Socken-Puppen: Moderne Kriegsführung in sozialen Medien

netzwerk

Es ist ein eigenartiger Zeitgeist, wo Geheimdienste eigene Propagandaabteilungen für die sozialen Medien unterhalten und rechtschaffene Bürger die Verbrechen der Regierung aufdecken als Schwerstkriminelle verfolgt werden. Menschen die noch genug Anstand haben sich dem entgegen zu stellen, werden von gelenkten Gruppen auf das übelste diffamiert. Problematisch dabei, Freund von Feind noch unterscheiden zu können. Viele der Gelenkten bekommen nicht einmal mit, wie sie durch geschickte Indoktrination missbraucht werden.


Einige Staaten haben mittlerweile eine ganze Armee an Cyberkriegern, die in den sozialen Netzwerken für den richtigen „Ton“ sorgen. Pro Mitarbeiter werden etwa 10 so genannte Sockenpuppen gesteuert, was bedeutet 10 unterschiedliche Tarnidentitäten um Diskussionen in die gewünschte Richtung zu lenken oder eben zu stören.

In einem Beitrag des Guardian zur neuen Einheit der Briten heißt es:

Die israelischen Streitkräfte waren Pioniere bei der staatlich militärischen Auseinandersetzung in den sozialen Medien mit engagierten Teams. Seit der Operation Gegossenes Blei, dem Krieg im Gazastreifen von 2008-2009. Die IDF ist auf 30 Plattformen aktiv – darunter Twitter, Facebook, Youtube und Instagram – in sechs Sprachen.[1]

Auch die USA haben im Cyber-Command ordentlich aufgerüstet, in der so genannten „nicht tödlichen Kriegsführung“. Nun gönnt sich das Königreich England einen weiteren Nachschlag und stellt zusätzlich 1500 Cyberkrieger ein, es geht nicht um weniger als die Kontrolle über die sozialen Medien und der Meinung. Wenn Sie sich also in manchem Streitgespräch fragen warum der „Gegner“ immer vom Thema ablenkt oder eigenartige Argumente bringt, ohne dabei müde zu werden, diskutieren Sie vielleicht mit einem Mitglied der „77th Brigade“.

Man könnte sich natürlich die Frage stellen, warum solche Fakten immer wieder „durchsickern“, immerhin könnte es ja die Arbeit der Dienste stören, warum dem nicht so ist, möchte ich Ihnen gerne erklären. Die Schlagkraft dieser Truppen wird massiv verstärkt durch das allgemeine Misstrauen und so genannte „Useful idiots“. Es ist mittlerweile eigentlich Usus, als Troll oder Sockenpuppe abgestempelt zu werden, wenn man nicht der Meinung eines „Post-Eröffners“ beipflichtet, sondern eine eigene Meinung zu dem Thema hat. Darunter leidet manche Debatte enorm.

Was mit der Schaffung solcher Einheiten ganz offensichtlich wird, wir befinden uns in einem Propaganda-Weltkrieg. Es geht darum die Meinung der Menschen zu beherrschen und Diskussionen zu stören oder zu lenken. Eine der wichtigsten Fragen ist doch dann, wie soll man Regierungen vertrauen, die hinter Proxynetzwerken und falschen Identitäten psychologische Kriegsführung gegen die Bevölkerungen betreiben? Geheimdienste und Regierungen sind längst vom Pfad abgekommen und bewegen sich in – zumindest ethisch, wenn nicht sogar – rechtlich sehr fragwürdigen Grauzonen. Wann ist der Tag gekommen, wo man von psychologischer Kriegsführung weg, hin zu Gedankenverbrechen in der Vorhersage wechselt? Zumindest in der normalen Strafvervolgung ist das predictive policing bereits angekommen, der Rest ist in Verbindung mit „Big-Data“ nur noch eine Frage der Zeit.

In der EU-Kommission wird derweil weiter am Ministerium für Wahrheit gebastelt, darüber berichtete ich bereits Anfang 2014. Für ein leichteres Verständnis und da die Thematik wieder tagesaktuell ist, werde ich dazu noch ein Video machen.

Carpe diem

[1] http://www.theguardian.com/uk-news/2015/jan/31/british-army-facebook-warriors-77th-brigade

Zum Thema:
http://www.zerohedge.com/news/2015-02-03/meet-british-armys-77th-battalion-mobilizing-1500-facebook-warriors-spread-disinform?page=2
http://en.wikipedia.org/wiki/77th_Brigade_%28United_Kingdom%29


73 Responses to Socken-Puppen: Moderne Kriegsführung in sozialen Medien

  1. kieselsteine sagt:

    PS;

    Dass es von Tag zu Tag nötiger wird Frau Merkel von ihrem Amt zu entfernen, sehe ich auch so.
    Nur ich will mich nicht in innere Angelegenheiten von Deutschland einmischen als Schweizer.
    Wir Schweizer haben es da schon sehr viel schwieriger. Unsere sieben Hammpelmännerinnen sind so was von unbedeutend geworden. Die kannst Du ausziehen so viel Du willst, das wird den Fäulnisprozess leider nicht stoppen. Die Schweiz wird schon lange von WHO und ähnlichem durch regiert, wie Kissinger das so trefflich formulierte.

  2. Hm sagt:

    @ Kieselsteine

    Zum Regieren gehören immer zwei, oder. Der Regierende und der, der Regiert werden möchte.

    „Nur ich will mich nicht in innere Angelegenheiten von Deutschland einmischen als Schweizer.“

    Ich bitte ausdrücklich darum, die Deutschen mischen sich doch auch in den schweizer Staat ein.

    „Die kannst Du ausziehen so viel Du willst, das wird den Fäulnisprozess leider nicht stoppen.“

    Nicht ausziehen, den Zahn ziehen!

    „Die Schweiz wird schon lange von WHO und ähnlichem durch regiert, wie Kissinger das so trefflich formulierte“

    Das geht nur solange wie ihr das zulasst!

    Kalter Krieg
    Gegen Russland: Deutschland liefert Kampf-Panzer nach Polen
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 02.03.15 15:22 Uhr |
    Die von der Nato als neue Bedrohung ausgegebene Orientierung gegen Russland führt dazu, dass Deutschland Kampfpanzer nach Polen liefern und gleichzeitig seine eigene Truppe aufstocken wird. Die USA erwarten, dass alle Nato-Staaten zwei Prozent des BIP in Waffen investieren – und haben Großbritannien gerüffelt, weil der britische Haushalt von dieser Vorgabe abweicht.
    US-Präsident Joe Biden zeigt dem EU-Präsidenten Donald Tusk, in welche Richtung er gerne die Entwicklung in Europa sehen würde. (Foto: dpa)
    Der polnische EU-Präsident Donald Tusk arbeitet eng mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zusammen: Beide halten Russland für einen Aggressor, gegen den man nicht genug Panzer in der Garage stehen haben kann. (Foto: dpa)
    Polen fühlt sich, wie Reuters schreibt, “wie die baltischen Staaten angesichts der Ukraine-Krise massiv von Russland bedroht und rüstet daher schon seit längerem auf”. Deutschland wird Polen daher die zugesagten Panzer liefern, obwohl das Verteidigungsministerium auch die eigene Panzer-Truppe aufstocken will. “Selbstverständlich ist Deutschland da vertragstreu”, sagte Ministeriumssprecher Jens Flosdorff am Montag in Berlin. Die Bundesregierung hatte dem Nato-Partner 2013 den Verkauf von 105 Kampfpanzern des modernen Typs Leopard 2-A5 sowie von 14 älteren des Typs 2-A4 zugesagt (mehr zu den Leopard-2-Panzern im Video am Anfang des Artikels). Flosdorff wollte sich nicht konkret dazu äußern, wie viele Kampfpanzer die Bundeswehr über die 225 aktuell eingeplanten noch besitzt. In Militärkreisen ist allerdings von mehreren Dutzend die Rede. Etliche weitere Leopard 2 stehen bei der Rüstungsindustrie.“

    So so, die Herren meinen das mehrere Dutzend Kampfpanzer vorhanden seien. Wie ich schon schrieb „wie blöd ist der „Bürger“ der BRD eigentlich“.
    Unabhängig davon, dass gegen russland aufgerüstet wird ist dies doch Volks- und betriebswirtschaflicher unfug. Wir kaufen, dann verschenken oder verschrotten wir, dann kaufen wir wieder. Das beste dabei, immer wieder die gleichen Modelle mit ein wenig Tuning.

    ACH SO, DIE USA VERLANGT……..sollte man jetzt nicht den Hammer beiseite legen und den Arzt seines vertrauens konsultieren. Ich meine, es gibt eben eine Grippewelle.

  3. Habnix sagt:

    @Elia

    Wer sich mit Gewalt die Freiheit erkämpfen will, erreicht nur für den anderen oder wenn er Pech hat für sich selbst die Sklaverei.

  4. Habnix sagt:

    Wir müssen die Demokratie und Freiheit nicht mündlich oder auf einer Demo fordern, sondern durch Konsumverweigerung und Selbstversorgung leben.Da wo nichts ist,da hat der Kaiser sein Recht verloren.Ist der Kaiser in der Wüste, wo nichts ist und auch nicht sein Volk,so hat er in der Wüste keine Rechte mehr.

  5. kieselsteine sagt:

    @Habnix
    Ich will mich aber nicht selbst versorgen. Wenn ich nur schon mein Computer selber zusammen bauen müsste, und dazu die nötigen Erze ausbuddeln müsste, hätte ich tausend Jahre, und ob dann die Kiste auch laufen würde, ginge mich nichts mehr an, weil ich schon lange gestorben wäre.
    Wie webe ich mir ein T shirt? So feiner Stoff wie von modernen Webstühlen trug nicht einmal der Sonnenkönig Luis 14! Ich habe keinen Bock in beissenden Wollstrümpfen durch den Winter zu rennnen!
    Man kann auch internationaler Handel betreiben ohne Abzockerei!
    Ich will nicht zurück in die Steinzeit, ich will unsere Wirtschaft von Steinzeitlichen Methoden befreien!
    Und natürlich muss ich konsumieren.
    Ich glaube nicht an Lichtnahrung

  6. kieselsteine sagt:

    Entschuldigung Habnix
    Ich wollte jetzt da nicht auffahren.
    Wenn jemand gerne seine Nahrung selber anbauen möchte und es ihm Spass macht, ist dagegen wirklich nichts ein zu wenden.

    Ich wollte einfach sagen,
    Wenn unsere Moral im Geschäftlichen so modern und fortgeschritten wäre wie unsere heutigen Webstühle,
    hätten wir einen ganz feinen Umgang miteinander
    und das auch international.

  7. Govan sagt:

    Die Nahrung die wir füttern , wird unsere Werden ……

    Govan

  8. Elia sagt:

    @Habnix
    Den Satz von Dir würde ich auch so unterschreiben!
    Du hast mich falsch verstanden-im Laufe meines (aus dem Stegreif)geschriebenen Kommentares-der an Chris123-addressiert war-äußerte ich-das eine Diktatur Leute wie uns(„chris“oder mich)zwar zwangsmäßig an eine neue Ostfront verlegen könnte-aber wir würden dort nur einmal „auf Wache“ gehen-da wir zu diesem Konflikt eine andere Meinung haben.Und dann aüßerte ich(wahrscheinlich um den Vorwurf der Feigheit aus dem Unterbewußtsein-ich hatte auch mal Wehrdienst mitgemacht)zu begegnen-das wir -theoretisch- für etwas kämpfen würden-wenn wir davon wirklich überzeugt wären.Das war -alles-Gewalt wäre für mich nur akzeptabel im Absoluten Notfall.Niemals würde ich Gewalt offensiv einsetzen-um Irgendwelche Dinge zu erreichen.Den Teufel mit den Beezelbub austreiben-nein so naiv bin ich nicht.

  9. Elia sagt:

    @chris 123
    Du hast nen wirklich langen Kommentar geschrieben-im wesentlichen haben wir beide relativ viele Übereinstimmungen.Klar-wenn Maidan/Nazi Ukraine funktioniert-dann siehst schlecht aus.Dann fehlt nur noch so ne Art „Reichtstagsbrand“und wir sind auch soweit.Das würde man sicher modifizieren-aber eine Blaupause ist das.Machtverlust oder Diktatur-es ist klar was sie wählen würden-es wird langfristig nicht funktionieren-aber der Versuchung würde sie erliegen.
    Was die Indianer betrifft-kulturell sind sie nicht ausgestorben-sie sind kulturell heute weiter wie die Nachfahren von General Custer.General Custer-genau-so gehen sie global vor-und so werden sie auch scheitern-aus ner Mischung von Selbstüberschätzung,und Ruhmsucht.Instinktiv hast Du das richtige historische Beispiel gefunden „Chris“.Alles Gute.

  10. chris123 sagt:

    http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/russland-und-der-westen-wechselseitige-bilder/

    Wisst Ihr was ein „Weltmassenmedienfeindschaftsindex“ ist?
    Ich habe Euch ja paar Kommentare vorher was zum Bruch des gesellschaftlichen Grundkonsens in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg was den Medien-DIENST betrifft geschrieben. Hier bestätigt jetzt eine russische Untersuchung meine Ansicht. Und das schlimme daran: Deutschland ist auf diesem medialen Feindschaftsindex Platz #1 auf der Welt. Macht also Goebbels wieder alle Ehre. Wie ich sagte: Man fragt sich wie das möglich ist, dass das alles wieder hochkommt wo man doch dachte diese NAZI und Hitler Zeit, sowie dieser „Hass gen Osten“ sei endgültig vorbei:

    >> Der absolute Spitzenreiter auf dieser Tabelle ist Deutschland mit 8929 Russlandartikeln, von denen nur 1050 neutral waren gegenüber 7838 feindlich gesinnten, was einen Feindschaftsindex von 7,46 ergibt.

    http://www.russland.ru/deutsche-medien-speerspitze-gegen-russland/

  11. Elia sagt:

    @chris 123
    Na ja-hier leben auch 82 Mio Menschen-mit den uns umgebenden deutschsprachigen Ländern-ist das schon ne Masse-und auf die versucht man Einfluss zu nehmen.Außerdem scheint der „Bedarf“da zu sein.
    Letztlich solltest Du mal einen Gedankengang vertiefen-nicht alle Menschen die Unrechtssysteme kritisieren-tuen dies um der Ungerechtigkeit wegen-sonder viele nur weil sie nicht mit davon partizipieren.Das Grundproblem ist ein anderes.Peter Bamm hat es in seinem Buch „Eines Menschen Zeit“schön formuliert-„das letztlich metaphysische Problem des Menschen,haben die Kommunisten fast nur auf die Ökonomie beschränkt“.Die Relegion und andere kulturelle Dinge wurden -prizipiell-zum Feind abgestempelt-und man verprellte ganze Bevölkerungsgruppen-brutalerweise-.Ist mir nur so durch den Kopf gegangen-nur mal so als „Einwurf“.

  12. Frank H. sagt:

    Dossier über Nemzovs Umtriebe als „korrupte“ US Marionette.
    US Botschaft in Moskau bestellte unlängst sämtliche oppositionellen politisch aktiven Regimekritiker ein: https://www.youtube.com/watch?v=DCbFe-6p0rQ

  13. Frank H. sagt:

    Ehrliche „Propaganda“ vom original russischen Okkupator mal witzig gemacht! https://www.youtube.com/watch?v=T65SwzHAbes#t=132 (MUST SEE) – Danke Freeman (ASR).

  14. Ice-Dealer sagt:

    @Elia: JA Religion war schon immer gut, um die Massen zu steuern.. Kreuzzüge, NS-Regim, Djihad.. Religion ist der perfekte Faschismus.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dune_-_die_erste_Trilogie#Die_Eigendynamik_von_Glaubenssystemen_und_die_Ohnmacht_eines_Herrschers

  15. Elia sagt:

    @Ice Dealer
    Ach bitte,diese Diskussion ist schon tausendmal geführt worden.Nimm Deine Liste,Kreuzzüge,Djihad,NS Regim usw.-sie haben alle eines gemeinsam-sie verstoßen gegen die Regeln der Relegion.Oder was sagt die Bergpredigt?Das Dunkle benutzt die Relegion-um andere geopolitische Ziele zu verschleiern.Die Kreuzzüge waren Handelskriege-aber heilige Stätten verkauften sich besser.Worum gehts im Nahen Osten-um Relegion?-dann tust Du mir wirklich leid!-es geht um Geopolitik-Ölfelder,Gasfelder,Piplines,Militärstützpunkte etc.Wenn es die Relegion nicht gäbe,würde man etwas anderes finden-um Menschen aufzuhetzen.Sie brechen ja gerade die göttlichen Regeln-und schieben der Relegion noch die Schuld zu-wenn das nicht satanisch ist(das war nicht auf Dich gemünzt).Aber Du hast Recht-die Ungebildete Masse-lässt die Manipulation zu-deshalb BILDUNG!auf allen Ebenen-auch auf dem Gebiet der Relegion-man kann ganze Bibliotheken lesen,über das Christentum-den Islam usw.Dann ist man auch resistent gegen Manipulation.Bonnhöfer,Niemöller,Paul Schneider waren im KZ weil sich-WIRKLICH-relegiös waren.

  16. Frank H. sagt:

    Ich bitte um eure sehr geschätzte aufmerksamkeit und der Bitte nachfolgendes Video sich anzuhören bzw. anzusehen!
    Vielen Dank. Aufruf zur letzten Chance(!) – Friedensdemo Mai 2015 oder es kracht.
    https://www.youtube.com/watch?v=AEcJzVT50Do

    Moskau steht längst mit dem rücken zur Wand:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-harth/auftragsmord-unter-falscher-flagge-boris-nemzow-und-die-drei-toten-us-journalisten.html?allekom=1

    Sollte es auch nur den Hauch einer Revolte in moskau odre Peking bis Mai geben, wird Putin oder Xi den Abzug betätigen. Macht euch keine Illusionen darüber.

    Ein ganz böses Zeichen ist die unsägliche Rede Netanjahus in Washington am Präsidenten vorbei! Was eine Farse bezüglich „mächtigster Mann der Welt“.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/jonathan-cook/ex-militaers-bezeichnen-netanjahu-als-eine-gefahr-fuer-israel-.html

  17. Frank H. sagt:

    Wem das Thema „Die Globalisierungsstrategie der USA als planetarer Alleinherrscher“ schwer fällt, kann sich hier in Ruhe medial informieren lassen: https://www.youtube.com/watch?v=7h1Le36PulI

    Das Buch Brzezinskis „The global Chessboard“ und „Between two Ages“ war im Westen in Elitenkreisen ein Bestseller.

    Psychopath H. Kissinger denkt nicht viel anders, jedoch betreibt er die Agenda mit anderen Methoden voran. Psychopath George Soros denkt ebenfalls nicht viel anders, hat aber alternative Instrumente entwickelt, als die beiden zu vor genannten US Geostrategen.

    Die Eliten der Wall Street haben unter dem Schutz der USA ein nie dagewesenes globales Reich errichtet, dass ihnen Trillionen Dollars an echtem Vermögen einbrachte.
    Das FRS System, fälschlich FED genannt, wurde nicht geschaffen, um dem US Bürger Reichtum zu garantieren, sondern nur um einer kleinen Elite die Okkupation des Planeten zu bezahlen, durch im Prinzip wertlose Dollars.

    Zum erstem Mal seit 1913, wagt es nun ein wirklich großer Gegenpol die „FED“ mit den eigenen Waffen der USA quasi abzuschaffen. Für die westlichen Superreichen wäre es natürlich der Supergau. Denn damit hat keiner von Denen wirklich gerechnet, nämlich das man sie eines Tages am Tisch des Herrn auslädt. Ihre Manipulationen funktionieren nur glaubhaft, solange sie auch politisch und Medial in den Ländern das alleinige Sagen haben.

    Also noch könnte man etwas bewegen, aber das Fenster geht schnell zu.

  18. Ice-Dealer sagt:

    @Elia: ja du hast recht, es gibt allerdings zwei aspekte die „anders“ sind. religion hat einen alleinigen richtigkeitsanspruch – und kann nicht bewiesen bzw. widerlegt werden. keine instanz kann richtig oder falsch urteilen, widerlegen oder sonst wie. wie willst du mit Bildung argumentieren, wenn es ein nicht-beweisbares RICHTIG gibt. und was richtig ist, bestimmt wer? „Gottes Wort“? Gibt es doch gar nicht – nur Auslegung bestimmter Schriftinterpretationen – die von Machthabern bestimmt werden.
    Zudem kann aus meiner Sicht ein externe Richtigkeit (= gottes Wort) nicht die eigene Rechtsempfinden und Moralbildung behindern , um Kriege zu verhindern benötige ich keine Religion..

  19. Hm sagt:

    Ob da noch etwas drin ist? Ich denke der Zug ist abgefahren. ich habe immer schon davor gewarnt dass die Politiker in der BRD das Volk nicht mehr benötigen. Im Gegenteil es eher hinderlich ist.

    USA schicken Fallschirm-Jäger in die Ukraine
    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/03/usa-schicken-fallschirm-jaeger-in-die-ukraine/

    Hörstel mit einem Aufruf
    https://www.youtube.com/watch?v=AEcJzVT50Do

    Aus, aus, das Spiel ist aus, Deutschland ist im Krieg!

    Übrigens, Heute im MDR.

    Die Ausfuhr Genehmigungen für BRD-Wirtschaftsgüter nach Russland werden durch die BAFA unverhältnismässig lange, bis zu einem halben Jahr Antragsdurchlauf, verzögert. Zu hören unter „Mitteldeutscher Handel. Gedult ist gefragt“
    http://www.mdr.de/mediathek/radio/mdr-info/index.html

  20. Ice-Dealer sagt:

    der Begriff Post-Demokratie trifft es doch sehr gut..

  21. Elia sagt:

    @Ice Dealer
    Na also-geht doch!So was ist ein guter intellektueller Kommentar.Den Vorletzten von Dir vergess ich mal.
    Du sprichst mehrere Fragen gleichzeitig an.Gott wäre nicht Gott-wenn man ihn beweisen könnte-das ist auch wiederum logisch.Wissenschaftlich herrscht Patt.Wenn Dich solche Fragen wirklich interressieren,empfehle ich Dir Literatur von „John Lennox“unter anderem das Buch „Gott im Fadenkeuz“.Aber ursächlich ging es ja um eine andere Frage hier.-Unabhängig ob jemand persönlich an Gott glaubt(natürlich erst recht wenn er an Gott glaubt)ist es gut über das Thema Relegion gut bescheid zu wissen.Man beugt der Manipulation vor-und kann es mit „Wirrköpfen“innerhalb von Relegionen aufnehmen-man kennt dann selbst die Bibel-und kann zitieren und widerlegen.Das meinte ich damit.Die Bibel kann man nicht wie eine Bedienungsanleitung für nen Videorekorder lesen.Es handelt sichn um Schriften aus dem Altertum.Damals war es zu Beispiel absolut üblich das Theologen Jahrhunderte später,eigene Gedankengänge in vorhandene Texte einfügten-das war üblich und nicht negativ gemeint-jeder Altertumsforscher weiss das.Adam ist zwar ein Vorname-heisst auf hebräisch aber auch Mensch.Wer diese Texte tiefer verstehen möchte,kommt um ergänzende theologische Literatur nicht herum.Die „Stuttgarter Erklärungbibel“ist auch sehr hilfreich.Ich empfehle Dir solche Literatur-und einen mystischen Ansatz.Dümmer wirst Du jedenfalls von solcher Literatur nicht.Nimm Dir mal den nächsten Sommer/Winter dafür vor.Alles Gute.

  22. Frank H. sagt:

    Uns ist vor lauter Ukraine etwas arges durch die Lappen gegangen. Das EU Wahrheitsministerium hat sein erstes Drangsalgesetz durchgezogen.

    „DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE“

    https://www.youtube.com/watch?v=FEMeZC3EC9A

  23. kieselsteine sagt:

    Hallo Frank

    Gut hast Du das angesprochen,
    Hier ist übrigens das selbe auf seinem original Kanal.
    Die versprochenen Links im Video sind nämlich nur da in der Video Beschreibung
    https://www.youtube.com/watch?v=1sqGds-MrtM

    Natürlich habe ich das ganze mit bekommen als es 2013 aus Versehen in Blogs gelandet war. Nur solche Monströsitäten hagelt es ja inzwischen wöchentlich. Es ist aber nicht untergegangen. Man sieht es nur vor lauter neuen Monströsitäten nicht mehr so im Brennpunkt.

    Ich stiess darauf in einem eher rechten Blog.
    Dort war die Diskussion dann ganz auf die Gender Geschichte in diesem Zusammenhang gerichtet. Sie haben sich natürlich zu recht fürchterlich über dieses Gesetzt aufgeregt.

    Ich habe dort geantwortet und mich als Transvestit ge- outet. Ich habe klar gemacht, dass solche Gesetze gerade jemandem wie mir am aller meisten schaden.
    Erstens habe ich noch nie eine negative Reaktion erlebt auf mein Äusseres in all den Jahrzehnten nicht, in denen ich mit Frauenkleidern oder Nagellack unterwegs war.
    Zweitens hätten wir ja schon ein Gesetzt, dass jemanden verurteilen würde, würde er mich schlagen. Dazu braucht es dieses Diabolische Kryptische NeuGesetz nicht. Jemanden schlagen ist verboten und damit basta.
    Ich sagte diese Vorstösse von wegen Toleranz werden nur darum gemacht um genau die Toleranz zu beerdigen. Das schürt Wut und Hass. Das macht mich als Transvestit zur ExtraWurst, dass wiederum macht andere zu recht wütend. Genau durch solches muss ich ja befürchten, dass die im Moment noch wirklich tolerante Gesellschaft über Nacht extrem Intolerant werden kann.
    Obwohl in der Diskussion vorher viel über die Genderfreaks nicht gerade nett geschrieben wurde, haben mir viele dort absolut recht gegeben und hatten mich voll und ganz toleriert!
    Und sich sogar ausführlich für meinen Beitrag bedankt
    Ich sage jetzt nicht in welchem Blog das war, sonst komme ich in die Mod.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM