Must read! „Ohne Hilfe der USA hätte es keinen Staatsstreich gegeben“

Unüblicherweise poste ich hier einen Teaser zu einem Heiseartikel, der mich wirklich ergriffen hat. Selten habe ich einen besseren Artikel bzw Interview zur Situation der Ukraine seit dem Maidan gelesen. Nicht verstümmelt und extrem sachlich von beiden Seiten wie ich finde. Zu einer nahezu identischen Einschätzung gleangte ich auch seiner Zeit.

Predikat: Absolut LESENSWERT und aus dem Munde von jemandem der es wissen muss.

Ein Gespräch mit dem früheren ukrainischen Premierminister Nikolai Janowitsch Asarow

Vor drei Jahren begannen in Kiew die ersten Proteste, aus denen sich der sogenannte „Euromaidan“ und letztlich eine große geopolitische Ost-West-Krise entwickelte. Premierminister der damaligen Ukraine war Nikolai Asarow. Vier Jahre lang war er Regierungschef – und damit der am längsten regierende Premierminister der unabhängigen Ukraine – bis zu seinem Rücktritt Ende Januar 2014. Asarow lebt heute in Moskau und erarbeitet politische Vorschläge für die Zukunft des Landes in einem „Kommitee zur Rettung der Ukraine“, das in Opposition zur derzeitigen Regierung in Kiew steht.

Lesen bei Heise.de <------ Carpe diem http://www.heise.de/tp/features/Ohne-Hilfe-der-USA-haette-es-keinen-Staatsstreich-gegeben-3492309.html


24 Responses to Must read! „Ohne Hilfe der USA hätte es keinen Staatsstreich gegeben“

  1. Habnix sagt:

    “ Sehen Sie denn realistische Möglichkeiten diesen Konflikt dann mit dem neuen US-Präsidenten zu lösen?
    Nikolai Asarow: Was er bis jetzt gesagt hat, gibt durchaus Hoffnung, dass man einen Weg zur Regulierung des Konflikts findet. Er hat das, was in der Ukraine stattgefunden hat, offen als Staatsstreich bezeichnet. Ich glaube, dass man, wenn Deutschland diese Position eingenommen hätte, innerhalb eines Jahres auch einen Kompromiss hätte finden können.
    Also in Ihren Augen ist Deutschland, ist Angela Merkel, viel zu passiv.
    Nikolai Asarow: Nicht nur passiv. Was immer verdrängt und eigentlich nie berichtet wird ist, dass Deutschland eigentlich als Garantiemacht am 21. Februar eine Erklärung mit unterzeichnet hat, in der der Übergang festgelegt worden war, also wie es zum Jahresende zu vorgezogenen Präsidentschaftswahlen kommen sollte. Und diese Erklärung wurde damals vom deutschen Außenminister Steinmeier unterzeichnet. Drei Außenminister haben unterschrieben: Polen, Deutschland und Frankreich. Und an diesem Tag hat man Janukowitsch weggejagt. Da fragt man sich natürlich über den Wert eines solchen Papiers und einer solchen Unterschrift. Diejenigen, die den Staatsstreich realisiert haben, haben sich offen und zynisch gegen Deutschland gestellt. Den Plan hat schließlich Ihr Minister unterschrieben. “

    Habnix Ansicht: Deutschland muss tun was die USA befiehlt.Etwaige Selbstständigkeiten von Deutscher Aussenpolitik sind zu unterbinden und zu vereiteln.

  2. R363 sagt:

    Wie ich damals schon hier auf IKN sagte: Gerade nach der 1. gescheiterten Aufbau Ost Welle nach dem Mauerfall – an dem ich noch sehr aktiv dort in der Ukraine tätig war – hatten sich in den Menschen dort die Hoffnung vom grossen Wachstum, Wohlstand und dem Anteil an den Fleischtöpfen des Westens herausgebildet.

    Dann kam die EU, die Grenzen wurden zwischen Ungarn, Polen, Rumänien zur Ukraine ISOLIERT und es war für uns Händler und Techniker nicht mehr Attraktiv mit der Ukraine Geschäfte zu machen. Die Grenzen in die Ukraine – an denen die Autos vormals noch bis zum Horizont Schlange standen und wir 1 Tag für die Durchfahrt Zeit brauchten – lösten sich auf bis sie dann praktisch leer standen. Ich sagte damals den Ukrainer, dass SIE nun ZU UNS RÜBER KOMMEN müssen, um die Sachen abzuholen. Für uns sei das nicht mehr rentabel.

    Es gab dabei 3 begleitende Ereignisse die mir noch gut in Erinnerung sind und die eine grosse Bedeutung hatten:

    a) Die „Russland Krise“ um die 98 und plötzlich wurde das Benzin SEHR VIEL teurer. Damit auch die Transportkosten. Es war ein erstes Vorzeichen der grossen Teuerung.

    b) Der Beitritt von Polen zur NATO und die Angriffs-Simulation auf die Ukraine. In 72 Stunden mußten daraufhin alle Ausländer das Land verlassen. Es war damals das erste deutliche Vorzeichen für die NATO als neues Aggressionsbündnis. Bis dato war nämlich das Verhältnis allgemein recht ungestört und frei. Eine Atmosphere allgemeiner Offenheit und Gutwilligkeit. Mit der NATO-Provokation der Polen änderte sich das.

    c) Die neuen EU-Reglementierungen welche eine „einfache Abwicklung“ an der Grenze zur Ukraine unmöglich machte. Wir wurden bereits bei der Einfahrt von Wien nach Ungarn damals schikaniert um die Ukraine zu isolieren. Man belastete die kleineren Händler mit nicht mehr rentablen Behörden- und Anmeldungskram wovon eigentlich nur die Großkonzerne profitierten. Diese Großkonzerne und deren Lieferung sind aber keine Option für die Menschen dort. Nicht die gleiche Augenhöhe auf der man ein Land sukzessive aufbauen kann. Ein Land wie die Ukraine braucht Klein- und Mittelstandsunternehmen. Aber wenn man mit Schikane denen genug Knüppel zwischen die Beine wirft, dann bleiben eben nur noch die Meganten über. Und das einfache Volk wird nur deren Fliessband- und Konsumsklaven sein. Und wenn es ausgelutscht ist, dann ziehen diese Konzerne einfach weiter und lassen über Nacht die gerade frisch eingestellten Leute auf der Strasse sitzen. So geschehen mit Leoni damals in der Ukraine. 1.000 de Leute über Nacht eingestellt und dann über Nacht wieder gefeuert. Die globale Konzernkaravane zieht weiter …

    In den Ukrainern herrschte diese Hoffnung es könnte ihnen mal gut gehen, man könnte das damals wiederholen. Das kann man aber mit der EU nicht. Diese ist ein Freund der Grosskonzerne und ein Feind der kleinen oder mittelständischen Unternehmer, Handwerker, Techniker und einfachen Leute. Deswegen kann das auch mit der Ukraine nichts werden.

    Die Hoffnung auf eine 2. Welle war falsch. Aber wie heisst es „die stirbt zuletzt“. Und Amerika hat so seine bunten Spezialisten die wissenschaftlich studiert wissen wo man solche „noch glühenden Hoffnungen“ (Kohlen) wieder entfachen kann, ohne genug brauchbares Brennholz nach zu legen. Die Verführung eines wieder hell lodernden Feuers ist so schön und verführerisch. Da vergisst man schnell drum, dass die Substanz fehlt. Diese kann denke ich – bedingt durch den Entwicklungsstand, der Mentalität und der Kapazität – nur Russland auf Dauer liefern.

    Und genau da kann ich – denke ich – eine Zukunftsprognose treffen. Die Ukraine wird eines Tages wieder zurück zu seinen „slavischen Brüdern“ fallen weil das nun mal ihre kulturelle Identität ist und es die einzige echte Option für genug Substanz für wenigstens eine einigermassen gescheite dauerhafte Flamme ist. Sehr wohl kann aber sein, dass die Ukraine hier in West und Ost zerfällt. Auch sprachlich ist der Westen der Ukraine mit dem polnischen Slawisch verwand. Dass die Ukraine auf Dauer in der durch die SU definierten Form erhalten bleibt, halte ich für eher unwahrscheinlich. Das spaltet sich kulturell auf, auch wenn der Westblock natürlich gerne den alten ukrainischen SU-Machtblock behalten würde um seine monopolare Macht besser unter globalen Gersichtspunkten auszubauen.

  3. Elia sagt:

    Amerika-das sind imperalistische Geschäftsleute-die(falls Trump Präsident wird)-lieber nen Deal machen-als den 3WK offen zu eskalieren.Man wird das selbst hochgezüchtete aggressive Nationalisten/Nazipak eiskalt fallen lassen.Evtl.wird man ihnen befehlen zu eskalieren-und es den Russen vorher“stecken“-um sie“ins Messer laufen zu lassen.Wir dürfen gaspannt auf welches Drehbuch man sich einigt-ein 40 Mio.Volk-es wird eine Entscheidung relativ zügig geben.Bei einer Einigung haben weder Amerika-noch Russland-und auch nicht die polnischen Nationalisten ein Interresse daran das der Staat Ukraine endgültig kollabiert.

  4. Frank H. sagt:

    The US Is Being Broken Up Into Six Smaller Republics (MUST READ)
    http://beforeitsnews.com/war-and-conflict/2016/11/the-us-is-being-broken-up-into-six-smaller-republics-2464106.html

    Dieser umfassende Ratikel beschäftigt sich mit der realen Tatsache, dass es in den USA zur zweiten Sezession kommen dürfte. Bei der ersten Sezession gab es 1860 ja Bürgerkrieg.

    Deutlicher Hinweis ist, das nun neben den Einwohnern von Texas auch Kaliforniens Bürger den Rest der USA los werden wollen.
    Verlassen die Ratten das sinkende Schiff?

  5. Frank H. sagt:

    Russen und Chinesen feiern Sieg über die USA!!!!

    R363 sprach von einer ZWEITEN Oktoberrevulution, die ENDE Oktober / Anfang November (Kalenderverschiebung Julianisch zu Gregorianisch von 10 Tagen!) stattfinden wird.

    Willkommen in der multipolaren Welt meine Damen und Herren!!!

    Hier lesen und staunen wie Russland den VIERTEN Weltkrieg am 09.11.2016 wahrscheinlich gewonnen hat.

    http://analitik.de/2016/10/13/willkommen-in-der-multipolaren-welt/

    Ich teile diese Meinung nicht, weil die USA so kaputt ist, dass NIEMAND die Dollarschulden stemmen kann, NIEMAND.

    Deshalb sage ich: China und Russland werden an ihrem Sieg noch ersticken. Die IMPLOSION der USA hat nämlich begonnen.

    Russland wird nach Deutschland kommen, aber NIEMAND wird das begeistern, weil West-Europas Menschen anglophil seit 70 Jahren umerzogen sind.

    http://analitik.de/2016/10/13/willkommen-in-der-multipolaren-welt/

  6. Frank H. sagt:

    Wir haben den Atomkrieg zwar mit freundlicher Unterstützung der nationalen Eliten der USA gerade abgeschafft, ja WIR bei IKNEWS genauso wie andere Portale auch, aber diese nationalen Eliten haben nicht das Netzwerk wie die Globalisten es noch haben.

    Ich habe immer wieder gepostet, dass sich die steinreiche Elite in den USA in 2 Lager aufgespalten hat. Und siehe da, es ist so.

    Nochmals: in diesem Krieg um die Weltmacht zweier Systeme (Multipolar) der neuen Eliten, wird der Planet endgültig verrecken!!

  7. rainer vogel sagt:

    @ Frank

    sieht man so symbolisch gerade auch am Standing Rock Thema – die über 1000 Meilen lange Ölpipeline, die durch ganze Nordamerika gebaut wird, auch quer durch heiliges Steppenland der alten nordamerikanischen Ureinwohner. wird diese Pipe wirklich fertiggestellt dann ist es nur eine Frage der Zeit bis die letzten reinen Naturgegenden Nordamerikas (auch Kanada!) inkl. des Trinkwassers eines Großteils dieser Gebiete verseucht werden wird.

    zehntausende von Menschen protestieren bereits. jetzt haben sich sogar schon alte Veteranen-Verbände gebildet, Zitat: “We are veterans of the United States Armed Forces, including the U.S. Army, United States Marine Corps, U.S. Navy, U.S. Air Force and U.S. Coast Guard and we are calling for our fellow veterans to assemble as a peaceful, unarmed militia at the Standing Rock Indian Reservation on Dec 4-7 and defend the water protectors from assault and intimidation at the hands of the militarized police force and DAPL security.”

    http://thefreethoughtproject.com/veterans-organizing-military-unit/#Yb7lPkrzh51VSWvw.99

    friedliche Protestler werden von militärischen (!) Einsatzeinheiten teils schwer verletzt, es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit wann die ersten hier sterben.
    selbst der Guardian titelt zu Recht „tastes of things to come“..

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/nov/22/standing-rock-protests-taste-of-things-to-come-donald-trump

    ein Skandal und ein Schande wie auch die Obama Administration sich hier verhält – und das zum Ende ihrer Legeslative.

    der Grund für den Bau der Pipe wird hier ganz gut erklärt (Robert F.Kennedy):

    https://www.facebook.com/CollectiveEvolutionPage/videos/10154695434748908/?pnref=story

    sollte diese Pipe wirklich fertiggestellt, dann wird sich daraus sehr wahrscheinlich eine alte Prophezeiung der Sious erfüllen:

    https://www.youtube.com/watch?v=UrKUzHtC3CE

    vor diesem Hintergrund auch sehr aufschlussreich:
    https://www.youtube.com/watch?v=BXvTc-BFluw&t=1132s

    Arktis evtl. ab nächstem Sommer eisfrei ?
    http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-11/klimawandel-meereis-arktis-antarktis-polarforscher

    http://standwithstandingrock.net !!

    … wir nähern uns der entscheidenden Phase. bloß das Atmen nicht vergessen.
    alles wird gut.

  8. Frank H. sagt:

    Wei komme ich darauf? Ganz einfach. In seinem Buch „Die Akte Moskau“ beschreibt Willy Wimmer auch die Rolle von Jill Stein in Putins kommendem Machtsystem in Eruopa. Und nur ein Chaos in den USA – also ein making a softer america – kann die SCO nach Westeuropa wachsen lassen.

  9. Frank H. sagt:

    Der Krieg der Lügen – Curveball und der Irak Krieg – DOKUMENTATION 2016 [NEU in HD]
    https://www.youtube.com/watch?v=KWSs191vfHA

    Auch wenn es für einige der „Feind“ ist, so hat doch der SWR hier einem alternativen Filmemacher Gehör verschafft!!!
    Sie sollten sich den Film einmal in Ruhe ansehen.
    Der Geist will trainiert sein. Es ist gefährlich nur einen Weg in der Dunkelheit zu kennen!

  10. Frank H. sagt:

    Leider kann ich kein Italienisch. Laut Infos soll es sich hier um 1.300 protestierende Asylbewerber in Turin handeln, die Randale auf der Straße bewusst anzetteln. In den Medien findet man wenig darüber https://www.youtube.com/watch?v=AS4HdYK140Q

    Dennoch ein paar Bilder von Ruptly (russischer Medienkonzern) https://www.youtube.com/watch?v=vMg0HV19T9g

    und einen Artikel http://journalistenwatch.com/cms/afrikanische-gewaltwelle-erreicht-turin/

    Tja, der Papst wird bald in seinem Palazzo einen warmen Hintern bekommen….

    Der 4. Dezember 2014 in Italien dürfte spannende Ereignisse nach sich ziehen. Ein bankrottes Italien verlöre sofort die Kontrolle über die zu tausenden hausierenden Menschen aus allen Ecken der Welt. In den islamischen Gettos brodelt und kocht es.

    Nicht umsonst hat das Schweizer Militär gegen Aufstände geübt. IKNEWS hatte in den Kommentaren dazu schon berichtet.

    Die geistig völlig umnachtete Mutti verwandelt Europa in ein Schlachthaus.

  11. Frank H. sagt:

    Eine nicht recht verifizierte Quelle aus dem Militär behauptet beim Fratzenbuch man bereite sich auf Partisanenkämpfe in Deutschland vor http://www.mmnews.de/index.php/politik/89128-fb-ksk

  12. Sureal sagt:

    @Frank @all

    Ja was soll man dazu sagen …unter vorgehaltener Hand wird viel erzählt. War ist zumindest was Ungarn spricht und was grad in Bulgarien passierte/passiert. Bulgarien darf man wieder eins und eins zusammenzählen …grad die Wahl und mehr pro RUS…ne Woche später Unruhen mit Flüchtlingen….kann sich jeder seinen Teil denken. Man spricht auch von Ausbildungcamps des IS im Kosovo etc. Ich denke wir werden es bald erfahren ….

  13. Frank H. sagt:

    Der Experte, der die Invasion der Ukraine vorhergesagt hatte, erklärt im Foreign Policy Magazine, wie die Russen wahrscheinlich als nächstes im Baltikum vorgehen werden: Statt einer klassischen und offen deklarierten Invasion werden russisch sprechende Bürger im Baltikum Aufstände beginnen, sich als Opfer von staatlicher Verfolgung präsentieren und „internationalen Schutz“ verlangen.

    Eine gut trainierte und gut ausgestattete „Volksfront für die Befreiung der russisch-stämmigen Bürger des Baltikums“ wird plötzlich in Erscheinung treten. Natürlich ist dies alles seit Jahren heimlich vorbereitet worden von den Russen. Attentate und Anschläge folgen; alles eskaliert beinahe zu einem Bürgerkrieg. Russland wird alle UN-Resolutionen blockieren und sich als Friedensmacht anbieten um die Situation zu klären.
    […]
    http://recentr.com/2016/11/17/experte-verraet-wie-im-baltikum-fast-der-dritte-weltkrieg-ausbrechen-koennte/

    Die USA werden es unter Trump soweit zu lassen, um den nahen Osten neu aufgestellt zu bearbeiten, wie Russland die eroberte Kern EU in Mittelosteuropa in Ruhe lässt. Möglich sogar, dass man die Ukraine an Putin zurückgeben wird! Dafür könnte Putin den Iran fallen lassen. Und wenn Trump dann noch Putin die Türkei als Morgengabe anböte, dann dürfte er Syrien dafür an die USA abtreten.

    Genau das würde GROSS-ISRAEL aus der Taufe heben. Der Vatikan sabbert schon seine Ansprüche in der Levante neu zu formulieren. Dafür bekäme Ostrom dann Konstantinopel wieder zurück.

    Was zunächst recht surreal klingt ist geostrategisch keinesfalls abwegig!!

    In Nahost und Osteuropa werden derzeit behind the scenes die Landkarten neu verteilt.

    Trump hat Verhandlungen so angeboten: „Beide Seiten geben etwas Großartiges in den Vertrag hinein. Man verhandelt auf Augenhöhe. Und so bekäme man einen großartigen Deal, bei dem beide Seiten gewinnen.“

  14. Frank H. sagt:

    Wie das alte neue Ostrom aka Russland denkt und handelt und fühlt:
    https://www.youtube.com/watch?v=GCFowldTTGg
    https://deutsch.rt.com/programme/einmal-in-russland/43597-einmal-in-russland-ausbildung-kirche/

    Sollte Wien einen FPÖ Bundespräsident erhalten und am 4. Dezember Italien den Austritt Italoexit beschliessen, dann ist Roms Kehraus nicht mehr fern.^^

  15. @ Frank H.

    … 😆 ja, das ENDE naht! 😆 😆

    … Leute – kauft Ablassbriefe – es reicht auch ganz viel zu konsumieren – dann wird wieder alles gut. 😆

  16. Frank H. sagt:

    @HWA
    Richtig. Das alte System bricht gerade zusammen. Was danach kommt muss man abwarten. Die Systempresse konzentriert sich sehr auffällig auf NICHTSSAGENDE Themen. Kritische Auslandsreportagen sind mau oder nur wenn es sein muss. Dann die immer gleichen Müllparolen und Sondermüllthemen im Inland. Ich würde sagen, Honecker hätte es gefallen, wie seine politische Enkelin Deutschland regiert.

    Und was macht HWA? Nur seinen Gemüsegarten pflegen und über marode Telekomtechnik poltern. Derweil der fRank mit vielen Leuten da draußen Kontakte pflegt und Nachrichteninfos aus der Wirtschaft und der Politik gezielt verteilt. Und siehe da, diese Leute begreifen plötzlich nicht nur das die EU eine Art „Knast“ ist, sondern wie dieser Knast organisiert ist.

    ex NVA Soldat weggetreten bitte.

  17. @ Frank H.

    Zitat: „… ex NVA Soldat weggetreten bitte.“

    … tja, ich stehe dazu und während Du hier den Weltuntergang predigst, bastle ich, in guter alter DDR-Manier, mit dem Wissen und Können, was ich mir als NVA Soldat angeeignet habe, an meiner Überlebensarche. Dann kann kommen was will – ist mir egal – ich lass mich nicht mehr als Spielball benutzen.

  18. Elia sagt:

    @Frank
    „Frau Bundeskanzlerin“führt mit Sicherheit Anweisungen aus(nebenbei ein wirklich freier Mensch,würde weder so reden-noch so agieren).Selbst wenn sie einen Fehler im Sept.2015 gemacht hätte-ihre persönliche Eitelkeit/Einschätzung-wäre vollkommen unerheblich gewesen-Amerika hätte ihr auch einfach befehlen können,ihren Kurs zu ändern-fertig.Das ist nicht passiert-also-so gewollt.Befehl stattdessen-Deal mit Erdogan aushandeln-und wir planen parallel dazu Militärputsch für Sommer 2016-die“neue Militärregierung“hätte das Geld zurück überwiesen und die Grenze auf Türkeikosten ausgebaut,den Bosporus für die Russen gesperrt-und diese in Syrien festgenagelt.Hat alles nicht funktioniert-die Agenda ist final gescheitert.Geopolitisch im größeren Zusammenhang gesehen-wird China am Donbass und Iran in Syrien verteidigt.Bei Iran direkt-wäre von Anfang an 3 WK.Man hat den Krieg von der Leine gelassen-so einfach kann man das weder einfangen noch eskalieren-die Türken sind auf Seiten-der Türken-und damit zumindest für den Westen verloren-und bekommen als Natomitglied noch vieles auf den Schreibtisch-ganz regulär-Hitler,Stalin und Napoleon lachen sicher in der Hölle Tränen darüber.Erdogan sagt er will in die EU-das heisst er macht sich faktisch lustig über“die“-er nimmt sie nicht mehr für voll-ich glaube ernsthaft-die begeifen nicht mal mehr,das sie da vorgeführt werden.Trump in Amerika begreift das sicher-ganz Rumpelstilzchen halt-und Freund von Rumpelstilzchen(England)will bei EU Betritt von Türkei helfen-Witz des Tages-englischer Humor.Italiener haben historisch immer relativ schnell die Seiten gewechselt-von daher ist durchaus was zu erwarten im Dezember.Wehe denen die auf diese Epoche des Mammons und der Sünde“gewettet“haben.

  19. Frank H. sagt:

    UKRAINE: Focus berichtet erstmals über Massenauswanderung nach Westeuropa:
    http://www.focus.de/politik/videos/vor-allem-ostlaender-nehmen-sie-auf-geheime-massenwanderung-millionen-ukrainer-sind-auf-dem-weg-in-die-eu_id_6282785.html

    EXAKT DAS HAT Kollege R363 so VORRAUSGESAGT!!! Danke.

  20. Elia sagt:

    @Frank H.
    Korrekt-meine Wenigkeit hat ebenfalls am Anfang des Konfliktes gesagt-das wenn dies andauert dies ein europäisches Syrien wird-mit 40 Mio.Menschen und ohne Mittelmeer.Die Hälfte ist pro Russland-20 Prozent neutral-der Rest irgendwann in größeren Mengen auf dem Weg nach Westen.
    Heiteres heute bei Focus gelesen“Experte der BIZ warnt vor Totalkatastrophe im Finanzsektor“-was,echt?Jetzt müssen sie die seit Jahren mit Propaganda künstlich harmonisierten Massen langsam aus der Narkose zurückholen-damit der Schock nicht so groß wird.
    Clowns,Hühnergrippe,Bombenalarm,Internetausfall-die Blendgranaten kommen in immer kürzeren Abständen-schätze im Hintergrund bringen sie“die Finanzen in Ordnung“-sie werden den Laden buchhalterisch besenrein übergeben-Pech nur das dies keine zyklische Krise ist-die Nummernkonten sind letztlich diesmal auch keine Rettung-höhere Gerechtigkeit.

  21. Frank H. sagt:

    @Elia.

    Oh sorry – wollte dich NICHT übersehen! Also dann haben wir ja schon 2 echte Osteuropafachleute hier.^^

    Und deine scharfsinnigen Kommentare gefallen mir mit am Besten hier. Ehrlich.

    Einige wenige hier wissen es ja schon: Diesen lang angelegten Fahrplan hält kein Mensch auf. Es geschieht jetzt was geschehen soll. Der eiserne Besen kommt zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM