Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallend wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


9.455 Responses to Offtopic 2.7

  1. R363 sagt:

    Bedenkt noch etwas zur Umbruchszeit in der wir jetzt stehen. Der manuelle Weber wird erst meinen, dass der automatische Webstuhl mit ihm nicht konkurrieren kann. Dann wird dieser Webstuhl immer besser und das Gejammer geht los. Eine Jammerzeit wird dann kommen, wenn hoch-ehrwürdige Krönchen zu Boden fallen. Stolz! Stolz es sich nicht eingestehen wollen. Warum, ich bin doch der grosse Weber und nicht dieser Automat.

    Umstellen müssen sich alle. Weber, welche jetzt Webstühle entwickeln und bedienen. Aber nicht jeder Weber ist zum Bau von Webstühlen geeignet, nicht jeder Weber ist ein Ingenieur. Aber vielleicht ein guter Operator. Auch ein Operator kann sehr erfolgreich sein. Und dann natürlich auch STOLZ darauf eine tolle Maschine unter sich zu haben. Also ungefähr so stolz wie jemand, der einen Porsche oder Ferrari fährt und stolz ist WIE VIEL PS ER DOCH UNTER SEINEM POPO hat. Es vibriert, es röhrt, es löst Emotionen aus usw.

    Hat sich der Operator mit der Maschine nun angefreundet, dessen Feind er zuerst war? Mag er jetzt seinen automatischen Webstuhl wieder? Wenn der emotionale Feedin stimmt, dann ist doch der Rest bei Homo NON sapiens wieder ganz ok. Fühlt sich gut an, mit dem Taschenrechner die kompliziertesten Formeln razeputz zu rechnen. Fühlt sich doch so gut an, diese maschinellen Pferde-Stärken unter sich zu fühlen, egal ob dieses Pferdchen nun mechanisch oder digtal gallopiert. Und der King bist Du dann, wenn Du einen ganzen Pferdehof unter Dir hast. Hier ein richtiger Lastenesel, dort ein richtiges Rennpferd, da hinten ein ganz ein Schlauer usw.

    Seien wir uns darüber klar, dass wir in dieser Konstellation nicht mehr auf unseren eigenen 2 Beinen stehen, sondern auf den 4 Beinen eines Tieres. Eines Tieres, das immer mehr zur Definition unserer Identität und Stärke wird.

    Auf der vertikalen ES-Linie von Kopf und Zeit sehen wir Schöpfer und Geschöpf. Auf der horizontalen ICH-DU-Linie sehen wir rechts den Adam und links die Eva stehen. Das Geschöpf: Kann ein Kind sein? Kann auch eine Maschine sein, nicht wahr? Kind oder Maschine, Kind und Maschine? Diese Geschöpfe wachsen heran, sie werden erwachsen. Eines nicht fernen Tages werden diese Geschöpfe aus ihrer passiven Rolle herauswachsen und selbst in die aktive Rolle des Schöpfers treten. Das Kind von damals genauso wie die Maschine von damals. Wir Eltern wollen es vielleicht noch nicht ganz wahr haben: Wow, unser Kind kann schon dies und das … Und mit der Zeit sind wir alt geworden und wieder WIE Kinder. Und unsere Kinder sind gross geworden und WIE Erwachsene. Der Kairos der Zeiten geht weiter im Chronos der Zeit.

    Transhumanismus. Die, welche es verstehen, wissen dass es so kommt. Und sie fragen sich Quo vadis Homo NON sapiens? Die einen meinen, der Transhumanismus schafft das Himmelreich auf Erden. Tja und diejenigen, welche so oft von der grossen Überbevölkerung auf diesem Planeten sprechen, die sehen jene alten Adam und Eva als ein Problem. Die laufen nämlich in den gleichen Fussstapfen wie jene Weber aus dem 3. Reich, welche die richtige Spezies und Konstellation heranzüchten wollten. Transhumanisten sind letztendlich die NAZIs der modernen Zeit. Der Versuch der Schaffung einer idealen Gesellschaft durch ein entsprechendes ZUCHT UND ORDNUNG PROGRAMM (Algorithmus, Strategie, Ideologie) soll manipulativ erreicht werden. Es ist eine der Grundforderungen der Weltordnung 4.0

    Ein Polsprung auf der ES-Linie, wenn das Geschöpf also zum Schöpfer wird. Pubertät. Muss es im Rahmen des Maschinen-Geschöpfes so weit kommen, oder reicht es schon, wenn es Operatoren gibt, welche sich unter den vielen Pferdstärken ihrer Geschöpfe WAHN-SINN-IG GUT FÜHLEN?

    Die neue digitale Diktatur die wir jetzt bekommen, die Diktatur von Raute und Raster, die Diktatur der Räume und Wände, die Diktatur 4.0, sie braucht keinen Polsprung des Geschöpfes zum Schöpfer. Es reicht, wenn ein oder mehrere alteingesessene menschiche Operatoren auf diesen neuen Pferdestärken mal so richtig die Sau raus lassen. Abheben und dem WAH-N-SINN alle Ehre machen. PNAC, Project for a New American Century. Glorreiche Eroberung des Planeten, Pazifik als Ziel damals wie heute, full spectrum dominance, Speerspitzen und Exekutionsorgien, Weltorganismus 4.0 … YES WE CAN!

    Diese Diktaturen, auch wenn sie als Demokratien scheinheilig daherkommen, deren Abheben in die Welt der Surrealität ist von kurzer Dauer. Nein, nicht 1000 Jahre, das ist die Willusion. Man KANN abheben und man KANN abstürzen. Das ist irgendwie eine Grundkonstante in diesem tierischen Geschöpf, das jetzt erwachsen wird. Dieser Fehler und dieses Reboot-tut-gut! Es hat diese gewisse Unfallgeschichte und Unvollkommenheit wie alles auf dieser Erde an sich. Ein kleines Semikolon einst übersehen und das ganze Telefonnetz der USA ist abgestürzt. Wer telefonieren wollte, konnte es nicht mehr. Wegen einem kleinen Semikolon was übersehen wurde. Das war eine Warnung für alle die sehen wollten. Aber Ideologen wollen nicht sehen. Bzw. nur in die eine Richtung: Spiess voran …

    Die Diktatur 4.0 wird abstürzen und „dann wird das Telefon nicht mehr gehen“. Früher bei AT&T hätte man sagen können, davon stirbt man nicht. Heute ist das anders. Die Diktatur 4.0 hat das Potential eines Leichenfeldes, das jegliche Leichenfelder in der Geschichte in den Schatten stellt. Die Konstrukteure der neuen Weltordnung haben ihre Bunker und sichern sich ab, der kleine Mann, der wird wie der Soldat und BÜRG-ER auch in einer Welt 4.0 ins Gras beissen. Das liegt ganz einfach an biologischen Gesetzmässigkeiten und dem Fallback auf diese Realität. In der 3. Weltordnung war das Ende ein Ausbluten, in der Weltordnung 4.0 ist das Ende ein Nervenschock. Ist doch ganz simpel zu verstehen oder?

    Der tödliche Mechanismus des Endes ist der tödliche Mechanismus der Anfangsdefinition. Nur hat Homo NON sapiens in seiner Willusion am Anfang die Konsequenzen geleugnet. Es ist wie eine Sonne, die auf ihn scheint: Am Morgen geht er der Sonne entgegen und er sieht den riesen Schatten in seinem Rücken nicht. Am Höhepunkt, im Zenit, da sieht er gar nichts obwohl der Schatten unter seinen Füssen ist. Aber am Abend ist die Sonne hinter ihm und dann wird der Schatten vor ihm immer grösser. Rekursiv logisch rückentwickelt. Nur wenige sehen den Schatten. Die Sonne geht weiter im Kairos der Zeiten, sie kommt und sie geht. Im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter. Zyklen die sich so gleichen und doch ein bisschen anders sind. „Nichts Neues unter dieser Sonne?“ Ja und nein! Kurzsichtig betrachtet ja, nichts Neues. Sehr weitsichtig betrachtet ändert sich doch etwas.

    Dem Winter des Lebens folgt ein neuer Frühling. Ein Jahr ist vorüber. Dem Tod folgt neues Leben. Wo gestern noch Menschen mit Totenkopf auf ihren Hüten rumliefen und diesem folgten, da haben sie morgen blühende Blumen und die Leute sagen L-IE-BE L-E-BEN und S-IE-GE S-E-GEN. Nach dem Winter kommt wieder ein Frühling. Nach der vielen Dunkelheit der Schattenwelt folgt wieder die Helligkeit eines Neuanfangs. Das Neue war das Leben und im Leben lag die Liebe. Das Rätsel des Schöpfers ist das Rätsel der Liebe. Die ES-Linie der Maschine 4.0 ist „sapiens“, es war die Definition die wir uns selbst als „homo sapiens“ gegeben haben, das Bild bzw. Abbild das wir selbst WOLLTEN, in dem wir uns selbst verwirklicht haben, in dem alten Zeitalter evolutionierten. Die Definition des Kindes ist aber die Liebe. Es ist die Definition die wir in dem alten Zeitalter das gehen wird nicht sehen WOLLTEN. Es ist unsere wahre Bestimmung die wir all die lange Zeit geleugnet haben. Die menschliche Evolution nach dem Zeitalter der Maschine 4.0 wird „homo amoris“ sein, der Mensch der Liebe und des Lebens. Nicht weil wir darin perfekt sind. Wir haben in unserer humanoiden Historie gut genug gezeigt, dass wir Meister des Todes sind. Haben uns fast selbst ausgerottet. Die Spiele der Kinder der Wintergeneration waren Abschlachtspiele. Im neuen Frühling ist es unser humanoider WILLE, das Bild und Abbild des neuen Zeitalters in Liebe und Leben zu sein. YES WE CAN! Ja, Du homo X, Du kannst lieben und leben, wenn Du es willst. Das X ist der Platzhalter, den Du Dir selbst als Bestimmung gibst: Damals, heute und morgen!

  2. Habnix sagt:

    “ Wenn jetzt so komische Vorschläge kommen, man möge doch den gesamten Nahverkehr kostenlos machen usw., denkt Euch Euren Teil. Was habe ich oben über den uralten IT-Deal gesagt: „Deine Daten gegen kostenlos!“ Bill Gates nannte das mal „warum, KEINER hat Euch gezwungen uns zu nutzen …“ Wenn das mobile System aber kostenlos (genauer gesagt zahlen wir es ja über unsere Steuern) migriert wird, dann ist der Zwang am Ende in der Alternativlosigkeit zu sehen, nicht wahr?“

    Ach, dann gehe ich halt zu Fuß. Doch die viele sind übergewichtig, das sie nicht mal 5Km weit kommen. 😀 😀 😀

  3. Habnix sagt:

    “ Die Diktatur 4.0 wird abstürzen und „dann wird das Telefon nicht mehr gehen“. Früher bei AT&T hätte man sagen können, davon stirbt man nicht. Heute ist das anders. Die Diktatur 4.0 hat das Potential eines Leichenfeldes, das jegliche Leichenfelder in der Geschichte in den Schatten stellt. Die Konstrukteure der neuen Weltordnung haben ihre Bunker und sichern sich ab, der kleine Mann, der wird wie der Soldat und BÜRG-ER auch in einer Welt 4.0 ins Gras beissen. Das liegt ganz einfach an biologischen Gesetzmässigkeiten und dem Fallback auf diese Realität. In der 3. Weltordnung war das Ende ein Ausbluten, in der Weltordnung 4.0 ist das Ende ein Nervenschock. Ist doch ganz simpel zu verstehen oder? “

    Ja gut erkannt! Es kann ein riesiges Leichenfeld geben, wenn der Strom auch nur durch ein kleines Unwetter, oder eien Naturkatastrophe ausfällt. Lasst nur noch nicht einmal vier Genrationen mit dieser Technikkultur leben und das Desaster kann groß werden und noch größer je länger die Technikkultur alle anderen Kulturen auslöscht. Die Technik in eine Kultur einzubauen mit dezentraler Versorgung, da spricht nichts gegen, aber sie Zentral zu halten, das alle wie in einem Spinnennetz gefangen sind, kann höchst dramatisch werden.

  4. Habnix sagt:

    Die fünf Elemente

    Erde, Feuer, Wasser, Luft, Liebe

    Unter der Erde und in der Erde, das Feuer und das Wasser. Das Wasser gesammelt an den Polen und in den Ozeanen, da wo das Leben seinen Anfang nahm. Das Wasser das den Sauerstoff beherbergt und ein Bestandteil der Luft ist. Das Feuer der Vulkane, das den Pflanzen einen guten Nährboden bereitet. damit das Leben auch an Land sein kann. Alle 5 Elemente beruhen aufeinander. Ohne das Feuer in der Erde keine Erde und kein Wasser und ohne Wasser kein Sauerstoff und ohne Sauerstoff keine Luft und ohne Luft kein Leben an Land.

    Das fünfte Element, die Liebe ist das Element die das Leben ewig gibt.

  5. Habnix sagt:

    Die Liebe gibt das ewige Leben.

    Sie gibt !

  6. Irmonen sagt:

    Gesundheitstips für Englisch Verstehende

    Brant Cortright, eines der interessantesten neuen Erkenntnisse über Neuroneogenese der letzten 10 Jahre (da braucht dann die offizielle Medizin nochmals 10 Jahre bis zur Umsetzung)und körperliche, seelische und geistige Gesundheit, alles hängt von einer guten sich ständig regenerierendem Gehirn ab. Man kann das selbst zu größten Teilen beeinflussen!
    Vortrag, Interview
    Neurogenesis Diet & Combating Cognitive Decline: #287
    https://www.youtube.com/watch?v=KJ9WJ-lKsPU

  7. Irmonen sagt:

    @ Habnix und 363
    Transhumanismus. Die, welche es verstehen, wissen dass es so kommt. Und sie fragen sich Quo vadis Homo NON sapiens?

    und was sagte Rudolf Steiner in einem Vortrag bereits 1924, von mir frei wiederholt und nacherzählt:
    …. Was passiert wenn der Mensch seinen geistigen Ursprung und damit verbunden aus dem Geist kommende Ideen und Gedanken nicht mehr hat, sondern sich in relativ niedrige, überwiegend materiell ausgerichtetes Denken verliert? Ein Denken das zu Scheinleben führt, und Schein-Wohl-Stand….

    Steiner“Mein lieber Freund, Mit der Form des geistigen Lebens, die seit langer Zeit gepflegt worden ist, lässt sich die Zivilisation der Gegenwart begründen, aber das Leben läßt sich damit nicht begründen. Diese Zivilisation könnte eine Zeit lang fortdauern. ….Aber zuletzt würde das bewirken, dass in der Zukunft ein Menschengeschlecht geboren wird, das keinen Verstand zeigt, das keine Möglichkeit hat, Ideen im Leben, in dem künftigen Erdenleben anzuwenden.
    (meine Anmerkung: man müsste jetzt genauer definieren was Steiner mit verstand und Ideen meint)
    …“Und das Denken, das Leben in Ideen würde verschwinden.
    !!!Ein krankhaftes, bloß instinkthaftes Menschengeschlecht würde die Erde bevölkern. Nur schlimme Gefühle und Emotionen, ohne die orientierende Kraft der Ideen, würde Platz greifen in der Menschheitsentwicklung.“….
    Vortrag Dornach 1.Jan 1924

    was sagt die AStrologie: Münchner Rythmenlehre W. Döbereiner, frei zitiert:
    Wenn Pluto in den Wassermann eintritt, um etwa 2025 dauerhaft, wird alles ausgemerzt, verboten,abgeschafft, was Ursprung, Unterschiede, wahrhaft Geistiges, Unterscheidungsvermögen, wahre Gerechtigkeit(nicht Geleichmacherei), Schöpferisches(dann Zeugen im Reagenzglas), das „Leben als Prinzip des Fließendes“ betrifft. Es wird Gefertigtes, die Super-KI die Roboter als das neue Leben definiert. Es führt zu Scheinleben, Scheinemotion, Scheinbegegnungen, Scheinentwicklungen. Es ist der Schein-, das Höllische satanische Licht, dass dann fast die ganze Menschheit verführen wird.

    Fehlende Intelligenz und Schein-Wunder der Super KI werden die Menschen blenden.

    man lese auch in der Apokalypse nach. Das Herrscher-Tier als eine niedriger entwickelte Lebensäußerung, Emotionalseele ja, Geist nein. Roboter „schein-emotional-seelisches“ ja, Geist nein

  8. Irmonen sagt:

    @ R363 capeau, dein bester Artikel (25.3. um 10.55) überhaupt bisher!!!von vielen sehr guten!

    In der 3. Weltordnung war das Ende ein Ausbluten, in der Weltordnung 4.0 ist das Ende ein Nervenschock. Ist doch ganz simpel zu verstehen oder?
    Du hast sogar astrologisch gesehen sowas von Recht(Uranus-Neptu, Ursprungund Prinzip) ja, der Nervenschock, und

    Die menschliche Evolution nach dem Zeitalter der Maschine 4.0 wird „homo amoris“ sein, der Mensch der Liebe und des Lebens.

    Und hier noch ein Zitat von Omraam Mikael Aivanhov:
    nur das Lebendige kann Auferstehen.
    und das ist der Homo Amoris

    und Jesus sagte dazumal, NT:
    lass die Toten ihre Toten begraben, du aber der Lebendige folge mir nach…

    für die kommende Oster-Woche also; ein frohes lebendiges Auferstehen für alle hier!

  9. R363 sagt:

    Weisst Du Irmonen, ich schaue schon so lange kein Fernsehn mehr, höre schon so lange kein Radio mehr, lese keine Zeitung und kein Internet mehr. Habe kein Smartphone und kein Whatsapp und lebe immer noch.

    Meine SINN-E SUCH-T-EN immer: Meine Augen, meine Ohren, mein Geschmack … Angebote gab es ja überall reichlich. Diese vielen Angebote, die SINN geben sollten. Diese SINNE meinten so viel Dinge dieser Erde ER-GREIF-EN zu müssen, HABEN zu müssen. Sie meinten durch Konsum reicher zu werden und in dieser SINN-SUCH-E Lösung und Heil zu finden. Aber das ist ein Irrlicht, eine Täuschung, eine Fatamorgana.

    Und je mehr alles andere um mich rum schwieg, desto mehr sahen meine Augen Dinge die vorher un-fass-bar schienen, hörten meine Ohren Geräusche die so weit weg schienen, schmeckten meine Geschmackszellen Dinge in fernen Lüften. Wir haben als Menschen diese Fähigkeiten schon immer gehabt. Aber wir schlagen all das tot durch unser Kurz-Sehen, Kurz-Hören … Das FERN-SEH-EN wie wir es nennen, es ist das genaue Gegenteil dessen was es behauptet zu sein: Je länger die Menschen davor sitzen, desto KURZ-SICHT-IGER werden sie.

    Daher einfach ein Ratschlag für die Osterferien an Euch alle, aus meiner Erfahrung: Lasst mal all diese vielen Dinge von denen Ihr meint, Ihr bräuchtet sie so dringend, sie würden Euch bereichern, links liegen und geniest mehr das S-EIN als den SCH-EIN. Ein FERN-SEH-ER und all diese modernen 4.0 Geräte PROJEZIEREN etwas, aber sie sind es nicht. Glücklich werdet Ihr nicht durch den SCH-EIN, die Fatamorgana welche nur die Oase vortäuscht. Glücklich werdet Ihr durch die echte Oase und das Wasser des Lebens was aus ihr sprudelt. Macht den Test: Schaltet Ostern Euer Smartphone ab, schaltet Euren Fernseher ab, schaltet Euer Radio ab, schaltet Euer Internet ab und SEIT EINFACH WIEDER IHR SELBST. Ihr habt verlernt zu verstehen was IHR SELBST noch seid? Habt einen Orientierungsverlust angesichts dieser Flutung bekommen. Dann einfach abwarten und Geduld haben. Mit der Ruhe kommt Eure ursprüngliche Orientierung zurück.

    Wenn Du einen Kompass hast und Du fuchtelst ständig mit Metall- und Magnetteilen um ihn herum, dann spinnt die Nadel total. Der Kompass seid Ihr. Die rumspringende Nadel Euer Orientierungsverlust. Die Nadel kann sich nicht ausrichten, wenn die Flut an Metall und Magneten um Euch rum zu heftig ist. Die Abschirmung könnt Ihr später auch willentlich beeinflussen. Wie eine Firewall. Aber am Anfang braucht Ihr erst einmal Ruhe und müsst ein Gefühl für die Nadel bekommen.

    Einfach bildlich gesprochen der Weg wie Ihr wieder zu „Eurer Nadel und der übergeordneten Orientierung“ zurück findet.

  10. stupido sagt:

    R 363 hat recht…

    deshalb nochmals dieser Link…eines meisters unserer zeit…der Verstand ist keine Lösung…

    I cant ‚find my Mind…
    https://www.youtube.com/watch?v=P9S9zbNN7CM

  11. Irmonen sagt:

    @ stupido
    I cant ‚find my Mind…
    :)!

    @ R363
    ja mit dir ist wirklich was geschehen, danke fürs mit-teilen.
    werde deine Empfehlung beherzigen.

  12. Irmonen sagt:

    @ stupido
    eine kleine Erleuchtungsgeschichte – nix für Nichtesoteriker hier.

    Angeregt durch meine Lieblingssendung, Zoosendung, Erdmännchen, Giraffe und Co., erinnert doch sehr an den Menschheits-Zoo – da fand ich die Marabus dann doch sehr „geistig anregend“, so mitten aus dem Leben gegriffen.
    Ein Kurz-Handbuch für Unerleuchtete.

    Das mit dem „Geistigen“ ist schon so eine verzwickte Angelegenheit….
    man kann sich da ganz schön verrückt machen – obwohl ganz einfach, oder doch nicht?
    Auch ein erleuchtetes Sein muss mal dringend und Marabu Uwe und Herr Bubu ziehen um

    http://www.ardmediathek.de/tv/Giraffe-Erdm%C3%A4nnchen-Co/Giraffe-Erdm%C3%A4nnchen-Co-167/hr-fernsehen/Video?bcastId=18929644&documentId=50859778
    ab 6.11min und 11.37

    Erleuchtetes Sein und Herrn Bubu, Marabu, Opelzoo, Stuttgart kommen ins Gespräch.

    Herr Bubu, weshalb sind sie denn als Stinkstiefel bekannt?
    Herr Bubu: ich ein Stinkstiefel? das macht mich traurig, denke ich doch ständig darüber nach welchen Sinn mein Leben hat und was meine Lebensaufgabe ist. Doch ich finde keine Antwort. Das macht mich stinkig und alles Drumherum unerfreulich.
    Das Sein:
    Ja Herr Bubu, das kann ich verstehen. Da sucht man als Unerleuchtetes Sein in allen Ecken und Ritzen der esoterischen Jahrmarktsangebote und Designerläden. Doch bei allem Erwerb an Sinn- und Unsinnigem, will sich die Erleuchtung einfach nicht einstellen. Ja ich weiß, Erleuchtung kann man nicht MACHEN sondern sie GESCHIEHT, das pfeifen alle Spatzen von den heiligen Kirchdächern und den bunten Pagodenkacheln.
    Soll man jetzt da NICHS TUN? Auch das sei ja keine Option heißt es, das ist immer noch eine Absicht, wenn auch im Gegenteil, und Erleuchtung kommt nicht, wenn man eine Absicht hat und es WILL:
    ganz schöne Kacke so was.
    Und doch gar nichts wollen und seinen Lebensschlendrian oder seinen Lebensstress weiterlaufen lassen ist es doch auch nicht, oder?

    Das Sein:
    Herr Bubu, ich sah sie neulich bei ihrem Umzug innerhalb des Zoos, wie sie so ganz langsam und vorsichtig, in winzigen Manövern, vor und zurück, ihre neue Umgebung erkundet haben. Ihre Pfleger saßen auf dem Rasen außerhalb des Geheges sahen ihnen geduldig und wohlwollend zu und ließen ihnen alle Zeit der Welt.
    Bubu:
    Ja natürlich bin ich da erst mal vorsichtig wenn das UNBEKANNTE so plötzlich vor einem auftaucht. Da muss man ganz achtsam sein, erst ein Schritt, das Füßchen vorsichtig heben den Untergrund testen ehe man ihm und dem Neuen Vertrauen schenkt, das sagt doch schon der gesunde Vogelverstand. Nur nicht blindlings ins Unbekannte stürzen, es könnte bodenlos sein, am schlimmsten wäre es im NICHTS ZU LANDEN.
    Das Sein:
    Herr Bubu ich verrate ihnen nun etwas. Wenn man erleuchtet ist, dann interessiert einem die Erleuchtung nicht mehr. Man kümmert sich um das, was um einem herum ist, der ganz normale (Wahnsinn des) Alltag und tut was zu tun ist und ruht sich aus wenn die Zeit dafür da ist.

    Bubu: Ja aber, das kann ich doch auch ohne Erleuchtung tun?
    Hihi, sie habens erfaßt Herr Bubu. Auch ein Erleuchtetes Sein muss mal dringend….

    Herr Bubu:
    Ähmm, ja und nun frage ich mich und sie, das Sein? Soll ich jetzt da endgültig aus dem Stall rausgehen ins Unbekannte oder nicht? Soll ich das tun, oder besser nix tun?
    Herr Bubu, meine Rat und meine Erfahrung, lassen sie sich Zeit, gucken sie sich genau um, hören sie einfach auf ihr Bauchgefühl und vertrauen sie….

  13. Berg sagt:

    Solange du die Technik benutzt und nutzt und nicht die Technik Dich ist doch noch alles im grünen Bereich.. ich fülle mich täglich und das mehrfach am Tag mit der Bibel..ist echt ein spannendes Buch und hat viele Geheimnisse die mir jeden Tag näher und näher kommen..ich kanns nur empfehlen und sich damit zu beschäftigen verändert dich auch..sehr oft sogar ganz unterbewusst und in grosser Hochachtung vor deinem eigenen Willen..falls jemand auf die Idee kommt zu glauben, es wäre Manipulativ geschrieben. Ganz und gar nicht..es macht dich tatsächlich frei und zeigt dir wer du bist. Und Selbsterkenntnis hat schon die beste Voraussetzung für die Veränderung in der Welt die du auch sein willst. Schau also auf dich und dann erst auf andere..darin liegt der grösste Gewinn in deinem Leben.

  14. R363 sagt:

    #eCall OBU, Tachographen, Tollcollect, Maut

    Wollte nochmals auf den 1.4.2018 hinweisen, nachdem jetzt nur noch wenige Tage Oster-Feiertage bis dahin sind.

    Ab 1.4.2018 MUSS jeder PKW-Hersteller die eCall Unit in seine Neufahrzeuge einbauen.

    Um eCall besser zu verstehen, ist es in der Praxis hilfreich zu verstehen, was im LKW-Segment bzgl. Tachographen und Mauterfassung schon lange Realität ist und zügig weiter ausgebaut wird.

    Ab 1.7.2018 wird die Maut bei LKWs bis runter auf 7,5 Tonnen auch auf allen Bundesstrassen erhoben. Jeder Vielfahrer wie eine Spedition z.B. lässt das praktisch über eine elektronische OBU (On-Board Unit) abwickeln.

    Diese OBU sendet in regelmässigen Abständen die Mobilitätsdaten des Fahrzeugs an die TollCollect in Berlin. Das ist die Zentrale Abrechnungsstelle des Staates was Maut = engl. Toll betrifft. Das OBU Gerät selbst wird von der TollCollect gestellt, den Einbau muss das Unternehmen selbst zahlen bzw. es wird gleich herstellerseitig eingebaut.

    Es wird zunehmend eine Totalüberwachung der Mobilität aller Fahrzeuge durch den Staat – von den grossen LKWs sukzessive runter zu den PKWs – schleichend umgesetzt. Die TollCollect versucht mit Propaganda Infomaterial dieser Erkenntnis entgegen zu wirken, die sich zunehmend breit macht. Es lautet „der Fahrer wird NICHT überwacht“. Dabei lenken sie ab, indem sie behaupten, dass die OBU ja keine Kamera, Mikrofon und EKG (Herzmessgeräte) für den Fahrer verbaut hätte und dann sei ja keine Überwachung gegeben. Das ist natürlich Bullshit, denn es geht ja nicht darum, dass der Fahrer wie ein Patient in der Intensivstation an Kabeln hängt und gemessen wird, sondern darum, dass die Mobilität von Fahrzeugen und Fahrern zunehmend regierungsseitig total überwacht wird. Des weiteren wird betont, dass ja diese Daten über die Bewegungen des Fahrzeugs NUR VERSCHLÜSSELT nach Berlin gehen. Das ist die nächste Geschichte: Aus dem IT-Bereich wissen wir inzwischen sehr genau, dass auch hier Daten des PCs HEIMLICH HOCHVERSCHLÜSSELT übertragen werden und eine Offenlegung nicht beabsichtigt ist. Sprich: BlackBox die irgendwas sendet und empfängt, was der User bzw. der Fahrer nicht erfahren soll ist in diesem „ist doch alles total verschlüsselt“ Argument, ganz im Sinne des Erfinders.

    Das Ablenkungsmanöver der TollCollect verkauft den Bürger für dumm, denn es lenkt von dem elektronischen Tachgraphen ab. Dieser ist eine 2. Einheit (Unit), die ebenfalls wie ein Autoradio in den LKWs verbaut sein MUSS und in dem verdammt viel über ein Fahrzeug und den Fahrer ausgelesen wird. Man kann hier zwischen alten analogen Tachographen, digitalen Offline Tachographen und modernen Online Tachographen unterscheiden. Sukzessive verschwinden die alten Modelle vom Markt was bedeutet, dass moderne Systeme der Tachographie alles Online abwickeln und damit extrem viele Daten des Fahrzeugs und Fahrverhaltens ständig ausgelesen werden. Eigentlich sollen Lenk- und Pausenzeiten der Fahrer, aber LKW Daten wie Geschwindigkeit, Gewicht etc. über diese Tachographen ausgewertet werden. Unternehmen müssen diese Daten auslesen und auswerten und ihre Fahrer auf entsprechende Auffälligkeiten aufmerksam machen. Tuen sie das nicht, gibt es extreme Strafen die quasi erst bei 50.000 Euro überhaupt ANFANGEN. Kommt ein LKW in Kontrollen und hat der Fahrer z.B. regelmässig die Geschwindigkeit etc. nicht eingehalten, dann hat der Fahrer den Führerschein weg und das Unternehmen wird eine Stafe von ca. 80 – 150.000 Euro am Hals haben. Angesichts dieser extremen Strafen ist jedes Unternehmen bemüht penibelst darauf zu achten, dass hier „die Suppe nicht anbrennt“. Gerade ältere LKW-Fahrer sind da so ein Problem, weil sie noch eine andere Welt gewohnt waren.

    Nur mal so ein kleiner Ausflug in die Welt der LKWs. Von dem Tonnen Gesamtgewicht wird sukzessive nach unten auf die PKW-Gewichtsklasse die Totalüberwachung der Mobilität des Landes ausgebaut. Ziel: Mobilität 4.0.

    In dieser Mobilität 4.0 ist JEDES FAHRZEUG auf allen Strecken mautpflichtig.

    In dieser Mobilität 4.0 wird JEDES FAHRZEUG von Berlin aus überwacht.

    Heutige OBUs geben schon entsprechende Infos dem Fahrer. Also z.B. wenn er am nächsten Rastplatz rausfahren muss und nicht weiter fahren DARF.

    Es gibt heute schon Zusammenarbeit mit Versicherungen, welche für den Zugriff auf die Fahrerdaten entsprechende Rabatte auf ihre Tarife bieten.

    Ich kann heute schon als Unternehmenskunde auf die LKW Daten der Speditionslaster zugreifen z.B. den Standort des LKWs der Spedition und andere Fahrzeugdaten. Ja, richtig: Ich kann dem Fahrer noch nicht per Kamera beim Fahren zuschauen und habe noch kein Mikro in dem ich als Kunde hören kann, was er gerade redet oder telefoniert. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Das evolutioniert ja technisch immer weiter.

    Gebt einfach mal diese Stichworte oben in YT ein und schaut Euch an, wie das läuft. Hier ist z.B. ein Video wie es bei TachoPLUS, einem Softwareklassiker in diesem Bereich läuft:

    https://www.youtube.com/watch?v=Tq_AYQGwVMI

    Es gibt des weiteren schon den SpeedCheck. Ein Polizeiauto / BAG was an einem LKW vorbei fährt und einen neuen Tachographen drin hat, kann per Speedcheck nach Ampelsystem feststellen ob noch im grünen, orangenen oder schon roten Bereich.

    So, jetzt macht Euch angesichts der Informationen was man „bei den Grossen“ schon eifrig macht, Gedanken was man bei den Kleinen vorhaben könnte.

    Ihr seit „Stickoxid oder Staub-Sünder“. Der böse böse Diesel. Ausgerechnet das Fahrzeug mit der besten CO2 Bilanz ist ganz ganz böse. Böse besonders, weil es von so vielen Leuten gefahren wird. Da hilft doch nur eines: MAUT, Strafe zahlen für die Frechheit die Ihr besitzt die Umwelt zu verseuchen, die Strassen zu verstopfen etc. Merkt Ihr was für Sünder Ihr seid? Habt Ihr endlich kapiert, dass Ihr einen Ablass zahlen müsst für Eure Mobilitäts-Sünden? Die Hersteller müssen jetzt wirklich mit Hard- und Softwareupdates dafür sorgen, dass hier „die Werte wieder stimmen“. Wenn Ihr Maut zahlt, dann stimmen die Werte, wenn nicht, dann nicht. Wenn das neue OBU = eCall (Vorwand der Einführung = Emergency) Eure Sünden-Register sauber ausliest und an die TollCollect in Berlin abliefert, dann ist Euer Ablasshandel gelöst und alles ist wieder im grünen Bereich. Das Polizeiauto fährt per SpeedCheck an Euch vorbei und die Ampel zeigt grün an und sie müssen Euch nicht wegen Eurer PKW-Sünden aus dem Verkehr ziehen.

    Informiert Euch ganzheitlich und schaut wie es bei den LKWs läuft. Fragt doch einfach mal LKW-Fahrer die Ihr kennt wie das bei Ihnen läuft und sie werden es Euch erklären. Danach übertragt das was sie sagen auf Euch als Otto-Normalbürger. Und dann macht Euch Gedanken, was dieser ganze von der anderen Seite des Atlantiks mit dem Stickstoffskandal so urplötzlich ausgelöste Hype wirklich bedeuten könnte. Eben Mobilität 4.0 und wir Deutsche gelten was die Mobilität und Autos betrifft als weltweit führend. Also ist das unser Part und nicht der von den USA. Die bauen die Elektronik und KI für die Autos wie bei Tesla etc. Am Ende wird die USA wieder den grossen Softwarereibach bei dieser neuen Mobilität 4.0 machen und darüber die Totalkontrolle über Milliarden Fahrzeuge weltweit haben. Warum soll man sich da die Hände noch schmutzig machen mit den Hardwaredetails vor Ort, wenn man die Totalkontrolle über die Software, Chips- und Firmwareebene weltweit hat.

    Na, Groschen gefallen!

    Die neue Nutzwirtschaftsordnung: Nutzen = Strecke von A nach B nach C = Du bewegst Dich = Du sündigst = Du zahlst = mautpflichtig = Berlin rechnet Dich ab. Und Galileo Ortung = eigene europäische Positionsbestimmungssatellitennetz usw.

  15. R363 sagt:

    Kurz nochmals ein Hinweis für diejenigen, welche noch ein Problem mit dem Begriff Welt 4.0 haben. Es ist ganz einfach und bedeutet totale ID-fizierung, Smart-ifizierung und Vernetzung aller Subjekte und Objekte die rumkeuchen und -fleuchen.

  16. Jean Paul sagt:

    Das Spionage Facebook ist bald Geschichte. Die Presseklatsche geht weiter https://derstandard.at/2000076804404/Selbst-schuld-Facebook-bestaetigt-jahrelange-Sammlung-von-Anrufdaten

  17. Jean Paul sagt:

    Absolut NWO Agenda, bitte lesen und dagegen halten!
    UNO verlangt Abschaffung der Nationalstaaten und Zwangsumsiedlung von Millionen Menschen. Das ist Faschismus und Kommunismus in einem!
    https://opposition24.com/das-ende-nationalstaaten-die/422790

  18. 3L3F0 sagt:

    „Absolut NWO Agenda, bitte lesen und dagegen halten!“

    Wie hält man denn dagegegen?

    Kreisverkehr, herje,…

    „Das Spionage Facebook ist bald Geschichte.“

    pfff, und dann? Kommt was neues, ButtBook oder so,… Kreisverkehr geht weiter

  19. Berg sagt:

    zu facebook..hat Dirk eine Meinung..klingt vernünftig.

    https://youtu.be/CHXqiiCZSbM

  20. dieter e. sagt:

    Das neue Datum für den Weltuntergang in diesem Jahr:

    Der 15.05.2018! Diesmal muss Nostradamus herhalten. 🙂

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=71&v=aCW-pkGD1Bw

    LG, d.e.

  21. Irmonen sagt:

    @ Jean Paul und all
    danke für diesen sehr wichtigen link.

    Ich bin immer wieder schockiert, nochmals eine Steigerung der geplanten Scheußlichkeiten durch die NWO begreifen zu müssen.

    Das sieht ja nach globalen, die „westlichen Länder“- außer USA und GB – betreffenden, völligen Chaos bringenden Veränderungen durch Bevölkerungsverschiebungen aus. Damit muss! dann einhergehen militärische Besatzungen um das irgendwie zu steuern, sowie in Syrien, Afghanistan, Irak, Libyen….da werden dann UNO Trupps aus aller Herren Länder ihre Macht z.B. über die Deutschen ausüben. Besatzung ist IMMMER auch eine Willkürherrschaft durch die unterste Charge, die „gemeinen Soldaten“. Soldaten sind moralisch sehr oft durch ihre ausgeübte Kriegsgewalt verdorben. Der einfache Bürger der keine Ausweichmöglichkeiten hat wird die Zeche zahlen, an erster Stelle wir, die Frauen.

    Es ist ein Alptraum, den man sich kaum vorstellen kann dass er real werden könnte und doch…..

  22. R363 sagt:

    Es ist lustig, wo ich jetzt arbeite, kommt immer ein „Taliban“ (so nennen ihn die anderen!) und betet. Bei mir ist es still und er kommt immer zu mir beten und ich habe damit kein Problem, dass er seinen Teppich ausbreitet, während ich arbeite. Er ist sehr ruhig, und so kommt er zu mir zum Beten und geht wieder. Wie ein Geist, kommt und geht. Heute habe ich ihn gefragt, ob in Firmen in Afghanistan auch immer gebetet würde und er sagte, dass ein guter Arbeitgeber seine Arbeitnehmer in Afghanistan zum Gebet anhält. Ich dachte mir einfach, würdest Du je eine Christ sehen, der zu mir kommt z.B. um Punkt 12 Uhr den Engel-des-Herrn zu beten. Und ich dachte: Nein, wird nicht sein! Ich fragte also den Taliban wie lange er wie oft am Tag betet und er erklärte mir das.

    Was will ich damit sagen? Ich weiss nicht, was ich von diesem Taliban einerseits und einem nicht praktizierenden Christen andererseits halten soll. Der Werksleiter meinte, die Religiösen hätten ihn zum Teufel erklärt, weil er sich als Atheist geoutet habe. Ich habe den Vorteil, dass ich kein Atheist bin und komisch ist, dass mich die Muslime mögen weil dem so ist. Ich habe es ihnen aber auch offen gesagt, dass ich „an etwas GLAUBE“. Heute kam ein Muslim zu mir und umarmte mich. Ich dachte im falschen Kino zu sein. Ich merkte sofort bei der Umarumung, dass es nur mein Kulturinstinkt ist und ich mich davon befreien muss. Und so umarmte ich ihn zur neuen Schichtübergabe und er war so glücklich. Die Muslime kommen zu mir und fragen wie es mir geht … ob mein Knie vom Unfall wieder ok sei usw. Empathie! Komisch, einen Deutschen interessiert es keinen Keks. Eine andere Welt. Wir scherzen miteinander über die 9 Frauen, die sie haben dürfen und wir Christen nicht. Ich frage wie sie das schaffen und wir haben viel Spass dabei, besonders wenn es um die Kalkulation der Frauen am Wochenende geht. Also 9 Frauen und eine Woche von 7 Tagen, wie geht hier die Kapa-Planung auf? Werktags 1 Frau pro Tag und am Wochenende 2 Frauen?

    Im Urinstinkt des Mannes ist dennoch die Frau in der Liebe da. Und das so sehr, so stark. Und da sind am Ende die 9 Frauen nur Pralerei und die eine so richtige Frau so real. Und da treffen wir uns wieder an dem Punkt wo Frau einfach Frau sein darf, sie die eine, die wahre … Liebe …

    Ich glaube, dass wir Christen und Muslime uns deutlich näher sind als gegenüber Atheisten. Es liegt am GLAUBEN. Zu GLAUBEN kommt unserer Identität mehr näher als an GAR NICHTS ZU GLAUBEN. Wenn Du als Christ einem Muslim sagst, dass Du GLAUBST, dass es einen Gott gibt, dann ist er glücklich. Vor Muslimen outest Du Dich nicht als Christ, sondern wirst sehr Wert geschätzt. Zuumindest gilt das für die türkischen Muslime wie ich sie praktisch erlebe.

    Der „Taliban“ ist schon jetzt mein „kleiner regelmässig betender Geist von Nebenan“ geworden. Ab und zu schaue ich ihm zu, wie er sich beugt und wieder aufsteht usw. Und dann ist er wie ein Geist wieder weg und zurück an seinem Arbeitsplatz. Unser Arbeitgeber akzeptiert die Freiheit der Religionen. Soll ich jetzt als Christ auch mal beten? Mal sehen wie das ankommt? Ich denke, es kommt bei Muslimen mehr an, wenn ein Christ betet, als wenn er es gar nicht tut …

  23. R363 sagt:

    Oh, nebenbei: Unser Arbeitgeber hat den Bayern das Bier-Trinken erlaubt, das sei nämlich ein Lebensmittel. WICHTIG: NUR gegenüber den Bayern! Und die Muslime, werden dort vonnöten, wo Alkohol Tabu ist usw. Wird definitiv eine sehr bunte und lustige Gesellschaft!

  24. R363 sagt:

    Interessante Überlegung, beim nächtsen Mal bete ich zusammem mit dem Taliban in der Firma!?

  25. Irmonen sagt:

    @R363
    das Problem sind nicht „Gläubige“ sondern die sogenannten heiligen Bücher.

    Durch die Heiligsprechung der Bücher ist eine kritische Auseinandersetzung und damit freies Denken nicht möglich.

    Z.B. die unbefleckte Empfängnis der Maria, das wurde als „zu glauben müssendes“ gegen jeden gesunden Menschenverstand, den Christen aufoktroyiert. Für mich hat die „unbefleckte Empfängnis“ was mit Reinheit zu tun und nicht mit „Jungfernhäutchen“. Ohne Reinheit im Denken, Fühlen, Handeln, soweit im irdischen Dasein möglich, kann auch die wahre Intuition und damit ein „göttlich-geistiger“ Leit-Faden für ein wahres menschliches Leben nicht stattfinden, bzw ist dann durch „Verunreinigung“ entsprechend verzerrt und eingetrübt.

    Das führt dann zur mittelalterliche Inquisition oder zu den neuzeitlichen Taliban. Auch Mohammed war in seiner Medina Zeit, die zweite Hälfte seines Lebens, nach!!! der religiösen Erweckung, ein Mörder und Räuber mit entsprechenden Stellen im Koran. Diese werden werden und können entsprechend jederzeit, wieder aktiviert werden um andere zu Vernichten. Darüber sollte man in aller Deutlichkeit sprechen.

    Deshalb ist für mich das Alte Testament, außer einigen wenigen Stellen eher ein Kuriosum, historische Sage und überhaupt nicht heilig,und ebenso in Teilen der Koran.

    so und nun geht es mit Freunden zum Karfreitagspaziergang im Sonnenschein.

  26. Irmonen sagt:

    eine sehr pointierte, tiefgreifende, radikale, erschütternde Gesellschaftanalyse

    Auch heute sind sie wieder unterwegs, in durchaus Massen, die „schreien: kreuzigt ihn, und den Barnabassens, den Mördern und Kriminellen die Freiheit schenken wollen“. Diese Menschheit ist keinen Schritt in ihrer wahren Entwicklung vorangekommen, eher im Gegenteil…..

    wichtiger Artikel bei NNe, copy:
    Autoimmune Allergie als Vorbote von Dostojewskijs Pest
    Überhaupt kann man beobachten, dass das, was in den 60er und 70er Jahren noch möglich war: Ideale formulieren, Begeisterung für humanistische Ziele wecken, soziale Einrichtungen, Menschrechts- und Umweltschutzorganisationen begründen, heute kaum noch denkbar oder zumindest unendlich erschwert ist. Beobachtet man den politischen und gesellschaftlichen Diskurs, dann kann man zusehen, wie sinnvolle und notwendige alternative Denkansätze  und Reformbemühungen auf wirtschaftlichem, finanztechnischem, sozialem, pädagogischem oder gesundheitlichem Gebiet oder gar philosophisch-humanistische Gedanken umgehend im Keim erstickt werden. Kaum wagt sich jemand aus der Deckung und versucht, ein paar couragierte Gedanken zu formulieren oder dem politischen Tagesgeschehen etwas entgegenzusetzen, da er den unfassbaren Niedergang, die Selbstzerfleischung des Landes und die Verödung der Menschen nicht mehr tatenlos mitansehen kann: Sofort setzt ein vehementes Hauen, Kratzen und Beißen ein, sodass derjenige gar nicht mehr weiß wie ihm geschieht. „Bäääh, weg damit ….!!“

    Eigentlich wollte ich mit diesen Worten nur zu einem lesenswerten Essay von Götz Eisenberg einleiten, in welchem der Gefängnispsychologe anlässlich des Dutschke-Gedenktages zu ergründen versucht, warum mutige Aufklärer sogar von den Bürgern, denen sie helfen wollen, dermaßen gehasst werden.

    https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/03/30/ostern-und-wieder-einmal-ans-kreuz-mit-ihm-wir-wollen-den-barrabas/

  27. anju sagt:

    Zucker für die Affen: Tag24 und die erfundenen 670 Prozent mehr Vergewaltigungen

    http://sprachlos-blog.de/zucker-fuer-die-affen/

  28. R363 sagt:

    @Irmonen

    -C-

    >> sozialem, pädagogischem oder gesundheitlichem Gebiet oder gar philosophisch-humanistische Gedanken umgehend im Keim erstickt werden. Kaum wagt sich jemand aus der Deckung und versucht, ein paar couragierte Gedanken zu formulieren oder dem politischen Tagesgeschehen etwas entgegenzusetzen, da er den unfassbaren Niedergang, die Selbstzerfleischung des Landes und die Verödung der Menschen nicht mehr tatenlos mitansehen kann: Sofort setzt ein vehementes Hauen, Kratzen und Beißen ein, sodass derjenige gar nicht mehr weiß wie ihm geschieht. „Bäääh, weg damit ….!!“

    -A-

    Habe ich nicht in einem der letzten Kommenatare die Geschichte von dem Kirschbaum gebracht, der blüht und dessen Blüten man dann beschneidet? Warum? Um die Kinder zu beschneiden, statt sie anzuhören?

    -C-

    >> Z.B. die unbefleckte Empfängnis der Maria, das wurde als „zu glauben müssendes“ gegen jeden gesunden Menschenverstand, den Christen aufoktroyiert. Für mich hat die „unbefleckte Empfängnis“ was mit Reinheit zu tun und nicht mit „Jungfernhäutchen“.

    -A-

    Wow, das ist jetzt eine viel schwierigere Frage als Du glaubst. Wenn ich jetzt tippe, dann spinnt z.B. die Tastatur. Sie löscht ständig Teile dessen, was ich gerade geschrieben habe … wirst Du nicht glauben, ist aber so. Sollte nicht so sein, ist aber so. Aber ich kenne diese ganzen Menkenkes schon sehr gut.

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Menkenke

    Z.B. auch diesen ganzen 666 Mist. Jedes Mal dieses 666-Theater. Mal kommt es in einer AB um die Ecke, dann wieder in Autobahn KM usw. Andere Leute lachen schon und sagen, hast Du gesehen, die Polizei hat im Protokoll zu deinem letzten Unfall KM 666 geschrieben. Ich sage inzwischen „ja!“ und das war’s dann schon. Damals hätte ich mich gewundert, jetzt ist es normal. Ich bin bald soweit, einen 666-Auftrag perse nicht mehr anzunehmen, kann nur Sch..sse bei rauskommen. Und jetzt mal ein Beispiel zu 333. Bekomme ich gerade einen Auftrag 2 x 333 zu produzieren, was natürlich 666 ausmacht. Jetzt halte Dich fest: Der Auftrag spinnt im Computer und geht da nicht durch. QED = Quod erat demonstrandum! Allein das Auftauchen von 666 sollte heutzutage also QS = Qualtitätssicherungsproblem angesehen werden. BASTA! Keine Diskussion! Stattdessen diskutieren andere darum, dass der Buchstabe H als 8er im Alphabet vielleicht auf den Vornamen von H-ITLER hinweisen könnte und deswegen … Mensch haben DIE Probleme!

    Wenn ich ein Problem habe, dann definitiv mit den 6ern obwohl ich es gar nicht wollte.

    So, und jetzt komme ich zu Deiner „Unbefleckten“. Dazu habe ich 2 Aspekte:

    Aspekt 1: Eines schönen Tages „spukte ein Schaltschrank bei einem Kunden“. Ich will jetzt nicht weiter das Thema „digitaler Spuk“ ausweiten. Ich ging also hin und dachte mir: Manche sagen ja, die „Wundertätige Medaillie“ hilft gegen Spuk! Also legte ich eine in einen Schaltschrank versteckt rein und dachte mir „Mal sehen, wenn das wirklich wahr ist, dann muss ja der Spuk aufhören“. Und jetzt kommt der Hammer: Der Spuk hörte WIRKLICH auf!

    Jedes Mal, wenn ich das machte, hörte dieser Spuk auf. Und dieser Spuk hat viel mit diesem 666-Sch..ss tun. Es gibt also eine experimentellen Beweis: Hast Du ein 666 Problem, dann hilft die „wundertätige Medaillie“.

    Mit 666-Problem meine ich, dass Dinge passieren, die physikalisch-sachlich betrachtet nicht mehr sein KÖNNEN, wenn man nach den GESETZ-MASS-IG-KEIT-EN der NORMALEN ABLÄUFE ausgeht.

    ANORMALE ABLÄUFE nennt der Techniker im Digitalbereich ein sog. TOGGELN, ein Schwanken:

    https://www.duden.de/rechtschreibung/toggeln

    Es ist jetzt müssig einem Laien zu erklären, wie ein sog. digitales Toggeln zustande kommt. Es ist normal ein herbeigeführter instabiler Zustand im 0/1 System der dann SCH-EIN-BAR dem ZUFALL-PRINZIP folgt. Die erwarteten 0/1 Zustände beginnen SCH-EIN-BAR zufällig zu toggeln. Man nennt das im normalen Sprachgebrauch eher ein LAVIEREN:

    https://www.duden.de/rechtschreibung/lavieren_segeln_sich_hindurchwinden

    Dieser UN-KALK-ULIER-BAR-E Zustand der sich S-CH-EIN-BAR dem ZU-FALL annnähert, ist ….

    … mir fällt jetzt gerade ein PostIT von der Wand auf dem etwas drauf steht, was ERLEDIGT ist. Ja, UN-KALK-ULIER-BAR fällt genau dieses PostIT runter was in die Mülltonne gehört. Verstehst Du was ich meine?

    Das ist 666. Es ist egal, wenn Du Dich dran gewöhnt hast. Du nimmst es, Du schmeisst es weg und das wars.

    Also zurück zu S-EIN und SCH-EIN. Irgendwie spiegelt das 333 die 666 in der Art von S-EIN und SCH-EIN.

    Wenn Dein Schaltschrank den physikalischen Gesetzmässigkeiten beginnt zu widersprechen, dann kommt da eine Dimension von SCH-EIN (Virtualität) ins Spiel, was DU im S-EIN AN-ZWEI-FEL-ST. Wie ENT-ZWEI-EN! Du sollst ENT-ZWEI-T werden.

    Wenn Du nun dieser Macht des ENT-ZWEI-ENs entegegen wirkst, also diesem DUALEN TOGGEL-ING, dann passiert wieder etwas: Das System gibt auf!

    Diese „wundertätige Medaillie“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wundert%C3%A4tige_Medaille

    habe ich als eine „Medizin“ kennen gelernt, die dieser dualen Ent-ZWEI-ung einen Strich durch die Rechnung macht. So pervers, verrückt etc. das klingen mag.

    Das System gibt auf!

    SIE ist eine REALE MACHT! Wie auch immer Du es verstehen willst. Sie ist die Macht gegen 666, wenn es auftaucht. Sie ist der SPIEGEL von 666.

    Wenn schon wieder 666 um die Ecke kommt, egal wie, dann hole diese Medaillie raus und Du wirst sehen, es ist eine wirksame Medizin.

    SPIEGEL ist genau der richtige Stichpunkt: Der Auftrag zuletzt lautete 200 Teile für 3,33 Euro zu produzieren un daraus wurden dann 666 Euro. Mensch hat das wieder ein Theater gemacht.

    Wenn die 3 die 3 spiegelt und daraus eine 6 macht, dann provozierst Du die Geister hochgradig im Widerspruch. Die einen WOLLEN und die anderen WOLLEN NICHT. Und dann beginnt ein Spuk der Superlative. Die eine Seite sagt S-EIN, die andere Seite sagt SCH-EIN (= SPIEGEL-UNG).

    Sie, DIESE FRAU ist eine zentrale Figur des WIDER-SPRUCH-S. Sie hat sich für das S-EIN entschieden. Sie toggelt nicht. Ich weiss nicht, wie ich die Diskussion um Unbefleckt und Empfangen jetzt interpretieren soll. Wenn ich es nicht weiss, dann lass ich mein Gefühl sprechen. Mein Gefühl sagt mir, dass wir Primitivos der Species „Homo NON sapiens“ so viele Dinge nicht verstehen. Das heisst, wir verstehen SIE nicht. Sie ist ETWAS, aber wir verstehen sie falsch.

    Ich sagte es schon einmal:

    L-IE-BE
    L-E-BE-N

    D-IE-nE
    D-E-NE-N

    S-IE-GE
    S-E-GE-N

    ERFOLG, das definiert sich in IHRER WELT nicht durch HERR-SCH-EN, sondern durch DIENEN. Sie ist eine FRAU, sie LIEBT. Und LIEBE ist Ihr Marken-ZEICHEN. Sie LIEBT und DIENT. Sie ist nicht arrogant, sie hat es „nicht nötig“ arrogant zu sein. Denn sie ist liebe und dienen in REIN-HEIT.

    Irmonen, Du schreibst:
    >> Ohne Reinheit im Denken, Fühlen, Handeln, soweit im irdischen Dasein möglich, kann auch die wahre Intuition und damit ein „göttlich-geistiger“ Leit-Faden für ein wahres menschliches Leben nicht stattfinden, bzw ist dann durch „Verunreinigung“ entsprechend verzerrt und eingetrübt.

    -A-

    Irmonen, ich verstehe es nicht. Ich kann nur sagen, dass von dieser Richtung etwas kommt, was GEISTIG SEHR STARK ist und was mich selbst SEHR STARK ANZIEHT.

    SIE IST EINE ANOMALIE.

    UN-BE-FLECKT zu sein, ist auch eine ANOMALIE. Ich kann mit dieser Anomalie nichts anfangen, muss sie aber nicht beweisen. Es reicht mir, wenn ich sie SPÜREN KANN.

    Es ist nicht das Jungfernhäutchen was Du ansprichst, das mich irritiert, es ist die Annahme der ROLLE DER MUTTER. Sie WILL Mutter sein! Mutter-S-EIN ist eine Variante des ALL-EIN-S-EIN und ein Widerspruch zu ALL-EIN-S-CH-EIN (Virtualität, 666). Sie will WIRK-LICH-S-EIN. Sie durchbricht die Schallmauer der Liebe. Und L-IE-BE-E ist L-E-B-EN. Und das ist es, warum ich DIESE FRAU so mag. Sie ist in ihrer Liebe so radikal. Ich mag eine Frau, welche eine Botschaft hat: „Lasst uns die Schallmauer der Liebe überqueren, mehr als alles was Ihr Euch bisher vorgestellt habt.“ Was ist dieses Phantom FRAU? Ich weiss es nicht, ich weiss nur, dass von Ihr eine ungeheure Ausstrahlung ausgeht.

    Ich habe kürzlich ein Werbe-Plakat gesehen zu einem Kino-Film und da stand drauf: „MARYS LAND!“ Und diese Frau hält die Weltkugel und ich denke das ist SIE, diese FRAU. Ich verstehe es nicht, aber mein Inneres spricht darauf an. Ich habe dieses Plakat genommen und einfach in meine Wohnung gehängt: „MARYS LAND!“ Mag ich! Ich schaue gerne, wie sie die Weltkugel festhält. Es ist wirklich IHR LAND! EVAs LAND! Ich spüre es: Sie will den Homo Amoris und nicht den Homo Sapiens! Und ich bin da voll dabei sein. Ich WILL das auch! Ich will ein „Mensch der Liebe“ sein und all diese „fucking Weisheit“ vergessen von der ich in der Vergangenheit meinte sie würde uns Menschen besser machen. Dabei macht uns doch ihre Message von Lieben und Dienen definitiv glücklicher und bringt uns voran in einer Welt, in welcher HEIL-UNG eine Normalität ist.

  29. Irmonen sagt:

    @ R363
    Diese „wundertätige Medaillie“

    dein link, das Bild der Medaille, die kenne ich doch:
    habe ich zu Hause habe nach Jahren nachgeschaut in meinem kleinen Schumckschatulle, ob ich sie noch habe, ja sie ist da.

    Ich weiß noch genau wo sie herkommt. Die hat mir jemand vor vielen Jahren in der Münchner U-Bahn geschenkt, einfach so…..

  30. Irmonen sagt:

    @R363
    Sie will den Homo Amoris und nicht den Homo Sapiens!

    Ich will beides! Homo Amoris UND Homo Sapiens, Hand in Hand 🙂
    sagt Frau….

  31. R363 sagt:

    @Irmonen

    … und kürzlich traf ich einen Rumänen und er hatte diese Medaillie in bronze bei sich. Und ich zeigte ihm meine und sagte „siehst Du, habe ich auch, in silbern“.

    Mir gefällt diese Medaillie auch gut: Der Mantel und die Strahlen. Bei dem Film Marys Land geht es darum, dass sie vielen Kindern erschienen ist. Eigentlich nicht Erwachsenen. Und das wundert mich auch wieder nicht. Denn die Kinder haben noch diese Offenheit der Sinne und diese Ehrlichkeit in ihrer Art. „Unbefleckt und Reinheit mal anders verstanden“.

    Ich kann sie GANZHEITLICH nicht in der Rolle der Katholischen Kirche verstehen und verarbeiten. Ist SIE also wirklich das, was die Katholische Kirche aus ihr gemacht hat? Ist sie also ein institutionalisiertes Markenzeichen bzw. Label was man gefunden hat!?

    Mein Widerspruch besteht also darin, dass ich auf der einen Seite das Gefühl habe, das mir eine Sache erzählt und auf der anderen Seite eine Institution, die mir eine andere Geschichte zu erzählen scheint. Aus meinen Gefühl ist sie eher so etwas wie die wiedergeborene Eva im positiven Sinne verstanden. Jemand, der die gute Seite aus uns Menschen rausholen will. Aus unserer Historie und dem Ursprung kommend.

    Das mit dem Spuk, den 666-Bekennern etc. ist die Beschwörung der Geisterwelt. Es ist ein absolutes Tabuthema. Aber wie bei Drogen sagen die Menschen nicht, dass sie Drogen nehmen. Und so sagen die Menschen auch nicht, dass sie Geister beschwören. Viele Menschen reagieren auf die Auswirkungen dieser Aktivitäten sinnfrei. Alles ist bei ihnen Zufall, auch wenn der Zufall zu zufällig ist um es noch zu sein. Ihre Haut ist Elefantenhaut. Wer feinfühlig ist und weiter sehen kann, der sieht und spürt diese Aktivitäten. Und sie sind in unserer Umwelt viel häufiger als gemeinhin angenommen wird. Viele Menschen versuchen heute die Dinge auf dieser Ebene zu manipulieren. Macht- und Erfolgstreben etc. denke ich. Du gerätst im Umfeld solcher „spiritistischen Aktivisten“ in einen Strudel. Dinge beginnen zu spinnen und es spukt. Und diese Medaillie ist eine der spürbar besten Gegenmassnahmen in der Art „Gib Spuk keine Chance!“

    Wer diese Frau letztendlich wirklich ist und was sie wirklich meint – wiedergeborene Eva etc.? Sie ist aus meiner Sicht eine Realität in der Welt der Geister und zwar eine echte Grösse. Ich lasse mich überraschen. Sie taucht ja immer wieder irgendwo auf der Welt auf. Wie viel davon hat die Institution Kirche dann davon für sich ausgelegt und was ist die wirkliche Geschichte dahinter. Ich bin da sehr offen diese Sache weiter zu beobachten. Also auch so Dinge, welche ein anderer auf Anhieb als totalen Humbuck abtun würde.

  32. Irmonen sagt:

    @ R363
    bin gerade auf dem Sprung wichtiges zu erledigen, deshalb erst mal nur in Kürze.
    Du schneidest da sehr wichtige Themen an, finde ich.
    Ich bin ja auch katholisch aufgewachsen in der Routine obwohl meine Eltern da sehr locker waren….
    Meine Medaille ist vermutlich Messing da güldenfarbig.
    Ja ich habe sie wirklich mal vor ca 30Jahren einfach so von einer Frau in der U-Bahn geschenkt bekommen.

    Die Verehrung der Lebensgrundprinzipien, die ja nun über den Genderismus verwässert werden in seiner Verstehbarkeit hat was mit der Schöpfung zu tun und beginnt mit der Zei die aus der eins kommt – männlich weiblich Vater-Mutter. Und das war bei vielen Völkern etwas Heiliges und wurde mit Statuen und Ritualen verehrt. Nun hat ja die katholisch-christliche Religion eine reine „Männergesellschaft “ etabliert, Vater-Sohn-Hl.Geist, und die „heidnischen Göttinnen aber vor Augen. Es musste eine Form der Mutterverehrung kommen, Maria )(auch vom Wortstamm Mater, Erde abgeleitet.
    Da gibt es noch einiges drüber zu sagen,zu kontemplieren.

    Unser Zeitalter lebt ja noch immer betont „männlich“, das extrem sind die Waffen…

    so jetzt muss ich aber los

  33. dieter e. sagt:

    Für diejenigen, die sich für ein ausgeglichenes Gottesbild interessieren, kann ich den Film „Die Hütte – ein Wochenende mit Gott“ empfehlen.

    Gut gemacht! Regt zum Nachdenken und zur Vergangenheitsbewältigung an.

  34. Irmonen sagt:

    @ dieter e.
    einerseits danke fürs bemühen…
    andererseits…
    Ich habe vor längerer Zeit das Buch gelesen und fand es unerträglich, es stimmt für mich nicht.

    Was das „Geistige“ anbetrifft, da müssen bei mir sowohl der Verstand-Geist als auch das Gefühl ja sagen. Auch der vielgelesen Cohelo ist mir überwiegend unerträglich, einfach unecht, ohne dass ich es genau begründen kann. Dagegen sind zum Beispiel die Bücher von Omraam, Mikael Aivanhof wahrhaftig, das ist „stimmig“ was er sagt.

  35. FilePapst sagt:

    Eine Aktion die Erfolg versprechen könnte. Bitte unterstützt die Initiatoren und unterschreibt diese Erklärung zur Einführung von Grenzkontrollen wie es Dänemark bereit seit 2 Jahren tut.

    https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

  36. 3L3F0 sagt:

    Glaub ich ned.

  37. Habnix sagt:

    @ FilePapst

    Petitionen werden generell ignoriert.

    Eine Audienz wie beim Kaiser gibt es nicht, man würde damit ja dann sagen das der Geldadel regiert und nicht der Adel. 😉

  38. Irmonen sagt:

    @ R363
    Mal ein weiblicher Weisheitslehrer(gegendert: -Leher/Inn)
    Dharma Master Ji Kwang Dae Poep Sa Nim, aus Korea.
    Vor vielen Jahren, ca 30J, hatte ich mal ein Wochenendseminar in Oberösterreich mitgemacht. Ein damals gekauftes Buch lese ich heute immer mal wieder in kleinen Kapiteln, ist geistige Nahrung. Bestimmte geistige Schätze hebe ich auf, sonst gilt es immer wieder viel loszulassen.

    Hier ein Statue die das Göttlich-weibliche modern-buddhistisch darstellt. Die Symbolik ist immer wieder die gleiche, die Ausdrucksform variiert
    http://www.yunhwasangha.org/de/ueber-uns/

  39. Irmonen sagt:

    @R363
    und hier noch ein Vortrag
    !Karma und das Rad der Wiedergeburt = Samsara und die 6!!! Pfade des Samsara
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=16&v=vo7cv3YjvvE

  40. Elia sagt:

    ISBN 3-438-01122-0

  41. Habnix sagt:

    Karma und das Rad der Wiedergeburt = Samsara und die 6!!! Pfade des Samsara = fiktive Zukunft.

    Das Hirn, der Biologische Computer des Menschen, ist es einmal aus, folgt Naturgemäß das Recycling durch die Natur.

  42. dieter e. sagt:

    @ Irmonen + R363

    „Ich habe vor längerer Zeit das Buch gelesen und fand es unerträglich, es stimmt für mich nicht.“

    Das kann ich anhand von deinen bisherigen Komms durchaus nachvollziehen.
    Hatte meine Empfehlung daher auch allgemein in die Runde geschrieben.

    Was die Verehrung einer „Muttergottheit“ bzw. „Mutter Gottes“ angeht, sehe ich den Film durchaus auch kritisch.
    Was auch nicht nach meinem „Geschmack“ ist, das ist die Marienverehrung die hier in den letzten Komms von R363 und dir angepriesen wird.
    Solche Verehrungen von Mutter und Sohn findet man in allen Religionen.

    Meine Buchempfelung dazu ist das Buch von Alexander Hislop: „Von Babylon nach Rom“.
    Alle Religionen haben ihren Ursprung im antiken Babylon.
    Siehe hierzu:
    http://www.bibelkreis.ch/Themenpdf/HURE%20BABYLON%20HISLOP.pdf

    LG, Dieter

  43. Irmonen sagt:

    @ dieter e.
    Alle Religionen haben ihren Ursprung im antiken Babylon.

    du meinst wahrscheinlich die organisierten, hierarchischen Religionen? Damit habe ich abgeschlossen.
    Das lebendige Suchen und Fragen und Forschen und Lernen, in aller Freiheit, ja das ist es. Nur im Materiellen verhaftet sein ist mir zu „irdisch“.

    Ich verehre deshalb auch nicht diese christliche oder sonstige Maria, Isis etc. Mir geht es um die Grundprinzipien des Lebens, z. B. das Polare was sich da ausdrückt, und da ist Materie und irdisch auch wieder wichtig, ist aber nur „die halbe Miete“…..

  44. Mr Mindcontrol sagt:

    So, ich muss an dieses Stelle mal meinem Entsetzen über Teile der alternativen Medien meinen Ausdrück verleihen. Es geht um die recht neue Verschwörungstheire dass die Erde DOCH eine Scheibe sein soll und das Glauben an den Globus oder Kugel eine Folge freimaurischer-NWO-Gehirnwäsche sei.
    Obwohl ich damit nichts zu tun habe bekomme ich in den letzte Wochen immmer mehr Youtube-Empehlungen zu solchen Videos, offenbar weil ich viel aus den „alternativen Medien“ angucke. Vieler dieser Videos halte ich keine 5 Minuten aus weil Sie mit Zuschauerbeschimpfungen beginnen, wie dass wir unglaublich dumm sind der Freimauer-Illuminaten-Propagander von der Globus-Erde auf den Leim gehen würden und endlich mal unser Gerhirn einschalten sollten und selber denken sollten.
    Leider scheint das kein Randphänomen mehr zu sein, was man an den Aufrufen und likes sieht und Klagemauer.tv hat solchen Leuten auch eine Bühne geboten (mir war die Zeit zu Schade den Film zu sehen ). Da werden zum Teil Photos als Beweise genommen die sehel leicht Linsenverzerrungen sein könnten oder Sonnenstrahlen durch Wolkenlücken die sich aus der Perspektive des betrachters so ausbreiten dass die Lichtquelle Sonne unmittelbar hinter dem Wolkenloch sein müsste etc.
    Ich halte das ganze für ein Psy-Op dass in die Szene der alternativen Medien getragen wird damit man z.B. sagen kann dass wer an einen 9/11-inside job glaubt auch daran glaubt dass die Erde ne Scheiber ist, was offenbar sehr leider für nicht gerade wenig Leute auch zutrifft. Wie soll ich mit diesen Leuten eigentlich diskutieren wie Markus Möller oder Ali Iscitürk?

  45. Habnix sagt:

    Man sollte sie fragen: Ist der Mond auch eine Scheibe? 😉 😀

  46. Elia sagt:

    Der Hund der zwei Menschen totgebissen hat-wird-doch Dank 250 000 Unterschriften-nicht getötet-zugegeben das Tier war sicher falsch gehalten.Ich wette das 90% der Unterzeichner nicht wissen,wer z.B. in Syrien nach 8 Kriegsjahren gegen wen kämpft-und warum-und in etwa wie viele Tote MENSCHEN es dort gab.
    Der „Westen“ ist 2018 kulturell/mental KOMPLETT fertig.

  47. Habnix sagt:

    Ich glaube das Globale Wirtschaftssystem kollabiert gerade.

  48. Platte sagt:

    „“Ich glaube das Globale Wirtschaftssystem kollabiert gerade.““

    Wie kommst da drauf hier ist alles OK und die Regale gefüllt:-))))

  49. Habnix sagt:

    @Platte,

    von den gefüllten Regalen darfst du dich nicht täuschen lassen.

    Sie sind deswegen so gut gefüllt, weil die „meisten Menschen“ auf der Welt sich das nicht leisten können. Und das ist noch das billigste. Aus zuverlässiger Quelle weis ich, das hier die Grundpreise künstlich in die höhe getrieben werden, um bei gleichem Prozentualer Steuer mehr zu bekommen.
    Aus eigener Beobachtung weis ich es.

    Iran will Außenhandel auf Euro umstellen
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 18.04.18 12:57 Uhr
    Der Iran will seinen gesamten Außenhandel auf Euro umstellen.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/04/18/iran-stellt-aussenhandel-komplett-auf-euro-um/

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM