Category: Interviews

Mahnwachen-Initiator Mährholz im Gespräch mit iknews

IKN_LogoSkizzen_002__0000_1

Lars Mährholz, der Initiator der allwöchentlich am Montag in verschiedenen deutschen Städten stattfindenden Mahnwachen, sorgt zusammen mit seinen Mitstreitern derzeit für viel Wirbel in Deutschland. Die veröffentlichte Meinung sieht ihn und seine Anliegen gelinde gesagt meist kritisch, verschiedene gesellschaftliche Gruppen

Interview von JennyGer zu EUPOLY

_JennyGER-4-1-2013-13-57-54-621_zps0f0f76d4

Die sogenannte Eurokrise nimmt immer absurdere Gestalten an. Der Dokumentationsfilm “EUPOLY – Ein europäischer Alptraum” fasst die Geschehnisse perfekt zusammen und enthält zahlreiche exklusive Interviews. Ich habe mit Jens Blecker über den Film gesprochen. Weiterlesen –> Interview mit Jens Blecker,

Interview: “Der Euro ist volkswirtschaftliche Schadensmaximierung”

Weik_friedrich

Am 10. Februar führte ich ein Interview mit den beiden Spiegel-Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik. Mit ihrem Buch “Der Größte Raubzug der Geschichte” zeigen die beiden Autoren ein fundiertes Bild der Geldschöpfung. Beide sind Ökonomen und haben selbst eine

Wirtschaftsanwalt im Schuldenstreik gegen Banken und Staat

Hans Scharpf ist im Widerstand. Aus Protest gegen die Geldpolitik von Banken und Staat stoppte er sämtliche Kredit- und Steuerzahlungen. Er spricht von einem „wirtschaftskriminellen Netzwerk“.

Ken Jebsen: Eine rhetorische Massenvernichtungswaffe

ken_fm

Dieses Interview hatte sich der selbsternannte Menschenfreund sicherlich etwas anders vorgestellt. Bei der Mensur führte Ken den Degen brillant und der Moderator selbst rutschte in eine fast nicht mehr wahrnehmbare Nebenrolle. Was man dem Moderator zugute halten muss, er platzierte

Interview: Bashar al-Assad unzensiert! (komplett auf Deutsch)

Bashar_and_Asma_al-Assad

Das Interview von Russia Today mit Bashar al-Assad vom 9.11.2012 übersetzt durch Thomas Schöpke, dafür vielen Dank. Assad spricht über die Instabilität in Syrien, sein verbleiben an der Macht und wie der Westen sich seine Feindbilder erschafft und erhält. Aus