Das neue und alte Europa und die Koalition der Willigen im defensiven Sinne

leserbrief

Dass ich jetzt ein sehr schwieriges Thema aufgreife, das weiss ich. Ich halte es jedoch für sehr wichtig für unser aller Zukunft im Laufe der derzeitigen Entwicklungen in Ost- und Westeuropa diese Dinge zu artikulieren. Wie viele hier auf IKN wissen, habe ich beide Seiten kennen gelernt, Ost wie West und habe zu beiden Seiten viele Kontakte seit Jahrzehnten. Ich versuche einfach mal Westeuropäern ein mehr ganzheitliches Bild der Konflikte zu geben jenseits von “Obama contra Putin”. Ich versuche es mal auf der damaligen Irak-Kriegs Diskussion “altes und neues Europa” weil es der Sache besser gerecht wird und gravierende kulturhistorische Unterschiede hervorhebt, die man sehen sollte.

Zitat des Tages

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Das schräge Selbstbild der Geschäftsbanken

geldregen

Viele Menschen haben ein völlig falsches Selbstverständnis, wenn es um Banken geht. Es scheint eine Art Dogma zu sein, was diese Dienstleister in den Köpfen vieler Menschen zu einer Institution emporhebt. Was aber sind Banken wirklich und wie sollte man persönlich damit umgehen? Solange die Menschen nicht begreifen, dass es sich um einen Dienstleister handelt, werden die Banken weiter ihre Machtposition ausleben und die Kunden wie Bittsteller behandeln.

Ideelle Brandstiftung durch Politik und Medien

Clown mit Tomaten auf den Augen

Über Dekaden haben Medien und Politik mit der “Political correctness” die Demokratie schwer beschädigt. Im Prinzip wurde eine selbstauferlegte intellektuelle Diktatur geschaffen, die ein gewaltiges Ausmass erreicht hat. Es wird kein Raum mehr gelassen für sachliche Auseinandersetzungen, den Dialog oder auch eine journalistische Aufarbeitung. Damit jedoch werden die Grundfesten der modernen Gesellschaft bis ins Mark erschüttert. Besonders ausgeprägt ist die Sturheit im Bereich der so genannten Linken, was ich aus meiner Jugend noch zu gut kenne.

Zitat des Tages

Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft – keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.

Epikur von Samos

Russlands Nuklear-Option

atomkorea

Es vergeht kein Tag mehr, an dem nicht irgendein Kübel Propaganda und Drohungen über Russland ausgeschüttet wird. Die Medien als Phalanx der Kriegsindustrie befeuern den kalten Krieg aus allen Rohren und ein Großteil der Bevölkerung ist entweder zu beschäftigt oder zu faul um sich ein umfängliches Bild zu verschaffen. Was die Medien und jener Teil der Bevölkerung aber offensichtlich nicht auf die Ketten bekommen, der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht. Wie weit dieser Punkt noch entfernt ist lässt sich schwer sagen, aber die Drohungen werden potenter.

Zitat des Tages

Was die Welt in diesem Augenblick sucht, ist viel weniger ein Gleichgewicht als eine Sprache.

Lesezeichen setzen / entfernen

Sprossenzucht – der Gemüsegarten für zuhause

Sprossenzucht Sprossenturm aus Ton und Plastik mit vielen bunten SprossenAls Reaktion auf meinen letzten Beitrag zu den Chia-Samen schrieb mir jemand, dass es auch viele einheimische Pflanzen gibt, die sich als Notvorrat und zur winterlichen Selbstversorgung eignen, und er hat natürlich vollkommen Recht. Deshalb möchte ich heute das Thema Sprossenzucht noch einmal näher aufgreifen und dabei auch interessante einheimische Samen und ihre Potentiale vorstellen. Denn wenn draußen wegen dicker Schneedecke oder frostigen Temperaturen nichts Grünes zu finden ist, kann man sich mit Sprossen gesundes Gemüse ganz einfach selbst züchten – zuhause und ohne großen Aufwand. Ein Gemüsegarten auf kleinstem Raum – sozusagen.

Zitat des Tages

Der Ausgangspunkt für die großartigsten Unternehmungen liegt oft in kaum wahrnehmbaren Gelegenheiten.

Demosthenes

Socken-Puppen: Moderne Kriegsführung in sozialen Medien

netzwerk

Es ist ein eigenartiger Zeitgeist, wo Geheimdienste eigene Propagandaabteilungen für die sozialen Medien unterhalten und rechtschaffene Bürger die Verbrechen der Regierung aufdecken als Schwerstkriminelle verfolgt werden. Menschen die noch genug Anstand haben sich dem entgegen zu stellen, werden von gelenkten Gruppen auf das übelste diffamiert. Problematisch dabei, Freund von Feind noch unterscheiden zu können. Viele der Gelenkten bekommen nicht einmal mit, wie sie durch geschickte Indoktrination missbraucht werden.