Covid-19: Schwerwiegende Nebenwirkungen und Spätfolgen

Wir stehen am Beginn einer neuen Zeitrechnung. Die Zeit vor dem „Virus“ und der Zeit „mit“ dem Virus. Wie so oft hatte ich bereits meine Alarmglocken weit vor den meisten Anderen am schrillen. Das Gefühl, dieses Mal wird es anders und heftiger werden beschlich mich und jagte mir einen eiskalten Schauer über den Rücken. Wie heftig es allerdings wirklich werden würde, überraschte selbst mich und ich habe bereits eine sehr ausgeprägt schmutzige Phantasie was die Machenschaften der Macht-Elite angeht. Versuchen wir jedoch diese Thematik trotz aller Frustration so emotionslos wie möglich zu analysieren.

Die mediale Hysterie

Zu Beginn startete eine mediale Flutwelle die geneigten Lesern aus der Vergangenheit nicht unbekannt sein dürfte. Ob das Waldsterben, das Ozonloch, die Schweinegrippe, H5N1 – Vogelgrippe, Ebola oder die EHEC-Gurke – die Medien waren sich in keinem Fall zu schade den Büttel der Politik zu spielen und die Panik wie Brandbomben unter die Bevölkerung zu bringen. Auch im Fall von Corona hat man so genannte Experten als Feldherren in die Schlacht geführt, deren Expertise mit unterirdisch noch sehr positiv belegt wären. Das Politiker von Ihren Fachgebieten weder Ahnung haben müssen, noch – meist- haben, ist denke ich unbestritten. Aber das ist auch nur ein weiterer Aspekt der all die Ausführungen Ad Absurdum führt. Kommen wir nun zu einem hoch spekulativen Teil.

Eine steile These

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Enterprise-Software Business, würde ich mir durchaus einen gewissen Weitblick attestieren. Mein alter Freund und Kupferstecher Stephen Hawkins muss das Gott sei Dank nicht mehr erleben, denn auch er warnte ausdrücklich vor dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (AI). Nehmen wir einmal an, dass all die Maßnahmen (Lockdowns etc) durch eine AI gesteuert wären. Was wäre nötig um diesem neuronale Netzwerk Leben einzuhauchen? Sie werden es schon ahnen, unglaubliche Datenmengen.
Wie kann man unglaubliche Datenmengen zu einer solchen Thematik zielgerichtet generieren? Nun das ist zwar schwer, aber wie wir im Laufe der Vergangenheit gesehen haben, machbar.

Im Laufe der Maßnahmen, die nun weit über Landesgrenzen und sogar Kontinente hinweg verhängt wurden, habe ich versucht zu verstehen wie es immer so knapp auf Messers Schneide verlaufen konnte, ohne dass sogar die üblichen Krawallbrüder wie Franzosen, Spanier oder Italiener Randale machen? Und das ist nicht negativ gemeint, diese Nationen wissen nur in der Regel sich gegen korrupte und verwahrloste Politiker zur Wehr zu setzen.

Es ist nirgendwo zu nennenswertem Widerstand gekommen und das ist doch in der Tat sehr verwunderlich. Als es in Frankreich beinahe so weit gewesen wäre, hat ein Terroranschlag die Nation wieder geeint. Manchmal meint es der Zufall halt auch wirklich gut mit den Regierenden.
Jeder Programmierer wird mir recht geben, das mit den Daten aus Google, Facebook, WhatsApp und dem Twitter-Hose, eine Datenbank geschaffen werden kann die nicht nur Atemberaubend sondern auch in äußerst beängstigen Umfang nutzbar wäre um Analysen jedweder Form zu erstellen. In nahezu Echtzeit würden sich Maßnahmen einleiten lassen um es in die richtige Richtung zu lenken. Menschen glauben leider nur sie würden frei entscheiden, dem wurde schon vor langer Zeit Abhilfe geschaffen. Doch genug der Thesen, kommen wir nun zu meinen Wahrnehmungen.

Wahrnehmung der schwerwiegenden Nebenwirkungen von Covid-19

Bereits 2011 habe ich für mich festgestellt, dass „der Drops gelutscht ist“ wie ich seinerzeit auch auf diesem Medium offen kommuniziert habe. Die Spaltung der Gesellschaft war bereits stark ausgeprägt und sachliche Diskussionen bereits schwierig, aber noch nicht wie jetzt – unmöglich. Meine Entscheidung war dem Land, dem ich einen wesentlichen Teil meiner Schöpfungskraft gewidmet hatte den Rücken zu kehren und nach Kanada auszuwandern.
Das war weder eine leichte, noch eine leichtfertige Entscheidung. Bis zum heutigen Tag habe ich sie nicht einen Tag bereut.

Deutschland befindet sich nicht in einer zeitlich überschaubaren Krise wie ich denke, die Abrißbirne ist zunächst nur am Rande durchgestreift, aber sie zentriert sich im Augenblick und ist dabei das Zentrum perfekt zu treffen.
Wie konnte es soweit kommen beim Volk der Dichter, Denker und Ingenieure? Das ist wirklich großes Kino.

Was sich seit Covid in den Sozialen Netzwerken abspielt ist kaum rationell in Worte zu Fassen. Es gibt keinerlei Konsens oder Diskussion mehr. Tief-Schwarz oder Schneeweiß, dazwischen ist einfach nur….nichts! Die Covid-Gläubigen schlagen wie von Sinnen auf die Covid-Ungläubigen ein und umgekehrt. Sachliche Auseinandersetzung…. UNMÖGLICH.

Wenn ich mir die globalen Maßnahmen ansehe, würde ich persönlich erwarten über Leichenberge waten zu müssen, aber das ist auch nur meine eigene Meinung. Ich respektiere jedermanns Meinung und trage auch meine Maske wenn ich zum Einkaufen gehe. Nicht das ich auch nur im Ansatz glauben würde das es Sinn ergibt Nudeln durch ein Fischernetz abzugießen, aber ich weiß dass sich einige Leute dadurch besser fühlen. Wäre es richtig sie nicht zu tragen um meine Abneigung gegen die Maßnahmen offen zu zeigen? Möglich, aber die Menschen die in Todesangst leben leiden vermutlich deutlich mehr darunter mir ohne Maske zu begegnen als ich, wenn ich sie trage.

Kommen wir nun zu weiteren schwerwiegenden Nebenwirkungen von Covid-19. Heute hat das Grundgesetz von Deutschland einen Nuklearschlag hinnehmen müssen. Anstatt sich damit zu beschäftigen warum so viele Menschen die Einschränkungen – die schwerwiegend, zum Teil existenz-bedrohend bis vernichtend sind – ablehnen, geht man hin und bastelt sich ein Gesetzt um die Grundrechte in einem Umfang einzuschränken wie es seit 1933 nicht geschehen ist. Wer einen Vergleich mit dem Ermächtigungsgesetz macht wird direkt in einem Atemzug mit Holocoustleugnern und Nazis gesetzt,….wie passend das wir mittlerweile so flexibel sind um Worte nicht nur negativ zu belegen sondern daran gleich die Existenzberechtigung von Menschen zu knüpfen.!?!?

Ich kann nur immer wiederholen: Die Menschheit ist doch verrückt geworden! Wenn ich jetzt den Satz „Gesunder Menschenverstand“ benutze, ist das auch schon wieder ein No-Go. Auf Facebook haben sich Leute gegenseitig dafür ausgepeitscht. Lasst mich einfach festhalten: Die Menschheit ist doch verrückt geworden!

Gedanken zu kommenden und aktuellen Folgen

Heute wurde zumindest ein partielles „Bedingungsloses Grundeinkommen“ beschlossen. Ich bitte darum mir sarkastische Verunglimpfungen zu entschuldigen – aber das ist das netteste was mir dazu einfällt – zu entschuldigen. Der Bundesrat wird zukünftig nicht mehr mit elementaren Einschränkungen der Grundrechte belästigt, aber trotzdem weiterhin fürstlich entlohnt. Nun wie es sich für Wackel-Dackel gehört… einmal auf den Hinterkopf geschlagen, wird genickt bis die Gravitation von Korruption und Vetternwirtschaft aufhört zu wirken.

In den USA, aktuell noch die führende Währung mit USD für die meisten globalen Geschäfte haben im Schatten von Covid die Mindestreserve auf null gesenkt und Billionen in die Weltwirtschaft geblasen. Diese „Wechsel“ sind leere Versprechen und der Tag an dem das offenkundig wird, ist jener an dem die Hölle losbrechen wird. Im Augenblick erwarte ich einen relativ strukturierten Übergang in eine „Digitale Zentralbankwährung“ die auf der Blockchain basiert, wie ich das schon vor vielen Jahren kommuniziert habe. Darin wird sich auch das Leben und die Existenz der Menschen wiederfinden was sich auch mit meinen Befürchtungen von vor vielen Jahren deckt. Jedwede Existenz befindet sich ab da, nur einen Knopfdruck davon entfernt ausgelöscht zu werden.

Jens Spahn verkündet aus voller Brust, dass es keine Impfpflicht geben wird. Nun, da bin ich ja beruhigt?!? Die gibt es ja bisher auch nicht, oder? Wenn man älter ist, lässt sich das durchaus so sehen. Was aber wenn man Kinder hat? Kindergarten, Schule… Ohne Impfung ein No-Go. Hier in Kanada könnte man nun sagen „So what, home schooling“. In Deutschland stellt sich das etwas anders dar. Durch die Schulpflicht werden die Eltern bei Androhung von Bußgeldern und Haft dazu gezwungen die Kinder impfen zu lassen.
Mit diesem Artikel will ich nicht den Sinn oder Unsinn von Impfungen ergründen, da dieses in meinen Augen ein Aspekt ist den Jeder für sich selber entscheiden muss.

Wir verfügen über einen sehr ausgeprägten Freundes- und Bekanntenkreis der über den Planeten verteilt ist. Aus diesem Grund Maße ich mir an die Frage zu stellen warum ich keinerlei ernstzunehmende Informationen bekomme zu Krankheitsverläufen die unsere offiziellen Thesen Stützen? Sollten nicht irgendwo all diese Leichenberge zu dokumentieren sein? Italien, Spanien, Deutschland, Thailand, Schweiz, Kanada, USA, Niederlande etc etc? Die Wahrscheinlichkeit das ich niemanden kenne ist aufgrund der Panikmache schon gering, aber das ich niemanden kenne der jemanden kennt? Nun, sagen wir mal, mein Misstrauen ist auf jeden Fall geweckt. Aber widmen wir unsere Aufmerksamkeit einen Augenblick lang genau jener.

Die Impfung

Zunächst bin ich ein großer Freund der „Herden-Immunität“ das hat sich im Laufe der Menschheitsgeschichte als äußerst wirksame Methode zum Überleben erwiesen. Aus diesem Grund würde ich auch kurzfristigen und partiellen „Lockdowns“ durchaus etwas abgewinnen können. Das muss allerdings mit Sinn und Verstand einhergehen, von dem ich auf breiter Flur nichts sehe. Dazu kurz einige Beispiele:

In meinen Augen sind bei einer Massage genau zwei Menschen involviert, wenn man nicht ein Happy End mit drei Thai Ladys bucht. Bei einer Tätowierung die etliche Stunden in Anspruch nehmen kann, sieht das sehr ähnlich aus. Warum also sind diese Berufe sogar namentlich genannt? Restaurants die – um ihre Existenz irgendwie aufrecht zu erhalten – schon alles auf Abstand gefahren wird und man mit Maske aufturnen muss? Alles was irgendwie entspannend oder persönlich dem Wohlbefinden oder wie Fittnesstudios dem körperlichen Wohlbefinden dient wird – ohne ersichtlichen oder verständlichen Grund – auf EIS gelegt. Lassen wir das Sacken und kommen zu den Impfungen.

Russland war sehr früh dabei einen Impfstoff in die Zulassungsphase zu bringen. Basierend auf dem Träger Adenovirus als Träger, hat man Covid als Beifahrer „aufgesattelt“, was eine langjährige Praxis bei Impfstoffen ist. Per Se hat man also dem Chassis eine neue Karosse aufgesetzt. Das wurde von Medien und Politik sehr schnell als „mit heißer Nadel gestrickt“ verunglimpft. Eine bisher ständig angewendete Impftechnik, ist also mit heißer Nadel gestrickt?!?

Nun gut, Gott sei Dank, sind da ja noch: Cure Vac, BionTech und ModeRNA! Dort entwickelt man Impfseren die auf der mRNA basieren und direkt ins Erbgut eingreifen. ModeRNA wurde bereits 2010 gegründet und hat bis Heute kein einziges Markt-zugelassenes Produkt entwickelt. Curevac hat es sogar 20 Jahre lang geschafft die Hürde nicht zu nehmen, BionTech ist da mit 12 Jahren doch eher ein Junior! Nun gut, fragen wir uns einfach mal warum es keines dieser Unternehmen geschafft hat.

Ein wichtiger Aspekt in jedweder Forschung sind die Langzeitfolgen. Wären die Menschen in der Lage erfolgreich in der DNA herum-zu-popeln, gäbe es keine Krankheiten wie Krebs. Sehen wir das also mal ganz sachlich, wir sind schon mit der Wettervorhersage für 3 Tage überfordert. Was also wenn wir in der DNA herum-popeln und es geht schief? Kann ja mal vorkommen? Wir reden nicht darüber ein Dorf zu impfen, es geht um Milliarden Menschen. Mit einer „heißen Nadel gestrickt“ sehe ich auch so, allerdings nicht bei den Russen. Die Mediziner haben bereits eine ordentliche Aufgabe Impfschäden in den Griff zu bekommen die nur aufgrund der Adjuvanzien entstehen, wenn es um die DNA ginge, ich mag es mir nicht ausmalen.

Die gute Nachricht ist, Sie werden in Kürze die Möglichkeit bekommen sich als Versuchskaninchen für derlei Impfstoffe zur Verfügung stellen zu können.

An dieser Stelle möchte ich aber einmal ganz sachlich nachfragen und – auch wenn dieser Wortlaut mittlerweile verpönt ist – an ihren gesunden Menschenverstand appellieren, warum wurde in Angesicht einer „tödlichen Bedrohung“ der russische Impfstoff nicht einmal klinischen Studien unterzogen? Nein wir geben einem Impfstoff – bei dem die Hersteller eine „Carte blanche“ bekommen und der eigentlich einem Genreationentest unterzogen werden müsste den Vorzug?!? Es tut mir Leid, aber das geht mir deutlich zu weit. Wenn jetzt ein mRNA basierter Impfstoff der mit mehr als „der heißen Nadel“ gestrickt wurde in einen Feldversuch mit Milliarden von Menschen geschickt wird, lasse ich mich gerne verunglimpfen, aber spritzen lasse ich mir das ums Verrecken nicht.

Das sollte jedem klar sein, wären die Pharmakonzerne in der Lage Mißstände zu beseitigen, hätten wir viele Probleme nicht mehr. Sie sind es „offenkundig“ nicht, und so jemanden soll ich an meiner DNA rumpopeln lassen? Ehrlich? Nein, Danke.

