Tag: Klimaschwindel

Energiewende: Die Politik auf Raubzug gegen die Bürger

Man secretly hands graft to other hand

Mit dem blauen Engel auf dem Hintern träumt es sich vielleicht besser, für die realen Lebensbedingungen hingegen wirkt die Zwangsenteignung der Bürger sich negativ aus. Als die Politik die “Energiewende” mit Lügen erzwang und dem Bürger das extrem teure Konjunkturpaket

Klimawandel: Aller aller allerletzte Chance

klima_CO2

Man mag sich die Schmach gar nicht ausmalen, mit welcher sich mancher “Wissenschaftler” jeden Tag auseinandersetzen muss. Ein extrem billiger Wanderzirkus voller systemtreuer Quacksalber. Eigentlich war der anthropogene Klimawandel schon unumkehrbar. Wie oft, habe ich aufgehört zu zählen. Wie beim

Natürlichkeit des Klimas: Leugner ersaufen im Geld!

klima_CO2

Als ich vorhin Telepolis aufschlug dachte ich mich tritt ein Pferd. “Klimawandel: Leugner schwimmen im Geld”, sprang mir förmlich ins Gesicht. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass ich nicht versehentlich die Seite von Al Gore angesurft hatte, warf ich einen

Australien sagt der Klimasteuer den Kampf an

klima_CO2

Die Sandburg der Klimawandel-Sekte bekommt tiefe Risse. Australiens neue Regierung wird keinen Abgesandten nach Warschau schicken, wo heute die Uno-Klimakonferenz begonnen hat. Eigentlich würde man gerne eine “globale Klimasteuer” einführen, selbst Kofy Annan hatte dafür letzte Woche noch eine theatralische

Klimawandel: Nach dem Point of no Return ist vor dem Punkt of no Return

Eiskalter Wintermorgen

Die UN versucht sich mal wieder als Wegbereiter für globale Verpflichtungen zu verdingen. Am liebsten hätte man natürlich eine weltweite CO2-Steuer, die dann auch noch in die UN fließt. Wie dieser Club dauernd wieder aus dem Loch kriechen kann und

Klima-Akrobat Mojib Latif: Nächster Salto vorwärts – rückwärts

latif

Wann immer dieser Mann in den Medien auftaucht, es läuft mir kalt den Rücken herunter. Warum man jemand mit einer derart miserablen Expertise immer wieder einen Experten schimpft, ich kann es einfach nicht begreifen. Wenigstens sein Kollege Prof. Hans von