Category: Wirtschaft

Stunde Null: Die Welt der Informationswüste

Código global

In den vergangenen Jahren haben die Menschen gleich mehrere Evolutionsstufen mit einem Schritt genommen, leider nicht mit einem positiven Ausgang. Die Informationsflut, der technische Fortschritt und die Gier nach mehr Wohlstand haben sowohl ethische als auch psychologische Grundwerte völlig ausgehebelt.

Venezuela: Gold heim ins Körbchen der USA

Goldbarren Gold Barren

Im Jahr 2011 hatte der zwischenzeitlich verstorbene, ehemalige Staatspräsident Hugo Chávez die Goldindustrie in Venezuela verstaatlicht und insgesamt 211 Tonnen im Ausland gelagertes Gold wieder ins Heimatland zurückgeholt. Mit etwa 367 Tonnen ist das Land an 14. Stelle der Goldbesitzer.

Gefahr: Rückabwicklung von Kreditverträgen

Money Crunch

Auf etlichen Webseiten wird im Augenblick empfohlen, Kreditverträge die zwischen 2002 und 2010 geschlossen wurden auf fehlerhafte Klauseln bei der Widerrufsbelehrung zu prüfen. Mehr als 50 Prozent der Verträge sollen anfechtbar sein. Neben günstigeren Neuabschlüssen werden auch gewaltige Rückzahlungen angepriesen.

Rettung der Republik: Die Rentner machen es

Glas mit Münzen. Aufschrift Rente / Pension

Manche Realsatire verschlägt einem nur noch die Sprache, so nun auch die Regelung zur Besteuerung der Renten. Viele der heutigen Senioren, waren bereits einmal am Wiederaufbau der Republik beteiligt. Aus den Trümmern schufen sie das Wirtschaftswunder, auch wenn die Kriegspolitik

Das schräge Selbstbild der Geschäftsbanken

geldregen

Viele Menschen haben ein völlig falsches Selbstverständnis, wenn es um Banken geht. Es scheint eine Art Dogma zu sein, was diese Dienstleister in den Köpfen vieler Menschen zu einer Institution emporhebt. Was aber sind Banken wirklich und wie sollte man

Ein Raubzug zu humanitären Katastrophen

schrecke_lineola_01

Blickt man einige Jahre zurück, kann man von einer unglaublichen Erfolgsgeschichte sprechen. Wie immer, hat auch in diesem Fall die Krise unglaubliche Chancen geboten und sie wurden auch genutzt. Leider hatten – wie immer – nicht die einfachen Menschen etwas

EZB: Wie man sich das Versagen schön rechnet

geldregen

Die EZB hat gestern die Bilanz für 2014 vorgelegt und schon beginnen sich einige Hobby-Ökonomen die Zahlen zu begradigen. Verkürzt man die Sichtweise auf einen Augenblick, ist das Ergebnis zwar korrekt, lässt aber die Realität vor der Tür im Regen

IS: Die italienische Farce der Selbstverteidigung

Scud_Launcher

Es gibt heute kaum noch eine Worthülse die in den Hirnwindungen des klassischen Konsumenten noch Impulse auslöst. Egal ob Deutschland am Hindukusch verteidigt wird, oder der Islamische Staat Rom bedroht. Wenn es im Fernsehen gesagt wird, dann stimmt es auch.

Griechenland: Die fahrlässige Berichterstattung in den Medien

© Bertold Werkmann - Fotolia.com

Wenn man berücksichtigt, mit welch einer abgehobenen Überheblichkeit die Medien für sich die Meinungshoheit in Anspruch nehmen, schauert es einen zu sehen wie wenig Durchblick viele der “ausgebildeten” Journalisten so an den Tag legen. Als “Edelweiß” der Informationsindustrie wird ein

Pleite und kein GREXIT – Was dann?

Euro currency concept illustration

Man könnte meinen, dass in Griechenland im Augenblick große Hektik herrscht. Die Finanzminister der Euro-Länder haben zum Ende der Woche ein Ultimatum verhängt, bis dahin soll Athen gefälligst um eine Verlängerung betteln. Ministerpräsident Alexis Tsipras und und seine Regierung lehnen