Der Status Q

Die Politik bestätigt mich nur in meiner Einschätzung über die Korruption und Feudalität.
Was mich wirklich bewegt ist der zwischenmenschliche Aspekt. Waren es früher noch die Kneipen-Kumpels die irgendwie nicht mehr in das eigene Weltbild passten, haben es Politik und Medien mittlerweile geschafft, das Familien, Freude und gute Bekannte sich bis aufs Blut bekämpfen. Bist Du nicht für mich, bist du nicht nur gegen mich, – Du bist der Feind!
Was ich Tag für Tag in den sozialen Medien zu sehen und lesen bekomme, erschüttert mich zutiefst!
Es scheint das alle Messlatten mittlerweile völlig abhanden gekommen sind und die Menschen nur noch damit beschäftigt sind den gegen über zu zerstören. Es spielt keine Rolle welche Argumente oder Fakten er hat, er ist ein: Querdenker, Querfrontler, Aluhutträger, Nazi, Neurechter, Coronaleugner, Coronagegner, Impfgegner oder was auch immer es braucht um die Gesellschaft zu spalten.

Heute als Demokraten jedweder Couleur sich der Verteidigung der Grundrechte verschrieben hatten, gab es unzählige Kommentare auf Facebook. Etliche davon waren wirklich hart zu ertragen. Selbst Schuld von Wasserwerfern und Tränengas getroffen zu werden waren noch die besten? Da standen Menschen um für EURE DEMOKRATISCHEN GRUNDRECHTE zu protestieren?

Ich bin empört, traurig, entsetzt und geschockt. Dem habe ich nichts hinzuzufügen Euer Ehren!

Carpe Diem


37 Responses to Covid-19: Schwerwiegende Nebenwirkungen und Spätfolgen

  1. Jens Blecker sagt:

    Ich bitte ausdrücklich darum mir Rechtschreib- und syntaktische Fehler zu vergeben. Nach 6 Jahren mit überwiegend kanadischen Freunden habe ich sicherÄich einige Stolpersteine im Text.

  2. Irmonen sagt:

    Das Immunsystem, wie die Gene und der menschliche Organismus insgesamt, ist ein hoch komplexes System.
    Bei der RNA Impfung soll von der Immunabwehr das spezifische Antikörpersystem das gegen das CV19 Virus gerichtet ist, aktiviert werden.
    Immer mit im Abwehr-Spiel sind aber auch die Killer-Lymphozyten d.h. Freßzellen, die eine virusinfizierte Zelle erkennen können und diese dann „auffressen“ also zerstören.
    Wir sorgen nun dafür , durch RNA Impfungen, dass die CV19 Viren in unseren Zellen produziert werden, indem wir unsere Körperzellen entsprechend umfunktionieren. Daraus folgt einfach gesagt, dass wir dann auch eine quasi Auto-Immunreaktion gegen diese manipulierten Zellen, diese Virusproduktionszellen in Form von Zellzerstörung erzeugen, d.h. diese Killerlymphozyten aktivieren.
    Wenn das nicht mal im Körper zu einer schweren immunologischen Dysfunktion führt, mit weiteren Immunfehlfunktionen……

    Sucharid Baghdi, auch für Laien gut verständlich
    PROF. BHAKDI: JETZT MAL WISSENSCHAFTLICH!! – SUCHARIT BHAKDI BESCHREIBT DEN PROZESS (21.08.2020), zum ersten mal in der Geschichte wird ein fremdes Gen eingeführt
    https://www.youtube.com/watch?v=mqRE26X2uiE

    …..und wenn man dann bedenkt dass es eine Wissenschaft der Psycho-Neuro-Immunologie gibt, alles-ist-mit-allem-verbunden, „jedes Gefühl ein Molekül“ (Stoffwechselaktivierungen erzeugt), und den Faden weiterspinnt, was macht das dann mit dem Denken und Fühlen und Handeln des Menschen?

    Es gibt inzwischen das Ärzte stehen auf, Rechtsanwälte stehen auf, Eltern stehen auf – wo bleiben die Psychologen? oder befinden sie sich schon weit jenseits eines gesunden Menschenverstandes……. naja man will halt nicht zu den Halbverrückten, den Covidioten, Aluhutträgern etc. gezählt werden …..

  3. Vagabund sagt:

    @ Irmonen
    Doch, es gibt viele Psychologen, die demonstrieren, Videos auf Youtube stellen (die auch schnell wieder gelöscht werden) oder sich auf andere Weise sehr kritisch äußern.

    Wir kommunizieren zu 90% über die Mimik und den Klang der Stimme, nur zu 10% über das gesprochene Wort. Beides wird durch die Maske nahezu auf 0 heruntergefahren. Da bleibt nicht mehr viel Kommunikation übrig, außer meist verängstigten Augen.

    Die Situation bei Menschen mit Depressionen und Angststörungen ist katastrophal. Häusliche Gewalt hat stark zugenommen, ebenso Suizide.
    Besonders bei Kindern, die Kommunikation ja erst noch lernen müssen – gerade auch über Mimik und Blicke, werden große Defizite entstehen.
    Eine ganze Gesellschaft wird traumatisiert.

    An diesem Szenario haben Think Tanks bestimmt jahrelang gestrickt. Kann man sich nicht ausdenken. Abgrundtief böse.

  4. dieter e. sagt:

    In der Bibel steht von dieser Zeit geschrieben:

    Aus 2.Thessalonicher 2 Vers 11:
    „Und aus diesem Grunde sendet Gott ihnen einen starken Irrwahn, damit sie der Lüge Glauben schenken;“

    https://www.bibleserver.com/MENG.NLB.Ne%C3%9C/2.Thessalonicher2%2C11

  5. Habnix sagt:

    Was also wenn wir in der DNA herum-popeln und es geht schief? Kann ja mal vorkommen?

    Es geht schief, hört sich so unabsichtlich unschuldig an. Das ist es aber nicht.

  6. strom23 sagt:

    Hmm Also zumindest bei den Folgen der Krankheit kann man inzwischen andere Vorgänge vermelden als noch im Frühjahr.
    Ja es gibt sie, die merkwürdig krassen Verläufe auch bei jungen Menschen.Unsere ITS war im Frühjahr lächerlich belegt. dies ist nun anders. Unser Klinik Management ist inzwischen wieder sehr nervös geworden und verunsichert. Was sich u.a durch erneute Task Forces und merkwürdige Fragen von ausgebildeten Medizinern bezüglich ganz normalen Hygienverhaltensregeln äußert. Ncoh im Frühjahr hatten unsere Intensivmediziner nach drei Wochen Shutdown und ausgebliebenen Patienten die Pandemie als nicht apokalyptisch eingestuft. Etwas entscheidendes muß sich im Oktober verändert haben.Denn auf einen Schlag veränderte sich das Lagebild.

    Bezüglich des Great Trans-humanismus ist die Welt massiv auf Kurs. Nach dem Genuss diverser Post humanen Schriften und Vorträgen inkl. TGR und der vierten industriellen Revolution ist mein anfänglicher Ärger in eine Ohnmacht übergegangen. Den größten Einschlag verursachte „homo deus“ von Juval Harari. A.M hatte auf dem WEF Treffen 2018 zu Harari gesagt, “ I´ve read your book „(Quelle WEF).
    Der Verfasser der Transhumanismus Bibel wurde viele Jahre medial amtlich rumgereicht und niemand in den Ö.R hat den Impact dieser Ideen wirklich ernst genommen. Das diese Thmen immernoch nicht flächendeckend diskutiert werden zeigt die Verschlagenheit des Projektes „Entmenschung“.In linken Kreisen wurde der -transhumanismus sehr wohl als Demokratiefeindlich erkannt und das sopätestens 2016 aber man hat es ausgeblendet und denkt das man übrig bleibt. Wozu sollte ein Ray Kurzweil wenn er unsterblich ist oder wenigstens 500 Jahre alt wird (Immortality Forschung/anti aging), seine Macht mit irgendwem teilen?

    Ich wünsche allen Menschen restliche drei-vier gute Jahrzente! Macht was draus.

  7. R363 sagt:

    Die Singularität wird überschritten und das intelligente Geschöpf, dieser „Vogel Greif“, den wir uns selbst geschaffen haben, soll über uns regieren, damit wir uns selbst nicht in Kürze vernichten. Was braucht dieser Vogel Greif, damit er aus den Höhen produktiv fliegen und greifen kann? QS1 braucht GS1. Wir müssen durch die IDfizierung durch, damit dieser Vogel uns aus den Höhen perfekt sehen und die neue Weltordnung gestalten kann. WIR alle müssen ihm zuarbeiten, damit das Paradies 4.0 der Transhumanisten wahr werden kann.

    Das Paradies 4.0 ist aus der Sicht der Transhumanisten und Mächtigen alternativlos, um uns vor unserer Selbstzerstörung zu schützen. Wenn man den Menschen das alles erklären würde, sie fragen würde, könnten sich allzu viele mit dieser neuen Normalität nicht abfinden wollen. Also muss genau jener Zwang geschaffen werden, der uns Menschen an die Erde fesselte, weil unser Organismus nunmal genau dafür geschaffen wurde. Z.B. zu atmen und ohne die Photosynthese der Pflanzen zu sterben. Der Mensch muss an das neue Wesen gefesselt werden um seine Herrschaft alternativlos zu machen. Wie bei der Photosynthese quasi im übertragenem Sinn. Unsere ID muss intrusibel sein, wie ein Virus in uns stecken. Nicht mehr entfernbar. QS1 braucht GS1. Die alternativlose Bindung.

    Welcher Designer-Virus darf denn später all jene töten, die sich nicht unterworfen und geimpft haben? Ihr denkt der Impfstoff sei gegen Corona, aber was, wenn der wahre Virus in der Zukunft liegt. Corona 2.0 erst kommen wird um all jene hinwegzuraffen, die sich der Impfung durch die Krone widersetzt haben. All jene, die eben nicht in die neue Weltordnung passen.

    Eine Patsituation. Lässt Du Dich impfen, machst Du das richtige und doch letztendlich das falsche. Du begibst Dich in die Diktatur 4.0, in den neuen Weltsozialismus in dem Nutzen und nicht Eigentum mehr bewertet und abgerechnet wird, in die digitale Sklaverei um der Vernichtung durch die wahre Macht, der Krone 2.0 zu entgehen.

    Was wird aus dem Menschen? Nun, es wird letztendlich ein Ereignis geben und das Reich 4.0 kollabieren. Es ist nicht unbesiegbar und genauso wenig ewig wie die Reiche davor. Das Weltall liegt nicht in Menschen Hand. Die Weltall Uhr da oben tickt und es kommt der Tag, der schon lange vorbestimmt war. So schnell wird es dann vorbei sein. Die Stunde Null da oben muß nicht dieselbe sein, wie die Stunde Null des kleinen Menschleins da unten. Unsere Erde wird die 8 in der Mitte durchqueren. Dann haben wir die neue Zeit. Der Klimawandel und diverse Phänomene kündigen es bereits an. Die Zeichen verkünden das Nahen der neuen Zeit. Man sagt uns, all diese Zeichen seien menschengemacht, unsere Schuld, das viele CO2, das wir Menschen produzieren würden usw. Auf dieser scheinbaren CO2 UR-Schuld, auf dem Atem dieses Planeten bauen sie jetzt ihr neues Reich auf. Man richtet unsere Augen hinab auf die ERD-E und unsere ERB-Schuld, damit wir bloß nicht nach oben schauen. Hoch auf die Weltall Uhr, die schon seit jeher den wahren Takt vorgab und vorgeben wird.

  8. Irmonen sagt:

    ein sehr guter Artikel den man auch mal an die CV19 Impfstoffsüchtigen weitergeben kann.
    Der Artike sollte auch von einigermaßen Denkfähigen verstanden werden.
    niemals lasse ich mir sowas aufzwingen!

    https://www.heise.de/tp/features/Corona-Impfstoffe-Gigantisches-Tappen-im-Dunkeln-4969117.html

  9. Irmonen sagt:

    @ stupido
    danke für diesen wichtigen link!!!

  10. Janu sagt:

    Wie schön, daß der blog und Jens wieder da sind. Ich dachte schon Euch gibt’s gar nicht mehr!
    Jetzt ein paar links. Einer meiner Lieblings- blogs ist https://www.corbettreport.com/
    James Corbett ist Kanadier (wie offenbar Jens jetzt), der aber in Japan lebt.
    Hier sein jüngstes Video aus seiner Reihe „New World next Week“:
    „Interview 1605 – New World Next Week with James Evan Pilato“ – https://youtu.be/ANFHn4hYxpI
    Auch noch relativ frisch: „What NO ONE is Saying About The Lockdowns“ – https://youtu.be/nuDQ_3g53qc

    Übrigens: Daß es gar nicht um Covid19 geht sondern um den „Great Reset“ ist ja jetzt keine Verschwörungstheorie mehr. Denn Jens kanadischer Merkel – er heißt Trudeau – hat das ja jetzt ausgesprochen: https://thenationaltelegraph.com/national/trudeau-talks-about-reset-to-fit-un-2030-agenda

  11. Janu sagt:

    Vorweg noch einmal Dank für den ausgezeichneten Artikel oben. Schon der Artikel „Covid tötet Influenza“ war geradezu prophetisch (wenn ich mit „Covidiot“ geschmäht werde, antworte ich deshalb mit „Influenzaleugner“!).

    Hier ein ganz ausgezeichneter Artikel zum Impfen gegen Sars-CV-2 (Covid19):
    „DIE VERGEBLICHE SEHNSUCHT NACH DER WUNDERPILLE“ – https://www.achgut.com/artikel/die_vergebliche_sehnsucht_nach_der_wunderpille

    Kurz gesagt: Impfstoffe sind immer äußerst gefährlich für die Gesundheit. Und sie können gar nicht anders als gefährlich sein, weil sie massiv in die Zellstruktur eingreifen. Und das müssen sie auch – anderenfalls sind sie nicht wirksam. Und das heißt: Impfen ist nur dann angesagt, wenn die Gefahr durch einen angreifenden Virus so tödlich ist, daß eine Abwägung der Gefahren für den Einsatz eines Impfstoffes sprechen. Bei Covid-19 haben infizierte aber zu 95 % nur leichte grippale Effekte. Und von den restlichen 5% sterben auch nur die, bei denen das Immunsystem bereits wegen Altersschwäche kollabierte, und sie schlicht und ergreifend einfach ohnehin an ihrem Lebensende angekommen sind.
    Mit dem Begriff „magisches Denken“ spricht der Artikel darauf an, daß die Propagandisten des Impfens gegen Covid-19 uns vorgaukeln, man könne mit impfen den ‚Tod an sich‘ besiegen.

    Noch zu diesen Masken:
    Vor einigen Monaten hatte ich in einem Supermarkt vergessen, die Maske aufzusetzen. Und eine Frau mittleren Alters griff mich deshalb scharf an. Ich sagte ihr dann, daß SIE doch eine Maske trüge. Wenn Masken wirklich funktionieren, wäre sie also doch total geschützt! Wo sei denn ihr Problem?, fragte ich. Und wenn sie sich Sorgen um mich machte – nun, ich wäre doch auch beschützt, weil SIE doch eine Maske trüge (und alle anderen im Supermarkt trugen auch eine Maske). Sie wußte nicht, was sie antworten sollte. Und als sie sich abwandte, sagte ich zu ihr: „Ihr seid die neuen Nazis!“.
    Komm schon! Es gibt kein wissenschaftliches „ZWEI-Masken-Dogma“. Etwa dahin, daß wenn sich zwei Personen treffen und nur eine Person trägt eine Maske, dann versage der „Schutz“ und jetzt sterben beide an Covid19.

  12. Irmonen sagt:

    @ Janu et al

    ja gut dass es hier bei IKN noch ein bisschen Leben gibt….

    dein Komm: Bei Covid-19 haben infizierte aber zu 95 % nur leichte grippale Effekte. Und von den restlichen 5% sterben auch nur die, bei denen das Immunsystem bereits wegen Altersschwäche kollabierte, und sie schlicht und ergreifend einfach ohnehin an ihrem Lebensende angekommen sind.“

    will ich noch erweitern
    man liest immer wieder dass da Junge Menschen „die doch so sportlich waren und keine bekannte Vorerkrankung hatten“ schwerst an CV19 erkrankten und oder gar starben.

    Meine berufliche Erfahrung: da fehlt es bei Menschen oft an einer wirklichen eingehenden Untersuchung die alle Lebensumstände mit aufdeckt wie z.B. aktuelle Dauer-Stressoren, oder aus der Kindheit, mit dauerhafter Sympathikotonie, das heißt auch immun geschwächt sein und Abwehr geschwächt sein. Sogar der ach so gesunde Sport wenn übermäßig betrieben, weiß man aus dem Hochleistungsport, macht Immunschwäche.

    Es geht wie hier richtig angemerkt bei den Lock Down Maßnahmen um nichts anderes als um eine Alibifunktion für ein zerstörtes Geld- und Wirtschaftssystem und den von Schwab,WEF und Mitstreitern nun eiligst herbeigeführten „Great Reset“: bis 2030: sie (Wir sind gemeint) besitzen nichts mehr und sie sind glücklich“ = Total kontrollierter Kommunismus, bis auf die Funktionärskaste, die an den goldenen Futtertrögen sitzen dürfen……

    leider will das, was da auf uns zu kommt, 90% oder mehr der Bevölkerung nicht wissen….

  13. Irmonen sagt:

    Weihnachtsgeschenk Empfehlung: für Schlafschafe geeignet

    Man muss, nur weil Weihnachten ist, nicht immer auf harmlos und Friede Freude Eierkuchen machen. Legt doch mal ein dickes Ei unter den Weihnachtsbaum, sprich verschenkt das (Horro)buch von Schwab, dem Great Reset Mitinitiatort: Freude werdet ihr da nicht erzeugen eher einen Eklat.

    COVID-19: Der Grosse Umbruch (Deutsch) Taschenbuch – 25. September 2020, 12,99Euro oder mit Kindle
    von Klaus Schwab (Autor), Thierry Malleret  (Autor)

    https://www.amazon.de/COVID-19-Grosse-Umbruch-Klaus-Schwab/dp/2940631190/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=29HE4VETTFRTD&dchild=1&keywords=the+great+reset+schwab+deutsch&qid=1607119782&sprefix=the+great+res%2Caps%2C254&sr=8-1

    Rezension aus Deutschland vom 22. Oktober 2020 Klaus Schwab, der Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums und anderer Stiftungen, sowie einer der Initiatoren der Corona-Plandemie. Er hat das ganze Leid der Menschen zu beantworten: Arbeitslosigkeit, Maskenzwang, noch mehr gefährliche Impfungen, Angst und Panik, Diktatur, Faschismus, MIsshandlungen durch Polizei, Kinder sterben wegen der Maske. Das Buch gibt seine wirren Gedanken wieder, wie er die Welt gerne hätte. Eine totalitäre Eine-Welt-Regierung mit umfassender Kontrolle aller Menschen.
    Buch Seite 36..37: „Werden wir uns an die Ausgansgsperren gewöhnen?“ – „Die Eindämmung der Corona-Pandemie erfordert ein globales Überwachungsnetz“ – Na endlich, hier er läßt die Katze aus dem Sack.
    Seite 54: „Das eine vollständige Rückkehr zur Normalität nicht vorstellbar ist, so lange es keinen Impfstoff gibt“ – Die WHO und Gates Lobgesänge enden hier nicht, erspare mir aber weitere Aufzählung. Schwab phantasiert noch von Milliarden von Impfdosen…
    Seite 74: „In systemrelevanten Ländern….“ Welches System?
    Seite 75: „Maßnahmen die vorher undenkbar waren, können nun zur Norm werden…“

  14. Janu sagt:

    @ Irmonen
    Sorry, daß Du warten mußtest.
    Du hast völlig Recht!
    Vorneweg würde ich sogar argumentieren, daß diese atemverschlagende Zensur alles sagt. Ich, ein ältlicher Mann, wuchs in der West-BRD auf und habe so etwas noch nie erlebt. Dann auch noch die übelste Verteufelung von jedem, der eine kritische Haltung einnimmt. Und dann auch noch etliche Arbeitplatzverluste als Strafmaßnahmen. Ich habe die zahlreichen Fälle leider nicht abgespeichert, aber ich erinnere noch, daß z. B. dem Rechtsanwalt Haintz seine Lehrtätigkeit an der Uni vom Recktor aufgekündigt wurde, nur weil er an einer Anti-Lockdown-Demo teilgenommen hatte.
    „The Duran“ hatte vor einige Zeit ein Kommentar-Video, in welchem, sehr überzeugend, prognostiziert wurde, daß diese Great-Reset-Bande zwar global ungeheuren Schaden anrichten wird – aber ihr Regime nicht werden durchsetzen können. Die Begründung war, daß große ideologische Bewegungen den Leuten auch Hoffnung machen und begeistern können müssen. Aber das fehlt völlig in der Great-Reset-Ideologie.

    Übrigens: Unser kranker Gesundheitsminister Jens Spahn ist voll dabei bei der kranken Mannschaft dieses Klaus Schwab („Great Reset“) vom WEF (World Economic Forum):
    Siehe: https://1.bp.blogspot.com/-B_LP4weN3i0/X7t1-Gu8s-I/AAAAAAAAzyo/ijFAKvR8vgEFxRjdF87Dfr8LyV80781lQCLcBGAsYHQ/w527-h1102/corona%2Byoung%2Bglobal%2Bleaders%2B
    und
    https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=%E2%9C%93&q=spahn&x=0&y=0&status=&class_year=&sector=&region=#results

    Siehe auch „Spahn kauft sich Millionenvilla in Berlin“ – http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/11/spahn-kauft-sich-millionenvilla-in.html

    Und noch ein Video:
    „Corona – The Simple Truth In Under 6 Minutes“ – https://www.youtube.com/watch?v=wPs3_0vPv90

  15. Janu sagt:

    @ Irmonen
    Das hast Du oben wirklich ganz ausgezeichnet herausgearbeitet mit den einzelnen Seiten dieses Buches!
    Irgendwo, ich weiß das von einem der Corbett-Videos, muß auch aufgeführt sein, daß sie einen „Transhumanismus“ anstreben, der uns alle unsterblich(!!) macht. Irgendwie, ich glaube, soll das Gehirn abgespeichert und in einem neuen Körper implantiert werden, oder so.
    Völlig, völlig abgedreht dieses inhumane Pack!

  16. Drohn sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=cTtIPBPSv0UDr. Charles Morgan on Psycho-Neurobiology and War
    Dr. Charles Morgan speaks to cadets and faculty at West Point about a range of topics, including psychology, neurobiology, and the science of humans at war. Dr. Morgan’s neurobiology

  17. Janu sagt:

    Es geht auch um die globale ‚Gleichschaltung‘ der Finanzströme:
    „WATCH: Your Guide to the Great Monetary Reset“ –
    https://off-guardian.org/2020/12/05/watch-your-guide-to-the-great-monetary-reset/

  18. Janu sagt:

    Hier zwei neue Artikel, die ich gut fand:
    Gut passend zu Jens‘ Artikel vom Mai „Covid tötet Influenza“: „Grippe und Corona – ein unbequemer Vergleich“ – https://www.achgut.com/artikel/grippe_und_corona_ein_schwieriger_aber_notwendiger_vergleich
    und
    „Was eint COVID-19 und die US Wahl 2020?“ – https://qpress.de/2020/12/08/was-eint-covid-19-und-die-us-wahl-2020/

    Immer gut sind die (englischsprachigen) Kommentare auf The Duran“: https://www.youtube.com/channel/UCdeMVChrumySxV9N1w0Au-w
    So auch der neueste: https://www.youtube.com/watch?v=PJDMRVduIck

  19. R363 sagt:

    A-B-C-D Waffen:
    A – eine Patsituation
    B – wie die wirkt sehen wir gerade an Corona
    C – Assat, Nowitschok – gut für Propaganda und Feindbildaufbau
    D – die digitale Waffe – Weltordnung 4.0, Weltkrieg 4.0 gegen jedes Individuum, begrüsst Eure Smartphones als Schlüsselelement dieses neuen Krieges, Eure „Digital Angels“

    Überlegt mal, wenn der richtig heftige Corona Virus mit der impfrelevanten künstlich hergestellten Signatur in Eurer Zukunft liegt und die jetzige Impfung in der Vergangenheit.

    Reisen nur noch mit Impfnachweis oder Quantum Dot Tattoo mit Bill Gates Lizenz als digitaler Immunitätsnachweis für alle Impfgegner? Also eines von beiden bitte mal am Grenzübergang vorweisen. Oder auch bei morgigen Fussballspielen, Theaterveranstaltungen etc.

    „Niemand hat die Absicht einen Zutritt irgendwo z.B. in ein Geschäft oder zur Arbeit usw. wegen fehlendem Impfnachweis oder Immunzertifikat zu verweigern!“

    War da nicht mal was mit einer Mauer, die auch angeblich keiner errichten wollte und über Nacht war sie dann da?

    Wir sollten uns einfach klar werden wohin die jetzige Entwicklung führt.

  20. R363 sagt:

    Und schon ist der aggressivere Mutant unterwegs. 50 – 70% ‚ansteckender. Es gibt viele Mutationsoptionen in dieser biologischen und digitalen Nano-Kriegsführung < Strukturtiefe 10 nm. In diesem Bereich bekommt "Kirche & Glaube" eine neue Bedeutung. Wir sind in diesem Weltkrieg mit biologischen und digitalen Nanowaffen fast alle nur Gläubige. Gläubige, die glauben was Medien so sagen. Beweisen kann in dieser komplexen Nanowelt fast keiner
    mehr was.

  21. Drohn sagt:

    Es geht los!! Codewort: Heimatfront!! Bundeswehr in Bereitschaft versetzt!

  22. R363 sagt:

    Das Wetter im Schwarzwald hat sich gegenüber dem Vorjahr massiv geändert.

    Ich erinnere nochmals: Greta Hysterie -> Milliarden Tote -> Rechtfertigung um das Corona Projekt weltweit zu starten -> weltweite Stillegungen -> was macht die CO2 befreite Welt? -> was zeigen die Messgeräte weltweit nun an? -> welche These hat nun mehr recht? -> die These von der menschengemachten Klimakatastrophe oder die Seite, welche sagt es kommt aus dem Weltall?

    Das mit der sog. Impfung ist nur ein weiterer Baustein im grossen System Change (Upgrade), das gerade weltweit hochgefahren (great reset) wird. Also Genmanipulationen an Lebewesen und Lizenzen darauf (wo Monsanto scheiterte) soll nun über Corona durchgezogen und normal werden. An allen Lebewesen. Die Bausteine des Lebens sind nicht mehr untouchable.

    Nebeneffekt ist die Erfassung und IDfizierung (Immunzertifikate) jedes Menschen weltweit. Grundlage für die neue Nutzwirtschaftsordnung im Sinne eines Weltsozialismusses. Nicht mehr Eigentum und Besitz, sondern der User und sein Nutzen zählt abrechnungstechnisch. Jeder Nutzenbezug wird digital erfassbar und abrechenbar sein (siehe IoT, global digital nervous system, Digitaler Dollar …)

    Ende von Papier, von Katalogen genauso wie Büchern oder Papiergeld.

    Ende der Petrodollarzeit mit der ölbasierten Energiefluss „Werteordnung“, Ende mit bunkern solcher Energien in Heizöl etc. Tanks, Schaffung einer nutzenbasierten Energieversorgung in der Energie nicht besessen, sondern am Ende nur noch just in time und durch permanente Freigabe von Oben (neue KI gestützte Zugriffs- und Rechteordnung) bezogen werden kann. Ohne IDfizierung des Subjekts der neuen Energieordnung kein Energiebezug mehr.

    Erinnert Euch zurück an 2009 Weltwirtschaftsforum in Pittsbourgh und als Merkel in der Tagesschau sagte „wir besprachen, dass es keinen unidentifizierten Wirtschaftsteilnehmer mehr geben darf“. Es folgten darauf die Pre-LEI Registrierungen im Upside Down Verfahren. Also so wie auch die Strassenmaut im Upside Down Verfahren von den LKWs – Gewerbe, den Grossen – kommend durchgezogen wird. Jetzt 10 Jahre nach Pittsbourgh sind wir soweit, dass die LEIs auch beim normalen Bürger angekommen sind. Das PRE stand übrigens dafür, dass damals noch die weltweite Schlüssel- und Rechtezentrale in Bluffdale nicht fertig war. Wie ich hier auf IKN damals sagte, fehlte dem Internet historisch die totale Überwachung im Sinne eindeutiger IDs (primary keys) und Rechte- und Zugriffssteuerungen der User. Das Internet war damals eben anders gedacht als das, was dann rauskam. Genauso wie der sog. Personal Computer (PC) von Bill Gates durch einen technischen Unfall der Geschichte entstand (siehe scheitern der Multics Kraftwerke 1969, Ostküste Boston, MIT und Stunde Null von Linux 1970), was erst zum Aufstieg des kleinen Mannes (Maker Szene) an der Westküste (Silicon Valley) führte. Daher macht es extrem Sinn, dass der Macher der ersten Epoche des digitalen Zeitalter nun auch die 2. Epoche orchestriert und die Lizensierung und Rechte in der neuen digitalen Ordnung regelt. Internet ist das global digital nervous system, betrifft uns auf der ganzen Welt, genauso wie Corona. Das Zeitalter des autarken Personal Computers, von Bill Gates erste Ära ist vorbei, das Zeitalter des Utility Devices wie man zu Multics Zeit sagte oder Zero Device oder Cloud Device wie es heute heisst) ist gekommen. Was wir in dieser Post-PC Ära erleben ist nur das Rückfahren auf den ursprünglichen zentralistischen Multics Ansatz. Also Rückkfahren auf die „CPU Kraftwerke“ oder heute sind es eben die „KI Kraftwerke“ an die jeder Mensch und jedes Lebewesen und jedes Ding bald angebunden sein wird. Was technisch damals nicht möglich war und scheiterte, ist jetzt zum Greifen nahe. Nur die Menschen sind eine extrem zähe Gewohnheitsmasse, die viel Druck brauchen um Alteingesessenes aufzugeben und dann die „neuen Normalitäten“ zu akzeptieren. Daher braucht es einen „weltweiten Feind“, gegen den wir alle zu Felde ziehen um danach als Phönix aus der Asche neu aufzusteigen.

    Wenn gemäss Greta & Co. Milliarden Menschenleben und die zukünftigen Generationen, ja der Fortbestand der Menschheit bedroht ist, dann rechtfertigt doch eine solche gigantische Gefahr das Corona Projekt (Corona = die Krone bzw. die Währung des Herrschenden). Die Menschen weltweit werden mit Corona ins neue Zeitalter genötigt. Die New World Order folgt auf eine Stunde Null, welche nicht durch Blei von Geschossen, Metall von Waffen und steinerne Trümmerhaufen orchestriert wird. Wie man sehen kann: Die B-Waffe ist im Gegensatz zur A oder C-Waffe sehr nützlich weltweit einsetzbar. Sie ist der Wegbereiter der D = Digitalwaffe, die dann im Sinne Weltkrieg 4.0 bzw. Weltdiktatur 4.0 bzw. smarte sozialistische Weltdiktatur in Folge zum Einsatz kommen wird.

    Interessant finde ich in diesem Zusammenhang den Satz aus der Bibel, der voraus sagt, dass nur noch Kaufen oder Verkaufen kann, der das Zeichen des Tieres (KI Organismus 4.0) trägt. Sie erklären also denjenigen, der sich nicht mit dem neuen Tattoo von Bill Gates IDfizieren und den Immunitätsnachweis erbringt, als Gefährder. Er gefährdet die neue Weltordnung. Was wird mit diesen Leuten passieren, wenn die D-Waffe so scharf geschaltet ist, dass z.B. jene Corona App jeden User vor dem Kontakt mit einem Aussätzigen warnt. Ihm sagt: Komm ihm nicht nahe, er ist ein Ungezeichneter, ein Unbestimmter, eine Gefahr für die Gesundheit aller anderen … eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung.

    Ich höre jetzt schon die meisten rufen „das wird niiiiiiiiie so kommen!“ Abwarten! Wartet mal, wie das mit dem Zutritt bei Eurer nächsten Flugzeugreise gehen soll, wie das mit dem Fussballstadium, Konzert oder sonstigen Grossveranstaltung werden soll. Wie Ihr morgen in Eurer Firma zur Arbeit betreten wollt, wenn Ihr keinen Immunnachweis vorlegen könnt, wie Ihr noch in Aldi, Lidl, Rewe, dm oder auch alle anderen dann wieder rein wollt? Nunja, vielleicht als einer mit Maske gezeichneter Querulant, ein Dummer, ein Ewig Gestriger … ein von morgens bis Abends Gemobbter.

    Und was macht Ihr, wenn der Zugang ins Internet plötzlich auch nur noch mit Tattoo möglich ist. Nein, nicht weil das Internet einen biologischen Virus überträgt, sondern weil jeder der sich nicht zu identifizieren gibt eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung bzw. eben die neue Werteordnung darstellt. Anonym im Internet kann morgen gleichgesetzt werden mit Schwarzgeld und Steuerhinterziehung, welche weltweit geahndet wird. Du beziehst einen Nutzen ohne abrechenbar zu sein. Genauer mit dem Ziel weder berechenbar, noch abrechenbar zu sein. Das wird morgen eine Straftat sein.

    Mir ist etwas in die Hände gefallen:

    Bestimme ich die Stärke meines Feindes,
    während meine Gestalt NICHT WAHRNEHMBAR erscheint,
    so kann ich meine Stärke konzentrieren,
    während der Feind unvollständig ist.
    Der Höhepunkt militärischer Entfaltung findet sich im FORMLOSEN.
    Weiset KEINE FORM auf,
    und sogar der sinnestiefste Spion suchet Euch vergebens,
    und der Weise kann keine Pläne gegen Euch schmieden.

    Von Sun Tzu „Die Kunst des Krieges“

    Der Corona Virus ist genauso wie die digitalen Konstrukte der Halbleitertechnik hochkomplexe Nanotechnologie. Nicht mit den Sinnen wahrnehmbar, nicht fassbar. Es ist ja nicht schwer die obigen Sätze in diesem Kontext zu verstehen. Ein Nano-Weltkrieg in dem nichts mehr wirklich nachweisbar ist (das Geheimnis ein Teil der Gesetzmässigkeit ist) und die Machthaber und Architekten alles behaupten können und auf Basis solcher Behauptungen von ihren Untertanen den Glaube und Gehorsam willkürlich einfordern können.

    Wenn man etwas nicht sehen oder nachweisen kann, aber es glauben und auf dieser Basis agieren soll, wie weit sind wir dann von einer Kirche oder Sekte entfernt?

  23. R363 sagt:

    Klimareferenz 1960 – 1990 wird gerade korrigiert … 1,9 Grad Klimaerwärmung wird ab 1.1.2020 statistisch nur noch 0,9 Grad Erwärmung …

    Hahaha!

    Greta adee, scheiden tut weh, IDfizierung bleibt, Kinder der Revolution ….

    Wenn die Revolution ihre eigenen Kinder frisst!

  24. Irmonen sagt:

    @ R363
    Stell dir vor es gibt wirklich keine Bücher mehr, was ich als Zukunfts-Horror-Vision der NWO sehe, dann wird alles „Geistige Wissen“ welches den Menschen seinen wahren geistigen Ursprung, erklärt, ihn erinnert, abgeschafft und übrig bleibt der „New Belive“, der blanke Materialismus. Dann wird es wie anno dazumal höchstens wieder mündliche Überlieferungen und Sagas geben, von Generation zu Generation, und das unter schwersten Drohungen und Strafen der Herrscherkaste……
    Das ausrotten wollen allen Geistigen Wissens durch die „Eliten“ ist für mich die wahre Zukunftskatastrophe.

    Wenn gemäss Greta & Co. Milliarden Menschenleben und die zukünftigen Generationen, ja der Fortbestand der Menschheit bedroht ist, ….
    bedroht ist die Menschheit nur durch ihre Regradierung auf Biomasse und die Fehl-Glaubenslehren durch die NWO. Die Quelle des Lebens abriegeln, das Geistige unzugänglich machen, das muss zum Untergang führen. Dann gehen auch alle Schergen und Größen-Wahn-Sinnigen mit unter, ist aber kein Trost.

  25. R363 sagt:

    @Irmonen

    Die Bücher sind das eine, die Stimme das andere

    https://m.youtube.com/watch?v=5aRDYVe_rM0

  26. R363 sagt:

    @Irmonen
    Damals habe ich vor 9/11 gewarnt und keiner wollte davon
    was wissen. Dann ist es passiert und keiner wusste mehr was. Ein alter Mann fragte mich vor paar Jahren „man sagt, Du kannst die Zukunft sehen … also sag mir, was passiert
    an folgendem Ort?“ Ich sagte ihm „Im Tal unten wird was passieren und dann werden sie sich hierum nicht mehr kümmern. Sie haben dann ganz andere Probleme.“ Mit Corona ist es so gekommen, aber glaubst Du das interessiert oder sie erinnern sich, dass ich das voraus gesagt habe? Ne! Was man nicht hören WILL, das hört man auch nicht. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Das mit meiner Warnung vor einer Pandemie ist beim Bauordnungsamt schriftlich festgehalten. Sie moserten wegen „Sicherheitsbedenken“ und ich schrieb ihnen lange vor Corona zurück, dass sie mit einer Pandemie Null Probleme sehen, wohl aber darin, dass ich auf einer Ruine Tomaten anbaue.

    „Hör auf die Stimme!“

    Wir wissen eigentlich alles, die Frage ist eher ob wir es wissen WOLLEN!?

  27. R363 sagt:

    Ich sehe heute die Bilder wovon ich als Kind geträumt habe. Es sind inzwischen die Alpträume, von denen ich damals als Kind schreiend aufgewacht bin und meine Mutter mich fragte „was hast Du geträumt?“. Als Kind konnte ich es damals nicht erklären, aber jetzt weiss ich es, weil es real passiert. Ich bin in einer Szene und plötzlich weiss ich „da warst Du doch schon mal, das kennst Du …“

    Jetzt erklären mich manche bestimmt für verrückt. Aber denkt mal an folgendes Bild: Der Fluss der Zeit stösst auf alte Steine im Flussbett, Steine die schon so lange dort sind. War der Stein vor dem Fluss oder danach? Der Fluss im Moment seines Laufs ist nicht das Mass aller Dinge! Er meint nur, es zu sein.

  28. R363 sagt:

    Wir haben übrigens hier oben im Schwarzwald Schneemassen, wie es sie in den Jahren vorher nicht gab. Lockdown -> menschengemachte Klimaerwärmung? Die Eiszapfen vor den Fenstern sind über 2 m lang und Schneeschürzen wölben sich über das Dach. Winter wie in alten Zeiten, die Touris strömen auf dem Berg. Jetzt hat aber die Polizei unten im Tal eine Strassensperre aufgestellt, dass die Leute nicht mehr hoch fahren.

  29. Irmonen sagt:

    @R363
    die innere Stimme kann auch als Real-Traum „gehört“ werden, ein Traum der so ganz anders sich anfühlt wie sonst Träume, unzweifelhaft. Den Traum hatte ich hier auch schon mal veröffentlicht): 28.8.06 – bin zu Besuch auf einer Insel, eine Invasion der Chinesen hat stattgefunden. Anfangs war ich emotional unbelastet dann zog es mich in das Geschehen hinein. Haupt belastend war dass man stricktest alle chinesischen Regeln befolgen mußte, doch man konnte gar nicht alle Regeln kennen. Wer eine Regel übertrat wurde schwerstens bestraft auch körperlich. ..ich war auf dunklen Straßen die Häuser wirkten verlassen. Wenn ich da einen Chinesen/In traf war ich sehr höflich bis unterwürfig, machte tiefe repektvolle Verbeugungen. Es war eigentlich verboten sich unkontrolliert, ohne Erlaubnis auf der Straße oder in einem leeren Gebäude aufzuhalten, ich begegnete einer chinesischen Funktionärin, ich war sehr höflich und sie ließ mich laufen….Dann wurde ich über Lautsprecher namentlich aufgerufen zu einer speziellen Untersuchung,Gespräch, Befragung, das verhieß nichts Gutes…man warf mir vor dass mein Paß abgelaufen sei.Ich erwiderte das hätte ich übersehen außerdem sei ich hier im europäischen Raum und da käme ich auch mit meinem Personalausweis zurecht, das hat die aber nicht interessiert…ich musste zur Strafe mit Anderen in ein Kriegsbeschädigtes Gebäude um es zu ordnen und zu entmüllen. In dem Gebäude waren Organe wie in einem Museum aufbewahrt, Durch den Krieg waren die Aufbewahrungsbehälter zerstört worden. Diese Organe zerfielen, moderten und verfaulten nun. Dann bin ich aufgewacht und war emotional noch über 15min im ganz klar erinnerten Geschehen verwickelt.

    frage mich seitdem ob das nicht schon Szenen auf das was heute weltweit so vor sich geht und speziell in Europa aufgezeigt hat. Bin ein Jahr später extra wegen dieses Traumes eine Reise nach China gemacht.

  30. R363 sagt:

    Derzeit sind wir von der Aussenwelt abgeschnitten.Wir haben hier im Schwarzwald so extrem viel Schnee wie ich nur aus der Kindheit kenne. Ein alter Mann sagte, er sei 25 Jahre hier und könne sich an so viel Schnee nicht erinnern. Letztes Jahr bin ich noch in kurzen Kleidern hier rumgelaufen, weil es so warm war. Auf der Bergstrasse rauf stieg die Temperatur immer weiter und oben konnte man schon in Badehose rumlaufen. Surreal! Und jetzt das? Die Flugzeuge sind jetzt viel weniger unterwegs?

  31. R363 sagt:

    @Irmonen
    Gestern habe ich dem Archivar uralte Briefe übergeben. Ich hatte ihm schon vor kurzem sehr viele Kisten übergeben und er war sehr glücklich. Es war gestern so schräg. Er rief mich an und sagte, er komme wegen den Schneemassen nicht zu mir durch. Ich sagte, dass ich mit dem Schlitten raus komme. Also habe ich die uralte Post mit Schlitten übergeben.

    Ich habe gestern noch alte Photos und Briefe gelesen, z.B. von der Entstehung von Deutsch Südwest nach dem 2. WK, den Liebes Care Paketen aus den USA usw. Es ist zwischen interessant, schaurig und egal.

    Egal weil die Frage der heutigen Zeit eher darin besteht „die Stimme zu hören und danach zu handeln“ und nicht was alles war. Hat die Menschheit aus der Vergangenheit was gelernt? Wenn nein, warum wollen wir sie BE-GREIF-EN. Warum wollen wir nicht alternativ die Zukunft einfach AN-NEHM-EN? ZU-HÖREN!

    Wir Menschen haben glaube ich eine Art Kompass in uns. Wir müssen uns nur auf die Nadel konzentrieren, dann erkennen wir das Feld um uns herum nach der sich diese Nadel ausrichtet. Wenn unser Inneres aber voller Willusionen und Gier ist, sehen wir diese Nadel in uns nicht. Dann ist der Pol nur unser eigenes Ich. Die Nadel nach aussen sehen wir nur, wenn wir loslassen können, uns einfach fallen lassen können, es einfach geschehen lassen können.

    Wenn wir nach den Stücken der Erkenntnisse nicht greifen, sondern sie vor unseren Augen einfach wie Puzzle Teile fallen lassen, dann sehen wir das grössere Bild dahinter. Dinge zu ergreifen heisst nicht sie zu begreifen oder zu erleben.

  32. Irmonen sagt:

    @363
    ….. Wir müssen uns nur auf die Nadel konzentrieren, dann erkennen wir das Feld um uns herum nach der sich diese Nadel ausrichtet. Wenn unser Inneres aber voller Willusionen und Gier ist, sehen wir diese Nadel in uns nicht. Dann ist der Pol nur unser eigenes Ich….

    nicht im Sumpfe der Ebene die durch Wirrnis charakterisiert ist sondern darüber hinaus, hinauf,an die Spitze wo der Überblick die Klarheit, de Ungetrübtheit ist, da wo der höhere „Ich-Teil“ zu Hause ist. Sich im materiellen Sumpf zu verlieren mit allen damit verbundenen Befindlichkeiten ist wie du schon angemerkt hast nicht der Weg zu Lösungen und zu guten Veränderungen, Entwicklungen…..eigentlich bin ich inzwischen sprachlos ob des kollektiven Irr-Sinnes, der auch bei vielen mir nahe Stehenden in unterschiedlicher Ausprägung ausgebrochen ist. Und ich fühle mich durch den jahre-jahrzente-langen Mut zum Wahrnehmen gut vorbereitet, auch durch IKN hier…..

  33. R363 sagt:

    @Irmonen
    Stelle Dir eine Kerze vor, nehme deren Licht, Wärme und Existenz wahr.

    Was ist diese Kerze wirklich? Das dahinter?

    Mehr als Inexistenz, ein Zeichen des Lebens und der Liebe.

    Gehe in dieser Kerze auf! Danach ist alles andere so egal, so endlos egal …

    Es ist die Hoffnung auf mehr … in diesem Meer des Nichts und der Dunkelheit.

    Braucht es mehr als diese Kerze?

    Wenn Du sie verinnerlicht hat, dann brennt sie in Dir und alles andere wird so egal.

  34. R363 sagt:

    Ich sagte damals hier auf IKN, es wird Amish 2.0 kommen. Eine Spaltung der Gesellschaft.

    Gerade sagt einer hier, im Radio habe man gerade gesagt, man käme in Zukunft nirgends mehr rein, wenn man nicht aktuell geimpft ist. Ich fragte, ob das wundert, wir wussten doch schon lange, dass genau DAS kommt. Und wenn es nicht die Impfung ist, dann das Quantum Dot Tattoo (Immunzertifikat) von Bill Gates alternativ.

    Ich habe schon angedeutet, dass morgen der Zugang zum Arbeitsplatz nur für den RNA-manipulierten Geimpften oder Gates Tätowierten zulässig sein wird, der andere darf als Gefährder nicht mehr rein. Mit der Temperaturpistole hatten wir das in der Firma doch schon eingeübt.

    Alle andere werden also zu Aussätzigen, die sich heute schon auf ein Amish 2.0 Leben vorbereiten können.

  35. Valron sagt:

    Wenn man geimpft ist braucht man vor den Ungeimpften doch keine angst haben?
    Eher die Ungeimpften vor den Geimpften weil die Ansteckung der Geimpften noch nicht erforscht ist aktuell.
    Warum sollte die Geimpfte die Ungeimpften fürchten?

    AdAstra
    Valron

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM