Zitat des Tages

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Jean Paul

Schäubles Kampf gegen die Kontrolle der Geheimdienste

Flüchtlingskrise: Ein monetärer Tsunami droht

euro_strudel

In den vergangenen Wochen und Monaten, veränderte sich in Deutschland einiges. Aus welchen Gründen auch immer, setzte Frau Merkel alle Grundregeln der Vernunft außer Kraft und ermöglichte einen unkontrollierten Zustrom an Flüchtlingen und Einreisewilligen. In einem Artikel hatte ich seinerzeit bereits darauf hingewiesen, dass dieses ein sicherheitspolitisches Fiasko war und die USA scheinen nun auch dahintergekommen zu sein. So schreibt das Schweizmagazin: Terroristen unter den syrischen Flüchtlingen, was unter den gegebenen Umständen nur logisch ist. Wie weit man nun der „Invasions-Theorie“ der USA folgen möchte, bleibt an dieser Stelle unkommentiert. Ein sehr wichtiger Aspekt findet allerdings meiner Meinung nach erheblich zu wenig Aufmerksamkeit und das ist – auf Deutschland bezogen – die monetäre Seite. Dort bleiben viele Fragen unbeantwortet und ein Blick auf die Zahlen kann nicht schaden.

Zitat des Tages

Halte immer an der Gegenwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Johann Wolfgang von Goethe

Net-News-Express Förderung

NNE hat sich zu einer wunderbaren Alternative zum Mainstream entwickelt. Als ich es vor einigen Jahren ins Leben gerufen habe, hätte ich niemals mit einer solchen Resonanz gerechnet. Natürlich werden auch dort Nachrichten aus dem Mainstream gepostet, alles andere wäre auch absurd. Wo bekommen denn all die Hobby-Journalisten Ihre Informationen her? Über viele Jahre habe ich die Kosten für den Server, auf dem auch meine Webseite liegt, selber getragen. Es gab einige Offerten, darunter auch lohnenswerte, die ich aus ethischen Gründen abgelehnt habe. Mittlerweile habe ich meine Firmen verkauft und aus diesem Grunde auch kein geregeltes Einkommen mehr. Mit Etwa 100 Euro pro Monat für einen Managed-Server und die Domains, würde ich gerne neben der kostenlosen Arbeit zumindest die Fixkosten etwas verteilen wollen. Zweifelhafte Angebote werden eben so wie Werbeanfragen abgelehnt, um die Unabhängigkeit des Portals zu gewährleisten. Vielleicht möchten ja Leser, einfach für das kostenlose Angebot einige Euro in den Ring werfen.

Ich bin nicht in der finanziellen Situation dieses Geld zu benötigen, aber ich finde es auch ein wenig eigenartig kostenlos zu arbeiten und dafür auch noch zu bezahlen. Wer sich angesprochen fühlt ist herzlich eingeladen über Paypal zu spenden oder mich per E-Mail zu kontaktieren für Kontodaten:





Carpe Diem

Der Ölpreis als Waffe des Westens

Einige Staaten kommen gewaltig ins Taumeln. Zu sehr hatte man sich an die überhöhten Ölpreise gewohnt. Die Staatsausgaben passten sich schnell an und solche Entwicklungen sind in ihrer Umkehr meist sehr träge. Wie schnell die Vergangenheit in die Vergessenheit gerät, würden Sie merken wenn Sie versuchen sich an die Ölpreise der jüngeren Vergangenheit zu erinnern. Innerhalb einer Dekade, verdreifachte sich der Preis für ein Barrel Rohöl und kaum jemand stellte die Argumente in Frage. Trotz immer neuer Funde in immer größerer Menge. Einigen Staaten wird die Fehleinschätzung der echten Entwicklung nun zum Verhängnis und die Folgen könnten durchaus dramatisch werden.

Zitat des Tages

„All die Kriegspropaganda, all das Geschrei und Lügen und Hass, kommt immer von Leuten, die nicht kämpfen.“
George Orwell

Leserbrief: Warum Deutschland an vorderster Front zerstören?

In meiner tiefen Besorgnis über die Zerstörung, die nun in so lawinenhaft- massiver Form auf uns zurollt möchte ich hier dazu einige tiefer gründige Anmerkungen machen und aus meinem aktuellen Wissen und Denken Stellung beziehen, für diejenigen für die es hilfreich sein könnte.

Kursanbieter: L&S RT, FXCM