Corona-Offtopic: Historie für Zeitzeugen

Nun, Babs hat mich gefragt ob es nicht sinnvoll ist einen Offtopic für Corona zu machen. Da es irgendwann sehr wertvoll sein wird hier eine chronologische Auflistung der – unglaublichen – Ereignisse zu haben, dieser Thread. Bitte nicht unnötig kommentieren, kurz und prägnant. Dann beibt es übersichtlich. Danke.


516 Responses to Corona-Offtopic: Historie für Zeitzeugen

  1. R363 sagt:

    Habe heute mal kurz recherchiert. Defender 2020 zerstreuselt sich gerade von der Planung. Und die Militärausrüstung und viele US-Soldaten sind anscheinend noch vor Ort. Also kommt es durch Corona zu einer Art „Dauerbesatzungszustand“ an der Ostfront mit den neuen Waffen und Soldaten direkt an der russischen NO-Grenze. Inzwischen hat man wohl allgemein eingeräumt, dass dieses Manöver GEGEN RUSSLAND GERICHTET ist. Vorher hat man ja noch das Gegenteil behauptet. Es wurde nur irgendwie lächerlich, wenn man bedenkt „ist es vielleicht wieder der Iran und seine Raketen, warum man im NO von Europa plötzlich Kräfte vor der russischen Grenze konzentrieren muß?“ Inzwischen ist diese Story so offensichtlich bescheuert, dass es keiner mehr glaubt. Also kommt man mit der Wahrheit raus und gibt zu, dass es gegen die Russen gerichtet sei.

    Zersplittert wegen Corona. Es scheint jetzt auf ziemlich willkürliche Operationen an der Ostfront hinaus zu laufen. Also nicht mehr „wir geben klar Bescheid was wir wann genau machen, so dass die Gegenseite das Manöver noch kalkulierbar vor sich hat“, sondern wir machen einfach mal hier und mal dort Sachen aus dem ursprünglichen Manöver. Das tut aus meiner Sicht die Sache deutlich riskanter machen. Die andere Seite kann schwer einschätzen was denn diese „angebliche Manöverfuzis“ so alles wann gedenken zu machen. Wenn man bedenkt wie relevant die Reaktionszeit, also das Delta T im heutigen Militär ist, dann kann man sich vorstellen, dass Willkür das Problem deutlich verschärft. Die Russen sagten mal, die Reaktionszeit auf eine auf Angriff umgerüstete „Raketenabwehr Rakete aus Europa“ beläuft sich derzeit auf 6 – 8 Minuten. Sprich: Die Russen haben 6 – 8 Minuten Zeit den Roten Knopf für den Gegenangriff zu drücken. Das ist eigentlich verrückt und genau deswegen wird heute auf beiden Seiten der Supermächte KI zur Verteidigung verwendet. Und genau deswegen sagte mal Elon Musk, dass in der KI die größte Gefahr für einen neuen Weltkrieg liegen würde.

    Was die Amerikaner da mit Defender 2020 und jetzt mit deren „Corona Splittern“ lostreten ist hochgradig brisant und erinnert an diesen alten russischen Multic. Schaut Ihn Euch gut an, denn genauso droht das an der Ostfront zu enden:

    https://www.youtube.com/watch?v=iwmh3ey58JI

    Und genau deswegen, damit am Ende nicht nur noch Asche vom Planeten übrig bleibt, ist eine B-Waffe nötig. Denn damit bringt es zwar die Menschen wie bei einer Atombombe in Unmengen um, aber ökologisch bzw. naturverträglich.

    Und jetzt kann man sich dazu noch etwas überlegen. Wenn derjenige, der die Biowaffe lostritt behauptet, es wäre der andere gewesen, beweise mal das Gegenteil. False Flag lässt grüßen. Unsere Medien sind in der Volksverhetzung gegen die Russen reif für den Weltmeistertitel. Wenn etwas schlecht war, dann waren es immer DIE RUSSEN. Komisch also, dass jetzt beim Corona es nicht DIE RUSSEN waren. Aber abwarten. An dem Tag X könnte sich dieses Blatt schnell wenden. Ein tödlicher Virus läuft um und schwups, wieder wird es wer sein „die Russen“. Beweise braucht man nicht vorlegen, das wissen wir aus der Vergangenheit ausreichend. Bei den USA reicht es zu behaupten man habe Beweise. Der Beweis des Beweises bzw. die Vorlage des Beweises wird bisher NIE eingefordert. Die Amis kommen mit der Masche immer wieder durch: False Flag -> der war es -> wir haben Beweise -> Bombadieren … Und was ist am Ende mit den Beweisen? Nichts, gibt es nicht! Wenn also morgen eine B-Waffen False Flag losgetreten wird, sind wir durch unsere neogoebbelschen Medien darauf geprägt zu glauben „es können NUUUUR die Russen gewesen sein“. Die Amerikaner werden obenauf legen „wir haben Beweise“. Stimmt natürlich nichts, aber juckt das jemanden? Hauptsache die Glaubenskirche funktioniert! Danach erklärt uns Billy, dass man unbedingt das neue Quantum Dot Tattoo und die Impfspritze der Amerikaner gegen die böse neue Viren-Waffe der Russen bräuchte und siehe da, alle lassen sich impfen. Yes we can! Was vorher nicht möglich erschien, über Nacht geht es doch.

    Und so ist der 4. WK im Falle ein Hybrid. Nämlich konventionelle Version + neue Version. Die konventionelle Version betrifft unsere unbewältigte Vergangenheit, die moderne Version 4.0 unsere unbewältigte Zukunft. Daraus ergibt sich vermutlich eine neue Hypridform in welcher die Zwangsimpfung nicht Zwang ist, sondern die Chance und das Angebot an uns alle mit Billys Werkzeugkiste zu überleben oder übel biologisch abzukratzen.

    Und wer ist schuld an der Misere? Na, wer immer Schuld war, die Russen! Wissen wir doch oder etwa nicht?

    Putin sagte mal „einen neuen Kalten Krieg wird es nicht geben“. Dazu muß man wissen, dass in russischer Zählung der Kalte Krieg der 3. WK war, „den sie verloren haben“. Diese Aussage sagt also, dass man sich in so einen neuen Kalten Krieg nicht ein 2. Mal reinlocken lässt. Bedeutet auch „Defender 2020 wird nicht in einem neuen Kalten Krieg enden, auch wenn die Amis sich das vielleicht so wünschen“.

    Man sollte auch nochmals schauen, was Medwedjew damals am 23.11.2011, also vor ca. 9 Jahren gesagt hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=BZOpn9NRBfI

    Haben sich seitdem die Dinge zum Besseren geändert? Ist Defender 2020 eine Verbesserung oder eine Verschlechterung?

    Wir sollten uns klar sein, dass die B-Waffe die Pat-Situation des Kalten Krieges „ökologisch verträglich“ beendet. Auch eine C-Waffe ist dazu nicht imstande. Würde die Natur enorm mit reinreissen. Eine D-Waffe (Digitalwaffe) würde weltweit Systeme z.B. über die Forced Update Kanäle der Herstellern lahm legen. Das würde aus meiner Sicht Millionen Tote nach sich ziehen. Im Gegensatz zu einer B-Waffe (B-Pandemie), wäre eine D-Waffe (D-Panedemie) vermutlich ein sehr langes und grausames Dahinsterben.

    Und man sage nicht, deswegen weil irgendwo steht, keiner dürfe so Waffen einsetzen, deswegen sei es unmöglich dass sie eingesetzt werden. Nach Corona wird vermutlich noch viel härteres Zeug auf uns zukommen wenn mein Verdacht, dass es hier um einen „4. WK 4.0 Hybriden“ geht stimmen sollte. Als False Flag oder als realer Angriff … ich nehme ersteres an. Der B-Geist ist jetzt aus der Flasche … und die Flasche geht so schnell nicht mehr zu.

  2. Valron sagt:

    Jou…das Video mit den Streichholz-Sapiens kenne ich schon lange. Bedrückend, dass man weiss was gemeint ist und genau weiss dass man es nicht vermeiden könnte….oder?

    Es war schon so oft kurz vor knapp, dass man erzogen wird zu glauben es passiert ja sowieso nichts…und verliert das kritische Denken. Wenn dann Worst Case angesagt ist, ist niemand mehr vorbereitet.

    Sowas funtioniert aber nur in dekadenzanfälligen
    oder religiös infizierten Kulturen.
    Was soll man da jetzt machen? Wir leben in Europa.
    Ich bin trotzdem frohen Mutes.

    AdAstra
    Valron

  3. Babs sagt:

    Hi @All,

    wenn man sich gestern die Trauerfeier für Floyd im TV angesehen hat, dann konnte einem nur schlecht werden. Was da ablief war nichts anderes als Wahlkampf.

    Ich bin wie jeder Andere hier auch ein Kind meiner Zeit. Es gibt drei bzw. vier Männer, die mich trotz ihres teils frühen Todes mein Leben lang begleitet haben und deren Thesen mich auch geprägt haben. Ich war nie mit allem was sie sagten oder forderten einverstanden, aber mit mehr als 75%. Diese Männer waren Malcom X – Martin Luther King – Nelson Mandela – und nicht zuletzt, aber nicht schwarz, JFK. JFK war im Grunde der erste Präsident der USA den ich so richtig wahrgenommen habe und den ich über TV und vor allem Zeitungen förmlich verfolgt habe. Er war der 35. Präsident der USA. Heute haben wir in Trump den 45. Präsident der USA. Vor 155 Jahren hatten wir den 16. Präsidenten der USA, der die entsetzliche Sklavenhalterei endlich abgeschafft hat. Der 17. Präsident, der direkte Nachfolger von Lincoln – Andrew Johnson – hat das Gesetz dann endgültig unterzeichnet. Was alle drei Präsidenten eint ist, dass sie die schwersten Rassenunruhen in der Geschichte der USA zu ihren Amtszeiten hatten. 2 Präsidenten mussten ihr Leben auch aus diesem Grund lassen.

    Der heutige Präsident hat bisher alle Versuche ihn zu seinen Ahnen zu schicken erfolgreich abblocken können. Diesen Präsidenten kann man lieben – hassen oder völlig gleichgültig gegenüberstehen. Seine Tweets sind aber mitunter recht erheiternd. Unter Lincoln und JFK waren es Unruhen, die begründet waren, denn auch 100 Jahre nach dem Tod von Lincoln waren diese Probleme nicht geklärt und sind es im Grunde bis heute nicht. Das was wir aber heute sehen, sind gesteuerte Unruhen, die nichts anderem dienen sollen, als die Wiederwahl von Trump zu verhindern. Meine Vermutung geht dahin, dass man ihn dazu treiben will, das Militär gegen die eigenen Landsleute einzusetzen. Dieses präsidiale Recht hat er durch ein Gesetz von 1807. Darauf hat er dummerweise bereits auch schon hingewiesen, allerdings auch klugerweise schon wieder zurückgerudert. Dieser Mensch hat in den letzten 3,5 Jahren viel für die USA erreicht, was man ihm aber jetzt kaputt macht. Eins hat er aber nie, wirklich in Ruhe regieren können.

    Die Nähe gewisser NGOs und deren Finanziers zu den DEMs lässt noch eine weitere Vermutung aufkommen: Wie ein Sonnenflair tauchte im Nov. 2019 ein gewisser COVID19 auch Coronavirus genannt auf. Er verzog sich in windeseile von China (Wuhan) über die gesamte Welt. Lähmte nicht nur die normalen Menschen, sondern auch die Wirtschaft und wird am Ende so viel Geld kosten, dass man damit die Staatsverschuldungen aller Länder 2 x bezahlen könnte.

    Fakt ist, dass dieser weltweite Lockdown zeigte, dass Ende Gelände mit Globalisierung sein wird. Rechnet man die Länder zusammen, so wird man auf eine mind. 3 stellige Zahl an Arbeitslosen weltweit kommen (allein die USA haben mehr als 40 MIO). Wir werden also auch eine völlig oder mind. zum gr. Teil veränderte Wirtschaft erleben. Auf Grund der hohen Zahlen an Arbeitslosen, den immer mehr aufkommenden Kündigungen von Arbeitsverhältnissen, weil sich die Konzerne gesundschrumpfen (müssen/wollen), teils stehen gr. Konzerne schon vor dem aus, weil die Käufer weggebrochen sind und nicht nur die Lieferketten. Es muss sich von daher jeder, der einigermaßen seinen Verstand zusammen hat fragen, ob die versprochenen Gelder auch wirklich ausgezahlt werden. Ausgezahlt werden können. IWF spricht heute von neuen 1,3 – 1,6 BILLIONEN € die sie auf den Tisch legen wollen. Immer mehr hört man aber, dass die Firmen enttäuscht sind, grad die kleinen Unternehmen, dass die Gelder auf sich warten lassen. Wundert eigentlich auch keinen oder? Man sollte sich mal vor Augen führen, was alleine Deutschland an Reserven hatte, die mit der weiteren schw. Null gehalten werden sollten und was nun an Versprechungen auf dem Tisch liegt, welche Gelder rausgehauen werden sollen. Auch existieren noch gr. Lücken. Familien sollen pro Kind jetzt 300 € bekommen, damit man den Kids mal was Gutes tun kann, nach den Entbehrungen durch Corona – geht’s noch? Und was ist mit armen Rentnern und H-4, Aufstockern, Kurzarbeitern? MwSt soll für mind. 3 Monate auf 16%/5% gehen. In allen Werbeblättchen sieht man Rabatte bis 70 % um Käufer anzulocken. Nur wer kein Geld hat, dem nutzen auch 70% nix.

    Nun gibt es div. Möglichkeiten:

    1. Der Virus ist echt und brandgefährlich
    2. der Virus ist künstlich aber deshalb nicht weniger gefährlich
    3. Es soll erreicht werden, dass es eine Weltweite Massenimpfung gibt, wo niemand weiß, was die Impfstoffe wirklich enthalten. Im Nano-Bereich ist mittlerweile ne Menge möglich.
    4. Durch die Pandemie soll etwas vor der Öffentlichkeit versteckt werden
    5. Sie war der Vorläufer der jetzigen Unruhen, die nachgeschoben wurden, weil man mit dem Virus das Ziel nicht erreichte.

    Bei 1.
    wären die Maßnahmen, die getroffen wurden richtig gewesen, weil man die Kurve zumindest somit abflachen konnte. Krankenhäuser wurden damit zumindest in verschiedenen Ländern etwas entlastet.

    Bei 2.
    Tut sich die Frage auf, wer war daran beteiligt. Offiziell – bis auf die Gehirnamputierte HRC, die RU beschuldigt – wird China an den Pranger gestellt. Dem Verhalten Chinas nach, auch ein sehr glaubhaftes Argument. Nur waren sie es wirklich oder hat man bewusst unter Zuhilfenahme von NGOs und deren Finanziers den Virus dort freigesetzt und es kam selbst für die chin. Führung völlig überraschend, um den Wirtschaftskrieg anzuheizen und den Wahlkampf in den USA zu behindern. Gelogen, gemauert, erpresst haben die Chinesen in jedem Fall. Sie tun auch nichts, um diesen Verdacht von sich zu nehmen, außer, dass sie gegen alles und Jeden vorgehen, der solche Behauptungen aufstellt. Was fehlt sind aber die Beweise, dass es eben nicht China war, die den Virus losgelassen hat. Sie lügen bis heute, was die genauen Zahlen betrifft und es ist zu befürchten, dass mind. 20 MIO. Menschen in China an dem Virus verstorben sind. Ebenso lügen sie weiter, was die 2. Welle innerhalb Chinas betrifft. Es gibt genügend Anzeichen dafür, dass China derzeit mind. 3 neue Hot-Spots hat. Die fröhliche Zusammenarbeit Chinas mit der WHO und deren Erpressung ist ja mittlerweile ebenso bekannt. Auch Chinas Verhalten bei der „Hilfestellung“ für die Welt sollte man mit Missachtung strafen. Fast 90% der versandten Hilfsmittel waren: kontaminiert, nicht funktionstüchtig oder hatten sonstige Fehler. Diese Chargen betrafen aber auch sonderbarer Weise hauptsächlich die Länder, die China an den Pranger stellten. Ein Schelm wer also Böses dabei denkt.

    Bei 3.
    Hier liegt zumindest der Verdacht vor, dass es um die Überwachung der Menschheit geht und vlt. noch schlimmeres. Bill Gates hat mit seinen Impfungen bisher kaum Gutes angerichtet, im Gegenteil. Es stellt sich auch die Frage der Verhältnismäßigkeit. Wir haben ca. 7,5 MRD Menschen derzeit auf dem Planeten, fast sogar schon 8, dagegen stehen aber bisher – ohne die echten Zahlen aus China – knapp 7 MIO. Infizierte und knapp 2,9 MIO die wieder genesen sind, sowie knapp 400 Tsd die zu Tode kamen. Stellt man das jetzt gegenüber so ist die Verhältnismäßigkeit für eine Komplettimpfung der gesamten Weltbevölkerung in gar keinem Fall gegeben. Das dies bisher noch nicht passiert, liegt einzig an der Tatsache, dass man bisher noch keinen Impfstoff hat, zumindest offiziell nicht.

    Bei 4.
    Bleibt bisher die große Gretchenfrage, WAS sollte versteckt oder verdeckt werden. Auch hier gibt’s div. Möglichkeiten, die aber bisher alle in den Bereich Spekulatius geschoben werden können.

    Bei 5.
    Wird’s da schon ein wenig klarer. Sollten NGOs/Finanzierer an dem „Ausflug des Virus über die Welt“ beteiligt sein, dann galt es nicht nur dem Wirtschaftskrieg, sondern vor allem dem Wahlkampf in den USA. Für mich nicht so ganz logisch, da man sich ja auch damit selbst am Wahlkampf hinderte. Leider aber auch nicht von der Hand zu weisen. Die USA lockern aber derzeit die Sperren, die Virusbedingt sind und es dauert keine 5 Minuten und prompt ist das nächste Chaos da. Nach dem Lockdown Virus haben wir nun in den USA den Lockdown Unruhen. Unruhen, die ausgelöst wurden in einer Form und Höhe, die sehr an die zu Zeiten von Malcom X sowie MLK erinnern. Es werden jeden Monat in den USA Schwarze nur wegen ihrer Hautfarbe umgebracht und viele auch durch die Polizei. Warum wurde dieser Vorfall, der ohne Frage grausam und unnötig war, so hochgespielt. Bisher sind folgende Dinge als Fakt anzusehen:

    I. die Unruhen brachen überwiegend in Städten aus, die von den DEMs geführt werden, mittlerweile haben sie sich in über 400 Städten ausgebreitet, über die gesamten USA hinweg.
    II. Sonderbarerweise stehen, sehr praktisch für die Randalierer,
    – am Wegesrand der Demonstrationen auf Paletten genug Steine, die man nutzen kann.
    – es laufen Idioten herum die Sprengstoff verteilen (kostenlos), woher haben die den?
    – Molotov-Cocktails in Kisten sowie jede Menge, teils mit Stacheldraht umwickelte Schlaghölzer und zuletzt auch Schusswaffen
    – es ist zu beobachten, dass die Plünderer in dicken SUVs bis hin zu RR nach ihren Taten abgeholt werden, fährt ja auch jeder Randalierer einen RR oder dicken SUV!
    – es gibt kaum eine offizielle Zeitung, die auch nur mit dem Hauch einer Wahrheit berichtet
    – die meisten Toten bei den Unruhen sind unter Schwarzen zu beklagen
    – es wurden mittlerweile durch Barr Mails und Finanztransaktionen gefunden, die auf die Mithilfe und Finanzierung durch NGOs, samt Namen, die er aber noch nicht nannte, hinweisen. Diese Infos stammen aber nicht aus den letzten Tagen, sondern aus einer Zeit, weit vor dem Vorfall und dem Mord an dem Schwarzen. Wussten Trump & Co was kommt?
    III. Es kommt immer mehr zu dem Verhältnis Floyd und Chauvin heraus. Die beiden kannten sich seit knapp 17 Jahren, die ihr priv. AG bestätigte und arbeiteten im Sicherheitsbereich des Clubs. Der Chauvin draußen, Floyd im Innenbereich. Auch scheint sich zu bestätigen, dass Floyd in den Jahren 2009 – 2014 wegen bewaffnetem Raubüberfall und Drogenbesitz im Knast war. Danach aber geläutert. Wie kommt so Jemand in den Bereich Sicherheitsdienst? Das dürfte selbst in den USA nur mit viel Vitamin B gehen.
    IV. Wir haben hier also einen Mord durch einen Polizisten an einem Menschen, dessen Vita mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zumindest als nicht so ganz sauber anzusehen ist. Nicht nur, dass deswegen Landesweit diese irren Unruhen in den USA ausbrechen, nein, für diesen Knaben werden sage und schreibe VIER Messen gehalten und Aufbahrungen gemacht, bis er am Dienstag dann endlich in Houston begraben wird. Politik und Prominenz natürlich immer dabei. In Houston soll bei der Beerdigung niemand geringerer als Joe Biden die Laudatio bei der Beerdigung halten. Die erste „Trauerfeier“ wurde aber nicht nur in den USA im TV übertragen, sondern auch hier bei uns in Deutschland haben N-TV und WELT diese Trauerfeier in voller Länge live übertragen. Man kam sich vor wie auf einem Staatsbegräbnis. Jeder tote Staatsmann würde sich beschweren, wenn er wüsste, dass bei ihm nur EINE Schweigeminute abgehalten wird, dafür aber bei Floyd gleich ganze 9 Minuten, die sein Mörder brauchte, bis er hinüber war.
    V. Es waren an dem Vorfall 4 Polizisten beteiligt. Alle mittlerweile in Haft, aber nur Chauvin sitzt in Einzelhaft unter Epstein Bedingungen. Warum?
    VI. Also ob das obige alles noch nicht genug ist, kommen nun die Ratten aus ihren Löchern gekrochen und halten große Reden, wie sehr doch die DEMs die Situation in Zukunft ändern würden, wenn man sie nur wählen würde. Ausgerechnet Obama, der der erste schwarze Präsident war, aber für seine schwarzen Mitbürger nichts getan hat, schwingt jetzt den Kochlöffel in Richtung „Ich weiß wie es geht“. Der Knabe hatte 8 Jahre Zeit was zu tun, ist ihm das erst jetzt alles eingefallen?
    VII. Vorfall WH: Offiziell wird hierzu nicht viel gesagt Seitens der Sprecher des WH. Aber vergangenes WE kam es zu einem Vorfall, der vermuten lässt, dass man den Präsidenten entweder töten oder aber verhaften wollte. Bei diesem Vorfall sind 60 MA (!!!) des Sercret Service verletzt worden, einer kämpft immer noch um sein Leben im KH und einer verstarb. Trump soll man angeblich in den Bunker gebracht haben, was ihm Hohn und Spott einiger DEMs einbrachte, er selbst sagt dem wäre nicht so, man hätte ihn nur in einen besonderen Raum gebracht. Dies macht man bestimmt nicht, nur weil ums Haus friedliche Demonstranten ihren Unmut kund tun. Wenn man ihn getötet hätte, oder aber auch nur verhaftet, wäre das das Worst Case Szenario geworden.

    Ich frage mich bei diesen ganzen Aktionen nur, warum man so rein gar nichts von den Vernehmungen zur FISA Affäre in der Presse hört und wenn nur am Rande. Medial ausgeblendet werden derweil beispielsweise die von Judicial Watch erzwungene Vorladung von Hillary Clinton vor Gericht zur Aussage unter Eid, welche sich unter Berufung auf ihre ehemalig hohe Regierungsposition weigert zu erscheinen und weiter darum kämpft, einer Aussage unter Eid zu entgehen.

    Was meint Ihr dazu, wie würden die Amis in der jetzigen Situation reagieren, sollten die aus FISA resultierenden Verhaftungen in Kürze beginnen? Wobei man hier berücksichtigen muss, dass es nicht nur Menschen in den USA betrifft, sondern diese Verhaftungen weltweit erfolgen sollen. Sind die vlt. zu einem Teil schon im Windschatten des Lockdown Corona erfolgt? Nur die gr. Namen wie HRC, Obama, Rosenstein, Pelosi etc. schlappen immer noch in den USA frei rum.

    Auffällig ist auch, dass in den Schusswaffenverliebten USA – ist auf div. Vids zu sehen – bis an die Zähne bewaffnete am Wegesrand der Demonstrationen stehen, aber keiner gibt einen Schuss ab. Die Schüsse kamen bisher fast ausschließlich von Randalierern und Plünderern.

    Das hier sind 2 ganz gute Vids zu dem Gesamtthema USA:

    https://www.youtube.com/watch?v=TcpvCwuruTc
    https://www.youtube.com/watch?v=DU7E_VLVL8Y

    Was man überlegen sollte und ja R363 auch schon begonnen hat, ist die Frage: Was kommt als nächstes.

    An einen nuklearen Krieg glaube ich nicht. Das wäre die letzte Option der DEMs (weltweit) und Antifa. Daran würden sie auch denke ich gehindert. Ebenso würden sie sich selbst die Lebensgrundlage nehmen, sofern dies weltweit käme. Auffällig ist aber für mich etwas völlig anderes, ich weiß nicht, ob Euch das schon aufgefallen ist.

    Der Fall Maddy kreist ja nun seit 13 Jahren durch die Medien und ausgerechnet jetzt, wird jemand an die Öffentlichkeit gezerrt, der schon seit Jahren im Knast sitzt. Als der oder mind. einer der Täter. Sogar eine XY-Sendung war das wert. Wieso jetzt, wenn er doch angeblich zu diesen Vorwürfen schweigt? Ist hier der Anfang von ggf. Pizzagate zu beobachten? Angeblich verdichten sich ja die Beweise gegen ihn immer mehr und er soll Mittäter gehabt haben. Sind die angeblichen VTs, dass man 30-50.000 Kinder aus unterirdischen Anlagen befreit hat, doch keine VT?

    Nur so ein Gedanke. Für die Eltern wäre es ein Segen, wenn dieses Trauerspiel endlich ein Ende hätte, keine Frage, aber warum ausgerechnet jetzt.

  4. dieter e. sagt:

    Was ist, wenn sich „Rechte“ als „Linke“ tarnen?

    https://www.heise.de/tp/features/FBI-Keine-Hinweise-fuer-Antifa-Gewalt-4774636.html

  5. Irmonen sagt:

    Abtreibung wird heute ja nicht mehr als heikles Thema diskutiert, das heißt es gilt eher als tragisches individuelles Kavaliersdelikt und nicht als Tötung von Leben, Vernichtung von Leben, ja menschlichem Leben.

    Pragmatismus herrscht vor allem im Hinblick auf das Steuern von Massen von Menschen. Dies steht konträr zu einer grundlegenderen ethischen Haltung dem individuellen Leben gegenüber, incl. dem Werdenden, Ungeborenen.

    Wer Stiftungen finanziell durch Teilhabe an der Produktion von schädlichen und ungesunden bis tödlichen Gütern monetär auffüttert, aber auch durch Börsenspekulationen gestützt wie zerstörerische Leerverkäufe, der hat auch keine Skrupel Abtreibungen im Namen des Guten zu finanzieren, da pragmatisch, wie CocaCola light und Monsanto Biotech.

    Da wird der Teufel eben mit dem Beelzebub ausgetrieben.

    Wenn die Gates Familie seit langem – ganz pragmatisch – Abtreibungen finanziell befördert, wird auch alles andere, vom genötigtem Impfen bis zu Nachrichtenblätter finanziell beglücken, immer im Namen des Guten das die Mittel heiligt, gerechtfertigt werden.

    Noch klarer, Multi-Milliardär wird man nie mit einer hohen ethischen Grundhaltung. geschäftlichen Handlungsweise, Verhalten, sondern nur durch skrupelloses kämpfen im Haifischbecken. Da hilft dann auch nicht sich ein gutes Gewissen durch Monströse Philanthropie zu erkaufen.

    https://katholisches.info/2020/04/16/inmitten-der-corona-krise-100-ngos-blasen-zur-jagd-auf-ungeborene-kinder/

    https://de.wikipedia.org/wiki/IPPF-Charta_der_sexuellen_und_reproduktiven_Rechte

    https://www.gatesfoundation.org/Media-Center/Press-Releases/1999/10/International-Planned-Parenthood-Federation991013

  6. Babs sagt:

    @Dieter e.,

    die verblödeten Rechten werden mit Sicherheit mitmischen, dafür sind die viel zu Gewaltbereit auch. Bei Heise weiß ich aber nicht, wer dem Autor des Berichtes ins Hirn geschissen hat, denn Barr https://video.foxnews.com/v/6161705521001#sp=show-clips hier zu sehen, sagt ganz klar etwas anderes. Was die dt. Presse und ihre Berichterstattung zu den USA betrifft, so sagte ich ja schon im Komm oben, das ist einfach nur unterirdisch. Mittlerweile schalte ich den Ton bei den sogenannten Nachrichtensendern auch nur noch 1 x pro Tag ein und bin dann 2 h beschäftigt, den Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Es ist einfach nur zum K******* derzeit.

    @Irmonen,

    die ganze B & M. Gates Stiftung gehört in den Ofen geworfen. Denke mal da sind wir uns einig und jedes Kind, was abgetrieben wird, kommt doch den Wünschen dieser Stiftung nahe, die Weltbevölkerung zu reduzieren. Hinzu kommt, dass Planned Parenthood nicht nur in Verdacht, sondern erwiesen, an diesen Föten auch durch Verkauf im Ganzen oder Einzelteilen noch Geld verdient. Wem dabei nicht das Mittagessen seiner eigenen Kindstaufe hochkommt, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Ich weiß echt vor Zorn über solche Taten schon nicht mehr, was ich denen wünschen soll, denn für solche Taten gibt es eigentlich keine Strafe, die hart genug wäre.

  7. Irmonen sagt:

    Auf Grund eines neuen wichtigen Artikels bei NNE von heute (siehe unten) möchte ich einen bereits von mir früher geposteten link hier wiederholen.

    Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, eine lange Reihe von belegten Indizien weisen daraufhin, ist der Covid19 Virus aus einem Biowaffenlabor Chinas in Wuhan „entkommen“. Es sieht so aus als wären die Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten worden, geschlampt worden.
    Wuhan-Institut of Virology – Wuhan P4 Lab – mit haupt-verantwortlicher Forscherin Dr. Shi Zhengli, die seit Jahren über Coronaviren forscht und veröffentlicht. China hat seit 2017 eine neue Kriegsstrategie veröffentlicht, die alles was man sich an Waffensystemen vorstellen kann, einsetzen wird, ohne jede humanitäre Beschränkung und Grenzen, an vorderster Stelle Biowaffen.

    Wer gut Englisch kann sollte diese Reportage vom 7.4.20 (Epoch Times) unbedingt sich anhören, sehen.

    Babs, dich halte ich für besonders prädestiniert diesen Film Doku zu beurteilen aber auch R363. Weshalb ist diese Doku noch nicht synchronisiert im deutschen youtube????

    Dieser link ist, da amerikanisch u.u. nicht direkt bei youtube erreichbar dann aber über google

    https://www.youtube.com/watch?v=Le_rfTdayLs The Epoch Times, 7.4.20, 1st documentary movie on the origin of CCP virus, Tracking Down the Origin of the Wuhan Coron

    copy von NNE Artikel von 5.6.20
    Der neueste, der sich in die Reihe derer einreiht, die denken, das Wuhan Institute of Virology sei der Ursprung des Virus, ist der ehemalige Chef des Britischen MI-6 (this is our secret service though we don’t admit that it exists), Sir Richard Dearlove, der in einem Interview mit dem Telegraph sagt, er habe einer wissenschaftlichen Arbeit von Birger Sorensen und Angus Dalglish entnommen, dass das Virus ein Labor-Flüchtling sei. Man habe wohl im Wuhan Institute of Virology mit Coronaviren herumgespielt und nicht aufgepasst. Das Virus sei entkommen. Der Rest ist Pandemie.

    https://sciencefiles.org/2020/06/04/das-virus-das-aus-dem-labor-in-china-kam-die-indizienkette-wird-langer/

  8. Babs sagt:

    Hallo Irmonen,

    der Link von Dir ist in deutsch übersetzt. Oder kann eingestellt werden. Wenn der Film auf YT anläuft, direkt auf stopp klicken, dann auf untertitel, dann auch Einstellung, dann auf Untertitel klicken, dort dann auf automatisch übersetzen und dann da auf deutsch. Unter Wiedergabegeschwindigkeit kannst dann einstellen, wie schnell der Untertitel laufen soll. Da ich sehr wenig englisch kann, stelle ich den Ton immer bei solchen Sachen ab, weil das irritiert.

    Ich meine aber, das ich den schon mal gesehen habe auf der dt. Seite von ET.

  9. Babs sagt:

    Das ist Trumps Rede in der Übersetzung von Tagesereignis in deutsch, die Twitter wegen „Urheberrechtsverletzung“ gelöscht hat.

    „Ich verstehe den Schmerz, den die Menschen empfinden. Der Tod von George Floyd auf den Straßen von Minneapolis war eine folgenschwere Tragödie. Das hätte nie passieren dürfen. Er hat die Amerikaner im ganzen Land mit Entsetzen, Wut und Trauer erfüllt.

    Wir unterstützen das Recht friedlicher Demonstranten, und wir hören ihre Bitten. Die Stimmen der gesetzestreuen Bürger müssen gehört werden, und zwar sehr laut. Wir stehen zur Familie von George Floyd, zu den friedlichen Demonstranten und zu allen gesetzestreuen Bürgern, die Anstand, Höflichkeit, Sicherheit und Geborgenheit wollen.

    Aber was wir jetzt auf den Straßen unserer Städte sehen, hat nichts mit Gerechtigkeit oder Frieden zu tun.

    Das Andenken an George Floyd wird von Randalierern, Plünderern und Anarchisten entweiht. Die Gewalt und der Vandalismus werden von der Antifa und anderen linksradikalen Gruppen angeführt, die Unschuldige terrorisieren und Arbeitsplätze vernichten. Die Mobs vernichten das Lebenswerk anständiger Menschen und zerstören ihre Träume.

    Das schadet jenen, die sowieso am wenigsten haben.

    Wir können und dürfen nicht zulassen, dass eine kleine Gruppe von Kriminellen und Vandalen unsere Städte zerstört und unsere Gemeinden in Schutt und Asche legt. Wir müssen das Recht eines jeden Bürgers verteidigen, ohne Gewalt, Vorurteile oder Angst zu leben.

    Heilung, nicht Hass, Gerechtigkeit, nicht Chaos, sind die Mission, um die es geht.

    Ich stehe vor Ihnen als Freund und Verbündeter aller Amerikaner, die Gerechtigkeit und Frieden suchen. Niemand ist über wenigen, die ihren Eid, zu dienen und zu schützen, nicht einhalten, mehr verärgert, als andere Vollzugsbeamte.“

    Hier ist das Video mit dem er das unterlegt hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=0P40rSPTRKI

    Es ist unglaublich was sich da abspielt.

  10. Babs sagt:

    uiiiiiiiiiiihh zu spät gesehen bei Twitter zuerst

    @R363

    schau mal hier:

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-06/usa-militaer-truppenabzug-deutschland-medienberichte-plaene-donald-trump

    Entweder Erpressung für mehr Geld, oder Du hast ne richtige Nase gehabt.

  11. Drohn sagt:

    Tag der Steinigung heute?

    06.06.2020 2°°pm

    Der Drohe

  12. Irmonen sagt:

    @Babs
    Das ist Trumps Rede in der Übersetzung von Tagesereignis in deutsch, die Twitter wegen „Urheberrechtsverletzung“ gelöscht hat…..

    was für ein verlogenes -Dreckspack

    Millionen müssten Twitter sofort verlassen, aber so ist die Masse, bequem, gleichgültig, ignorant.

    Ich habe diesbezüglich innerlich längst aufgegeben. Der Karren wird gegen die Wand donnern, ich versuche soweit als möglich in Deckung zu gehen.

  13. R363 sagt:

    An den Kommentaren meine ich zu erkennen, dass vieles von dem was ich seit bestimmt schon 10 Jahren hier auf IKN immer und immer wieder gesagt habe, nicht oder falsch rüber kommt. Kann sein, ich formuliere es ungünstig.

    Babs, Du schreibst oben „ich hätte eine gute Nase gehabt“. Das hört sich so verwundert an, als hätte ich das mit dem Truppenabzug der USA aus Deutschland gerade erst gesagt. Ich weiss nicht seit wie viel JAHREN ich hier auf IKN bereits GENAU DAVOR WARNE.

    Ich warne auch schon SEIT JAHREN hier auf IKN, dass die USA sich bzgl. NATO Artikl 5 „Beihilfe eines angegriffenen Staates“ ganz schnell zurück ziehen werden und davon nichts mehr wissen wollen. Ich habe hier auf IKN seit Jahren beschrieben, dass dies im Kontext stehen wird, dass „wir doch alle keinen Atomkrieg wollen“. Darin werden sich Russland, England und die USA absolut einig sein und dementsprechend müssen wir Europäer bzw. genauer „wir VOM KONTINENT unsere Streitigkeiten schon selbst lösen“. Nämlich konventionell militärisch !!! Ich betone: KONVENTIONELL MILITÄRISCH !!! Und so sage ich es schon seit Jahren hier auf IKN.

    Babs, Du schreibst weiter oben „an einen nuklearen Krieg glaube ich nicht.“ Das brauchst Du auch gar nicht GLAUBEN. Ein „nuklearer Krieg“ ist von keiner Seite beabsichtigt. KAUM EINER will am Ende einen Planeten auf dem nur noch Asche ist und kein Lebewesen mehr existieren kann. Genau das war doch die „Logik vom Kalten Krieg“, also dem 3. Weltkrieg, warum es dann auch nie zu einem „heissen Krieg“ wurde. Dazu hatte ich hier auf IKN z.B. einmal das Ende des Films WARGAMES als YT-Link reingebracht „Mr. Falkon … der einzige Zug, mit dem man gewinnen kann ist nicht zu spielen!“ Und dieser Film kam in der Hochzeit des Kalten Krieges, um die Zeit also, als der eine Russe damals den Roten Knopf bei dem Raketenabwehralarm wegen falschen Sonnenaufgang nicht drückte und damit vielleicht sogar die Welt rettete.

    Ein thermonuklearer Krieg ist ein Worst Case Szenario das erst einmal keiner wirklich will. Das Problem ist hier einzig darin zu sehen was passiert, wenn jemand verliert, Atomwaffen hat und „wir können doch siegen“ sagt. DANN kann ein Weltkrieg, der „light angedacht“ war, ganz schnell in eine „heavy version“ mutieren. Und für diesen Fall muß man sich klar werden. Wenn so eine Eskalation sich ergeben sollte, kann man dann einfach einen STOP KNOPF drücken: Stop Weltkrieg! Antwort: JEIN!

    Und jetzt sind wir bei Corona und einem Biowaffen-Einsatz. In dem Moment, wo etwas ganz mächtig schief geht in einem

    HOCHRISKANTEN ANGRIFFSKRIEGS-SZENARIO

    dann ist ein KILL-SWITCH, um das, was man da losgetreten hat zu beenden, ganz extrem wichtig.

    Ich wiederhole einfach nochmals das, was ich hier auf IKN seit Jahren schon sagte in komprimierter Form. Vielleicht wird es dann verständlicher:

    – Die Russen / Putin haben ganz klar gesagt: Einen 2. Kalten Krieg WIRD ES MIT UNS NICHT GEBEN. Die Amis als Gewinner dieses 3. Weltkriegsmodells WÜNSCHEN sich so eine Neuauflage, aber die Russen haben diesem Replika einer alten Version eine klare Absage erteilt.

    Die westliche Presse und insbesondere die deutsche, ist damals in Hassrede aufgegangen, gegen welche selbst die Zeiten des Kalten Krieges noch edel waren. Manche Journalisten schrieben auch, dass sie genau das empfinden. Die Russen haben Statistiken geführt und diesen Sachverhalt einer Volksverhetzung auch wissenschaftlich untermauert. Und warum? Wegen der Krim? Lächerlich!

    So eine

    VOLKSVERHETZUNG GEGEN DIE RUSSEN

    war angesichts unserer tragischen deutschen Geschichte eigentlich UNVORSTELLBAR. Ein absolutes NO-GO. Dass SO ETWAS in unserer bestehenden Rechtsordnung möglich ist, schien nach dem 3. Reich Debakel als unmöglich. Und es ist hochgradig strafbar. Aber es wurde NICHTS diesbezüglich rechtlich verfolgt. Ich interpretierte es ganz einfach „weil es von ganz oben so gewollt war und dann wird rechtlich gar nichts verfolgt, dann ist bzgl. Verbrechentatsbestand alles möglich und nichts wird juristisch geschehen. Und wenn es eine Wiederholung von Hitlers Machenschaften wäre. War es ja auch.“ Einen ANGRIFFSKRIEG durch ununterbrochene Volksverhetzung, Verleumdungen ohne jegliche Beweise von Vorwürfen, Schmähungen, Provokationen … vorzubereiten, ist ein Verbrechenstatbestand und in Deutschland ein ganz schweres Verbrechen. Also nach unserer unsäglichen Geschichte.

    Ich habe die GEZ / ÖR-Dienst-Beitrag DAMALS diesbezüglich aus Werte-, Glaubens- und Gewissensgründen verweigert! Ich sagte ihnen ganz klar: Ich werde mich nicht mitschuldig machen an diesen Verbrechen, die hier offenen Auges geschehen und unsere Geschichte wiederholt sich gerade in ihnen.

    Ich habe diese Verweigerung der Teilhabe aber nicht einfach gemacht, wie sich das paar Gebührenschmarozer zu eigen machen, sondern ich habe die ÖR herausgefordert und

    3 KONKRETE BEISPIELE GENAU BESCHRIEBEN

    Ich habe sie AUFGEFORDERT mir das Gegenteil und meinen Irttum zu beweisen. Damit zu BEWEISEN, dass sie KEINE DESINFORMATION und VOLKSVERHETZUNG in der Bevölkerung betreiben und dass sie IHREN AUFTRAG erfüllen.

    Ich habe sie also um IHRE GEGENDARSTELLUNG GEBETEN.

    ES KAM KEINE EINZIGE !!!

    Ich habe Ihnen also Wiederholung unserer Vergangenheit bzgl. Propaganda, Desinformation und Volksverhetzung, vorgezogene Wahlfälschung und Bruch des RStV Auftrags vorgeworfen. In letzterem steht, es habe eine
    – ALL-UMFASSENDE
    – UN-PARTEIISCHE
    – VÖLKERVERSTÄNDIGUNG FÖRDERNDE
    BERICHTERSTATTUNG

    zu erfolgen.

    Wisst Ihr, was ich für eine Antwort ich bekommen habe. Nein, keine Gegendarstellung, sondern:

    ICH HÄTTE
    MEINE WERTE- GLAUBENS- UND GEWISSENSBEDENKEN
    DEN RUNDFUNKBEIRÄTEN ZU UNTERWERFEN!

    Und dem habe ich geantwortet:
    Wenn dem so ist, dann können wir ja die Deutsche Geschichte rund um das 3. Reich und die Mauerschützenprozesse JURISTISCH NEU AUFARBEITEN. Denn da ging es ja wohl um das ABTRETEN VON GEWISSENSENTSCHEIDUNGEN an die da oben, nicht wahr?

    Seitdem höre ich von der GEZ und den ÖR nichts mehr!

    Unsere Westblock-Presse WEISS SEHR GENAU WAS SIE TUT, ansonsten hätten sie mir eine GEGENDARSTELLUNG bringen können und BEWEISEN KÖNNEN, dass ich mich irre.

    Aber es ging ja darum, die Bevölkerung des Westens im Hass gegen die Russen zu prägen. Wenn man schlimmeres vor hat, ist das ein wesentliches strategisches Element der Kriegsführung. Dazu später mehr.

    – Die Russen / Putin haben des weiteren ganz klar betont:
    Wenn der Westen meint den Osten erobern zu müssen, „sich das russische Bärenfell als Bettvorläger erträumen würden“, dann sollten sie nicht vergessen, dass „der russische Bär fürchterliche Pranken und Krallen hätte und das seien seine Atomwafffen. Man werde sie einsetzen, wenn es zum Äussersten käme.“

    Aber „die Katze lässt das Mausen nicht“ und so MUSS der Ami mit der gleichen Strategie wie damals bei der sog. „glorreichen Eroberung des Wilden Westens“ im Falle der „glorreichen Eroberung des Wilden Ostens“ fortfahren.

    ER KANN ES EINFACH NICHT LASSEN, AUCH WENN DIESES EXPERIMENT HOCHGRADIG GEFÄHRLICH IST.

    Warum kann kein Gold-Asteroid an der Erde vorbeifliegen und die Amis hätten mal wieder was, das sich erobern lohn und auf was man dann die Glory Halleluja – our god is marching on Flagge hiessen kann.

    Der Ami nutzt für seine Eroberungspläne ÜBERLÄUFER. Genauso wie er es in den Indianerkriegen tat. Er BRAUCHT DIESE ÜBERLÄUFER DER ANDEREN SEITE, weil in bestimmten Fällen sonst ein Sieg nicht möglich wäre. Ami Kopf ist nicht Indianerkopf und schon gar nicht Russenkopf. Ein russischer Schriftsteller sagte mal „Russland kann man mit dem Kopf nicht verstehen“. Es ist also ein zusätzlich komplizierter Fall.

    Ungünstigerweise sind u.a. dadurch diese russischen Überläufer und ihre IDEEN im russischen Eroberungsplan hochgradig riskant. Eine Art „russisches Roulette“.

    WAS WENN ALSO DIE STRATEGIE NICHT AUFGEHT?

    Und das angesichts einer Atommacht und nicht paar „Wilden mit Pfeil und Bogen“. Dann geht der Schuß im Falle ganz mächtig nach hinten los. Es gibt eben einen gewaltigen Unterschied zwischen der glorreichen Eroberung des Wilden Westens und der des Wilden Ostens. Hillary Clintons Äusserung, dass „Russland zu groß nur für die Russen“ ist, passt analog zu Amerika war zu groß nur für die Indianer. ABER, die Russen sind keine Indianer. Sie sind

    DAS VOLK DER BESTEN SCHACHSPIELER.

    Um ein guter Schachspieler zu sein, muß man gut in weitreichendem logischen Verständnis, also IM KOPF sein. Und auch die Sache mit dem Feuerwasser muß man den Russen im Gegensatz zu den Indianern nicht aufschwätzen. Die sind das Zeug kulturelle gewöhnt und wissen damit umzugehen. Und man muß ihnen auch nicht Glasperlen schicken, sonst schicken sie womöglich Perlen aus echten Diamanten zurück. Die „erträumte Analogie der Amis“ auf diesen Gebieten passt nicht recht.

    Aber man kann ja LANGSAM, SO IMMER EIN BISSCHEN DIE GRENZEN VERWÄSSERN und dann … ja dann … diese EWIGE INDIANERGRENZE … diese EWIGE NATO-OSTGRENZE … man könnte doch aufweichen … langsam vorschleichen … Grenzzwischenfälle inszenieren … und dann schwups wieder ein bisschen weiter rein … und es waren doch die Indianer, ähm natürlich die Russen …

    Und was ist darauf die russische Antwort seit vielen vielen Jahren: Wir haben eine ROTE LINIE, wenn Ihr sie übertretet, dann knallt es. Also auch da sind die Russen nicht wie die Indianer, die „alles mit sich machen lassen“ bis dann nichts mehr zu machen ist.

    „Aber“, wird Mr. Ami sagen, „wir haben noch was aus unserem weitreichenden Eroberungs-Erfahrungs-Schatz auf Lager. Wir können die miteinander verhassten Stämme der Westslawen gegen die der Ostslawen aufwiegeln und dann werden wir mit deren Hilfe über die ROTE LINIE weiter kommen.“

    UND GENAU AN DIESEM PUNKT HAT DER AMI NICHT GANZ UNRECHT!!!

    Die West- und Ostslawenstämme hassen sich ohne Ende und da reinzustechen, das ist doch wunderbar möglich. Da ist der Ami historisch gewachsen ein echter Profi.

    Also liefert man den Weststämmen im Intermarum kräftig NEUE POLIERTE GEWEHRE und sagt „mit denen werdet Ihr Eure Totfeinde im Osten, also die mit den Pfeilen und Bögen da drüben, erfolgreich platt machen“. Man liefert noch paar mächtige Kanonen und Dynamit hinterher … Jetzt soll es in Kürze auch paar nagelneue Schlachtrösser, modernste F-45 Jagdflugzeuge geben. „Ihr schafft das!“

    Und GENAU DAS PASSIERT schon seit längerem, aber ESKALIERT IM DEFENDER 2020 SZENARIO inzwischen bedrohlich.

    Es gibt eine vertragsmässige Limitierung der Kräfte an der Ostfront. Was eben diverse militärische Auflagen bzgl. dieser „ewige Indianergrenze“ betrifft. Also jener Grenze, deren Abmachungen man schon gebrochen hat, als man damals die NIS Staaten in die NATO aufnahm. Und es sieht so aus, dass „der Weisse Mann“ zusammen mit den „Verbündeten West-Slawen Stämmen“ hier auf totale Provokation der feindlichen Stämme des Ostens aus ist um die Party steigen zu lassen. „Der Weisse Mann“ muss nur dem richtig HASSENDEN POLEN ODER UKRAINER HÄUPTLING noch ein bisschen lobhuddeln, ihn bewundern, und dann ansticheln mal Taten folgen zu lassen. Und dann ist der reif seinem Hass freien Lauf zu lassen: „Jetzt mit den neuen Waffen machen wir die alle fertig …“ Der wird in seinem BLINDEN HASS gar nicht merken, dass er FÜR DIE AMIS gerade einen ERWÜNSCHTEN KRIEG AN DER OSTFRONT lostritt.

    – Aber es ist ja MEHR strategisch dahinter zu sehen. Die RUSSISCHEN ÜBERLÄUFER und HELFER in dieser glorreichen Eroberung des gerade auftauenden Wilden Ostens, haben ja ihrerseits schon Pläne durchsickern lassen, wie sie sich das vorstellen. Mit der Befreiung Russlands vor dem Bösen.

    Und genau da kommt eben „das russische Roulette“ ins Spiel. Wenn jemand wie ich „international Reiseerfahrener“ die Story kennt, dann wissen es auch ganz andere Personen u.a. die rusissche Regierung. Diese ÜBERLÄUFER haben ihre Eroberungspläne ja offen in Zeitungen veröffentlicht.

    Ich habe diese Strategie hier auf IKN auch MEHRMALS und schon vor Jahren betont. Ja, so alt ist die schon. Also wie die sich diese Übernahme Russlands nach einem Anschlag mit Erlösser aus dem Schweizer Exil einfliegend (also analog wie einst Lenin) vorstellen. Natürlich kann das so klappen, aber es kann auch mächtig schief gehen. Und zwar dann, wenn der andere es durchschaut und die Sache eben nicht nach Plan geht.

    Ja, wie ist Plan B oder Plan C, wenn dieser scheinbar geheime, aber doch zu offensichtiche Plan zur glorreichen Eroberung des gerade auftauenden Wilden Ostens mit all seinem „Lebensraum Ost“ und Schätzen schief geht.

    Ja, dann könnte es EBEN DOCH unverhofft in einem thermonuklaren Krieg enden. Also OHNE dass das der ursprüngliche Plan war. Oder doch etwas weniger.

    Die Speerspitze Ost soll wohl nach dem Einfliegen des „Lenin-Oligarchen aus der Schweiz“ einen möglichen militärischen REST-Ausbruch gen Westen ABFANGEN. Defender 2020 lässt grüssen. Und was, wenn die ganz Operation „Einfliegen eines neuen Lenin nach einem Staatsstreich / Attentat“ NICHT funktioniert? Tja, dann funktioniert auch „Speerspitze Ost“ = das Ostfront-Abfangmanöver DEFEND 2020 etc. nicht wie geplant.

    – Wer jetzt logisch denken kann, erkennt dass angesichts der Publikationen dieser westlichen Eroberungsphantasien dieses WARGAME, dieses Kriegsspiel ganz anders enden kann. Nun: Was macht Amerika als Initiator dieser Provokationen, von Umsturzversuchen und sonstigen buten Aktionen und Revolutionen, wenn sie SICHER ALS GEWINNER hervorgehen wollen?

    DANN WERDEN SIE BESTIMMT NICHT VON ANFANG AN IN DER ERSTEN FEUERWALZE DRAUF GEHEN WOLLEN. DAS überlassen sie dann doch besser ihren aufgehetzten „Freunden“. Oder allgemein: Wir räumen mal das Schlachtfeld „Kontinent“, damit wir hier den anderen nicht im Weg stehen.

    Tja, man lässt die HASSER IN IHRE EIGENEN MESSER LAUFEN. Der Ami wird sagen „Bravo, jetzt bekommt Ihr Europäer doch genau das, was ihr immer wolltet: Hassen! Schlägerei war doch überfällig oder? Also, schlachtet Euch jetzt gegenseitig ab, geniesst es! Wir klatschen auch gerne dazu, wenn es Euch anheizt.“

    Der Ami wäre saublöd, wenn er die Konfliktparteien bzw. die Eurasier nicht selbst abschlachten liesse. Er schaut dem erst einmal zu bis alle vom Kontinent MAL WIEDER siechend am Boden liegen. Man macht ihnen also erst einmal „die offizielle Eroberungs-Phantasie-Geschichte“ schmackhaft, jubelt den Polen, Ukrainern und Balten zu, dass sie eine Art Hitlerjugend aufbauen (tja, ist schon wieder so weit) und damit „dem Aggressor Russland“ von Kindesbeinen an was entgegen setzt. Und dann, wenn an der Ostfront alles so richtig für die große Auseinandersetzung hochgefahren wurde, wenn unzähliges Militärmaterial über den logistischen Drehpunkt Deutschland weitestgehend geheim und fern von den Augen der kriegsunwilligen Bevölkerung (z.B. den Deutschen) an der Ostfront aufgefahren wurde, dann inszeniert man ein Provokationsmanöver der Extraklasse.

    Seit dem Kalten Krieg hat die Welt so was nicht mehr gesehen … Defender 2020 & Co. Absolut UNKALKULIERBAR für den Gegenüber (Russen) ob das nun ECHT ist und sie wirklich das Schlimmste befürchten müssen. Dass nämlich dieses Manöver mit Unmengen an Militärmaterial und Truppen direkt an der Grenze kein Manöver, sondern ECHT gemeint ist. Wo ist da der Übergang? Und was ist dann mit der Ostflanke, wenn man alles auf die Westflanke konzentriert. Also den Chinesen. Kann man denen, die auf Sibirien so scharf sind trauen?

    – Wenn also der Plan A, der OFFIZIELLE Plan, von vornherein zum Scheitern verurteilt sein düfte, dann wird eben der GEHEIME Plan B das Rennen machen, korrekt? Und wenn dieser NICHT OFFIZIELL ARTIKULIERT, aber doch ZU OFFENSICHTLICH ist, was dann?

    Dann kommt Plan C, nicht wahr? Plan C kann aber nur dann aufgehen, wenn dazu die Chancen gut stehen, dass man sich dabei nicht selbst ins Knie schiesst.

    Bei der glorreichen Eroberung des Wilden Ostens kann man also folgende Pläne aus meiner Sicht unterscheiden:

    – Plan A: Die OFFIZIELLE VERSION mit dem abtrünnigen russischen Oligarchen, der aus der Schweiz als neuer Lenin zur Rettung nach Moskau eingeflogen wird, nachdem dort ein Anschlag oder Putsch der Regierung stattfand. Revolution … danach, im Falle Abfangen des unbelehrbaren REST-MILITÄRs, dass womöglich doch noch gen Westen AN-ROLLT. Und die Westpresse bestätigt: „Die bösen Russen Aggressoren haben den Westen angegriffen, aber WIR haben sie weitsichtig wie wir nunmal immer sind, erfolgreich abgefangen.“

    – Plan B: Die INOFFIZIELLE, aber OFFENSICHTLICHE Strategie. Die ideale Konstellation mit dem neuen Lenin und der neuen Revolution geht nicht wie erwartet. Plan A geht schief. Die Sache entgleist und „die Kontinentalen“ (Europäer) bringen sich MAL WIEDER gegenseitig um. Die Engländer haben sich wohlweisslich schon mal aus EU-Fesseln abgeseilt, die Amerikaner ebenso. Einen NATO Artikel 5 wird es von beiden Seiten nicht geben, weil doch

    KEINER EINEN ATOMKRIEG WILL und

    MAN SICH DARIN AUCH ABSOLUT EINIG IST.

    Ausserdem hat Amerika gerade einen Bürgerkrieg im eigenen Land und daher zu viel eigene Probleme in den Griff zu bekommen … da kann man ERST SPÄTER KOMMEN. Also später, wenn sich die Kontinentalen alle gegenseitig erschlagen haben, ist natürlich gemeint.

    Folge in diesem Plan B Szenario: Ein konventionelles Schlachtfeld Europa, ein MAL WIEDER und NICHTS mit Atomkrieg. Gibt es für die Russen ein Argument, einen Atomkrieg in dieser kleinen eurasischen Parklandschaft zu fabrizieren? Ne sicher nicht, wozu denn auch? Sie sind konventionell dem Westen aus der Sicht des Kontinentaleuropas HAUSHOCH ÜBERLEGEN! Sie werden Europa überrollen. Solange die Amis und Engländer sich nicht einmischen, wird das für sie recht locker. Und letztere können sich ja nicht einmischen und haben allen Grund sich nicht einzumischen. Zumindest nicht gleich am Anfang. Und Trumpy Boy wird sich ans Mikrofon stellen und sagen „seht ihr, ihr Pfeifen vom Kontinent, ich habe euch doch schon immer gesagt ihr müsst mehr für euren Militärhaushalt tun, aber ihr wolltet mir ja nie glauben!“

    Tja und was wenn die Amis und Engländer sich nicht mehr aus dem „wir halten uns raus damit es keinen Atomkrieg gibt“ halten? Dann haben die Russen ja immer noch die Option paar Atomraketen los zu schicken. Also so einfach ist das mit „wir steigen aus einem Atomkriegs-Ausschluß-Vertrag aus“ nicht. Im Gegensatz zu „wir steigen aus NATO Artikel 5 aus“. Das ist von Trump ganz locker getwittert, braucht nur wenige Sekunden, dann weiss es die ganze Welt. Das letztere ist nämlich leeres „good will“. Eine Erwartungshaltung, die man irgendwo in Friedenszeiten auf paar Stück Papier formuliert hat. Wenn Ami nicht will, dann kommt er den Westslawen nicht zu Hilfe, ganz einfach. Wenn Ami aber bzgl. Nichteinmischung es sich plötzlich doch anders überlegt, dann fliegen wirklich die Atombomben. Also atomare Abstinenz ist ein deutlich überzeugenderes Argument als irgendein Papierparagraph.

    – Plan C: Wenn man nun merkt, dass es bzgl. der Nichteinschaltung von Atomwaffen doch nicht nach Plan geht, gibt es dann eigentlich eine Art NOT-AUS fürs worst case Szenario, also einen Schleudersitz?

    Nun, damit kommen wir zu Corona & Co. Eine Bio-Waffe zerstört nur den Menschen, nicht die Natur drumrum und alles erholt sich ganz schnell wieder. Danach sind paar Milliarden Menschen weniger auf der Erde, aber das wollte die Atombombe doch auch? Was ist also der Unterschied? Paar Milliarden Tote durch einen sehr unökologischen Atomkrieg oder paar Milliarden Tote durch einen tödlichen Öko-Virus.

    Wer das erkennt, der erkennt die Bedeutung der B-Waffe in einem modernen Kriegszenario. Ja aber, „auf dem Papier steht doch, dass B-Waffen nicht eingesetzt werden dürften“ … blablabla … wie sagt man „Papier ist sehr geduldig!“ In Fort Dietrick hat man mehr oder weniger offen die Bio-Waffenforschung zugegeben, natürlich nuuuuur zur Verteidigung. Es ist IMMER VERTEIDIGUNG. Ich habe noch nie gehört, dass jemand ZUM ANGRIFF RÜSTET. Angeblich wurde dort ja auch der Ebloa-Erreger menschentauglich gemacht.

    Wenn ich immer dieses „das dürfen die aber nicht, weil auf dem internationalen Papier soundso steht doch …“ lese, bekomme ich den Lacher. Das sind doch Luxuspapiere aus Zeiten des Friedens. Hört sich so schön an. Es gibt nur einen Aspekt, der REAL SITZT und das ist eben oben die Option, dass danach die Erde unbewohnbar ist weil der Krieg doch UNGEWOLLT so viel Eigendynamik entwickelt hat, dass einer mit so was begonnen hat und dann …

    – Aber ich nenne mal einen Plan C(b): Es könnte im Plan C eine b-Untervariante geben. Und das ist unsere auch bei den Amerikanern so hochbeliebte „False Flag“ und „die Russen waren es“ und „wir haben Beweise“ … Man sollte meinen, das Spiel sei langsam völlig ausgelutscht und keiner glaubt dem Ami mehr. Wirklich?

    Es wäre ein Kinderspiel für den Ami, einen ihrer Fort Dietrick Bio-Kreationen in Europa in Umlauf zu bringen zu denen SIE SELSBST auch ganz zufällig ein Gegenmittel haben.

    Ich habe oben das Thema „Medien und Volksverhetzung gegen Russland, wir haben Beweise …“ (GEZ und ÖR) gebracht. Es gab schon Scherze und ich glaube auch Putin sagte es mal „wir wissen schon Russland ist an ALLEM Schuld was in der Welt so schlechtes passiert!“ Jeder oberflächliche Medienkonsument muß nach jahrelanger neo-goebbelscher Propaganda Arbeit gegen die bösen Russen den Eindruck gewonnen haben, von dort im Osten kommt NUUUUUR SCHLECHTES und alles Schlechte auf dieser Welt kann nuuuur von den Russen kommen. Diese jahrelang durch ständige Volksverhetzung aufgebaute Prägung der westlichen Bevölkerung, würde also bei der Aussage „die Russen haben einen tödlichen Virus im Umlauf gebracht“ sang und klanglos von der Westblock Bevölkerung gefressen. Denn: Es KÖNNEN ja nur die Russen gewesen sein, das lernt doch inzwischen jedes Kind. In Deutschland dürfen Schulkinder zum 2. Weltkrieg nur das sagen, was der Lehrere ihnen vorgibt. Z.B. ist es dem Schüler nicht erlaubt zu behaupten, jemand anderes als die Amerikaner hätten den 2. Weltkrieg gewonnen. Ich habe entsprechende Zeugenaussagen von deutschen Kindern, die sagten „wir sagen was der Lehrer hören will, d.h. nur die Amerikaner haben den 2. WK gewonnen.“ Was ich erfahren habe, ist das Schulsystem was die antirussische Propaganda betrifft bei den Westslawen Völkern noch viel krasser. Vermutlich wird da ein Schüler, der auch nur andeutet, die Russen könnten etwas zum Sieg im 2. WK beigetragen haben, nie mehr auf einen grünen Zweig.

    Dieser Gehirnwäsche gegen die bösen Russen in Westpresse und Schulsystem ist wichtig zu verstehen, um den Teil der psychologischen Kriegsführung hinter Plan C(b) zu verstehen.

    Skripal Skandal, da wird so ein biochemischer Waffeneinsatz gegen Personen vorgegeben, und die ganze Story KANN so nicht stimmen. Etwas wo ganz offensichtlich was oberfaul ist. Aber man hat die Bevölkerung des Westens damit fit gemacht für die These: Die Russen sind an allem Schuld und ausserdem, sie setzen im Falle auch noch fieseste Kampfstoffe gegen Menschen ein.

    Plan C(b) heisst nun: „Zwangs-Impfung aufgrund eines bösartigen russischen Biowaffen-Angriffs auf die so friedliebende und unschuldige Bevölkerung der Erde …“ Jubelgeschrei von Bill Gates, dass man 7 Mrd. Menschen jetzt dringend gegen einen tödlichen Virus der bösen Russen zwangsimpfen müsste. Er habe es doch schon immer gesagt … und wer sich jetzt nicht impfen liesse, der wäre nahezu sicher tot … Impfstoff noch nicht in Sicht … bitte alle Masken tragen und Desinfektionsmittel … ihr habt ja jetzt dank Corona schon Übung … und ausserdem bräuchten alle Menschen jetzt unbedingt ein Quantum Dot Tattoo bei dem man nicht nur die Identität ganz klar weltweit fixieren könnte, sondern auch den Infektionszustand jedes Menschen weltweit sofort erkennen könnte.

    Und wie denkt Ihr läuft Plan C(b): Ich nehme an die Menschen werden sich FREIWILLIG um Termine in Tattoo Studios – also in den schon vorbereiteten Krankenhäusern – REISSEN. Sie werden sich womöglich prügeln und streiten WER ZUERST ein VOR-RECHT vor den anderen hätte Billys Spritze und Tattoo zu bekommen. Die Welt wird Billy zujubeln die Welt vor dem bösartigen Angriff der Russen gerettet zu haben, welche alle eiskalt umbringen wollten … Und weil die neogoebbelsche Propaganda und Volksverhetzung des Westens so hervorragende Arbeit geleistet hat, werden die Leute fest glauben: Es waren NATÜRLICH die Russen!

    In Wirklichkeit jedoch: False Flag (altbekannte Masche der Amis) -> es waren die Russen (Volksverhetzung seit Jahren zeigt Erfolg, man glaubt es) -> wir haben Beweise (die wird es natürlich wie immer nie geben, aber juckt das jemanden noch?)

    Kommen wir jetzt zur Wirtschaftsgeschichte hinter diesem Szenario:

    Warum ist man denn so gegen Russland? Deswegen weil sie der neuen Weltordnung 4.0 zustimmen oder weil sie das gerade nicht wollen? Wer meine Kommentare in den letzten Jahren auf IKN gelesen hat, weiss was WO 4.0 bedeutet. Wer sich die Mühe gemacht hat z.B. in Fachzeitschriften die Welt 4.0 und wie die laufen soll zu erforschen, weiss es auch. Nur haben sich die wenigsten darüber Gedanken gemacht und meinen die 3. WO würde auch in 1000 Jahren noch so weiter gehen wie bisher.

    Die Weltordnung 4.0 ist ein ABTRETEN VON EIGENTUM, ein ENDE DER EIGENTUMS-ÖKONOMIE wie wir sie heute kennen. Ende bedeutet auch: Bitte Russland, Eure Ländereien und Schätze alle an die neue Internationale ABTRETEN!!! Alles wird vom Eigentum weg zum Nutzen migriert, nix mehr mit „das gehört dieser Nation“ … Das einst kommunistische Russland findet diese Forderung aber HEUTE nicht mehr anstrebenswert. Und dieses Russland, das sich wohl am stärksten gegen WO 4.0 stellt ist ausgerechnet das größte Land der Erde mit den wohl grössten Schätzen, die noch zu erschliessen sind. Wie Hillary sagte „zu groß nur für die Russen“. Und dann taut jetzt auch noch der Norden auf (Klimaerwärmung) und gibt immer mehr bewohnbares Land frei. Also sehr viel bewohnbares Land, mehr Land als einst USA. Jetzt werden „die“ also mit noch mehr Reichtum beschert. Und „die“ wollen ihren Reichtum nicht teilen, bei so wenig Menschen … Also definitiv „zu groß nur für paar russische Eingeborenen“ nicht wahr?

    Und wenn man so ein riesen Land hat, das so beschenkt ist, dann ruft das ungeheure Begehrlichkeiten anderer hervor. Insbesondere bei den üblichen Verdächtigen in diesem Clan der nimmersatten glorreichen Eroberer. Die, welche solche Eroberungen als BEFREIUNGEN glorifzieren, diesen Ländern endlich den Fortschritt und die Zivilisation gebracht zu haben usw. Also an Ausreden um ihre historischen Untaten gut einzufärben, sind diese Kreise nicht verlegen.

    Wenn die Wirtschaft jetzt weltweit wegen Corona einbricht, erkennt Ihr denn nicht wie enorm vorteilhaft das für den Wandel in die neue WO 4.0 der Nutzwirtschaftsordnung ist? Wenn die Menschenmassen verarmen und am besten nur noch für 10 Euro ein Auto „kaufen können“, dafür aber in einem Totalüberwachungssystem weiter wirtschaften, in welchem jeder Meter Fortbewegung GERECHT UND PER KI HILFE genau abgerechnet wird, was für eine Wirtschaftskrise seht ihr dann bitte in der Welt von morgen?

    GAR KEINE!

    Im Gegenteil: Dies wird einen neuen Aufschwung der Superlative geben. Du kannst in so einem Modell Inflation und Deflation nach Lust und Laune steuern. Heute steht der Preis für das Tippen eines Buchstabens in Word bei 0,01 Cent, morgen bei 0,02 Cent und übermorgen bei 0,001 Cent. Je nachdem wie es gerade gut passt! Profiteure: Die Patent, Lizenz und „Schutz geistigen Eigentums“ Mafia dahinter. Und nicht nur Word, am Ende kostete jedes Tippen im Internet Nutzungsgebühren, die ganz gerecht abgerechnet werden. Heute kostet ein Internetbuchstabe 0,001 Datendollar, morgen 0,003. Je nachdem wie die digitalen Machthaber da oben es gerade brauchen.

    Ich höre jetzt schon das Geschrei: Das können die nicht tun, das wird man nicht durchlassen. Leute, seit Ihr immer noch so naiv. Wenn das umgesetzt ist, dann dürfen DIE alles und IHR ganz einfach NICHTs. Das ist nämlich eine digitale Diktatur 4.0 und ihr habt ALTERNATIVLOS denen zu folgen, sonst erlebt Ihr was! Diese digitale Diktatur ist gerade im Aufbau. Vermutlich wird es einer der schlimmsten Diktaturen werden, welche die Menschheitsgeschichte je erlebt hat. Und deswegen sage ich auch, dass der 4. Weltkrieg ein Hybrid mit Weltkrieg 4.0 zu sein scheint. Das eine und das andere ergänzt sich nämlich am Ende hervorragend, wenn das gut durchgeht. Der Weltkrieg 4.0 als Endresultat von allem ist nämlich der Krieg den eine übermächtige KI gegen jeden einzelnen Weltbürger ganz persönlich führt. Da ist Blei und Metall nicht mehr nötig wie früher. Das ist das totale globale „Friedensprojekt“!!!

    Und wenn die Dinge doch nicht aufgehen wie die Eliten das sich so zusammen gebaut haben? Ich glaube ein (tödlicher) Virus der sich rasend schnell ausbreitet, gibt demjenigen, der ihn irgendwo in Umlauf gebracht hat die Macht das Spiel sehr flexibel zu beeinflussen. Und dann war Corona nur eine B-Waffen Übung. Wer gut geübt hat, ist klar im Vorteil. Bis zur Impfung versteht sich!

    Und siehe da, die NATO fängt an sich vorzubereiten auf die neue Bio-Waffenkriegs-Führung:
    6.6.2020 – NATO bereitet sich auf 2. Welle vor
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-06/corona-pandemie-nato-zweite-infektionswelle-vorbereitung-krise-virus

    Und: Die US-Soldaten ziehen z.T. ab und zum Teil geht es für sie an die Ostfront, in das vor Russenhass triefende Polen – 9.8.2019
    https://www.tagesschau.de/ausland/truppenabzug-usa-deutschland-101.html

    Das ist jetzt – 6.6.2020 – Rückzug in die USA und Vorzug an die Ostfront (Spitzname Fort Trump)
    https://www.tagesschau.de/ausland/us-truppenabzug-101.html

    Und hier zum Thema grösste Militärkrankenhaus ausserhalb der USA, 7 Fussballfelder groß. Natürlich weil nichts passiert, so wie bei Corona. Eines Tages werdet Ihr zurückdenken an die Zeit „wo die vielen Betten noch leer standen und Ihr Euch fragtet wozu“. Alles wird schon vorbereitet – 25.08.2019
    https://www.tagesschau.de/inland/trump-truppen-deutschland-101.html

    Und dann kommt es eben noch dicker für jene, welche die letzten Jahre mit offenen Augen und Ohren beobachtet haben: Die Ukraine hat nämlich damals verlauten lassen, dass sie als Kernland der ehemaligen Sowjetunion über die Mechanismen und Codes der russischen Atomwaffen, eiserne Hand etc. bestens Bescheid wüssten. Diese Aussage sehe ich als sehr wahrscheinlich korrekt an. Die Ukraine war Teil des Kern-Ostblocks und dessen Raketenabwehr. Z.B. die Chipka im Westen.

    Nur, heisst das, dass der Einsatz eines solchen Background Insider Wissens auf jeden Fall gut geht, wenn man es einsetzt? Die Ukrainer werden den Amis jede Raketenstation und jede Stückzahl und viele Baupläne und die technischen Schwäche des Gegners verraten haben. Die Ukraine wird also für die Russen eines der grössten militärischen Sicherheitsprobleme geworden sein. Jetzt muß man sich vorstellen, dass man diese „gigantische Militärapparat aus dem Kalten Krieg“ nicht unauffällig mal so ändern kann. Man kann nicht Satan SS20 Raketen heutzutage mal einfach so irgendwo anders in neu gebauten Silos verschwinden lassen. Man kann nicht die riesigen unterirdischen Anlagen im Ural einfach mal so „neu und anderswo bauen“ ohne dass es auffällt. Viele teils mit KI ausgestattete Satellitenaugen sehen heute das meiste was auf der Erde auffällig ist und melden jegliche Veränderungen auf Bildern, die verdächtig erscheinen, ein sog. KI TRAP System wird normal sein.

    Was heisst das unterm Strich: Keine Seite kann mehr wie früher einfach mal riesige bzw. gigantische Bauprojekte heimlich starten und keiner bekommt was mit.

    Wenn also fast alle Raketensilos und Bunkeranlagen des ehemaligen Ostblocks von den Ukrainern an die Amis verraten wurden, was dann? Was wenn die Amis schon längst in ihren Raketenabwehrstellungen in Europa ihre sog. „Abwehrraketen, die atomar bestückbar sind“ auf genau diese Ziele programmiert haben. Kommt uns bei diesem Szenario nicht „Kuba-Krisen Feeling“ auf, wenn man mal diese Raketen vor der Haustür der Russen sieht und die fehlende Bereitschaft des Westens die Russen da mitgestalten zu lassen oder ihnen auch nur Einblicke in diese Anlagen zu gewähren? Und was nun?

    Ok, die Russen haben immer noch genug Atomraketen in U-Booten, auf mobilen LKWs oder in Bombern. Also so leicht geht es nicht den Atomkrieg mit superschnellen Hyperschallraketen auf russische Anlagen „einzufangen“. Selbst wenn in wenigen Minuten die Silos durch smarte US-Raketenabwehrsysteme hochgehen, eine Zeit in welcher diese Giganten aus den Zeiten des Kalten Krieges noch gar nicht warm zum Abschuß gelaufen sind … Das Risiko, dass hier was nicht nach Plan geht, irgendeine Mega-Atomrakete mit 10 Einzelsprengköpfen beim US-Abschuß so in die Luft geht, dass danach der Planet auch ohne das ursprüngliche Ziel dieser Rakete ausradiert wird, ist groß. Oder dass man genau diesen Notfall auf russischer Seite mit einbezieht. Eine Option im Ernstfall auch Sibirien atomar in die Luft gehen zu lassen. Es würde dennoch die ganze Welt atomar fürchterlich reinreissen und der Traum vom „neuen Lebensraum Ost“ der glorreichen Eroberer wäre dann auch dahin. Denn das gerade durch Klimawandel neu bewohnbare Land, wäre kurze Zeit darauf wieder total futsch.

    Ich will damit nur sagen: Auf dieses atomare Experiment ist keiner scharf, wenn es irgendeinen anderen Ausweg gibt. Selbst wenn die Atomraketeninformationen in der Hand der Ukrainer wären und noch funktionieren, wer sagt denn, dass nicht immer noch irgendwo paar unbekannte Backup-Systeme stecken, die nicht in deren Hand sind?

    Und jetzt kommen wir wieder auf Plan A zurück: Also den Lenin Oligarchen, der die Regierung in Moskau übernimmt, bunt-revolutionärer Umsturz usw.. Hört sich ein bisschen wie Operation Walküre und Stauffenberg an. Nehmen wir an, man weiss durch die Ukrainer sehr genau wie alles da abgeht und wie das mit dem Abschussknopf ist. Der Oligarch-Befreier wird also nach dem plötzlichen Anschlag aus seinem Schweizer Exil nach Moskau eingeflogen und rennt als erstes in den Raum wo der rote Atomknopf oder Koffer steht. Anschliessend ruft er die Amis an und sagt „alles klar, ich habe den Koffer, wir sind auf der sicheren Seite …“ Danach schauen die Verschwörer wie die Revolution in Russland so richtig losbricht. Man hat alles schon für den grossen Radau vorbereitet und dass Russland sich innerlich aufreibt und die Speerspitze Ost der NATO am besten gar nicht mehr nötig ist. Die Russen zerreiben sich also durch die Revolution im eigenen Land selbst und der Westen schaut nur zu. Bis er dann seine altbekannten „humanitäre Aktion“ startet, mit ihrem Militär versteht sich. Balten, Polen und Ukrainer als glorreiche Eroberer und neue Besatzer ganz vorne dabei.

    Ich war viel in Eurasien und habe sehr viel mitbekommen. Hier in Westen erfahrt ihr über Eurasien sehr wenig bis gar nichts. Und das was man Euch erzählt ist vielfach noch falsch. Ich sage zum Scherz: Wenn in den USA eine Küchenschabe über den Sunset Boulevard huscht, erfahrt Ihr das in der Westpresse auf der Titelseite, wenn in Moskau ein Dinosaurier über den Stari Arbat wandert, würdet Ihr es nicht mal in einer Fussnote in der Westpresse erfahren. Diese ist hochgradig manipuliert. Und deswegen können die absolute Mehrheit der deutschen Bevölkerung bzw. der westlichen Bevölkerung die Gefahren, die uns aus Eurasien drohen und das falsche Spiel was hier gespielt wird, nicht erkennen.

    Wenn ein heisser Krieg losbricht, dann werdet Ihr aufwachen, aber dann ist es zu spät. Gorbatschow hat uns mehrfach gewarnt. Erst kürzlich wieder. Wenn wir Deutsche ihn früher bewundert haben, so lassen wir jetzt seine Warnung links liegen. Die Westpresse tut seine Warnungen vor einem neuen Krieg bewusst und willentlich überhören weil sie die westliche Bevölkerung in einem trügerischen Friede, Freude, Eierkuchen Feeling halten will. Im gleichen Moment werden heimlich hinter ihrem Rücken Unmengen an US-Militärmaterial gen Ostfront verbracht. Sie verarschen Euch! Sie sagen Euch nicht die Wahrheit! Eines Tages werden wir es bitter erkennen.

    Eine der wesentlichen Gründe für dieses Friedensgetue und die Verheimlichung der wirklich stattfindenden militärischen Aktivitäten im Osten, also dem Aufmarsch an der Ostfront, besteht darin, den Russen einen

    VÖLLIG UNBEGRÜNDETEN ANGRIFFSKRIEG AUS HEITEREM HIMMEL

    in die Schuhe zu schieben. Wir im Westen haben ja nicht erfahren, was da wirklich im Osten abging. Dass nämlich der Westen sein Militär dort heimlich massivst hoch gefahren hat und die Russen bis zur Weissglut gebracht hat bzw. damit in eine unmögliche Sicherheitslage genötigt hat.

    Russland hat wie die USA DAVOR seine Militärdoktrin dahingehend korrigiert, dass ein „Präventivschlag“ nicht mehr ausgeschlossen ist, wenn die Sicherheitslage es unumgänglich macht. Konkret heisst das: Wenn so ein großes Manöver wie Defender 2020 (man beachte to defend = verteidigen!) oder aufgrund von Corona Chaos das was daraus jetzt chaotisch wird, den Russen zu unkalkulierbar wird, dann kann es sein, dass sie sich genötigt fühlen anzugreifen und die US-Abwehrstellungen in einem Blitzkrieg zu zerstören. Dass sie ihre Raketen darauf programmiert haben und die Zivilbevölkerung aus Reichweite dieser Stationen gehen sollen, haben sie den Ländern MEHRMALS und öffentlich in den Medien mitgeteilt. Man kann nicht sagen, die Menschen seien nicht gewarnt worden. Eher hat die Presse dieser Länder alles getan, dass diese Warnungen nicht in der Bevölkerung ankamen. Und die Machthaber dieser Länder nehmen eiskalt in Kauf, dass die Zivilbevölkerung im Umkreis dieser Stationen drauf geht.

    Und nach all dem was ich Euch jetzt gesagt habe was ich von Russland und der Lage im Osten weiß, frage ich Euch: Wenn Du jemanden so in die Enge getrieben hast, dass er im Angriff die beste Verteidigungsoption sieht, wer war dann derjenige, der den Angriffskrieg wirklich vorbereitet hat? In den Geschichtsbüchern wird später natürlich stehen „die Russen hätten angegriffen!“ Gewissermassen ja, aber in Wirklichkeit war es derjenige, der aus ganz anderen Motiven einen solchen Krieg lostreten wollte, aber sich dann als grosser VERTEIDIGER (DEFENDER) immer mit reiner Unschuldsweste darstehen wollte.

    Die Eliten haben ein Problem ihre Weltordnung 4.0, Datendollar etc. umzusetzen, wenn das größte und reichste Land der Erde die Eigentumsökonomie nicht zugunsten der neuen globalen Nutzwirtschaftsordnung auf Basis von Totalüberwachung und Metering aller Wirtschaftssubjekte = Menschen und deren kostenpflichtig abzurechnenden Aktivitäten, aufgeben will.

    Ist diese neue globale und digitale Nutzwirtschaftsordnung, diese neue Weltordnung 4.0, ein globaler Welt-Kommunismus / Welt-Sozialismus? Und sagt ausgerechnet das Kernland, das dem Kommunismus historisch am nächsten war, genau dazu jetzt: NEIN, nicht mit uns!?

  14. R363 sagt:

    Die Atomwaffen aus Deutschland wurden doch vor noch gar nicht langer Zeit in die USA gebracht und dort überarbeitet. Später erfuhr man, dass sie ANGEBLICH eine neue Regelung drin hätten, die es ermöglichen würde diese in ihrer Detonationsstärke noch im Flug zu regulieren.

    Des weiteren stellt sich die Frage, ob das mit der Halbwertzeit aus alten Atomwaffen überhaupt noch stimmt oder diese „neuen Atomwaffen“ überhaupt noch Atomwaffen im herkömmlichen Sinne verstanden sind. Und wer kann schon beweisen, was in diesen hochsicherheitsgelagerten Teilen wirklich drin ist. Am Ende ist nur Sand drin. Das Gegenteil zu beweisen ist praktisch nicht möglich.

    Aber um Provokationen und einen größeren Krieg mit diesen amgeblichen „Atomwaffen“ vom Zaun zu brechen, dafür sind sie am Ende immer noch gut. Die Atomwaffen nach Polen bringen. Klar:

    https://de.sputniknews.com/politik/20200516327129399-us-botschafterin-in-warschau-verlagerung-der-us-atomwaffen-von-deutschland-nach-polen-moeglich/

    Und was habe ich vorhin noch gesagt. Was interessiert die USA das Geschwätz von gestern. Vereinbarungen, Verträge etc., alles nur geduldiges Papier und fromme Sprüche. Trumpy Boy haut einfach eine kurze Twittermessage raus und erklärt alte Verhandlungen und Verträge in einem 1 Zeiler für ungültig. Das war’s: YES WE CAN. Wir werden uns noch wundern, wenn Trumpy in einem Twitter Einzeiler aus heiterem Himmel und so nebenbei erklärt, dass NATO Artikel 5 für die USA erledigt ist und die Europäer selbst schauen sollen, wie sie zurecht kommen wenn bei ihnen die Hütte brennt. Aber eins muß man ihm lassen. Wir alle wissen, dass es so ist und dass das jederzeit so sein kann. Wer also immer noch so naiv ist, an irgendwelche Papiere aus alten Zeiten zu glauben und darauf zu bauen:
    https://de.sputniknews.com/politik/20200519327150252-usa-russland-lawrow/

  15. Babs sagt:

    Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die wäre aber recht verrückt. Ich halte sie aber durchaus für überlegenswert:

    Wir haben seit der Wahl von Trump 2 Seiten auf der Welt:

    einmal der Deep State mit all seinen Arschkriechern weltweit

    und einmal die Fraktion um Trump herum, auch weltweit

    Eine dritte Fraktion gibt’s auch noch, aber die kochen in aller Stille eher ihr eigenes Süppchen und fallen so nicht sonderlich auf, solange sie einem der gr. Player nicht in die Quere kommen.

    Trump und Putin hatten div. Male die Gelegenheit, sich ohne großes Trara zu unterhalten, bei 2 solcher Treffen war so viel ich weiß einmal gar keiner zugegen und einmal nur die Dolmetscher. Was geredet wurde kam nie raus. Was wäre, wenn die 2 seit vielen Jahren – auch schon vor Trumps Wahl – zusammenarbeiten, Trump Putin gebeten hat, sich Europas und des N.O. anzunehmen bis Trump den Deep State in den USA in seiner ganzen Tiefe ausgelöscht hat? Daneben haben wir noch so einige Hiwis laufen, wie Abe, XI, Kim, Selensky, Rhoani würde ich auch noch dazuzählen und Modi. Nicht dazu zählen würde ich die Saudis, Bibi, und Erdo den Irren.

    Der Status Quo muss aber aufrecht erhalten werden, damit DS sich in Sicherheit wiegt, was sie ja auch gerade weltweit zeigen, wie sicher sie sich fühlen, allen voran der Schattenpräsident der USA. Auch wenn man sie nicht leiden kann, unser Hosenanzug, der, für so bekloppt und gegen das Volk arbeitend man sie hält, doch immer noch eine nicht zu unterschätzende Nr. darstellt. Hinzu kommt ja auch, dass diese sogenannten Eliten nicht nur die Pfoten im DS haben, sondern auch in der MIO fach besetzten Pädoszene weltweit haben. Ich bin davon überzeugt, das der Virus aus China kommt, allerdings unter Hilfe der DS Leute. Ob und inwieweit XI eingeweiht war, lass ich mal dahingestellt sein. XI ist jemand, den sich bisher Trump und Putin teilten, der bzw. das Land ist aber bei Trump unten durch.

    Man kann an den Tweets von Trump – mein ich – einiges erkennen, wenn auch nicht immer direkt. Ich erinnere nur mal an den Tweet, wo er Rhoani für die Freilassung des US Soldaten Mike .. sowieso grad dankte und ihn an den Deal erinnerte, den großen, an dem sie arbeiten. Oder den Tweet zu Kim, wo er sagte ich weiß warum der abgetaucht ist, aber das ist derzeit nicht wichtig.

    Auf der anderen Seite Putin, der Erdo den Irren grad vor die Wand laufen lässt und ihm auch bisher keinen Einhalt gebietet. Was aber noch kommen kann und was Erdo grad in Afrika anstellt dürfte keinem der beiden passen. nicht nur, das er sich Teile von Syrien unter den Nagel reißen will, nein, er hat sich von Sarradsch auch gerade die Region Tripolis versprechen lassen, welches nur das Tor nach Tunesien ist, wo er ja grad offen davon träumt „dort auch für Ordnung zu sorgen und sich als Herr Afrikas schon sieht“. Nur dafür kann er nicht nur Tripolis brauchen, sondern er braucht die ganze Küste von Libyen im Grunde.

    Nur Trump kann erst richtig handeln nach seiner Wiederwahl. Geht das schief, beantrage ich Asyl auf Alpha Centauri.

  16. Irmonen sagt:

    Black-Life-Matters…Demos

    war da nicht mal was, vor kurzem, Deomos mit höchstens 50 Personen und 1,50m Abstand????????
    jetzt also alles erlaubt!
    20.000 Teilnehmer in Düsseldorf, gegen Rassimus, aber weiter Alltags-lock down, Maskenpflicht, das Leben durch Bewegungs-Regeln ersticken. Wo waren die 20.000 in den letzten Wochen und Monaten???Da sieht man wieder mal die verblödete Masse – ist eben hoffnungslos…..
    Jetzt sind sie wieder die moralisch Guten. Naja es geht eben nichts über ein gut organisiertes, gesteuertes Empörungs-Management um die überschüssigen, weil Corona-gestauten Lebensenergien, abzuleiten.
    https://amp.express.de/duesseldorf/20-000-teilnehmer-auf-der-strasse-duesseldorf-setzt-ganz-starkes-zeichen-gegen-rassismus-36812278

    Kleine Ladenbesitzer in den USA flehen darum, dass man ihnen nicht die Existenzgrundlage vernichtet, doch die linken Plünderer kennen wenig Erbarmen. So, genau so fing der Sozialismus jedes Mal an – etwas später folgten Gulags, Folter und so viel Elend.
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/vielleicht-wird-es-nicht-sozialismus-vielleicht-haben-wir-eine-hoffnung/

  17. Irmonen sagt:

    Sozusagen als NNE Ergänzung oder Alternative, unzensiert da Telegramkanal, wohin immer mehr Blogger ausweichen

    http://t.me/EvaHermanOffiziell

  18. R363 sagt:

    @Babs
    … interessante These was Du da bzgl. Trump und Putin als möglich siehst.

    Ich sehe bei Trump von Anfang an einen „Teppichklopfer“. Weil er auf einen Teppich klopft unter den die anderen historisch immer schön den Dreck gekehrt haben. Aussen hui, innen pfui. Trump reisst diesen alten, äusserlich ehrenswert scheinenden Teppich einfach hoch und haut mal kräftig drauf. Und siehe da, es staubt ganz fürchterlich. Alle drumrum bekommen einen Hustenanfall und die große Allergie. Schon zu Beginn hat er die konventionelle „Staub- & Dreckfirewall“ namens Mainstream Medien ausgeschaltet und munter selbst drauflos getwittert, so dass es alle Menschen hören konnten: „Na, seht Ihrs jetzt!!!“

    Wenn Staub und Dreck sich in so einem Masse ansammeln konnten, dann stimmt doch etwas mit der Putzfirma nicht. Wo sind die denn? Gibt es die überhaupt oder haben die sich mit den Mikroben und Milben verschworen? Mit denen einen DEAL? Nunja, diese Juristen, Geheimdienste, Staatsschützer, FBI, CIA, BND, ABC und wie sie alle heissen, die sollten doch dafür sorgen, dass sich das alles gar nicht erst SO TIEF (SO DEEP) einnisten kann!?

    Babs, Deine DS-These hat was. Trump räumt auf mit dem DS wie mit dem Staub und Dreck im Teppich. Die Staub- und Dreckwolke, die da aufgewirbelt wird, sorgt anfangs für ein Husten und Schnupfen, dann eskaliert das zu einem allergischen Husten. Aber Trumpy Boy hört nicht auf und haut weiter kräftig auf den Teppich. Die allergische Reaktion insbesondere bei den korrumpierten „Saubermännern und -frauen“ wird chronisch, astmatisiert quasi: „Der Kerl muß weg, kann man den nicht irgendwie ausschalten!? Der tut unser ganzes Staub- und Dreckhimmelreich im Teppich ramponieren.“

    Dass man dann ausgerechnet die Ukrainer heranzieht, also einen der korruptesten und kriminellsten Staaten der Erde um Trump zu stürzen, ist schon extrem verdächtig. Besseres hatte man nicht auf Lager? Da hat wohl die korrumpierte inländische Putzfirma mit noch einer ganz anderen ausländischen Putzfirma gemeint einen Deal zur gemeinsamen Verteidigung des großen Drecks zu finden.

    Man sollte auch bedenken, warum Trump eine Mauer nach Mexiko bauen will. Nicht weil es da so Friede, Freude und Eirkuchen ist, sondern weil da anscheinend bzgl. Schleuserei, Drug-Trafficing, Waffen- und Menschenhandel etc. die Hölle los ist. Weil man diesen Wahnsinn an der südlichen Grenze mit normalen Mitteln nicht mehr Herr wird. Und auch das ist so eine „Teppichklopfer-Geschichte“.

    Babs, Du greifst das Gespräch Trump mit Putin unter 4 Augen auf. Was da wohl gesprochen wurde!? Ich hatte Dir ja schon mal gesagt, wie ein Geschäftsmann die Zahl 7 im Sinne der KW sieht und sich freut, wenn die Woche geschafft ist. Ziele erreicht wurden etc. Wenn wir Geschäftsleute unter 4 Augen miteinander sprechen, dann hat das viel damit zu tun, dass man darüber spricht was „unter der Haube“ so alles abgeht. Das ist eine Mischung aus belustigend und bitter. Nehmen wir nur mal das Beispiel mit der mexikanischen Mauer und Putin fragt Trump wie es da voran geht. Na, kannst Du Dir vorstellen was jetzt für eine Diskussion aufkommt. Kannst Du Dir vorstellen was Putin sagt was z.B. an der West-, Süd-, Ostgrenze Russlands abgeht? Die beiden werden sich schnell einig sein was das für eine Schei… auf der ganzen Linie ist, die man nicht im Griff hat. Beide wollen für ihre Staaten „geordnete und saubere Zustände“. So kommt es mir vor.

    Und so finde ich Deine These, dass T&P sich in den wichtigen Punkten, nämlich der Bekämpfung der ausser Kontrolle geratenen inzwischen GLOBALEN Mafia Ost und West einig sein könnten, gar nicht so abwägig.

    Beide werden sich einig sein, dass von dieser ausgeuferten Mega-Mafia der Wohlstand und die Freiheit ihrer Länder bedroht sind. Nur, was tun, wenn man nicht morgen schon einem Attentat zum Opfer fallen will?

    Haben SIE ihre Länder überhaupt noch „unter Kontrolle“ oder kontrollieren inzwischen ganz andere Kreise z.B. der „militärisch industrielle Komplex“ vor dem Eisenhower damals warnte. Das würde dann wieder erklären, warum die Ostfront Provokation „Defender“ von der ich oben gesprochen habe, so abartige Formen unter dem Schein eines Manövers annimmt. Und WER war denn jener, der sagte, „Russland sei zu groß nur für die Russen“. Das war Hillary, jene Hillary, mit der jetzt bei der gerichtlichen Aussage ein Problem ist und die ja mal den Spitznamen Kill-ary bekam.

    Babs, ich halte Deine These für möglich, dass beide Staatsoberhäupter „ihr Land wieder gross machen wollen“, das wirklich auch so meinen und das im Sinne des kleinen Mannes und nicht im Sinne der Mafia sehen.

    Dass es aber fraglich ist, wer hier inzwischen wirklich das Sagen hat. Nehmen wir dazu die „Mainstream-Medien – Twitter Teppichklopfer-Geschichte“. Warum hat denn Trump die alteingesessenen Strukturen der Informationsvermittlung so schlagartig verlassen und zwitschert einfach selbst drauflos? Vielleicht weiss er sogar, dass viele seiner impulsiven Aussagen nicht perfekt sind, dass es dann aber immer noch besser so ist, also gefiltert und andersrum falsch rüber gebracht? Das Informationsmanagement ist eine zentrale Verheimlichungs-Komponente der ganzen Teppichklopfer Geschichte. Wenn man jetzt sieht, wie genau jene Social Media (eigentlich rein technische Anbieter) anfangen ebenfalls zu politisieren und sich auf eine Art moderne Mainstream Medien FILTER- und Pushing-Basis zu erheben, also EINERSEITS zu zensieren, aber dann ANDERERSEITS auch die Massen weltweit z.B. im Falle „der arme George“ zombifiziert über ihre Smartphones zu mobiliseren (fern zu steuern). Da werden über Nacht morz Demos trotz Corona Sicherheitsabstand überall auf der Welt losgetreten auch wo es inhaltlich gar keinen Zusammenhang gibt (Frage: ist die Antarktis auch dabei?).

    Stellen wir mal die Frage andersrum. Wenn der Ober-Teppichklopfer vom Dienst es wirklich geschafft hat, die TIEFEN so aufzuwühlen, dass die nicht nur allergisch, sondern inzwischen AGGRESSIV auf ihre Räumung reagieren, ist das dann ein gutes oder ein schlechte Zeichen für die Welt? Sind all diese weltweiten Wellen des Wahnsinns die wir derzeit erleben dann nicht die hochgradig aggressiven allergischen Reaktionen aus den Tiefen. Also die Reationen auf den gründlichen Putz eines total versauten Teppichs. Astma-Anfälle jener, die den Dreck immer schön gehütet haben und denen jetzt ihre „Dreckfelle davon schwimmen“.

    Wenn das alles DEREN WERKE sind, dann kann man sich vorstellen, wie mächtig die sich in das bestehende System eingenistet haben.

    Und man wundert sich, warum Trump überhaupt noch lebt. Vielleicht weil man ihn unterschätzt hat? Weil man nicht einordnen konnte und meinte „der ist so bekloppt, lass ihn mal rumtoben“. Inzwischen wird dessen Toben aber für diese globalen Mafia-Kreise, die vermutlich meinten ihnen kann niemand – auch kein US-Präsident – mehr was anhaben, doch zur Gefahr? Ist dann Trump in Lebensgefahr?

    Wenn er umgebracht wird, dann wird der Notstand (martial law) in den USA SICHER ausgerufen. D.h. 10 Fema Regionen mit 10 Governours als Diktatoren. Die FEMA KZs die ja genau untersucht wurden, vor denen wir lange genug gewarnt wurden, werden dann ganz schnell Insassen bekommen. Dann wird da noch viel mehr in den USA die Hölle los sein und Hillary’s Plan von „Russland ist zu groß nur für die Russen“ wird an der Ostfront so richtig Fahrt aufnehmen. Amerikaner draussen, weil sie ja „im Bürgerkrieg feststecken“. Ganz andere Probleme im Inneren hätten. Die Engländer frühzeitig vom Kontinent abgeseilt. Und „der Kontinent“ darf dann mit den westslawischen Amokläufern das Schlachtfeld Europa MAL WIEDER bereiten.

    Die 3 Pipelines werden von den Westslawen in ihrem Hass abgeschaltet und man wird es dem Totfeind, also den Russen in die Schuhe schieben. Die Russen werden ihre Energielinien gen Westen militärisch beginnen zu sichern.

    Ein tödlicher Virus kommt in Umlauf, man wird es den Russen in die Schuhe schieben. Das Gegenmittel und das digitale Immunitätszertifikat ala „Quantum Dot Tattoo“ ist sofort als Gegenmassnahme zur Hand und Billy rettet die Welt. Hat die Patente auf die Gensequenz und damit auf die Lizenz von 7 Mrd. Spritzen etc. Dank Corona sei man ja auf so einen Ausbruch vorbereitet gewesen und habe mit neuer mRNA Technik eine Methode gefunden, sofort handlungsfähig zu sein. Gut dass damals der Virus durch die Chinesen ausgebrochen sei. Jetzt mache sich das bezahlt … die Lager der NATO seien dank Corona voll mit Masken und Desinfektionsmittel. Die Leute hätten frühzeitig gelernt wie man mit einer Pandemie verhaltensmässig sich schützt und der lebensrettende Impfstoff kann jetzt zügig geliefert werden. Krankenhäuser = die neuen Tattoo Studios wurden ja bereits bereitgestellt und warten auf den Andrang der um ihr Leben fürchtenden Massen. WER sich nicht impft, riskiert dem tödlichen russischen Virus zum Opfer zu fallen. WER sich nicht impfen lässt, ist aber auch ein „kleiner homegrown terrorist“, denn er nimmt in Kauf andere anzustecken und umzubringen. An der Impfung von Billy geht nichts vorbei, das lernt dann jedes Kind schon wenn es aus dem Mutterleib fällt. Und siehe da, man hat die neue Weltordnung 4.0 doch über Nacht hochziehen können. Einfach Schnipp und da war sie da. Wo alle am Tag davor noch meinten „in 1000 Jahren werden die die Menschen nicht zu einer Impfung udn Chipung zwingen können, werden die Drahtzieher dieser False Flag das Szenario in eine Masse von Menschen umgewandelt haben, welche winselnd und schreiend in die schon vorbereiteten Tattoo Studios rennen um am besten noch vor allen anderen Billy’s Patent verabreicht zu bekommen. Und wer sich Billy’s Patent entziehen will, der wandert in die schon vorbereiteten Fema KZs. Denn er ist ja ein „kleiner homegrown terrorist“, der alle anderen gefährdet. In diesen neuen KZs infizieren sich die Leute dann endgültig allesamt und gehen drauf. Also etwas alternative Reich 4.0 Lösung des Problems „wie gehe ich mit den Leuten um, die nicht in mein neues Zucht- und Ordnungsmuster passen“.

    Wie ich oben im Kommentar sagte: Der Weltkrieg der 4. Generation erscheint mir als ein Hybrid. Wie eine Rakete, deren Startrampe und 1. Stufe Russland konventionell ist, jenes „abtrünnige Land“ was sich der Auflösung der Eigentumsökonomie als grösstes und reichstes Land der Erde entziehen will und deswegen von den anderen nun als ideale Startrampe und 1. Treibstoffstufe für ihre Weltkrieg 4.0 Rakete obenauf missbrauchen. Nochmals Hinweis: Der Weltkrieg 4.0 ist die digitale Diktatur ist das Reich 4.0, ist ein KI gestützter nie endende Krieg gegen jeden einzelnen Erdenbürger (Individuum) nachdem er sein Quantum Dot Tattoo verabreicht bekommen hat und damit alternativlos an das global digital nervous system angebunden wurde.

    Die Machthaber der neuen Weltordnung 4.0 (der digitalen Diktatur) brauchen den Treibstoff aus einem 4. Welt Konstrukt in der Basis um abheben zu können.

    Und schaut mal im folgenden YT, was in Bosnien gerade so nach Europa durchgewunken werden soll. Brauchen wir noch mehr „Militär im Inneren“ welches nicht so tickt im Kopf wie die deutsche Polizei oder der deutsche Soldat? Brauchen wir ausländische Söldner, welche die „home grown terroristen“ = die Gefährder (also uns normale deutschen Widerstandsleistenden) mit militärischer Begleitung – die etwas anders zivilisiert wurde – in die Tattoo Studios begleiten. Ganz üble Typen, die keine Gnade auch gegen Frauen und Kinder kennen? Die es gewohnt sind, jeden Tag gemütlich den Leuten die Köpfe abzuschneiden und das zu filmen und sich daran vergnügen? Also, jetzt bekommen wir auch noch diese Typen aus den übelsten Kriegsgebieten dieser Erde zugestellt: Das sind dann „die guten Terroristen“, weil die begleiten uns ja in die Tattoo Studios:
    https://www.youtube.com/watch?v=xABSFLG0tRw

  19. Irmonen sagt:

    @R363 super Komm, super Bild – der Teppichklopfer –

    Und wer sich Billy’s Patent entziehen will, der wandert in die schon vorbereiteten Fema KZs…..

    einzige Möglichkeit nicht geimpft zu werden ist aus medizinischen Gründen, nämlich ein total irritiertes Immunsystem zu haben wie Allergiker sein, Asthmatiker sein, oder sonstwas und dann medizinisch eine Bescheinigung, ein Attest, dass Impfen kontraproduktiv ist.Jede medizinische Maßnahme hat ihre Ausschlusskriterien, so auch das Impfen.

  20. Irmonen sagt:

    eine interessante astrologische Putin Analyse, auch für astro-Laien verständlich
    https://www.youtube.com/watch?v=FOxQ7wSeqPc

  21. R363 sagt:

    @Irmonen

    Das Auweichen aus medizinischen Gründen, also durch ein irritiertes Immunsystem etc. ist zwar theoretisch eine Option, aber praktisch ein Problem:

    Du kommst ja dennoch in Kontakt mit anderen Menschen, auch wenn Du vom Arzt eine Bescheinigung bekommen hast, dass Du eine Impfung nicht ertragen könntest. Also bleibt es dabei, dass Du ein GEFÄHRDER bist. Und ganz schnell ist aus einem Gefährder, der das Leben anderer Menschen riskiert ein „home grown terrorist“ geworden, der das billigend in Kauf nimmt. Den muß man wegsperren, nicht wahr? Und zur Arbeit gehst Du z.B. schon mal gar nicht!

    Entsprechendes Verhör (also die Fü-H-r-Sorge), wie es zu jeder gescheiten Diktatur gehört, ist da natürlich im Preis des Wegsperrens inklusive. Und ich würde mich dann nicht mal wundern, wenn in den Türen der modernen Kerker und Folterkammern diese jetzt in Bosnien schon Schlange stehenden importierten Kopfabschneider Wache schieben.

    Das ist quasi die moderne SS. Wenn SS Personal, also diese Leute mit Totenkopf bzw. modern formuliert die Halsabschneider im eigenen Land nicht so einfach zu beschaffen sind, dann muß man sie halt von anderswo importieren, nicht wahr?

    Ich habe mir in letzter Zeit KZ-Dokus nochmals angeschaut. Einfach mal um das Feeling zu bekommen, was Menschen anderen Menschen so antun. Technokraten, die eiskalt Menschen in Sonderzügen abfertigen wie Postpakete. Dieses ganze Prozedere dann auch irgendwann als normal empfinden. Wie sich dann so ein „Arbeiten im Biomasse Experimentier- und Schlachtbetrieb“ (in den Gen-Forschungslabors für die Züchtungen von Homo Ariensis oder Deus – Mengele & Co.) normalisiert. Wie mit IBM Hilfe diese ganze Maschinerie des Todes bzw. der „Weg zum besseren Menschen“ IT-technisch durchorganisiert wird.

    Ja, heute sagt man NOCH, DIESE SURREALE WELT DES WAHNSINNS sei ein Alleinstellungsmerkmal der Deutschen. So was wie KZ ist die deutsche Schuld, etwas das ihnen keiner nachmacht. Das Monster Deutscher sei ein Unikum. Abwarten! So wie es mir scheint, sind wir schon mitten auf dem Weg ins Reich 4.0. Treten bereits in die gleichen Fussstapfen wie unsere irren Vorfahren.

    Schaut Euch einfach nochmals „One Mainframe to rule them all“ von Edwin Black oder „Conspiracy theory – FEMA Camps“ von Jessie Ventura an. „Da wird ihnen auf die Sprünge geholfen!“ Keiner sage heutzutage, wir hätten es nicht vorher gewusst was da auf uns zukommt. Es war alles vorbereitet. Also nicht nur die Betten der Tattoo Studios in den Krankenhäusern! Die damals bei KZ Insassen eintätowierte Nummer war die IBM Nummer. Das war der Vorläufer im 3. Reich. Das neue Tattoo vom Reich 4.0 bekommen wir in Kürze. Bzw. wie ich oben sagte, die Mehrheit der Menschen werden sich ja vermutlich drum reissen, diese Spritze und das Tattoo schleunigst zu bekommen „um safe zu sein“. Billy sagte 7 Mrd. werden geimpft, es sind aber mehr Menschen auf der Erde. Er hat wohl den Ausfall schon eingerechnet, schätzt aber, dass die absolute Mehrheit „vernünftig sind und sich impfen und tätowieren lassen“.

    Was ist der Weg aus dieser Nummer raus?

    Ich denke bei der jetzigen Machergreifung und der Umsetzung von Reich 4.0 ist es wie mit dem 3. Reich. Unterm Strich geht es für einen Bürger darum Zeit zu gewinnen. Hätte das 3. Reiche lange genug bestanden, hätte es alle in seine arische Ordnung gezwungen und alles andere ausradiert was nicht in diese gepasst hätte. Auch das KI-gestützte Reich 4.0 wird nicht über Nacht seine Ziele einer Zucht- und Ordnung hin zu homo deus erreichen können. Auch das „digitale Himmelreich auf Erden“ (oder ist es nicht eher die Hölle?) kommt nicht über Nacht.

    Ich sagte mal Amish 2.0. Im Idealfall eine Parallelwelt.

    Die einen, welche meinen ihr Himmelreich in einer Billy Spritze und Tattoo zu finden, jene welche Billy dann als Retter in höchster Not anhimmeln, die werden den homo deus Weg gehen, die anderen werden auf die eine oder andere Art gettoisieren. Ganz einfach deswegen, weil die wenigsten zum Einzelkämpfer ala Rambo ausgelegt sind. Und irgenwann werden die homo ariernsis / deus mit homo SS / Halsabschneider in diese Gettos kommen und sie zwangsräumen. Nennt sich Umsiedelung! „Endlich hier für Ordnung sorgen“, wie es ja allgemein immer heisst.

    Ich gehe davon aus, die Geschichte wiederholt sich. Letztendlich die bekannte Geschichte in einem neuen Gewand. Wir Deutsche haben einen Vorteil. Wer sich mit unserer Vergangenheit beschäftigt hat, der ist mit unserer Zukunft schon auf dem Laufenden. Dem muß man nicht noch endlos lange erklären was ein SS mit einem Homo Halsabschneider gemein hat und wozu der da ist. Dem muß man auch nicht lange erklären warum ein homo ariensis heute eben homo deus genannt wird. Für uns geht nur die alte Laier wieder von vorne los. Das ist letztendich ein Update vom 3. Reich auf Reich 4.0 mit entsprechenden moderneren Mitteln. Also z.B. moderne digitale Tattoos statt einfache Tinten-Tattoos auf den Arm. Statt Lochkarten gibt es heute moderne Datenbanken, die auch mit Milliarden Datensätzen bei der Selektion (modern Query genannt) kein Problem haben. Da gibt es Quantencomputer um das menschliche Genome zu entschlüsseln und die wünschenswerten oder weniger wünschenswerten Eigenschaften aus einem Blutstropfen zu ermitteln. Also in Reich 4.0 braucht es nicht mehr eine Person mit Messschieber, der die Kopfform von Menschen vermisst und deren Hautfarbe und Augenfarbe notiert und das erst alles erfassen muß. Technischer Fortschritt machts möglich. Die biologische Vermessung und Ergebnisse werden dann von den herstellereigenen, an die Labors vermieteten Black-Box-Maschinen aus dem Blutstropfen direkt in die jeweilige Human-Kartei gespeichert. Im Rahmen der so wichtigen TESTs versteht sich. Testen ist immer gut, nicht wahr?

    Testen ist gut, impfen ist besser, Tattoo ist perfekt! Diese 3 Grundsäulen retten uns vor dem Bösen! Event 201, die Entdeckung des leibhaftigen Bösen. Wir sind dem Bösen auf der Spur. Es hat sich in Viren versteckt. Da muß man erst einmal drauf kommen. Deswegen haben wir es bisher nie wahrgenommen. Es war einfach zu klein für unsere Augen. Versteckte sich im Mikrokosmos. Aber jetzt wird ES von uns allen umzingelt. Modernste Wissenschaft und Forschung, Entschlüsselungsspezialisten und die weltweit koordinierte Top Organisation durch unsere Spitzenkräfte kämpfen nun vereint gegen DAS BÖSE (aus Russland) und werden es besiegen. Dann wird alles HEIL sein!

    Und derjenige, der sich nicht testen, impfen und tätowieren lässt? Weg mit ihm, der trägt ja dann bestimmt DAS BÖSE in sich. Infiziert andere mit dem Bösen.

    Babs, Du sagtest glaube ich oben etwas von den Milliardären, die skrupellos nach oben kamen. Schau doch den reichsten Mann der Welt der es jetzt zum 2. Mal wird. Der Fehler liegt im System. Wenn man die Leistung für „Schutz geistigen Eigentums“ im Sinne von „Patenten und Lizenzen“, also EIN RECHT AUF NICHTS zur Münze machen kann, dann ist hier ein systemischer Fehler. Diese Art des ARBEITSLOSEN EINKOMMENS hat mit einem Produktionsarbeiter, der pro Stunde vielfach zu Mindestlohn bezahlt wird und täglich um jeden Groschen kämpft nichts gemein. Das System hat rechtlich abgesichert erhebliche Fehler und diese machen die Milliardäre. Diese irren Systemfehler gehören auf den Prüfstand. Und wenn einerseits ein schuftender Fabrikarbeiter kaum die Miete mehr zahlen kann und ein anderer auf der Liege in der Südsee liegt und arbeitslos Rechte kassiert, da stimmt was nicht. Das schafft erst die revolutionäre Masse. Die digitale Diktatur 4.0, die wir jetzt bekommen, verschärft dieses Problem weil sie vollgestopft ist mit Patenten und Lizenzen weniger Superreicher (jetzt sogar auf die Gene des Lebens) und der Alternativlosigkeit einer versklavten auf Schritt und Tritt überwachten, enteigneten und gechipten Masse. An dem Umstand, dass hier keine Korrektur bei diesen Mißständen der ARBEITSLOSEN Mega-Einkommen der Superreichen in Aussicht steht, diese Mißstände nun massiv in das Gesundheitssystem hinein eskalieren, dass weder von Politikern noch von Medien ein Ton über diese unmöglichen Zustände des unredlichen Broterwerbs verloren wird, können wir gut erkennen, wohin uns diese Wandelbewegung wirklich führt. Der Datendollar wird voll sein von arbeitslosen Einkommensströmen, welche rein durch irgendwelche Patente auf irgendwelche Bewegungen „der versklavten Massen“ sich ergeben. Daher passt das Patent von IBM auf das zu Geld machen jeglicher RFID-Ströme (Jahr 2002) genauso wie das neue Patent 060606 von Microsoft auf jede menschliche Bewegung. Wenn so etwas rechtlich zugelassen wird, dann stimmt etwas am System nicht. Verarmende Massen sehen aber nicht das systemische Problem ihrer Sklaverei, sie sehen nur dass es „den Reichen“ gut geht und ihnen (den Armen) schlecht geht. Sie sehen dass sie arbeiten bis sie fast umfallen und die da oben nichts tun und mit einem Luxusschlitten mit Tussi auf dem Beifahrersitz durch die Welt flanieren. Viele denken sich dann dabei: Und ich kann kaum meine Familie ernähren, bekomme ständig von meiner Frau eine auf die Mütze ich würde mich nicht genug anstrengen usw. „Wie kann das sein, DIE BETRÜGEN UNS DOCH, DIESE REICHEN“. Nein, offiziell tuen sie das nicht, sonst wären viele von ihnen schon längst im Knast. Der kleine Mann bzw. Frau verstehen nicht, dass das System die Superreichen und ihren unredlichen Broterwerb JURISTISCH DECKT, dass das was sie tun legal und kein Betrug ist. Und weil sie das nicht verstehen, kommt am Ende die einfachste Formel raus „macht kaputt was Euch kaputt macht“. Die Bildzeitung müsste quasi eine Seite bringen mit den größten der genbasierten Patent- und Lizenzschmarozern. Und dann täglich das Leben von Entwicklern vorstellen und zeigen, dass es nicht stimmt, dass die echten Entwickler dahinter diese Patente und Lizenzen locker als arbeitslose Einkommen beziehen. Das ganz andere als sie letztendlich die Patente haben und weltweit Lizenzen darauf erheben. Es müßte um diese Baustelle eine ganz große gesamtgesellschaftliche Diskussion geben, dass dieses jetzige Modell ungerecht ist und unsere Gesellschaft kaputt macht. Es müsste eine Diskussion entstehen, welche Mehrwertsteuersätze bzw. allgemein Steuern auf Patente und Lizenzen in Zukunft erhoben werden. Was hier überhaupt noch akzeptabel ist (Lizenzen auf Bewegung oder auf Gene des Lebens, so ein Mega-Stuß, das dürfte es nicht geben!) Diesen Wahnsinn, den wir derzeit erleben und wo jeder mitspielen will, wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen. Und damit die gesamte Gesellschaft und hier besonders der hart arbeitenden Bevölkerung wieder Mut zu machen. Normale Arbeit muß sich lohnen und anerkannt werden. Dann hätten wir auch gar nicht diese Zuspitzung der Armut und die immer mehr steigende Wut auf „die Reichen“. Wetten, dass der Superreiche, wenn man ihn an die Maschine eines Fabrikarbeiters stellt, nur die Hälfte der Stückzahlen Zustande bringt und davon im Falle auch noch entsprechend hohen Ausschuß! Genau das sollte man mal machen, einfach als Lehrstück. Dann sollte man arbeitslose Superreiche mal 3 Monate ARBEITS-REICH (dann sind sie reich!) AM FLIESSBAND arbeiten lassen. Zum Mindestlohn und dann ab in die Arbeiterbehausung und zu einer Frau die ihm den Terror macht. Vielleicht merkt er dann, dass das was er da der Gesellschaft abverlangt nicht fair ist. Aber auch jene Schmarozer, die meinen sie könnten auf Kosten der Arbeiter sich gemütlich ausruhen, also die mit dem arbeitslosen Einkommen im unteren Bereich der Sozialhilfe. Ab an das Fliessband und mal zeigen was man kann. Da wird man sehen, dass beide Seiten, weder der arbeitslose Superreiche, noch der arbeitslose Superarme brauchbare Stückzahlen und Ergebnisse liefern werden. Sie sind nämlich gewohnt NICHT ZU ARBEITEN und ANDERE FÜR SICH ARBEITEN ZU LASSEN.

    Ich habe es jetzt mal krass offen formuliert. Es braucht hier eine krass offene gesamtgesellschaftliche Diskussion sonst nehmen diese Missstände nicht ab, sondern immer weiter zu. Die digitale Diktatur 4.0 in die wir derzeit reinschliddern ist Teil dieses Problems der „falschen Arbeitslosigkeit“, Teil des Problems des „falschen REICH-tums.“ Es ist zu einfach zu sagen „DIE sind alles Betrüger!“ oder „DIE REICHEN sind an allem Schuld!“ Richtig ist eher: Sie haben sehr lukrative arbeitslose Modelle gefunden, die ganz legal vom System in dem wir leben gedeckt werden. Und wenn wir in einer Demokratie leben, was ist denn DAS SYSTEM? Das sind WIR! Wenn wir ein solches immer stärker parasitierendes System auf unsere Kosten, unseren Wohlstand, unseren Frieden NICHT WOLLEN, dann müssen WIR lernen uns damit sachlich auseinander zu setzen und „NEIN, SO NICHT“ zu sagen.

  22. Babs sagt:

    @R363,

    der Teppichklopfer ist Klasse lol. Nur Du hast das denke ich schon richtig erkannt. Der DS ist derart tief und verzwickt und hat überall und nirgends seine Pfoten drin. Es gibt nach wie vor eine Schattenregierung seitens Obama. Die Beweise dafür sind erdrückend. Nur DS hat die Medien in der Hand. Warren Buffet ist für mich jemand, den ich einerseits nicht wirklich einschätzen kann, wo ich nur Vermutungen habe, aber er ist auch für mich so ein wenig ein Signal. W.B. stieg im Herbst vergangenen Jahres aus den BIG-Pharma aus, kurz danach kam Corona, W.B. stieg aus den Mediensachen aus, kurz danach kam raus wie sehr die auf Seiten des DS stehen und nur lügen. W.B. war in der Gates Stiftung, schickt aber seit mehr als 2 Jahren keine Kohle mehr und ist dort ausgestiegen. Die bisherigen Gelder bleiben drin, vermutlich weil er aus dem Vertrag ohne dem nicht aussteigen kann. Nach all diesen Dingen kriegt er ne Breitseite und verliert mal so eben 50 MRD $ (echte MRD) mit seiner Firma. Vermutlich wird das für ihn so viel sein, als wenn wir 100.000 € verlieren. Keine Frage. Gemerkt haben wird er es aber schon, denn 50 MRD sind nun mal kein Pappenstiel.

    Putin & Trump sind im Programm, da bin ich mir zu 99,9% sicher, nur nicht, wer noch dazu gehört. Sie werden durch den Hintergrund, der hinter der ganzen Kiste steht, geschützt. Sonst wären die schon lange tot. W.B. ….. unsicher, er wird aber ein Freund von jemandem sein, der mir und einem Freund mal einen anderen Namen nannte, der def. falsch ist. Um wen es da geht möchte ich hier nicht öffentl. machen, da es priv. Infos sind. Er könnte aber als HIWI so ne Art Wächterfunktion haben. Nur er fällt mir immer mehr auf, mit solchen Aktionen, wie oben beschrieben.

    Ich stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden, dass kannst mir glauben und bin verschrieen dafür in der Forschung, dass ich immer zuerst die Dinge hier auf dem Planeten suche und erst DANN über den Tellerrand hinaus gehe. Von daher bin ich kein EvD, stehe aber seit vielen Jahrzehnten mit ihm in Kontakt. Mittlerweile scheint er mich ernst zu nehmen : – ). Vor einem Jahr hat er ein Buch herausgebracht, was ich vor einigen Tagen erst gelesen habe und da kriegt er wieder mal ein Schreiben von mir, denn wenn ich etwas hasse, dann sind das Dinge, wo er nur die halbe Wahrheit sagt. Das mag zu Zeiten von „Erinnerungen an die Zukunft“ ok gewesen sein, aber er sagt selbst die Zeit ist reif, wir brauchen die Offenlegung und dann sowas. Wie der das durchgehalten hat mit seinem Wissen, so viele Jahre den Pausenclown zu spielen, entzieht sich mir. Mir wäre schon lange der Papierkragen geplatzt. Ich sage nicht, er ist das Non plus ultra, aber ich setze mich mit ihm auseinander, diskutiere, wie ich das mit vielen anderen Autoren auch mache. Erfahrungsgem. kommt man so auch an Infos, die in keinen Medien zu finden sind. …….. übrigens, ich hatte doch in einem meiner vorherigen Komms auf Echnaton /Anshas hingewiesen. Die DNA-Untersuchung die man aus den Resten von Echnaton gemacht hat, hat ergeben, dass diese mit nichts irdisch vergleichbar ist. Auch so eine Sache, die die Ägyptenmafia unter Verschluss hält.

    Du bist doch R363 jemand, der gerne Wörter auseinander nimmt. Warum heißt es Außer“irdische“????? Offiziell immer „von außerhalb der Erde kommend“. Was wäre, wenn die echte Übersetzung ist „von außen zurückkommende Irdische“ wäre? Ich habe lange die Meinung vertreten, dass ETs (wie ich immer flapsig alles nenne, was von draußen reinkommt), da ich den Ausdruck Außerirdische nicht mag, Hirngespinste oder Regievorlagen für den nächsten Pherry Rhodan Film sind. Mittlerweile hat sich das bei mir gedreht. Es gibt zu viele Beweise mittlerweile, dass es sich, zumindest was den Humanoiden Teil betrifft, um Abkömmlinge ehem. Zivilisationen der Erde handelt. Den letzten Ausschlag gab mir Dr. Robert Wood, William Tompkins und Corey Good (der gerade einen seit 1,5 Jahren laufenden Gerichtsprozess gewonnen hat, dass er eben keinen Bockmist erzählt, sondern die Unterlagen, die er dem Gericht vorlegte, was seine Arbeit für gewisse Organisationen betrifft, stimmen. Zum Teil auch Dr. M. Salla (Ausschlaggebend).

    Part 1: https://www.youtube.com/watch?v=Chn7i42aDh0
    Part 2: https://www.youtube.com/watch?v=yLD5uTDKITQ

    letztes Interview mit W.T.: https://www.youtube.com/watch?v=vu9OulAarH0

    Alleine was Tompkins /Good über die Antarktis sagen und spez. Tompkins über die Zeit des WK II. das ist für Jemanden, der nie mit solchen Dingen zu tun hatte starker Tobak. Geht man den Sachen dann ein wenig in die Tiefe nach, kommt man auf so Dinge wie Trumps Onkel und seine Arbeit vor – im – und nach dem WK II.. So und nun sag mir noch einer Trumps Wahl ist ein Zufall. Das riecht eher danach, dass der für das, was er heute macht seit Jahren ausgebildet wurde. Einer alleine kann’s aber nicht machen, also ist Trumpiboy derjenige, der als Teppichklopfer *gg in den Vordergrund gestellt wird und seine HIWIS und Partner bleiben erst mal im Dunkeln. Immer aber im Schutz des eigentlichen Hintergrundes. Ohne den auch ein Trump nicht so auftreten könnte. Vermutlich wird davon aber noch nicht mal seine Familie etwas wissen. Das ist auch zu groß für nur ein Land. Überleg mal, ich schätzte alleine die Pädo-Sache auf weltweit mind. 3 Mio. – Jens meint die Zahl ist wesentlich höher. Wie wollen die die auf einen Schlag verhaften, wenn’s rund geht? Das Humankapital, was man da an Militär braucht ist durch die USA alleine nicht gewährleistet. …… und Pädo ist nur EINE Sache, steht aber in direktem Zusammenhang zum DS. Dieser HG wird hauptsächlich im Militär versteckt sein. Nimm nur mal die Vorfälle zur Nimitz. Der bekannteste Vorfall, weil durch viele dort dienende oder gedient habende Soldaten bestätigt. Gibt auch noch andere Vorfälle, wo def. Streitkräfte sich die Augen gerieben haben, dass ihr Material nicht mehr funktionierte. Deshalb bin ich mir auch zu 99,9% sicher, einen Atomschlag wird es nie geben. Das wird abgefangen, wie es ja auch schon gemacht wurde. Es ist das von Dir erkannte Tik-Tak-Too-Spiel Was erst Recht nicht zu gewinnen ist, wenn eine unbekannte Macht mal eben die Bomben/Schiffe außer Kraft setzt.

    Für die These T/P gibt’s derzeit nur Anhaltspunkte, keine echten Beweise, für alles andere aber schon. Auch hier muss man aber erst alles irdische ausschließen und dann die vielen kleinen Puzzel zusammensetzen. Ich behaupte auch nicht, das meine These stimmt, ich glaube nur an sie. Es gibt zu viele Anhaltspunkte dafür. Wir brauchen die Offenlegung und nicht nur die Halbwahrheiten. Nur das Spielchen schaue ich mir dann vom sicheren Sofa aus an ….. schon mal in die Küche flitzt und Popcorn macht. Das Erwachen (bitte NICHT im New Age Mist sehen) wird brutal, sehr brutal, aber heilsam. Diese Menschheit hat aber ein Recht auf die Wahrheit über die Vergangenheit.

    Ich weiß nur eins, die können jetzt von mir aus Trilliarden noch verdienen, ich möchte auch nicht eine Sekunde mit denen tauschen, wenn sie zur Rechenschaft gezogen werden. Nicht nach irdischem Recht, sondern nach kosmischen Recht. Deshalb laufen lassen, abwarten, Puzzel sammeln, ruhig bleiben. „Ein Krug geht immer nur so lange zum Brunnen, bis er bricht“ Es wird vermutlich nie zu einem Atomkrieg oder der Spielerei mit den Massenimpfungen von knapp 8 MRD Menschen kommen. Schade, dass Irmonen kein Labor hat, wo sie den Impfstoff der wirklich kommt/gespritzt wird, untersuchen kann, was da wirklich drin ist. Irgendwie sagt mir mein Bauch, dass es in keinem Fall das ist, was Gates sich so vorstellt oder herstellen ließ. Das dürfte dann einer der Schocks sein, die der DS erleben wird.

  23. Irmonen sagt:

    @ R363

    Alles o.k. bei dir? dein letzter komm ganz schön wild…..kannst du nicht in ein anderes Land ausweichen mit deinem Können und Kenntnissen? Nicht überall ist es so irre wie in West-Europa.

    Wir haben das ja hier schon mehrmals wiedergekäut, das mit dem Unterschied, die Materialisten und die die noch wissen was das Leben bedeutet, die es bis in jede Zelle hinein WISSEN,. Das ist wie auf zwei verschiedenen Quantenebenen des Bewußtseins zu sein. Da gibt es kein zusammenkommen im Verstehen. Das ist unvereinbar. Zwar können wir die Materialisten wahrnehmen, verstehen, sehen, die uns aber nicht. Wir sprechen für die, früher hätte man gesagt „chinesisch“, Kauderwelsch.

    Und die Konsequenzen sieht man an den Massen-Demos ohne Abstand wegen BLM, wo sie ihren monatelangen angestauten CV19 Frust nun staatlich erlaubt abreagieren. Wo bleibt das gleiche Engagement gegen Covid19-Zwangsmaßnahmen? Die müssten gleich nächstes Wo-Ende wieder alle auf die Straße, in gleicher Zahl ohne Abstände, aber dieses mal wegen CV19 – aber wetten dass nix is……

    Da gab es doch mal dieses Kinderlied oder Volksgutlied:
    Da waren zwei Königskinder die hatten einander so lieb, sie konnten zusammen nicht kommen das Wasser war viel zu tief…..

    Wir sind auf verschiedenen Ufern angesiedelt, die Materialisten und wir die ihre Lebensquelle noch kennen. Wir sind ein aussterbendes Biotop, werden überwuchert von Mono-Kultur-Massen-Denken, 4.0-Wisch-und-Weg-Mobil.
    Aber irgendwann erwacht das Leben wieder in den Resten derer die ihre Lebensquelle noch sprudeln lassen können und erst ist es nur ein Rinnsal, dann ein Bächlein und dann ein Flüßlein und dann entsteht an den Ufern wieder Leben und es wächst und gedeiht……

    Wie heißt es schon in der Bibel hier frei zitiert, die Drangsal derer die das Goldenen Kalb nicht anbeten wollen, die standhaft bleiben, das sind die, die IM BUCH DES LEBENS eingetragen sind. Schon interessant dass das vor 2000 Jahren bereits gewußt wurde.

    Der Quell des Leben auch Geist oder Gott oder gar nicht benannt, darauf in sich selbst immer wieder vertrauen, Werden wir unterstütz? Vertrauen wir in tieferer umfassenderer Weise? Kann man dem Impfen entkommen? Auch ich frage mich das und verbinde mich und bin da durchaus fordernd, nach oben, um Hilfe und Unterstützung ersuchend. Wenn der „Himmel“ will dass da ein paar von den Lebendigen übrig bleiben, müsste er uns auch unterstützen!!! am liebsten wende ich mich an den Erzengel Michael (EEM)der das Heer der Kämpfer gegen das Böse anführt.
    Guggst du – das ist mal ein echter Krieger EEM, gar nicht harmlos dargestell unter seinen Füßen der Dämon….
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkm%C3%A4ler_in_Miesbach#/media/Datei:Stadtplatzbrunnen_Miesbach-1.jpg

  24. R363 sagt:

    @Irmonen

    Danke für Deine aufmunternden Worte.

    >>> Da gibt es kein zusammenkommen im Verstehen. Das ist unvereinbar. Zwar können wir die Materialisten wahrnehmen, verstehen, sehen, die uns aber nicht. Wir sprechen für die, früher hätte man gesagt „chinesisch“ <<>> Aber irgendwann erwacht das Leben wieder in den Resten derer die ihre Lebensquelle noch sprudeln lassen können und erst ist es nur ein Rinnsal, dann ein Bächlein und dann ein Flüßlein und dann entsteht an den Ufern wieder Leben und es wächst und gedeiht…… <<<

    Ja, das sehe ich auch! Ich sehe die schrecklichen Bilder des Todes und ich sehe diese schönen Bilder von der Oase des Lebens. Ich sehe in dieser Oase Pflanzen wachsen mit Blüten und Früchten die viel größer und schöner sind als was wir kennen. Und ich erkenne dass der Grund dafür die Kraft der Liebe ist, die in dieser Oase allgegenwärtig ist. In dieser Atmosphere gedeien sie so prächtig, gedeiht alles so prächtig. Und dann erkenne ich, wie theoretisch einfach doch alles sein könnte, damit die Welt heil ist und ein solch wunderschöner Ort sein könnte. Wir Menschen haben so viel geschenkt bekommen, aber wirklich Annehmen und Danke sagen können wir nicht. Unsere Suche und unser Beten, das ist ein Traum mit einem bestimmten Inhalt, mit einer bestimmten Grundhaltung. Und wir bekommen Antworten. Wer das erfährt weiss, dass wir hier nicht allein sind. ALLEIN-SEIN ist das Schicksal des verlorenen ALLEINS-SEIN. Der Verlust jener allgegenwärtigen Kraft der Oase des Lebens, jenes allgegenwärtigen Lichts.

    Als Du den Erzengel Michael nanntest und das Bild, habe ich den Hl. Georg im russischen Wappen gesehen. Vielleicht ist das ein gutes Omen. Das Leben wird geschützt. Auch darin sind wir nicht allein.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Russland#/media/Datei:Coat_of_Arms_of_the_Russian_Federation.svg

    Ich habe noch ein Bild gesehen. Einen runden Tisch, an dem sassen Menschen und alles war pechschwarz drumrum. In der Mitte dieses Tischs eine brennende Kerze. Es ist als wäre sonst drumrum alles weg, verschwunden und totale Leere. Als bliebe nur diese Kerze, dieses kleine flackernde Licht. Als wäre es diese letzte Hoffnung auf Licht und Wärme, auf das Leben das uns Menschen geblieben ist. Und dann kommt es überall wieder zurück.

  25. Babs sagt:

    hhehehehehehe ………. da hat einer nen Wahrheitsanfall:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ms3-zehFloY

  26. R363 sagt:

    Es gab unzählige Reportagen über die „Biolabors“ wie Fort Dietrick & Co. Und bei alle diesen Reportagen erklärten uns die Vertreter „mit rührseeliger Träne im Knopfloch“ IHRE LABORE und alles was sie da täten wäre

    NUUUUUUUUR FÜR DIE VERTEIDIGUNG IM FALLE DASS …

    Manche der investigativen Journalisten fassten unermüdlich nach, waren schon weiter und fragten, wie denn bestimmte Arten dieser AKTUELLEN Forschungsprojekte noch mit VERTEIDIGUNG zu tun haben könnten und listeten paar von den recht OFFENSIVEN BIOWAFFEN Projekten dieser Labors auf. Um eine Ausrede nicht verlegen, antworteten dann die Institutsleiter bzw. deren Sprecher, das sei alles NUUUUUUR eine VORSORGEMASSNAHME: Man müsse einen neuen Virus eben designen und da drumrum forschen um gerüstet zu sein für den Falle, dass ein ANGREIFER solche Waffen gegen die USA etc. einsetzen würde.

    Unterm Strich fassten diese eifrigen Journalisten also zusammen:

    – Eine Biowaffenforschung findet statt
    – Es werden neue Biowaffen hergestellt um dann deren Gegenmittel zu entwickeln
    – Das Motiv dazu sei unser aller Sicherheit & Verteidigung um im V-Falle gerüstet zu sein

    Wer sich VOR CORONA mit diesem Thema biologische Waffen und Biolabors beschäftigt hat und wissen wollte, warum so Forschung und Entwicklung nicht gegen das Völkerrecht verstößt und nicht juristisch verfolgt wurden, der kann bestätigen: Ja, was Du da sagst, so habe ich das auch VOR dem Corona Ausbruch immer verstanden.

    Und jetzt meine Frage:

    WIE kann es dann sein, dass in dem Moment, wo es NUN WIRKLICH zu einer solchen Lage kommt, zu einer Pandemie, also zu einer Situation, in der die gesamte Gesellschaft weltweit in eine Art Standbymode runter gefahren wird, in einen VERTEIDIGUNGS-MODUS übergeht, dass genau dann DIE nicht da sind, die uns immer versprachen IN GENAU DIESEM MOMENT FÜR UNS, also DAS VOLK, DA ZU SEIN???

    Na, merkt Ihr was!?

    Genau von jenen unzähligen Wissenschaftlern, welche uns vorher noch scheinheilig sagten „wir stellen Biowaffen her um im Falle X gerüstet zu sein“ bzw. „wir forschen unermütlich an potentiellen Biowaffen die uns gefährden könnten“ hört man NICHTS. Sie sind urplötzlich vom Erdboden verschwunden. Wahrscheinliche würde nicht mal eine Interpol Fahndung nach ihnen Erfolg haben.

    UND SIE SIND WEG!

    Die einzige Ausnahme, die ICH diesbezüglich wahrgenommen habe, war diese Forscherin M. (wir hatten von ihr hier ja auch Links drin), die behauptete, sie wolle 120 Zeugen gerichtlich vorladen, der man aber den Gerichtsprozess dazu verweigerte, die behauptete in Fort Dietrick daran gearbeitet zu haben, dass Ebola was ursprünglich nicht an Menschen dran ging, auch diese angreifen konnte (mit fötalem Gewebe von Tieren und Menschen rumgespielt), die behauptete man habe sie auf Basis angeblich gestohlener Unterlagen einfach verhaftet … und deren YT-Videos zensiert wurden … Und sonst: Sonst gibt es also keine einzige Person, die wie diese Frau in solchen Labors gearbeitet hat oder gearbeitet haben will? An neuen Biowaffen geforscht und perfekt unterrichtet was abgeht, natürlich NUUUUUUUR zu unserer Verteidigung!?

    Komisch oder: Reden sie nicht, weil sie vorher unterschreiben mussten, dass sie nicht reden DÜRFEN oder reden sie nicht, weil sie sonst einem Attentat zum Opfer fallen? Der Reporter dieser Wissenschaftlerin M. sagte dann prompt „Nachdem Sie jetzt so viele Leute und ihre Werke bloßgestellt haben, wenn sie jetzt nach dem Interview was Sie mir gegeben haben, aus diesem Gebäude gehen, werden Sie dann erschossen?“

    Uns, dem Volk, wird also nicht nur die Patent- und Lizenzgeschichte hinter dieser Sauerei der Gene, Viren, Mikroben oder allgemein der Biowaffenforschung medial vorenthalten, es werden uns auch die wahren Fachleute auf diesem Gebiet vorenthalten, die ja immer behaupteten für genau diesen V-Fall FÜR UNS DA ZU SEIN.

    Was erleben wir stattdessen: Irgendwelche Zivilwissenschaftler, die fachlich auf diesem Gebiet viel viel schlechter aufgestellt sind, um Jahre dem Militär hinterher hinken, nehmen Stellung zu diesem globalen Verteidigungsproblem!? Nicht mal von den Fachleuten der Biotech Firmen hört man groß was ausser „wir forschen bereits an Impfstoffen“. Warum?

    Ein Drosten aus der Charitee wird uns als einer der größten Koryphäe auf dem Gebiet vorgestellt und er würde die Kanzlerin und die Politik korrekt beraten … Ist er vom Militär, ist er aus der Liga aus der diese Biospielereien ursprünglich stammen?

    Komisch oder? Das Militär spielte uns all die Corona Zeit vor, ES GÄBE SIE GAR NICHT! Diese Profis hinter den Kulissen. Paar Sanitätsärzte wurden gestellt, die Reservisten auf Bereitschaft gestellt. Und das war’s! Mehr, so wurde uns assoziiert, könne das Militär in so einer Lage auch nicht tun.

    Woran erinnert uns das?

    Vielleicht an Niels Harrit, der damals als Zivilwissenschaftler den Staub von 9/11 untersucht hat und Nanothermite darin entdeckt hat? Und das dann veröffentlicht hat mit der Anmerkung: Es überfordert uns. Wir Zivilwissenschaftler sind hier mit unserem Latein am Ende. Das geht in die Militärforschung was hier mit den WTCs abgegangen ist. Wir brauchen die Mithilfe der Militärwissenschaftler um hier zu einem brauchbaren Untersuchungsergebnis zu kommen.

    Und einer kam zu Hilfe: Einer aus dem russischen Militär, Dimitri Khalezov.

    Und er schrieb das Buch „Die 3. Wahrheit“ ca. 1064 Seiten aus der Sicht eines Militärwissenschaftlers. Er erklärte es so:

    1. WH, das ist die Regierungsversion
    2. WH, das ist die Version der Zivilgesellschaft mit ihren Wissenschaftlern
    3. WH, die Version des Militärs

    Es war für ihn klar, die zivile Wissenschaft war mit der Auflösung dieses Problems total überfordert. Und so erklärte er 9/11 aus militärischer Sicht! Frage: Erfuhren wir Otto-Normalbürger davon, dass es so eine 3. militärische Sicht auf die Ereignisse von 9/11 gibt?

    Nein!

    Ach verstehe:

    DIE LEGITIMATIONSKLAUSEL ZUR GEHEIMHALTUNG VOR DEM ANGEBLICH SO SOUVERÄNEN VOLK DES WESTENS

    definiert sich hier ausnahmsweise mal nicht nach dem zivilen Totschalgsargument „Schutz geistigen Eigentums“, sondern nach dem militärischen Totschlagsargument „Schutz der nationalen Sicherheit“.

    Die allzu schlüssigen Thesen eines Militärwissenschaftlers wurden also nicht mal im Ansatz diskutiert. Sie wurden aber interessanterweise auch nicht medial „durch den Kakao gezogen“ oder VERHETZT wie es sonst so üblich ist, wenn die Dinge nicht in die offizielle Darstellung einer Regierung (nach Khalezov „die 1. Wahrheit“) reinpassen. Es kam also gar nicht „Hilfe, ein Ketzer, steiniget ihn! Ein Rechtsradikaler, gegen Israel … blablabla …“ Ihr kennt ja die Klassiker der neogoebbelschen Volksverhetzung. Solches Mobbing und seine reflexartig ohne jedes Hirn ausgespieenen „Feindbild-Argumente“ sollten eigentlich langsam ausgelutscht sein, aber der billige Aufbau von Feindbildern klappte damals wie heute.

    Frage: WARUM das große Schweigen? Wenn man doch angeblich SOOOOOO um Aufklärung bemüht war. Oder war man es nicht? Wenn man jeden Laien der sich daran aufrieb es zu verstehen und zu deuten sofort als VT lächerlich machte und niederschrie.

    Ich behaupte, weil man sich dann „mit den Richtigen“ angelegt hätte. Mit einem Kaliber, das den Verschwörern „behind the scenes“ gar nicht gut bekommen hätte. Es ist billig und einfach sich mit einem total unterlegenen zivilen Gegner anzulegen. Das einzige was die Medien und ihre Hintermänner und -frauen bei so schwachen Gegendarstellungen als Reaktion zu erwarten haben, sind harmlose Softair-Kügelchen, im schlimmsten Fall kleine Gummigeschosse. Diese kann eine neogoebbelsche Presse locker abfangen.

    Der „ground zero“ des modifizierten Corona-Virus war wohl das Biowaffenlabor im Wuhan. Ein Labor, das natürlich AUCH NUUUUUUUR FÜR UNSER ALLER VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT ARBEITET. Das auch NUUUUUUUUR neue Biowaffen und deren Gegenmittel FÜR UNSER ALLER VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT herstellt, nicht wahr?

    Kann Ihnen da jemand auf die Finger schauen? Ne, alles Hochsicherheitstrakt, da kommt kein Normalsterblicher rein. Die können also machen was sie wollen, es entzieht sich dem Bürger = Souverän des Regierungskonstruktes genauso wie das Militär selbst.

    Diese Position vertreten ALLE BIOWAFFENLABORS WELTWEIT so: Alles NUUUUR ZU UNSER ALLER VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT.

    Ich habe bisher kein Labor oder Land gehört, das sagte, sie hätten BIOWAFFEN ZUM ANGRIFF entwickelt. Also erübrigt sich doch eigentlich diese SCHEINHEILIGE ERGÄNZUNG und kann wie folgt aufgelöst werden:

    WIR HABEN BIOWAFFEN HERGESTELLT

    und diese ERGÄNZUNG „NUR ZUR VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT“ kann man auflösen in:

    DAS ENTSPRECHENDE GEGENMITTEL HABEN WIR AUCH HERGESTELLT

    Jeder der etwas logisch denken kann, erkennt dass wir angelogen wurden und werden. Dass etwas nicht stimmen KANN.

    Khalezov sagte sogar „schaut unter die Sears Tower (Willis Tower), die sind vom gleichen Bautyp und haben auch so eine Abrisseinrichtung!“ Khalezov sagte, dass im Rahmen der Abrüstungsverträge der Supermächte diese Sprengsätze unter den Türmen (Plowshare Projekte) jenseits dessen gingen was undeklariert durchgehen durfte. Er sagte, sie wurden deklariert und in den Archiven in Russland liegen die Papiere, die beweisen könnten, dass unter diesen Türmen damals Sprengsätze installiert wurden.“

    ALLES NATÜRLICH NUR ZU UNSERER VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT!

    Genauso wie die totale Geheimhaltung zu der man sich bei diesen angeblichen freien Demokratien des Westens und seinem Souverän gegenüber völlig legitimiert sieht.

    Merkt Ihr, dass wir Otto-Normalbürger NICHTS darüber erfahren, was NUUUUUR ZU UNSERER VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT gemacht wird!?

    „Wir erforschen alles, wir machen so viel gutes, wir werden die Welt retten, vor Krankheit, Hunger, Not und Tod. Glaubt uns, wir sind Eure Erlöser und Retter. Wir machen die Welt besser …“ Das ist die neogoebblsche PRO-Propaganda (also der FREUND-BILD-Aufbau) im Gegensatz zu der oben erwähnten CONTRA-Propaganda (der FEIND-BILD-Aufbau). Wie eine Schallplatte mit Sprung wiederholt sich diese billige PRO und CONTRA Propaganda immer wieder!

    Aber diese Propaganda-Masche zieht immer noch, damals wie heute. Warum?

    Der Mensch spürt – damals wie heute – den inneren Drang GEHEILT zu werden. Er spürt es ist etwas UN-HEIL mit ihm. Und er sucht und hofft immer wieder von neuem, es würde doch alles HEIL, alles GUT, alles SCHÖN.

    Und was ist das, was diese Ganoven tun? Sie haben dieses Schiff „MS-HOPE“ geentert auf dem wir Menschen schon seit jeher instinktiv gen Sonnenaufgang fahren auf der Suche nach einer Insel auf welcher ein heilsames Wasser sprudelt, das unsere inneren Verletzungen heilt. Um zu unseren Ursprüngen zurück zu kehren. Denn wir spüren, dass da mehr war. Dass da mal ein größerer Mensch existierte. Dass in uns nur noch der REST über ist von dem, was wir mal wirklich waren. Erzählen tut man uns die Geschichte genau umgekehrt. Jetzt stünden wir nach langem Werdegang kurz vor dem Durchbruch zum Homo Deus.

    Die Militärs und deren Top-Wissenschaftler weltweit sind nicht dazu da uns auf dem Weg zu dieser Insel zu begleiten, sie sind dazu da, diese Welt des UN-HEIL-SEINs aufrecht zu halten oder sogar zu vergrössern. Sie sind die grössten Hoffnungszerstörer der menschlichen Geschichte. Und darauf haben sie ein Patent. Und ihre „Patente“ (Rechte) werden entweder geschützt mit dem Totschlagsargument „Der nationalen Sicherheit wegen!“ oder alternativ mehr zivil mit „Schutz geistigen Eigentums!“ Beide MEGA-SICHERUNGEN sind historisch nicht verhandelbar. Werden nicht angerührt. Das ist deren Freibrief alles tun zu dürfen! Auch unsere Medien berichten NICHT ALL-UMFASSEND wie sie behaupten, sondern SELEKTIV u.a. in diesem Sinne. Selbst wenn sie guten Willens wären den Rundfunkstaatsvertrag und ihren Auftrag zu erfüllen, das System schützt diejenigen, die hinter der Schutzhaube des RECHTS AUF GEHEIMHALTUNG GEGENÜBER DEM SOUVERÄN UND WÄHLER ihre eigenen Sachen durchziehen. Fakten schaffen und die nicht begründen, aber auch nicht veröffentlichen müssen.

    Jeder GEZ- / RFG-Zahler kann sich nun Gedanken machen, ob er dazu da ist Luxusprodukte wie Fussball- und Musikantenstadel für diejenigen zu finanzieren, die auf „Brot und Spiele“ stehen, welche das Volk ablenken und bei guter Laune halten sollen. ODER ob der eigentliche Auftrag unserer ÖR-Medien eben in einer Grundversorgung des Bürgers und Souveräns einer Demokratie bestehen müsste, damit dieser GUT INFORMIERT eine korrekte Wahlentscheidung treffen kann. Das ist ein AUFTRAG, den der bestehende Medienkonstrukt uns Bürgern gegenüber gar nicht erfüllen KANN, weil juristisch abgesichert GAR NICHT MÖGLICH. Muss jemand eine Leistung bezahlen, die gar nicht geliefert werden KANN? Wer also die andere Leistung mitfinanziert, macht sich mitschuldig an dieser neogoebbelschen Propaganda, die hier die ganze Zeit runter spult.

    Nehmen wir mal das Bild eines Baumes. Wir schauen auf einen Baum. Können wir sehen was hinter diesem Baum z.B. die Rinde am Stamm zeigt? Nein, dazu müssten wir UM DIESEN BAUM DRUMRUM LAUFEN. Den Baum rundum betrachten. Und so ist es auch mit unseren Medien, wenn sie gemäß dem Auftrag, den wir ihnen gegeben haben, uns Bürger ALL-UMFASSEND, UNPARTEIISCH und VÖLKERVERSTÄNDIGUNG FÖRDERND informieren sollen. Das RECHT AUF GEHEIMHALTUNG MIT ALL DEN PATENTEN DRUMRUM IST EIN MOLLOCH DER IMMER WEITER ANWÄCHST UND DEN EINBLICK DEM BÜRGER VORENTHÄLT. Es ist wie die Polizei, die sofort mit Absperrband angerannt kommt und alles was nicht zu einer Seite des Baumes sichtbar ist so abriegelt, dass kein normaler Bürger = ZEUGE den Baum rundum gegutachten kann. Wer Fotos vom hinterm Baum gemacht hat als die Polizei noch nicht zur Stelle war, darf nach neuem Gesetz gleich aufs Revier mitkommen und seine Kamera vor den Augen der Beamten löschen.

    Man kommt der Wahrheit nicht nahe, wenn 2/3 davon wie bei einem Eisberg unterm Wasser ist bzw. der Großteil durch Sperrbänder dem Einblick der Allgemeinheit versperrt wird. Die Wahrheit dem Bürger vorenthalten und dann Bruchstücke davon den Bürger falsch assoziieren lassen ist auch täuschen und lügen. Es ist Wahrheitsbeugung!

    Wir sind mit Corona am gleichen Punkt angelangt wie damals mit 9/11 und Niels Harrit. Wir warten auf einen Militärwissenschaftler, der uns, dem Volk, die 3. Wahrheit rüber bringt. Jene 2/3 des Eisbergs unterhalb des Wasserspiegels erklärt. Der in so einem U-Boot saß und weiss was sich da unten abspielt. Der uns das eröffnet, was man uns, dem Volk, juristisch einwandfrei alles vorenthalten darf bzw. MUSS.

    Ein Militärwissenschaftler, der ganz einfach den demokratischen Auftrag den Bürgern gegenüber erfüllt, den Auftrag, den unsere Medien nicht erfüllen können bzw. nicht DÜRFEN.

    Ja, haben wir dann den nächsten Bradley Maning, Julian Assange, Snowden …

    Eigentlich ja! Und in welche Botschaft welches Landes soll der jetzt wieder fliehen, damit er nicht in den USA auf den elektrischen Stuhl kommt?

  27. Irmonen sagt:

    Muhammad Ali – Rassismus in einem anderen Licht
    https://www.youtube.com/watch?v=To2gY7CaLT0

    super super super, Interview, der Interviewer ist ein absoluter Idiot der seine verlogene Fassade präsentiert, man kann es an seiner Art zu Reden, zu bewegen und sich zu windend sehen. Er hat eine Agenda, und tut als würde er seinen eigenen Mist glauben, eine ganz falsche moralische Socke…..

    Mohamed Ali ist direkt, klar ehrlich aufrecht und argumentiert sein Gegenüber in Grund und Boden.
    Seine Aussage, jeder kann stolz auf seine eigene Rasse sein, sein und bevorzugt mit Seinesgleichen sein wollend…..

  28. Valron sagt:

    Die Rasse ist Homo Sapiens.
    Das macht, auf’s Tierreich angewendet:
    Schwarze, weisse, rote, gelbe, braune,gelbe…usw. Spatzen. 😀

    Die Kultur unterscheidet bzw. vervielfertigt die Spatzen.
    Trotzdem sind alle Spatzen untereinander..äh..kompatibel.

    Die verschiedenen Kulturen sind erhaltenswert aber nicht die Farbe.

    Peace
    Valron 😉

  29. Drohn sagt:

    https://www.justice.gov/opa/pr/harvard-university-professor-indicted-false-statement-charges

    Boom!

    Mit dem Lieber hatten wir es ganz am Anfang der Chronologie hier!

    Der Drohn
    (Vertreter der Hypothese dass der Virus von Anfang an gehackt war von den „Guten“)

  30. Irmonen sagt:

    Schwarze, weisse, rote, gelbe, braune,gelbe…usw. Spatzen. 😀

    Die Kultur unterscheidet bzw. vervielfertigt die Spatzen.
    Trotzdem sind alle Spatzen untereinander..äh..kompatibel….

    es gibt Menschen dicke dünne große kleine usw -macht sie alle gleich! – denn NUR der Kultur-Einheitsbrei ist erhaltenswert….

  31. Irmonen sagt:

    mein obiger Komm als Persiflage auf obiere Komms von Drohn
    gedacht

    Heri ein sehr wichtiges Video, zeigt wie mit dem OCR Test je nach Staatsbedürfnis die R zahlen manipuliert werden können
    DROSTEN und das RKI WIDERLEGT! Die WAHRHEIT über die PCR Tests! – #NichtOhneUns – Repost https://www.youtube.com/watch?v=Cd7an8vMmeY&feature=youtu.be

  32. R363 sagt:

    Failed states, die zu Terrorstaaten abgesunken sind wie Ukraine und Georgien nehmen jeden Auftrag entgegen. Z.B. den Betrieb von US-Biowaffenlaboren, die in den USA zu heiß wären.

    Und wo diesbezüglich nachgeharkt wurde: Natürlich geschehe dies alles NUUUUUUUUR zu unser aller Schutz und Sicherheit (unserer Verteidigung). Dazu würde an tödlichen Erregern geforscht und Biowaffen gebaut und deren Gegenmittel entwickelt „um für den V-Fall gerüstet zu sein“. Das wäre doch legitim!?

    War Corona also nun ein V-Fall wo diejenigen, die behaupteten, „dafür zu rüsten um gerüstet zu sein“. total versagten? Manche wissenschaftlichen Studien und Aussagen was man „jetzt doch alles neues zu Corona und dem Verhalten von Viren entdeckt habe“ erinnert mich an eine Kindergarten-Muppet-Puppet-Show.

    Diese „Labore des Todes“, die in den Terrorstaaten betrieben werden und deren Betreiber, haben alle Erfahrungen mit Viren und wie man was in diesem Mikrokosmos zu verstehen hat. Siehe dazu auch unten der YT-Link zur Doku „Lugar Center in Georgien“.

    Aber stattdessen werden in unseren Medien absolute Anfänger präsentiert. Das ist als wenn eine Firma ein Mega-Computer-Sicherheitsproblem hätte und man ruft dann alle Arbeiter zusammen bis hin zur Putzfrau um sich gemeinsam zu fragen, was sie dazu meinen und welche Lösungen sie denn vorschlagen würden. Es ist lächerlich was hier abgeht. Die Leute, die es wissen, die wirklichen Fachleute, werden uns vorenthalten. Schweigen, kommen nicht bei.

    Deswegen sagte ich schon: Es ist wie 9/11 und Niels Harrit als er damals sagte es sei Zeit, dass die Militärwissenschaftler auspacken. Die Zivilforschung sei mit ihrem Latein am Ende. Sie hätten auf diesem Gebiet kaum Erfahrungen. Und was da 9/11 passiert sei, geht über deren Kompetenzen weit hinaus. Und dann kam Dimitri Khalezov.

    Gerade versucht ein mutiger ukrainischer Abgeordneter die US-Biowaffenlabore in der Ukraine auszuheben und hat eine Beschwerde bei den Vereinten Nationen eingereicht:

    >>> Die US-Botschaft hat Ende April auf eine entsprechende Anfrage von Kuzmin angegeben, dass das Pentagon gemeinsam mit der ukrainischen Regierung „an der friedlichen Erforschung von gefährlichen Viren arbeitet“.

    Vorigen Monat hat er gemeinsam mit dem Vorsitzenden des politischen Rates der Partei, Viktor Medwedtschuk, eine Beschwerde bei den Vereinten Nationen über den „illegalen Betrieb amerikanischer bakteriologischer Labore“ eingereicht.<<>> Russisches Verteidigungsministerium: Lugar-Center in Georgien ist ein Biowaffen-Labor der USA<<
    https://www.youtube.com/watch?v=1ky7DdTOBsA

  33. R363 sagt:

    Die Medien weltweit sollten mit dieser „biomedizinischen Corona Kindergarten Show“ aufhören, die uns einfachen Bürgern derzeit auf zivilen Gebiet unter völliger Ausblendung der militärischen Realität auf diesem Gebiet als scheinrealer Wissensstand und als scheinreale Auseinandersetzung mit diesem Thema vorgegaukelt wird.

    Das Militär ist jetzt gefragt und muss auspacken was hier weltweit im Rahmen der Biowaffenforschung und -entwicklung abgeht. Die US-militärischen Aktivitäten auf diesem Gebiet übertreffen nämlich alles auf dem Gebiet ziviler Forschung bei weitem. Die Amerikaner sind in diesem Bereich führend und brechen internationales Recht am Fließband, entziehen sich jeglicher Kontrollen auf diesem Gebiet.

    Deswegen bringe ich hier nochmals den Link mit der Offenlegungen des russischen Verteidigungsministeriums (konkret durch Igor Anatoljewitsch Kirillow – Kommandierender der russischen ABC Schutztruppen), was z.B. in dem US-Biowaffenlabor Richard Lugar Center in Georgien geschieht. Diese Information basiert großteils auf den Offenlegungen durch den ehemaligen Sicherheitsminister Georgiens Igor Giorgadse. Und das ist nur eines von noch viel mehr ausgelagerten US-Biowaffenlabors in den Anreihnerstaaten der ehemaligen Sowjetunion, Afrika und Südamerika.

    Es wird gesagt
    – dass dieses US-Biowaffenlabor in Georgien in seinen Ausmaßen die international zulässigen Dimensionen bei weitem übersteigt.

    – die Finanzierung fast komplett durch die USA erfolgt.

    – dass die Unterlagen dort den USA vorenthalten sind und der strengsten Geheimhaltung nach US-Recht entsprechen. Also niemand außer ganz wenigen Insidern haben Einblick. Black Box PUR!

    – dass das Lugar Center nur ein Biowaffenlabor eines gigantischen Netzwerks weiterer US-Biowaffenlabors weltweit ist.

    – dass die US Biowaffen Militärwissenschaftler diplomatische Immunität besitzen und in ihren Koffern die Biowaffen gemütlich ohne jegliche Kontrollen durch die Welt transportieren dürfen.

    – dass sie anscheinend Lücken im Genfer Protokoll 1925 „Verbot des Umgangs mit solchen Waffen“ ausnutzen würden, sich auf den Patriot Act berufen und diese „Neo-Mengele-Wissenschaftler“ strafrechtlich nicht verfolgt werden dürften.

    – dass es keine internationalen Kontrollkonventionen oder Kontrollinstanzen bzgl. chemischer und biologischer Waffenentwicklung gäbe und sie daher machen was sie wollen. Keiner kann oder darf ihnen bei dem was sie tun auf die Finger schauen.

    – es wird weltweit Genmaterial verschiedener Ethnien / Rassen gesammelt was eine rassenspezifische biologische Kriegsführungsstrategie nahelegt.

    Es wird beschrieben dass im März 2015 ein US-Patent #8967029 erteilt wurde. Nach diesem werden Krankheitserreger (also Biowaffen) durch Abwurf von infizierten Insekten wie Schnaken und Zecken per Drohnen zur sog. „kontaktlosen Kriegsführung“ über Feindgebiet abgeworfen und sorgen dort für eine atypische schwer nachvollziehbare Verbreitung.

    Es wird betont, dass dies eine der US-militärischen Konzepte der „kontaktlosen Kriegsführung“ durch Pandemie sei. Mit den Vorteilen eines extrem niedrigen Stückkostenpreises und ohne die Notwendigkeit eines direkten Feindkontaktes. Hinweis: Diese Technik mit Krankheitserregern infizierte Insekten und Parasiten über Feindgebiet abzuwerfen, wurde von den NAZIs entwickelt (Zecken) und dann im Rahmen der Operation Paperclip in den USA fortgeführt. Dieses US-Patent ist also wenn man so sagen will AUCH ein altes NAZI-Patent.

    Man achte auch extra nochmals auf den Hinweis im Bezug auf die dadurch entstehende „atypische Ausbreitungscharakteristik“.

    Wer nur kurz reinschauen will, ab Minute 6 in dem YT wird das Patent gezeigt und erklärt.

    – Des weiteren wird vom US-Militär an radioaktiv, narkotischer, chemischer oder biologisch vergifteter Munition gearbeitet. Bekannt ist uns ja inzwischen fast allen die sog. „Uran-Munition“ wobei diese eher den Hintergrund der maximalen Durchdringung des Zielobjektes hat. Es gibt aber wie man sieht noch viel mehr Munition zu verschießen als nur Blei und Uran.

    >>> Am 4. Oktober 2018 hat das russische Verteidigungsministerium ein Sonderbriefing über die Aktivitäten der USA auf georgischem Territorium im Bereich der biologischen Kriegsführung abgehalten. RT dokumentiert das Briefing in exklusiver deutscher Übersetzung.

    Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation hat die Dokumente zum Biowaffenprogramm der Vereinigten Staaten von Amerika eingehend begutachtet, die der ehemalige Sicherheitsminister Georgiens Igor Giorgadse zuvor veröffentlicht hatte. Bei diesem Briefing stellt das russische Verteidigungsministerium die Ergebnisse der Untersuchung dieser Dokumente vor, die von Spezialisten der Truppen für Strahlungs-, chemischen und biologischen Schutz der Streitkräfte der Russischen Föderation durchgeführt wurde.

    Diese bestätigen die Befürchtungen Giorgadses, dass es im nach wie vor durch die USA finanzierten Richard G. Lugar Center für öffentliche Gesundheit nicht mit rechten Dingen zugeht. Den dortigen Hochsicherheitsbereich darf nur Personal der US-Truppen in Georgien betreten. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/ und auf: https://deutsch.rt.com/international/

    Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
    Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
    Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550
    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

    ——–

    Hier der Link. Dieses YT sollte jeder gesehen haben, der über Corona diskutiert um zu verstehen, was hinter den Kulissen an Biowaffenforschung geschieht und uns geheim gehalten wird. Und man sollte sich dann fragen, warum von dieser Seite, die behauptet uns verteidigen zu wollen, nichts produktives zur Verteidigung z.B. im Falle Corona kommt. Vielleicht ganz einfach, weil sie genauso wie 9/11 es selbst gemacht haben. Also wieder eine gigantische False Flag Operation!?

    https://www.youtube.com/watch?v=1ky7DdTOBsA

  34. Babs sagt:

    Hi R363,

    worauf willst Du hinaus? Corona = nicht China sondern USA ? Das glaube ich weniger, wenn Du das meinst. Die bisherigen Berichte lassen eigentlich eher auf China schließen, als auf die USA, die in meinen Augen selbst überrascht wurde. Das beide Länder weltweit – und dazu kann man auch UK zählen – haben ist bekannt. Weniger bekannt ist, wo genau und was dort genau getrieben wird.

    Diese ganze milit. Aufrüstung ist einfach nur krank. Einerseits wird gerade jetzt in der Corona Krise dazu aufgerufen, alle Kriege zu beenden, Frieden zu schaffen, jeder nickt das ab, aber keiner stoppt diese sogenannten Entwicklungen „zu unserer aller Sicherheit“. Das ist für mich einfach nur krank. Die Medienhuren habe ich aufgegeben. Wenn da nicht ein Systemcrash mit Neubildung kommt, wäre es besser, diese ganz einzustampfen. Ein echtes ekeliges Beispiel sind für mich die Berichterstattungen eines Dirk Emmerich. Den hab ich besonders auf dem Kicker. Ein Lügner und Betrüger. Von seiner Sorte gibt’s aber leider viele. Corona ist eine False Flake nur leider für viele Menschen auch eine sehr tödliche. Aber was rede ich, bei der Gemeinschaftsaktion CIA/MI6 zu Ebola und HIV haben wir ja das gleiche Spielchen.

    Schaut man sich die ganzen Nazi (ich bleib mal bei dem allgem. Ausdruck) Patente an, dann wird sehr schnell klar, das wenn eine kranke Ideologie schon vorhanden ist, man es noch so gut meinen kann, es werden aus den Hilfen, die gegeben werden noch krankere Entwicklungen gemacht. Nicht nur bei den Leuten die eh schon von dieser kranken Ideologie befallen sind, sondern wie dieses Beispiel klar zeigt, bedingt durch Neid, Hass und Gier, es auch umgehend andere Länder befällt, wie in dem Fall die UDSSR und USA. Man brauchte aber die Nazis und ihre Kontakte um weiterzukommen, weshalb Paperclick schon weit vor dem eigentlichen Start begann. Man muss sich also fragen, warum sind die USA wirklich in den WK II. mit der Fase Flake P.H. eingetreten.

  35. R363 sagt:

    Hi Babs,

    Corona stößt für alle, welche die Gesamtzusammenhänge verstehen, die neue Weltordnung 4.0 mit ihrem neuen globalen Wirtschaftssystem an.

    Schau mal den folgenden Link. Wundert uns das?

    Hatte Jens nicht kürzlich erst einen Artikel geschrieben, dass die FED die Mindestreserve auf 0 geschraubt hat. War danach nicht klar, dass das große Gelddrucken losgeht? Dass damit die Weltwährung Dollar letztendlich vor die Hunde gehen wird und es kein Halten mehr gibt. Jetzt ist die USA bei 26 Billionen Schulden, das ist 26.000.000.000.000 Dollar. Klar, das zahlen die mit der linken Hand zurück.

    China scheint davon nicht sehr überzeugt und steigt jetzt aus:
    https://de.sputniknews.com/kommentare/20200609327343425-china-us-anleihen-verkauf/

    Ich wundere mich, was mir einer meiner einfachen türkischer Arbeiter über Erdogan und die neue Weltordnung 4.0 alles erzählen kann, über den neuen Seidenstrassenzug aus China, jetzt die neuen Brücken und Tunnel um Europa zu versorgen, die neue Digitalwährung usw. Die Türken sehen sich schon als die riesen großen Gewinner in diesem Spiel und strotzen nur so von Energie. Wenn also selbst einfache türkische Arbeiter schon kapiert haben, was hier laufen soll, dann haben es ganz andere auch. Und Corona ist die Startrampe.

    Babs, denke mal an das Militär in dem Sinne, dass es Wegbereiter war. GPS, Internet etc. Auch im Gesundheitssystem, bei der IDfizierung etc. kann Militär Wegbereiter sein, nicht wahr?

  36. Babs sagt:

    Hi R363,

    deshalb hatte ich ja hier irgendwo gefragt, was die Ideen der NATO grad sind in Bezug auf eine 2. Corona Welle. Ich würde einigen Figuren durchaus zutrauen, dass sie die NATO zur Zwangsimpfung einsetzen wollen. Nur das ist ein totgeborenes Kind, denn irgendwas sagt mir, das es keine 2. Welle geben wird und auch keine Zwangsimpfung.

    Der Irre vom Bosporus soll mal nur ja aufpassen, dass er mir nicht in die Faust läuft *nasehochhebt Was der gerade im Windschatten von Corona in Syrien und Libyen für Aktionen startet, ist eine Frechheit hoch drei. Ich sagte ja schon mal, dass ich einer Gruppe von freien Journis bei Twitter folge und auch mit denen schreibe (einige können recht gut deutsch). Was die so berichten ist echt der Hammer. Er hat sich jetzt von Sarradsch das Territorium Tripolis geben lassen. Erstmal ist das was Sarradsch macht Landesverrat, der Mann gehört vor ein Gericht und erschossen und 2. hat der Irre schon bekannt gegeben, das sein nächstes Ziel seiner HILFE Tunesien ist. Nur dafür nutzt ihm Tripolis alleine nichts, dazu braucht er den Landweg auch. Den größten Lachanfall bekam ich aber, als der Irre sich selbst in einer Rede als „den Vater Afrikas“ bezeichnete. OSR 2.0 scheint nicht mehr genug zu sein, nun muss es Afrika sein. Jeder Türke, der noch zu dem hält braucht ne Hohlraumversiegelung in seinem Kopf, sonst hat er ständig Durchzug. Was meinst, warum al-Sisi grad das ägypt. Militär an den Grenzen zusammenzieht? Heute hat auch Putin mit div. Leuten, u.a. mit dem Irren tel., da nix rauskam und der Irre sich vor die Presse stellte, scheint er sich wohl ne riesen Schelle eingefangen zu haben.

    Mich macht gerade nichts so sauer wie dieser Irre, der es noch schaffen wird, einen brennen N. + M. O. zu schaffen. In Libyen steht es Spitz auf Knopf, in Syrien nicht anders, wo er durch seine Schergen grad die Weizenfelder abbrennen läßt. Mich wundert, das die Presse noch nicht behauptet, dass Assad das gemacht hat.

  37. Babs sagt:

    einen brennenden ……….. sorry für den Tippfehler

  38. R363 sagt:

    Mal drauf achten: Am 11. September veröffentlicht. Wer da die Anspielung nicht versteht. Dann 100.000 Papiere bekommen …

    https://www.youtube.com/watch?v=9ldRY0mECOA

  39. Irmonen sagt:

    @ Babs
    das es keine 2. Welle geben wird und auch keine Zwangsimpfung….

    wir wissen doch längst dass das viel diskreter gelöst werden wird, alias Immunitätsausweis. Hab wo gelesen aber nicht abgespeichert, entsprechende Unternehmen, business ind in Gründung, ist auch ein tolles Geschäft.

    Und nimm der Masse das Fussballstadion, und sonstige Großbelustigungsereignisse, sie werden sich in Scharen impfen lassen.

    und die Teilnehmerzahlen der vergangenen Demos, Grundgesetz und Corona versus I cannot breath, das sagt alles.

    Die Kriminelle Brut u.a. auch an den Regierungsspitzen drücken ihre verbrecherische Agenda unverdrossen durch.

  40. Babs sagt:

    @ R363,

    danke, schau ich mir später an.

    @Irmonen,

    jo so oder es kommt eine 2. Welle. Die Reiselust gibt ja einen guten Vorwand für Neuansteckungen. Über Deinen Weg könnten sie aber auch die Zwangsimpfung durchsetzen.

    Wie blöde und kriminell die sind, sieht man grad an Scholzes „Wumm“.

    – Für 3 Monate die MwSt runtersetzen bringt gar nix außer Papierkram. Einige Geschäfte weigern sich ja auch bereits da mitzumachen.

    – Familien bekommen pro Kind 300 € fürs hüten während der Krise. Ja verdammt noch mal, was bekamen denn unsere Mütter, dafür das sie uns großgezogen haben?

    – Woher haben viele Rentnerinnen denn eine so geringe Rente? Was bekommen die?

    – Was ist mit den vielen Menschen die durch die Krise arbeitslos wurden, die Kurzarbeiter, die jetzt obendrauf noch die Kündigung bekommen, weil die Firmen sich gesundschrumpfen? Firmen, die aber jetzt Hilfe in Anspruch nehmen und Geld nach geworfen bekommen, ohne dass ein Passus da irgendwo ist, das sie keine Entlassungen vornehmen dürfen.

    Scholz kann sich sein Wumm-Programm hinter den Spiegel stecken. Man kann nur hoffen, das mit Lichtgeschwindigkeit rauskommt, wie gefakt dieses Virus ist und wie sehr wir verarscht wurden.

    Der Irre scheint in der TR jeden zu verhaften, der mal irgendwann bei Twitter oder FB ein Like gesetzt hat, was gegen ihn ging. 3 seiner Kriegsschiffe haben die Kontrolle eines Frachters verhindert, den Irni durchführen wollte. ……. und genau heute hat Putin mit König Abdullah II. von Jordanien telefoniert. Hätt ich ja gerne mal Mäuschen gespielt. …….. der Libanon scheint auch zu brennen. Alles im Schatten von Corona.

  41. Irmonen sagt:

    @ Babs
    Geld mit der Gieskanne verteilen und so kommt es mir vor, allerdings da ein bischen mehr dort nix….

    Ich kenne K-Schwestern,Altenpflege in 3 KH die freigestellt waren bei vollem!!!Gehalt UND den Bonus bekamen.ätte nur die in der Intensivpflege aktiven! und denen entsprechend merh bezahlt.

    Ich h

  42. Babs sagt:

    @Irmonen,

    was verdient eine Krankenschwester so im Schnitt 2.400 – 3.600 oder ? Es sei denn sie sind in privatisierten Häusern. Wenn man jeder K-schw. zw. 300 – 500 /Monat mehr gegeben hätte auf Dauer wäre das positiver gewesen. Vor allem den Pflegern in den Pflegeheimen, die meist ja privat sind.

    Das sehe ich aber nicht nur bei Schwestern und Pflegern, sondern auch bei den Putzkolonnen. Die nicht nur mehr Geld brauchen, sondern auch mehr Zeit, denn nur Sichtputz machen kanns ja wohl nicht sein. Gerade Hygiene (putzen) finde ich in Heimen und KH immens wichtig und genau da hakt es immer. Da werden mit einem Eimer eine ganze Station geputzt und mit einem Wischlappen 3-4 Zimmer ob Quarantäne oder nicht. Hab ich selbst erlebt in der Grippewelle 2018. Die Schwestern und Ärzte gehen mit Kitteln da rein, das Imi-Ballett auch, aber nutzen ihren Putzwagen samt Lappen und Eimer für die gesamte Station. Krieg ich nen Affen wenn ich so was sehe. Die Holzschutzwände auf den Gängen werden glaub nur 1 x im Jahr geputzt so versifft wie die sind. Sieht man gut, wenn man mal von der Seite schaut. Ich dürfte da nie als Prüfer arbeiten, denen würde ich Beine machen.

  43. Babs sagt:

    @R363,

    bei mir steht 21.9.2018 nicht 11.

  44. Babs sagt:

    @R363,

    bei mir steht 21.9.2018 nicht 11.

  45. Caro sagt:

    Hallo zusammen,

    Ich bin neu hier, lese aber schon seit ein paar Jahre hier mit.

    eine Freundin von mir hat ein Interview mit Herrn Dr. med.Mehdi Djalali ist Frauenarzt und Geburtsbegleiter

    Er äussert sich über die Corona Maßnahmen und geht dabei ausführlich auf die Geburt und den Umgang mit Kindern ein.

    Vielleicht ist es Interessant sich das mal an zu schauen.

    Teil 1

    https://www.youtube.com/watch?v=2r7JHy0LZSs

    Teil 2

    https://www.youtube.com/watch?v=rEROt2wNAC0

    Ich bin mir nicht sicher ob es hier richtig ist.

    Caro

  46. Drohn sagt:

    @Babs: der wahre Kalender ist der aktuelle äthiopische! Schaue wann die den 21.12.2012 haben!
    Schau was für Datum die aktuell haben und nach welchem Ereignis sie ihren Kalender berechnen!
    Konnten die Mayas wissen welcher Kalender benutzt wird?

    Der Drohn

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM