Was haben IPCC und die WHO gemeinsam?

Ich weiss ja nicht woran Sie da jetzt denken, würde Volker Pispers sagen. Die aktuellste Meldung kommt auf meinen letzten Artikel ja fast wie bestellt. Sollte die WHO auf der Suche nach Bildung etwa über meinen Blog gestoßen sein? ­čśÇ

Monatelang, ….Todesstille. Nun erwacht es wieder zum Leben, das Monster. Die WHO meldete heute folgendes:

WHO: Noch keine Entwarnung bei Schweinegrippe

Nach WHO-Angaben sind an dem vor knapp einem Jahr in Mexiko und den USA erstmals aufgetretenen Virus weltweit bislang mehr als 16.000 Menschen gestorben. Die Dunkelziffer dürfte aber weit höher liegen.[1]

Hier empfehle ich noch einmal meinen letzten Artikel zu diesem Thema und im Speziellen meinen Schriftverkehr mit dem Robert-Koch-Institut:

Sehr geehrter Herr *****,

ist es nicht vielmehr so, dass die Todeszahlen überhaupt nicht eindeutig sind, sondern im Zusammenhang mit dem H1N1 Virus gestanden haben sollen? Die Todesfälle grade in Deutschland sprechen hier ja Bände.
Mir ist nur ein einziger Fall bekannt, wo H1N1 wirklich als Todesursache ausgemacht werden konnte.

Und grade in Deutschland bestehen durchaus sehr gute Möglichkeiten des Nachweises.

Ist irgendwo dokumentiert, dass diese 15.000 Todesfälle, einwandfrei auf H1N1 als auschließliche Todesursache zurückzuführen sind?

Man möge mich in diesem Punkt einen Zweifler nennen, aber die Schwere der Maßnahmen sollte hier zu besonderer Sorgfalt mahnen.

mit freundlichen Grüßen

Jens Blecker

Update 24.02.10 14:40 Uhr !!

Sehr geehrter Herr Blecker,

zur Erfassung dre Todesfälle bei er Neuen Grippe ist zu sagen, dass ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Influenza-Infektion und Tod nicht immer nachgewiesen werden kann. Deshalb gilt aus epidemiologischer Sicht ein Todesfall, bei dem während des Krankheitsverlaufs das Virus nachgewiesen wurde, als H1N1-assozierter Todesfall und wird entsprechend auch den internationalen Stellen gemeldet. Eine Obduktion ist dafür nicht erforderlich, kann aber im Einzelfall aus anderen Gründen sinnvoll sein. Weitere Ausführungen dazu finden Sie in unserer FAQ: Wie werden Todesfälle durch Influenza erfasst? unter http://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NeueGrippe/FAQ11.html.

Ich hoffe, dass die Angaben hilfreich sind.
Mit freundlichen Grüßen
******
Pressestelle RKI[2]

Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese Leute wirklich nichts dafür können. Die wissen es glaube ich einfach nicht besser.
Immerhin wird auch in dem Reuters Artikel noch einmal hervorgehoben, „Impfen und zwar pronti“.

Dann werden wir unsere Impfdosen wenigstens los ­čśÇ

Carpe diem

[1] http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE61N02G20100224
[2] http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/02/23/faktenh1n1-nationaler-notstand-in-den-usa-pandemie-stufe-6/


4 Responses to Was haben IPCC und die WHO gemeinsam?

  1. Weltleser sagt:

    Leben die auf einer anderen Welt?
    Mittlerweile weiss doch fast jeder,dass die Test,mit denen man die Schweinepest feststellt unzuverlß┬Ąssig sind.
    Ausser in den Medien gab es im letzten halben Jahr keine Epidemie.
    Den meisten ß?rzten ist es mittlerweile zu blß┬Âd geworden,jeden „Verdachtsfall“ zu melden.

    Was mich wundert ist,das es noch keinerlei personelle Konsequenzen weder beim RKI noch bei der WHO gab.

    Diejenigen,die aktuell die Nebenwirkungen untersuchen,sind die gleichen,die diesen Pandemiewahnsinn gefß┬Ârdert haben.Da kann sich jawohl jeder denken,dass die keinerlei Nebenwirkungen finden werden.

    ein gutes Interview:
    http://vimeo.com/9347829

  2. Weltleser sagt:

    Fällt mir grad so ein.
    Könnt ihr euch noch an diesen Artikel in der Blöd-Zeitung erinnern?
    Da haben sich alle Redakteure demonstrativ impfen lassen.Gab auch ein Video von dieser Impfaktion.
    Die waren alle völlig happy und fühlten sich nu sicher vor der Schweinepest.
    Ich vermute min. 90% der „Geimpften“ sind notorische Bild-Leser.

    Die glauben sicher auch,das in 50Jahren 2 grad wärmer ist und 80% der Niederlande in der Nordsee versinkt

  3. Jan sagt:

    jeep, ich erinner mich noch an Kai Diekmann und sein Einsatz fß┬╝r die Rettung um die Menschheit!(1)

    Die WHO und der IPCC haben mehr als Deutlich gezeigt, dass sie nicht im Interesse der Menschheit arbeiten, sondern dass sie sich voll und ganz den Kapital und deren Wirtschaftlichen Interessen ergeben haben!

    Nun ist es so, dass jeder Staat der sich verpflichtet mit diesen Mafiß┬Âsen Organisierten Institution zusammen zu arbeiten, sich selber den Stempel Bananenrepublik auf die Stirn presst!

    Jeder vernß┬╝nftige Rechtsstaat hß┬Ątte sowohl aus der virtuellen Schweinegrippe als auch aus dem Klimaschwindel definitiv Konsequenzen gezogen!

    Von 9/11 brauchen wir mal gar nicht zu sprechen!

    Alle Parteien im Bundestag tragen jedoch die Ungeheuerlichkeiten , weil sie ein Teil dieses Systems sind, genauer genommen sie sind der Teil des Problems!

    In Italien(2) geht jetzt auch ein Verbraucherschutzverband mit einer Sammelklage gegen das Gesundheitsministeriums vor, das fß┬╝r den Einkauf von nicht erforschten und benß┬Âtigten Impfstoffen verantwortlich war.

    Als Grund fß┬╝r die Klage gibt man an, dass Italien 24 Millionen Dosen Impfstoff gekauft habe, jedoch nur 875000 Italiener zum Impfen gingen, weil man im Gegensatz zu Politikern schon frß┬╝hzeitig mitbekommen hatte, dass die angeblich „tß┬Âdliche Seuche“ in Erinnerung an die Spanische Grippe mit Millionen Toten nur ein PR- Gag war und damit die Nachfrage deutlich zum Flop wurde.

    Der Verbraucherschutzverband fordert die sofortige Auflß┬Âsung der mit Pharmagesellschaften abgeschlossenen Vertrß┬Ąge zur Lieferung der Schweinegrippe- Impfstoffe an Italien, sowie die Erstattung hiermit bereits verbundener und geleisteter Zahlungen. Zusß┬Ątzlich fordert man eine „symbolische“ Entschß┬Ądigung von 50 Euro fß┬╝r jeden Italiener, was einen Gesamtwert von 9,3 Milliarden Euro ausmacht.

    Wenn man erstmal im Sumpf steckt, dann kommt man dort auch nicht alleine wieder raus, deshalb ist die Bundesregierung auch Handlungsunfß┬Ąhig, CDU, SPD, FDP und die Grß┬╝nen mß┬╝ssten sich doch vß┬Âllig Inkompetenz eingestehen und das wß┬Ąre noch das Beste, was man denen unterstellen kann, von Zuwendungen wollen wir lieber nicht sprechen!

    Und so lassen sich unsere Abgeordneten jetzt regelmß┬Ąß?ig vor den Pressekonferenzen ins Kreutz treten und die machen dann gute Miene zum bß┬Âsen Spiel!

    (1) Screenshot Bild-Online Schweinejournalismus http://spedr.com/4tby
    (2) http://polskaweb.eu/grippe-impfstoff-betrug-857874667.html

  4. Peter Maurer sagt:

    Ich schliesse mich diesen Kommentaren an. LßCHERLICH. Die WHO ist die UNO und die UNO ist WHO. Hochkriminell.
    PS: Russland, Holland, Polen u.a. haben Anklage gegen diese Verbrecherbanden erhoben.
    PS: Die UNO ist schon am zerfallen.
    PS: Die EU ist schon am auseinanderfallen.
    Dieses Thema ist tod.
    Was kommt. Der Riesenkollaps wird kommen.
    Am Enden zählt nur noch GOLD. God gold.
    Gr. Peter Maurer

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM