Friede, Freude, Eierkuchen, oder nur die Ruhe vor dem großen Sturm?

Wenn man dem Twitter-Papst und US-Präsidenten glauben möchte, so ist das Thema Syrien bzw. Naher und Mittlerer Osten erstmal vom Tisch. Nach einer eher unspektakulären Schiessbudenaktion folgte auch gleich sein gezwitscher: „Mission accomplished“, was soviel bedeutet wie Mission erfolgreich. Weiterhin zwitscherte das Vögelchen: „perfectly executed“ was eine perfekte Ausführung des Angriffs beschreiben soll. Nun, wenn man die Meßlatte nur tief genug hängt, mag das schon zutreffend sein. Ich hege allerdings so meine Zweifel, ob damit das Thema tatsächlich vom Tisch ist.

Berücksichtigt man zunächst, dass eine relativ desolate syrische Flugabwehr – ohne russische Beteiligung – bereits 70 Prozent der Marschflugkörper neutralisiert hat, ist das doch eher ein trauriges Bild. Man kann auch Mike Tyson mit einem 6 jährigen in den Ring stecken und ihn danach dafür feiern, dass er nach Punkten gewonnen hat. Kann man machen, muss man aber nicht…..

In meinen Augen war der ganze Angriff eher ein Testlauf und eine Runde Schattenboxen. Als der erste Angriff auf Syrien geführt wurde, damals wurde ein Giftgaseinsatz in Khan Scheichun als Grund herbeigezogen, war es eine tiefschmetternde Blamage für den Westen. Mittels elektronischer Störsignale wurde die Situation von Russland massiv entschärft. Ein Großteil der Raketen schlug in den kargen Wüstensand ein. Bei einem Stückpreis von mehr als 500.000 US$ ein recht kostspieliger Fehlschlag.

Seit letztem Jahr haben amerikanische Ingeneure sicherlich fieberhaft an einer Lösung dafür gearbeitet. Die Russen ihrerseits dürften allerdings auch nicht untätig geblieben sein. So könnte man zumindest das „Zwitschern“ von Trump interpretieren wo er von „smarten Raketen“ spricht. Sollte es ein Testlauf gewesen sein, dürfte eher Russland davon profitiert haben als der Westen. Auch wenn nicht interveniert wurde seitens Russland, dürfte die elektronische Aufklärung auf Hochtouren gelaufen sein.

Russland hatte die USA schon 2010 völlig blamiert, wo mittels elektronischer Kriegsführung die USS Donald Cook neutralisiert wurde.

Kommen wir nun zurück auf die aktuelle Situation im Mittelmeer. Der Flottenverband um den Flugzeugträger USS- Harry S. Truman ist laut meinen Informationen seit dem 11. April unterwegs in Richtung Mittelmeer. Daran hat sich offensichtlich auch nichts durch den „chirugisch präzisen Raketenschlag“ geändert.
Betrachtet man die Leistungsdaten des Flugzeugträgers und nimmt eine durchgängige Fahrt an, müsste der Verband etwa Ende nächster Woche im Mittelmeer eintreffen. Zumindest bis dahin würde ich keine weitere verschärfung der Eskalation erwarten.

Aus rein taktischen Gründen, würde ich zunächst nur rethorisch gewaltig trommeln und Truppenverbände in die Region entsenden. Sehen wir einmal rückblickend auf Sotchi, hatte ich damals recht. Russland ließ zunächst die Winterspiele gewähren bevor man sich in der Ukraine engagierte. Da wäre mit Blick auf die Zukunft, die WM 2018 in Russland die perfekte Fessel? Fast ein Monat wo alle Welt auf Russland blickt und Zurückhaltung erwartet. Ausreichend Zeit um den Proxy mal ordentlich aufzumischen.

Fazit: Das die Gefahr gebannt ist und nun alles wieder seinen normalen Gang geht, halte ich für Unsinn. Trotzdem dürfte es in den kommenden Wochen zunächst eher Geplärre und weiteres Schattenboxen geben. Der Westen würde in diesem Szenario jede Möglichkeit nutzen um weitere Truppen in das Gebiet zu entsenden um dort eine möglichst schlagkräftige Streitmacht zu versammeln. Die finale Provokation würde dann während oder kurz vor der Weltmeisterschaft auf einen der Proxys eingehen. Damit sind Syrien oder der Iran gemeint. Wobei der Iran schon eher als eines der Primärziele betrachtet werden kann.


224 Responses to Friede, Freude, Eierkuchen, oder nur die Ruhe vor dem großen Sturm?

  1. Berg sagt:

    PS ich habe schon früh gelernt nicht auf das Grossmaultum zu hören, sondern auf die kleinen unscheinbaren Dinge zu achten. Da wo das Maul weit aufgerissen wird, passiert auch meist nichts. Hunde die bellen, schnappen meist auch nicht zu und Hunde hatte ich schon jede Menge in meinem Leben.

  2. Berg sagt:

    wenn du dann das hier liest..denke ich so zu mir..ach vielleicht haben die ja vergesen, das Russland auch vom Krieg und vom Ölpreisanstieg profitiert.

    https://deutsch.rt.com/nordamerika/69856-trump-gibt-grunes-licht-fur-konfrontation-mit-russland/

    Das unendliche Reden von Krieg Russland gegen die USA geht mir auf die Nerven..der wird nicht statt finden …Das wäre die Totalvernichtung und Selbstmord. So blöd ist von denen keiner.

    Noch nicht einmal die Religioten. Nein das herrschende liebt ihre Kohle und ihres Einnahmen, mehr als alles andere. mammon ist der Zündstoff und das Ziel. Destabilisierung geht weiter Farbenrevolutionen gehen weiter, Stellvertreterkriege gehen weiter. Zermürbungstaktik. ich bin durch für heute.

  3. Elia sagt:

    @Berg
    Bis zu einem gewissen Punkt lief „das geopolitische Spiel“ sicher so-nur Iran ist Exklusivlierverant(ÖL,Gas) von China-und zwei Drittel der Ukraine historisch russisches Kernland(Straßen,Industrie,Eisenbahnnetz etc.)
    USA/GB sind hinter Russland und China her-sonst würde man ihnen ihre Einflusszonen zugestehen-und versuchen zusammen den Rest der Welt zu dominieren/ordnen.Es geht nur bis zur „Topebene“ um das Geld-ab da aber-ist Geld nur noch Mittel zum Zweck-ab dem Punkt geht es um MACHT-und Russland/China würden den Krieg z.B. gegen Iran und der Ukraine gegen Russland(Ostukraine,Krim)-durch einen höheren Ölpreis(in US Dollar) de facto praktisch selbst mitfinanzieren.Letztlich doch keine protitable Rechnung.

    @Jean Paul
    Wenn Du dieser Sicht der Dinge nachfolgst-ok.Du wirst Deine Gründe haben.Im besten Fall für mich eine „Arbeitshypothese“-mit ner Menge gutem Willen.
    Der Deal mit Kim ist nicht zu retten-es sei denn Trump gibt ihm seine Tochter zu Frau und den Trumptower als Lehen.Ich erwarte eine Eskalation an allen Kriegsschauplätzen-evtl. kommen neue dazu.Amerika gehen die Karten aus.Falls Trump,XI,Putin,Kim,die Perser und Bibi sich in Jalta treffen-hast Du Recht-ich hätte kein Problem damit.

  4. Babs sagt:

    @Jean Paul & Berg,

    ich gebe Euch, was die Politik betrifft beiden Recht, keine Frage. Nur bei dem Thema Reli steige ich hier im Blog aus, weil ich es Jens nicht zumuten will, das es deshalb Krach gibt. Ich bin kein Atheist von Geburt an, sondern wurde auch mal kath. getauft und habe den ganzen Krempel auch durchlaufen und bis zu meiner Kommunion auch dran geglaubt. Seit mehr als 40 Jahren forsche ich mit einer ziemlich gr. priv. Gruppe (der auch Wissenschaftler angehören) mit Teilnehmern aus allen drei „Religionen“, was u.a. die Abrahamitischen Reli betrifft sowie andere historischen Dinge, ich selbst bin auf Ägypten fixiert bzw. spezialisiert. Man kann nur Wahrheiten finden, wenn man sich mit diesem Thema neutral beschäftigt. Auch gibt es nicht nur eine Wahrheit. Das ist keine einfache Sache. Es ist ein riesen Puzzel und man hält jedesmal die Luft an, wenn wieder ein Teilchen hinzukommt. Diese 3 Abrahamitischen haben es geschafft, seit ca. 5000 Jahren bzw. 3500 Jahren insgesamt 55,7% der (heutigen) Weltbevölkerung unter ihren Hut zu bekommen (in Jahr 2010: Christen 33 %, Muslime 22,5 % Juden 0,2% = 55,7%). Normal wären es ca. 3500 Jahre, was die Abrahamitischen betrifft, ich gehe aber von ca. 5000 aus, da es 2837 herum schon einmal einen ägypt. König (Nebre Renep ) gab, der seine Völker, wie später Echnaton zur Ein-Gott-Reli bewegen wollte, was aber nicht klappte. In beiden Fällen war’s da aber der Sonnengott. Wenn diese 55,7% erfahren würden, wie sehr sie (sorry) verarscht werden, würde der Planet brennen. Ich war mal in jungen Jahren der Meinung, dass man den Menschen diese Wahrheiten rüberbringen müsste, das sie ein Anrecht darauf haben. Mit zunehmendem Alter werde aber sogar ich einsichtig und erkenne die brisante Gefahr die in diesen Wahrheiten steckt. Wegen dieser Religionen sind schon zu viele Menschen gestorben. Ich halte mich daher also meist zurück und bin einfach nur ironisch. Seht es mir bitte nach. Es wird herauskommen, davon bin ich überzeugt, nur plakativ kann man das nicht machen. Es geht auch nicht um den Glauben an sich, sondern das, was draus gemacht wurde und was man uns heute als Glauben verkauft.

    Was die Prophezeiungen betrifft, so gibt es davon ja nicht nur religiöse, sondern auch „völlig normale“. Prophezeiungen sind aber oft auch selbsterfüllende und meist kann man sie erst erkennen, wenn sie eingetroffen sind. Da haben für mich dann wiederum Sagen und Legenden weit mehr Wahrheitsgehalt. Beides aber interessante Themen, ohne Frage.

    Nur: weder Religionen, noch Prophezeiungen, noch Sagen und Legenden stehen in den „Parteibüchern“ der sogenannten Eliten oder was sich dafür hält und unserer Politiker. Deren „Religion“ ist, wie Berg schon sagt der Mammon, Macht, Machtmissbrauch und Menschenverachtung. Was hier auf dem Planeten seit einigen Jahrzehnten, ich würde sogar sagen ca. 150 Jahren abläuft, wird in einem schlimmeren Zustand enden, als es jeder SF erzählt.

    Berg, Du sagst in Deinem vorletzten Absatz „so blöd ist von denen keiner“ ………… wetten doch? Der Fake von vor einigen Tagen ist nicht so ganz ein Fake, nur betrifft es nicht den Iran. Es sei denn, man würde das Ur-Gebiet in Mesopotamien suchen, weil Abrahams Familie ja von der Stadt Ur abstammt. Das würde aber auf „von hinten durchs Knie ins Auge geschossen“ sein. Saudi Arabien und ein Teil von Ägypten & Jordanien lägen da schon weit näher. Das Credo der Israelis ist bis heute „wir wollen das Land haben, was uns von Gott versprochen worden ist“ und davon weichen die trotz allem übertünchen keinen cm ab. Mich wundert nur, das Sinti & Roma noch nicht auf so eine verkorkste Idee gekommen sind, die ja wie die Israeliten auch ein fahrendes Volk ohne angestammtes Land sind. Ich habe wiederholt auf das Samson Projekt Israels hingewiesen, schaut Euch das an. Da steht klar drin, was die wagen würden und was nicht. Ein Geheimnis haben die nie da draus gemacht. Der Irre vom Bosporus ist nur der Pausenclown, aber auch ihn sollte man in seinen irrationalen Handlungen nicht unterschätzen. Er will seinen Traum vom New Osmanischen Reich verwirklichen und dem hat er alles untergeordnet. Das RU – China – USA einen Krieg anfangen oder mit A-Bomben um sich schmeißen halte ich im Moment für so ziemlich ausgeschlossen. Die kämpfen eher um die Führung in der Weltherrschaft. Wobei ich bei Trump immer noch nicht zu 100% sehe, wer hinter dem steht und ihn lenkt. Einen Verdacht habe ich, leider keinen Beweis. Wenn alles so stimmt, was er da abzieht, dann muss jemand hinter ihm stehen, denn dafür wäre Trump ein zu kleines Lichtlein und auch viel zu gefährlich und da er ja noch lebt, wird er augenscheinlich geschützt und nicht nur durch den SEC..

  5. Jean Paul sagt:

    Alice Weidel zerlegt Merkel und Olaf Scholz – cool!
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=132&v=Mtu3MMUph4A

  6. Jean Paul sagt:

    Erdogan ist kein Pausenfüller, sondern ein hochexplosiver Brandbeschleuniger.

    Ersnt Wolff verwechselt mal wieder Äpfel (Trump als Sumpfbekämpfer) mit Birnen (Wall-Street der Sumpffinanzierer).

    Was will ich mit so einem Artikel also anfangen, als ihn in Ablage P zu geben?

    Wall-Street ist zu simpel – es gibt konkrete Akteure udn diese benennt Wollf einfach nicht (!!), die FED ist in den Händen von Trumps Regierung und dem tiefen Staat erst einmal entzogen. Wolff hat keine Ahnung darüber und belässt es dann bei Platitüden.

    Sowohl Penthagon als auch FED wurden unter Trump auf schwarze Kassen auditiert. Beim Penthagon wurde man fündig (verbotene Projekte wurden einfach weiter finanziert). Bei der FED ist als Ergebnis bestätigt, was als Gerüchte (faule Papiere für den tiefen Staat zu finanzieren aufgekauft) ja bekannt ist.

    Die Aufarbeitung all der Verbrechen die Stück für Stück zusammen getragen werden dauert schon jetzt Jahrzehnte sagen mir US Freunde, aber sie sind dran, das ist gut.

    Die Krake „Silikon Valley“ ist eines der Hauptzentren des illegalen Staatssystems – SAP und das Frauenhofer Institut in DE gehören zum Beispiel mit dazu. Macht Trump bisher am Meisten zu schaffen in der IT Branche aufzuräumen.

    Medien, Hollywood, Silicon Valley, Big Pharma plus Petro-Chemie und Wall-Street/CoL/Vatikanstaat haben sich gegen die Menschheit verschworen.
    Es ist ein Geduldsspiel und ein riesen Puzzle das systematisch gelöst werden wird.

  7. Berg sagt:

    Darin unterscheide ich mich auch von den meisten Wahrheitsuchenden die wenn sie mehr Sinn als Wahrheit suchen doch nur eigene Interessen zb Selbstbestätigung haben wollen. Ich bleibe durchweg positiv eingestellt und sehe die Potentiale nicht die Risiken. Das erscheint mega naiv..jetzt, wo ich Strait auf die 60 zugehe bin ich tatsächlich mehr gläubig geworden und nicht weniger. So denken und fühlen können wie ein Kind …für mich immer erstrebenswert. Nicht auf mich dabei schauen sich auch völlig dabei weglassen können ein hohes Ziel. Religion hat mit Glauben tatsächlich nicht viel am Hut. Das Denken in Nationen und in Kriege ist ein Scheinargument und hat gar nichts mehr mit der Realität zu tun. Es werden nur Hampelmänner als Alibi vorne hingestellt. Die sind halt die nützlichen Idioten für alle und die gibt ES auch überall. Darin sind wir uns sicher einig…die Welt ist eine ganze Lüge geworden. Der Fürst dieser Welt überall sichtbar. Vertrauen können wird völlig unterschätzt. Möge jeder seine Wahrheit finden wollen ..geht eh schief weil es nur eine einzige gibt. Die Geschichte der Menschheit beweist es immer wieder. Daher habe ich allen Grund zum Optimismus

  8. Melissa sagt:

    ……. zum Thema Prophezeiungen, die man natürlich sehr schön inszenieren kann bieten die Muslime auch was an.

    Die Zeitung „Jediot Achronot“ berichtete am 22. Dezember 2012 (nach dem Ende des Maya – Kalenders laut gregorianischer Umrechnung) unter dem Titel:

    DIE ANGST DER MOSLEMS VOR DEM KÖNIG DER JUDEN:

    „Millionen Moslems haben Angst vor Daddschal, einem Betrüger, der in naher Zukunft den letzten Krieg, Gog gegen Magog, ausrufen wird.“ Und wie sehen Moslems den jüdischen Messias?
    „Laut islamischer Tradition ist Daddschal Jude und wird mit 70.000 Juden, den Söhnen Isaaks, aus ISFAHAN (IRAN) einen Weltkrieg anzetteln. Das heutige Israel wird sein künftiges Königreich sein. So wird in allen islamischen Ländern ……in allen denkbaren Medien gegen die Juden und gegen Israel gehetzt. Ja, die Juden warten auf ihren geliebten König (Messias). Dieser wird die Welt vom Osten bis zum Westen beherrschen und alle Kreaturen müssen ihm dienen.“

    Da Trump und sein jüdischer Schwiegersohn Jared Kushner UND PUTIN die messianische Chabad-Bewegung um Menachem Mendel Schneerson unterstützen stell ich mir schon die Frage was wirklich dahinter steckt oder ob es wirklich nur primitives turbokapitalistisches „wer besitzt die Ressourcen der Erde“ Ego-Gemetzel ist.

    Laut der jüdischen Lehre wird das Weltende im Jahr 6000 des jüdischen Kalenders eingeläutet, dann beginnt eine neue Welt.Zur Zeit befinden wir uns im Jahr 5778.Laut dem Gotteskalender https://gotteskalender.com/2017/07/02/die-wahrheit-des-gotteskalender/ wird es im Jahr 2018 sein.

    Da hier ja einige Finanzexperten rumschwirren…ich schätze der Hochfinanz ist es (fast) egal welche Länder Krieg führen, sie profitiert immer. Kriegskredite,Wiederaufbaukredite,Konsumoptimierungskredite…..Der Hochfinanz ist es auch egal ob der Wirtschaftsschwerpunkt samt Weltwährung von West nach Ost rutscht solange das zu Grunde liegende Finanzsystem unverändert bleibt.

    Über die Schweiz (Valcambi, VIAMAT, Heraeus SOLLEN schon seit Jahren Tausende Tonnen Zentralbank Standardgoldbarren umgeschmolzen in 1 Kg Barren China Standard) nach China abfließen….

  9. Irmonen sagt:

    @ Melissa
    stell ich mir schon die Frage was wirklich dahinter steckt oder ob es wirklich nur primitives turbokapitalistisches „wer besitzt die Ressourcen der Erde“ Ego-Gemetzel ist…

    vermutlich beides, vermutlich geht das Hand in Hand, Macht, Geld, Kontrolle „Religion“.

  10. Elia sagt:

    @Melissa

    Die westliche Hochfinanz hat zwei Probleme-erstens einen endlichen Planeten-zweitens China,Russland,Iran,Türkei und Anhang etc.die „auf eigene Rechnung“ nun machen-sich emanzipieren wollen.(Natürlich läuft noch was über internationale Bank für Zahlungausgleich etc.)Der „chinesische Poroschenko“ würde alles Gold sofort wieder nach USA bringen-aus „Sicherheitsgründen“-wie in der Ukraine 2014.Das sind nicht die Indianer-mit Feuerwasser und falschen Versprechungen wird das diesmal nichts.Die Länder gabs schon-bevor die Auswanderer dieses Konglomerat USA gründeten.USA hat seit 1990 ein globales „diplomatisches Tschernobyl“ verursacht-warum eigentlich noch Botschaften eröffnen?

  11. stupido sagt:

    ich merke, wie ich mich in den letzten jahren weitr entwickelt habe daran, dass sich die meisten hier nur noch in „Konzepten“ verstricken..

    Da tendiere ic mehr zu Berg…der mir aber auch nur an der oberfläche zu kratzen scheint…

    Ein weiser Mann unserer Zeit…wie es sie zu allen zeiten gab…ich betrachte ihn als gleichwertig zu z.B. jesus…der wurde nur zufaellig hervorgehoben…

    https://www.youtube.com/watch?v=C-yMb3jKaYs

  12. Habnix sagt:

    @Jean Paul, auch die AfD verschweigt den wahren Grund warum die Emigranten und Flüchtlinge hier sind. Mit dem Eklat mag die AfD sich zwar Stimmen aus der Bevölkerung gefangen haben, aber am ende blieb sie den wahren Grund schuldig und hat damit nur ein Nebelkerze in den Raum geworfen.

    Es wird hier durch die Flüchtlinge zu einer riesen Inflation kommen. Grundstücke und Immobilien und Mieten und der Energiepreis wird teurer und damit auch die Lebensmittel und sonstige Waren und Dienstleistungen. Der Energiepreis bestimmt auch den Preis für Lebensmittel und Waren und Dienstleistungen. Wäre die AfD ehrlich, hätte sie die Zusammenhänge im Bundestag den anderen Parteien brühwarm um die Ohren gehauen.

    Allerdings wäre es sicher über die Redezeit der Redner der AfD hinaus gegangen. Warum also nicht über die Zukünftigen Dinge die Bürger mittels Flyer und Internet informieren? Weil sie schiss haben. Denn, dann hat man ein Unkontrolliertes aufbäumen der Bevölkerung.

    Das alles was noch diese Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit kommen kann wie hohe Inflation und dann Bürgerkrieg und zum schlechten Schluss noch ein Krieg. Denn zu wissen das Deutschland ein Korridor für Waren aller Art ist, die von Nord nach Süd und von West nach Ost verbracht werden und umgekehrt, bedeutet auch zu wissen das man in diesem Korridor kein Krieg anfängt und auch keine Nuklearwaffen einsetzen kann. Ansonsten hat die ganze Welt das nachsehen. Das ist unsere Verantwortung der Welt gegenüber.

    Aber gemach. Wir werden es alle noch leider auf die Harte Tour lernen. Erst mit immens hoher Inflation und darauf folgend ein Bürgerkrieg und darauf folgend weil Deutschland ein Korridor im Unordnung ist, mit Krieg der von Russen, oder Amerikaner mit Krieg wieder in Ordnung gebracht werden muss.

    „Muss“

    Jens sollte sich mal schlau machen und einen Artikel was für beabsichtige Folgen Flüchtlinge und Emigranten hier auslösen sollen.

    __________________________________________________________________________________

    In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, das es auf diese Weise geplant war.

    Frank Delano Roosevelt,
    US Präsident und Freimaurer
    ____________________________________________________________________________________

  13. rainer vogel sagt:

    @ Babs, Jean Paul, Berg, usw.

    beschäftigt euch mal intensiv mit dem Begriff des Demiurgen.

    @ Jens

    Ich warte gespannt auf Deinen nächsten Artikel bzgl. was im Juni passiert.

  14. Babs sagt:

    @Rainer Vogel,

    danke, werde ich machen.

    *mallästert gigl …….. und Jens wartet auf den Juni.

    @Habenix,

    ich sehe einen BK in D. noch nicht. Der Dt. ist dafür einfach zu träge und auch zu leidensfähig. Da knallt es eher in F. noch mehr als bisher schon. Es ist wohl eher auch zu erwarten, dass Dinge wie das neue Polizeigesetzt in Bayern sehr schnell bundesweit kommen wird, denn augenscheinlich scheinen sich ja die sogenannten Flüchtlinge immer mehr zu organisieren und zu bewaffnen und so ein Gesetz „braucht man ja dann zum Schutz der Bevölkerung“ (ironieoff).

    Für D. mache ich mir da schon eher Gedanken wegen der US-Basen in unserem Land. Denen kann man nicht mal eben so nebenher eine Kündigung wegen Eigenbedarf zukommen lassen, sollte sich D. echt mal von den USA distanzieren. Wobei das unter dem Hosenanzug nicht passieren wird.

  15. Aussiehst sagt:

    @Habnix

    Chapeau!

  16. Habnix sagt:

    Erdölpreis wird bis 2020 in die Höhe schießen

    Seit 2016, als der Erdölpreis den Tiefstand von 40 Dollar pro Barrel erreichte, informierten die Analytiker von Gefira mehrmals, dass der Preis bis 2020 auf 100 Dollar stiegen wird

    https://gefira.org/de/2018/05/11/erdoelpreis-wird-bis-2020-in-die-hoehe-schiessen/

  17. Habnix sagt:

    Jede Inflation ist ein Diebstahl

    Bisher konnten durch Zuwanderung die Löhne und daher die Inflation durch Ausbeutung der Arbeitnehmer gedrückt werden. Doch wenn den Ausbeutern die Ausgebeuteten der indigenen Bevölkerung durch Geburtenrückgang abhanden kommen und die Zugewanderten nicht den Bildungsstand der indigene Bevölkerung erreicht hat, dann müssen die Ausbeuter irgendwann doch auf hohe Löhne zurückgreifen, um wieder mehr der gut Ausgebildeten indigenen Bevölkerung zubekommen, doch die hohen Löhne werden dann vielleicht voll auf Waren aller Art durchschlagen und die Preise enorm steigen lassen.

    Die Ausbeuter werden glimpflich dabei wegkommen, denn die haben ihre Schäfchen schon vorzeitig in trockene gebracht.

    Was beleibt wird ein riesen Chaos werden, wenn sich Einheimische und Zugewanderten um die verbliebenen Brotkrummen streiten.

    Fragt doch nicht aus Lohnabhängigkeit bei anderen nach Arbeit, sonst kommt noch einer daher und meint: „Arbeit macht frei“

    Lohnabhängige Arbeit nimmt einen gefangen und dann war es das mit dem Leben.

  18. Irmonen sagt:

    Die Sucht, das Getrieben sein, die Gier.
    Als Fazit, von einem Freund nach längerem Gespräch und Austausch: letztlich kann man (Buddhistisch) alles unglücklich sein auf 2 Triebe runterbrechen – Gier und Verblendet sein.
    Auch die Machtgier und der Machtmissbrauch ist ein Verblendet sein.

    Wer es wissenschaftlicher angehen möchte ein Buch mit aktuellen wissenschaftlichen Belegen warum der Gier-Trieb evolutionär angelegt ist aber nun zur totalen Zerstörung führt und wie der „Gegenspieler“ aussieht: u.a. das im Augenblick bewußte wahrnehmen und dann anders steuern zu können (frei zitiert)….es werden jeweils andere Areale im Gehirn aktiviert.
    Zitiert:
    Woher kommt der Drang, ständig Facebook zu checken oder zur nächsten Zigarette, nach Schokolade oder Chips zu greifen? Judson Brewer, Psychologe und Neurowissenschaftler, erforscht seit über 20 Jahren, warum wir diesen Versuchungen immer wieder erliegen. Anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, Fallgeschichten und eigenen Erfahrungen erklärt er die evolutionspsychologischen Hintergründe, die unser Gehirn dazu bringen, etwas zu tun, was uns nicht guttut. Und er zeigt, wie man mit der Praxis der Achtsamkeit schlechte Gewohnheiten nachhaltig ablegen kann. Ein hilfreicher Ratgeber, um Alltagssüchte loszuwerden, Stress zu reduzieren und das Leben wirklich zu genießen. 
    https://www.vitabuch.ch/100/con_liste.asp?prono=43993&ica=2641&nIndexPage=

    Vortrag mit Bildern auf youtube, in Englisch
    https://www.youtube.com/watch?v=BTv6HQLNcRs

  19. Sureal sagt:

    @all…..wer bitte sind Christen, wenn man schon längst weis, das man uns alles nur (in einer gewissen Form) einredet. Das die Bibel mehr als nur einmal gefälscht wurde und die ersten Kreuzüge nicht gen Jerusalem gingen sondern gegen die Heiden, die Bibel selbst in Ihren Schriften ala rund 0 um und mit Christus nichts weiter als die Römischen Feldzüge gegen Palästina beschreiben, sollte jedem nach genug Zeit der Recherche mittlerweile bewusst sein. Wenn nicht, dann …na ja…wer 3-7 …ahjo…verschiedene Jesuse verehrt, dem ist nicht zu helfen, das die J auch den Wahabismus geformt haben genauso wie die Christlich Katholische Kirsche geformt haben um Ihren Babylonischen Kult zu erhalten, dem ist auch nicht zu helfen, Es heist doch im Christentum, wenn die Oblade und der Kelch gereicht wird, Hier nimm den leib Jesu und trink sein Blut….ahjo…Kanibalismus…fetzt…ne eigentlich nicht…schon mal das Wort Israel gesplittet?…IS- Ra – El…3 Gottheiten oder TUTENCHAMUN—was im Althochdeutsch —wanderndes Volk heist…..daraus strickt man nen Pharao…und behauptet, wir würden zu wieviel?% von ihm abstammen…na von nem Volk ist ja klar…oder nicht von einem Einzelnem…nichts desto trotz…laberrababer…hab grad nen leserababer bei so viel 4.0……….gedöhns…ich geb mal Tolkin zum Besten..Ein Ring…man beschäftige sich mal genauer mit seinen Romanen…steckt mehr drin als wir wollen….

  20. Sureal sagt:

    hab vergessen…im ertsen Satz..Wer sind Christen, Juden und Moslems??????????…alles eine Feder nur um verschieden Zeitepochen Aktiviert….

  21. Berg sagt:

    Ich bete dafür. dass heute abd kein Anschlag erfolgt

    Kiew England und Spanien das hat Dampf und Potential.

  22. Sureal sagt:

    Übern Berg ist kürzer als zu Fuss..wenn was passiert, hat das nichts mit Glauben zu tun…was auch immer passiert, und wenn diesmal ausnahmsweise in Chile ein Sack Reis umfällt
    #

  23. Jean Paul sagt:

    THE RED PILL OR THE BLUE PILL !! – 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=DoQh0WlwH1I

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM