Tag: Soffin

Commerzbank: Der letzte macht das Licht aus

euro_strudel

Es ist erst wenige Tage her, da wurde der Stresstest für europäische Banken veröffentlicht. Die Quintessenz lautete, „Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen.“ Einige der Aspiranten jedoch, stehen bis zum oberen Ende des Schnorchels im Wasser

Commerzbank: Das schwarze Loch für Steuergelder

euro_strudel

Die Commerzbank ist ein Fass ohne Boden, so könnte man die Entwicklung deuten. Nachdem man sich mit der Übernahme der Eurohyp und der Dresdner Bank in ein monetäres schwarzes Loch verwandelte, musste im Mai 2009 der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) ran.

SoFFin 2.0: Neue Badbank aus Steuergeldern

drogen

Für die Junkys gibt es den nächsten Schuss. Kaum jemand kann eigentlich die ganzen Rettungspakete noch alle erfassen und schon wird wieder der SoFFin – mit neuen Kompetenzen ausgestattet – aufgeklappt. Ursprünglich wurde der Finanzmarktstabilisierungsfonds gegründet, um während der Finanzkrise

Soffin II: Nächste Bad-Bank in den Startlöchern

real photo of money currencies and sky

Blicken Sie als Steuerzahler eigentlich noch durch, wie, wer und was mit Ihrem Geld alles gerettet wird? EFSF,Target, ESM, Soffin etc, es kommen dauernd neue Methoden um die Billionenschulden irgendwie zu verstecken. Klassisch war Soffin als Bankenrettungsfonds gedacht, mit Garantien

Räteunion: Kommissare bereiten staatlich finanzierten „Bankenrettungsfonds“ und „Bad Bank“ vor

Die Brüsseler Räte und ihre Kommissare planen, exakt nach den Vorgaben der Banken, die weitere Vernichtung der Staatsfinanzen ihrer Mitgliedsländer. Diese sollen als Bundesstaaten der geplanten neue kapitalistische Sowjetunion endgültig übernahmereif geschossen werden. Zur Vernebelung wird eine ß?Bankenabgabeß? ins Spiel

Live-Sendung zu neuem 100 Mrd-Ausverkauf durch die Merkel-Regierung

Am Sonntag beschlossen „Europäische Union“ (EU) und „Internationaler Währungsfond (IWF) gemeinsame Maßnahmen im Umfang von 720 Mrd Euro. Wie die „Süddeutsche“ (1) berichtete, sollen die Maßnahmen dem „Bankenrettungsschirm“ ähneln, welcher am 17.Oktober 2008 durch den Bundestag gepeitscht wurde. Dieser „Rettungsschirm“,

Und am Montag Hochverrat: Banken-Parteien SPD und Grüne stützen irreguläre Gesetzgebung für ß?Griechenland-Hilfeß?

Grüne und SPD stimmen einem irregulären verkürzten Gesetzgebungsverfahren für ein Gesetz zu, welches angeblich der „Finanzhilfe an Griechenland“ dient. In der systematisch durch die Finanzmächte erzeugten Griechenland-Krise zeigen nun die „Parteien“ der schwachen Demokratie in Deutschland wieder einmal ihre wahres

Kursanbieter: L&S RT, FXCM