Commerzbank: Der letzte macht das Licht aus

euro_strudel

Es ist erst wenige Tage her, da wurde der Stresstest für europäische Banken veröffentlicht. Die Quintessenz lautete, „Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen.“ Einige der Aspiranten jedoch, stehen bis zum oberen Ende des Schnorchels im Wasser und bereits ein leichter Windzug lässt das Feuchte Nass unkontrolliert hineinlaufen. Ein ganz besonderer Kandidat ist hier die Commerzbank, nach der Bilanzsumme immerhin die zweitgrößte Deutsche Bank.

Bereits als die Finanzkrise noch nicht mit Unmengen ungedeckten Geldes zugepflastert wurde, schrieb ich einige Artikel zur Commerzbank. Ein beispiellos exzessiver Expansionskurs hatte das ach so solide Geldhaus an den Rand des totalen Zusammenbruchs geführt. Die Gute Nachricht, nun war man „to big to fail“, und somit wurde ein Teil des toxischen Abfalls an die Steuerzahler weitergereicht.

Damit aber nicht genug, mit einer Summe die gereicht hätte um die Commerzbank nach Marktkapitalisierung komplett zu übernehmen, wurde verklappt für einen viertel der Aktien. Zuvor wurde in einem Beispiellosen Houdinispiel eine Zusammenlegung von 10 unterschiedlichen Aktien vollzogen.

Nun war also der Staat und damit auch der Steuerzahler mit 25 Prozent an der Commerzbank beteiligt. Zumindest eine Weile lang, während welcher die Zinscoupons nicht vertragsgerecht eingelöst wurden. Mit Jammerei und Einmalzahlungen mogelte sich die Bank auch dort wieder aus der Affäre.

Im Mai 2013 sah es für den einfachen Beobachter so aus, als würde der Staat nun aus seiner Beteiligung weitestgehend aussteigen und die Steuergelder wieder zurück ins Säckel fließen. Nicht viel mehr als eine optische Täuschung würde ich dazu sagen. Einzig die Sperrminorität wurde aufgegeben und ein geringerer Anteil an Aktien für den gleichen Preis war die Folge. Dazu empfehle ich meinen Artikel:

Commerzbank: Das schwarze Loch für Steuergelder.

2011 schrieb ich – recht treffend wie ich finde:

Fazit: Bevor man sich eine Zeitbombe in den Keller legt, die am Markt offensichtlich nicht plazierbar ist, sollte man mit dem Geld lieber ein schönes Strassenfest veranstalten. Dort bleibt nach der Party und dem Kater zumindest noch das Leergut.

Bevor ich nun zu den neuen Hiobsbotschaften komme ein Chart der das beispiellose Versagen offenbart:

Commerzbank 1 Year:

Quelle: Finanzen.net

Quelle: Finanzen.net

Bei Reuters heißt es aktuell zur Commerzbank:

Commerzbank kämpft um Gewinn – Aktie auf Rekordtief
Zusätzliche Gebühren für Privatkunden und für Mittelständler sogar Strafzinsen sollen die wegbrechenden Zinserträge wenigstens zum Teil wettmachen. Von dem Ziel, auch 2016 wieder auf einen Milliardengewinn zu kommen, verabschiedete sich Finanzchef Stephan Engels am Dienstag endgültig. Die trüben Aussichten verschreckten die Anleger: Die Commerzbank-Aktie sackte zeitweise um mehr als acht Prozent auf ein Allzeittief von 5,27 Euro. Engels reagierte gelassen: „Ich mache mir keine Sorgen um die Stabilität der Commerzbank.“

Das in der Finanzkrise mit gut 18 Milliarden Euro gerettete und teilverstaatlichte zweitgrößte deutsche Geldhaus ist an der Börse gerade noch 6,6 Milliarden Euro wert.[1]

Fazit: Man blickt auf eine beispiellose Serie von Versagen und staatlichen Rettungspaketen. Probleme wurden weder beseitigt noch nennenswert angegangen. Man ist weiterhin „to big to fail“ und man hat einen Finanzchef, der offenbar jeden Bezug zur Realität verloren hat. Wer sich bei diesen Meldungen keine Sorgen um die Stabilität der Bank macht, ist entweder völlig betrunken oder blind. Nun die Kunden weiter abzumelken, kann und wird nicht zu einer Entspannung der Lage führen, wenn überhaupt führt es zu dem Abfluss der einzig echten Aktiva der Bank, den Kunden. Leider werden weder Engels noch Zielke am Ende für das Versagen zur Rechenschafft gezogen werden, im Gegenteil man wird vermutlich trotz leerer Kassen noch mit einer ordentlichen Abfindung davon trotten. Nun behalten wir das einfach im Auge und sehen was die Zukunft bringt.

Carpe diem

[1] http://de.reuters.com/article/deutschland-commerzbank-idDEKCN10D0DC


35 Responses to Commerzbank: Der letzte macht das Licht aus

  1. … sieht so aus, als wenn ich das dann bin.

    Ich mach denn das Licht hier aus.

    Sind die Schreiber hier alle im Urlaub?

    Ach ja – das Sommerloch.

    Halllllllooooooo – keiner mehr da?

  2. … ich leg auch jeden Cent, den ich auf dem Konto habe, an.

    Diesen Monat werden Bäume gekauft – dann ist das Konto zwar wieder leer – aber was gibt es besseres als in (Kirsch-)Bäume zu investieren.

    Dann können die Banken meinetwillen das Licht aus machen.

  3. Luxic sagt:

    Moin HWA,

    Bin auch noch da, obwohl mich das Internet immer mehr abstößt. Hm fragte ja gestern, ob IT bekloppt macht. Nun, ich stelle in letzter Zeit fest, dass das Internet irgendwie eine geistige Müllkippe ist. Hat Spaß gemacht, war spannend und aufregend, aber mehr als TV 2.0 ist es nicht. Dschungelcamp zum Selbermachen, sozusagen. Whaaa, ist das alles beknackt, irgendwie.

    Außerdem hab ich festgestellt, dass alles noch genauso ist, wie früher, nur mit mehr Kriminalität. Die Lizenzwirtschaft ist auch nix Neues, sondern mE längst in beachtlichen Teilen des Lebens Realität. Eigene Firma ? Fehlanzeige. Filialleiter ? Das kann man werden. Bäh, doofe Konzernkacke und der Fränscheiß-Zwang.

    Hab überlegt, ob ich unter die Guerilla-Gärtner gehe, aber hier ist alles so grün, wie es grüner nicht sein könnte. Wow, die Natur macht halt alles von allein. Bleibt nur, das Leben zu genießen.

    Leider gibt es arme Menschen, die die Pracht der Natur nicht erkennen und glauben in der Kalahari zu leben. Aber über solche Leute kann man denke ich getrost lachen, auch wenn sie einen Doktortitel haben. Ist denke ich besser, als sich über deren Blindheit zu ärgern und selbst noch in der Dauerfrustration zu landen, vor lauter Warnhinweisen, ob der Schädlichkeit und Gefährlichkeit des Lebens. Die Kopfabschneider hab ich auch noch nicht gesehen, dafür aber friedliche und sogar freundliche Muslime. So denn:

    https://www.youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc

    einen schönen Sonntag

  4. Frank H. sagt:

    Deutschlands reale Zukunft:

    Wie die durchschnittlichen Wohnquartiere unserer erblühenden Städte nach dem Kollaps des Bürgertums in 10 – 15 Jahren aussehen werden http://static.ladepeche.fr/content/media/image/zoom/2012/11/15/photo-1353007303294-1-0.jpg

    Wie die ländlichen Räume in 10 – 15 Jahren sein werden
    https://steve92.files.wordpress.com/2009/06/img_0057.jpg

    Wie die Außenbezirke im grünen Stadtgürtel auch nach dem Kollaps in 10 – 15 Jahren der Mittelschicht aussehen werden http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2013/09/27/video-undefined-1850305B00000578-654_636x358.jpg

    Was allen Regimekritikern in den kommenden 10 – 15 Jahren erwartet http://olodogma.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/10/arbeit-macht-frei-jewskiller-gaza.jpg

    Was das 1 % der Menschheit schon heute erreicht hat und nach dem Kollaps weiterhin genießen darf http://media-cache-ec0.pinimg.com/736x/e6/f9/33/e6f933b9c8200033481cf2e85c692558.jpg

    Wer die Nachfolge in 10 – 15 Jahren der 99 % um das 1 % zu verwöhnen antritt http://www.huffingtonpost.de/2014/03/17/dinge-roboter-erledigen_n_4955012.html

    Warum also noch sich kaputt malochen auf die wenigen Restjahre die man noch im Grünen auf der eigenen Scholle geniessen darf?

    Wovon sich 99 % der Menschheit ernährt, wie sie sich kleidet und welche Krankheiten sie schnell ohne Krankenkassenkarten zum Wohle des Klimas dezimieren wird
    a) http://autoimg.kochbar.de/kbrezept/253839_157737/400×266/rezept-verschimmeltes-brot.jpg
    b) https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.M0c97b286b11e9d6b847830dad8bb7ef5H0&pid=15.1
    c) https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/3tags-prod/article/5444efe8f218c/5444efe9032ad/original.jpg

    Also lasst euch nicht hängen und geht schön brav malochen oder geniesst die letzten Tage abseits der Hektik im Konsumrausch auf Staatskasse.

  5. Frank H. sagt:

    Warum mir die CoBa als Müllhalde der DeuBa immo herzlichst egal sein kann. Russisch-Griechisch Orthodoxer Mönch erklärt wirklich wunderbar wie das System der Dekadenz funktioniert und warum der Massimo Leader der NWO seinen ganz großen Auftritt bekommen darf https://www.youtube.com/watch?v=hoZJdF2u6vc

    Und ich denke wir haben den Massimo Leader bereits auf dem Radar: Er redet wie ein „Lamm“ und betört die Massen noch besser als Obama das angeblich dem Kapital ans Leder will und ist doch ein wilder Drache der sich mit den Schakalen des Mammons schmückt. Ein super Beitrag der WELT:

    Wie Donald Trump lernte, die Bombe zu lieben

    „Donald Trumps Strategie lautet: Sei unberechenbar und schließe keine Option aus. Als Präsident erwägt er den Einsatz von Atomwaffen. Auf mögliche Ziele angesprochen fällt die Antwort beunruhigend aus.“
    http://www.welt.de/politik/ausland/article157531356/Wie-Donald-Trump-lernte-die-Bombe-zu-lieben.html

    BTW: Frau „Killary“ Clinton wäre auch keine ideale Lösung für die geschundenen Völker, aber würde Wall-Street bessere diplomatische Wege eröffnen! Wall-Street braucht für seinen Deep State keine Draufgänger, der verblödete unfähige G. W. Bush hat Wall-Street nicht wirklich gefallen, sondern gute Lügenbarone wie Obama sind gefragt.

  6. Frank H. sagt:

    Teil 2 des sehr christlich-orthodoxen Priesters der das System Amerika wirklich sehr gut und modern erklärt https://www.youtube.com/watch?v=AjqFU12Iy30

    Anmerkung: der Gegenspieler zur Schöpfungslehre liebt das rein Materielle, auch die Materie soll ihm gehorchen (CERN, GSI, Gakona in Alaska), und hasst die wilde freie Natur, also alles Biologische das ER nicht beherrscht (Krebsgeschwür).

    Also lasst uns fröhlich sein und dem blutigen Tier in uns seine Macht verleihen. Verkauft eure Seelen also dem Gold an den Börsen dieser Welt.

  7. Frank H. sagt:

    Bevor mich jeder niedermacht: Brudre Nathanael ist gebürtiger Jude der zum Christentum gewechselt ist. Und ein Whistleblower ist immer das Beste von der GELD-Quelle.
    Teil 3 zur US Innenpolitik und weiteres Ungemach https://www.youtube.com/watch?v=3Syo7UczCHU

    Teil 4 ist der Beste: warum Russland und eben nicht China die USA ablösen wird https://www.youtube.com/watch?v=bOVj6qpLP50

  8. Frank H. sagt:

    Also Putins 5. Kolonne in USA funktioniert bestens muss ich dazu sagen.

    Und als Zugabe noch „Warum Wall-Street für Killary Clinton ist“ https://www.youtube.com/watch?v=8eM7laoN1s4

    Also Trump wäre eher der Betriebsunfall – the worst case für die J* US Geldeliten.

  9. Frank H. sagt:

    Wie Putins Geheimdienst das wahre „Ich“ des Herrn Obama ans Licht brachte: Barry Soeto aus Indonesien ist „Barrack Obamas“ wahre Identität und auch die Staatsbürgerschaft. Und sein Vater war ein afroamerikanischer Kommunist aus Hawai der mit Obamas Mutter in wilder Ehe verkehrte und kein königlicher Kenianer. Dies alles wurde über sein Adoptivvater vertuscht und später durch interessierte Kreise von Wall-Street neu gestrickt, sodass Herr „Obama“ wunderbar erpressbar ist!!!
    So macht man Präsidenten in den USA zum Werkzeug der Geldeliten. Da die Presse den Geldhäusern gehorcht, Hollywood ebenso, ist das alles kein Ding es 8 Jahre zu vertuschen.

    Der Deal zwischen Clinton und Obama war auf Geheiss des Establishements: erst Ich dann Du! YES WE CAN rule the world by a shadow deep state.

    Merkel sagt das auch: JA WIR SCHAFFEN DAS => YES WE CAN.

    Das Merkel wurde vom internationalen Geldadel gemacht, von Ackermann als Führungsoffizier der DeuBa angeheuert und geformt.

  10. Frank H. sagt:

    »Alles abstoßen!« – Aber warum: Was hat die cleversten Investoren so verschreckt?
    Nick Colas

    Viele der erfahrensten und cleversten Investoren hassen Aktien. Seit Mai bekamen wir von Investoren wie Stan Druckenmiller, George Soros, Carl Icahn, Jeff Gundlach und Bill Gross nur Negatives über Aktienwerte zu hören. Eine Wall-Street-Redensart besagt: »Diskutiere über Märkte niemals mit jemandem, der sehr viel reicher ist als du selbst.« Lenken wir diese Diskussion also in eine andere Richtung und beschäftigen uns mit der Frage: Was wissen diese Leute?
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/nick-colas/-alles-abstossen-aber-warum-was-hat-die-cleversten-investoren-so-verschreckt-.html

  11. Frank H. sagt:

    Achtung Bankenkrise
    08.08.2016

    Ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank: Die aktuelle Schieflage italienischer Banken ist erst der Anfang. Bald schon werden auch deutsche Kreditinstitute noch stärker leiden.

    Von Dieter Kleihorn

    Der Ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank – Thomas Mayer – zeichnet ein düsteres Bild der europäischen Bankenlandschaft. „Der Brexit ist nur der äußere Anlass für Italiens gegenwärtige Bankenkrise, und die italienische Krise ist nur die Spitze des Eisbergs der Probleme europäischer Banken“, so Mayer in der FAZ.

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/80443-achtung-bankenkrise

    Vielleicht platzt ja die globale Dollar basierte Schuldenblase im September?!?!?!?

  12. Frank H. sagt:

    Bricht das Finanzsystem des Dollarraums im Herbst/Winter 2016 zusammen?
    Die Anzeichen stehen gut, die Märkte sind durch den enormen auf Pump basierenden Geldstrom der Zentralbänksters völlig überdehnt UND der Goldpreis steigt, während Öl wieder fällt.
    […]
    Was diesen Prozess verschlimmert, ist ein Finanzsystem, welches praktisch vollkommen bankrott ist. Wenn Banken ihre toxischen Werte marktgerecht bewerten würden, statt nach Fälligkeit, dann würde heute keine Bank mehr stehen. Wenn langfristige Staatsanleihen anfangen zu fallen, dann verursacht dies zugleich Aufwärtsdruck auf kurzfristige Zinsen und die Zentralbank verliert die Kontrolle über ihre Manipulation der Zinsen. Dies führt dazu, dass die Zinsen in den kommenden 2 bis 3 Jahren in den zweistelligen Bereich steigen – wie Ende der 1970er.

    Praktisch kein Kreditnehmer, ob öffentlich oder privat, kann sich zwei oder drei Prozent höhere Zinsen leisten und definitiv keine Zinsen in Höhe von 15 oder 20 % – was wir wahrscheinlich mindestens erleben werden. Mit höheren Zinsen wird auch der ganze Derivatemarkt in der Größenordnung von $ 1,5 Billiarden hochgehen, denn diese Instrumente sind allesamt sehr zinsempfindlich.

    In einer Welt exponentiell steigender Staatsdefizite und -schulden, stand das Ergebnis der größten Kreditblase der Geschichte zu jeder Zeit fest. Aber der Weg dorthin war mühsam. Durch finanzielle Repression, in Verbindung mit Lügen und Propaganda, haben Regierungen und Zentralbanken vermocht, das Leid für die ganz normalen Leute zugunsten einer kleinen Elite zu verlängern, welche unglaubliche Vermögen aufgebaut hat.

    Die normalen Leute sind – direkt, über persönliche Schulden oder indirekt, über Staatsschulden – für weltweite Schulden in Höhe von $ 230 Billionen verantwortlich, können diese aber natürlich niemals zurückzahlen. Auf der anderen Seite der Bilanz stehen Werte oder Vermögen vergleichbarer Größenordnung im Besitz einer extrem kleinen Elite. Dieses massive Ungleichgewicht ist es, was soziale Unruhen und letztlich Revolutionen hervorruft und die derzeit weltweit aufkommenden Probleme sind wahrscheinlich der Anfang dessen.
    http://n8waechter.info/2016/08/egon-von-greyerz-staatsschuldenkrise-hyperinflation-herbst-2016/

    JEDER SCHULDNER ERSTICKT IRGENDWANN AN SEINEN SCHULDEN. AUCH DIE BRD HAT zusammengerechnet rund 7 Bio. Euro an volkswirtschaftlich verursachten Schulden.

    In Frankreich brennt der Baum lichterloh! Der Frust in den islamischen Armenvierteln entstanden aus aus dem Ende der Kolonialtagen rund um Paris ist grenzenlos!
    Deutschlands Einwanderer sind nur die Spitze des Eisbergs. Und die Bundeswehr bzw. unsere Marine sorgt derzeit für reichlich Nachschub im Mittelmeer. Anstatt aber den Menschen zu sagen, dass Europa und USA sogenannte Wohlstandskriege gegen die Ärmsten der Armen führen, wird den Menschen ein verlogener „humanitärer“ Kriegszug nach dem Anderen aufgetischt.

    Wir befinden uns im Endstadium des sterbenden EUSRAEL Imperiums!!!
    Russland und China haben Zeit, viel Zeit. dem Imperium dagegen läuft die Zeit davon. Sehen Sie sich einfach die US Schuldenuhr an.
    Die Superreichen haben längst ihre Bunker fertig.

    Dem Rest bleibt nur Axt, Machete, Schwert, Morgenstern, Armbrust als Mittel zu überleben. Nach dem großen Krieg, wenn er nicht atomar geführt werden sollte.

  13. Frank H. sagt:

    +++++EILMELDUNG+++++

    Die Commerzbank warnt seit Heute offensiv ihre Anleger vor dem eigenen Kollaps!!!

