Rebellen oder Terroristen: Je nach Tageslaune

Group of elite police marksmen with weapon in building during a special operation

In der heutigen Zeit muss man wirklich auf Zack sein, um am Ball zu bleiben wer aktuell zur Achse des Guten gehört. Manchmal bekommt man das Gefühl, im Weißen Haus – und damit auch bei all den Steigbügelhaltern – würde das täglich per Münzwurf neu bestimmt. Unstrittig ist eins, aktuell gehört Syrien per Definition nicht dazu. Überhaupt scheint dieses Land ein Novum zu sein, jeder Bombt dort rum, wie es ihm beliebt. Mir wäre kein weiterer Fall bekannt, wo es ähnlich gelaufen wäre.

Zitat des Tages

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

Werner Finck

Europäische Union: Visionen statt Regeln

European refugee crisis

Das Referendum in Italien ist aus Sicht des Ministerpräsidenten Renzi gescheitert und abermals sieht die Politik wie Menschen sich der Willkür entziehen. Die Medien sprechen von einer Regierungskrise in Italien, in Wahrheit geht es längst um eine Vertrauenskrise in Bezug auf Politik. Viele Menschen beschäftigen sich viel zu wenig mit dem Thema und trotzdem merken sie intuitiv dass einiges im Argen liegt. Es ist an der Zeit mal einige wichtige Dinge zu besprechen.

Zitat des Tages

Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.

Bertolt Brecht

Deutsche Bank: Insiderhandel, Kartelle, Korruption und Betrug?

Model of house made of money in male hands on dark background

Wenn man in der Finanzbranche über „systemrelevante Banken“ spricht, ist die Deutsche Bank immer ganz vorne mit dabei. Das scheint nicht wenige Privilegien mit sich zu bringen, anders lässt sich kaum erklären, warum die Bank mit kriminellen Machenschaften immer wieder davon kommt. Vielleicht wird es Zeit auf dem privatrechtlichem Weg gegen die Bank vorzugehen, die „Aufsichtsbehörden“ versagen auf ganzer Linie.

Zitat des Tages

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

George Bernard Shaw

Digitale Selbstverteidigung ist kein Verbrechen, sie ist eine Pflicht

Cyber Defense text on hex code illustrationIn Zeiten einer staatlichen vollumfassenden Überwachung, gehört die digitale Selbstverteidigung zur obersten Bürgerpflicht. Die Systeme der Dienste werden immer Leistungsfähiger, die Speicher immer größer und die Budgets sprengen jede Vorstellungskraft. Im Hinblick auf diesen Zustand zu resignieren ist eben so falsch, wie zu akzeptieren dass nur Kriminelle ein Interesse an Anonymität haben. Bei einem tatsächlichen Faktencheck wird sehr deutlich, der gigantische Aufwand und damit verbundene Verlust der Privatsphäre stehen in keinem Verhältnis zu augenscheinlichen Erfolgen. Es ist Zeit aufzurüsten und die Kosten der Behörden so weit zu steigern, dass es nicht mehr möglich ist die globale Überwachung aufrecht zu erhalten.

Zitat des Tages

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.

John F. Kennedy

Kursanbieter: L&S RT, FXCM