Category: Welt

US-Schuldengrenze: Gefahr im Verzug

Am 15 März ist Stichtag, die aus der Wahrnehmung verschobene Debt-Ceiling kehrt mit aller Gewalt zurück. Als der US-Kongress im Oktober 2015 die Grenze für 1,5 Jahre aufhob, beruhigte sich zunächst die Situation. Die Schulden stiegen weiter unaufhörlich und auch

Signature Kills: Unverhofft kommt oft

Während man die Hoffnung hegen konnte mithilfe des technischen Fortschrittes die dringendsten Probleme der Welt zu lösen, entwickelt sich eine immer ausgefeiltere Tötungsindustrie. Drohnen, Roboter der Cyberspace, einfach alles wird einbezogen im Kreuzzug gegen die Menschlichkeit. Das Ausmaß der Kollaterälschaden

Massenvergewaltigung: Täter entschuldigen sich

Wenn man die Definition per se nimmt, könnte man die Überschrift als Irreführend betrachten. In Köln wurden jedoch die Nötigungen und ähnliches auch mit dem Begriff Massenvergewaltigung versehen. Nimmt man jedoch den wichtigsten Passus, kommt die Überschrift der Beschreibung des

Rebellen oder Terroristen: Je nach Tageslaune

In der heutigen Zeit muss man wirklich auf Zack sein, um am Ball zu bleiben wer aktuell zur Achse des Guten gehört. Manchmal bekommt man das Gefühl, im Weißen Haus – und damit auch bei all den Steigbügelhaltern – würde

Google kann Lippen lesen

Es ist keine zwanzig Jahre her, als Google seinen Betrieb in Menlo Park Kalifornien aufnahm und einen kometenhaften Aufstieg hinlegte. Ohne zu übertreiben, kann man wohl vom mächtigsten und auch gefährlichstem Unternehmen der Welt sprechen. Wie weit der Konzern mittlerweile

Russischer Aufmarsch gibt Anlass zur Sorge

Die Verstärkung russischer Flottenverbände im Mittelmeer dürften kaum etwas mit dem Kampf gegen den IS direkt zu tun haben. Vielmehr erscheint es so, als würde der Kreml sich dort auf eine mögliche Konfrontation mit NATO-Kräften vorbereiten. Wenn auch noch keine

Weltfinanzsystem: Die vier Apokalyptischen Reiter?

Jeder der sich etwas näher mit dem Finanzsystem beschäftigt hat, dürfte wissen wie schwer die Schlagseite mittlerweile ist. Ungeheure Mengen an ungedeckter Liquidität wurden über den Märkten ausgeschüttet um – zumindest zeitweise – das schlimmste zu verhindern. Während bereits 2008

Syrien: 90 US-Marines versehentlich bei russischem Luftangriff getötet

Um nicht unnötige Verwirrung zu stiften, die Überschrift ist falsch und bewusst irreführend gewählt. Leider würden sich die meisten Menschen nicht im Ansatz für 90 „versehentlich“ getötete syrische Soldaten interessieren, man hat sich ja bereits an diese „Unfälle“ gewöhnt. Können

Kursanbieter: L&S RT, FXCM