    MUST READ!!!

    Gefahr einer Korrektur Commerzbank warnt vor Blase am Immobilienmarkt

    Die Deutschen setzen mit voller Kraft auf Immobilien. Weit kann eine Blase da nicht mehr sein. Die Anzeichen häufen sich.
    08.08.2016, von Christian Siedenbiedel

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/mieten-und-wohnen/commerzbank-warnt-vor-blase-am-immobilienmarkt-14373864.html

    Es kütt wie es kütt….

    Vorräte für mehrere Monate anlegen, passive Verteidigung des Hauses (Festung) gegen mögliche Hungerflüchtlinge vorbereiten (was sehr vielen auf Pump basierten Menschen schwer fällt zu kapieren, das Hunger sehr aggressiv macht!) und Notversorgungseinrichtungen weiter auffüllen, solange noch Zeit ist!

  14. Frank H. sagt:

    Währenddessen zerfällt Muttis Reich in tausende Teile:

    Muttis bunter Migrantenstadel aus allen Erdteilen, treiben es ungeniert in Deutschlands verarmenden Großstädte wie Gelsenkirchen. Die Stadt ist überfordert.
    http://www.focus.de/immobilien/mieten/hohe-schaeden-schleuser-banden-betreiben-in-gelsenkirchen-sozialbetrug-in-grossem-stil_id_5799635.html

  15. Frank H. sagt:

    Hamburg: Marktreife Robotorkleinstwagen mit 10 KG Zuladungskapazität sollen meschliche Paketboten in der Großstadt erübrigen!

    Liebe Landsleute ihr werdet gerade im Arbeitsplätzesegment abgeschafft!
    Selbst wenn die Bank nicht zusammenbricht, so brechen dennoch Arbeitsplätze für das gemeine Volk weiter weg.
    Das wird auch China so ergehen. Doch noch herrscht dort Eldoradefeeling vor. China wird den Weg Japans, Deutschlands, USA gehen.

    Wenn das Land begreift das Wachstum auf Kredit NICHT unendlich ist, hat es ein noch größeres Problem dank Bevölkerungsmasse. Chinas Märkte sind nämlich dank Globalisten auch schon überhitzt.
    Chinas Eliten machen den gleichen Fehler wie ihre Freunde im Westen. China kopiert aus den „Mülleimern“ der NATO Konzerne und wundert sich über die Reaktionen aus dem Imperium ihnen gegenüber.

    http://www.focus.de/finanzen/videos/hermes-test-in-hamburg-dieser-roboter-soll-kuenftig-ihre-pakete-liefern_id_5802463.html

    *noch nie in der Geschichte der Großreiche geht so etwas lange mehr oder weniger friedlich gut*

  16. Mike123 sagt:

    @Frank H

    Zu Deinem Post passt auch gut:
    „1.8 million American truck drivers could lose their jobs to robots. What then?“
    http://www.vox.com/2016/8/3/12342764/autonomous-trucks-employment

  17. Frank H. sagt:

    Es macht einfach Spass ihm zuzuhören. Er hält als Bettelmönch dem Kaiser den Spiegel vor: http://brothernathanaelfoundation.org/news/318-brother-nathanael

    Heute haut er die Demokratten so richtig in die Pfanne.^^

  18. Frank H. sagt:

    Wer das Video gesehen, der hat hoffentlich verstanden, dass mit Clinton ein Atomkrieg gegen China darstellbar ist!!

    Und nun kommt der sehr sympathische Priester zu Donald Trump. Und zack schon legt er auch Donald Trump als Lügenmaul blank:
    http://brothernathanaelfoundation.org/news/317-brother-nathanael

    Das nennt man ein streitbares Christentum. Das nennt man Lebenswille, Ehrfurcht, Demut und Gerechtigkeitssinn.
    Vergesst nie, Jesus aus Nazareth war DER mega Revoluzzer!
    Das weiß jeder Moslem von kleinauf. Aber wer weiß das von ihnen noch? Am Computer und vor der Glotze?

    Warum werft ihr euer Leben in den Müll? Ich kapier’s nicht.

  19. Frank H. sagt:

    Last-Minute-Kandidatur von Ex-AgentRepublikaner tritt gegen Trump an

    Es ist ein Schlag ins Gesicht für den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Trump. Bei der US-Wahl bekommt er Konkurrenz aus den Reihen der Republikaner: Evan McMullin scheint es vor allem um eins zu gehen.

    http://www.n-tv.de/politik/Republikaner-tritt-gegen-Trump-an-article18370976.html

    Wall-Street muss Trump verhindern, war zu erwarten. Einen zweiten G. W. Bush können sie nicht gebrauchen!

    Unser „Schutzpatron“ USA macht die Biege. Und dort im tiefen Osten wartet schon der Wolf aus der Taiga auf Beute.
    Ich erwarte den Russen am Rhein, dazu stehe ich.

  20. Jean Paul sagt:

    Dax am HöhepunktBank rät zum Verkauf aller Aktien
    Dienstag, 09.08.2016, 11:26 · von FOCUS-Online-Experte Stefan Bielmeier

    „Neben der relativen Vorteilhaftigkeit der Dividendenpapiere gibt es aus unserer Sicht aktuell daher kein weiteres Argument, das für eine kurzfristige Investition in Aktien spricht. Vor diesem Hintergrund reduzieren wir nun unsere Aktienquote in unserem Musterportfolio von 26 auf null Prozent. Wir verkaufen die bestehenden Positionen an Emerging-Markets-Aktien und globalen Dividendenwerten. Die Erlöse investieren wir in Anleihesegmente, die momentan mehr Defensivschutz bieten.“

    http://www.focus.de/finanzen/experten/bielmeier/boerse-bank-raet-verkaufen-sie-jetzt-alle-aktien_id_5805271.html

    LEUTE AUFWACHEN! DAS CASINO ROYAL FÜR DIE JUNKIES WIRD DEMNÄCHST WOHL GESCHLOSSEN! DIE BANKIERS SETZEN NUN AUF STAATSANLEIHEN. WAS BEDEUTET DAS?
    Nun Schäuble wird demnächst euer Vermögen als Zinseszinsen den Anlegern übereignen.
    Griechenlands Zusammenbruch kommt jetzt nach Deutschland.

    Coole Sache nicht wahr? Der perfekte Sturm bricht los.

    1/3 verhungert mangels Vermögen, 1/3 stirbt an Seuchen mangels Medizin und Hygiene, 1/3 stirbt im dritten Weltkrieg mit asymmetrischer Kriegsführung in Europa.
    Ich kenne da jemanden, der hatte da so eine böse Vorahnung und diese Vorahnung wurde sogar vor langer Zeit in die Weltliteratur aufgenommen.
    Interessant dabei, dass auch die Rahmenhandlungen der größten Umweltzerstörung bei gleichzeitiger Massenhypnose
    passt. (Die Kirchen und Klöster verwahrlosen und entleeren sich, der Klerus betet die Politik an, die Äcker bringen immer weniger Erträge dank Verseuchungen, die Windströme die den Regen bringen bleiben aus, das Meer bringt keine Früchte mehr, die Luftzusammensetzung wird immer schlechter, der Sittenverfall ist exorbitant, das Monetäre dominiert alles übrige, die Völker rufen nach Umkehr der Schäden und geloben Besserung als es schon zu spät ist, jedoch es passiert nichts mehr).
    Wie damals so heute. Roms dunkle Seite der Macht ging nie unter, sie war nur ein wenig unter dem Mantel des römischen Tempels verborgen, bis man sie wieder erweckt hat. Auch diese Voraussage hat sich wirklich erfüllt.

    Spannende Sache, wenn man ohne Scheuklappen die Entwicklung des Westens betrachtet.

  21. Frank H. sagt:

    ++++ Schieflage im Mutterhaus der CoBa hält an++++

    Deutsche Bank hat eine Deckungslücke von 19 Milliarden Euro. Der lancierte Stresstest pure Verarsche? Ja, weil Kriterien wurden von den politischen Bankenvertretern (Drehtür zwischen Politikersessel und Aufsichtsratsposten) in der BIS ja selbst mit erarbeitet. Sicherlich hat auch die EZB Riege im Interesse des Staatsapparats zur Eigentumsenteignung und Umverteilung der geraubten Vermögen ihre Griffel drinnen gehabt.
    Die Botschaft wurde auf Druck der Politik von den Pressezaren natürlich erst nach dem Stresstest veröffentlicht!!
    Leute wie G. Soros und W. Buffet, die dank ihrer Vermögensmasse in der Politik und an den Börsen ihre Augen haben wussten das natürlich und haben entsprechende Shorts gegen die Banken laufen. G. Soros hat der DeuBa bereits vor dem Brexit den Tod auf Raten vorausgesagt.

    Nichts desto trotz ist die Botschaft natürlich die bekannte Wahrheit. Das Ergebnis ist, dass fluchtfreudige Großanleger wie Soros der DeuBa jeden Tag enorme Summen entziehen bzw. sie sogar mit Gegenwetten weiter in die Knie zwingen.
    In die Lücken steigen sie dann als „Retter“ der vermögenden Anleger selbst mit ihrem Hedgefonds ein.

    Die deutsche Bank ist Systemrelevant für die gesamte Eurozone. Ihre Depots an Staatsschulden sind das Objekt der Privatanleger wie Soros! Haben diese erst einmal den Zugriff, dann verscherbeln sie diese Meistbietend an private Anleger, die dann systematisch das Tefelsilber der Deutschen abschöpfen werden.
    Griechenland lässt grüßen.

    Fällt die DeuBa, fällt die gesamte EU zusammen. Derzeit gibt es keine Signale der EZB oder der EU Kommission oder aus Berlin die DeuBa abzufedern.

    Das heißt der Bail In Fall würde nach EU Recht schlagartig greifen. Ich denke dass der Systemumbruch in Europa seitens der US Schattenregierung erwünscht sein könnte.

    Wo keine Großkunden, da nur Kleinsparer, die hgleich mal gerupft werden. Immobilienkredite samt Hypotheken, sowie Firmenanleihen der normalen Handwerkbetriebe und Mittelständler wandern nun KOSTENLOS und RISKOFREI in die Hände der Bankräuber.

    Der Bankenrettungsfonds deckt NUR Girageld auf dem Gehaltskonto und einem Sparbuch. Firmenkonten und Kapitalanlagen dagegen sind dann legal als Schuldenlastenausgleich binnen Stunden ausgeräumt.
    Geldautomaten der DeuBa werden gesperrt, die Ausgabe an Bargeld heruntergefahren.

    Anders in Italien, wo man den Bail In bei Monte di Paschi neulich erneut durch einen Blankoscheck aus Rom abgewendet hat.

    09.08.2016, 18:31
    Der Deutschen Bank fehlen 19 Milliarden Euro
    Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim hat errechnet, dass der Deutschen Bank im Krisenfall 19 Milliarden an eigenkapital fehlen würden. Insgesamt fehlen dem europäischen Bankensystem 123 Milliarden Euro. Die Deutsche Bank kann diese Berechnungen nicht nachvollziehen.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa/5066213/Der-Deutschen-Bank-fehlen-19-Milliarden-Euro?_vl_backlink=/home/index.do

    *Der Horizont ist blutrot, der Himmel pechschwarz*

  22. R363 sagt:

    Zum autonomen Fahren:

    >> »Wir weiten die Sensorik auf den gesamten Innenraum aus«, erläutert Dr. Michael Voit, Gruppenleiter am IOSB. »Über Tiefenkameras erfassen wir das Fahrzeuginnere, erkennen die Anzahl der Personen, ihre Größe und ihre Körperhaltung. Daraus leiten wir die Aktivitäten der Personen ab.«

    http://www.elektroniknet.de/automotive/assistenzsysteme/artikel/132945/?cid=NL

    Kann man auch automatisch personenbezogene Maut abrechnen usw.

  23. Frank H. sagt:

    ++++MUST READ, SOLLTEN SIE LESEN++++

    Wall-Street Online Magazin vom 13.08.2016

    Schuldenberge – Geldpolitik Es ist Zahltag! US-Finanzprofi warnt:
    „Es steht eine viel größere Krise als 2008 bevor“
    Mit immer gigantischerem Gelddrucken haben es die weltweiten Notenbanken geschafft, die Schuldensause am Laufen zu halten und damit einen Kollaps der Wirtschaft zu verhindern. Der renommierte US-Vermögensverwalter Peter Schiff warnt aber, dass die Notenbanken der Grund für viele Probleme sind und das Gelddrucken böse enden wird.

    Schuldenberge – Geldpolitik: Es ist Zahltag! US-Finanzprofi warnt: „Es steht eine viel größere Krise als 2008 bevor“ | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8844220-schuldenberge-geldpolitik-zahltag-us-finanzprofi-warnt-es-groessere-krise-2008-bevor

    *Eliten in Panik, jeder Tag der verrinnt, bringt Wall-Streets Imperium dem drohenden Bankrott etwas näher und damit auch dem WK III, denn nur ein WK kann in ihren Augen das Imperium noch retten*

  24. Frank H. sagt:

    Lieber Cash in der Täsch als Miesen ob der Krisen. Dies wird offenbar zunehmend zum Credo der Superreichen, denn laut dem neuesten Wealth-X-Bericht horten Milliardäre weltweit so viel Bargeld, wie noch nie zuvor gemessen. Grund sind die Unsicherheiten an den Märkten. Eines gleich vorweg: Ja, die Zahl der Reichsten aller Reichen ist laut dem neuesten Billionaire Census von der Forschungsgesellschaft Wealth-X auch im letzten Jahr wieder angestiegen, diesmal um 6,4 Prozent auf 2.473. Neuer Rekord. Zur gleichen Zeit nahm auch das Vermögen der Milliardäre weltweit um 5,4 Prozent zu und betrug insgesamt 7,7 Billionen US-Dollar. Ebenfalls Rekord. Damit besitzen die Milliardäre – von denen es nur jeweils einen pro 2,95 Millionen Menschen gibt – nunmehr 3,9 Prozent des weltweiten Privatvermögens. Die tatsächliche Neuigkeit liegt jedoch vielmehr in der Tatsache, was die Superreichen mit ihrem Geld anstellen. Anstatt es in Aktien, Immobilien oder Staatsanleihen zu investieren, wird das Vermögen nämlich in größerem Maße gehortet, aus Angst vor der unsicheren Lage an den Märkten. So ist die Liquiditätsquote, die von den Superreichen gehalten wird, auf 22,2 Prozent angestiegen, der höchste Wert seit Beginn der Messungen. „Wo sie es können, nehmen die Milliardäre Geld vom Tisch“, schrieben die Analysten in ihrem Bericht. „Erst, wenn die Aktienmärkte wieder attraktiver bewertet werden, dürften vermehrt Börsengeschäfte vorgenommen werden.“ Mit Sorge wird vor allem die chinesische Wirtschaft beäugt, die schon seit Längerem mit schwachen Wachstumswerten zu kämpfen hat. Der Börsencrash zu Beginn des Jahres scheint die Probleme noch forciert zu haben. Und auch die anderen wirtschaftlichen und politischen Ereignisse, darunter der Brexit und der Ölpreisverfall – dürften die überaus wohlhabenden Anleger zunächst erstmal vom Markt vergrault haben. Womöglich lassen sich einige von ihnen auch noch vom grassierenden Goldfieber anstecken, denn dank der weltweiten Krisenlage erlebt das traditionelle Edelmetall gerade ein furioses Comeback. Mit der steigenden Nachfrage ist der Unzenpreis in diesem Jahr um fast 30 prozent nach oben geschossen, ein Ende der Hausse ist noch lange nicht in Sicht. Auch des Goldes silbriges Pendant beflügelte mit einer grandiosen Outperformance und legte seit Beginn des Jahres um fast 50 prozent zu.

    Nur Bares ist Wahres: Neuer Reichen-Bericht: Milliardäre weltweit bekommen es mit der Angst zu tun | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8831698-bares-wahres-reichen-bericht-milliardaere-weltweit-bekommen-angst

  25. Frank H. sagt:

    Hey Leute! Jetzt geht’s los, jetzt geht’s los!!

    Soros wettet 1,2 Milliarden Dollar agegen Wall-Streets S&P das er demnächst umkippt gegen Süden

    China drückt den Dollar bei der Weltbank raus und die Weltbank macht mit!

    Muttis BND verpfeifft Erdogan in Washington ÖFFENTLICH, was die Amis nun OFFIZIELL als Schurkenstaat bewerten dürfen.

    Incerliks US Atomwaffen wurden ausgeflogen, meldet Sputniknews International.

    https://www.youtube.com/watch?v=gwiqj-H1M6U

  26. Frank H. sagt:

    +++++EILMELDUNG+++++

    Rothschildclan schichtet Vremögen in Gold um! Sieht die mega Blase demnächst platzen.

    WENN SO EIN CLAN DAS SAGT, DANN IST ES ZWÖLF UHR!!!!!

    „Lord Rothschild: Why I’ve sold hundreds of millions of pounds worth of shares, and bought gold“
    http://www.whatinvestment.co.uk/financial-news/funds/2540166/lord-rothschild-why-iand39ve-sold-hundreds-of-millions-of-pounds-worth-of-shares-and-bought-gold.thtml

  27. Sureal sagt:

    ja da kommt was Dickes…

  28. Jean Paul sagt:

    Der ungekrönte Boss der City of London, Lord Jacob de Rothschild, hat seinem Hedgefondsmanager Anweisung erteilt – raus aus Staatsanleihen, überbewerteten Aktien und Derivate; kurz gefasst sein Vermögen und das seiner Kunden nimmt er raus aus dem Papiergeldsystem der Wall-Street und rein in physisches Gold und wertstabile Investments wie Ackerland und Forstbetrieb, physischen Industriebesitz, echte Patente, Minenbesellschaften, etc, etc..

    Zero Hedge kommentiert das sehr schön hier

    Lord Rothschild: „This Is The Greatest Experiment In Monetary Policy In The History Of The World“
    http://www.zerohedge.com/news/2016-08-16/lord-rothschild-greatest-experiment-monetary-policy-history-world

    Meinen letzten Artikel zum Brexit, in dem ich darlegte, dass die britischen Rothschilds „zusammen“ mit George Soros, gegen den französischen Rothschild und den meisten US Tycoons arbeiten ist korrekt.

    Mein schon länger zurückliegender Artikel, dass Europa sich komplett neu ordnen wird, erfüllt sich in kleinen Schritten. Wer seine Geschichte kennt, also die Europas in Verbindung mit den beiden NAchbarn Afrika und Asien, der versteht die Zeichen der Zeit zu deuten.

    Es hieß einmal auf der britischen Insel des 19. Jhdts: Wenn die Rothschilds keinen Krieg wollen, dann wird es auch keinen geben. Weil Rothschild die Kriegskasse Englands verwaltet. (Originalzitat von Mutter Rothschild über ihre Söhne: wenn meine Söhne keinen Krieg wollen, dann gibt es auch keinen).

    Offenbar hat sich der alte Jacob seinem Bruder Edward angeschlossen.
    Den Reichen geht der A* auf Grundeis. Sie wissen was sie getan haben, können aber den Teufel, den sie aus der Flasche riefen nicht mehr in die Flasche stecken.

    Warren Buffet, Arnold Schwarzenegger und Jacob Rothschild bei einem Treffen http://m.cover-up-newsmagazine.de/0_0_0_0_487_346_csupload_1967490.jpg?u=2973281575

  29. Jean Paul sagt:

    Kritiker mögen Einwenden, dass das Federal Reserve System u.,a. durch einen Rothschild Agenten mit gegründet wurde, Das ist richtig, aber die Zentralbank gehorcht den Zauberlehrlingen auch nicht mehr.^^

    Am Ende wächst ihr Weltbank-Konzern-System ihnen über den Kopf. Jesus sprach zu seinen Gefährten, kein Reich des Menschen wird ewig und dauerhaft bestehn, nur das Reich Gottes währet ewiglich. Modern übersetzt: was der Mensch künstlich gegen die Naturgesetze erschafft, fliegt ihm irgendwann wieder um die Ohren, weil er zur Überheblichkeit seiner kognitiven Errungenschaften und schliesslich zur Verspottung seiner eigenen Biologie neigt.

    Das Monster Hitler ist das Paradebeispiel dafür.

  30. Jean Paul sagt:

    Die Akte Hillary und Bill Clinton – 6 Morde und die Wikileaks Papiere.

    Wenn diese Hexe an die Macht kommt, dann gnade uns Gott. Trump lässt sich immer noch schwer einschätzen.

    Es gibt zu Denken, dass offizielle chinesische Regierungsstellen und reich gewordene chinesische Privatleute an die US Demokraten spenden.
    Offenbar soll so der heutige Konflikt mit den USA abgebaut werden?

    Was habe ich hier öfters gepostet? Wall-Street hat Hitler finanziert, Wall-Street hat Stalin finanziert, Wall-Street hat auch China seit 1980 finanziert.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/sechs-tote-in-fuenf-wochen-mysterioese-todesfaelle-im-umfeld-von-hillary-clinton-a1923276.html

    „Unter Deng Xiaoping wurde die kollektivierte Landwirtschaft allmählich im Pachtweg reprivatisiert. Seit 1979 gibt es Sonderwirtschaftszonen. Mit der Entwicklung von Privatwirtschaft kam es zu einem Kader-Kapitalismus, der die Familien wichtiger Funktionäre der Kommunistischen Partei (KPCh) bevorzugte. Die Armut der Dorfbevölkerung und die daraus resultierende Landflucht in die Megastädte teilt China mit anderen Schwellenländern, jedoch ist der Hunger in China landesweit überwunden und die medizinische Versorgung ist zumindest auf niedrigem Niveau flächendeckend.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsgeschichte_der_Volksrepublik_China

    Es gibt dazu auch ein Zitat Rockefellers aus dem letzten Jahrhundert, dass er den Wirtschafts-Sozialismus nach chinesischem Vorbild der Demokratie vorzöge.
    Das ist nichts anders als ein faschistischer Wirtschaftskonzernterror mit dem radikalen umgepolten Sozialismus vereint, den er und seine Helfershelfer in Deutschland ausprobiert hatte.
    Dieses kranke Modell hatte sein Großvater entwickelt, nachdem ihm die Regierung sein Imperium zerschlug und nachdem er seine Arbeiter wegen deren aufbegehren gegen sein Lohndumping erschießen lies, was sogar die demokratisch gewählte, damals noch freie Regierung (sic!) nötigte einzuschreiten.

    Hier haben wir also weitere Beweise, dass der Rockefeller Clan beide Parteien über seine Strohmänner beeinflussen kann. Der Bruder von David ist Mitglied der Demokraten. David selbst Republikaner.
    Die gesamte Familie mischt sich aktiv über Stiftungen und politische Aktionisten weltweit ein. Zum Schaden Aller, zu Gunsten weniger.

    Derzeit läuft es gegen Sie, aber nicht weil wir so erfolgreich sind, sondern weil das Monster das sie erschaffen haben – die NWO – ihnen um die Ohren fliegt.

    Die EU fällt zusammen, England wird mit knapper Mehrheit aus dem Spiel genommen und neu von der CoL aufgestellt.

    Die Tycoons haben die EU offenbar aufgegeben, die letzte Kuh ist gemolken. Ansonsten sind all die Wetten gegen die EU ohne Sinn. Die von den Tycoons Flüchtlingsschwemme gerät außer Kontrolle.

    Das ist schon der perfekte Sturm würde ich meinen.

    2015/2016/2017 sind keine guten Jahrgänge für Deutschland.

  31. Jean Paul sagt:

    Prophezeiung der Deutschen Bank „Ironischerweise ist ein Kollaps am Aktienmarkt notwendig, damit die Politiker in Panik geraten“
    […]
    Damit trüben sich die Perspektiven für die Unternehmen aus dem S&P500 und dem DAX weiter ein.
    […]
    Die „Lösung“ für die schwache Wirtschaft sehen Notenbanker, Politiker und andere „Experten“ also darin noch viel mehr Schulden zu machen als bislang ohnehin schon, dabei belaufen sich die Staatsschulden Japans bereits auf mehr als 200 Prozent der Wirtschaftsleistung, Italien 135,4 Prozent, Spanien 100,5 Prozent, Frankreich 97,5 Prozent und USA 105 Prozent.

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8853012-prophezeiung-deutschen-bank-ironischerweise-kollaps-aktienmarkt-notwendig-politiker-panik-geraten

    Jacob Rothschild und George Soros sehen das offenbar genau so! Ihre Wetten und Ausstiege sind 100 % marktorientiert. Also da geht es mal nicht um Politik, sondern um Selbstschutz ihrer Vermögen.
    Auch die WikiLeaks DC Dokumente die G. Soros „alt aus sehen“ lassen, tun ein übriges.

    All diese Geldbarone schwant immer mehr, dass ihr Ponzischema sich in Rauch auflöst. Und die Chinesen, die Weltmeister in Copy&Paste werden sich ebenso die Flossen verbrennen.
    In dem Moment wo China ganz oben ankommt, und das Ziel liegt zum Greifen nahe, werden auch sie merken, dass sie mit Zitronen beim Teufel gehandelt haben.

    Ich sehe auch voraus, dass Putins kleine Erfolge, ihn immer wieder übermütig werden lassen.
    Der Türkei Deal den er plant, wird ihm noch leid tun. Die EU ist im Moment froh, den Erdogan erst mal los zu sein.
    Washington muss sich nun alleine mit der Türkei beschäftigen.
    Die BND Papiere sind ein guter Schachzug von Steinmeiers außenpolitsichem Sicherheitsrat (BND), der sich beklagt hat auf Deutschland hört keiner mehr. Jetzt hat er wieder sich Gehör verschafft. Hat er gut gemacht. Steunmeier hat Mutti im Moment ausser Dienst genommen und damit auch die USA.

    Man spürt das riesige Vakuum förmlich, dass die Finanzblasen erzeugen! Die Welt ist völlig verroht und verdorben.

  32. Frank H. sagt:

    +++MUST READ+++

    Der Unterschied zwischen West-Banken und russischen Banken

    Europa-Banken schreien erneut nach 150 Milliarden Rettungsgeldern, die EZB darf inzwischen auch faule Unternehmenspapiere aufkaufen und der ehemalige EU-Kommissionspräsident Barroso geht jetzt zu Goldman Sachs. Kein Zweifel, das gesamte System ist ein einziger Skandal.

    In diese Kerbe schlägt natürlich auch die russische Propaganda und versucht dabei den Eindruck zu erwecken, im Osten liefe es irgendwie anders oder besser.

    Das Berkeley Journal of International Law berichtete bereits 1996 über das mächtige russische Geldinstitut Sberbank, das sich zu über 50% im Besitz der staatlichen Zentralbank befindet. Die Identität der restlichen Anteilseigner ist „unklar“ und es ergaben sich größte Bedenken hinsichtlich einer Monopolstellung. Die Sberbank kann extreme Risiken eingehen und wird als Besitz des Staates von ein und demselben Staat reguliert.

    Der Großteil der Privatkunden besteht aus Rentnern und Arbeitern, denen die nötige Bildung fehlt, um misstrauisch genug zu sein. Im Endeffekt ist also die Sberbank, genau wie die zweitgrößte Bank des Landes, die zu 60,9% im Staatsbesitz befindliche VTB, noch viel skandalöser als die amerikanischen Institute wie Goldman Sachs oder das von JP Morgan übernommene Bear Stearns.

    Es ist zum Schieflachen, wie die Putin-Propagandisten den lieben langen Tag über „too big to fail“-Banken im Westen schimpfen, die mit Bailouts auf Steuerzahlerkosten gerettet werden und der Zentralbank zu nahe stehen, aber gleichzeitig ignorieren, dass in Russland nicht einmal wirklich vertuscht wird, dass die zwei mit Abstand größten Banken des Landes nur Anhängsel der Zentralbank sind und ein und derselben Clique an Milliardären und Insidern gehören, die sich selbst nach Belieben regulieren und das Risiko auf die Kunden bzw. Steuerzahler abwälzen.

    Bei Goldman Sachs sind die Besitzverhältnisse bzw. die Anteilseigner öffentlich, allerdings gilt das Institut als „systemisch bedeutsames Finanzinstitut“ und ist über eine Drehtür mit der Regierung verbunden.

    http://recentr.com/2016/07/10/der-unterschied-zwischen-west-banken-und-russischen-banken/

    Rothschild ist zum Beispiel an der Sberbank stark beteiligt! Warum sollte er also Interesse haben, dass die Konkurrenz Goldman Sachs ihn da womöglich rausekelt?

    Denkt mal nach, WER WIRKLICH alles lenkt und manipuliert!!!

  33. … Leute – wenn das Licht noch nicht ganz aus ist, dann handelt vorher noch schnell.

    Um mich herum fangen die Leute an all ihr Geldvermögen auf den Banken in Edelmetall umzusetzen.

    Aber viele machen den Fehler und kaufen Gold – lasst die Finger davon – das wird, wenn es Ernst wird als verbotene Ware erklärt!

    Kauft Silber in kleinen Stückelungen, damit man damit im Ernstfall handeln kann.

    1g, 2g, 5g und 10g Stückelungen sind ideal, damit kann man dann richtig einkaufen gehen.

    Hier gibt es eine Firma, die prägt richtig kleine Münzen in diesen Stückelungen.

    Man kann auch bei den Edelmetallhändlern Silber in Barren kaufen, aber zum Handeln muss man sie dann zerschneiden, was ungenau ist.

    Macht nicht den Fehler und kauft scheinbar günstige Angebote im Internet – geht zu bekannten und seriösen Edelmetallhändlern – die Betrüger haben gerade Hochkonjunktur und verkaufen billige Silberlegierungen – hat gerade eine bekannten von mir erwischt – super günstiges Angebot abgefasst und einen Barren mit nur 70% Silberanteil angedreht bekommen.

    Die zeit läuft ab – handelt so lange noch ihr noch könnt!
    Ich empfehle dies hier:

    https://www.gold-grammy.de/erp/welcome.action

  34. Irmonen sagt:

    Will die B-Regierung uns auf einen Crash vorbereiten, evtl. nach den Wahlen 2017?

    Regierung empfiehlt Krisenvorsorge…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-s-exklusiv-so-will-die-bundesregierung-im-kriegsfall-reagieren-14398973.html

  35. Frank H. sagt:

    Weihnachten im Besonderen und das 4. Quartal im Allgemeinen der US/EU Konsumwirtschaft fällt dieses Jahr wohl flau aus? HARPEX verliert auch im August weiterhin an Boden!
    Normalerweise läuft ab September der Export der im Frühjahr bestellten Waren aus Asien für Europa und Nordamerika an!!!!

    http://www.harperpetersen.com/harpex/harpexRH.do?timePeriod=Months3&&dataType=Harpex&floatLeft=None&floatRight=None

    Immerhin hat sich der globale Rohstofffrachtverkehr zur See etwas erholt. Aber dieser Anstieg müsste längst im dritten Quartal gegessen sein. (Grafikschaltflächen anklicken und zwischen 5Y und 1Y umschalten).

    http://www.bloomberg.com/quote/BDIY:IND

    *Die globalisierte durchrationalisierte Weltwirtschaft von Südost- bis Mittelostasien kennt keine Produktionsferien oder Urlabstage – just in time ist die Devise*

    Die von den USA provozierte Einkreisung geht nach hinten los! Die Chinesen können sich in ihrem Binnenmarkt nämlich dank moderner Reindustriealisierung, gesicherter Rohstoffbeschaffung über Landwege (Schiene) die der US Hegemon zur See nicht kontrollieren kann und guter Finanztransaktionen eingraben!

    Ja, der/die letzte gewählte Präsident/in der USA macht 2017 – 2021 dort das Licht aus!

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM