Nixon, Geheimdienste, Venture Capital und Google?

Magic Book with super powers - 3D Artwork

Eigentlich ist es mal wieder unmöglich, die Komplexität der Thematik in einem Artikel zu behandeln. Die hergestellten Verbindungen sind nicht validierbar und sollen durchaus zur Diskussion anregen. Folgt man meiner These, sind die Argumente jedoch durchaus interessant und der Begriff „Verschwörung“ würde eine Symbiose mit der „Theorie“ ergeben. Sind das alles wirklich nur Zufälle, oder begann unter Richard Nixon der große Plot gegen die Menschheit? In meinen Augen spricht zumindest einiges dafür.


Bereits als Präsident hatte Nixon den „Philanthropen“ Henry Kissinger in seiner „Mannschaft“. Erste politische Erfahrung sammelte Henry Kissinger als Berater des New Yorker Gouverneurs Nelson Rockefeller ab 1957. In der Folge wurde er auch von den US-Präsidenten John F. Kennedy, Lyndon B. Johnson und Richard Nixon geschätzt. Mit der Wahl des Republikaners Nixon zum Präsidenten 1968 wurde Kissinger offizieller Berater für Außen- und Sicherheitspolitik (National Security Advisor).[1]

Kissingers Einfluss auf Nixon halte ich für beachtlich, weshalb ich diesen auch etwas hervorhebe. Zu seinem Werk „Weltordnung“ heißt es:

Das heutige, nunmehr globale Westfälische System – das wir umgangssprachlich als Weltgemeinschaft bezeichnen – ist darauf gerichtet, den an sich anarchischen Charakter der Welt durch ein umfangreiches Netz internationaler Rechts- und Ordnungsstrukturen zu bändigen. Die heutigen Herausforderungen bei der Weiterentwicklung der Weltordnung würden, so Kissinger, bedeuten, dass das Westfälische System modernisiert und an neue Realitäten angepasst werden muss.[2]

Kissinger war an unzähligen „Vergehen“ beteiligt, die mancher auch als „Kriegsverbrechen“ bezeichnet.(Doku zu Kissinger) Nicht nur die Operation Condor zeigt auf, wie weit man bereit war um übergeordnete Ziele zu erreichen. Zitat:

Unter dem Codenamen Operation Condor (span. Operación Cóndor) operierten in den 1970er- und 1980er-Jahren die Geheimdienste von sechs lateinamerikanischen Ländern – Argentinien, Chile, Paraguay, Uruguay, Bolivien und Brasilien – mit Unterstützung der Vereinigten Staaten, mit dem Ziel, linke politische und oppositionelle Kräfte weltweit zu verfolgen und zu töten. In geringerem Umfang waren auch die Geheimdienste Perus, Ecuadors und Venezuelas an den Aktionen beteiligt.[3]

Diese Zitate sollen nur dem besseren Verständnis dienen und zeigen wie groß der Einfluss von Henry Kissinger wirklich war zu dieser Zeit.

Zu den unzähligen Vorfällen in jener Zeit gehörte auch die „Watergate-Affäre„, welche Nixon schließlich zu Fall bringen sollte. Das Ende des Bretton Woods Abkommens und das Ende des Goldstandards sind weitere Bestandteile gewesen.

Auch unter Nixon wurde im Zusammenhang mit der Studie „Die Grenzen des Wachstums“ des „Club of Rome“ die EPA ins Leben gerufen. In der Studie waren Saurer Regen, der Treibhauseffekt und auch Geburtenkontrolle, zentrale Ankerpunkte. Nicht nur die Gates-Stiftungen haben sich später diesen Themen verschrieben.

Bevor ich zu dem Kern komme, möchte ich kurz einen aktuellen Artikel von Russia Today zitieren. Dort heißt es:

Hillary Clinton und die Verschwörung des ‚Regime-Wechsel in Syrien‘
Wer vor einem Jahr gesagt hätte, dass das US-Außenministerium, Google und Al Jazeera zusammenarbeiten, um einen Regimewechsel in Syrien zu erreichen, wäre sehr wahrscheinlich als „Verrückter“ oder „Verschwörungstheoretiker“ abgestempelt worden. Von WikiLeaks veröffentlichte Emails aus dem Postfach von Hillary Clinton belegen aber genau das.
[…]
Die Emails zeigen, wie das US-Außenministerium, „unabhängige“ Medien und Silicon Valley zusammengearbeitet haben, um außenpolitische Ziele zu erreichen. Besonders vernichtend ist eine Nachricht von Jared Cohen, der Präsident von ‚Google Ideas‘ [Ideen], (jetzt ‚Jigsaw‘ [Puzzle] genannt), die am 25. Juli 2012 geschickt wurde.
[…]
Der Leiter von Google-Ideas fügte hinzu, dass seine Organisation eine Partnerschaft mit Al Jazeera eingeht, „die das Werkzeug, das wir aufgebaut haben, als ihr Eigentum annehmen.“ Cohen beendet seine Email durch eine wiederholte Warnung: „Bitte halten Sie diese Information sehr vertraulich… Wir glauben, dass dies erhebliche Auswirkungen haben kann.“[4]

Das zeigt wie Politik und Konzerne Zusammenarbeiten, auch wenn dieses vermutlich nicht einmal die letzte Flocke auf der Spitze des Eisberges sein dürfte.

Eigentlich müsste man noch etwas weiter in der Geschichte zurückgehen, um die „Traitorous Eight“ oder auch „Fairchild Eight“ ein wenig zu beleuchten, wir belassen es allerdings dabei und gehen in das Jahr 1972. Neben den oben genannten wegweisenden Entwicklungen, erblickten auch zwei Kapitalgesellschaften das Licht der Welt. Diese standen angeblich in Konkurrenz zueinander und investierten in ALLE Nennenswerten Bereiche der neuen Technologien. Eugene Kleiner war Mitbegründer von Kleiner Perkins (Caufield & Byers), wie auch bei Fairchild Semiconductor.

Ein späterer Partner ist John Doerr der unter Anderem mit Al Gore und Colin Powell zusammenarbeitet. Zu Ihm heißt es bei Wiki:

Seit 1980 arbeitet er bei Kleiner Perkins Caufield & Byers, deren Partner er inzwischen ist. Dort war er unter anderem für die Finanzierung von Unternehmen wie Google, Compaq, Netscape, Symantec, Sun Microsystems, amazon.com, Friendster, Go.com und myCFO verantwortlich. KPCB war unter anderem auch verantwortlich für die Finanzierung von America Online, Brio Technology, Electronic Arts, Flextronics, Genentech, Intuit, Lotus Development, LSI Logic, Macromedia, Quantum, Segway und Tandem.

Zurzeit ist er unter anderem bei Google und Amazon Mitglied des Aufsichtsrats, und war ein solches bei Sun Microsystems.[5]

Betrachtet man in dem Zusammenhang den „Think America“ der KPCB, erinnert das doch sehr stark an das Programm der EPA unter Nixon. Die Investitionen sind wie bei der anderen Kapitalgesellschaft zu der wir gleich kommen Wegweisend und in allen wichtigen Bereichen der Technologie. Noch bis heute dauert der Einfluss in diese Firmen an. Beide Gesellschaften sicherten sich sehr früh Einfluss bei Google und halten diesen bis heute.

Google ist aber nur eins der goldenen Eier im Körbchen dieser Machtelite, die ich durchaus als „die totalen Graue Eminenzen“ der Welt bezeichnen würde. Es gibt keinen nennenswerten Bereich der Infrastruktur, Kommunikation oder Software wo sie nicht die Finger drin haben. Damit sind vor Allem Führungspositionen gemeint. Wer diese Macht durchschaut, dürfte fast vor Ehrfurcht erstarren.

Die zweite Kapitalgesellschaft von der ich spreche, ist Sequoia Capital. Bereits vor der Übernahme durch Facebook hatte ich einen Artikel dazu gemacht. Unter dem Titel „Wem dient Whatsapp oder was steckt hinter Sequoia Capital?“ ging ich etwas genauer darauf ein. Einige Monate später, als die „völlig Überraschende“ Übernahme von Whats App durch Facebook kam, erläuterte ich wie meiner Meinung nach ein „Cash-Out“ durchgeführt wurde.

Das Manager Magazin schrieb 2006 zu Sequoia Capital:

Beispiel Google. 1999 beteiligte sich der Venture Capitalist gemeinsam mit seinem Konkurrenten Kleiner Perkins Caufield & Byers am Unternehmen. Mit insgesamt 25 Millionen Dollar. Dafür rückten Mike Moritz von Sequoia und John Doerr von Kleiner Perkins in das Direktorium von Google ein. Dort sitzen sie noch heute.[6]

Wer bei Wikipedia nach Sequoia Capital sucht, dürfte – ob der Macht – erstaunt sein wie wenig es zu der Gesellschaft gibt. Einzig aufschlussreiche Information ist wen man finanzierte, wobei das nur ein kleiner Ausschnitt ist. >>Ab 1972 finanzierte Sequoia mehrere Unternehmen, darunter Atari, Yahoo, PayPal, Electronic Arts, YouTube, Meebo, Apple, WhatsApp, Instagram und Google.<< Ganz offensichtlich mag man es, nicht im Rampenlicht zu stehen. Ein wenig erinnert das an die Firma In-Q-Tel, die im Gegensatz dazu offiziell für die CIA arbeitet. Dazu bei Wiki:

Die Firma In-Q-Tel ist ein US-amerikanisches Non-Profit-Unternehmen mit Sitz in Arlington, Virginia in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen vergibt Risikokapital an junge Unternehmen der Informationstechnologie. Das Unternehmen speist sich aus dem Haushalt der CIA.

In-Q-Tel wurde im Jahr 1999 unter dem Namen Peleus gegründet. Das Firmenziel ist es, neue und relevante Technologien frühzeitig zu erkennen und sie für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten nutzbar zu machen. Hierfür investierte In-Q-Tel in der Zeit um das Jahr 2005 37 Millionen US-Dollar pro Jahr.

Zu den Dutzenden von Beteiligungen des Unternehmens gehören oder gehörten Facebook, Google, das politische Prognose-Unternehmen Recorded Future[3] und das Cloud-Unternehmen HyTrust. Auch an Palantir Technologies beteiligte sich In-Q-Tel. Viele Beteiligungen werden vor der Öffentlichkeit geheimgehalten.[7]

Betrachtet man das ganz sachlich, wäre es nur konsequent sollte der Blue Gene/Q Supercomputer „Sequoia“ von IBM eine Hommage an die Proteges sein. Selbstverständlich ist auch dort Sequoia seit den ersten Stunden investiert. Der IBM Sequioa war im Jahr 2012 der leistungsstärkste Supercomputer der Welt, noch hält er immerhin den dritten Platz.

Nehmen wir nun noch den letzten wichtigen Bestandteil in diese Gleichung auf, nahezu unbegrenzten Speicher. Die NSA betreibt bei Bluffdale das Intelligence Community Comprehensive National Cyber-Security Initiative Data Center, umgangsprachlich als Utah Data Center bezeichnet. Aus Wiki dazu:

Bereits im März 2012 vertrat das Magazin wired die Ansicht, wonach das Utah Data Center nicht nur die Aufgabe haben werde, große Teile der gesamten Internetkommunikation zu speichern, sondern darüber hinaus eine enorme Rechengeschwindigkeit zum Knacken von aufwändigen Verschlüsselungsverfahren, wie dem Advanced Encryption Standard (AES), erhalten werde.
[…]
Damit wird der Schritt in die komplette Überwachung und Speicherung der weltweiten Kommunikation möglich.
[…]
Im britischen Guardian wurde der Ex-NSA-Mathematiker William Binney am 14. Juni 2013 mit der Aussage zitiert, die Computer des Data Centers würden voraussichtlich eine Speicherrate von 20 Terabytes pro Minute leisten – das entspräche dem Gesamtbestand der Kongress-Bibliothek der Vereinigten Staaten (zweitgrößte Bibliothek der Welt mit 31 Millionen Büchern, 12 Millionen Fotos, etc.) jede Minute. Der Datendurchsatz des weltweit größten Internet-Knotens, des DE-CIX, betrug im bisherigen Spitzenwert ca. 25,5 TB/Min. – gemessen im Januar 2015 mit 3,9 Tb/s.

Laut Wired soll das Data Center mit einem Titan-Supercomputer arbeiten.[8]

Fazit: Lässt man sich nicht vom Schattenboxen der Konzerne mit den Geheimdiensten ablenken und betrachtet ganz nüchtern die Fakten, ist das Gefahrenpotential enorm. Folgt man meiner These, dass spätestens im Zuge der Nixon-Regierung erhebliche Mittel aufgebracht wurden um „Hidden Corporates“ zu schaffen, ist die Quintessenz mehr als düster. Außerhalb jeder demokratischen Kontrolle mit Zugriff auf sämtliche Daten inklusive Kommunikation, schier unerschöpflichen Speicherressourcen und Supercomputern, würde eine Schattengesellschaft die totale Macht und Kontrolle halten. Für mich spricht einiges dafür, auch wenn ich einige Verbindungen durchaus „lose“ gezogen habe.

Selbst wenn die Verbindung nicht in vollem Umfang zutreffen sollte, ist das was belegbar ist bereits mehr als beängstigend. Die Menschen nutzen die Werkzeuge wie Facebook, Whats App oder Microsoft fast in jeder Lebenslage. Die Wanze in Form eines Smartphones ist immer dabei. Politisch werden dann Dinge wie die eSim, eCall, die eGK oder auch Rauchmelder erzwungen. Die Konsequenzen sollten jedem gesunden Menschen klar sein. 1984 liegt bereits weit hinter uns und George Orwell ist längst keine Fiktion mehr.

Ich bitte den Umfang des Artikels zu entschuldigen aber bereits so war es eine Mammutaufgabe das Thema zu komprimieren. Hoffentlich ist es möglich meine Gedanken zumindest im Ansatz zu verstehen und es ist nicht zu konfus. Achten Sie auf Ihre Daten und Taten, sie gehen nicht in einem unendlichen Datenstrom unter, wie mancher zum Selbstschutz zu hoffen scheint. Blicken Sie der Realität ins Auge und übernehmen Sie Verantwortung.

Carpe diem

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Kissinger#Politische_Laufbahn
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Kissinger#Kissingers_Resum.C3.A9_zur_Weltordnung
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Condor
[4] https://deutsch.rt.com/meinung/37503-google-ist-dein-freund-hillary/
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/John_Doerr
[6] http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/a-441709.html
[7] https://de.wikipedia.org/wiki/In-Q-Tel
[8] https://de.wikipedia.org/wiki/Utah_Data_Center


26 Responses to Nixon, Geheimdienste, Venture Capital und Google?

  1. … wenn man das liest, möchte man in die Aussage verfallen – „Da kann man ja sowieso nichts gegen machen“.

    Ein von langer Hand vorbereitetes Netzwerk, was garantiert noch viel mächtiger und umfangreicher ist, als Jens hier versucht hat zu umschreiben.

    Wer meine Ausführungen hier kennt, weiß, dass ich ein energischer Gegner der Aussage, dass man nichts machen kann, bin.

    Was Jens beschrieben hat kann aber nur funktionieren, wenn die dafür notwendigen Infrastrukturen dazu funktionstüchtig vorhanden sind.

    Wir werden bald vor der Entscheidung stehen – Frei, aber leben wie vor 200 Jahren oder versklavt, entmündigt und abhängig von Hightech und den Entscheidungen anderer(NWO).

    Ich persönlich bin für den großen technischen Reset, denn der Einzelkampf dagegen wird sehr schwer aber nicht unmöglich sein.

  2. Jens Blecker sagt:

    „In Chile war ITT frühzeitig im Kupferminensektor tätig. Mit der drohenden Wahl des Sozialisten Salvador Allende, der eine Nationalisierung der Schlüsselindustrien plante, waren Firmenbosse von ITT in die verdeckten Operationen der CIA in Chile involviert. Die CIA beriet ITT beispielsweise beim heimlichen Transfer von hohen Geldsummen an die Wahlkampagne des konservativen chilenischen Präsidentschaftskandidaten Jorge Alessandri.[13][14] Später legten Manager von ITT sogar ein 18-Punkte-Programm zum Sturz Allendes vor (siehe auch CIA-Aktivitäten in Chile).“

    https://de.wikipedia.org/wiki/ITT_Corporation

    Ja Telekommunikation war auch schon immer ein wichtiges Thema 😉

  3. skadenz3 sagt:

    der Überwachungsstaat – die gläserne Gesellschaft
    Gesellschaftsteuerung durch Gesprächsanalyse ALLER Bürger eines Landes – die „Totale Kontrolle“ – ist schon 2009.
    hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_%C3%9Cberwachungs-_und_Spionageaff%C3%A4re#Mystic_.2F_Retro

    Es werden die Grundlagen gesammelt für die Totale Beherrschung der Gesellschaften, mittels der MassenMedien & TV-Glotze mit den Inhalten aus der Gesprächsanalysen die Schlagzeilen, Artikel, Talkrunden, … Die Massenmanipulation & Suggestion

    Das Ganze ist alles schon viel weiter ….
    hier
    http://homment.com/zu_Heavy

    … und das ist nur ein Teil, vielleicht nicht einmal die Hälfte dessen das Tatsächlich läuft.

    Das eigene Hemd ist einem näher als die Jacke
    und im eigenen Land siehst so aus:
    hier:
    http://homment.com/starker_Tobak

    .

  4. Jens Blecker sagt:

    Bissel älter aber zum Thema:

    Google und US-Dienste rücken näher zusammen
    Die Verquickung des US-Unternehmens Google mit dem Sicherheitsapparat des Landes hat einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Der weltweit führende Suchmaschinenanbieter hatte bereits in der Vergangenheit enge Kontakte zu den US-Geheimdiensten CIA und NSA unterhalten. Wie ein Sprecher des Unternehmens gestern bekannt gab, wechselte nun „überraschend“ Regina Dugan, Chefin der Pentagon-Forschungsagentur DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency), ihren Arbeitgeber und wird zukünftig für ihre Dienste bei dem Internetdienstleister bezahlt.

    http://www.hintergrund.de/201203131962/wirtschaft/welt/google-und-us-dienste-ruecken-naeher-zusammen.html

    Wobei ich wie gesagt die Zusammenarbeit auf einem ganz anderen Level sehe 😉

  5. Platte sagt:

    Stellt sich unweigerlich die Frage, wie kann ein einziger Mensch eine Person so viel Macht erlangen um so viel Unglück und Unheil über die Welt und Menschheit zu bringen!!!

    tzzz, in was für einer Welt leben wir eigentlich???????????

  6. Luxic sagt:

    Wenn jemand sagt, ich habe doch nichts zu verbergen, kann man nur antworten, dass eine falsche Zuckung reicht. Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass ich ein kleines Insekt ins Auge bekam und mir auf die Schnelle nicht anders zu helfen wusste, als es mir an einem Autospiegel aus dem Auge zu piepeln. Verdächtig ?

    https://www.youtube.com/watch?v=jIEI2N3hPk4

    https://www.youtube.com/watch?v=zBUN8T_iZqU

  7. skadenz3 sagt:

    @Jens Blecker

    ich halte diese ganze Internetgeschichte für eine Nebelkerze um von dem Tatsächlichen Problem – den Handys – abzulenken.
    Mit den Handys sind möglich:
    eine Totale Amnamese inkl. Interessen und Bewegungsprofil sowie denen deiner 7 engsten Sozialen Kontakte.
    (Vermutungsstrafrecht! nicht das du getan hast, sondern das du tun könntest)

    Zu den Machthabern (globale Weltherrscher) der „Banker/Mafia/Multis“ die über den Weltmächten USA, Russland, China stehen, erleben wir doch gerade die Auseinandersetzung mit den „Mächtigen dieser Welt“ „Withe Dragon Society“ die die multipolare Welt bevorzugen.

    Mr. Obama ist der Präsident der USA „nicht“
    von „US Washington D.C.“ (Banker-Mafia) DER auch diese
    („12 Sterne“) „EUR-ZONE“
    gehören
    Diese OST A. Merkel folgte NIE dem Diktat eines Mr. Obama USA wie man nun sieht,
    sondern hängt an den Strippen der „Banker/Mafia/Multis/Medien“ denen neben „US Washington D.C.“ (Banker-Mafia) auch diese („12 Sterne“) „EUR-ZONE“ gehören.
    WIE schon in der Ukraine:
    die gefundenen ÖL/GAS Frakingfelder (zig 100te Mrd. Vorkommen)
    im Donbass (Ost Ukraine) wollte „Shell“ (Niederlande/England) sich Sichern und die Vorkommen im Schwarzen Meer vor der Halbinsel Krim hatte ein „US Multi“ sich versprochen.
    Bei den Machenschaften in Syrien
    gibt des den Gleichen Hintergrund – eine „ÖL/GAS-PIPLINE“ die über Syrisches Land geführt werden müsste + (plus) die erst kürzlich gefundenen Großen ÖL/GAS Vorkommen vor der Syrischen Küste und auf Syrischen Staatsgebiet.
    Die „ÖL/GAS-Multis“ in Kooperation mit „Rothschilds- Macht über Zentralbanken“ und dem Imperialismus aus Eroberungskriege (Völkerrechtsverbrechen)

    Wie es jetzt heißt, will die „Rockerfeller Fondation“ aus dem „Öl/Gas Geschäft“ ausgesteigen. In Israel hat das oberste Gericht den Netanjao ein „Öl/Gas“ Abkommen mit so einem US Multi auf Eis gelegt.
    Die Kriege dieser Welt werden von den (US/GB) Öl/Gas Multis geführt und zwar überall.

    Das nächste Kapitel dürfte der Mafia gelten und den Opiumfeldern in Afghanistran (von 8.000 auf 40.000 Tonnen Steigerung seit dem Einmarsch ihrer US Truppen 2003?)

    Ist schon aufgezeigt worden,
    das dieser „US Banker/Mafia/Multis/Daten/Medien“(Banker-Mafia) mit ihrem WAHN von der (Globalisierung) Weltherrschaft durch die „Withe Dragon Society“ Einhalt geboten wird
    http://www.konjunktion.info/2016/02/kurz-eingeworfen-der-iran-verkauft-zukuenftig-sein-oel-nur-noch-gegen-euro/#comments

    Eine Umfangreiche Auseinandersetzung:
    der Beginn den US Größenwahn zu stoppen, war wohl Fukushima, „MH17 = MH370“ als die Trennung von Europa u. Russland, Libyen (der neue Nahost) ….

    Und die „Weltächte“ sind nur die Sekundanten!
    (in den Medien wird man dazu aber nix finden 😉

  8. Jens Blecker sagt:

    Omg die Fullford „Withe Dragon Society“ Story……. Das da denkende Wesen noch aufspringen ist echt erschütternd…..

  9. … solange wir uns mit weißen Drachen und religiösen Firlefanz beschäftigen ist doch alles in Ordnung und die Abkassierer können sich beruhigt zurück lehnen – so wie sie es schon mehrere tausend Jahre machen.

    Macht und Gier – ich bin mir zu 90% sicher, dass dies der Ursprung von unserer Misere ist. Dazu sitzen an den entscheidenden Stellen Psychopathen, denn wer nach Vernunft und Moral handelt kommt gar nicht so weit.
    Psychopathen, die von krankhafter Gier befallen sind – und das sind nicht nur ein paar – die Menge macht es.
    Seht euch doch um – alle Entscheidungen werden zugunsten des Profits getroffen – dann kommt immer das blöde Argument: „Wir müssen ja Geld verdienen.“

    Die ganzen „Mächtigen“ existieren nur, weil wir, der „kleine Mann“, es zulässt abhängig zu sein – von Technologie und vom Geld.

    Es wird sich nichts ändern, so lange diese Abhängigkeiten bestehen.

  10. Jens Blecker sagt:

    Na, dann ist Apple ja doch einer von den Guten? 😀 http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fbi-knackt-iphone-von-san-bernadino-attentaeter-a-1084394.html

    Früher sagte man immer: Wer es glaubt wird selig ….

  11. Jens Blecker sagt:

    Das ist noch die softe Variante. Bei meiner Sicht ist in Zukunft keine Ausnahme mehr händisch hinzufügbar.

  12. … so ein Konzern wird immer genau das tun, was für die Vermarktung seines Produktes gut ist.
    Lügen und Betrügen sind da ganz alltägliche Mittel, wenn es um das erreichen höherer Ziele geht.

    Eine bessere Marketingkampagne kann man sich gar nicht wünschen.

  13. skadenz3 sagt:


    Die ganzen „Mächtigen“ existieren nur, weil wir, der „kleine Mann“, es zulässt abhängig zu sein – von Technologie und vom Geld.
    Es wird sich nichts ändern, so lange diese Abhängigkeiten bestehen.

    Das mag auf Politiker und Regierungen zutreffen.

    Diese von „US Hollywood“ (Banker-Mafia um „Rothschild“) geschaffenen Massen-Demokratie alla Westliche Welt, ist Links-Faschismus ist die Herrschaft der „Banker/Mafia/Multis/Daten/Medien“ mit ihren jeweils eingesetzten („Wahlen“) Polit-Marionetten – Massen-Demokratie ist das Pendant zu Katholizismus – Ausbeutung, Dressur, Kontrolle der Sexualität, …. –
    Hier mal die Ausbreitung der „Banker-Mafia“ Massen-Demokratie
    http://homment.com/desWegesEnd

    Irak, Afghanistan, Libyen, (Syrien) Hatten eigene Zentralbanken die jetzt der „Banker-Mafia“ (Rothschilds) einverleibt worden sind.
    Waren die „letzten“ freien Länder mit eigenen Zentralbanken.

    Irak hatte keine Massenvernichtungswaffen aber eine Zentralbank, große Öl/Gas Vorkommen, … , die Öl Dollarbindung aufheben.

    Afghanistan hat nichts mit 9/11 zu tun, aber eine Zentralbank, Piplinerroute (aus Kasbisches Meer), Opiumanbau

    Libyen war der reichste Staat in Afrika und hatte eine eigene Zentralbank, Gadhafi war der Begründer der Afrikanischen Union und UNESCO Preisträger der Völkerverständigung in Afrika und wollte eine eigene Afrikanische Goldwährung einführen und die Dollarbindung aufheben.

    Syrien als stabiler Staat in Nahost und Verbündeter Russlands, Irans, der Hamas hat eine eigene Zentralbank, NEUE große ÖL/Gas Vorkommen und die Pipelineroute durch Syrien zum Mittelmeer.

    Es gibt von „US Hollywood“ die Pläne zur Veränderung des Nahen-Osten Umbau der Welt nach Mr. Brzeziński (gilt auch für Russland und (DE) Europa) und dem steht Syrien diametral entgegen.
    Der Türkei hatte man mit ins Boot geholt für des „Sultan“ Erdogan Traum vom Osmanischen Reich und dat „Stück Wüste“ hält da die Fäden in der Hand für ihren Traum, von dat „ganz großen Stück Wüste“ – sind aber auch nur dat Hobby von „US Hollywoods“(„Banker/Mafia/Multis/Daten/Medien“).
    Jens hat schon ein Clan angedeutet – Daten Clan – es gibt mindestens 5 Clans.

    Die als die „Mächtigen“ zu bezeichnen, die Weit über den Regierungen stehen, ich hab für die keinen anderen Begriff parat.
    Für die andere Seit – die Gegenspieler – hab ich den Begriff – die Exorbitanten – das sind die Clans der Welt, die sich zusammen gefunden haben, um dem Treiben dieser Verbrecher US Hollywoods ein Ende zu setzen.

    Dieser Verbrecher Rothschild nennt weit über 1.000 Mrd. sein eigen, aber 3x 300 Mrd. sind auch eine Billion.

  14. Jens Blecker sagt:

    @skadenz3, ich habe mir schon mal die Mühe gemacht den Rothschild-Zentralbank-Kram für etliche Banken zu widerlegen. Würdest du mir mal bitte offizielle Quellen nennen – nicht irgendwelche NWO-Trash-Blogs, die deine Aussage zu Afghanistan, Syrien und Libyen nachvollziehbar belegen?

  15. skadenz3 sagt:

    ja!
    dauert aber ein par Tage,
    ich bin z.Z. nur auf ISDN bis es „frisches“ gibt am Do.
    (es besteht die Möglichkeit das ich in der Zentralbanken Sache etwas nachplapper – weil es so schön reinpasst ins Schemata – ich hab keine Erinnerungen an Aussagen aus Wirtschaftsbloggs … aber wer gibt auch gerne zu, das er nicht Herr über das eigene Geld ist)
    zu Russland hab ich was (NWO Blog)
    http://new.euro-med.dk/20141215-putins-vertrauter-putin-will-rothschilds-russische-zentralbank-verstaatlichen-und-handlanger-des-westens-saubern-krieg-bis-eine-seite-einbricht-unvermeidbar.php

    Afghanistan Opium-anbau:
    hier:
    http://www.commondreams.org/news/2014/10/21/7-billion-us-eradication-effort-delivers-record-high-poppy-crop-afghanistan

    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43287/1.html

    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/4126/anzeigemonat/01/akat/1/anzeigejahr/2014/infotext/Afghanistan_Drogenanbau_waechst_mit_dem_Segen_der_USA/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html

    Dazu hab ich noch … aus dem eigenen Land … ist aber en bedrohliches Thema siehe NSU (in DE ist das Zentralisiert sein Ende der 90er) [aber ich denke wir werden die Gelegenheit bekommen!]

    .

    Das die Türkei der wesentlich Treiber für die Kriegsverbrechen in Syrien sind – den Terrorismus, diese ISIS POSSE, „Syrische Oppositionelle“ – in Syrien nicht nur Unterstützt (Waffenlieferungen, Rückzugsgebiete, Finanzier durch den Handel mit dem geraubten Öl, sondern auch Rekrutierung und Radikalisierung von Terror-Söldnern betreibt) der wesentliche Akteur gegen Syrien ist,
    das wird ja gerade bekannt gemacht in den MassenMedien.

    Aber der Türkei fehlen der Zugang zu den Machtpositionen in der EUR-ZONE und da kommt der Zweite Akteur im Nahen Osten zum Tragen, mit seinen aller Besten Verbindungen (zu Marionetten wie diese OST A. Merkel)
    und da wird diese ganze „Flüchtlingswelle“ mit einmal zudem das sie Tatsächlich ist,
    die – Sozialstaat-Invasion WEST – und dieser US Mr. Soros benennt sogar seine Gründe wofür Er, zusammen mit der „Polit/Medien-Mafia“ (Bündnis90/Die GRÜNEN & DIE LINKE & SPD & CDU/CSU & … ) als diese Gutmenschen,
    Millionen getäuschter, getriebener Menschen benutzen, Missbraucht – sein Hass gegen DE (Deutsche-Bundesbank, BVerfGE) den Er zusammen mit dieser OST A. Merkel & „Polit/Medien-Mafia“ teilt.
    Die übernehmen jetzt zusammen die Ethnische Säuberung von Kurden in der Türkei und der Ansiedlung in WEST. (Doppelter GENOZID an Kurden u. WEST DE)
    hier:
    http://homment.com/Handlungsstreben
    http://homment.com/starker_Tobak

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/26/koenig-von-jordanien-tuerkei-schickt-terroristen-nach-europa/

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/geheimer-passus-im-eu-tuerkei-deal-merkel-will-hunderttausende-fluechtlinge-direkt-nach-deutschland.html;jsessionid=9DEB5A6A1BE68940BFA6DC5DB670A9AA

    http://www.fit4russland.com/geo-politik/1652-wladimir-putin-und-john-kerry-wesentliches-ueber-offensichtlich-wesentliche-verhandlungen

  16. Jens Blecker sagt:

    Zu Afghanistan: Das mit dem Opium ist ein uralter Hut, darum drehte sich meine Frage nicht.

    Irak, Afghanistan, Libyen, (Syrien) Hatten eigene Zentralbanken die jetzt der „Banker-Mafia“ (Rothschilds) einverleibt worden sind.

  17. Jens Blecker sagt:

    Und um mit einem veralteten Mythos aufzuräumen was die BIZ betrifft und worauf sich (m.e.n) die von Dir verbreiteten Thesen stützen:

    Die ausserordentliche Generalversammlung (AGV) der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) heute in Basel hat den am 11. September 2000 angekündigten Vorschlag des Verwaltungsrats angenommen, die Möglichkeit, BIZ-Aktien zu halten, ausschliesslich auf Zentralbanken zu beschränken. Sämtliche derzeit von Privataktionären gehaltenen BIZ-Aktien werden gegen Zahlung einer Entschädigung von CHF 16 000 (d.h. zum heutigen Kurs fast USD 10 000) je Aktie zurückgenommen.

    Infolge dieses Beschlusses sind die BIZ-Aktien – deren Handel heute ausgesetzt wurde – endgültig nicht mehr handelbar;

    http://www.bis.org/press/p010108g.htm

  18. Jens Blecker sagt:

    #Interessant zum Drogenschmuggel der CIA das Buch von dem Journalisten der sich selbst mit zwei Kopfschüssen umgebacht hat 😉

    https://en.wikipedia.org/wiki/Dark_Alliance

    Auch zb:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Iran-Contra-Aff%C3%A4re#Drogenschmuggel

  19. Jens Blecker sagt:

    Update zu meiner BIZ-Aussage. Um mich selbst noch einmal zu prüfen, habe ich gecheckt ob es einen Status Quo gibt. Demzufolge habe ich eben eine Anfrage an die BIS geschickt:

    Dear whom may concern,

    regarding differences in press releases from the BIS and the NYFED I am wondering who is right.

    On the BIS-statement from Jan. 08th 2001:

    Press release

    The Extraordinary General Meeting (EGM) of the Bank for International Settlements (BIS), held today in Basel, approved the proposal of the Board of Directors announced on 11 September 2000 to restrict the ownership of BIS shares exclusively to central banks. All BIS shares currently held by private shareholders are being withdrawn against payment of compensation of CHF 16,000 (approximately USD 10 000 at today’s exchange rate) per share.

    Following this decision, BIS shares, trading in which was suspended today, will definitively cease to be negotiable and will be delisted in accordance with the procedures in force on the markets concerned.

    http://www.bis.org/press/p010108.htm
    On the NYFED-statement from April 2007:

    When the BIS initially raised capital, participating banks were given the option to buy BIS shares or arrange for those shares to be bought by the public. Currently, 86 percent of the shares of the BIS are registered in the names of central banks, and 14 percent are held by private shareholders. The shares owned by private shareholders consist of part of the French and Belgian issues and all of the shares that were in the original U.S. issue in 1930.

    https://www.newyorkfed.org/aboutthefed/fedpoint/fed22.html

    How is the percentage divided between the Central Banks and who are the private shareholders? Is there any press release on this topic?

    Best regards

    Jens Blecker

  20. Jens Blecker sagt:

    Nachtrag zum Nachtrag 😉

    Wobei das nichts an meiner Kernaussage ändert.

  21. Jens Blecker sagt:

    Nachtrag zum Nachtrag-Nachtrag:

    Ich habe das Gefühl, das wir uns vom Kernpunkt des Artikels entfernen 😉

  22. Jean Paul sagt:

    Artikel vom 16.06.2012 bei WON gefunden:

    „Richard Nixon war viel schlimmer, als wir dachten“

    Die durch die Watergate-Affäre bekannt gewordenen Journalisten Bernstein und Woodward ziehen 40 Jahre später einen dramatischen Schluss: Die kriminellen Handlungen spiegelten Nixons Mentalität wider.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article106488375/Richard-Nixon-war-viel-schlimmer-als-wir-dachten.html

    […]Seit Watergate hätten sich zahlreiche Legenden um Nixons Rolle in der Affäre gebildet, schrieben sie in einem Leitartikel für die „Washington Post“. Ein Mythos sei, dass „die Vertuschung schlimmer war als die Tat“ – diese Vorstellung aber „spielt Ausmaß und Reichweite von Nixons kriminellen Handlungen herunter“, kritisierten sie.[…]

  23. Jean Paul sagt:

    @Jens.

    Dein Artikel verdient großen Respekt. In diesem Zusammenhang fehlt die Rolle von Big Money, Big Military Industrial Complex, Big Oil Company, samt Big Pharmacy.

    Die Schattenregierung der USA existiert genau aus diesen 4 Seilschaften. Deren Privatvermögen steuert die Präsidenten der USA genauso, wie die aussenpolitischen Zentren. Und zwar die zivilen, wie die militärischen Staatseinrichtungen.

    Die USA sind kein nach Völkerrecht funktionierender Rechtsstaat, werden nie einer werden und war von Anfang an auch nie ein Rechtsstaat im Sinne des Völkerrechts.

    Rassismus ist in dne USA salonfähiger denn je. Das Märchen vom Tellerwächer zum Milliardär ist die beste Propaganda die je erfunden wurde. das Märchen einer freien Welt ist die beste Propaganda die je für rechtsradikalen monopolitischen Neoliberalismus gestanden hat.

    Die Verfassung der USA ist ein Rohrkreppirer, da sich niemand daran wirklich halten muss. Er muss nur genug Dollars haben um sich SEINE Gesetzestexte in Washington und in den Bundesstaaten zu erkaufen.

    Bestes Beispiel ist der hochkriminelle Bastard George Soros und seine Open Society Stiftung samt multinationaler Ableger. Seine börslich lancierten Wetten in verbindung mit seinem Prpagandaministeriumsmitarbeiterinnen (z. B. Pussy Riots), die nichts anderes als Raubzüge darstellen, gegen ganze Staaten dienen ihm als Waffe!

    Alles Gute kommt von den USA über uns. Das wusste schon Konrad Adenauer und seine von der CIA finanzierte CDU Stiftung zu schätzen!!

    Geschichte der US Präsidenten: Der Kennedyclan war der worst case für das Kartell damals. Bis heute arbeitet das schwarze Kartell an einem Weltkrieg, den das Imperium benötigt, um endgültige Macht zu erlangen.

    ABER VORSICHT: Neben dem schwarzen Kartell, das Hitler an die macht brachte, existiert auch ein weißes Kartell. Das keinesfalls eine alternative Lösung beinhaltet, lediglich die Methoden sind „Zentralistisch Demokratisch“ ausgelegt.

    Im Moment haben wir eine Art Patt zwischen Schwarz und Weiß. Siehe die erreichte „Syrienlösung“.

    Wie der Machtkampf ausgeht steht bisher nicht fest.

  24. Elia sagt:

    Das prinzipielle Problem der USA ist-das sie keine Kulturnation sind.Das ist nur eine theoretische Feststellung-keine Wertung.Im Gegensatz zu China,Russland,Frankreich etc.Der moderne Kapitalismuss-ist der Nenner-auf dem das ganze“potjomkinsche Dorf“USA aufgebaut ist-nimmt man ihn weg-fällt alles zusammen-was es nicht schon ist.Das muss nicht immer so bleiben-aber die La Rousche und Sanders Leute-sind eine Minderheit.Aber-immerhin sind sie da-eine zivilisatorische Leistung Amerikas.Ein China kann sich von Mao erholen-ein Russland von Stalin(obwohl der Georgier war)ein Frankreich von Napoleon-und Deutschland von Hitler.Die USA haben ein Wirtschaftsystem-zum Prinzip ihrer Existenz erhoben.Dieses Wirtschftssystem funktioniert aber nicht mehr-es konnte auch nur so in der westlichen Welt einige Jahrzehnte funktionieren-wo ein“Überhang vom Positiven“aus vergangenen Epochen da war-z.B.funktonierende Großfamilien,Gesellschaftsstrukturen,eine intakte Umwelt-leicht erschliessbare natürliche Vorkommen etc.Und eine relativ begrenzte Weltbevölkerung.All dies ist in der westlichen Welt-zunehmend“erschöpft“-und die Weltbevölkerung steigt massiv-damit ist das“Spiel“für die jetzige Epoche aus.Ein China-oder Russland-kann von Monarchie auf Kapitalismuss-oder Komunismus wechseln-ohne letztlich-als Zivilisation zu“vergehen“.Da sie tiefer gegründet sind-als Kulturnationen.
    Es fehlt in den USA ein genügend“gesunder Kern“der die Diagnose überhaupt erstellen kann.Es spielt keine Rolle mehr-wer am Tisch momentan wie viel gewinnt-denn das Kasino brennt-unlöschbar.Und in dieser Form-wird es nie wieder eröffnen.Für jemanden der in der Zeit des“bauens“des Kasinos-in das Kasino hinein geboren wurde(1790/91)(industrielle Revolution etc.)-und dort erfolgreich-war(USA)-der also nur Kasino kennt-brennt nun das“gesamte“Universum ab.Eine Welt-jenseits des Kasinos-ist unvorstellbar.Der Kasinobrand entstandt 1914(gewollt oder nicht-oder nicht so gewollt-egal)-seit dem gibt es keine mehr auf allen Ebenen funktionierende Weltordnung.Die Unordnung war aber auch nicht gleich so hoch-und die Weltbevölkerung auch nicht.Der neue Hegomon wird der sein-der dem jetzigen Chaos-ein funktionierendes neues Gesamtkonzept-entgegensetzt.Es gilt ein gut gegründetes Mehrfamilienhaus zu bauen-kein neues Kasino.Denn die Zeit des großen Kasinos ist epochal abgelaufen.So etwas ist kein Zivilisationskonzept für die Menschheit.Es gehört-auf den Abfallhaufen der Weltgeschichte.Auch Nordamerika würde etwas neues gut tun.Amerika-hat nicht nur andere-sondern vor allem sich selbst ruiniert.

  25. Jens Blecker sagt:

    Erst in diesem Artikel was dazu geschrieben:

    Neuronales Netz soll US-Atomwaffen kontrollieren
    Das auf IBM BlueGene/Q basierende System Sequoia ist derzeit der im Benchmark Linpack drittschnellste Supercomputer weltweit.

    http://www.zdnet.de/88264718/neuronales-netz-soll-us-atomwaffen-kontrollieren/

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM