Böses Omen: Architekten der globalen Krise in schwerer See

Goldman Europe New

Lange habe ich mich nicht mehr zu den finanziellen Themen geäußert. Zu wild waren die – schier unkalkulierbaren – Verwerfungen, zu undurchschaubar die folgenden Resultate. Ob bei Rohstoffen oder Aktien, Währungen oder Anleihen, was dort zum Teil geschah ist mit rationellem Verstand kaum noch zu erfassen gewesen. Sämtliche Regeln waren außer Kraft gesetzt und die Sprünge gewaltig. Wie es scheint ändern sich aktuell einige Dinge und das könnte durchaus massive Konsequenzen haben. Zwar scheinen die Wachstumsraten in den westlichen Industrienationen intakt, so ganz zur Realität mag das aber nicht passen. Wenn selbst die Ergebnisse der schamlosesten Platzhirsche eindampfen, ist allergrößte Vorsicht geboten.


Würde man mich fragen, wer zu den Verursachern der globalen Krise gehört, Goldman Sachs würde auf meiner Liste ganz sicher mit ganz oben stehen. Überall wo es richtig schmutzig zur Sache ging, hatte diese Firma die Finger im Spiel. In allen relevanten Ländern wurden zur Spitzenzeit ehemalige Mitarbeiter in Stellung gebracht um die Geschicke zu lenken.

Egal wie übel die Dinge standen, Goldman hat immer mitverdient. Umso erstaunlicher ist eine aktuelle Meldung, die das Unternehmen in die Krise schlittern sieht. Dazu von Reuters:

Schwarzes Quartal für Goldman Sachs und andere US-Banken
Goldman Sachs als einstiger Star der Wall Street hat sich von allen großen US-Banken zu Jahresbeginn am schlechtesten geschlagen.

In den ersten drei Monaten stürzte der Nettogewinn um gut 56 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar ab. Goldman Sachs begründete die Entwicklung am Dienstag wie zuvor schon die Konkurrenz mit einem schwachen Handel mit Anleihen, Rohstoffen, Devisen und Aktien.
Es ist bereits der vierte Ergebnisrückgang in Folge der sonst erfolgsverwöhnten Investmentbank.[1]

Noch steht ein Plus davor, was aber nicht von ungefähr kommt. Einsparungen von 29 % bei den Betriebskosten ist schließlich kein Pappenstiel. Der schwache Aktienhandel sei eines der Probleme, so Reuters weiter. Eigentlich erstaunlich wenn man sich den Daxverlauf für das erste Quartal ansieht. Es war einiges an Bewegung drin und Finanzdienstleister verdienen beim Kauf und Verkauf, daher ist es relativ egal in welche Richtung die Bewegungen stattfinden.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang sicherlich zu beobachten, dass die Rohstoffe im Augenblick sehr stark ausschlagen. Auch dort hat Goldman erheblichen Einfluss. Auf Quartalssicht hat sich mein Liebling – das Silber – um etwa 20 Prozent nach oben gewunden. Dabei wurden wichtige Widerstände durchbrochen. Sollte sich das fortsetzen, ist das ein nicht unbedeutender Indikator.

Betrachtet man alle aktuellen Entwicklungen gemeinsam, könnte es wie ein ganzer Schwarm von schwarzen Schwänen wirken. China ist in Trouble, Russland wurde auch massiv in Mitleidenschaft gezogen, in Kanada fiel das BIP im Jahresvergleich 2014/2015 um fast 15 Prozent um nur einige Nationen zu nennen die noch reale Wirtschaft betreiben.

Die FED hat zögerlich begonnen eine Zinswende einzuleiten und damit gigantische Kapitalströme in Gang gesetzt und nicht zuletzt ist die Gefahr eines militärischen Konfliktes zwischen den West- und Ostmächten erheblich angestiegen, dazu aber in einem weiteren Artikel mehr.

Fazit: In Kürze wird ein weiterer „Globalplayer“ mit Zahlen aufwarten und auch die Deutsche Bank dürfte dabei kaum glänzen. Es wirkt als seien die Näpfe leer gefressen und in Kürze der Kannibalismus seinen Einzug finden. Unter diesen Vorzeichen würde ich lieber nicht in den Aktienmärkten stecken, auch wenn noch einmal eine Deppenrally starten könnte. Wenn das große Abladen und Schmeißen beginnt, sitze ich lieber bei einem gekühlten Hopfenblütentee auf der Terrasse und sehe mir das Blutbad aus sicherer Entfernung an. Das ist wie immer nur meine subjektive Meinung und soll keinesfalls die eigenen Entscheidungen beeinflussen.

Carpe diem

[1] http://de.reuters.com/article/usa-goldman-sachs-idDEKCN0XG1GK


14 Responses to Böses Omen: Architekten der globalen Krise in schwerer See

  1. Statler sagt:

    Hallo zusammen,

    „in Kuerze“ wird das ganze Kartenhaus zusammenbrechen, so heist es schon die letzten 10 Jahre.
    Schluss ist, wenn der Schiri abpfeift, so eine alte Fussballerweisheit.
    Die Jenigen, die das Spiel leiten, bestimmen, wann Schluss ist. Diese Leute koennen jederzeit Regeln aendern, Geld nachdrucken, Luftbuchungen taetigen und so den Laden weiterhin am laufen halten.
    Das kann man sich wie ein riesen Online-Game vorstellen, die Betreiber der Plattform haben Root-Zugang und koennen jederzeit alles aendern.

    Von daher kann man sich eigentlich jede Spekulation sparen, in deren Koepfe kann man einfach nicht reinschauen und die grosse Agenda dahinter ist lediglich zu erahnen.

    In den Naturwissenschaften gilt das Axiom, das die Naturgesetze ewig und unveraenderlich sind. Daher kann man, basierend auf dem aktuellen Zustand, recht praezise Voraussagen ueber den zukuenftigen Verlauf machen. Wuerden sich aber die Naturgesetzte permanent aendern, waere das nicht mehr moeglich.

    In der Realwirtschaft wurden selbst elementare Dinge wie Angebot/Nachfrage/Preis ausser Kraft gesetzt, ansonsten waere der Goldpreis nicht so niedrig. Den Oelpreis kann man anscheinend ebenfalls nach belieben steuern und festsetzen.

    Gruss

  2. Jens Blecker sagt:

    @ Stadler, der Aussage kann ich nur bedingt zustimmen. Sie ist genau so Oberflächlich wie die Aussage der Crash steht bevor. Das habe ich auch in dem Artikel nicht gesagt, daher sollten wir vielleicht beim Topic bleiben? Was die einen in eine Richtung pauschalisieren, pauschalisierst Du in die Andere. Zielführend geht anders.

  3. Habnix sagt:

    Hab im N-Tv Videotext die Beobachtung gemacht, das Rohstoffe wie Kupfer,Alu, stundenlang nicht auf den neusten Stand gebracht werden.Das ist so, als wenn keiner damit handeln würde. Ist das normal und war das vor ein paar Jahren anders?

    Wenn die Weltwirtschaft laufen würde,dann würde normal Kupfer auf und abschwingen und je nach starker nachfrage der Preis steigen oder ?

  4. dieter e. sagt:

    Dem ist aber entgegen zu halten, dass der BDI sich wieder erholt hat. Da geht es im Moment kräftig aufwärts.

    Die Kursschwankungen bei Edelmetallen, besonders bei Silber, sind allerdings schon merkwürdig.

  5. Frank H. sagt:

    @dieter e.

    BDI? Ein ganz schwacher Indikator, denn man muss schon auch die Zusammenhänge kennen. Reedereien kämpfen welt weit um’s nackte Überleben. Preisdumping und zu viel BRT au Halde bei sinkenden Margen!

    Vor allem die ach so gelobte Containerbranche – UND AUF DIE KOMMT ES AN – hat schwere Schlagseite.

    Der HARPEX zeigt dies überdeutlich http://www.harperpetersen.com/harpex/harpexRH.do?timePeriod=Years10&&dataType=Harpex&floatLeft=None&floatRight=None

    Und die Handelspresse ist voll von berichten was real abläuft, nämlich eine kaputte sich überfressende Weltwirtschaft. Es wird auf Halde produziert und es wird unter Gewinnspanne verramscht oder die Firmen kaufen ihre eigenen Aktien auf, nur um Gewinne zu simulieren bzw. die Notierungen stabil zu halten.

    Reeder fusionieren aus der Not: http://www.shz.de/deutschland-welt/wirtschaft/hamburg-reeder-treffen-sich-zur-jahresversammlung-id12171351.html

    Wenige Monsterkontainerschiffe und dennoch weltweiter Kapazitätsabbau. Unter dem Strich weniger BRT als noch vor dem Börsencrash 2008: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/megaschiffe-reedereien-kaempfen-ums-ueberleben/12130280-2.html

    Nichts hat sich erholt, Nichts! Ohne all die milliarden Geldspritzen am Tag durch die Zentralbanken weltweit, geht morgen früh das Licht aus.
    Alles auf Pump, keine Lösung in Sicht. Das Ponzischema der Superreichen des ewigen Wachstums, ewigen Reichtums ist tot!

    Am Ende stehen weltweite Kriege, Massenverarmung, Verwüstungen, Kannibalismus, Bürgerkriege.

    UND ZWAR IN EUROPA UND USA. Der Kampf um die letzten Resourcen und Märkte hat längst begonnen und wir sind ALLE die Verlierer dabei.

    Schon bald werden wir uns um das letzte saubere nicht chemisch verseuchte Wasser und das letzte fruchtbare nicht chemieverseuchte Land bekriegen.

    Jeden Tag verklappen Nordamerika, Südamerika, Afrika, Asien, Ozeanien und Europa milliarden Tonnen an Abfällen in die Luft, in Flüssen und Bächen, an Land und zur See. Nur damit 1 % der Menschheit vor lauter Luxus nicht weiss was Leben im Ursprung bedeutet.

    Eine natürliche Bevölkerungsreduktion im Milliardenmassstab ist die bereits einsetzende Folge. Du brauchst keine künstliche Agenda dazu. -.o

    Wir ernten was wir gesäht haben. Und nun jammern sie alle die „Ihn“ verspotteten, alle gen „Himmel“. Und „Er“ wird sie nicht mehr erhören. Es gab genug Alternativen. Umgesetzt wurden sie nicht. Vielleicht muss es so sein.

  6. Frank H. sagt:

    HARHARHAR, die Massenmedien des Regimes können die Wahrheit nicht länger unterdrücken!

    Amerika Haben Fertig! Amerika Werden bald Konkurs anmelden müssen. *it’s cool man!*

    Einfach nur süffisant wie sich linke und rechte US Eliten nun zerfleischen über die Schuld Frage. Das ER einer der schlimmsten ökonomischen Hetzer war, interessiert ihn immer noch nicht.

    21. April 2016, 11:21 Uhr
    Nobelpreisträger Paul Krugman
    „Die USA sind heute in gewisser Hinsicht ein gescheiterter Staat“

    http://www.sueddeutsche.de/geld/nobelpreistraeger-paul-krugman-die-usa-sind-heute-in-gewisser-hinsicht-ein-gescheiterter-staat-1.2959148

  7. Frank H. sagt:

    Heute früh habe ich darüber schon hier geschrieben, nun kommt die Bestätigung frisch aus der Druckerpresse:

    […]
    „Großfusion für mehr Marktmacht (Anm.: das Gesamtvolumen an Aufträge sinkt permanent und treibt immer größere Fusionen an, bis die Blasen an den übersättigten Märkten platzen)

    Hapag-Lloyd befeuert Kursfantasie

    In der Reederei-Branche deutet sich ein Megadeal an. Einem Magazinbericht zufolge will sich Hapag-Lloyd mit einem arabischen Konkurrenten zusammenschließen. Der Aktienmarkt feiert bereits vor.“
    […]

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Hapag-Lloyd-befeuert-Kursfantasie-article17522996.html

  8. Frank H. sagt:

    Egal wer in USA die Präsidentenwahl gewinnt, die Welt ertrinkt in ihren schulden. Auswege aus der Schuldenfalle gibt es nicht. Gold ist keine Lösung. Weil der Planet mittlerweile biologisch ruiniert ist.
    Der letzte Krieg der industriellen, entnaturalisierten Menschheitsklasse findet um Wasser, Wohnraum und Nahrungsanbau statt.
    http://n8waechter.info/2016/04/egon-von-greyerz-der-tag-der-abrechnung-kommt-der-globale-kollaps-wird-absolut-entsetzlich/

    Was all diese alternativen Wirtschaftsvögel nicht verstehen ist, dass man Gold nicht essen kann. Und eine Entschuldung auf dem Kreuz der noch Besitzenden zu Gunsten einer kleinen Elite, wird nicht genügen.

    Derzeit bereitet sich halb Afrika auf den Sturm der maroden Festung Europa vor. MERKEL ist letztlich nicht alleine schuld! Es waren alle Generationen davor, die in Afrika, Mittel- und Südamerika seit Anbeginn der Kolonialzeit nur ein Selbstbedienungsladen sehen.
    Nordamerika wir das gleiche Schicksal teilen.

    Die USA haben sich systematisch seit dem Ende des 19. Jhdts. mit der Ölindustrie, vor allem unter der Regie von Rockefeller, J. P. Morgan, H. Ford, du Pont, Warburg u. v. a. m. an diesem Spiel beteiligt. Jetzt ernten sie alle was sie erfolgreich gesäht haben.

    Selbst als sie nach dem WK II mit den Westeuropäern Frieden schlossne und nun GEMEINSAM unter dre Ägide Bildreberger UND Trilaterale Kommission begannen den Planeten NOCH EFFEKTIVER zu plündern, ging der wahnsinn weiter. statt Friedne noch mehr Kriege, statt echter Humanität, noch mehr Brutalität. Dazu eine noch nie in der Geschichte dre Menschheit jemals zu vor massive Konzernfaschistische Sozialagenda die alle Völker entwurzeln soll und eine neue Gesellschaft von Arbeits- und Konsumsklaven ohne Gott, recht, Humanität und natürlichem Naturbezug hervorbringen sollte.
    Selbst der Umweltschutz wurde mit der GRÜNEN KUNSTPARTEI made by USA durchmechanisiert. Die Friedensbewegung wurde dank gekaufter Politiker systematisch unterwandert.

    Erinnert sich noch wer an Rezzo Schlauch und seine württembergischen Ratten?! Dafür dürfen die Grünen nun regieren. Sie sind im System fast wie geplant angekommen. Mutti mag diese genozidal veranlagten Grünen.

    Woher kommt die deutsche grüne Agenda? Sie stammt aus den 1930igern. Adolf H. liess zum ersten Mal Naturschutz als Staatsaufgabe mit genozidalen Elementen (Rassenlehre von der Blume bis zum Menschen) umsetzen.

    Diese Irrlehre wurde aber bereits mehrere Jahrzehnte vorher gestartet. Der Mensch spielt dank Technologie nun Gott. Das ist das Ergebnis. Rockefellers vorangetriebene Gentechnikagenda auf allen ebenen dient nicht dem Zweck einer besseren Ernährung mit Monsanto, sondern einer globalen Rassenhygiene.

    Leider hören die modernen umerzogenen Menschen uns nicht genügend zu. Also dürfen sie nun selbst am größten Experiment teilhaben.

    Apropos Umerziehung: was die NS Zeit hervorbrachte, wurde bis heute dank Netzwerker weiterhin fortgesetzt.

    Der Vatikan hat sich selbst endgültig diskreditiert und wird bald dank Flüchtlinge untergehen! Die Jesuiten und die Faschisten werden hinweggespült.

    Warum holt denn der falsche Christenprediger Flüchtlinge nach Rom? WEIL er Angst hat, weil seine Lügen und Schandtaten alle aufgedeckt werden. auch hier und durch uns!

  9. Frank H. sagt:

    Italienische Mafia bekämpft nun afrikanische Konkurrenten!
    Sizilien ertrinkt bereits im Flüchtlingsmeer. Täglich kommen 1.000 Menschen per schiffe und Boote aus Afrika.
    Sie alle kommen um zu bleiben! Sie werden nicht wieder nach Hause gehen.
    http://www.krone.at/Welt/Sizilien_Mafia_erklaert_Fluechtlingen_den_Krieg-Blutiger_Machtkampf-Story-506821

    Süffisant: Das antike Rom ging an seiner gierigen Elitenpolitik und brutalen Kolonisation zu Grunde. Das zweite Rom, heute nennen wir es das EUSRAEL Projekt, ebenso!

    Die Söhne und Töchter der radikalislamischen Wüstenwelt revanchieren sich bei ihren römischen Herren, denen der Judaslohn zur Bestechung (Dollar und Euro) ausgeht.

    Wie war das noch? War da nicht Einer vorherbestimmt und herabgesandt, der größte Menschensohn der Menschheitsgeschichte, der Rom 2.0 erneut zu Fall bringen wird. Zu einer Stunde die niemand vorherbestimmen kann, außer die Vorsehung? *lol*

  10. Jean Paul sagt:

    real existierende „legale“ US amerikanische Wirtschaftskriminalität aufgedeckt.

    Eine aktuelle WARNUNG an „unkooperative“ Firmen!!!
    Unter TTIP sähe so die Zukunft aus!!!

    Amerikanische private schwarze Hedgefonds versuchen derzeit ein großes gesundes deutsches Unternehmen an die Wand zu drücken und dann aufzukaufen!!!

    Der Ströer Konzern wehrt sich so gut er kann:

    http://www.stroeer.com/presse/pressemitteilungen/stroeernews/StroeerNews/list///stroeernewsfilter//2016/04.html#article-3356

    Der selbst ernannte Weltpolizist USA, der Schutzpatron der Wall-Street Bänksters, ist zwar fast pleite, aber seine Raubzüge per Aktienmanipulationen gehen weiter.

    Das Problem: Mutti tut gar nichts dagegen. Und die deutsche transatlantische Führungsriege klatscht auch noch Applaus.
    Amerika ist das Problem, nicht China. China ist nur ein Plagiator des Systems, der aber nicht versteht, was er da für ein Monster kopiert hat!

    Laut bekannten Irlmeieraussagen werden sich die Gelben die Seuche der Amerikaner ins Haus holen. Hat sich erfüllt!
    Ergebnis: Die Elitenzirkel zerfleischen sich bis zur Vernichtung. Selbst wenn man es nicht will, es passiert. Weil die Kräftegruppe der Zerstörung größer ist, als die Vernunftgruppen.

    Industrie 4.0. Jo, der deutsche liefert das Wissen, wird in Widersprüche verwickelt, dann fallen gelassen und die US Geldbarone schaffen das heimlich mittels undichter Clouds geklaute Wissen produktiv meistbietend (Billiglohnweltmeisterschaften) fort nach Ostasien odre anderswo. Die Lizenzen halten sie aber in den USA fest.

    Westeuropa ist zu doof um zu sehen, dass die amerikanischen Globalistennetzwerker sie verarschen und gegenseitig aufhetzen.
    Westeuropa hat den Krieg gegen die USA verloren. Und das dank der US Marionette A. H. aus Austria. Die man in Germania gezielt platziert hat, um Europa in Schutt und Asche zu legen.

    Aus den Trümmern errichteten die USA behind the scene gesteuert, ihre thyrannische fast unsichtbare Weltmacht.
    Der Brite und Harvard Professor, Antony C. Sutton, hatte die Europäer in seinem Werken davor gewarnt, doch sein Wissen ist zu Wenigen in Europa offenbar bekannt.

    Angela Merkel und ihre Freundinnen Friede Springer und Liz Mohn sorgt dafür, dass deutsche Wirtschaftseliten sich für Obamas Agenda mehr interessieren, als für Europas gemeinsame Zukunft.

    Die Weltbankiers und ihre per Holocaust „umerzogene“ hebräischen Helfershelfer.
    Juda denkt nicht an seine Geschichte zurück, Juda ist traumatisiert und geschockt! Juda wird alles tun, um nie wieder Holocaust zu erleben.

    Und wer genau analysiert hat: Es ist die gleiche Masche wie 9/11!!! Das westliche Christentum wurde ins Mark getroffen. Daraufhin erklärt das Christentum den Kreuzzug den Muslimen. Die wiederum erklären der Welt den Djihad.

    Klasse wie sie es machen. Einfach klasse, was das Netzwerk drauf hat. teile und Herrsche aus dem Hintergrund die Welt.
    Auch Donald Trump oder Genosse Putin wird dieses in sich verschlungene fest vertäute Netzwerk niemals zerstören!
    Weil sie Teil des Problems sind und nicht die Lösung.

  11. Frank H. sagt:

    Donnerstag, 28.04.2016 – 11:26 Uhr
    DAX – Kursziel unter 5.000 Punkten?
    Eine mehr als gewagte Headline, ohne Zweifel. Welches Gedankenexperiment dahintersteht und wie dieses Ziel zu werten ist, lesen Sie hier.
    als der DAX die Unterstützung bei 10.233 Punkten durchbrach, diskutierten wir darüber, wie das Ganze zu werten ist. Im Zuge dessen kam ein Vergleich mit der Entwicklung in 2008 auf. Auf die Ähnlichkeit des aktuellen Kursverlaufs mit dem damaligen machte Cristian Struy in seinem Guidants-Desktop aufmerksam.

    Als ich diesen Hinweis las, fiel mir spontan das Jahr 2000 ein und ich öffnete einen passenden Chart. Zutage kam folgender Vergleich, bei dem es weniger um Details sondern eher um das große Ganze ging. Zudem ist dieser Vergleich rein charttechnisch orientiert:

    Der hier dargelegte Vergleich bedeutet natürlich nicht zwangsläufig, dass wir den gleichen Weg wie damals auch heute bestreiten werden und natürlich ist mir bewusst, dass sich genauso viele Unterschiede finden lassen werden. In diesem Sinne soll der hier geäußerte Gedanke weniger als konkrete Prognose oder gar Panikmache, denn als Gedankenexperiment aufgefasst werden. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich dieser Vergleich weiter entwickelt.
    http://www.godmode-trader.de/artikel/dax-kursziel-unter-5-000-punkten,4652794

  12. Frank H. sagt:

    Oh, Hip Hipp Hurray America? US Wirtschaft bereinigt im 1. Qu. 2016 nur um 0,5 % gewachsen. Zinseszinsen explodieren derweil weiter. Der Hegemon kriegt keine Luft mehr.
    http://www.zerohedge.com/news/2016-04-28/us-economy-grew-just-05-q1-missing-expectations-lowest-growth-rate-two-years

  13. Frank H. sagt:

    Wo nichts wächst, da nichts gedeiht. Heisst: leergefressene Anlagemärkte, übersättigte Produktionsstätten. Schliessung immer weiterer Handelsketten in USA. Wenn also J. Yellen aufhört bunte Zettel zu drucken und die Zinsen anhebt, explodiert die US Schuldenblase binnen Minuten an den Weltbörsen.

    Wenn Japans Notenbank aber jetzt die Luft ausging und sie keine Entlastung für den Dollar gegen den Yuan mehr leisten kann (Währungskrieg), der Euro als Puffer zwischen Yuan und Dollar auch zunehmend verreckt, ja was dann?

    Lieschen Müllers Sparschwein plündern oder was? Yes, den letzten Groschen aus dem System holen. Das findte gerade statt. die Zitrone ist noch nicht gaaaaaaaaaaaanz ausgepresst. Da geht noch was!

    Ja, Deutschlands stille Vermögenswerte stehen JETZT zum Verkauf an. JETZT wird dre Deutsche gemolken, JETZT wird der Kühlschrank tagelang leer bleiben. Denn JETZT werden der Strom und das Wasser bis zum Begleichen der Rechnungen abgeschaltet sein. Kein Wasser und kein Brot und keine nackten Tatsachen im TV oder am PC mehr.

    Dein Auto und deine Frau wirst Du verpfänden. so wie millionen Afrikaner wirst Du hausen. Das ist deine Zukunft Michel in Massenunterkünften wirst Du landen, wenn Du nach Brot und Wasser auf Staatsknete rufst.
    Deine Zähne werden faulig sein, kein Zahnarzt wird sie ausbessern. Kein Furunkel mehr wird dir ein Arzt umsonst heilen. Du wirst aber sehr gut natürlich abnehmen, dich so leicht am Ende fühlen.

    Du hübsches Gerippe von einem ehemaligen hässlichen Konsumsklave!

  14. Irmonen sagt:

    @ Frank H.
    Der Vatikan hat sich selbst endgültig diskreditiert und wird bald dank Flüchtlinge untergehen! …..

    Ich habe mich immer wieder mal gefragt, wer denn den Vatikan angreifen wird und den Bürgerkrieg in Italien startet, wie von diversen Sehern vorausgesagt

    Alois Irlmaier (1950er Jahre)
    Italienische Revolution und Klerusverfolgung, Flucht des Papstes
    Im Stiefelland (Italien, d. Hg.) bricht eine Revolution aus, in der sie alle Geistlichen umbringen, ich sehe Priester mit weißen Haaren tot am Boden liegen. Hinter dem Papst ist ein blutiges Messer, aber ich glaube, er kommt ihnen im Pilgerkleid aus.

    http://kath-zdw.ch/maria/vergleichb.offenbarungen.html

    Sammlung diverser Prophezeihungen
    http://enominepatris.com/weissagungen/20.htm

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/isis-droht-dem-vatikan-und-franziskus-die-gefahr-ist-real-a1224987.html

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM