Teflon Merkel: Eine verlogene Fahne im Wind?

schweigen_damato

Es ist etwas mehr als ein Jahr her, da wurde die Hälfte der Menschheit auf einmal zu „Charlies“. In der Redaktion – des mehr als geschmacklosen Satire-Magazines – Charlie Hebdo war es zu einer Schießerei gekommen. Zwölf Menschen verloren dabei Ihr Leben, was absolut eine Tragödie ist. Die angeordnete Solidarität ließ auch nicht lange auf sich warten und die Politik überschlug sich förmlich um den Angriff auf die Pressefreiheit zu verurteilen. Charlie Hebdo hatte sich mehrfach „Mohammed“ als Ziel gewählt, was für einen gläubigen Moslem ein Affront der schärfsten Stufe darstellt. Es ist an der Zeit die Politik an Ihren Worten zu messen, jedoch offenbart das die Abgründe und Verlogenheit. Betrifft die Schmähung eine Glaubensgemeinschaft mit 2,2 Milliarden Anhängern, gilt es das zu schützen. Betrifft es eine Person, ist es nicht nur geschmacklos. Was ist davon zu halten?

Feedback aus dem kanadischen Outback

Nun haben wir fast den ersten Winter auf Cape Breton hinter uns gebracht, auch wenn hier der April seinem Ruf gerecht wird. Von Sonnenschein, über Regen, bis Schnee war alles dabei. Ein Sturm hat uns auch noch die Möglichkeit gegeben zu ergründen, wie es sich 17 Stunden ohne eine zentrale Stromversorgung lebt. Erstaunlich gut, allerdings gab es auch Punkte die einer erweiterten Betrachtung bedürfen. Auch ist eins nun klar, der Bedarf an Feuerholz unterscheidet sich deutlich von Deutschland. Zurückzuführen ist das m.M.n. auf Ahorn und Birke, statt Buche und Eiche. Der Winter hier hat seinen Charme, aber ich bin bereit für den Frühling.

Zitat des Tages

Näherung ist der Weg zur Wahrheit.

Verfasser unbekannt

Künstliche Intelligenz: Testlabor Menschheit

the concept of  thinking.background with brain.the file is saved in AI10 EPS version. This illustration contains a transparency.

Der Begriff „künstliche Intelligenz“ ist an sich – zumindest noch – nicht zutreffend. Computer per se, sind nicht in der Lage eigenständige Entscheidungswege zu entwickeln, ohne eine entsprechende Programmierung und Algorithmen. Computersysteme sind auf Unmengen an Daten angewiesen, um daraus entsprechende Schlüsse abzuleiten. Diese Daten liefern die Menschen mittlerweile in einem Ausmaß, das sich kaum jemand vorstellen kann. Konzerne wie Google, Twitter, Facebook oder Microsoft sammeln alles und füttern damit die hungrigen Maschinen. Ein Feldversuch hat jedoch gezeigt wie tief die Abgründe sein können.

Zitat des Tages

Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen.

Sigmund Freud

Trump Bashing: Bequemlichkeit oder absichtliche Lügen?

220px-'Destroy_this_mad_brute'_WWI_propaganda_poster_(US_version)

Wenn es in den USA um die Präsidentschaftswahlen geht, werden die Diskussionen häufiger mal unsachlich. Mit dem Bautycoon Trump und seiner polarisierende Rhetorik, wurde das nicht unbedingt abgeschwächt. Man kann über den Mann denken was man will, er hat laut Verfassung trotz allem das Recht, für das Amt des Präsidenten zu kandidieren. Ich habe den Wahlkampf nur an einer Stelle verfolgt und das war die Bedrohung unseres gemütlichen Cape Breton durch Amerikaner, sollte Trump die Wahlen gewinnen.

Zitat des Tages

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.

Mark Twain

Plan B: Die Lösung ist so einfach

Problem / Analyse / Lösung Konzept

Wenn man seit unzähligen Jahren in den Grotten der Politik, Wirtschaft sowie den Abgründen der menschlichen Seele gräbt um nach Informationen und einem Funken Wahrheit zu suchen, verliert man sehr schnell den Mikrokosmos aus den Augen. Ohne überheblich klingen zu wollen, würde ich mir doch einen sehr guten makroökonomischen und geopolitischen Überblick bescheinigen. Trotzdem wollte sich im Laufe der vielen Jahre keine – auch nur ansatzweise – tragfähige Lösung finden. Wie viele Stunden ich alleine über einen Umbau des Geldsystems sinnierte, könnte ich kaum noch zusammenfassen. Eins wurde mir aber immer sehr schnell klar, durchführbar war das alles nicht.

Kursanbieter: L&S RT, FXCM