronisch zahlen. So ist das nun mal!

    Seht ihr noch überall Kutschen draussen auf den Strassen fahren? Seht Ihr Reiter auf Strassen galoppieren? In Ungarn gibt es wirklich noch Kutschenverbotsschilder auf der Ostautobahn gen Budapest und Nirechhasa (bei den Auffahrten). Sieht schräg aus. Überbleibsel einer alten Zeit.

    Man könnte es also auch so formulieren: Bargeld muss nicht per Dekret abgeschafft werden genauso wie man Kutschen nicht per Dekret abschaffen muss. Dennoch wird man im Falle noch Verbotsschilder sehen in denen steht „mit Kutsche befahren verboten“. Also für die, welche eben noch eine Kutsche haben und auf falsche Gedanken kommen könnten. Irgendwie war eben das Automobil und das Motorrad für die Mehrheit überzeugender.

    Und da blieb eben die alte Kutsche nur noch für die nostalgische Fahrt zum HWA Kartoffelbauern übrig der allen Schülern und Eltern nun zeigt wie Menschen früher mal lizenzfrei gelebt haben. Und mit so komischen sperrigen Münzen bezahlt haben statt wie heute mit Auth. Und statt elektronische Karten und NAVIS hatten diese Leute früher so seltsame Kunstgemälde von Landschaften in Papier. Der Schüler wird dann HWA fragen: Wie kannst Du Dich eigentlich auf so einer komplizierten Karte in 2D orientieren wenn Du gar nicht von der Elektronik automatisch geortet und auf der Karte angezeigt wirst? Dann weisst Du doch gar nicht wo Du überhaupt in diesem Gemälde bist. Da verirrt man sich ja total. HWA wird dann diesen Schülern Unterricht geben können wie einer der heute jemandem einen Sextant oder Rechenschieber erklärt. Motto: Ja, so hat man früher navigiert und seine Position festgestellt. Und da gab es ein Gerät. Das nannte man einen Kompass um zu wissen wohin man geht. Schüler: „Wow, ein Kompass!?“ Und schliesslich werden sie sagen: „Bo war das eine komplizierte Welt. Gut, dass unser modernes System immer genau weiss wo wir sind und so Fragen gar nicht mehr existieren“. Und der Lehrer wird sagen: „Seht Ihr Schüler, das nennt man den technischen Fortschritt. Dank dieser Technik leben wir heute in so einem Luxus und alles geht soo leicht dass wir uns gar nicht mehr vorstellen können dass das mal anders war.“

    Kollateralschaden? Nun, es wird keinen Menschen ausser HWA und noch paar anderen Amishen geben, die dann nicht in fast Echtzeit an ein zentrales KI Hirn angedockt sein werden das jede ihrer Schritte beobachtet und abrechnet. Ach Du hast ein ID Armband für Deine Auth. Das kann ja dann auch Deine CO2 / O2 Steuer abrechnen dafür dass Du ausatmest und wertvollen Sauerstoff Rohstoff verbrauchst. Ach, Du willst diese Steuer nicht zahlen? Na, dann zappel eben nicht so viel rum sondern bleib einfach sitzen und mach nichts. Und verhungere dann eben!

    Zurück zur Aut. Ich lese einfach mal was aus einer aktuellen Fachzeitschrift:

    Rechteverwaltung per RFID-Chip

    Ob Maschinenzugriff, Zutritt zu Gebäudebereichen oder das Bezahlen in der Kantine: Mit einem einzigen RFID-Chip am Schlüsselbund jedes Mitarbeiters können in einem Unternehmen in Puncto Zutritts- und Zugriffskontrolle und Buchungen alle internen Abläufe gesteuert werden. Für jedes Unternehmen wird die Kontrolle von RECHTEN in allen erdenklichen Bereichen zu einer Herausforderung. Wer darf was an welcher Maschine? Wer hat Zugriff auf welche Schränke, Geräte oder Unterlagen? Wie wird der Zugang zu Gebäuden oder Räumen zuverlässig geregelt?

    Ich sage nur FIDO Alliance !!! Ach, Du willst diese neue Arbeit 4.0 Welt nicht? Wirklich? „Keiner hat Dich gezwungen bei einer 4.0 zertifizierten Firma zu arbeiten.“ Wie sagte Bill Gates mal? „Keiner hat Euch gezwungen Windows zu kaufen“. Tja, fast alle Firmen haben aber Windows weil die hochkomplexe Branchensoftware und sonstiges nun mal i.d.R. nur damit verfügbar ist. Dumm geloffen gell? Und so wird es auch allen gehen, die sich morgen der Arbeit 4.0 und ihren neuen Bedingungen verweigern. „Keiner hat Euch gezwungen dort zu arbeiten.“ Dumm nur, dass alle Firmen die Arbeit anbieten auf 4.0 umgestellt haben oder kurz davor sind.

    Na, wer von Euch hat den Film „The Giver“ schon angeschaut? Heile Welt nicht wahr?

  4. Elia sagt:

    @kieselsteine
    Ja-der Weltkrieg/Konflikt tobt faktisch schon-auf verschiedenen Ebenen-und an vielen Fronten.Die Flüchtlingskrise ist eine direkte Folge der laufenden Auseinandersetzung.(hat natürlich auch noch tiefere Wurzeln,Kolonialpolitik,Postkolonialpolitik,falsche Wirtschaftspolitik etc.)Die Frage ist-welche Eskalationsstufen möglich sind.Das sind-im Westen-nicht mehr die Völker von 1914 oder 1939-die bereit sind sich zu hunderttausenden abschlachten/verheizen zu lassen.Technisch möglich-aber politisch müssten sie erst eine Diktatur errichten.
    Amerika-das waren letztlich Europäer die eine neue ökologisch intakte riesige Welt/Kontinent sich untertan machten.Mit den Indianern machte man kein Federlesen.Die ganze Sache ist ohne das US Phatos gesehen-ziehmlich simpel.Sie werden letztlich nun vor allem in die Weltgeschichte eingehen-als Hauptverursacher des größten geopolitischen Disasters in der Geschichte der Menschheit.Und die Ironie der Weltgeschichte ist-das sie 1990/91 alle Möglichkeiten gehabt hätten-die Führung der Menschheit-wirklich-zu übernehmen-ohne Krieg-in Kooperation mit Russland und China.Aber man hat sich-ganz Cowboy-für die feindliche Übernahmestrategie entschieden-nur Russen und Chinesen sind nicht-die Indianer.Das Vertrauen ist weg-Amerika hat sich politisch-selbst kastriert-ein Deal-setzt zumindest etwas Vertrauen vorraus-aber wer vertraut ernsthaft noch den USA?Die vertauen sich ja nichtmal selbst-eine Staat der 13,14,17?Geheimdienste hat-in dem man aber Schnellfeuergewehre frei kaufen kann-sogar Hitler und Stalin schütteln in der Hölle nur mit dem Kopf-jede Wette.

  5. R363 sagt:

    @Irmonen

    >> Das heißt aber auch dass man eigentlich jeden Tag, jede Minute, jeden Augenblick sehr bewußt leben sollte, wegen der Säh-Wirk-Ernte-Verantwortung.

    Genau! Deswegen brauchen wir dazu Zeit uns umzustellen. Viel Zeit um unsere Rücksichtslosigkeit und Masslosigkeit abzubauen. Es zu verstehen. Was ich vorher sagte bzgl. dem Dienenden und dem Herrschenden. Wenn diese von Dir angedeutete „Goldene Zeit“ kommt, dann glaube ich, dass sich diese Menschen darum reissen werden Dienen zu dürfen. Die Zeit des Herrschens die so viel Leid gebracht hat, wird dann verrufen sein. Da wird ein neues Zeitalter bzw. Zeitrechnung anbrechen. Und vieles wird geheilt werden was vorher unheilbar schien. So paradox sich das anhört werden die Menschen in dieser goldenen Zeit wissen, dass Freiheit durch freies Dienen und nicht durch Herrschen und Zwang gefunden wird. Diese Menschen werden nicht mehr vor der Freiheit fliehen die sie suchen. Das wird den Kern des neuen Zeitalters ausmachen wenn es so kommt. Sucht wird als Knechtschaft seinerselbst erkannt und verpönt sein. Diese werden nicht mehr wie heute gezüchtet und hofiert werden. Einfach so aus dem Gefühl gesagt.

    Ich freue mich auf eine solche neue Zeit. Aber vielleicht können wir innerlich mit so einer Neuen Zeit heute schon anfangen? Innerlich die Freiheit suchen und nicht mehr vor ihr fliehen. Eigene Süchte abbauen statt sie als die Lösung zu fördern. Da gibt es ja so viele Zwänge die abgebaut gehören wenn man wirklich frei sein will. Das braucht alles seine Zeit, aber jeder kann da klein anfangen und es immer weiter ausbauen. Keine Zwangwelt, eine freie Welt die ehrlich und innerlich frei sein WILL.

    Geschenk wird eine neue Bedeutung bekommen. Vielleicht auch einfach seine ursprüngliche bzw. wie ich schon mal sagte „as it was ment to be“. Es wird nicht mehr saisonalen Weihnachts Shopping Zwang mit viel Geld bedeuten, sondern wieder seine tiefere Bedeutung annehmen. Ich finde das Ende des Films „The Giver“ hervorragend mit dem Weihnachtslied in der einsamen Hütte im Wald. „Heile Welt“ aus 2 konträren Perspektiven. Die Perspektive des totalitären Systems das vergeht und die Perspektive der menschlichen Erinnerung die wieder kommt. Eine eigentlich erst mal unperfekte Welt welche aber die Botschaft beinhaltet sie besser machen zu können. Nach Wikipedia seien die Filmkritiken schlecht. Komisch, ich kann das nicht nachvollziehen. Vielleicht kommen diese Kritiken weil der Film zu viel von unserer Welt zeigt und die Menschen zu einer Änderung aufruft. Klar, solch eine Änderung zu einer Befreiung hin kann ja nicht sein. Wo kommen wir denn hin, wenn wir all diese erwünschten Zwänge des Systems hinterfragen?

    Deutsch läuft der Film unter „Hüter der Erinnerung“. Schaut Ihn Euch an und urteilt selbst. Erzählt den anderen hier wie Ihr ihn für Euch empfunden habt. Wie ihr das im Kontext mit unserer heutigen Zeit seht. Ähnlichkeiten? Gefangen in einer Welt in der man sich selbst auch noch die Spritze zu seiner eigenen Blindheit täglich verabreicht?

    Freiheit und Befreiung sollte ein Thema werden wo man drüber redet. Ende mit diesem notorischen „wir leben ja eh in der freien westlichen Welt und PUNKT“. Nicht PUNKT! Hinterfragt diesen Punkt. Das kommt mir vor wie in Ideocracy die Diskussion mit dem Bronx Erfrischungsgetränk und den Elektrolyten welche die Pflanzen ja wohl bräuchten. Danach schickt man diesen „klügsten Mann“ der sagt man bräuchte einfach nur Wasser aus der Klohschüssel (iiiih) zur Rehabilitation in die Arena. Weil man in dieser Idiokratie nur noch dem Werbespruch des Erfrischungsgetränkhersteller aufsitzt und daran glaubt als wäre es das Gesetz aller Gesetze des Universums.

    Dieses „Wir haben Freiheit weil wir doch im Westen leben“ ist genauso ein Werbespruch eines „Erfrischungsgetränkeherstellers“. Der hat schon seine Motive uns das ständig runter zu beten: „Wir sind die freie Welt!“ Klar, weil wir die intelligenten Kerkermeister haben so dass es gar nicht auffällt dass an der ganzen Geschichte was nicht stimmt. Die Weltordnung 4.0 wird diese „smarten Kerkermeister“ noch in Vollendung ihres Handwerks zeigen.

    Und so ist es unsere Aufgabe als Dienende des Volkes für das Volk diese smarten Herrschertypen bloss zu stellen und zu zeigen dass sie uns täuschen. Dass diese Welt mit Freiheit überhaupt nichts am Hut hat. Dass man uns täuscht usw. AUFKLÄRUNG ist gefragt. Ja, nicht Bronx Erfrischungsgetränk, sondern einfaches Wasser aus der Toilette braucht die Pflanzen um gut zu gedeihen. Mehr nicht? Ja, MEHR NICHT! Und so brauchen auch wir Menschen viel einfachere Dinge als „furchtbar komplexe Elektrolyte“ um leben zu können. Es gibt zu echten Werten eine natürliche Bestimmung die wir in uns spüren können. Dieses „innere Gespür“ ist viel einfacher als diese künstlichen Elektrolyte welche angeblich unsere grosse Rettung seien. Das ist wie bei allen anderen Lebewesen auch: Das Gespür was sie tun müssen. Oder glaubt Ihr wirklich alle Lebewesen auf der Erde müssten 20 Jahre die Schulbank drücken um zu kapieren was sie tun müssen? Glaubt Ihr eine Pflanze braucht einen „Sonnen Unterricht“ um zu kapieren dass sie nicht nach unten in die Erde hinein, sondern nach oben zum Licht wachsen muss damit der ganze Konstrukt überhaupt funktioniert?

    Und warum glaubt Ihr wir hätten nicht genauso eine innere Mündigkeit als Menschen im tiefsten Inneren zu wissen was uns gut tut und richtig ist? Warum zweifeln wir daran wo doch alle anderen Lebewesen genau so leben. Vielleicht weil man mit der Pflanze nicht reden kann und sie davon durch Dummschwätzen überzeugt, dass sie lieber in die Erde als nach oben zum Licht wachsen sollte? Und nach diesem „Dummschwätzen der Pflanze“ aus ihrem falschen Glauben und ihrem Unglück in die Erde zu wachsen niederträchtigen Profit schlägt?

    Zurück zur Einfachheit, zurück zu unserer natürlichen Mündigkeit. Zurück zu unserer ursprünglichen Bestimmung. Das was jedes andere Lebewesen dieser Erde weiss, das sollten wir Menschen auch wissen. Wachsen zum Licht? Zu einfach? Nein: Ganz natürlich! Wasser als Nahrung? Zu einfach um wahr sein zu können? Nein: Ganz natürlich!

    Also, schaut Euch „The Giver“ an und fangt einen Dialog mit Euren Mitmenschen an. Und nein: Wir müssen nicht in einer Ideokratie leben und uns die perversesten und schrägsten Machtphantasien als Lösung einreden lassen wo wir schon längstens wissen wie es wirklich geht.

  6. Nver2Much sagt:

    Ich weiß ja nicht ob Ihr heut schon gelacht habt, wenn nicht, hier habe ich mal wieder was von der Unwahrheitspresse…
    Wobei sie hier ja mal die wahren Gedankengänge der Eliten aufzeigt.
    Abschaffung des Bargelds.

    Kampf gegen ISIS-Finanzierung | Bargeld-Obergrenze
    bei 5 000 Euro?
    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/bundesregierung/erwaegt-bargeld-obergrenze-als-mittel-im-kampf-gegen-isis-finanzierung-44409738.bild.html

  7. Luxic sagt:

    Ich kenne Prophezeihungen von Gurus, die sich absolut sicher sind, dass ein „goldenes Zeitalter“ kommen wird. Dies werde aber mit Konflikten und Naturkatastrophen einher gehen. Danach „1000 Jahre“ Frieden.

    Nun, wenn ich sehe, was auf der Welt gerade passiert, dann kann ich mir das schon irgendwie vorstellen. Was mir gerade in diesem Zusammenhang auffällt ist, dass nach der „großen Reinigung“ keine Industrie 4.0 möglich sein wird. Ich schrieb das irgendwie letztens schon mal. Die Menschen werden sich danach wohl kaum nach einem neuen Smartphone sehnen. Die Hi-Tech-Industrie wird für die Überlebenden unwichtig sein. Trümmerfrauen und -männer die sich eine Aufräum-App runterladen wollen ? Wohl kaum. 🙂

    Um die Kopfabschneider braucht man sich dann auch keine Sorgen mehr machen. Die sind sowieso zu blöd was aufzubauen und werden, wenn sie sich nicht gegenseitig meucheln, verhungern.

    Kein IoT, kein Islamismus, keine Konsumzicken, sondern einfach nur Freiheit. Unauthentische Menschen werden sterben, sagt die Prophezeihung. Man kann davor Angst haben, oder man kann sich freuen. Das liegt an jedem selbst.

    REM – It’s the end of the World as we know it (and I feel fine):

    https://www.youtube.com/watch?v=AzqiPvGrkTo

  8. Irmonen sagt:

    @ R363
    Giver – muß mir den Film erst noch besorgen, ganz altmodisch in „meinem“ altmodischen Bücherladen bestellen.

    4.0 woher kommt eigentlich diese Bezeichnung?
    Interessant ist, was ich gelesen habe, die Zahl drei bezeichnet das göttliche Reich, das feinstoffliche, die Zahl vier das Reich der Materie.

  9. Sunna sagt:

    zum Thema Smart Detection von Hanfbauern:

    Habe ich mich verlesen? Energiediebstahl? Das ist ja Orwell in Reinform…als würden diese Leute für den verbrauchten Strom nichts bezahlen…

  10. Irmonen sagt:

    @ R363
    In der Essenz wird Microsoft bis zum 17. Juli 2017 den Betrieb von Windows 7 und Windows 8.1 nur auf bestimmter, in einer Kompatibilitätsliste genannten Hardware garantieren, die auf Skylake-CPUs basiert.

    ….ist natürlich für mich mal wieder eine Fremdsprache.

    Was ist mit dem von ASR beworbenen Linus mint? Taugt das was für einen Hobby Computer_Nutzer, wie z.B. mich? Hardware, ist damit mein Laptop gemeint? soll man da noch einen neueren quasi als „Vorrat“ kaufen und Linux installieren?

  11. Luxic sagt:

    Es macht keinen Sinn mehr, zwischen Sozialismus und Kapitalismus, zwischen rechts und links zu unterscheiden. Besser wäre zwischen menschlich und unmenschlich zu differenzieren. Sag ich jetzt mal so.

  12. Sunna sagt:

    @ Irmonen

    Linux Mint ist klasse. Probier es aus!

    Ich bin auch am überlegen ob ich mir einen neuen Laptop zulege, weil mein Z61m am Verrecken ist.

  13. Irmonen sagt:

    @ Luxic
    dass nach der „großen Reinigung“ keine Industrie 4.0 möglich sein wird…….

    Mir geht auch immer wieder durchs Gemüt, meine Erfahrung mit Uri Geller, den ich aus unmittelbarer Nähe erlebte, ca 1m mit seinen Löffeln verbiegen und seinem „Gastgeber „, (einer meiner früheren Lehrer),der dann alle Löffeln in ein Glas mit Wasser steckte und mittels Gebet und Konzentration alle Löffeln sich wieder gerade biegen ließ (was Geller nicht kann).Und da denke ich mir manchmal wenn man da so ein bisschen Psychic ist, und das übt, dass da schon so Einfluss genommen werden kann auf „Software“ jedweder Art, empfindlicher und molekularer desto eher. Es gibt ja auch Menschen die mit Gedankenkraft Materie bewegen können…

  14. Luxic sagt:

    @Irmonen

    Die gesamte (?) amerikanische Militär-Technologie wird von extremst sensiblen Hi-Tech-Elektronik-Komponenten gesteuert. Wenn ihnen das mal nicht zum Verhängnis wird. Außerdem gibt es mE eine Armee von Hackern, die vermutlich auch noch nicht wirklich gezeigt haben, was sie können.

  15. Irmonen sagt:

    @ Luxic

    habe das Buch von Hamed Abdel-Samad bereits vor einigen Wochen gelesen. Ja er geht psychologisch vor,im Sinne der Kindheitsdefizite von Mohammed.

    Ich ergänze (auch eine Wiederholung)diese Sichtweise: Der Mensch besteht aus zwei Naturen, eine höhere Individualität, die göttliche und eine niedere egoistische tierisch-triebhafte Persönlichkeit. In uns gibt es immer wieder Konflikte und ein Ringen zwischen den beiden Naturen.

    Ich gehe davon aus dass Mohamed, auch im Zusammenhang mit der Kindheit und deren Kränkungen, dann als er in Mekka mit seiner „Erleuchtung und göttlichen Eingaben“ nicht entsprechende Beachtung bekam, nach Medina ging und dann seine niedere Natur vollends durchgebrochen ist. Als er dann räuberisch, gewalttätig, andere ermordend, Volksgruppen auslöschend war, hatte er Erfolg.

    Wenn ich nun diese äußerst zwiespältige Figur Mohammed für unantastbar erkläre, mich damit nicht auseinandersetze, dann wird er je nach Stimmungslage und Schicksal, als Rechtfertigung für beide „Naturen in uns“ dienen können – ich schneide jemanden den Kopf ab und berufe ich auf den „Heiligen Propheten…“ das ist genau das was die ISIS tut und sich im Recht fühlt, das Leben ala Mohammed zu führen, sich auf ihn berufend.

    Und stellt man sich vor, gehen wir vorerst mal vom Guten aus dass die Zuwanderer Invasion mitbringt, dass diese alle als Menschen eben auch die zwiespältige Natur in sich tragen, wenn es dann mit den Lebensbedingungen im Schlaraffendeutschland nichts wird, oder sogar sehr ungut wird (Euro-Inflation und Konkurs), der Frust kommt, dann wird deren niedere Natur, die nie gezämt wurde, vollends durchbrechen und sie können sich dann auf die „göttlichen“ Sure-Durchgaben die Im „heiligen“ Koran stehen berufen, und jede Scheußlichkeit, Raub und Mord und Vernichtung mit bestem Wissen und Gewissen ausüben.

    Und das AT kann man als Christ nur im Zusammenhang mit dem Neuen Testament annehmen, das NT dass den alten „Rachegott Jahwe“ aufhebt. Das ist eben das was Jesus (historisch) Christus(der Anteil der höheren, göttlichen Natur) so einmalig macht und die Christen bis heute so verfolgt sein läßt, weltweit.

  16. LFO sagt:

    @R363

    Genauso, wie du oben in deinem Text die „digitale Welt“ beschreibst – HWA als Kartoffelbauer, der den Kindern der Neuzeit in seinem Museum erklärt wie früher angebaut und navigiert wude – so musst du die Welt 4.0 denen erklären, die keinen Bezug zu dieser Thematik finden, damit diese den Zusammenhang verstehen. Es benötigt inzwischen eine Geschichte, welche erklärt, wie sich die 4. Welt in der Realität, Tag für Tag abspielen/anfühlen wird. Nur so, kannst du ein zukünftiges Bild beschreiben, welches jeder verstehen kann.

    Eine meiner „Reden“ ist, dass die digitale Welt UNSICHTBAR für die ist, die sie nicht verstehen. Das die Kontrolle/Überwachung UNSICHTBAR ist, weil sie die Protokolle dafür nicht sehen und verstehen können. Während man aber die Überwachung der Vergangenheit – die DDR zum Beispiel – noch erklären und nachvollziehen kann, weil die Überwachung ANALOG war und immer direkten Bezug zum Überwachten hatte.

  17. Danny sagt:

    Danke an Euch,
    R363 Danke.

    Irmonen, hier der interessante Film:
    http://streamcloud.eu/35bzm6rviz0g/exq-thegiver-sd.mkv.html

    P.S. passt auch zur 😛 flachen Erde Theorie
    Hat jemand ein Boot, wir müssen über die Grenze 🙂 *grins*

  18. R363 sagt:

    @LFO

    Danke für den Tip mit dem einfachen Erzählen der Welt 4.0 wie bei HWA und dem „Kartoffelbauer Museum“. In einem Fall erklärt man Kindern das Leben der Menschen früher (Vergangenheit) an einfachen Beispielen, bei Welt 4.0 geht es darum „Kindern“ das Leben in ihrer Zukunft einfach zu beschreiben. Wenn man ganz in der Materie drin steckt, tiefe Internas kennt, dann verliert man diese Perspektive zur Einfachheit der Darstellung weil das quasi als völlig selbstverständlich angenommen wird. Hingegen empfindet man es ganz normal in einer „Museumsperspektive“ den anderen die Dinge quasi mundgerecht zu servieren. Eine solche Museumsperspektive auf die Zukunftsperspektive zu übertragen ist also eine gute Idee.

  19. Frank H. sagt:

    Linux Mint ist kein EDV Wundermittel, aber eine ERHEBLICHE Erleichterung gegenüber den US Kraken Windows und Apple.

    Nachteil: oftmals viel Vertrautes aus der verÄppelungs und Windoof-Welt funktioniert nur eingeschränkt oder mit viel Aufwand.

    Dafür gibt es aber jede Menge Ersatzprogramme, die teilweise innovativ überlegen sind, wenn man sie kombiniert! Da ist aber auch stark Nutzerabhängig. Linux bedeutet sich selber ausbilden können.
    Linux bedeutet Freiheit UND Verantwortung haben.

    LinuxMint ist neben dre Vollversion von Ubuntu (der Kern von LM ist Ubuntu mit Abweichungen in der Bedienungsoberfläche) wohl das einfachste PC Betriebssystem, da gut in Deutsch dokumentiert.

    Für Multimedia und Schriftverkehr ist Linuxmint gut geeignet. Auch Onlienbanking, mit allen Risiken und Nebenwirkungen, funktioniert odentlich.

    Ist Linux eine „CIA Festung“? NEIN! Hier spielt das UEFI Verfahren eine Rolle. Mittlerweile funkt die Hardware auf dem Mainboard ohne den User zu fragen nach Hause!

    ACHTUNG: Die bislang gute Linux Kryptologie (Verschlüsselung) ist vom BND Mittlerweile geknackt!!!

    Informative Grüße.

    Frank

  20. R363 sagt:

    @Luxic

    >> Die gesamte (?) amerikanische Militär-Technologie wird von extremst sensiblen Hi-Tech-Elektronik-Komponenten gesteuert. Wenn ihnen das mal nicht zum Verhängnis wird.

    Die Minuteman Interkontinentalraketen haben noch 40 Jahre alte digital / VAX / VMS Technik drin. Die Grossrechner von Banken, Versicherungen, Grossskonzernen liefen bzw. laufen bis heute damit. Also auch bei enormer Grösse extrem stabil. DOS (wer das noch kennt) ist ein Abfallprodukt von der digital Linie gewesen. Quasi eine Kopie. Das liegt daran, dass der Vater von CP/M selbst einer von DEC war der ja mit einem Taschenrechner anfing. So verrückt das klingt: Wer noch historisch bedingt mit der DOS Befehlszeile gut umgehen kann, der kann sogar die Grossrechner globaler Banken- und Versicherungsunternehmen und sogar Flughäfen bedienen. Klar, etwas überspitzt fromuliert. Wer damals von der Hardwarelinie mit den Alpha-Prozessoren zu tun hatte und später mit Itanium, weiss ebenso damit Bescheid. Auch der Vater vom späteren Window NT (WNT) war VMS. Verschiebt einfach die Buchstaben V -> W, M -> N, S -> T. So logische Spielereien machen ITler gerne. Und diese Leute verstehen sich mit dieser alten Militärtechnik die bis heute noch Realität ist. Interessanterweise wirst Du auch in Russland an dieser Stelle weiter kommen. Denn die haben zu Sowjetunionzeiten ebenso mächtig kopiert. Gab es ja das Russen DOS (PTS DOS) etc. Es gibt da eine eigene Militärversion. Da sage man ein Satellit da oben läuft mit DOS, man wird Dir den Vogel zeigen! Ist aber so!

    So, das sind die militärischen Altlasten die bis heute Gültigkeit haben. Und die sind sehr robust und bedingt durch die alte Digitalelektronik auch noch sehr störunempfindlich. Daneben gibt es natürlich die moderne Digitalelektronik die aber massiv nach unten gedrosselt wird um mehr Sicherheit rein zu bekommen. Während also der Gamer seinen PC tuned, tuen die Ingenieure in sicherheitsrelevanten Bereichen das genaue Gegenteil. Sie drosseln die Systeme bewusst runter. Das betrifft insbesondere die 3 Bereiche Industrie, Gesundheitswesen und Militär.

    Es gibt dann diverse Methoden in der Halbleitertechnik welche insbesondere bzgl. Weltall entworfen wurden um der Strahlung dort zu widerstehen. Normale Elektronik wird also mit einem Raumschiff scheitern. Wer Lust hat, kann ja danach recherchieren. Gibt es im Internet mehr als genug Infos auch zur Historie. Hier mal ein Anlauf:

    https://en.wikipedia.org/wiki/IBM_RAD6000

    https://en.wikipedia.org/wiki/Radiation_hardening

    Jetzt fragt Ihr Euch: Und was ist in diesen modernen Raketenköpfen drin? So bescheuert das mit dem DOS oben historisch klingt, so bescheuert ist auch das. Ja, da läuft genauso ein Prozessor wie in Eurem Smartphone drin. Wow gell? Etwas vereinfacht formuliert: In modernen Raketenköpfen ist ein Smartphone drin. Wer hätte das gedacht? Man schirmt nach aussen gegen elektromagnetische Kriegsführung ab. Aber erst die neusten Modelle. Die alten Modelle holt jemand wie das russische Militär einfach per elektronischer Kriegsführung vom Himmel. Fragt mal einen vom Militär wie er das mit elektromagnetischen Störungen und Kriegsführung sieht. Wundert Euch nicht, wenn der die Hände über dem Kopf zusammen schlägt und dann ganz schnell das Thema wechselt. Eine unbequeme Wahrheit. Erinnert Ihr Euch noch an diesen Zwischenfall im Schwarzen Meer mit der russischen SU-24 die das modernste elektronische Schiff der Amis in die Flucht geschlagen hat und die Matrosen in schiere Panik. Klar, ein moderner Krieg wird so Technologien natürlich massiv zum Einsatz bringen. Wenn die Russen militärisch in die Enge kommen sollten, zünden die einfach einige Atombomben hoch. Die EMPs werden fast alle NATO-Tamagotschis vom Himmel holen. Die russischen Maschinen sind jedoch im dualen Betrieb. Dieses Thema kam ja im Zusammenhang mit dem Militärmanöver über den französischen Alpen und dem Absturz dieses German Wings Airbus auf welcher eben eine der ersten Maschinen war, deren dualer Betrieb (also die Handsteuerung im Notfall) so runter kastriert war, dass ein einfacher Pilot sie nie hätte landen können. Erst recht nicht in einem Gebirge. Die Russen sagen ja dass a) ein NATO-Manöver dort standfand und b) dass ihre Geräte eine elektromagnetische Anomalie in dieser Region aufgefangen haben. Also, macht Euch selbst einen Reim draus, warum danach der Flugeschreiber total verkohlt (obwohl es kein riesen Feuer gab) unter unversehrten Frauenkleidern entdeckt wurde. Ja, umgangssprachlich sagt man „ein brandheisses Ding“.

    Wen das genauer interessiert, der kann ja hier mal lesen:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Fly-by-wire

    Aber wer sich hier mit Technik etwas auskennt. Im Bereich Hauselektronik kennen wir das als softcoded (EIB / KNX) und hardwired (konventionelle Elektronik). Da gibt es einen Spagat zwischen den beiden Welten wenn man die sowohl als auch betrieben will. Die Russen gehen diesen Spagat weil es eben einer der sichersten Abwehroptionen ist und weil sie alte Systeme eher rundumerneuern. Das amerikanische Militär hingegen scheint mir eher wie die klassische Wegwerfgesellschaft auch im zivilen Bereich.

    >> Außerdem gibt es mE eine Armee von Hackern, die vermutlich auch noch nicht wirklich gezeigt haben, was sie können.

    Natürlich gibt es die. Erinnerst Du Dich noch als Kasperky bei den Iranern aufschlug als man den Hergang mit dem damaligen Angriff auf die Siemens Steuerungen genauer untersuchen musste. Waren nicht Trendmicro oder die so stark in Israel vertretenen „Sicherheitsfirmen“ die uns am Ende den wahren Hergang beschrieben.

    Und wir kennen ja auch Cyberberkut etc.
    http://cyber-berkut.org/en/

    Das ist ein ganz eigener Untergrund. Mit länderspezifischen Schwerpunkten und besonderen Fähigkeiten.

    Also, Cyberarmeen etc. ist genauso Realität wie Cyber-Underground und deren Zusammenhänge mit der organisierten Kriminalität etc. Siehe gleich Link wenn Dich bzgl. Deutschland das genauer interessiert.

  21. R363 sagt:

    Deutscher Cyberuntergrund – Der deutsche U-Markt – eine Nische im weltweiten Schwarzmarkt

    http://www.trendmicro.de/media/wp/german-criminal-underground-whitepaper-de.pdf

  22. R363 sagt:

    Ich gebe zu Linux einfach mal einen Tip zum Nachdenken.

    In dem Moment wo bestimmte ZIELE mit Linux erreicht werden sollen welche z.B. bestimmten Konkurrenten wie Microsoft nicht genehm sind, werdet Ihr ein Phänomen erleben. Da werden ganz seltsamerweise Dinge passieren. Gute Ansätze die den Grossen zur WIRKLICHEN Gefahr (und da meine ich Firmenbereich) werden könnten werden abgewürgt und plötzlich nicht fortgesetzt. Werden einfach plötzlich eingestellt obwohl es „Einstellen eines Produktes“ in Linux ja in der Art wie bei den anderen nicht gibt.

    Also, macht Euch mal Gedanken über die Käuflichkeit dieser Gurus. Denen ihr Konto deckt sich nicht karitativ! Ihr seht doch hier die Diskussion von Jens bzgl. „Spendenmoral“ etc. Es ist aber sehr nützlich die Einnahmen besser nicht zu transparent werden zu lassen.

    Beispiel für eine aktuelle Panne bei dieser Transparenz:

    >> Die internen Zahlen werden bei Google für gewöhnlich ähnlich gut gehütet wie die genaue Zusammensetzung des Such-Algorithmus.

    So soll Google 2014 eine Milliarde Dollar an Apple überwiesen haben, um weiterhin die Standard-Suchmaschine auf dessen Geräten zu bleiben.

    Laut den darin von Oracles Anwälten vorgebrachten Zahlen hat das mobile Betriebssystem Android Google seit seinem Start vor sieben Jahren Umsätze von mehr als 30 Milliarden Dollar in die Konzernkassen gespült. Ein Großteil davon stammt aus Googles Provision für Verkäufe im Play-Store sowie Werbeeinblendungen in Apps.

    Hier ist ja Google gerade mächtig aufgeflogen:
    http://www.funkschau.de/mobile-solutions/artikel/126878/?cid=NL

    So, ich sage das jetzt mal einfach. Jeder der mit grösseren Linux Projekten zu tun hatte wird schnell gemerkt haben, dass hier Dinge nicht stimmen. Und wenn ihr wissen wollt was daran nicht stimmt, dann kommt man wieder auf das gute alte Geld zurück. Was man alles bereit ist FÜR GELD SO ZU MACHEN, das könnt Ihr Euch selbst ausmalen. Der eine geht so weit, der andere so weit … Und praktisch zeigen die Aufdeckungen von Löchern in Linux die letztendlich bewusst geschaffen wurden, dass es trotz OpenSource Keinem so lange Zeit aufgefallen ist, dass es hier ein grosses Loch gibt. Danach kommt dann ans Tageslicht, dass grossen Firmen Linux-Leute bezahlt haben und ausgerechnet die haben grosse Löcher reingebaut. Komisch oder?

    Und wenn man dann auch noch weiss wie massiv aus den eigenen Linux Reihen eine echte Konkurrenz zu bestehenden kommerziellen Produkten unterwandert wird, dann kann sich jeder fragen: WARUM?

    Wisst Ihr: Selbst ein Kind lernt, dass es in dieser Welt nichts kostenlos gibt. Wenn etwas also kostenlos angeboten wird, dann sollte man sich fragen warum. Und allein aus der Uni und Studentenszene raus reicht es nicht. Ja, die grossen Firmen setzen ja auch Linux gross ein, ja der Support … Ihr werdet sehen wie auch dieser „Linux Support“ genau so springt wie das ins System passt. Und wenn es viel Geld dafür gibt, dass der Support zu keinem produktiven Ergebnis kommt und später die Firma sagt sie wechselt doch lieber wieder zu Microsoft, dann hat er seinen Dienst getan.

    Letztendlich kann man unterm Strich sagen: Geld wird es immer kosten und wer meint er bekäme Sicherheit einfach kostenlos weil es so viele heroische Linux Studenten gibt, der irrt sich. Die Industrie 4.0 arbeitet gerade neue Sicherheitsaspekte aus die auch in die Richtung von oben von Frank erwähnten „Wartungstunnel unterhalb der Betriebssystemebene“ zielen. Hacker kennen diese Tunnel genauso wie die Geheimdienste. Und nu?

    Echte Sicherheit ist sehr sehr teuer. Wird auf dem Markt sehr sehr teuer gehandelt. Wie ich oben sagte: Industrie, Gesundheitswesen, Militär. Recherchiert mal Preise in diesen 3 Segmenten der uns allen bekannten Sicherheit. Einen normalen Pentium IPC (Industrie PC) z.B. Tja, diese „wirklich sicheren Geräte“ können das 10 – 100 fache eines normalen PCs kosten. Wenn es das gleiche wäre, warum kauft dann Irgendjemand noch so etwas? Und dann fragt Euch warum? Wenn Sicherheit kostenlos wäre, dann könnten doch diese Firmen einfach irgendein Linux installieren.

    Also, merkt Euch:

    SICHEHEIT IST HOCHKÄUFLICH UND LINUX IST IN DIESEM SEGMENT RICHTIG GUT DABEI!

    Diese grossen Gurus haben viele Einnahmequellen und eines der grössten ist das Bestechungskonto.

    Ja, aber dann?

    Dann kaufe Dir ein altes IBM ThinkPad was übrigens auch die Linux Gurus verwenden. Zeiten wo es noch keine Systemunterwanderung (Wartungstunnel) wie bei der modernen Hardware gibt, welche alles was darüber passiert eh transparent nach unten macht. Nur laufen dann Ressourcenfresser wie Cianamon Klickipunti etc. nicht mehr. Und was ist dann mit dem Laien der das braucht?

    Ja, diese Geschichte ist leidig und man dreht sich im Kreis weil es eine unehrliche Diskussion ist. Solange keiner die Bestechungskonten der Linux Gurus mal zum Thema macht, wird das alles nichts. Der Guru selbst kann sich schützen, aber der Laie letztendlich nicht. Der grosse Glaube des Laien an den „tapferen Studenten“ und die „grosse Spendenfinanzierung“ ist eine Illusion. Der Laie kann seine Sicherheit nicht selbst herstellen. Und die Firmen rufen die entsprechenden Sicherheitsfachleute welche Unsummen dafür verlangen dass es dann doch mit der richtigen Hardware und dem richtig angepassten Linux sicher läuft.

    Und noch etwas einfach mal so als Hinweis. Die Linuxleute wollen Euch genauso wie die kommerziellen Firmen Stück um Stück in die Cloud und damit ins zentrale Abo Modell rüber bringen. Auf ihre Konten verseht sich. Und zwar als Massenmarkt verstanden. Wenn Ihr Euch also für ein Linux Cloud Abo Modell entscheidet und merkt wie man plötzlich so furchtbar besorgt um Euch ist, dann denkt nach warum es plötzlich so gut mit dem Support funktioniert. Und wenn ihr eine Firma seit, welche dieselbe Lösung in den eigenen 4 Wänden installieren will (sollte ja bei Linux kein Problem sein nicht wahr?) und es selbst mit den höchsten Supportsummen einfach nicht richtig gehen will usw., dann fragt Euch über das WARUM. Und die Supportfirma dahinter war in beiden Fällen die gleiche. Kommt Euch eine Erleuchtung was hier wirklich abgeht?

    Ich habe IT-Fachleute aus Firmen gehört die bzgl. Linux sagten: „Wenn ich schon verarscht werde, dann vom Original“. Also Microsoft mit Original gemeint wer etwas Probleme hat diesen Witz der IT-Admins zu verstehen.

    Aber unter dem Strich: Als Laie seit ihr hoffnungslos verarscht und die ganze Sicherheitsdiskussion passt hier nicht rein. Denkt darüber nach wofür Ihr dieses System braucht. Die Nutzung / den Verwendungszweck im Vordergrund sehen. Dann macht Ihr Euch Gedanken ob Ihr wollt, dass andere mitlesen. Und wenn Ihr das nicht wollt, dann holt wieder den Schreibblock oder den alten Offline PC aus dem Keller. Bei dem alten PC fangt aber als erstes mit der Datensicherung an dass da nichts anbrennt. Und wenn er hin ist, ersteigert Euch einen gleichen wieder bei Ebay und Fortsetzung folgt.

    Macht Euch über diese Sicherheit nicht so viel Gedanken. Ihr Laien habt keine Chance gegen die Kaliber die modernen Systemen aufgefahren werden. Macht Euch Gedanken über den Nutzen und wie viel von diesem Nutzen ihr im Falle mit suspekten Figuren im Hintergrund teilen wollt und welche nicht. Denkt mehr von der Verwendungsebene / der Nutzung aus kommend als von der Illusion die grosse Sicherheit hier aufzufahren.

    Richtig ist natürlich, dass jemand der sich einen unkonfigurierten neuen Windows 10 PC kauft, letztendlich sich in die totale globale MS Big-Data-Analyse begibt. Apple nicht anders. Da ist dann quasi das oben erwähnte Linux Mint das kleinste Übel. Man finanziert mit solchem Linux aber Bestechungskonten. Aber wo bei den anderen wird nicht bestochen? Siehe die obige Google – Apple Geschichte: 1 Mrd. Dollar dass sie da drauf bleiben. Einfach mal um welche Hausordnungen der Bestechungsgelder es hier geht.

    Und wer noch mehr in die Materie rein will. Im folgenden Link aus meiner Sicht eine neue Mogelpackung bzgl. der grossen US-Superspionage und Analyse der Welt-User. Die Amis lassen sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Die ganze Safe Harbor Urteil wird jetzt ausgehebelt damit alles schön beim alten bleibt:

    http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/127168/?cid=NL

    >> Gleichzeitig müsse der hohe Datenschutz der EU-Bürger gewährleistet werden. „An die Überwachung von EU-Bürgern müssen in den USA die gleichen hohen Maßstäbe angelegt werden wie in der EU. Es darf künftig keine Massenüberwachung von EU-Bürgern mehr geben. Die US-Regierung muss zu ihrem Wort stehen“, betont Dehmel.

    Der Witz war gut gell? „Die US-Regierung muss zu ihrem Wort stehen!“ Unsere Dummgutmenschen-Marionetten-Machthaber da oben sollten den Indianer hören, der DIESEM Weissen Mann den „mit der gespaltenen Zunge“ nennt. Die US-Regierung ist doch historisch eine einzige Lüge.

    Aktuelles Beispiel. Der Kommentar hier ist gut:

    >> Ja, von der Türkei und der NATO lernen, heißt lügen lernen.

    http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/nato-verweigert-vorlage-von-beweisen-fr-schuldzuweisung-an-russland/

  23. Irmonen sagt:

    @ R363
    danke für Linux Komm, gut dass ich Papier und Füller noch habe und Freunde die sich auch nicht zu schade sind für die alte Post.

    Zwar nicht so bedeutsam falls du mal Zeit hast: woher kommt der Begriff 4.0 (und nicht 5.0 oder 7.0….)?

    4 steht als Zahl symbolisch für die Materie, und das würde aus diesem Grund schon für die Absicht der Versklavung der Menschheit passen.

  24. Luxic sagt:

    @Irmonen

    Zitat:
    „4 steht als Zahl symbolisch für die Materie, und das würde aus diesem Grund schon für die Absicht der Versklavung der Menschheit passen.“

    Das bringt mich glatt dazu, mal in meinen Quellen zu schauen, ob sich das deckt. Ja, tut es. 4 = Herrschaft, Materialismus. Aber Gott sei Dank ist die 4 nur ein Aspekt unter allerlei anderen Dingen, die dieses Universum bereit hält. Sich nur auf die 4 zu konzentrieren, dürfte mächtig schief gehen. König Midas lässt grüßen.

  25. Habnix sagt:

    Dann „spende“ ich an Linux und die lassen sich trotzdem bestechen?

  26. R363 sagt:

    @Habnix

    Ja, leider sind die Dinge nicht so schön wie sie oft erscheinen oder dem ahnungslosen Laien vorgemacht werden.

    Linux ist in meiner Einschätzung teurer als Microsoft. Microsoft ist auf Firmen PCs Standard und das nicht ganz zufällig. Erst bei hohen Arbeitsplatzzahlen rechnet sich eine Linux Lösung. Und dann hat man eigene angestellte ITler in der Firma die linuxerfahren sind. Nach meiner Einschätzung ist Linux auch qualitativ teils deutlich schlechter. Auch hier merkt jemand mit einer 0815 Privat Standardlösung wie sie überall angeboten wird erst mal nichts gross. Aber wehe es geht mal aus der Haupttrasse raus. Und das gilt für nahezu alle Branchensoftware die nun mal NUR unter Windows und nicht unter Linux angeboten wird.

    Frage Dich mal: Warum wirst Du überall wo Du hin kommst fast nur Windows in Firmen sehen oder Grossrechnerlösungen oder sogar noch DOS Bildschirme? Ich meine damit natürlich auch die Terminalserverlösung wenn man Zero Clients am Arbeitsplatz verwendet. Also nicht mehr den klassischen PC der in Firmen ganz logisch nachvollziehbar nicht mehr nötig ist. Auch diese Lösungen sind 100% Windows! Warum?

    Meinst Du die Firmen könnten nicht rechnen? Entscheiden sich daher freiwillig für eine viiiiel teurere Microsoft Lösung wo Linux doch angeblich KOSTENLOS sei? Sind sie vielleicht einfach zu blöd zu wissen dass es überhaupt Linux gibt und das sogar läuft? Meinst Du Linux hätte nie zur Diskussion gestanden bzw. das Linux Thema wäre nie von x Firmen auch praktisch durchgeorgelt worden? Und danach sind die meisten dieser x experimentierfreudigen Firmen wieder reumütig zu Microsoft zurück gekehrt.

    Das Problem ist vielschichtig. Sobald Du KOMMERZIELL und damit SICHER Linux einsetzen willst, wirst Du Dich an einen der grossen firmentauglichen Anbieter wie RedHat oder Suse hängen. Die haben entsprechende Enterprise Lösungen. Statt dass Du die Software kaufst, zahlst Du eben den jährlichen Support. Einfach weil man Linux nicht als Produkt kauft, sondern als Support. Aber Du kaufst. Die Sache wie im Privatbereich so auf der Zeitschriften-CD schminke Dir mal gleich ab. Wenn Du Microsoft EINMAL z.B. auf 5 Jahre gekauft hast, dann zahlst Du Linux 5 x 1 Jahr Support. Am Ende ist Linux schon hier teurer wenn Du nicht mit grossen Clientzahlen punkten kannst. Aber auch alle Linux Programme die Du auf kommerzieller Basis nun obenauf erwirbst funktionieren nicht anders. Aber eigentlich sind eben alle Programme im Geschäftsbereich nativ Windows und nicht Linux. Und die sind ALTEINGESESSEN drin im Boot. Die einfachen Linux Lösungen sind instabil, fehlerhaft und funktional mangelhaft bzw. rückständig. Technisch ok, da machen sie oft die Rakete. Aber eine Firma interessiert sich was das Teil als REALEN NUTZEN bringt. Von wegen effiziente Geschäftsprozesse etc.

    Beispiel: Denkt einfach nur mal an Groupware. Die Linux Leute bekommen es doch sage und schreibe nicht hin einen gescheite native Groupware Gesamtlösung in Anlehnung an Exchange und Outlook zu entwickeln. Schaffen sie nicht! Alle diese Ansätze werden ganz schnell wieder eingestampft wenn sie auch nur den Anschein haben etwas besser zu funktionieren und man schon so das Gefühl hat: Jetzt, jetzt geht es mal auf die Zielgerade zu. Täuschung: Jetzt laufen die Bestechungsgelder vom grossen Bruder damit diese Arbeiten sofort eingestellt werden. Und diese Gelder sind satt: Arbeitslose Einkommen! Einzige Bedingung: Den Schein wahren und dafür sorgen, dass es nie zu einem produktiven Ergebnis kommt. Und so kommt es auch zu keinem. Denn sie wären ja blöd wenn sie diese arbeitslosen Einkommen nicht annehmen würden. Ihr ursprünglicher Einsatz bestand darin Microsoft mit der Option „es könnte Euch zu einem Problem werden“ so viel Druck zu machen dass sie zahlen. Man könnte es den „Bestechungsdruckpunkt“ nennen. Also bis zum Bestechungsdruckpunkt muss richtig hart gearbeitet und auch „Kunden“ gewonnen werden. Der Bestechungsdruckpunkt selbst ist dann die Entscheidung. Es kann sein, dass jemand es für viel Geld „aufkauft“ / übernimmt oder es fliessen eben jetzt plötzlich die Gelder in das genaue Gegenteil der Startphase. Nämlich in eine Phase der Unproduktivität und Fehlerhaftigkeit damit es auf keinen Fall mit den kommerziellen Lösungen konkurrieren kann die „von den Linux Leuten nun geschützt werden“. Ja, die Linux Leute decken so pervers das klingt jetzt Microsoft und werden dafür bezahlt. Und es gibt da sehr viele Spielarten dazwischen. Z.B. dass die Linux Lösung NUR NOCH GLEICHZEITIG mit einer entsprechenden Microsoft Lösung läuft und man plötzlich als „Linux Endkunde“ Microsoft Lizenzen erwerben und zahlen muss um die Linux Lösung nutzen zu können. Dann fühlt man sich verständlicherweise wie im falschen Film. Ich fange jetzt hier kein Buch an. Den Raffinessen bei dieser Kundenverarschung sind kaum Grenzen gesetzt.

    Kommen wir zum Linux Support. Der spricht eigentlich nie Deutsch. Und dann bekommst Du irgendeinen Inder oder Hottentotte dessen Englisch so lausig ist, dass man nur die Hälfte überhaupt versteht. Aber das liegt nicht etwa nur am Akzent, dieser andere an der englischen Hotline kann nicht mal die englischen Worte richtig. Also rasselt bei einem diverse englische Wortkombinationen durch den Kopf von denen man ANNIMMT dass das wohl die passende Kombination ist. Wenn man nicht wirklich sehr gut Englisch kann, dann läuft man hier ziemlich auf. Und dafür zahlt man so viel Geld. Dass man keinen deutschsprachigen Menschen findet der solide ein Problem lösen kann. Und wäre es ein Deutscher: Einen Linux Mann brauchst Du vor 11 Uhr nicht wecken. Da liegt der noch im Bett. Bis dato stehen aber 3 Produktionslinien seit 5 Uhr früh weil der gnädige Herr noch am Schlafen ist … Und wer bezahlt diesen Schaden jetzt?

    Dann kommt der nächste Hammer. Wenn es darum geht eine webbasierte CLOUD-Lösung, eine LINUX-CLOUD-LÖSUNG anzubieten, da siehst Du sie vor Euphorie sprühen und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Klar: Zahlung pro User pro Monat x 1000de User. Morgen in der Cloud mal 10.000, dann mal 100.000de. Und alle zahlen nuuuuur 10 Euro / Monat / User. NUR! Die Fortschritte bei diesen neuen webbasierten Applikationen halten sich schwer in Grenzen. Eine der typischen Faxen besteht darin dass man einfach nur mal die Farben und Formen etwas ändert wenn man dem per Dauerauftrag zahlendem User den Eindruck machen MUSS dass für sein Geld irgendwas gelaufen ist. Auch der Schein und paar Eingabefelder und Buttons hin- und herschieben reicht da schon. Danach geht es quasi wieder an den Strand mit der Pina Colada. Der Daten-Dollar arbeitet ja im Hintergrund.

    Und diese Webentwicklung taugt nichts. Die Anwender rebellieren gegen diesen SCHROTT und wollen ihn nicht. Die wollen wieder eine effiziente NATIVE LÖSUNG. Damit meint man eine die richtig unter Linux oder Windows läuft. Eine effiziente Lösung: 3 Mausklicks pro Prozess statt jetzt 10. Und bitte nicht ständig Sanduhr oder drehende Rädchen. Aber genau diese Lösung bekommt er NICHT. Nein, es gibt nur noch die webbasierte Cloud Lösung.

    Warum wohl?

    Ah, die Kandidaten schiessen sich genauso wie Microsoft auf die Cloud ein. Und jetzt besteht zwischen MS und den Linux Leuten kein Unterschied mehr, denn beide hatten nur ein Ziel: Dem Kunden pro User pro Monat so viel Geld wie möglich aus der Tasche zu ziehen. Und das ist genau der Punkt wo IT-Admins heutzutage sagen: „Wenn ich mich verarschen lasse, dann bitte vom Original!“ Und dann wechseln sie wieder rüber zu Microsoft und merken wie viele Dinge jetzt plötzlich gehen die vorher alle zu weltbewegenden und endlos unlösbaren Problemketten führten. Und der IT-Admin ruft die Hotline an. Und da sind neuerdings absolut freundliche Microsoft Mitarbeiter die auch ungeheuer willig sind im Nu Deine Probleme zu lösen. Na, schau einer an!

    Ein Admin weiss dass er jetzt die ganze Firma in die Microsoft Falle und Lockin reinfährt. Aber wie soll denn nun die Alternative sein wenn die Falle stabil und sicher und gut supported läuft. Und ziemlich alternativlos ist? Wie oben gesagt: Wenn veraschen, dann vom Orignal!

    Und die Firmenchefs selber stehen eindeutig hinter Microsoft und weniger hinter einem Wischiwaschi Linux das sie nicht richtig einordnen können. Also ist auch von der Seite die Lage schnell zugunsten von Microsoft gefallen.

    Und jetzt kommt noch ein weiterer entscheidender Joker. Microsoft Entwickler bekommen letztendlich die Windows Entwicklungswerkzeuge geschenkt. Microsoft strengt sich sehr an, dass die Entwickler sie lieben. Und so bleibt Branchensoftware die das Herzstück einer Firma ausmacht auch immer schön auf der NUR-Microsoft Schiene. Im Falle wird noch Mac ein bisschen unterstützt. Aber Apple hat ja die Serverlinie seit Snow Leopard eingestellt, das Spielzeug danach ist für den Heimbereich gedacht. Und so hat Microsoft mit Apple an der Seite schon lange kein Problem mehr. Denn hier ist man sich über die Gangart mit AppStore und Cloud auch eigentlich absolut einig.

    Also zusammenfassend. Wer glaubt dass er mit Linux hier auf einer alten autarken Computerlösung mit eigenen Resourcen unter der Haube bleibt, irrt sich gewaltig. Die Linux Leute folgen dem Cloudtrip und allem anderen und werden genauso wie diese den Daten-Dollar krachen lassen. Morgen wirst Du genauso wie bei den anderen Lösungen an die Cloud angebunden sein. Und bist Du da drin, dann zahlst Du. Das ist die Macht der Cloud. Wie an einer Tankstelle im Falle Petro-Dollar kannst Du den Preis an den Schildern anschauen, eine Miene wie 10 Tage Regenwetter ziehen, aber Du wirst nichts gross ändern können. Also wirst Du es alternativlos tanken oder eben Bus oder Rad fahren. Wie heisst es dann: „Keiner hat Dich gezwungen Auto zu fahren.“ Klar, Du kannst Rad fahren!

    Leute, die IT ist von den eigentlich schönen Anfängen die ich damals noch erleben durfte heute zur reinsten Daten-Mafia verkommen. Es ist widerwärtig! Diese globale Macht, diese globalen Milliardengewinne kennen keine Moral mehr. Hier wird alles bis auf die Grossmutter verkauft und verschachert. Der Datenschutz des Bürgers ist so eine „Grossmutter“.

    Jetzt gibt es das neue EU-US-Privacy Shields Abkommen. Nachdem letzten Oktober der EU Gerichtshof die seit 2000 gänge Praxis des Safe Harbor als illegal erklärt hat, wurde einfach schnell mit den USA ein neues EU-US Abkommen geschlossen damit auch alles bzgl. NSA und alle unsere Daten wandern in die USA beim Alten bleiben kann. Diese Ratten in unseren eigenen Reihen verkaufen uns. Und damit meine ich nicht nur die Poltik in der EU-Kommission die erzählen die USA wäre ein absolut sicheres Land bzgl. Datenschutz und es gäbe überhaupt keinen Grund warum nicht alle Daten dorthin fliessen sollten. Dasselbe erzählt unser Bitkom Dachverband.

    Seht ihr hier, Ratte:
    http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/124975/

    http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/126961/

    Wisst Ihr was die Russen gemacht haben. Sie haben den Amis gesagt: Ihr bringt Eure Server zu uns nach Russland rüber und wir werden so ab und zu mal über Eure Schulter schauen was Ihr so treibt. Und siehe da, die Amis bauen ihre Server in Russland auf. Warum? Weil sie nicht anders können. Und die Regierung sagt: Wer nicht mitmachen will, pech. Dann bauen wir das eben selber auf. Die lassen sich nicht erpressen. Die nationale eigene russische IT boomt, sie bauen jetzt ihre eigenen intelfreie Elbrus Systeme auf, eigene Betriebssysteme usw. Natürlich klappt das. Und was sagen unsere Ratten? Sie reden für die Interessen der US-IT-Giganten und GEGEN die nationalen Interessen und die Leute die hier in Deutschland was aufbauen wollen. Sie machen das Gegenteil von Russland. Die da oben verraten uns an die Amis. Die nutzen nicht die Chance dieses EU-Urteils, sondern sie versuchen es zusammen mit den Amerikanern zu revidieren und jetzt mit anderem Namen auf gleiche illegale Weise wie vorher zu umgehen. Sie verarschen Euch, das VOLK. Sie schwächen den deutschen IT Markt. Aber sie behaupten sie würden ihn stärken mit einem Abkommen wo sie den Amis alle unsere Daten frei Haus liefern.

    Unter der Haube sitzen letztendlich wieder die Schmarozer die von den USA ihre arbeitslosen Einkommen in Form von Schweigegeldern bekommen. Und die Lobby jener leistungsschwachen deutschen Firmen deren grösste Leistung im Dealing mit US-Produkten (insbesondere abobasierten US-Cloudprodukten) und dem Verdienst am reinen Weiterverkauf auf Abo-Basis, im Falle mit getürktem Label: Wir, die Tante Emma GmbH & Co. KGB mit ihren grossen Produkten. NICHTS haben sie geschaffen. Alles nur weiterverkauft von den Amis. Ihre grösste Leistung war vermutlich bei der deutschen Übersetzung zu helfen. Beim Rest geht es nur um den deutschen Absatzmarkt. Die deutschen Entwickler und guten Firmen die es im weltweiten Vergleich eh schon schwer haben, denen macht man mit diesem neuen Anti-Snowden-Vertrag das Leben noch schwerer.

    Datenschutztechnik seht ihr hier die Verbrecher am deutschen Volk. Aber auch die Verbrecher an der echten deutschen Wirtschaft die noch produktiv sein will. Und am liebsten eine Regierung wie in Russland hätte die jetzt endlich durchgreift und den Amis die rote Karte zeigt. Wenn ihr weiter mitspielen wollt, dann auf UNSEREM SPIELFELD und zu UNSEREN KONDITIONEN.

    Und was machen unsere Volksverräter. Sie sagen man habe mit den Amerikanern vereinbart, dass die US-Regierung den US-Firmen ab und an etwas auf die Finger schaut. Ja, wir kennen diese US-Regierung ja schon zur Genüge. Da wissen wir schon wie die „ihren US-Firmen“ bei ihren Schweinerein auf die Finger schaut. Also, diese Typen da oben und ihr Dachverband haben Euch gegen die Amis verraten. Diese Snowden Betroffenheit ist alles eine grosse Heuchelei. Gerade haben sie es bewiesen.

  27. R363 sagt:

    @Irmonen

    bei der 4 geht es um die 4. industrielle Revolution.

    Die 3. industrielle Revolution war quasi das Zeitalter der Computerisierung, aber NICHT Vernetzung. Ganz salop ausgedrückt, das Zeitalter der Personal Computer und Bill Gates. Personal Computer als PERSÖNLICHE Computer verstanden. Denn die Computer Ressourcen waren da noch lokal. DEINE RESSOURCEN hast Du selbst gekauft und selbst besessen. Darüber frei verfügt. Deswegen PERSONAL. Wenn Du zum Vergleich eine Solarzelle kaufst, sie auf das Dach montierst und der Staat würde Dir da nicht reinreden und Du würdest es FÜR DICH SELBST nutzen.

    Bei der 4. industriellen Revolution geht es nun um die TOTALE VERNETZUNG. Unterm Strich die Solarzelle die Du zwar noch auf dem Dach hast, aber wo Dir nun andere reinreden und sagen, dass sie eigentlich nicht mehr Dir gehört. Sie wollen an Deinen Solarzellen auf dem Dach gewinnbeteiligt werden und es geht irgendwann gar nicht mehr, dass Du diese Solarenergie nur noch für Dich selber nutzt. Das geht quasi dann technisch gar nicht mehr weil man Dich dazu nötigt, dass Du all Deine Energie ERST EINMAL in das Netz einspeist und dann selbst wieder vom Netzbetreiber zurück kaufst. Das ist es mal einfach ausgedrückt. Du wirst bei diesem Vernetzungsmodell verarscht und Du kannst es nicht mal mehr richtig nachweisen was wirklich abgeht. Letztendlich kannst Du in dieser neuen Ordnung eigene Solarzellen gar nicht mehr kaufen, sondern nur noch mieten. Besitz wird abgeschafft und alles wird in eine Nutzwirtschaft und Lizenzwirtschaft umgewandelt.

    Eine Industrie 4.0 Firma hängt ihre Maschinen an das Netz so wie oben die Solarzelle an das Versorgungsnetz. Damit wird die Maschine aus der AUTARKEN PERSÖNLICHEN VERFÜGBARKEIT entzogen.

    Das ist jetzt etwas schwer zu verstehen, aber ein weiteres Beispiel: Stelle Dir einen Zug vor und da sitzt vorne nicht mehr ein Zugführer, sondern ein intelligentes Maschinenhirn drin. Dieses „Zughirn“ fährt also den Zug. Nicht mehr der menschliche Schaffner. Jetzt willst Du aber gar nicht, dass das Zughirn dort im Zug ist, sondern Du willst es wie beim Drohnenkrieg DAHEIM bei Dir haben. Dank Vernetzung, kein Problem. So wie die Drohne von den USA über Ramstein in Afghanistan ferngesteuert wird, so wird der Zug OHNE HIRN im Führerhaus durch ein GEHIRN ausserhalb ferngesteuert. Jetzt machen die das aber nicht nur mit einem Zug so, sondern mit sehr vielen und planen alle Züge an ihr neues Super-Zug-Hirn in Los Angeles anzubinden. Also fahren in der Allmachtsphantasie dieser Leute alle Züge dieser Welt durch das Zentrale-Zughirn in Los Angeles das diese Dank totaler Vernetzung alle fernsteuert.

    Und jetzt hält jemand die Hand auf und sagt: Schön dass Ihr alle auf der Welt mit Euren Zügen Waren transportiert, aber OHNE UNSER LOS ANGELES HIRN, würdet Ihr gar nichts machen. Glaubt Ihr nicht? Nun, dann lassen wir es einfach mal streiken. Und so werden alle auf der Welt dem Zughirn ihre Abgaben leisten und zwar abhängig von der Menge der Züge die Fahren etc. Also Gewinnbeteiligt. Das Zughirn in Los Angeles will mitbeteiligt sein an den Gewinnen aller Zugunternehmen und deren Aktivitäten weltweit. Und wie es aussieht haben sie derzeit damit Erfolg. Sie ziehen das durch weil überall Verräter sitzen die da mitmachen und uns genau in diesem Modell verkaufen.

    Industrie 4.0 heisst also letztendlich, dass deutsche Firmen das neue Gehirn ihrer Maschinen und Steuerung an die USA überlassen und von dort fernsteuern lassen. Natürlich unter Totalkontrolle der USA über die gesamte Industrie des Westblocks und was alles abgeht. Und dafür wollen die USA Geld in Form von Gewinnbeteiligung an der deutschen Industrie und deren Leistungen. Wenn also eine Firma im neuen TTIP-US-Empire gut arbeitet, dann muss sie das Zentrum Gewinnbeteiligen. Und wenn diese Industrie 4.0 mal fertig ist, dann ist das was vor Ort ist wie eine Shell die man leicht wechseln kann. Die Macht hat der, der das Gehirn und die Kontrolle über alles hat und nicht der, welcher die Schale des ganzen hat. Nicht der Zug ist entscheidend, sondern derjenige der die ganzen Züge der Welt beherrscht.

    Jetzt sagst Du vielleicht: Das kann doch nicht wahr sein? Doch, das ist die Gangrichtung und jetzt bald kommt Obama ja zur Hannover Messe und wird uns gross was erzählen. Das Thema ist natürlich wie auch bei der Embedded in Nürnberg etc. alles 4.0 kompatibel umzustellen. Also alle Systeme an das Empire anzubinden und das Empire an den deutschen Firmengewinnen mit zu beteiligen. Also jene Gewinne, die WIR in den Provinzen mühsam durch harte ursprüngliche Arbeit erwirtschaften. Statt Petro-Dollar, eben Daten-Dollar. Dank totaler Vernetzung ist sowas technisch möglich.

    Und diese Vernetzung zwischen Hirn und Maschine über einen Ozean hinweg ist nur die eine Sache. Jedes Produkt, jeder Gegenstand der irgendwie relevant ist, wird eine ID bekommen die ihn eindeutig kennzeichnet. Und so weiss das KI Hirn aus Übersee auch über jeden einzelnen Gegenstand der gesamten Produktion Bescheid den es dann „geistig erfassen“ und ebenso bearbeiten kann. Noch weiter gedacht: Es weiss über den gesamten Product Lifecycle Bescheid. Man lobt das heute mit dem Argument dass dann ja Plagiate nicht mehr möglich seien …

    Nochmals einfacher formuliert mit dem Zugbild. Jeder Zugwagon hat eine ID mit der er weltweit eindeutig erkannt wird. Man weiss wo er steht und auch in den Dingen in dem Wagon ist alles IDfiziert. Das Zughirn weiss also jetzt Wagon mit ID 7, 10 und 55 nehmen zu müssen. Die totale elektronische IDfizierung von allem ist wichtig, damit dies Fernsteuerung von drüben funktioniert. Das Zughirn aus Los Angeles muss ja jetzt wissen wo die Wagons überall stehen usw. Mit dem Zug selber ist es ja noch nicht getan. Und das Bild übertrage auf die neue Industrie 4.0. Mit der Maschine ist es nicht getan, es ist auch wichtig ferngesteuert zu wissen was auf dem Fliessband läuft. Quasi jede Schraube die da entlangläuft wird eine ID bekommen und wird von Los Angeles aus unter Beobachtung stehen.

    Jetzt denkst Du das kann doch nicht sein. Man könnte doch nicht jede Schraube von Los Angeles aus kontrollieren. Doch, so ist es. Ich habe es vereinfacht dargestellt worum es unterm Strich bei der 4. industriellen Revolution und damit der totalen smarten Vernetzung des neuen TTIP Empires geht. Die totale Kontrolle über alles was keucht und fleucht und die Big Data Analyse darüber ist da quasi der Nebeneffekt dieser Überantwortung von allem an das KI Hirn in Los Angeles. Auch die totale Abrechenbarkeit ist ein Nebenefffekt der totalen Kontrolle über jeden GEGENSTAND.

    Wenn Du was mit 4 = Materie meinst. Ja, es ist die globale Kontrolle über die Materie. Jede Schraube wird unter globale Kontrolle gestellt. Und innerhalb dieser totalen Kontrolle auch total abgerechnet. Das kann man wie ich schon sagte auch als totale „Gerechtigkeit“ interpretieren. Davon schwärmen diverse Kreise bereits. Endlich würde dem Sozialschmarozertum ein Ende bereitet und alles würde ursachenbezogen sauber und damit gerecht abgerechnet werden können usw.

    Auch der Arbeiter mit der Arbeit 4.0 ist Teil dieser neuen Weltordnung. Es gibt inzwischen auch schon einen Recht 4.0 Rahmen. Ja, jemand der das alles zum ersten Mal hört, meint jetzt vielleicht im falschen Film zu sitzen bzw. dass ich hier einen Science Fiction erzähle. Ne, diese Welt ist viel näher als Ihr denkt. Die wird gerade umgesetzt nur registriert Otto-Normalbürger davon reichlich wenig weil er sich darum nicht kümmert, sondern eben um den Fussball und das kalte Bier am Abend. In Fachkreisen ist das was ich hier sage tägliches Diskussionthema nur wird das da verlogener und heuchlerischer formuliert. Es wird in der Art formuliert dass wir kurz vor dem Durchbruch zu Himmelreich auf Erden seien. All diese Dinge werden angehimmelt usw.

    Noch ein Bild zum Schluss. Ein bilogischer Organismus hat auch so ein Hirn. Das Hirn steuert und regelt jeden Teil vom Körper. Irmonen, stelle Dir vor das was hier in dieser totalen Vernetzung abläuft ist so ein globaler Organismus. Und eine Industriefirma hier in Deutschland ist z.B. ein Finger der sich bewegt. Aber das Hirn ist in den USA das diesen Finger kontrolliert. Der Finger ist ohne Hirn was? Handlungsunfähig! Genau! Der Finger ist ohne das Hirn nichts. Darum geht es. Totale Abhängigkeit, totale Versklavung und Unterwerfung. Totaler Ausverkauf anderer Länder wie Deutschland an das Zentrum.

    Das ist die neue Welt 4.0.

  28. Irmonen sagt:

    @ R363
    Und so werden alle auf der Welt dem Zughirn ihre Abgaben leisten und zwar abhängig von der Menge der Züge die Fahren etc. Also Gewinnbeteiligt

    Immer wieder schaffst du es einen Sachverhalt noch klarer und einleuchtender zu beschreiben, danke.

    Jetzt verstehe ich die Tragweite, es geht nicht alleine um MEINEN persönlichen Groschen, also individuelle Geldabgabe für jedes Tun und Treiben, sondern um die ganze Volkswirtschaften, sagen wir, wenn nicht weltweit, so wenigstens westliche Welt weit.

    USA und die das Heft in der Hand halten, die Macht-Besitzer, werden dann wie Kolonisatoren überall, in allen Volkswirtschaften abkassieren, mitbestimmen, kontrollieren, manipulieren, steuernd-überwachen. Das ist eine geniale Art alles zu Besetzen, da braucht man dann auch keine Menschen-Soldaten, (später besetzen dann die Roboter-Soldaten wenn notwendig).

    Bisher sah ich das eher punktuell, individuell.
    Jetzt, 4.0 + zusammen mit Tipp, deren Auswirkung mir eher vage (Aufkaufen von im Volksbesitzt befindlichem Dienstleistern und Vermögen)bekannt ist + die gerade in Deutschland diskutierte und hundert pro bald beginnende Bargeldeinschränkung, ist zeitlich ja dann mit der 4.0 Implementierung eng verknüpft. Es passt wie ein Puzzle alles zusammen. + Mit der Invasoren/Flüchtlingsflut, die die Bevölkerung auf Trapp halten wird, Proteste anderweitig bindet, Bevölkerungen entzweit und chaotisiert, ist das IMPERUM DER DUNKELHEIT voll am sich etablieren. Und die Bevölkerung verkriecht sich ins home-ing, also privater Rückzug.

    Ja die US Kanaille rüstet zum unwiderruflichen (meint sie) Endsieg auf.

    Auch in der USA selbst findet das statt, was mir auch hier auffällt. Die Fremd-Invasoren aus den radikaleren arabisch-muslimischen Kulturkreisen, die hier bereits in jedem auch allerkleinsten Weiler verteilt wurden, und es kommen mindestens nochmals bis 3 mal soviel die dann zusätzlich die kleinsten Weiler und Örtchen, fremd-überfluten werden, werden auch in USA, vornehmlich in das konservative ländlich-kleinstädtische (Idyll) angesiedelt, eingewiesen. Nirgendwo soll mehr ein friedlicher Rückzugsort für die Bürger entstehen, alles soll in ständiger Unruhe und in Bedrohung gehalten werden. Auch kulturelle Bedrohung wirkt sich tief auf das Unterbewusstsein zerstörend, verstörend, vernichtend aus, Kultur ist Identitätsstiftend und es geht um Identitätsvernichtung (wie auch der Genderismus). Und deshalb geben eben die muslimischen Zuwanderer ihre Kultur auch nicht auf (bis auf Ausnahmen) um sich zu integrieren. Meine vielen Verwandten die nach dem ersten WK in US auswanderten haben sich alle in die bestehende Sprache und Kultur integriert (weil ich noch genau weiß wie der „Onkel aus Amerika“ USA typisch im Verhalten und Kleidung als Ami erkennbar war, was heute ja nicht mehr der Fall ist. ).

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/warum-ueberschwemmt-obama-kleinstaedte-in-den-konservativsten-regionen-amerikas-mit-fluechtlingen-.html

    Und diese Vernetzung zwischen Hirn und Maschine über einen Ozean hinweg ist nur die eine Sache
    Jedes Produkt, jeder Gegenstand der irgendwie relevant ist, wird eine ID bekommen die ihn eindeutig kennzeichnet. Und so weiss das KI Hirn aus Übersee auch über jeden einzelnen Gegenstand der gesamten Produktion Bescheid den es dann „geistig erfassen“ und ebenso bearbeiten kann

    Und wenn ein „Notstand“ eintritt kann man jeden überall aufspüren wenn er am System angedockt ist, und/oder per Filterung nachprüfen wer Lebensmittel und sonstiges gehortet hat, also keine erwirbt, oder Lebensmittelmarken nicht einlöst, was man dann unbedingt tun sollte, oder eben vorbeugend hamstert. Oder wer nicht gemeldete Personen bei sich „beherbergt“, oder selber gerade am „auswandern“, an Flucht denkt oder am fliehen ist.

    Der Finger ist ohne das Hirn nichts. Darum geht es. Totale Abhängigkeit, totale Versklavung und Unterwerfung. Totaler Ausverkauf anderer Länder wie Deutschland an das Zentrum.

    Es geht nicht nur, wie ich immer wieder mal erwähne, um die materielle Versklavung sondern um die seelisch-geistige, denn Infos wie wir hier oder entsprechende Schriften und Bücher kann man dann auch nicht mehr so einfach erhalten. Auch Treffen und Kurse und Seminare kann man dann einschränken, verhindern, untersagen. Ja man kappt den Strom des wahren Wissens und der Weisheit, bis der Mensch sich selbst als Geistwesen vollkommen vergessen hat bis auf ein paar winzige Ausnahmen, die dann keinen relevanten Einfluss mehr ausüben können.

    Die Unversehrtheit des Körpers wird mittels Zwangsimpfung aufgehoben, die Unversehrtheit der Wohnung durch Zwangsspionage, dann kann auch der Zwangs-Chip jederzeit eingeführt werden. Wenn man in den Tierpark/Zoo Sendungen sieht mit welcher Selbstverständlichkeit bereits alle Tiere geschippt werden, oder in der Tierzucht, ist der Schritt zum Menschen nur ein winziger.

    Ich frage mich nun wie kann man dem geschippt werden entgehen, überhaupt in der gesamten „westlichen Welt der Totalüberwachung noch entgehen? Da hilft auch nicht sich sein Landwirtschaftliches Privat-Museums-Dasein einzurichten. Muss man da nach Südamerika oder Russland auswandern oder nach Butan……?oder?

    Auch wenn wie in verschiedenen Prophezeiungen angekündigt, die „Drangsale“ kommen, u.a. auch in der Apokalypse beschrieben, so ist das eben nicht wie die Machthaber meinen END GÜLTIG oder gar EWIG.
    Aktuell ist mir dieses Wissen jedoch nur ein „schwacher Trost“.

  29. R363 sagt:

    @Irmonen

    Sagte ja vorher man schaue sich den Film „The Giver“ an. Oben hat einer ja glaube ich auch den Link geschickt wobei ich immer dafür bin, dass man das was gut ist auch kauft um dann die dahinter weiter zu fördern. Wenn Menschen gute Filme kaufen, gibt es auch morgen mehr davon und sie werden auch eher in die Regale kommen. Wenn sie diese nur zusammklauen (schwarz schauen etc.), dann verhindern sie selbst dass bessere Filme kommen können. Auch das ist eine Verantwortung. Den Link oben zu haben ist ein Teil um quasi reinzuschnuppern, aber wenn es gut ist, dann kauft so Sachen auch.

    In diesem Film wird die „ideale Welt“ beschrieben. Eigentlich die Weltordnung 4.0. Es wird aber auch wunderbar beschrieben WARUM so eine Welt angeblich die bessere sei. Denn dann gäbe es dies und das und jenes nicht mehr … Der Film fängt mit dem Gedanken an „ich erzähle Euch jetzt die Geschichte, aber ich weiss nicht, ob das, was ich gemacht habe richtig war“. Genau das ist die Intention dieses Filmes. Die Menschen stehen am Ende des Films in diesem Zwispalt zwischen menschlicher Gesellschaft mit allen Vor- und Nachteilen und einer Kunstgesellschaft die das Heil künstlich schaffen will. Quasi durch eine ideale Diktatur die die Menschen als solche gar nicht mehr wahrnehmen und wo die Diktatoren alles tun, dass es auch nicht wahr genommen wird. Siehe das tägliche Spritzen mit Gift damit das wahre Innere des Menschen unterdrückt wird.

    Einen Teil dieser „unheilen Welt“ die quasi reguliert und wieder in Bahnen gebracht werden muss, wäre z.B. die oben beschriebene Bestechungsflut, das Schmarozertum, das ausufernde arbeitslose Einkommen um es mal unter dem Strich zu sagen.

    Überlege Dir mal folgendes. Ein Alkoholiker sagt er würde niiiiiie mehr etwas trinken. Bekommt dann wieder den Führerschein und trinkt wieder. Er kommt wieder in eine Kontrolle und verliert wieder den Führerschein. Sagt der Psychologe: Sagen Sie mal, Sie haben doch zuletzt gesagt sie würden niiiiiie mehr trinken. Und nu? Sagt der Alkoholiker: Nun, sagt niemals nie. Ist eben das Schicksal, ich wurde schwach und dann … ABHÄNGIGKEIT. Viele solche ABHÄNGIGE laufen als Hartz IVler in unserem Sozialsystem. Arbeitsloses Einkommen. Was will man mit ihnen machen.

    Seehofer sagte mal, dass diejenigen die gewählt wurden, nichts zu sagen haben und diejenigen welche was zu sagen haben nie gewählt wurden.

    Ein Arzt sagte mir mal er prostutiert sich bei der Pharmaindustrie, muss mal wieder auf eine Tagung irgendwo.

    Was habe ich oben bzgl. der Linux Gurus gesagt die ihr Geld dann bekommen, wenn sie den kommerziellen Lösungen gegeüber eine Gefahr werden könnten.

    Google besticht Apple mit 1. Mrd. Dollar dass sie auf den Geräten bleiben und zahlt weiter 34% pro Jahr. Link weiter oben!

    Was ist das alles? Politiker die sich über ihre Vorstandsposten auszahlen lassen, Journalisten die bei guten Beiträgen für die richtige Seite Bonis bekommen, Ärzte die genauso von der Pharma ihre Goodies bekommen, der Alkoholiker oder Drogenabhänige der auf den Sozialstaat lebt, der Linux Guru der sich auszahlen lässt.

    Ein Flut arbeitslosen Einkommen!

    Stelle Dir einen Baum voll mit Schmarozerpflanzen vor. Misteln, Efeu. Wird immer mehr bis man den ganzen Baum nicht mehr wieder erkennt.

    Aber Moment: Das war doch alles GEWOLLT. Man hat doch all diese arbeitslosen Einkommen geschaffen um z.B. einen Politiker dazu zu bewegen im richtigen Moment JA zu sagen. Bzw. einen Journalisten im richtigen Moment einen volksverhetzenden Beitrag gegen Russland zu schreiben usw. Das war doch alles gesteuert oder etwa nicht?

    So Irmonen, denke mal darüber nach was ist, wenn dieses System total ausser Kontrolle geraten ist so wie so paar Terroristen die man gezüchtet hat. Wenn all diese „abenteuerlichen Invasionstricksereien“ letztendlich ausser Kontrolle geraten sind.

    Und jetzt frage ich Dich: Was macht die NSA wenn sie diese ganze Welt die sie besticht nun mal besser kontrollieren und überwachen sollte. Was muss diese NSA denn am ehesten überwachen. Schau mal: Auf der einen Seite stehen Einnahmen, also die Vorteile die sich aus der Bestechung und der Zahlung der arbeitslosen Einkommen sich ergeben. Eben diese US-Weltfirmen die grösser und grösser werden und die ganze Welt beherrschen. Und das ist nun mit den Bestechungsgeldern wenn diese Logik inzwischen ausser Kontrolle geraten ist?

    Nun, kannst Du Dir vorstellen was die NSA bei ihrer Überwachung noch so allen Grund hat zu kontrollieren? Es kann ja nicht angehen dass diese Zahlungen jenseits von gut und böse gehen. Man sollte also damit schon irgendwie haushalten. Es muss sich ja rechnen. Also muss die NSA auf den Prozess der globalen Bestechung und ihr Terroristenmanagement steuernd eingreifen. Wenn das so weitergeht wie jetzt, dann hält ja bald jeder die Hand auf und sagt: „Onkel Sam, ich bin Dein guter Kumpel, lass mal was rüber wachsen!“

    Also wenn jemand in die Berge geht um wertvolle Steine zu suchen, dann sammelt er doch auch nicht die ganze Schutthalde ab. Dann schaut er wo die richtigen guten Steine sind und wo der Müll ist. Nun, das kann man aber erst dann unterscheiden, wenn man mit der Lupe genau draufschaut.

    Sprich: Man hat selbst eine Welt geschaffen die egal ob Bestechung oder Terror völlig aus dem Ruder läuft. Und die Lösung ist am Ende die 4. Weltordnung. Die ist dann wie in „the Giver“ diese Diktatur die gar nicht als solches empfunden wird und alles wieder in die richtigen Bahnen bringen soll.

    In der 4. Weltordnung geht es um die Regulierung der Welt über das ausgelagerte KI Hirn. Also im obigen Beispiel das Zughirn. Das Zughirn über dem Ozean war ja nur ein einfaches Beispiel. Es geht viel weiter weil alle unsere Aktivitäten morgen von diesem Hirn kontrolliert und reguliert werden.

    Was sagen die Schwärmer der 4. Weltordnung. Da wird alles wieder ganz GERECHT. Jedem Verursacher werden dann penipel genau die Kosten zugewiesen und jedem Schaffenden penibel genau sein Gewinn.

    Wer gerät also in dieser neuen Welt als erstes unter die Räder? All jene Schmarozer die aus dem Lot geraten sind und als wertlos für das Ganze empfunden werden. Und wie ist das im Film „the Giver“ gezeigt? Mit dem Ermorden der Babies und Alten wenn sie das Mass nicht mehr erfüllen. Und es ist die „Reise nach Anderswo“. So hat das Regime in dem Film das industrielle Morden zu was Grossem hochstilisiert.

    In der Weltordnung 4.0 werden wir wohl auch diese „Reisen nach Anderswo“ erleben.

  30. LFO sagt:

    @R363

    Wow – Danke. Für mich heute, die beste Erklärung zu Linux und der Frage „warum nutzt es keiner“ von den Firmen.

    So ergibt das alles Sinn und landet wie immer in der selben Spur – GELD. Arbeitsloses Einkommen – herrlich, klasse Bezeichnung und so zutreffend. So kauft sich der große Bruder seine „Pappenheimer“ PinkePinke, Schekel Schekel, … immer das gleiche – auf jeder Ebene

  31. Luxic sagt:

    @Irmonen

    Zitat:
    „Nirgendwo soll mehr ein friedlicher Rückzugsort für die Bürger entstehen, alles soll in ständiger Unruhe und in Bedrohung gehalten werden. Auch kulturelle Bedrohung wirkt sich tief auf das Unterbewusstsein zerstörend, verstörend, vernichtend aus, Kultur ist Identitätsstiftend und es geht um Identitätsvernichtung (wie auch der Genderismus).“

    Genau da sind Hartz IV-Empfänger schon angekommen. Man weiß nicht mehr für welche Kontobewegung man als Nächstes bestraft wird. Man kann nicht mehr einfach eine Wohnung suchen in der man sich wohlfühlt (Ghettoisierung). Man muss sich für jeden Piep rechtfertigen und lebt in ständiger Bedrohung, sanktioniert und kontrolliert zu werden. Deshalb sage ich immer wieder, dass das niemand aushält.

    Wie war das mit Amazon ? Liefern bevor der Kunde bestellt ? Na dann wird man sicher auch irgendwann bestraft, weil man das neueste Smartphone, oder die neueste Möbelkollektion nicht möchte, so wie die Maschine das will. Man bekommt dann eine neue Waschmaschine und HAT diese dann zu wollen und zu bezahlen ?

    Ich brachte letztens das Bsp. mit dem Deo. Die Sorten wechseln in rasanter Geschwindigkeit. Seinen eigenen Duft kann man nicht mehr halten, muß alle paar Wochen nach einer anderen Chemikalie stinken. (Es riecht wirklich immer ekliger, das Zeug, finde ich). Individualität, Identität, freie Wahl gibt es immer seltener. Stattdessen bekommt man den Mist der Industrie einfach vorgesetzt. Siehe auch Windows 10.

    @R363

    Danke für Deine Ausführungen, auch wenn ich momentan wieder mal die riesigen Texte nur überfliege.

  32. Irmonen sagt:

    @ R363

    Habe mir den DVD Griver, Hüter der Erinnerung angesehen.
    Ein nicht zu komplizierter Film, auch das tut gut, nach allen Hyper-Action Filme bei dehnen es mir nur schwindelig wird, mit den schnellen Schnitten.

    Das Dilemma der Menschheit, in einer freundlicheren Version ala George Orwell Lösung durch totale Kontrolle, oder zurück zur ALTEN Lebensweise (die Erinnerung), also unserer aktuellen Lebensart, so wie ich es sehe beides bietet jedoch keine Lösung.

    Die eigentliche Lösung wäre eine Höherentwicklung, durch die die Menschheit ihre niederen Gefühle und Triebe bemeistert und beherrscht und einspannt wie ein nützliches Zugpferd oder sogar transformiert, denn jede Art von Gefühl ist pure Lebensenergie, auf unterschiedlichen „Ebenen“ ausgedrückt. Ja es gibt eine Hierarchie im Leben, auch wenn – siehe Giver – die moderne Macht-Elite die Gleichheit für das Volk plant. Alle sind gleich doch manche gleicher …das war doch bereits das (irr-)real gelebte sozialistisch-kommunistische Motto…..

    Diese Menschheit kommt um schweres Leiden nicht rum, wenn sie sich weiter entwickeln will, das weiß bereits jeder, der nur etwas wacher und bewußter lebt und beobachtet, auch wenn es schwerfällt dieser Wahrheit ins Gesicht zu sehen.

    Die Dritte Lösung, da will ich jetzt kein Palaver halten, über spirituell-mystisch-religiöse Wege und Entwicklungen, wir haben ja hier auf IKN manches bereits immer wieder mal anklingen lassen.

    Was ich aber hier nochmals aufzeigen will ist, wozu Menschen fähig sind, wenn sie entsprechend geschult und entwickelt sind. Was ist dagegen schon IT.
    Nie vergessen habe ich einen Koreanischen Großmeister den ich 94 in der Münchner Olympiahalle beim ersten Deutschen BUDO Fest sah. Ich habe den Prospekt noch und habe mal nachgesehen was man auf YouTube finden kann und hier: Pham Xuan Tong, 2008

    https://www.youtube.com/watch?v=k8mRWnlGlBU

    ich fand es 1994 noch viel beeindruckender von der Gesamtdynamik her, aber da war der Meister auch noch jünger.

    Auch hier schon mal erzählt also eine Wiederholung:
    Ich war vor der Veranstaltung 1994 eine Woche alleine auf einer Alm im verschneiten Gebirge, eine Stunde über und unter mir niemand, und kein elektrisches Licht irgendwo zu sehen. Dann in die Großstadt, es war furchtbar, die Menschenmasse, der Lärm, die Unruhe alles, die gesamte ATHMOSPHÄRE. Dann kam der Meister und bat um Ruhe und er meditierte für einige Minuten. Es entstand genau diese Stille und Ruhe und Klarheit der Atmosphäre wieder, die ich in den Bergen erlebte, ich war verblüfft ja und dann die Übung mit den 3 Schülern und dem Ananas zerteilen, und das mit verbundenen Augen.

    Hier noch ein Film aus dem Jahre 2010
    https://www.youtube.com/watch?v=2OL2Cy_pgEc

    dazu von O.M Aivanhov über die Aura:
    Eine intakte Aura ist der beste Schutz. Die Umwälzungen, die auf der Erde stattfinden, können uns nichts anhaben wenn wir eine reine, leuchtende, kraftvolle Aura haben, denn sie umgibt uns wie ein Schutzwall, der schlechten Strömungen und Erschütterungen aller Art widersteht. In einer solchen Aura lebt der Schüler wie in einer Festung, und wenn alle um ihn herum aufgeregt, verstört und kraftlos sind, bewahrt er seine Liebe und seinen Mut, weil er spürt, dass er von einem inneren Licht erfüllt ist, dank dem er den anderen helfen kann.
    Entwicklung der Aura:
    …vorstellt, in den reinsten und lechtendsten Farben zu schwimmen
    …ihr an den Tugenden Reinheit, Nachsicht, Großzügigkeit, Selbstlosigkeit, Güte, Hoffnung, Glaube Demut, Gerechtigkeit, arbeitet – diese Methode ist die zuverlässigere….oder beide Methoden zusammen….

  33. Irmonen sagt:

    @R363
    Film/DVD im Buchladen gekauft und heute abgeholt und angesehen…..

  34. Irmonen sagt:

    @ Luxic
    ich kenne dich nicht persönlich, sondern nur durch deine Komms hier, und da schätze ich dich durchaus.

    Was ich jedoch immer wieder feststelle, du bist in deiner Selbstwahrnehmung schon so lange ein „Opfer“ (Harz IV, Behörden etc.)und bist bis heute da nicht rausgekommen, wie aus einem Labyrinth in das du verirrt bist, und das mit verbundenen Augen (habe mal so eine Labyrinth-Übung mit zig Personen mitgemacht….).

    Das finde ich schade. Das macht dich klein, obwohl du ebenso ein großartiges Geistwesen bist wie alle hier und überhaupt diese Menschheit. Der wichtigste Schritt ist, sich NICHT auf das Ofer sein zu konzentrieren (ojojo… als wenn man gesagt bekommt NICHT an weiße Elefanten zu denken…) aber das ist nun mal das Wichtigste. Finde was Großes auf das du dich und deine Gedanken richtest. So nun schnell wieder Schluss mit meinen ungebetenen Ratschlägen, doch manchmal kann ich das dich-selbst-Kleinreden nicht mehr lesen.

  35. Luxic sagt:

    @Irmonen

    Nimm’s mir bitte nicht übel, aber dieses psychologische Opferrollen-Gerede halte ich für Humbug. …oder etwas milder ausgedrückt: ich kann damit nichts anfangen. Wem’s was nützt, ok. Mir nützt das nichts. „Opfer“ der Umstände und des Werdeganges sein zu können ist für mich Realität und keine Einbildung. Es gibt diese Leute, die einem Vergewaltigungsopfer sagen, dass sie selbst daran schuld sind. Manche pflichten dem bei und manche empören sich da. Ich habe das mittlerweile schon so oft gehört, oder gelesen, dass ich nur noch gähnen muss.

    Ich persönlich habe mich nie als Opfer gesehen (das unterstellen Psychologen gern), auch wenn ich nicht ohne Leid bin (aber wer ist das schon). Für mich ist das Leben eine Reise und alles was mir begegnet, ist so wie es nun mal ist. Deshalb bin ich auch (eigentlich) sehr wortkarg.

    Zitat:
    „Das finde ich schade. Das macht dich klein, obwohl du ebenso ein großartiges Geistwesen bist wie alle hier und überhaupt diese Menschheit.“

    Da irrst Du dich, wenn du denkst, dass mich das klein macht. Das sagen immer nur die anderen und das kann ziemlich nerven. 😉 Ich habe als Kind in der Schule schon gelernt, dass ein Menschenleben das Kostbarste, das Unbezahlbarste überhaupt ist. Das sollte man im Westen vielleicht auch mal einführen. Bedingungslosigkeit, heißt das Zauberwort. Wenn ich über Hartz IV schreibe, dann will ich damit nicht jammern, sondern lediglich meine Erfahrungen weitergeben und zum Nachdenken anregen. Natürlich tut mir das weh, sehr sogar. Aber klein bin ich deshalb noch lange nicht.

    Zitat:
    „So nun schnell wieder Schluss mit meinen ungebetenen Ratschlägen, doch manchmal kann ich das dich-selbst-Kleinreden nicht mehr lesen.“

    Ist schon ok. Ich nehme es mit einem Schmunzeln. Kannst Du mir glauben. Womit ich eventuell ein Problem habe, ist mein tiefes Mitgefühl. Für manche ist das eine Tugend, für die meisten jedoch -nach meiner Erfahrung- eine Schwäche. Ich leide z.B. sehr unter der Nazikeule, obwohl sie mich gar nicht betrifft. Jedenfalls wurde ich deswegen noch nicht angegriffen. Letztlich soll es mir egal sein, ob die totale Versklavung, oder der Bürgerkrieg kommt, oder nicht kommt. Ich tue was ich kann und was ich nicht kann, kann ich eben nicht. Niemand ist allmächtig und auch die rosarote Brille lehne ich ab. Die Zeiten sind bescheiden. Das erkenne ich durchaus an. …oder wofür geht man den spirituellen Weg ?

    P.S.: Auch ich mache Fehler, aber die sind schließlich zum Lernen da.

  36. LFO sagt:

    Nochmal zur Deagle Website und dere Prognosen und den über 200 Mio in USA

    Könnte es was mit dem MethanLeak in LA zutun haben?
    https://www.youtube.com/watch?v=0AJgNBiTBSM

  37. R363 sagt:

    @LFO

    Sorry wenn ich das so sage. Diese Spalte ist genau jene sensationsheischende These die uns nicht weiterbringt. Als Menschheit nicht weiter bringt. Lass es die San Andreas Spalte persönlich sein. Es ist alles der alte materielle Käse der uns die ganze Zeit im Kreis rumdiskutieren lässt und uns nicht weiter bringt. Wie Irmonen es sagt: Auf eine höhere Ebene bringt.

    @Irmonen

    Genau das ist es mit dem Film „The Giver“ und der Frage am Anfang „habe ich das mit der Befreiung richtig gemacht?“

    Der Film stellt ja wunderbar dar wie beide Seiten so ihre Argumente haben. Die Elite stellt sich wie wir wissen auf die 4. Weltordnung und das ist nunmal diese Schwarzweiss Diktatur in dem Film. Der einfache Mensch hingegen würde sich sofort mit der Farbwelt identifizieren. Nur ist ER es auch der auf den Elefanten geschossen hat und an dem Massenmord der alten Zeit (Bild mit dem Vietnam Krieg) teilgenommen hat.

    Eigentlich ist der Elefant, das „Fabelwesen“ und der Kontakt mit dem Kind – also DIE ZUKUNFT dieser Menchheit bei dem Leben des auf das VERGANGENE KONZENTRIERTEN Hüter der Erinnerung – ein Schlüsselelement: Sag mir wo die Elefanten sind, wo sind sie geblieben? Sag mir wo die Fabeln sind, was ist geschehen? Wann wird man je verstehen, wann wird man je verstehen? Sag mir wo die Männer sind, wo sind sie geblieben? Was ist geschehen? Wann wird man je verstehen?

    Am Ende sagt vieles über unseren TRAUM ALS MENSCHEN was aus. Über den Traum der Vergangenheit (Hüter der Erinnerung) als auch den TRAUM der Zukunft (Geber der Erinnerung). Woran ist die Frau vorher, der Hüter vorher gescheitert. Jenes sensible Wesen am Klavier? Gescheitert am Traum der Menschheit. Was Du Irmonen sagst: Was im Menschen wirklich als Geistwesen mehr drin stecken könnte. Sie ging nach Anderswo. Aber die Frage: Ging sie vielleicht FREIWILLIG nach Anderswo in dem klaren Bewusstsein, dass man sie ermorden wird? Der Mensch als ALP-TRAUM mit dem sie nicht mehr leben konnte? Dann die Szene am Anfang und am Ende mit der Hütte im verschneiten Wald und die Menschen die um den Weihnachtsbaum „Stille Nacht, heilige Nacht …“ singen. Ja, der TRAUM dass es besser werden kann. DAS KIND in dieser POSITIVEN Zukunfts-AUSSICHT für die Menschheit. Auf dieses Thema TRAUM wird ja in dem Film massiv hingewiesen. Gerade durch den Anfang wo diese Weihnachtshütte ja schon auftaucht obwohl sie zu dem Zeitpunkt nur eine VISION des zukünftigen Ereignisses ist.

    Wenn man den Film schaut, dann schaut man ihn sich auch gerne wieder an. Er hat mehr drin als man beim ersten Moment gleich sieht.

    Er stellt uns, dem Zuschauer und seinen Träumen ein Rätsel. Die Frage „habe ich mit der Befreiung der Menschen das Richtige gemacht?“ richtet sich auf den Zuschauer in dem Sessel. Und wer verstanden hat was die 4. Weltordnung wirklich bedeutet, nämlich diese Schwarzweiss Welt für die Menschheit, der fragt sich: Will ich diese Welt oder jene andere Welt? Oder will ich die

    REISE NACH ANDERSWO

    Diese „Reise nach Anderswo“ kommt als psychologisch vom System als BEFEIUNG UND ERLÖSUNG rüber gebrachtes smartes Morden der Menschen rüber. Oberflächlich ja. Aber es kommt dahinter die duale VISION des MENSCHLICHEN TRAUMs rüber. In Form des unbewältigbaren ALP-TRAUMs wie es die erste Hüterin erwischt hat und in Form des ALL-TRAUMs wie es den zweiten Hüter mit der Befreiung erwischt hat. Denn dieser 2. Hüter ist doch letztendlich ebenfalls NACH ANDERSWO gegangen. Welche Art von Menschheitstraum erwartet den neuen Hüter denn hinter dem Zaun der Erinnerungen? Der ALTE ALP-TRAUM oder ein NEUER TRAUM zu dem der Mensch vielleicht eher berufen war.

    Wer „the Giver“ tiefer verstanden hat, der hat auch die Elite und die 4. Weltordnung besser verstanden. Der TRAUM DER MENSCHHEIT steht zur Disposition. Wie soll er sich verwirklichen? In dem Chaos und Leid der Vergangenheit die, wie Luxic es mehrmals sagte „wir haben fertig“? Oder in einem neuen Traum, wie Du Irmonen es betonst. Ein neues „goldenes Zeitalter der Menschheit“. Eine neue geistige Ebene / Level den wir erreichen.

    Nehmen wir mal den TRAUM in unserem UN-BEWUSSTEN täglichen Teil unseres Lebens-BEWUSST-S-EINs. Wenn es um uns herum DUNKEL ist und wir Bilder sehen. Virtuelle Bilder, Bewusst-SCH-EIN Bilder die aber VISIONEN sind. Sehen wir mal DAS DENKEN in unserem BEWUSSTEN täglichen Teil unseres Lebens-BEWUSST-SEINs. Also, wenn es draussen HELL ist und wir wieder im SEIN DES LEBENS angekommen sind.

    Also draussen DUNKEL -> TRAUM, draussen HELL -> DENKEN.

    Was fällt uns jetzt in diesem Kairos von TRAUM UND DENKEN auf das sich hier wie Jin und Jan immer wieder um UNS SELBST als Zentrum, im BEWUSST-S-EIN (weiss) und BEWUSST-SCH-EIN (schwarz) dreht. Vergrössern wir den Radius der JinJan Scheibe dann kommen wir raus ins ALL. Ich sagte oben bzgl. der anderen Mathematik dass wir einen Denkfehler im jetzigen System der Händler und Architekten haben. Wenn Du denkst, dass die Kräfte nur in diesem scheinbar unfassbaren „NULL-Punkt“ in der Mitte der JinJan Scheibe wären, dann irrst Du Dich weil zu jeder Kraft auch die Gegenkraft existiert. Denn das ist das Gesetz der Neutralität, des Gleichgewichts und des Neutral-Punktes. Und wenn Du diese Sache zu Ende gedacht hast, dann wird aus der JinJan Scheibe eine JinJan-Kugel. Spiele es durch und mache aus der JinJan Scheibe eine 3D Form. Versuche es als gedankliche Unterstützung wie beim Erdmagnetfeld Dir vorzustellen. Also diese Feldlinien die oben und unten rein und rauslaufen. Sehe die Kreise wie sie sich in der Ferne verlaufen. Im Anderswo und scheinbaren Nirgendwo.

    Und wenn Ihr Kindern in der Schule Mathe beibringt, warum gibt man ihnen keinen geschlossenen Faden und sagt: Macht da was draus. Lasst sie mit diesem Faden spielen wie sie im Hof mit dem Seil springen. Und wenn sie lange genug mit ihren Fingern die kräfte dieses geschlossenen Fadens empfunden und tiefer verstanden haben, dann gebt Ihnen solche Pinwand-Nadeln und sagt ihnen sie sollen aus 2en eine Gerade bilden und aus 3en ein Dreieck und aus 4en ein Quadrat oder Rechteck oder Trapez. Und dann bringt es wieder zurück auf ihre Finger. Lasst sie mit einem grossen geschlossenen Seil selbst die Pins der Ordnung sein die sie gerade definieren. Einer 2er Ordnung genauso wie einer 3er oder 4er Ordnung. Lass ihre Körper die Pins sein die sich in dieser Schlaufe drehen und die Kräfte des anderen spüren.

    Und wenn Ihr das macht, dann kommt ihr automatisch zu einer anderen Mathematik. Nicht einer Mathematik die als erstes den Kindern ein Lineal und einen Bleistift in die Hand drückt und sagt: Hier, zeichne einen Strich und dieser Strich ist nach links offen und das nennen wir Mins Unendlich und er ist nach rechts offen und das nennen wir Plus unendlich. Dieses Bild vom alten Zahlenstrahl verzerrt unsere Perspektive. Es schafft eine Linearität in unserem gesamten Denken die einfach nicht wahr, sondern eine uns angezüchetete Prägung ist.

    Als Kind versteht man sich mit dem Seil. Man hüpft mit dem Seil, man knotet mit ihm, man schleudert es und man knüpft es selbst. Man umwickelt Gegenstände damit. Man hat dazu einen Bezug den ein Professor nie hat. Kinder können Mathematik und Physik einer neuen nicht mehr linear kastrierten Zeit verstehen und man muss kein Einstein sein um es zu verstehen. Daher konnte ich es meinem ehemaligen Mathelehrer erklären weil es eine ANDERE WELT ist die Kinder noch verstehen können.

    Zu unserem TRAUM gehört das DENKEN. Und wenn wir das nicht benutzen, wenn unser DENKEN sich nur um den rotierenden Fussball – diese Karrikatur der WELT – und eine Flasche kaltes Bier – diese Karrikatur der SUCH-E in der SUCH-T und dem FLUCH-E in der FLUCH-T – dreht, dann ist es mit unserer Menschheit erbärmlich. Dann muss sich der 2. Hüter die Haare raufen und fragen: „Was habe ich nur gemacht?“

    Irmonen, Du zeigst „Pham Xuan Tong“ und was im Menschen stecken kann. Kennst Du die Filme von „IP Man“. Die werden Dir sicher auch gut gefallen. Andere Menschen kämpfen aber mit IP Man. Denke an die Szene mit der Baumwollfabrik. IP Man allein kann diesen Krieg nicht gewinnen. Er braucht Mitstreiter denen diese geistige Dimension und deren Bedeutung aufgegangen ist. In diesen asiatischen Kampffilmen kommt – finde ich – auch sehr gut dieser Grenzgang zwischen TRAUM UND WIRKLICHKEIT zum Ausdruck. SZENEN, die einem gerade als westlichen Zuschauer mit materialistisch physikalisch konditionierten Geist das Gefühl geben: Das geht doch gar nicht physikalisch. Aber es geht geistig. In dieser TRAUM-WIRKLICHKEIT geht das. Und diese Traumwirklichkeit ist viel von dem woran wir GLAUBEN. Und die Menschen sagen: Warum, das kann man doch nicht anfassen. Also gibt es das nicht. Denke an die NULL und den NEUTRAL Punkt und die Kugel. Wo ist diese TRAUM-WIRKLICHKEIT?

    Stelle Dir nochmals die Jin und Jan Scheibe vor wie sie rotiert. Mache daraus eine JinJan Kugel und stelle sie Dir jetzt vor. Siehst Du die Erde mit der dunklen und der hellen Seite. Siehst Du die Erde wie sie zwischen Traum und Wirklichkeit rotiert?

    Die helle Seite bestimmt die dunkle und die dunkle, die helle. Wenn wir träumen, müssen wir auch denken und wenn wir denken, dann müssen wir auch träumen. Wer nur denkt und das Träumen darüber vergessen hat, der hat nur die halbe Welt verstanden.

    Wir müssen die Traumwelt in uns wieder entdecken. Das ist die geistige Dimension die uns aus dem Debakel der mechanistischen 4. WO der Eliten (Schwarzweisswelt) einerseits und bisherigen Chaos (Farbwelt) andererseits retten kann. Gleichgewicht ist unser Manko. Wir haben das Gleichgewicht der Kräfte verloren, das Gleichgewicht der Dinge und deren harmonische Klänge und Echos. Wir haben diese Null-Welt geschaffen mit dem Ziel alles zu wollen aber dabei nichts zu erreichen. Wir haben uns in unsere selbst kreierte NULL WELT mitten hinein gesetzt und identifizieren uns jetzt mit NULL = wir sind NICHTS.

    Sind wir Menschen wirklich eine NULL? Oder steckt in dieser scheinbaren Null viel mehr als wir immer dachten. Nur weil wir kleptomanisch veranlagten Menschenkinder etwas nicht FASSEN können, ist es noch lange nicht inexistent. Warum sind wir kleptomanisch veranlagt. Weil wir immer in diese historischen Angst leben unsere BEDÜRFNISSE würden bzw. könnten nicht gedeckt werden und wir müssten ANSAMMELN. Uns von der NULL und dem NICHTS befreien.

    Da siehst Du die reichen Menschen die alles angesammelt haben auf ihrer Flucht vor der „Null“. Aber sind sie wirklich reich? Sind sie in der geistigen Welt nicht in Wirklichkeit furchtbar arm? Arm weil sie einer Fatamorgana nachrennen. Arm weil ihre Sucht eine Flucht ist die sie nie befreien wird, sondern immer tiefer in diesen Sumpf ziehen und dann innerlich zerstören wird. Die Reichen, die in Geiz sich Dinge (Gold) angehäuft haben werden von den ebenfalls geistig Armen be-NEID-et. Aber nur in dieser alten Welt in der wir derzeit feststecken und uns nicht befreien. Wir drehen uns um uns selbst und diese materielle irdische Werteordnung.

    Irmonen, Du hast es prima formuliert. Wenn wir ein goldenes Zeitalter wollen, dann müssen wir aus dieser alten Welt wie mit einer Rakete rausschiessen. Das ist dann der Befreiungsschlag aus dieser Welt der Sucht, aus dieser Welt der Flucht vor dem Paradies. Eine verfluchte Welt. Die geistige Rakete in uns, die dreht quasi um und fliegt direkt zum Paradies zurück aus dem wir nach alten Überlieferungen angeblich geflohen sind. Das Paradies gibt es. Aber die Suche danach, beginnt bei uns selbst. Es ist die reale Oase mit echtem Wasser und nicht diese Fatamorgana der wir auf Geheiss der grossen Gurus dieser Welt ständig nachrennen ohne ihr auch nur je nah zu kommen. Denn dort wo SIE behaupten die Lösung wäre, da ist sie GERADE NICHT. Wenn wir den Gurus dieser Welt folgen, wird die Menschheit einst in der Wüste verdustet zu finden sein. Neben dieser verdursteten Menschheit wird ein Kamel mit 2 grossen wassergefüllten Höckern dann stehen und denken: „Mensch, was macht Du hier draussen. Du bist doch für diese Welt gar nicht geschaffen!“ Mit dem letzten Atemzug wird dieser Mensch dann nochmals seinen Kopf heben, auf die Fata Morgana in der Ferne zeigen und dem Kamel sagen: „Der da, der hat mir gesagt dass es dort Wasser gibt.“ Und dann wird das Kamel denken „komisch, man sagte diese Spezies hiesse Homo Sapiens“, die „Wesen der Weisheit“. Aber jetzt müssen wir auf ihren Grabstein schreiben „Homo dementia“, die „Wesen des Wahn-SINNs“ denn sie haben den Wahr-SINN nicht gehabt und dadurch haben sie sich selbst vernichtet. Torheit und Willusion, der Wille zur Illusion war ihr grösster Ratgeber.

  38. Irmonen sagt:

    yes we can – wir schaffen das
    schon mal aufgefallen, das ist sinngemäß der gleiche Propagandaspruch. Da ist sicherlich kein Zufall. Mal sehen ob Merkel dann auch den Kriegs-Friedens-Nobelpreis bekommt nach Orwellschem Verdrehungs-Deutsch: Krieg= Frieden.

  39. Irmonen sagt:

    ehe IKN ganz aus ist, hier noch sozusagen aus berufenen Munde, das was ich immer wieder schrieb: wir, der Mensch, sind soviel mehr als unser klein-klein Alltags-Bewußtsein so denkt, erfährt, will, tut, und ängstlich, schmerzlich erleidet.Damit will ich Mut machen für das was noch so auf uns zu kommt.

    habe diesbezüglich mal wieder nachgesehen was Youtube, das Internet, so hergibt:
    bezogen auf einem meiner ganz besonderen Bücher von 1994: „Zurück ins Leben, von Dannion Brinkley, Nahtoderlebnis durch Blitzschlag.
    und
    Dr. Eben Alexander, ein Neurochirurg, der jüngst, durch bakterieller Meningitis im Koma lag, wegen seines Nahtoderlebnis bekannt wurde, ehemals wissenschaftlicher, materialistischer Atheist.

    Dannion Brinkley
    erzählt seine Geschichte, hochgeladen 20.5.13
    https://www.youtube.com/watch?v=Y61C78WD7F8

    Dr.Eben Alexander
    2 x Vortrag

    https://www.youtube.com/watch?v=qbkgj5J91hE
    Eben Alexander – Synthesis of Science and Spirituality: The Arc of Human Destiny over Millennia

    https://www.youtube.com/watch?v=sCRwuJoQAZg

  40. strom23 sagt:

    Die Zange Türkei/Saudi Arabein vs. Syrien kündigt sich lauthals an.Wenigstens sind wir diesmal nicht die Schuldigen in den Geschichtsbüchern.

    http://de.sputniknews.com/militar/20160206/307648821/saudi-arabien-usa-bodenoperation-150000-soldaten.html

    Gute Nacht Vernunft

  41. Luxic sagt:

    Ein fast schon frühlingshafter Samstag war das heute, sodass ich mich auf meine 125er Supermoto schwang, um ein wenig Gas zu geben. Eine gute Gelegenheit, mich mal wieder beim hiesigen Flüchtlingscamp umzuschauen und mit eigenen Augen zu sehen, was da so vor sich geht. Ja, das Wetter war nach tagelangem Regen wirklich wunderschön und auch die Flüchtlinge zog es wohl zum spazieren gehen nach draußen. Da waren sie also, die Fremden. Frauen, Kinder, Männer. Jung und Alt. Bedrohlich wirkten sie keineswegs. Im Gegenteil. Ich würde sie als freundlich und entspannt bezeichnen, von Stress keine Spur. Viele trugen Einkaufstaschen, oder schoben Kinderwägen.

    Ich denke, dass die Bedingungen hier den Umständen entsprechend menschenwürdig sind. Es ist keine Zeltstadt, wie das den Bildern nach zu urteilen, beispielsweise in Calais der Fall zu sein scheint. Es ist ein riesiges Nato-Kasernengelände mit sicherlich voll ausgestatteter Bebauung und reichlich Platz. Ich kann natürlich nicht für die gesamte Situation in Deutschland sprechen, aber hier dürfte man sich keine Sorgen machen zu müssen, dass Horden von Straftätern die Gegend unsicher machen könnten.

    Was ich aber etwas abstoßend fand, war ein Trupp christlicher Missionare, die sich dort mit ihrem Stand aufgebaut hatten. Muss das sein, frage ich mich da. Das finde ich ebenso daneben, wie Stände in Innenstädten, die einem den Koran unterjubeln wollen. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

  42. R363 sagt:

    Ja, bevor IKN geschlossen wird noch eine Anmerkung. Damals mit dem tragischen Fall Stupido bin ich hier mal gelandet. Ich dachte, dass Menschen in der Lage sind mehr zu erreichen als nur zu schwätzen und zu kritisieren, sondern auch Dinge zu bewegen und zu ändern die das Schicksal von einem jeden von uns sein könnte.

    Leute denken Informationen und Aufklärung brächten einen produktiven Wandel und damit Besserung. Das sehe ich nicht so. Informationen und Aufklärung sind ein Anfang. Wenn man aber nicht darüber hinaus kommt, dann sind sie jene Saat die nicht aufgeht. Erst wenn das Samenkorn nicht nur in sich selbst ruht sondern aufgeht, kommt dabei was zum Leben.

    Wem der Widerstand schon in der frühen Phase für die Mehrheit eine Überforderung ist, wird er für sie morgen noch unlösbarer und damit noch weniger mobilisierbar. Ein Widerstand bietet die Option zu einem friedlichen Wandel: Für uns alle (FOR ALL) zum besseren. Eine Revolution hingegen wird jene Form der Aufklärung sein, der die Dinge der Umstände halber um die Ohren fliegen. Wenn man also eine Revolution voraussieht und das Volk vor Schaden behüten will, dann muss man den produktiven Widerstand DAVOR zu einer entsprechenden Grössenordnung schaffen. Seit Euch klar, dass dann wenn die Steine fliegen, die Autos und Häuser brennen und die Leichen auf den Strassen liegen, die produktive Option ausgelaufen ist. Mit Widerstand hat das nichts zu tun. Ihr könnt dann Eure Taschen einpacken und gehen. Jeder der dem Irrtum zum Opfer fällt zu meinen ein gewaltsamer Ausbruch der Massen sei nun der grosse Wandel, ist ein Tor.

    Zum letzten Thema bzgl. FFM, „freedom and justice FOR ALL“ noch eine generelle Anmerkung:

    Wer die Welt befreien will, der wird von jenen die sie gefangen halten und jenen die sie nicht befreien wollen (Mitläufer), ans Kreuz geschlagen. Die Gefangenschaft und Versklavung der Massen ist die Grundlage der Elite für ihren Profit und nicht wie viele hier auf IKN immer meinten irgendwelche Gold-, Diamant- oder Ölquellen. Auch nicht irgendwelche Aktienwerte oder sonstigen Zahlenspielereien mit Bits und Bytes. Daher ist ein Widerstand für die Erlangung von ECHTER Freiheit und ECHTER Gerechtigkeit produktiv, wohingegen eine Revolution zur Teilhabe am globalen Reichtum keine langfristige Besserung bringen wird. Es ist die oberflächliche Logik der dummen Massen zu glauben das Problem liege im PHYSIKALISCH FASSBAREN. In dem Kommentar weiter oben habe ich Euch erklärt warum ein Mensch der reich und von den Massen bewundert wird eigentlich ein sehr armer Mensch ist. Wer es verstanden hat, der weiss wonach und wohin er strebt.

    Nochmals ein Hinweis bzgl. der 4. Weltordnung. Ich bringe nochmals ein einfaches aber einprägsames Beispiel für einen Laien zum Verständnis. Wenn Du einen Taschenrechner hast z.B. auf Deinem iPhone oder Smartphone, dann ist „das kleine Smarte“, also das „KI Hirn“ bzw. CPU + Software darin, das was Eure Rechenaufgabe löst. Frage an Euch: WO liegt dieses kleine Hirn das so gut rechnen kann? Antwort: Dort in diesem Taschenrechner. Korrekt! Und ich sage Euch jetzt dass dies aus der Sicht der Elite ein MISSSTAND ist der abgeschafft werden wird. Die Cloudlösungen die das alte Multics Utility Modell von 1963 aufgreift, sieht vor, dass es CPU Kraftwerke der Eliten weltweit gibt an die Ihr Euch mit Euren sog. Utility Devices (DUMMEN GERÄTEN bzw. ZERO CLIENTS) anbinden MÜSST. Ich betone: MÜSST! Der Taschenrechner der nahen Zukunft hat also keine smarte Komponente mehr in sich wie heute, sondern die CPU Kraftwerke der Eliten werden diese Funktion übernehmen. Und in dieser Form werdet Ihr morgen nicht nur für jeden Auftrag den Ihr einem solchen modernen Cloud Taschenrechner gebt PENIBEL GENAU ZAHLEN, sondern auch PENIBEL GENAU TOTAL ÜBERWACHT sein. Einem Wissenschaftler wird man also jede Zuhilfenahme eines solchen modernen Zero-Taschenrechners am Ende seines Lebens vorführen können. JEDE RECHNUNG die er quasi gemacht hat. Und das übertragt auf alles andere auch. Alles was Ihr tut, jede E-Mail die Ihr schreiben werdet, wird auf Buchstabe genau TOTAL ÜBERWACHT und TOTAL ABGERECHNET werden. Denkt dann daran als dieser R363 Euch damals auf IKN was von der „neuen totalen Gerechtigkeit“ erzählt habt. Ihr werdet lernen WIE GERECHT diese 4. Weltordnung GEGEN EUCH sein kann. Das GEHIRN des Taschenrechners wird in den CPU Kraftwerken dieser Welt – welche den Eliten der 4. Weltordnung gehören werden – existieren. Und deren Leistung werdet Ihr täglich unaufhörlich anfordern. Warum?

    Nun, keiner hat Euch gezwungen einen Taschenrechner zu verwenden. Ihr könnt auch mit dem Kopf wieder rechnen! Es wird aber in dieser Zeit keine Taschenrechner mehr geben die noch smart mit eigener CPU sind. Denn: Die derzeitige Smartifizierung unserer Welt ist wenn man es zu Ende denkt nur ein Übergangszustand zur Zerofizierung der Welt. Der Zero Client bzw. das sog. Utility Device (Netzversorger Geräte) wie es 1963 schon angedacht wurde, ist das Ziel. Sie sind heute schon im Einsatz. Ein gutes Beispiel das Euch die Richtung zeigt ist die Smartwatch mit der ihr reden könnt. Ihr redet mit ihr nicht deswegen weil sie so ungeheuer gescheit ist, dass sie das verarbeiten könnte, sondern weil sie das grosse Gehirn da draussen fragt und dann von ihm die Übersetzung zurück bekommt. Ihr werdet die Endlösung der totalen Versklavung der Menschheit erleben wie es totaler nie in ihrer Geschichte gewesen ist. Ihr werdet also nicht mal mehr einen Taschenrechner benutzen können ohne nicht von der Elite dafür in ihren CPU Kraftwerken eine Freigabe bekommen zu haben. Und auf diese Gehirne, auf diese CPU Kraftwerke werdet ihr als Volk genauso wenig Zugriff oder Teilhaben bekommen wie auf ein Atomkraftwerk.

    Merkt Euch also: Die heutige Smartifizierung (also Mini-CPUs in allen Geräten wie z.b. den Feuermeldern, Waschmaschinen etc.) sind nur eine Übergangsphase bis die weltweiten Nervenstränge (die Grits und Meshes) so leistungsfähig ausgebaut sind, dass die Eliten Euch die Smarties durch ihre CPU-Kraftwerke ersetzen können. Dann werdet ihr also wieder eine Epoche der Desmartifizierung erleben. Die totale Vernetzung macht nämlich die CPU in den Gliedern des Organismus (mein Beispiel mit dem Finger) überflüssig. Weder Euer Taschenrechner, noch Euer Rauchmelder an der Decke, noch der Zug oder die Maschine in Eurer Produktion wird noch gross künstliche Intelligenz jenseits der von der Elite erwünschten Dimension besitzen. Alles wie es läuft wird gehen wie bei einem Organismus wo die zentralen CPU Kraftwerke und Gehirne der Eliten alle modernen Bewegungen beherrschen und bestimmen werden. Und die Glieder gar nicht anders können als nur haargenau das zu tun, was ihnen vom Gehirn vorgegeben wird. Wenn ein Finger in einem Menschen selbstständig macht was er selbst will, dann bezeichnet man diesen Menschen als nervlich krank. Quasi wie bei einem epileptischen Anfall. In der Zukunft wird das für uns alle gelten. Wenn Ihr etwas tut was das Gehirn der Elite Euch nicht vorgegeben hat, dann seit ihr krank. Dieser Krankheitszustand eigene Gehirn- bzw. CPU Ressource noch im Finger zu haben, ist eigentlich kaum mehr möglich. Es sind die Hacker die in den Zeiten noch auf solche Ideen kommen könnten einem Finger dieses Organismusses noch ein eigenes Hirn zu verpassen. Diese wird man als kranke Elemente des Organismusses „verarzten“.

    Ihr steht heute vor der Wahl Euch für eine totale Smartifizierung und Vernetzung Eurer Umwelt und damit für diese Entwicklung hin zur totalen Abhängigkeit von einem künstlichen Gehirn Euch zu entscheiden. Ihr habt aber auch die Wahl die Firmen um sog. DISKRETE ELEKTRONISCHE LÖSUNGEN zu beten. Das sind die alten dummen elektronischen Schaltungen. Das sind jene Geräte die nicht so einen „schwarzen Käfer“ drin haben, sondern eben nur diskrete Bauteile wie Kondensatoren, Widerstände, Spulen, Potis etc. Ja, das geht! Noch gibt es Fachleute die auch dumme Geräte bauen KÖNNEN. Die junge Generation hingegen kann gar nicht mehr anders als nur noch mit Gehirnen zu bauen die sie Euch in jedes Gerät einbauen. Sie werden Euch ein Gehirn in Euer Gerät einbauen auch dann, wenn dieses Gerät nichts anderes tun müsste als bei dem Druck auf einen Knopf Piep zu machen oder eine Lampe zum Leuchten zu bringen. Selbst totale Laien die das jetzt hier lesen wissen vom Physikunterricht wie man so etwas ohne eine CPU lösen kann. Ich sage Euch, dass die junge Ingenieursgeneration geistig nicht mehr in der Lage ist diese Aufgabe ohne Smartifizierung des Gerätes, also ohne da eine CPU reinzubringen lösen kann. Diese jungen Ingenieure wurden dazu dressiert genau das zu tun.

    Die Smartifizierungs- und Vernetzungsphase wie ihr sie also jetzt bzgl. der smarten Euch überwachenden Rauchmelder erlebt, wird nur von kurzer Zeit sein. Danach übernimmt die Elite und deren CPU Kraftwerke was der Rauchmelder wirklich machen wird. Die neue Generation von Zero-Rauchmeldern die den smarten Rauchmeldern folgen werden, wird kein eigenes gescheites Hirn (CPU) mehr drin haben und ihr werdet nicht sagen was dieser wirklich tut. Denn einen Zugriff auf das Gehirn der Elite, also deren CPU Kraftwerke habt ihr nicht mehr. Ihr wisst nicht was da in diesen CPU Kraftwerken getrieben wird und ihr könnt es auch nicht kontrollieren. Null Chance! Schon heute ist es enorm schwer ihnen ihre smarten Taten zu beweisen, morgen hingegen wird es unmöglich sein! Und was sie dann diversen bestochenen Datenschutzbeauftragten mit grossem TÜV Logo auf ihren Jacken erzählen werden, das könnt Ihr getrost als totale Lüge interpretieren. Geht davon aus, dass das genaue Gegenteil von dem was diese Systemagenten Euch erzählen zutrifft.

    Ihr werdet als Laien den Übergang zu Eurer totalen Versklavung daran erkennen, dass die derzeitigen „smarten Ingenieure“ nicht mehr benötigt werden und arbeitslos werden. Dass es veraltet sein wird noch diese autarke Intelligenz in Geräte rein zu bauen. Dass Geräte viel billiger werden, aber zwingend eine gute Vernetzung benötigen und dass ihre Funktion ohne diese neue „Intelligenz des Netzes“ irgendwo da draussen nicht mehr möglich sein wird. Der Taschenrechner von morgen wird also ohne diese „Intelligenz des Netzes“ an der er ZWINGEND angebunden sein muss um zu funktionieren, nicht mehr funktionieren.

    Ihr habt heute die Chance dieser Entwicklung z.B. bei der Unterstützung des jetzt vor dem Bundesverfassungsgericht verhandelten Themas der smarten Rauchwarnmelder (RWMs) einen Rückschlag zu versetzen. Wenn Ihr Eure Smartifizierung und Vernetzung weiter zulasst, dann achtet auf die danach folgende Welle des Entzugs bzw. Desmartifizierung. Zuerst (also derzeit!) baut man Euch also smarte Rauchwarnmelder per Gesetz erzwungen ein und danach wird man Euch eine neue Generation von Zero-Rauchwarnmeldern per Gesetz erzwungen einbauen.

    Alle die hier bei IKN über die vielen Jahre meine Beiträge gelesen haben, wollte ich das zum Ende von IKN nochmals mitteilen. Die totale Smartifizierung ist nicht das Ende der 4. Weltordnung, sondern nur ein Übergang hin zu den CPU Kraftwerken der Eliten die wirklich geplant sind um eine totale Versklavung aller Menschen auf Basis der künstlichen Intelligenz zu erreichen.

    Die Elite ist nicht bereit mit Euch den SCHATZ DER KÜNSTLICHEN INTELLIGENZ zu teilen. Das ist nicht vorgesehen. Sie werden diese eingesperrt in ihren CPU-Kraftwerken GEGEN EUCH, DAS VOLK, einsetzen und Euch mit ihrer Hilfe total versklaven. Die Diktatur mit Hilfe der künstlichen Intelligenz die ihr also in der 4. Weltordnung erleben werdet wird das heftigste Kaliber einer Diktatur sein was je geschichtlich existiert hat. Und es wird keine konventionelle dumme Diktatur sein, sondern eben eine smarte Diktatur mit smarten Kerkermeistern. Aber diese ist schlimmer als die anderen und sie werden Eure Freiheit in einer Art einschränken wie es noch nie gewesen ist.

    Ich verstehe dass es für Laien sehr schwer zu verstehen ist was ich hier sage. Aber ich wollte das sagen unter dem Aspekt dass Ihr Euch eines Tages daran zurück erinnert wenn diese Zeiten da sind. Dann habt ihr zumindest eine gewisse Orientierung auch wenn es nicht verhindert werden konnte.

    Vielleicht wollten manche von mir nochmals einen Hinweis auf die oft aufgeworfene Frage mit dem Chip den man Menschen einpflanzen wird. Ich sagte Euch weiter oben am Beispiel Safe Harbor und jetzt deren einfache Umbenennung in Privacy Shields, dass die Bitkom, also der Dachverband der IT-Branche eine Verräterorganisation an den Bürgern und der Demokratie ist. Sie waren eine der Hauptvertreter dafür dass Ihr, das Volk, auch ab Februar 2016 weiter an die Amis verkauft werdet und dass diese Strukturen die ich oben beschrieben habe auf keinen Fall einen Rückschlag bekommen. Dass also das zentrale Gehirn jenseits des Atlantiks Wirklichkeit werden kann. Sie haben dafür gesorgt, dass das EU-Gerichtshofsurteil dass diesen Missstand ändern wollte, ausgehebelt wurde. Und diese Bitkom macht regelmässig Umfragen darüber ob die Menschen SCHON BEREIT sind sich einen Chip einspritzen zu lassen. Das machen sie seit Jahren und die Ergebnisse sind, dass es jedes Jahr mehr Menschen sind die dazu bereit sind. Bei der jüngeren Generation ist die Rate extrem hoch. Gleichzeitig erklären sie wie alternativlos die totale IDfizierung der Menschen ist was angesichts obigen Modells der zentralen CPU Kraftwerke die alles kontrollieren werden eigentlich nicht verwundert. Manchmal kann man also von Verrätern am Volk Informationen bekommen wie weit man mit dem grössten Verrat an der Freiheit inzwischen ist. Nach einer gewissen Zeit wird man die Mehrheit der Menschen dazu überzeugt haben dass ein eingespritzter Chip das einzig Wahre ist. Dies wird sich mit flankierenden False Flag Operationen von irgendwelchen Terroristen die man nicht klar rückverfolgen konnte perfekt ergänzen. Danach werden die Mehrheit der Bürger so eingeseift worden sein, dass sie wirklich meinen eine Verchippung aller Bürger sei die einzig wahre Lösung aller Probleme. Diejenigen die dagegen sind, werden dann in der Minderheit sein.

    Und was die Bargeldlosigkeit betrifft. Das ergibt sich ganz von selber. Wenn die absolute Menschen vor lauter Bequemlichkeit nur noch bargeldlos per SmartPhone oder SmartCard oder SmartWatch zahlen werden, erübrigt sich das Bargeld. Bargeld wird wie ich es oben gesagt habe eine archaische Kutsche sein in einer Welt in der nur noch Autos und Motorräder auf Strassen rumfahren. Eine Übergangszeit wird man alte Kutschen auf paar Strassen noch zulassen und dann wird man immer mehr Verbotsschilder sehen. In zentralen Bereichen wird wie auf der Autobahn sehr früh schon generelles Kutschenverbot gelten.

    Also, es liegt an Euch durch Taten etwas an dieser Entwicklung zu ändern. Worte wurden genug gesprochen. Wie Jens sagte, man wiederholt sich am Ende nur noch. Aufklärung ohne Taten im Volk ist sinnlos und überflüssig.

  43. Irmonen sagt:

    @ R363
    werde diesen nochmals Zusammenfassenden Komm an Freunde weiterreichen, und was diese dann letztlich damit machen ist mir ehrlich Wurst (egal), auch wenn es gute Freunde sind. Allzu lange habe ich mich gegrämt und gesorgt dass so gut wie niemand sich für die anbahnenden unguten Entwicklungen interessiert.

    Und gut dass ich bei allem Entrümpeln noch meinen alten guten Rechenschieber behalten habe, damit habe ich noch Mathe Abi gemacht.
    und ein uralt Solarrechner (Sharp)der noch gut funktioniert, über 30 Lenze „jung“ ist auch noch da; und wenn man mal genau hinschaut unsere Kathedralen (Kölner Dom, Petersdom) wurden ohne smart und grid und Zero-sonstwo erbaut. Vielleicht gibt es noch Menschen die ihr Hirn wenn notwendig wieder auf Betriebsmodus bringen.

    Was viel fataler ist – deine folgende Anmerkung:
    Und diese Bitkom macht regelmäßig Umfragen darüber ob die Menschen SCHON BEREIT sind sich einen Chip einspritzen zu lassen. Das machen sie seit Jahren und die Ergebnisse sind, dass es jedes Jahr mehr Menschen sind die dazu bereit sind. Bei der jüngeren Generation ist die Rate extrem hoch.

    ja, da wo ich arbeite haben ausnahmslos alle Jüngeren ihr I-sonstwas (Wisch-und-Weg-Handy…), das sind fleißige, liebe, zuverlässig arbeitende Leutchen, die sich bemühen, die ihren Alltag meistern wollen….mehr geht dann schon nicht mehr und wenn ich da was sagen würde wäre ich der totale schräge Vogel (der ich vielleicht ein bisschen eh schon bin).

    Ich habe diese Menschheit aufgegeben, ohne großes Desaster und viel Leid wird nichts mehr wesentliches passieren und sich vieles der Prophezeiungen erfüllen, leider.

    und wenn es gelingt hier und da ein paar kleinere Inseln des Friedens, des Lichtes, des Überlebens, des Lebens zu schaffen und zu erhalten, dann ist das sehr viel und mir ein bedeutsames Anliegen.

  44. R363 sagt:

    @Irmonen

    Ich habe das Rätsel vom 4. Weltkrieg noch nicht aufgelöst.

    Mit einem 3. WK erübrigt sich der 4. WK. Aber es ist auch umgekehrt. Mit einem 4. WK erübrigt sich der 3. WK.

    Der 4. WK ist die Endlösung der 4. WO. Es ist der WELT-KRIEG DER ELITEN GEGEN JEDEN EINZELNEN MENSCHEN (WELT-BÜRGER) GANZ INDIVIDUELL.

    Der Grund ist einfach nach dem, was ich oben beschrieben habe. Wenn das System die totale Kontrolle und Herrschaft über alle Menschen und alle wesentlichen Dinge erlangt hat, dann erübrigen sich ab da die Kriege alter Ordnungen. Es erübrigen sich also Kriege mit so konventionellen „Steinzeitwaffen“ wie wir sie heute noch verwenden. Die Waffen des 4. WK sind nämlich Waffen mit WIRKLICH chirurgischer Präzision. Mit der Erfüllung der 4. WO führen die Weltherrscher nämlich KRIEG GEGEN JEDEN EINZELNEN MENSCHEN, GANZ INDIVIDUELL und gegen die letzten Gruppen freier (also ungechipter und unkontrollierter) Menschen die NOCH NICHT in ihrem totalen Kontrollgrid gefangen sind. Die sich also der totalen Weltdiktatur widersetzen. Die alten Waffen der 3. WO sind also in einer Welt der umgesetzten 4. WO ineffektiv und völlig überflüssig geworden.

    Kommt es aber zu einem richtigen 3. WK (z.B. mit oder durch Russland), dann erübrigt sich der 4. WK und damit der neue Phönix den sie aus der Asche der aufsteigen lassen wollten.

    Hingegen kann ein „kontrollierter 3. WK“ der Elite nützlich sein bzgl. schneller Bevölkerungsreduktion. In dem Fall wäre es für den Phönix aus der Asche der alte 3. WO ein Vorteil. Das ist auch der Ansatz hinter der „Modernisierung der Atomwaffen“. Diese werden aus meiner Sicht nicht MODERNISIERT, sondern DEAKTIVIERT damit sie nicht zum Einsatz kommen KÖNNEN. Das Gegenteil von dem was alle glauben und allen glauben gemacht wird ist der Fall. Ist aber für uns ja nichts neues. Danach wird ein konventioneller Krieg wie im 2. WK geführt und die Weltbevölkerung um Milliarden Menschen ZÜGIG reduziert.

    Problem wie ich es sehe: Derzeit läuft das nicht so mit dem vom Westen verhassten und der 4. WO im Weg stehenden „Putin’s Russland“. Aber wer sagt dass es dabei bleibt? Also wird der Westen alles daran setzen diesen Zustand zu brechen. Ohne Russland haut das mit der 4. WO nämlich nicht richtig hin. Der Prison Planet muss über den ganzen Globus ALTERNATIVLOS gespannt werden. Wie sie das brechen werden, kann sich ja jeder selbst mal überlegen. Auch was das dann automatisch für Folgen haben wird. In dem Fall gerät der Plan vom „konventionell geführten 3. WK“ ausser Kontrolle. Es wird hier für diesen Fall schon längst klare Anweisungen existieren.

    Und jetzt wird wohl auch verständlicher warum für die 4. WO und den 4. WK zwingend eine totale Verchipung (IDfizierung / elektronische Inventarisierung) jedes Menschen und aller wesentlichen Dinge ZWINGEND nötig ist. Wenn wie heute die IDfizierung nur ein Armband bliebe was der Mensch sich jederzeit wieder ausziehen kann (FREI BLIEBE), könnte das System wenn es die Zügel anzieht und diese Sache richtig schmerzhaft (ja auch tödlich) wird, diesen Krieg gegen jeden einzelnen Menschen nicht gewinnen. Also ist die irreversible Chipung jedes Menschen von zentraler Bedeutung dass die Endlösung des 4. WK bzw. des 4. WF (Weltfriedens) erreicht wird. Der 4. WK ist nämlich gleichzeitig auch das Ende der Kriege und damit der theoretische Anfang des nun folgenden totalen Friedens auf Erden.

    So pervers das klingt: Wenn der 3. WK ausbricht und er nicht wie geplant konventionell geführt werden KANN – weil der Plan schief geht – dann bleibt uns der 4. WK und damit die Erfüllung der 4. WO und damit dieser

    EWIGE FRIEDE IN UNFREIHEIT

    den die Elite sich ausgedacht hat, erspart.

    Irmonen, Du hast Dich für tiefere Bedeutung von Zahlen interessiert. Da habe ich einen Tip für Dich. Es gibt aus der Antike Überlieferungen in denen Menschen in den Zahlen nicht nur Quantitäten, sondern auch Qualitäten erkannten. Den Eliten ist dieser Zusammenhang bekannt und sie nutzen das auch. Hier gibt es ein Buch in dem das beschrieben ist:

    http://www.amazon.de/Die-Weltformel-Unsterblichkeit-Naturwissenschaft-Religion/dp/3922367704

    Dieser Aspekt entspricht nur bedingt meinem Kugelmodell, aber es ist eine sehr interessante Ergänzung dazu. Das Buch hat mir jemand viel später mal gezeigt: Schau mal, Du hast doch mal was gesagt von wegen Mathematik anders gesehen … Es hilft u.a. die Perspektive der Elite auf die Bedeutung der Zahlen zu verstehen. Was das Buch da beschreibt ist antikes Wissen über die Zahlen und ihre tiefere logische Bedeutung. Die Eliten verwenden antikes Wissen weiter.

    Wie ich sagte, wird dann, wenn es eine goldene Zeit (wie auch immer) geben sollte, diese Themen wie Mathematik und Logik in Jahrzehnten aufzuarbeiten sein. Dann wird diese Welt von heute vielleicht einer alten vergangenen Hochkultur entsprechen und keiner weiss so genau wie sie einfach so verschwinden konnte.

    Nur ein Beispiel wie diese heutige Hochkultur über Nacht einfach verschwinden könnte: Wenn es einen schweren Sonnenstrum gibt der direkt auf die Erde trifft, dann könnte die gesamte Elektronik zerstört werden. Da diese Elektronik aber DAS INSTRUMENT DER MACHT DIESER HOCHKULTUR war, erübrigt sich diese. Je mehr die Elite also ihre Allmacht durch Abschaffung aller nicht elektronisch kontrollierbarer Geräte und Werkzeuge zu erreichen sucht, desto sicherer wäre ihr totaler Untergang durch so ein Szenario vorstellbar. Es gab doch mal diese alte Prophezeiung vom Riesen der Weltreiche darstellen soll. Und am Ende fällt ihm ein grosser Stein vom Himmel auf die „Füsse aus Sand und Eisen“ (Sand -> Quarz -> Silizium Chips und Leiterbahnen -> Metall) und das war’s dann.

    Wenn es doch einen Gott gibt der zu allem fähig ist wie es manche Religionen glauben (die Allmächtigkeitstheorie), warum soll er dann nicht fähig sein genau das zu tun wenn ihm das Spiel hier auf Erden nicht mehr gefällt? Wenn es stimmt, dass ein allmächtiger Gott uns erschaffen hat, dann hat er auch diese Freiheit des Individuums, des Menschen und dieser alten Ordnung geschaffen. Und wenn die Elite diese den Menschen mit der 4. Weltordnung weg nimmt, dann kann es doch sein, dass dieser ursprüngliche Schöpfer sagt: „Aus, das reicht!“ Quasi die Notbremse zieht. Man wird am Ende in so einem Szenario zwar immer noch diskutieren können, ob der Sonnensturm Zufall oder Allmacht eines Schöpfers war, aber es wäre dann vermutlich der Anfang eines neuen goldenen Zeitalters wie Du, Irmonen es angesprochen hast.

    Warten wir es also ab wer am Ende siegen wird. Diese falschen Befreier die mit dem 4. Weltfrieden einen Prison Planet auf Erden schaffen oder eine echte Be-FEI-ung mit genau dem gegenteiligen Konzept durch einen Super-EMP aus dem All der die Grundlagen dieser Hochkultur zerstören wird oder eben der Vernichtung der Menschheit in einem 3. WK der nicht nach Plan konventionell zu Ende zu bringen ist, sondern ausser Kontrolle gerät und damit „homo NON sapiens“ bzw. „homo dementia“ vom Planeten fegen wird.

    Im Bezug auf Hoffnung kann man also sagen „Wunder geschehen, ich habs gesehen …“

    https://www.youtube.com/watch?v=6vaGV9wBmt0

  45. R363 sagt:

    Die modernen Weltgehirne – Willkommen in einer neuen Ära:

    https://www.youtube.com/watch?v=FfWpAG1WKz8

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM