Tag: Crash

Weltfinanzsystem: Die vier Apokalyptischen Reiter?

Jeder der sich etwas näher mit dem Finanzsystem beschäftigt hat, dürfte wissen wie schwer die Schlagseite mittlerweile ist. Ungeheure Mengen an ungedeckter Liquidität wurden über den Märkten ausgeschüttet um – zumindest zeitweise – das schlimmste zu verhindern. Während bereits 2008

DAX-Crash

Besonders in 2015 haben der DAX und andere Indizes eine fulminante und absurde Rally an den Tag gelegt, die seines Gleichen sucht. In nur 4 Monaten ging es mit einem Wahnsinnstempo auf ein All-Time- High, das bei 12390 Punkten lag.

Japan: Februar 113 Milliarden an Konjunkturhilfen

Egal wie viel Geld die Regierung in die Löcher kippt, Japan kommt nicht aus dem Tritt. Während viele Medien noch von einer Rezession sprechen, ist weitgehend klar, das Land befindet sich in der Depression und kämpft mit stark deflationären Tendenzen.

Börsen : Heute Tag der Entscheidungen

Gestern Abend sind die Börsen mit dramatischen Verlusten ausgelaufen. Der Dax war während des Handels bereits um über 6% abgerutscht, danach ging es gar um 8,6% nach unten. Der Dow-Jones schloss mit einem Minus von 4,76 %, Der Tec-Dax mit

Katastrophe an den Börsen, Black Monday?

Der Dead Cat Bounce scheint abgeschlossen zu sein und nun die zweite Runde des Crashs im Beginn. Die Krise war nie – zu keinem Zeitpunkt – vorbei, wie man versuchte den Menschen klar zu machen. Es wurde mit viel „Geld“

Crash am Aktienmarkt vorraus?

Einige fundamentale Dinge scheinen sich im Augenblick zu ändern. Allem Voran die Zinspolitik der wichtigsten Notenbanken. Noch vor kurzem hätte niemand mit einer Erhöhung der Leitzinsen gerechnet, jedoch setzt China die Schraubzwingen an und erzwingt Reaktionen. Ein Börsenguru gab jetzt

Die Realität im Goodnews Karussell

Die Berichterstattung im Augenblick ist nahezu phänomenal. Eine tolle Nachricht jagt die Nächste und der Aufschwung scheint nicht aufzuhalten. Besonders aus den USA versucht man den Menschen nun ein Bild des grenzenlosen Aufschwungs zu zeichnen, doch was ist dran an

Republikaner : Insolvenz für US-Bundesstaaten

Laut einem Bericht von Reuters, wird in den USA eine gesetzliche Regelung für eine Insolvenz von US-Bundesstaaten geprüft. Mit diesem Schritt soll verhindert werden, dass die Bundesstaaten wegen einer Insolvenz in Washington auf den Plan treten und finanzielle Unterstützung durch

Kursanbieter: L&S RT, FXCM