Das Licht gewinnt: Die Tage werden wieder Länger

sonnenuntergang

Da ich kein besonderer Fan der Dunkelheit bin, freue ich mich jedes Jahr wieder auf die Wintersonnenwende. Das ist der kürzeste Tag im Jahr und dieser fällt immer auf den 21. oder 22. Dezember. Heute ist es nun so weit, die Tage werden wieder länger und die Sonne erobert sich die Zeit zurück. Wer es ganz präzise haben möchte, um 3 Minuten nach Zwölf war es soweit. Dann sage ich mal herzlich willkommen zurück 😉 Carpe diem


17 Responses to Das Licht gewinnt: Die Tage werden wieder Länger

  1. kieselsteine sagt:

    Die Sache ist wie fast immer bei astronomischen Angelegenheiten noch etwas vertrackter.

    Am Abend geht die Sonne schon 10 Tage wieder später unter. Am Morgen aber wird es noch bis am ersten Januar dauern, bis die Sonne wieder anfängt früher auf zugehen. Durchschnittlich gesehen hast Du aber recht. Die gesammt Dauer der Nächte wird ab jetzt wieder kürzer.

  2. theuserbl sagt:

    Also ich bin froh, daß die Sonne noch nicht wieder zurück ist.
    Ich weiß, die meisten Menschen sehen es anders. Aber ich kann die Sonne nicht leiden. Und ich kenne in meinem Bekanntenkreis ebenfalls zwei Personen, die die Sonne nicht besonders mögen.
    Es ist nicht so, daß mein Körper sie nicht vertragen würde („Sonnenallergie“ oder „Mondscheinkind“ oder …), sondern ich mag sie einfach nicht.

    Klar können wir ohne Sonne nicht leben (das Argument habe ich schon oft gehört), aber es ist ja nicht so, daß wir im Winter keine Sonne hätten. Außerdem mag ich gerne den Nebel (ich weiß, es gibt viele Leute, die das wieder nicht verstehen können).

    Die Sonne ist für mich einfach nur furchtbar:
    – Im Hochsommer blendet sie. Fahrzeuge und Gebäude mit vielen Fenstern geben vor Regen Schutz, nicht jedoch vor der Sonne.
    – Ist sie zu stark, dann schwitzt man sich kaputt. Wenn es zu kalt ist, kann man sich warm anziehen. Ist es zu heiß, dann kann man ja nicht noch die Haut ausziehen. Und abnehmen, bis man nur noch „Haut und Knochen“ ist, hilft auch nicht.
    – Außerdem hat die Sonne für mich eine unangenehme Wärme. Nicht so wie ein Ofen, eine Heizung oder ein Kamin. Sie fühlt sich einfach unangenehm an. Kann daher auch nicht verstehen, wie manche Menschen sich sogar noch absichtlich auf eine künstliche Sonnenbank legen.
    – Die Insekten kommen wieder. Von den Mücken wird man gestochen und auf Wald und Wiesen lauern die Zecken auf einen auf.
    – Die Gefahr steigt, daß man einen Sonnenbrand bekommt. Viele Personen schmieren sich daher mit Sonnenmilch ein (Sonnenmilch kann ich auch nicht leiden), die dann meist auch einen unangenehmen Geruch hat.
    – Die Menschen drehen durch, daß ich mir fast wie in einer fremden Welt vorkomme: Junge Männer, die grundlos im Auto durch die Gegend fahren und dabei den linken Arm aus dem Fenster halten. Und auch auf öffentlichen Plätzen verhalten sie sich plötzlich merkwürdiger (Fehlt bloß noch daß im Sommer Fußballspiele stattfinden).
    – In Großstädten steigt wieder die Ozonbelastung auf der Erde.
    – Alles in allem sorgt die Sonne dafür, daß es unangenehmer wird, draußen spazieren zu gehen. Es wird unangenehmer zu arbeiten. Und der heimische Computer darf seine Lüfter hochfahren, weil es heißer wird.
    – Steigen die Temperaturen, dann steigt die Luftfeuchtigkeit in den eigenen vier Wänden. Und man „darf“ wieder Luftentfeuchter mit Calciumchlorid aufstellen, um Schimmelpilz vorzubeugen.

    Also ich bin froh, daß die Sonne noch da ist, wo sie für mich hingehört.

  3. Herbert Ludwig sagt:

    In der Abwesenheit des äußeren Lichtes kann umso besser das innere Licht angezündet werden, um wesentliche Fragen des Lebens zu beleuchten.

    Zum Beispiel der folgenden:
    “Ist es nicht sonderbar, dass die Menschen so gern für ihre Religion fechten und so ungern nach ihren Vorschriften leben?” formulierte treffend Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799.
    Das hat nicht an Aktualität verloren.

    Die drei monotheistischen Religionen Islam, Christentums und Judentum führen auch in der Gegenwart kein nur stilles kulturbildendes Dasein, wie es eigentlich dem inneren Wesen der Religion entsprechen sollte, sondern wirken stark motivierend und antreibend in den staatlich-militärischen Komplex der Macht- und Gewaltausübung hinein.

    Was liegt dem zugrunde?
    Gedanken dazu auf:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/12/22/religion-als-krieg-oder-frieden-stiftende-kraft/

  4. Lilly sagt:

    Mir fehlt die Sonne auch jeden Winter, oft auch ganzjahrs wegen des bedeckten Himmels. Im Oktober sag ich immer, dass es noch 4 Monate dauert, bis es wieder so hell ist „wie heute“.

    Auf der Agnihotra-Seite kann man sich Sonnenauf- und untergang individuell für den Wohnort und fürs ganze Jahr berechnen lassen.

    Was Kieselsteine sagt, kann man auf der Tabelle gut erkennen.

    An meinem Wohnort uns wird die längste Nacht dieses Jahr am 24. sein. Dann gehts wieder aufwärts 🙂 Letztes Jahr wars der 19. – soweit ich weiß.

    http://www.homa-hof-heiligenberg.de/main/index.php/agnihotra-zeiten

  5. Pulp sagt:

    Als ich noch ein Kind war und wir im Winter in die Schule kamen war es noch dunkel draußen und das Licht im Klassenzimmer war an. Wenn ich abends dann nach dem Spielen wieder nach hause musste war es dann wieder Dunkel. Ich habe diese Atmosphäre geliebt. Warum kann ich nicht einmal sagen, doch meine Erinnerungen daran sind sehr intensiv und daher liebe ich die „finstere“ Jahreszeit bis heute. Wenn es draußen nass kalt und Dunkel ist fühlt sich das Zuhause richtig geborgen und gemütlich an, das ist im Sommer nicht so…

  6. Nver2Much sagt:

    ich habe gestern was interessantes über Sonnenbrillen gesehen. Die Eagle Glass war glaube ich die erste die die Gläser mit Strontium und Aluminium bedampften…

    Das hält das UV Licht zurück.

    Von der Nasa entwickelt.

    Nur ohne UV Licht kein Vitamin D.

    Aber naja, kann ja jeder für sich bleiben, oder gegen irgendetwas demonstrieren, was ihm im Moment eigentlich wichtig ist und wenn wir den Islamismus beseitigen, alle anderen wichtigen Themen immer noch auf unserem Schirm sind …

    Und glaubt mir wenig Sonne trifft auch ein Islamist!

  7. Frank H. sagt:

    Astronomie, Heidentum und eine katholische Christianisierung:

    Gebetsformel: „Am dritten Tag auferstanden von den Toten aus 3 tägiger Finsternis“.

    Astronomie: Die Wintersonnenwende dauert astronomisch knapp 3 Tage.

    So erzählen es sich Muslime über den „die Bücher fälschenden“ Römer.

    Nett nicht war.

    Geruhsame Feiertage.

    Adventszeit = die Wiederkunft des Lichts erwartend

    Papst und Kaiserkult: Was nicht passt, wird passend gemacht.

  8. Nver2Much sagt:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=zZLmISiaUGU

    Habe bei 6:11 Minuten aufgehört zuzuhören-

    Da läuft gerade ein Propaganda Programm…
    Fallt nicht darauf ein.

    Weder die Einen noch die Anderen.

    Teile und Herrsche mehr passiert da gerade nicht.

    Ich gebe Hinweise, mich beachtet keiner, denn ich teile und herrsche nicht.

    Das Leben ist schon schön, wenn man es genießen kann 🙂

    Fangt an es auch zu genießen.

    Was habt Ihr zu verlieren?

    Euer Leben, das verliert Ihr so oder so irgendwann

    Frohe Weihnachten

  9. theuserbl sagt:

    @Nver2Much:
    Danke für den Link zum Video. Habe es mir angesehen.

    > Habe bei 6:11 Minuten aufgehört zuzuhören-

    Vielleicht hättest Du es zu Ende gucken sollen, denn …

    > Da läuft gerade ein Propaganda Programm…
    > Fallt nicht darauf ein.
    >
    > Weder die Einen noch die Anderen.
    >
    > Teile und Herrsche mehr passiert da gerade nicht.

    … genau davon redet Ken Jebsen.
    Er sagt hinterher, daß die Deutschen gegen die Ausländer aufgebracht wurden. Leute denen es schlecht geht, werden auf andere Leute gehetzt, denen es ebenfalls schlecht geht. Genau das sagt er dort am Ende.

    > Frohe Weihnachten

    Danke. Ebenso.

  10. Luxic sagt:

    Das ist einfach nur noch bekloppt. „Wenn mir die Leute weglaufen, ist das völlig ok. Wenn sie wo anders hingehen, haben sie was falsch gemacht.“

    Sorry,bin raus aus der Nummer. Viel Spaß noch bei euren Teile und Herrsche-Spielchen.

  11. Govan sagt:

    Mal Weg von Oberflächen Gedanken…

    http://m.youtube.com/watch?v=HVN-f8cwA3E
    Hogfather

    Noch einen Anmerkung , welche mir an jenen Tag wichtig ist …

    Ja für mich war dieses ein Feiertag …
    Meine Bakterie wird wieder geladen .. Vitamin d …

    Und wie jeder Bauer ist es die Zeit in Samenkörner gesätt werden sollten , welche uns geistig und körperlich sättigen.

    Ich hänge meine geistigen Samenkörner in meinen Mistelzweigs , welcher über meinem Küchentisch hängt…

    Und letzt endlich begrüß ich das Frühjahr ( nicht den Winter) .
    Ein wenig Verschwörung zum mit denken und einfühlen..

    Euch allen ein lehrreiches , liebevolle und entfaltendes Jahr

    Govan

  12. Govan sagt:

    Diese rechtschreibeprogamme..
    Welche Verschwörung ..

    Zwar werden auch meine bakterierien wieder auf geladen , wobei dieses ein wechselseitiger Prozesse der Verschiedenheiten ist …

    Jedoch meinte ich meine Batterie …

  13. Govan sagt:

    http://m.youtube.com/watch?v=UH7ViGhIKxE
    Hogvater

    Die Erklärung des Seins

  14. Nver2Much sagt:

    Ich kann nichts anderes sagen wie glaubt was Ihr wollt.

    Glaubt Ihr, mir gefällt es wenn ich wieder den Daumen auf die Wunde halte?

    Für mich ist nur eins wichtig, wird der Patient wieder gesund?

    Und meine Freunde,
    Deutschland ist ein Patient seit 1914, denn da haben wir angefangen den Krieg zu verlieren.

    Glaubt irgendeiner von Euch wir werden ihn durch Pegida gewinnen?

    Oder nur einen Friedensvertrag bekommen?

    Ich glaube das nicht.

    Hasst mich, ich bin da nicht dabei, denn es heißt Patriotische Europäer.

    Ich wäre dafür wenn Patriotischer Weltenbürger stehen wird, denn das bin ich und sonst nichts.

    Noch einmal die Frage denkt jemand das wir so dumm sind?

  15. Luxic sagt:

    @Never

    Mir kommt es langsam so vor, als ob wir Bürger überhaupt nichts Konstruktives machen KÖNNEN. Gibt’s zu wenig Terrorangst, machen „die“ uns welche. Gibt’s zu wenig Fremdenfeindlichkeit, machen „die“ halt welche. Egal wie man sich verhält, „die“ drehen es genau ins Gegenteil. Würden wir unsere grenzenlose Liebe zum Islam kundtun, würde am nächsten Tag in der Zeitung stehen, dass die bösen Terroristen Anschläge planen. Es wird mE immer deutlicher, dass die Presse ihre Meinung wechseln kann, wie andere ihre Unterhosen.

    Mal ganz von oben betrachtet ist unser geliebtes Demonstrationsrecht eigentlich das perfekte Instrument für „die“.

    Sind nur so meine Gedanken im Moment. Wenn „die“ ihren Maidan in Dresden wollen, dann machen „die“ das. Egal was wir machen. Ist doch eigenartig, dass die, die selbst als Neurechte bezeichnet wurden, nämlich die Montagsdemonstranten, jetzt selbst ins gleiche Horn stoßen, wie „die“ (Eliten). Da ergibt sich ne ziemlich schräge Situation: Auf die Eliten zu schimpfen und gleichzeitig ihrer Meinung zu sein. Wie geht das ?

  16. Pulp sagt:

    Hi Luxic

    Du hast völlig recht! Die „Obrigkeit“ kann auf unserer Bevölkerung spielen wie auf einer Klaviatur! Und das liegt daran, dass die meisten Menschen unfähig sind selbst zu denken. Sie brauchen immer eine Meinung oder Strömung der sie nachlaufen können, und von der sie dann glauben es sei ihre eigene Meinung. Darum funktionieren ja auch all diese Schubladen in die sich die meisten Leute eifach stecken lassen. Man siehe nur den Umgang mit Nationalisten: Wer sich heute zum Nationalismus bekennt ist automatisch ein judenvergasender Rassist, der blöd wie er ist alle Ausländer hasst. Allerdings natürlich nur wenn er Deutscher ist. Wenn ein Türke, ein Kanadier oder was auch immer ein Nationalist ist geht das in Ordnung. In Thailand kann man als Ausländer weder ein Haus noch ein Grundstück oder eine Wohnung kaufen, aber keiner nennt sie Nazis! Sind sie ja auch nicht. Doch hier fällt der Begriff und schon werden alle kurzatmig. Selbst schuld wenn man sich davon beeindrucken lässt! Unsere linken Gutmenschen wie z. B. die Antifa merkt nicht, dass sie genau zu den faschistischen Methoden greifen welche sie angeblich verurteilen. Menschen die andere Ansichten haben mundtot machen und am besten alle entsorgen! Unbequeme Meinungen würden sie am liebsten verbieten lassen. Demokratie funktioniert eben nur unter Gleichgesinnten scheint mir. Ebenso die echten Ausländerhasser! Sie fixieren ihren Zorn auf Ausländer anstatt zu verstehen, dass nicht die Ausländer schuld an ihrem Frust sind sondern die welche sie ins Land holen. Sogar die sogenannte Truther reihen sich zu großen Teilen voll mit ein. Irgendwann haben sie gemerkt, dass die Realität anders aussieht als sie dachten und schon sind sie Experten für alles was so auf der Welt geschieht! Sie streiten sich mehr untereinander als das sie irgendwas bewegen, und das meist über ungelegte Eier! Anstatt den Dialog mit Andersdenkenden zu suchen heben sie lieber Gräben aus. Bei den meisten Menschen ist es peinlich einfach sie zu manipulieren, und sie belügen sich lieber selbst als die Kugel einen halben Meter über dem Arsch einfach mal zu benutzen! Möglicherweise ist das auch gut so, denn wer weiß was dabei am Ende rauskommen würde! Solange sich unsere Gesellschaft weiterhin per Fingerschnips in beliebig viele Lager aufteilen lässt und immer wieder auf die gleichen Nummern reinfällt haben die Mächtigen genau das was sie wollen. Solange wir weiter selbst Idioten aus uns machen, und auf jede Nummer der Eliten reinfallen brauchen die nicht einmal Kreativ zu sein. Wenn die Elite ihren Plan durchzieht und am Ende triumphiert liegt das nicht daran das die so gerissen wären, sondern daran das die Bevölkerung kollektiv zu blöd ist um ein Loch in den Schnee zu pissen!

  17. Mr Mindcontrol sagt:

    Dieses länger weren ist aber am Anfag fast nicht vorhanden es ist ein langsamer Umkehrprozess sehr schnell geht es rund um den 20. März da sind es mehr als 4 Minuten am Tag. Zum Verleich. Am 28. Juni geht die Sonne zur gleichen Minute unter wie am 21.Juni, lediglich 1 Minute später auf.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM