Bricht Westeuropa unter der Last der Migranten auseinander?

leserbrief

Europa droht weiterhin der Zerfall in Regionen. Die gewaltigen Flüchtlingsströme und die anhaltenden Staatsschulden jenseits der Bundesrepublik sorgen dafür. Draghi versucht es weiterhin mit der Geldspritze, aber das befriedigt nicht die Realmärkte auf Dauer, sondern nur virtuelle Geldanleger. Die derzeitige Bedrohungen durch die IS werden nicht den Einheitseffekt im Kampf als Gegenströmung bewirken. Washington verliert durch seine Eskapaden Europa.

Gastartikel von Jean Paul, 22.11.2015

Das Internetportal Zero Hedge berichtet aktuell von Geheimgesprächen innerhalb des erweiterten EU Förderationsgemeinschaftsrates (28 Staaten bilden den Schengen Raum) das System der offenen Grenzen auszusetzen. Deutschland dürfte Überstimmt werden, da sich Innenpolitisch ein Orkan gegen die Regierung aufbaut. Gefälligkeitsartikel verpuffen immer schneller zu Gunsten kritischer Beiträge in den Gazetten. Auf dem CSU Parteitag kommt es zum Showdown mit Merkel und Seehofer. Zwar kann Merkel noch einmal Seehofer abwehren, aber die AfD gewinnt derweil stark an Zustimmung in den Umfragen. Während es in Westdeutschland noch ruhig ist, kocht in Ostdeutschland die Antipathie gegen die Zuwanderung über. Deutschland droht die Spaltung!

Die Industrieverbände – anfangs eher begeistert von der Zuwandererwelle – geben sich derzeit schon resignierter. Fachleute aus der Wirtschaft diagnostizieren, dass nur wenige junge Migranten für den Arbeitsmarkt geeignet sind. Die Unterbringungskosten und Ausbildungskosten werden den Steuerzahler wohl Milliarden kosten. Geld das für Infrastrukturmaßnahmen fehlt. Brücken, Straßen und Rastplätze stöhnen unter der Last der weiter wachsenden LKW Fluten. Auch das Bahnnetz ist längst an der Grenze angekommen. Die Globalisierung der Warenströme, dank Internethandel nochmals gerade in den letzten 10 Jahren enorm angeheizt, überfordert das europäische Haus mit der Spitze und Mitte Deutschland. Merkel hat längst den Überblick verloren. Sonst wäre niemals so ein Spruch wie damals unter Honneckers Kabinett auch passiert: „Flüchtlinge, wir nehmen euch notfalls alleine auf.“ (die Geschichte der ex DDR beim Mauerfall wiederholt sich durch ein ex Mitglied der SED Kader Jugend).

Russland macht im Moment alleine das Rennen auf weiter Flur. Für die USA bedeutet dies Druck auf die Innen- und Außenpolitik. Frankreichs Präsident hat keinesfalls wie erhofft den NATO Bündnisfall ausgerufen, sondern NUR den europäischen Beistandspakt aktiviert. Dieser lässt Spielraum unterhalb der Militärs zu! Eine sehr besonnene Reaktion und eine Watschen an Obama.

Weiterhin möchte ich noch auf die Rolle der Open-Society Bewegungen des gebürtigen Ungars und nach USA ausgewanderten George Soros in Europa eingehen, der laut Viktor Orban, derzeit ungarischer Staatschef, hinter den Migrantenströmen angeblich fast alleine steckt. George Soros hat jahrzehntelang die EU unterstützt, doch seit geraumer Zeit hat er auf den Verfall der EU gewettet. Das gilt auch für Goldman Sachs und JP Morgan, Blackrock und Warren Buffett. Daneben hat auch der Chefbilderberger D. Rockefeller gegen den EURO gewettet. Somit ist die dominante US Elite innerhalb der Bilderberger längst gespalten. Dies drückt sich schön im neuen Jahrescover 2016 des Economist (Rothschild Zeitschrift) aus. Die Macher sehen große Veränderungen voraus. Mit dem Cover 2015 haben sie sehr bedeutende Ereignisse richtig gedeutet! An den Börsen der Welt erfährt man eben die Nachrichten zuerst, sagt Rothschild schon immer.

Mein alter Artikel auf IKNEWS http://www.iknews.de/2014/01/26/agenda-2020-umbau-der-eu-in-5-wirtschaftszonen/ über die Aufteilung Europas in mehrere Großzonen bleibt somit aktuell, ja dürfte die einzige Lösung werden, um die Probleme Europas zu bekämpfen. Der Stern der USA sinkt, auch wenn sich das Viele heute noch nicht recht vorstellen können. Dafür sorgt ein Ratloser IWF unter Le Garde und eine ratloses BIZ Gremium. Die avisierten Hilfsmaßnahmen sind in Europa gescheitert. Portugal und Spanien sind nicht genesen. Im Gegenteil. Die erfolgreiche katalanische Proformaabspaltung per Stimmzettel von Spaniens Zentralstaat beweist, dass in Europa der Baum brennt und keiner mehr einen Löschzug in Brüssel über hat. Nicht zuletzt Schottlands Seperatisten haben Cameron gewaltig unter Druck gesetzt. Britannien ist schon lange der kranke Mann Europas meldet sogar die WELT diese Woche.

Ein weiteres Indiz, dass die EU(dSSR) dank der britischen Eskapaden unter Tony Blair an der Seite der USA unter G. W. Bush gegen die Kontinentalpolitik der EU sich nicht bezahlt gemacht hat. Im Gegenteil, die CoL leidet unter der realwirtschaftlichen Wall-Street Schwäche mit. Noch wirft Y. Yellen mit Geld aus dem FRS Topf um sich, aber das sorgt nur für Nebelkerzen an den Märkten. Längst meutern die Anleger, weil die Schwemme neue Gigablasen aufgebaut hat. Diese Schwemme kommt über den Atlantik ja auch an Europas Leitbörsen an und macht alles noch Komplizierter. Der Billigdollar lässt keineswegs den Export anschwellen. Pfund und Euro müssen massiv abwerten.

Die britische Wirtschaft stagniert unter Globalisierung seit Jahrzehnten. Thatchers Reformen sind längst verpufft. Das britische Pfund benötigte bereits Unterstützungskäufe durch China. Zeichen des Niedergangs auf der Insel jede Menge voraus. Damit verliert die USA zwei Säulen: Deutschland und Britannien. Und genau das könnte zum Problem für den Weltfrieden noch werden. Im Nahen Osten droht eine Endschlacht, die man noch nicht sieht, aber die Truppenkonzentrationen nehmen weiterhin zu. Dafür sorgt derzeit die Türkei. Die als Spaltpilz unter der Fuchtel Washingtons sowohl die EU, Israel, Arabien, und Russland ausspielt. Kaum jemand nimmt bisher Notiz davon, dass der G20 Gipfel eine böse Symbolik in der Türkei aufweist. Alle Anwesenden waren sich im Streit einig, dass nur der jeweilige Redner seiner Regionalmacht die Lösung hatte.

Quellenangaben:

ECONOMIST Foto 2015 https://socioecohistory.files.wordpress.com/2015/01/economist_magazine_jan2015.jpg
ECONOMIST Foto 2016 http://www.theworldin.com/

Verkehrskollaps BRD http://www.sueddeutsche.de/auto/marode-bruecken-befahren-verboten-1.2348878 und http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/region-bergstrasse/lkw-fahrer-finden-keine-parkplatze-1.2029815
Der IS war der EU schon lange bekannt: http://www.zerohedge.com/news/2015-11-22/nigel-farage-warned-hollande-2013-eu-warmongery-will-mean-unending-unwinnable-misery
EU Grenzzäune und Stacheldraht http://www.zerohedge.com/news/2015-11-21/european-governments-hold-secret-meeting-dismantle-borderless-travel
Katalonien gegen Spanien http://www.nzz.ch/feuilleton/der-kampf-um-die-sprache-tobt-weiter-1.18650035
USD keine Zinswende voraus http://www.zerohedge.com/news/2015-09-12/yellen-about-shock-everyone-goldman-says-fed-should-think-about-easing
Europa Flüchtlingswelle Spaltung: http://www.phoenix.de/content//989097
http://www.focus.de/politik/deutschland/von-merkels-botschaft-enttaeuscht-csu-parteitag-seehofer-verteidigt-umgang-mit-kanzlerin_id_5103792.html
AfD zweistellig und Landtagswahlen http://www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article149124766/AfD-will-mit-zweistelligem-Ergebnis-in-den-Landtag.html
Kehrtwende zu Bismarcks Politik statt Europa der ratlosen Kommissäre? http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Weltlage/article147558710/Willkommenskultur-hat-Schengenland-abgebrannt.html
Russlands neue Öltiefstpreise machen US Fracking unerschwinglich: http://finanzmarktwelt.de/oelpreis-russland-steigert-produktion-us-fracking-firmen-die-opfer-21311/
Weltkrieg III? Der letzte Kampf der USA um Öl und Pipelines im Nahen Osten http://diepresse.com/home/meinung/gedankenlese/4780280/Fruher-Nahost-heute-die-Arktis_Der-Wettlauf-um-Ressourcen
US Doktrin, Schachbrett EurAsien, wie die Hassadeure des WK II erneut in Europas Mitte zurück kamen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/markus-gaertner/amerikas-hegemonie-und-europas-platz-auf-dem-schachbrett.html

(A.d.R. Gastartikel müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion decken. Die Autoren sind selbst für Ihre Inhalte verantwortlich)


37 Responses to Bricht Westeuropa unter der Last der Migranten auseinander?

  1. Jean Paul sagt:

    ERGEBNISLOSE Polizeirazzien in belgien fördert Volkszorn auf Minderheiten und umgekehrt:
    http://www.welt.de/politik/article149149631/Die-Terror-Angst-wird-zu-Bruessels-staendigem-Begleiter.html

    EU Staaten, USA und CANADA liefern heimlich Waffen und Geld über das Drehkreuz Irak an KURDISCHE Rebellen. Eine Verwendungsgarantie, dass diese nur gegen den IS genutzt wird gibt es aber nicht:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/11/deutsche-maschine-in-bagdad.html

    Türkei verkäuft heimlich Öl der IS an die EU und US Ölkonzerne, gleichzeitig möchte Erdogan aber Geld für angebliche „Flüchtlingshilfen“ von der EU aus Steuermitteln haben, doch er führt damit Krieg im auftrag Washingtons gegen seine Nachbarn und im eigenen System gegen Kurden, die wiederum von EU und USA geschmietr werden.
    http://www.n-tv.de/politik/IS-verkauft-Oel-fuer-50-Millionen-im-Monat-article16204526.html
    und
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/10/519214/fluechtlinge-erdogan-nimmt-eu-gelder-erst-wenn-die-eu-seinem-krieg-zustimmt/

  2. Jean Paul sagt:

    Soziale Verwerfungen voraus! Wirtschaftsklima verdüstert sich zunehmendst. Die IS übertüncht leider die Probleme:
    1 Mio. Arbeitslose in Deutschland können sich nun auch kein Essen mehr leisten http://www.welt.de/wirtschaft/article149152756/Vielen-Arbeitslosen-fehlt-das-Geld-fuer-Essen.html

    Entlassungswelle 2016: Frachtindex für Container eingebrochen. Frachtraten für lose Schüttgüter im Keller. Wichtige industrielle metallurgische Rohstoffnachfragen im freien Fall nach Süden.
    Nach der Auslieferung des Weihnachtsbaums kommt der Neujahrskater:
    Börsenportale sagen schwarze Rauchsäulen voraus:
    http://www.godmode-trader.de/artikel/welthandel-beunruhigende-signale,4412211
    HARPEX: http://www.harperpetersen.com/harpex/harpexVP.do
    BDIY: http://www.bloomberg.com/quote/BDIY:IND
    Kupferpreis nähert sich Krisenpreis von 2008/2009: http://www.godmode-trader.de/rohstoffe/kupfer-preis,133987

  3. Jean Paul sagt:

    Krake Bundesregierung: Rentenerhöhung geht für Empfänger nach hinten los, zahlen statt zu Empfangen. Staat holt sich das Geld wieder zurück.
    Es wird für Viele ein böses Erwachen werden. Viele haben nichts steuerlich zum Absetzen und werden dann blechen müssen. Je nahc steuerklasse bleibt nichts oder wenig davon hängen. Drohende und reale Altersarmut fördert neue Strassenbewohner, weil die Mietnebenkosten weiterhin explodieren:
    http://www.welt.de/wirtschaft/article149155412/Zehntausende-Rentner-werden-2016-steuerpflichtig.html

  4. Tranfunzel sagt:

    Jens hat gerade ein wenig zur Ordnung gemahnt. Das fiese ist, das man mit Religion als Deckmäntelchen übel Politik machen kann, besser macht.

    „Die“ Migranten. Da liegt schon ein Problem in der Wortwahl, bzw. Beschreibung. Aus Syrien kommen nicht nur Sunniten (u.u. extremistisch, oder extremisierbar), sondern div. Christen, Alewiten, Garnichtsdenker usw.
    Dann haben sie ehrlich gesagt unterschiedlichen Bildungsstand. Sorry, die alten Gastarbeiter der 70er waren Knöpfchendrücker, was die Industrie so lange wollte, bis die Automation perfekter wurde und sie unvermittbar (soziale Randschichten, extremismusgefährdet siehe Paris, Brüssel als Beispiel) wurden.

    Ich verstehe den Wahnsinn absolut nicht. Selbst wenn man „alle“ integrieren wollte, alle die Sprache gelernt haben und beruflich fit gemacht worden sind, dauert es Zeit und kostet viel Geld!!

    Das Sozialsystem implodiert logischerweise. Dann kommts, wo sollen die Arbeitsplätze denn her kommen und was soll noch exportiert werden, da es ja auf dem heimischen Markt alleine gar nicht genug Konsum geben kann. Die Quadratur des Kreises mit Gewalt? Der Stein der Weisen?

    Als erstes müsste offen über die schurkischen, verlogenen Machenschaften vieler Staaten bzgl. IS offen berichtet und diskutiert werden. Vielleicht gelingt es Syrien „IS sauber“ zu bekommen. Dann könnten viele zurück in die Heimat. Das setzt aber einen „funktionierenden Staat Syrien“ vorraus und nicht wieder einen „failed state“ (US Lieblingsprodukt? „verbrannte Erde“?) Also eine Gerichtsbarkeit und co.

    Ägypten hat noch die Kurve bekommen und eine Militärdiktatur unter Assisi hin bekommen. Ist nicht optimal, aber besser als Chaos, bzw. Steinzeitislam.

    Das die USA an Schrauben bzgl. Europa dreht ist mehr als offensichtlich. Ein Europa der Nationen wäre wünscheswert, setzt aber stabile Außengrenzen voraus und vernünftige Politik im Inneren, also der Staaten untereinander. Abwarten.

  5. Berg sagt:

    Schade, da wollte ich doch vorhin noch mal ganz tief ausholen um was zu den Schein und sonstigen möchtegern Christen und …ach was lassen wir das, es führt hier zu nichts.

    Als Christ und als jemand der seit seinem 17ten lebensjahr in tiefer lebensgemeinschaft mit Jesus steht will ich nicht christianisieren sondern vorleben und Menschen zeigen …mit all meinen Fehlern…und meiner Unvollkommenheit. Dazu brauche ich keine Endlos Diskussionen und Rechthaber Wichtigtuer Artikel sondern nur meinen Verstand und aktives Handeln. Punkt. Mer nicht dazu.

    Ein Beispiel was geschehen kann, wenn man auf seine innere Stimme hört, findet sich zb. hier:

    http://www.epochtimes.de/genial/dieser-mann-faehrt-in-die-wueste-fuer-das-was-er-dort-tut-sind-ihm-25-millionen-menschen-dankbar-a1286463.html?sidebar=1

  6. Irmonen sagt:

    Ich kenne Rosenheim gut, war in jungen Jahren öfter dort. Das war die Alternative zum Einkaufen für das Oberland für die München zu groß und lärmig war.

    Tgl. kommen weiterhin bis zu 2000Tausen Zuwanderer an. Im Gegensatz zu Krisenbeginn wird jetzt die Invasion geordnet abgewickelt. Aber das kennen wir ja aus der Geschichte. Wir Deutschen haben es mit anfänglich geordneten Untergängen bis dann das Chaos doch noch ausbricht.
    Es passiert gar nichts in der aktuellen Politik dass ein Umdenken wirklich erkennen läßt. Der kulturelle Untergang wird weiter ungebremst zugelassen. Frau Merkel (mit ihren Mitläufern) ist das große böse Gespenst der Nation, ihre Politik mehr als gespenstisch.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-in-rosenheim-der-ganz-normale-ausnahmezustand-13926023.html

  7. Tranfunzel sagt:

    eine allg. Sache. Ich habe keine „blaue Kugel“ auf dem Sschreibtisch. Mein Verstand sagt mir, dass wenn es so weiter geht im Wahnsinn bzw. Chaos enden muss.

    Die Frage ist: „Wem dienen die Politiker“. Sich selbst? dem Volk? der Wirtschaft? oder was weiß ich? Wenn sie (bekanntermaßen) dem Neoliberalismus bedingungslos frönen, lässt alleine das schon tief blicken. Des Wahnsinns fette Beute.

    Natürlich wäre es möglich, das „der da oben“ Hirn (Verstand) vom Himmel regnen ließe und Politiker rein vernunftbegabte Entscheidungen treffen könnten. Aber schaut sie euch an. Manche haben „gute“ Ideen und dann werden sie zerredet und der Wahnsinn geht weiter. Ich lasse mich darüber lieber nicht aus. Die andere Frage ist, ob es einen „point of no return“ gibt/gab bzw. der schon hinter einem liegt, also es überhaupt gar nicht mehr möglich ist umzukehren, sondern ein crash kommen muss.

  8. Tranfunzel sagt:

    @ Berg über das Christentum zu reden. Na ja. Das wirklich wichtige ist es „vernünftig“ zu leben. Dann hält man quasi die Schrift schon fast von alleine. Viele Dinge sind im Grunde so selbst erklärend logisch. Von mir aus gesammelte Lebensweisheit von vielen Generationen Menschen. Das mit Jesus Christus und der Auferstehung (agnus dei, Lamm Gottes) verstehen doch nur sehr wenige. Deswegen mag ich nicht gerne Textstellen aus der Schrift rupfen. Die stimmen zwar, aber das große Ganze kommt nicht rüber.

    Aber es macht mich traurig, wenn ich sehe, was für „Lösungen“ die Menschen in der Welt suchen und nicht wirklich finden können.

  9. Frank H. sagt:

    Rein irdischer Natur und macht das Pulverfass Europa noch gefährlicher:

    Dramatische Rohstoffbaisse
    Das kupferfarbene Warnsignal leuchtet!
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Das-kupferfarbene-Warnsignal-leuchtet-article16412136.html

    „Das Spiel ging solange gut, wie der Renminbi gegenüber dem Dollar stieg. Da er nun allmählich gegenüber dem Dollar abwertet, läuft der Carry Trade in die andere Richtung und beschert den Spekulanten Währungsverluste. Laut den Schätzungen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich dürfte sich der weltweite Carry Trade, bei dem nicht nur Kupfer, sondern Metalle insgesamt als Sicherheiten verwendet werden, auf bis zu zwei Billionen Dollar belaufen. Wenn die Spekulanten wegen der Währungsverluste den Carry Trade auflösen, werden die Kupferbestände verkauft. Das sorgt für zusätzlichen Druck auf den Kupferpreis.“

    Die Wertbesicherung der Hedgefonds für’s Zocken auf Staatspleiten bzw. fantasiewetten auf imaginäre Wirtschaftsaufschwünge wird immer kleiner. Sie kapieren nicht, dass wenn man den Wirt umbringt, das Essen in der Kantine ausbleibt.
    Mit solche pressemeldungen werden normale Verbraucher verunsichert, denn hat nicht Mutti gesagt, dass wir Schlaraffia beim Kunsum auf Kredite hätten (Autokredite sind schon länger ein Problem)? Und in 2016 drohen bereits sehr wohl auch in DE Kurzarbeit oder Entlassungen. In Frankreich kann ein wirtschaftlicher Schnupfen schon die Lungenentzündung sein.

  10. Irmonen sagt:

    @ Berg
    ja das ist ein sehr schönes Projekt aus der angestammten Kultur eines Volkes.

    Man sollte mal der „vertrockneten“ lebensfeindlich agierenden „Wurzel“ Soros vorschlagen, solche Projekte weltweit zu finanzieren, statt seine zerstörerischen Subventionen zu verteilen

    Solche Projekte gibt es auch in Europa
    verweise da mal auf den hier schon beinah vergessenen Sepp Holzer und seine Methoden

    Wasserretention nach Sepp Holzer
    „das Problem ist die Zentralisierung“

    https://www.youtube.com/watch?v=2MJllVO3tLI

    und noch ein Projekt

    https://www.youtube.com/watch?v=eDLuikHh_20

    dear friends, I’m sorry for not updating you so far but I am so busy with all the projects we do. I can tell you that we built 3 more lakes in the same manner that all filled in the first winter 2013/2014. Last year we started a program to recultivate the flora on the land through planting around 2500 local trees and free the old trees from other plants so they can grow again. It’s a thing called plant sociology and it helps nature through the right combination of plants to come

  11. Tranfunzel sagt:

    @ Irmonen Rosenheim im Bajuwarenland? Kultur plattmachen, stichel.. hier in Norddeutschland gibts Ecken und Viertel, da ist die alte schon fast weg.

    Nein, nicht ganz, aber man kommt sich selber fremd vor.
    Da ich aber Leute kenne, die darinnen wohnen bekomme ich nicht den „Schock“.
    Vielleicht sollte man mal Politiker zwangsumsiedeln. Ich muss aber ehrlichweise sagen, dass nicht alle „verkehrt“ sind. Auf dem Spielplatz (als Aufsicht) hatte ich ganz interessante Gespräche mit Muttis aus dem Kosovo, Serbien, Türkei und Russland. Ich wurde nicht gelyncht. Außerdem ist es Kindern egal, wo andere her kommen. Hauptsache man kann mit anderen spielen und reden.

    Bei den Syrern ist es so.. es gibt verschiedene rel. viele Christen und z.B. Kurden (oft Yesiden) Bei der Tafel (wo ich mitarbeite) ist eine Frau aus Syrien. Sie ist Kurdin und über 15 Jahre hier. Spricht perfekt deutsch und hat mit Islam nix am Hut. Ein nettes Caffee um die Ecke sind auch Kurden. Was hat der Besitzer mir gesagt? „zwangsislamisiert“ und weg damit, hier in Deutschland gibts kein Druck von dieser Seite.

    Deswegen habe diesbezüglich nicht „den“ Horror.
    Du magst eher „Anastasia und die klingenden Zedern Russlands“ oder andere Werke. Ist akzeptiert. Denke selber anders, aber das ist meine Sicht der Dinge.

    So, jetzt wird es wirklich interessant. Es ist VERBOTEN den Islam fachlich und sachlich korrekt zu kritisieren. Wer das tut kommt sofort in die rechte Schmuddelecke. Christen sind also alle „rechts“? Das man Unfug treiben kann (german fefense league, crusaders und co.) weiß ich sehr wohl.
    Aber es sind nicht mal kritische (fundierte) Diskussionen erlaubt.
    Die kranke IS Ideologie beruft sich doch gerade auf den Koran selber. Haben sich die Muslime davon wirklich distanziert? Oder ist es so, dass Muslime fanatisiert werden können? Die anderen Muslime verstehen demnach den Koran „nicht richtig“ und es muss mit Waffen zum Kampf gegen die „Ungläubigen, infidels, kafr“ aufgerufen werden?

  12. Irmonen sagt:

    @ Tranfunzel

    die Anastasie Buchreihe finde ich zwar interessant ist aber dann doch etwas zu „abgehoben“ für mich, hatte mich nie als Fan geäußert, wie du es nun behauptest sondern nur dass ich ein Buch habe und wieder mal darin nachgelesen. Das ist es, wie man dann Menschen irgendwas mit falschen Behauptungen unterstellt.

    Meine Beobachtung ganz allgemein ist, wenn ca 10% einer Gemeinschaft, das kann schon in einer Schülerklasse so sein, Macht ausüben wollen ist der Rest leider Mitläufertum. Dann sind da vielleicht noch 1% Wehrhafte, die dann aber vor allem von den Mitläufern niedergemacht werden, angestachelt von den Gangs, Cliquen etc.. Der Grund ist: die Masse ist feige wenn es darauf ankommt. Ich habe das schon mehrfach erlebt und von anderen gehört. „Zivilcourage “ wird kleingeschrieben..

    Und ich bin sicher dass wenn es eine Volksmehrheit von Muslimen gibt, sie dann den 10% Fanatisierten folgen werden, wenn die ihre Macht einfordern werden. Siehe entsprechende islamisierte, fanatisierte, rigide Länder.

    Ich bin sicher damals als der Iran rigide wurde, dass die Mehrheit es lieber liberal gehabt hätte, aber sich still verhalten hat. Das war ja auch im dritten Reich bei den Nazis dann so.

  13. Tranfunzel sagt:

    @ Frank H. Du machst dir einen Kopf um solche profanen Dinge? Wirklich?

    Es gibt einfach keine „Luft“ Wirtschaft. Zuviel Kupfer auf dem Markt? Wenn weniger gebaut (Kabel) oder Elektronik produziert wird.. Sehr viel Kupfer ist auch Recyclingkupfer.

    Au ja. Konsum auf Pump. Aber nur, wenn man mir das „Geld“ wirklich schenkt. Unconditionally und so. Mein Spendenkonto lautet..
    Das kann definitiv nicht auf Dauer funktionieren.

  14. Tranfunzel sagt:

    @ Irmonen sorry wegen Anastasia. Das sollte keine Unterstellung sein. Habe selber auch nicht alle Bände gelesen. Ist abgehoben. Die Siedlungsideen in der Realität.

    Das 2. und damit hast du leider recht. Die Wehrhaften, die verbal streiten und argumentieren können sind wohl nur 1-5% (wenn ich den Rahmen weit fasse) Aber sie haben keine Stimme und ihre Überzeugung und Kritik wird lächerlich gemacht.(alte Methode Kritiker fertig zu machen)

    Die Masse ist feige und versteckt sich und benutzt nicht ihren Kopf (argumentieren, bilden, lesen etc.) passiv im Kopf ohne Ende.

    Ja. Wenn Muslime ein gewisses Level an der Bevölkerung erreichen wird es kritisch. Ehrlicherweise ist es so, dass nicht mal alle Muslime selber davon begeistert sind. Ein „moderater“ Islam, den sie hier!! leben können, wäre dann vorbei und sie selber „Ungläubige“.

    Kopftücher auf der Straße zählen? Sind sie bunt? Ich kenne genug Muslime, bei denen die Frauen und Mädchen kein Kopftuch tragen müssen. Zigaretten und Alkohol sind aber tabu. Der Türke mit Kippe (oder gar Bier? was sagt der Imam?) im Maul ist ein Blaphemiker.

  15. Tranfunzel sagt:

    Was allg. eher philosophisches. Die Welt geht an sich selbst zugrunde (nicht jaul.“wir müssen alle sterben“, das kommt sowieso früher oder später).

    Die Welt müsste nicht!! an sich zugrunde gehen. Das wäre Fatum (Schicksal, kann man halt nicht ändern), sondern die Menschen erledigen das selber!!(und schieben es Gott in die Schuhe), weil sie es wollen oder zulassen (feige und bequem den Mund halten)

    Des Menschen Wille (gerade Politiker) ist sein selbstgebasteltes Himmelreich. Und wenn alles vor die Wand gefahren wird.

    Möglichkeiten, Optionen den Weg zu ändern gibt es genug. Quasi ne Ausfahrt nehmen oder die Bremse treten vor der Wand. Aber es wird nichts geändert! same procedure as every year (Finanzsytem korrigiert?, Wirtschaft? Energiewende? noch mehr Baustellen?)

    Warum ist das so?

  16. Elia sagt:

    Völkerwanderung abgesagt-Römisches Imperium führt „Obergrenze“und“Kontingente“ein.Alle andern gehen einfach wieder nach Hause.Achso einfach ist das-warum nicht gleich den Griechen den Vorschlag machen eine Obergrenze zu definieren?Seehofer und die CSU sind Profipolitiker-das dies alles Unsinn ist wissen die auch-alles nur“Theaterdonner“-man hält den regulären CSU Wähler anscheinend für so ungebildet-das er dies nicht durchschaut.Die wollen nur in Bayern politisch überleben.Merkel steht ja dort nicht zur Wahl-die kann „Bad Girl“spielen.Merkel will keine Obergrenze-da sie die nicht durchsetzten kann-hunderttausende an den Außengrenzen abweisen-oder von hier auszuweisen-mit welchen Polizeieinheiten will das denn wer logistisch durchziehen?Und in den Krisengebieten werden sie nicht bleiben-auch beim zweitenmal nicht.Eine vielzahl von Faktoren hat zu dieser jetzigen geopolitischen Situation geführt-und die europäischen Strukturen sind machtlos.Faktisch tobt ein Weltkrieg zwischen den Ostmächten/Verbündete und USA/Verbündete-wobei letztere diesen begonnen haben-sich taktisch verzockt haben-und expotenziell schnell kollabieren-vor allem in Europa.Das man der Krim den Strom abschaltet und den Warenverkehr einstellt-einen besseren Beweis das das Referendum“echt“war-kann es nicht geben.Die russische klimatisch begünstigte Krim aushungern-und Russland hat See und Lufthoheit dort-Napoleon und Hitler lachen sich in der Hölle krum.Leider ist dies kein Treppenwitz der Weltgeschichte-sondern die Realität.Täglich sterben tausende Menschen in all diesen Krisengebieten-und Europa wird eines werden-der Balkan ist es schon.

  17. anju sagt:

    eventuell auch finanziert von soros und dergleichen, siehe:
    Gestrandete Flüchtlinge nähen sich den Mund zu
    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Gestrandete-Fluechtlinge-naehen-sich-den-Mund-zu-10191523

  18. Frank H. sagt:

    Jürgen Todenhöfer im Interview:
    Der IS lässt sich mit Luftschlägen oder am Boden durch fremde Truppen nicht bezwingen. Nur wenn ALLE sich an einen Tisch setzen würden, also auch Assad und Putin, erdogan, Obama udn Merkel udn Hollande etc. könnte es gelingen.
    Vor allem die außer Kontrolle geratenen Saudi-Arabier müssen geschliffen werden.
    Was er sagt wäre richtig, ABER kein Politiker will das hören! Und, hinter den Kulissen hintertreibt das mächtige Netzwerk die Politik.
    http://www.welt.de/politik/article149188754/Was-Merkel-jetzt-tun-muss-um-den-IS-zu-besiegen.html

  19. Frank H. sagt:

    An alle Leser: Selbst wenn Mossads Leute – gut ausgebildete Männer und Frauen – sich endlich GEGEN die Sekte einmischen, sie wären leider schnell überfordert!!
    Die Sekte hat Israel wahrscheinlich immer unter Kontrolle durch die infiltrierten AIPAC Leute.
    Die Sekte arbeitet mit Methoden, da sind Geheimdienste gesetzlich eingeschränkt sehr neidisch! Viele in diesen Ebenen wechseln die Seite.

  20. Irmonen sagt:

    hochbrisant – die Katze ist aus dem Sack

    DER ABSOLUTE SKANDAL – UNO FORDERT AUSTAUSCH DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG!!!!!
    Das ist ein Aufruf zum indirekten Volksmord an den Deutschen.

    In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland.html;jsessionid=6D28B0EDFC18437B2DADA6737113606E

  21. Frank H. sagt:

    Die Völkerwanderung nützt also den Interessen der Rohstoffausbeuter. Wo kein kritisches Volk, da keine Kosten zur Ausrottung der Kritik. Wo kein volk, da keine Gefahr von Überläufern an die Opposition, die bezahlbares Essen statt Waffen für Rohstoffe aller Art anbietet!!

    Beschwerden sind an den CFR, den ECFR, die BB und TLC Teilnehmer zu richten.

  22. strom23 sagt:

    Wußte Merkel von der möglichen Eskalation und wollte
    Syrer retten?

    Russische Tu-24 nach angeblichen eindringen in den tprkischen Luftraum abgeschossen.Türken behaupten es wäre Luftkampf gewesen und sie hätten die Maschine mehrmals angefunkt.Russen sagen bisher sehr wenig. nur das es eine FLA Rakete war und kein Luftkampf.Wer in Friedenszeiten einen Russen Jet runterholt hat das Gegenteil im Sinn.

  23. Frank H. sagt:

    Die Jets sind über syrischem Gebiet abgestürzt, nicht auf türkischem Boden. Normalerweise geben Piloten Antwort auf Anfragen von sich nicht im kampf befindende fremde Jäger, wenn sie keine andere Anweisung haben. Es gibt starke Widersprüche in der türkischen meldung:
    Mal seien Bordwaffen beteiligt gewsen, mal waren es FLAK Batterien. Ja was denn nun Herr Erdogan?

    Warum soll Russland die Türkei ärgern? Könnte es sein, dass die Türken den Russen eine Falle gestellt hatten? Soweit ich weiss, hatte Obama mit Putin ein Stillhalteabkommen dre NATO zugesagt. Die Piloten sind also ahnungslos in die Falle getappt.

    Das IS illegale Erdöl wandert in die USA und nach Europa via Türkei. Da hat jemand Drittes wie in der Ukraine bei MH17 nachgeholfen.
    Nochmals: ein Weltkrieg nützt Wall-Street am Meisten!!

  24. strom23 sagt:

    Sondertreffen der Nato anberaumt.Es riecht nicht es stinkt nach Absicht.

  25. strom23 sagt:

    Wer jetzt im britischen Parlament noch Zweifler war was den Einsatz in Syrien angeht der fällt in diesen Minuten um.
    Dann ist die alte WW Koalition für dn War on Terror in Syrien zusammen.Dann kann es beginnen.

  26. Frank H. sagt:

    O.K. Leute hier die Flugroute des russischen Jets beim Kampfeinsatz. Die Hohleimer(sic!) von Piloten sind die „Abkürzung“ über türkischem Gebiet geflogen.
    Beide Seiten haben da leider Fehler gemacht. Die Türken unterstützen also die IS offiziell, schießen Russen ab. Die Russenmilitärs sind auch doof und schätzen die NATO Türkei falsch ein!
    http://www.aljazeera.com/news/2015/11/turkey-shoots-warplane-syria-border-151124081519290.html

    Tut mir sehr leid, aber das war der Fehler der dämlichen Russenpiloten. Kann dne NATO Fall auslösen. Putins ZWEITER strategischer Kriegsfehler.

    Gute Nacht Europas Frieden.

  27. Frank H. sagt:

    Tja, damals 1914 und 1939 begann es genauso:
    Mit einem harmlosen innenpolitischen Attentat Österreichs und faulen Kompromissen mit Hitler und Stalin, den die Alliierten unbedingt verhindern wollten, was bekanntlich schief ging!
    Nun also soll die Türkei nach der Ukraine der Depp werden?
    Wetten der „Kleinkriminelle“ Erdogan bekommt jetzt beiderseits satt Prügel bis er radioaktiv wird?! Dre gierige Sultan wird einen großen preis zahlen müssen. Sein Doppelspiel wird ihn und die Türkei hinwegfegen. Die US Strategen wollen die Türkei nämlich verkleinern.

    Tja, Putins Bomber haben gerade die gesamte Mission Syrien zerstört. Und Putin kommt JETZT aus der Nummer NICHT mehr friedlich raus.

  28. Frank H. sagt:

    Aha, da kommen wir der wahrheit weiter näher.

    In dem Gebiet im Norden Syriens leben die Turkmenen. Das sind alte Osmanenstämme, die die osmanische Türkei mit begründeten.

    Diese Turkmenen arbeiten mit den Rebellen gegen Assad zusammen. Unterstützt werden sie durch die Türkei und Saudi-Arabien. Die beide einen regimewechsel in Damskus wollen.
    Damaskus steht an der Seite Irans, also der Shiitenmilizen, die in Palästina gegen Israel kämpfen.
    Da unten finden große imperiale Stellvertreterkriege statt.
    Nochmals: Putin ist KEIN echter Freund und Gutmensch im eigentlichen Sinne. Dem ist Westeuropa eben auch nur als Kunde für seine Energie gegen Technologie wichtig. Das betone ich immer wieder.

    Das türkische alternative Internetportal gefällt mir, weil es immer recht ruhig aus dre Türkei berichtet. http://dtj-online.de/angriffe-auf-turkmenen-in-syrien-wir-sind-die-enkel-der-osmanen-66547

    Die militärische Sachlage vor Ort ist diesesmal GEGEN Russland zu werten. ich bin da neutral! Wenn auch Erdogan ein Drecksack ist.

  29. strom23 sagt:

    Man hätte sicher den Jet auch abdrängen können und dann eine medial sehr gut platzierte Protestnote abschicken.
    Die Chinesen konnten das vor ein paar Wochen auch.Die Türken haben sich jedoch für eine Provokation entschieden.

    Das läßt auf einiges schließen.

  30. Frank H. sagt:

    @strom23

    Hast Du den Artikel des türkischen presseportals in Deutsch NICHT GELESEN? *seufz*

    Dort steht KLIPP UND KLARR DRINN, das die syrischen Anti Assad TURKMENEN mit den TÜRKEN eine WAFFENBRÜDERSCHAFT haben.

    Da die Russen mit Assad zusammen BEÄMPFEN eben nicht nur IS Einsätze, sondenr auch Rebellenstellungen an dre türkischen Grenze. Putin nutzt die IS nun als Schutzschild aus. Die USA tun so, als schauten sie offiziell weg. Dabei hoffen sie auf ein PEARL HARBOUR.

    DAS HAT PUTIN NUN GEMACHT. IN DIE FALLE GETAPPT.

    Putin ist ein Hornochse wie Hitler!!! Sorry, ich bin gerade außer mir vor Wut auf Russlands Militärs.

    In dre Ukraine hat die USA auf die Fresse bekommen. Nun bekommt Putin die Retourkutsche halt in Syrien. Hohleimer, selber Schuld.

  31. Jean Paul sagt:

    Wird der zweite Teil des Artikels nun doch so schneller wahr?

    Einfach gut durchlesen, es sitzen wirklich nun alle am Tisch im „gelobten Land“ mit Panzern und Granaten bewaffnet, Armageddon kann beginnen: http://www.welt.de/politik/ausland/article149209471/Wer-ist-wer-und-wer-will-was-im-Syrien-Krieg.html

    Gegenpapst Franziskus, der viertelnachzwölfte, hat als „Schiedsrichter Gottes“ die Schlacht verbal eröffnet.
    Das haben nicht mal die alternativen Geister wirklich gerafft. Das der das Sagen musste, mit dem Schwert der Wall-Street hinterm Vorhang seines Scheinheiligen Stuhls.

  32. Pulp sagt:

    Und ob Europa an den „Flüchtlingen“ zerbrechen wird! So ist ja wohl auch der Plan!

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

    https://www.youtube.com/watch?v=1tqWV9e5LE4

    Gott sei dank sind die im Osten Polen Tschechien etc. nicht so doof wie wir Deutschen! Die spielen dabei nicht so recht mit! Europa besonders Deutschland wird aber nicht an den Einwanderern krepieren sondern eher an der eigenen Gutmenschenblödheit!!! Und das ist leider nicht wirklich unverdient. Ich glaube hätten wir nicht unsere Ossies würde nicht mal eine Hand voll Leuten kapieren was hier gespielt wird! Wenn also Europa an der Überfremdung kaputt geht ist es selbst schuld. Ein Volk, dass seinen eigenen Untergang noch beklatscht hat es möglicherweise sogar verdient!

    Wenn wir richtig Glück haben zerbricht aber vorher einfach die EU und das wäre doch toll!

  33. Frank H. sagt:

    UNO, UNO! Das ruft man bei einem gleichnamigen Kartenspiel. *lol*

    Im 33. Grade vereint zum einzigen Weltvolk unter den 13 Pyramidensteinen der Göttin. Der Völkerbund und das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig haben den gleichen corpus delicti.

    Ein Weltvolk, ein Weltreich, eine Weltregierung. Alles UNO.

    Grüße vom Weltthyrannen D. Rockefeller und seinem Thronerben Bill Gates.

    Mehr muss man nicht dazu wissen.

    Was habt ihr von Hitler, Stalin, Roosevelt verstanden jenseits der arierisierten, amerikaniserten oder stalinisierten Schulbüchern und den Geschichten ahnungslser Erzählungen der Opfer eurer Ur- und Großeltern?

    Nicht der Förderalismus ist das Problem, sondern der ZENTRALISMUS = UNION.

    Im Jahre 1860 ging die ursprüngliche förderative USA für immer unter!

    Für US Amerikaner ist das nicht zu verstehen. Ihnen wird ja seit 200 Jahren immer das Gleiche unreflektierbare erzählt.

    Da sind wir in Europa weit moderner. Und schafft viel Neid und Missgunst. Man kann 3.000 Jahre Europa nicht mal eben in 100 Jahren umerziehen.

    Höchsten mit Fremden ausrotten. Genau das geschieht gerade.

  34. Jean Paul sagt:

    Was nutzt der Prophet im eigenen Hause, wenn man ihm nicht zuhören möchte:

    Niederländer spricht unser Thema der Woche an. Schengen war gestern di eEU löst sich in Einzelteile auf.

    „Wir können unseren Sozialstaat auf Dauer nicht aufrechterhalten, wenn der Zustrom der Asylbewerber weiter so anhält“, sagte Dijsselbloem. Es fehle aber an Solidarität in der EU und an politischem Willen, die Lasten gerechter zu verteilen und die EU-Außengrenzen besser zu schützen. Wenn sich dies nicht ändere, müssten sich Länder wie die Niederlande, Deutschland, Schweden, Österreich und Belgien zu einer Art Mini-Schengen zusammenschließen.
    […]
    Auch EU-Kommissionschef warnte vor einem Schengen-Aus. Dann, so Jean-Claude Juncker, wäre auch der Euro als Gemeinschaftswährung in Gefahr.

    http://www.n-tv.de/politik/Eurogruppenchef-sieht-Schengen-am-Ende-article16446496.html

  35. tur-kay sagt:

    EU bricht nicht unter der Last der Miglia Migranten sondern Bericht unter den Forderungen von GroßIsrael. Merkel Hat sich gegen ihre Volk gestellt, und konnte den Befehl alle Moslems in Europa aufzunehmen durchsetzen. Die politische Lösung ist gescheitert. Jetzt müsst ihr nach unten und für Israel die Region Von Moslems entsäubern . Also wie ich dir so oder so, es sei denn ihr befreit euch, oder entledigt euch von den Lobbyisten und deren Gefolgschaft eure Politiker. Dann gibt es keinen Krieg , kein Migranten, kein Zusammenbruch

  36. tur-kay sagt:

    * Siri Fehler 1 Merkel konnte den Befehl nicht durchsetzen. Siri Fehler 2 anstelle wie ich dir so. Also bricht Ihr so oder so

  37. Jean Paul sagt:

    Die Agenda Zerfall Europas geht seinen Weg!

    In einer Volksabstimmung sagen Dänen nein zu mehr Europa. Eine Vollintegration wird es nicht mehr geben.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149600930/Daenen-sagen-Nein-zu-mehr-Europa.html

    Nach Polen nun auch Dänemark. Nach Schottland nun auch Katalonien. Nach Ungarn die Tchechei.

    Europa brennt von innen aus und die Politik hat keine Antworten für die Menschen mehr.
    Der US-Amerikanische Alptraum hinter uns, die aufgewühlten Völker der Armut mit der Waffe in der Hand vor uns.

    Man muss Udo Ulfkotte als Katholik nicht mögen, aber seine Fundamentalanalyse über die kommende Zivilgesellschaften vor 10 Jahren ist korrekt gewesen. Auch sein Spionagebuch “ Marktplatz der Diebe“ über die kleptokratische USA damals, ist heute erst in der REALITÄT angekommen.

    Menschen die freiwillig tiefgründig anecken sind diejenigen, die uns einen Mehrwert erschaffen.

    Was machen wir? Wir machen alle gleicher wie gleich, schlagen unsere Analytiker tot und überlassen das Denken freiwillig einer steinreichen Elite gegen wertlose Geldversprechen und Flat Sex Rates im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM