Andenpakt : Der geheime Männerbund um Christian Wulff

© Andrey Belyaev - Fotolia.com

Um den geheimnisumwobenen Andenpakt ranken sich allerhand Gerüchte. Christian Wulff gehört zu den wenigen Mitgliedern, die sich öffentlich dazu bekannt haben. Wirft man einen Blick auf die inoffizielle Mitgliederliste, kann man schon von einer geballten Macht sprechen. Steckt dort vielleicht mehr dahinter, als bereits bekannt geworden ist? Zwar ist der Andenpakt nach offiziellen Bekundungen aufgelöst, aber ähnliches behauptete man auch um die P2 in Italien.


Zuerst kurz eine Erklärung zum Andenpakt selber. Im Jahr 1979 befand sich eine Gruppe von 12 jungen Politikern auf dem Weg von Caracas nach Santiago de Chile. Bezahlt wurde diese Reise von der Konrad-Adenauer-Stiftung. Am 25. Juli 1979 sollte sich diese Gruppe junger Politiker den Schwur zum „Pacto Andino Segundo“ leisten, den Andenpakt. Initiert von keinem geringeren als Matthias Wissmann. Hier eine Liste von Mitgliedern, wie man Sie bei Recherchen im Netz findet (nicht vollständig):

  • Christian Wulff
  • Franz Josef Jung
  • Matthias Wissmann
  • Roland Koch
  • Günther Oettinger
  • Volker Bouffier
  • Hans-Gert Pöttering
  • Peter Müller
  • Friedrich Merz
  • Friedbert Pflüger
  • Peter Jacoby
  • etc.

Ein kurzes Zitat aus dem Spiegel:

Zu dem Bündnis, das sich vor Jahren als so genannter Andenpakt gründete, gehören unter anderem die Ministerpräsidenten Roland Koch (Hessen), Christian Wulff (Niedersachsen) und Peter Müller (Saarland) sowie CDU-Vize Christoph Böhr und der CDU-Fraktionschef im baden-württembergischen Landtag, Günther Oettinger, berichtet der SPIEGEL. Der Pakt hat einen Generalsekretär, ein eigenes Konto und reist einmal im Jahr zu Gesprächen ins Ausland.

Das öffentlich bislang unbekannte Netzwerk zeichnet sich durch einen großen Korpsgeist und strenge Geheimhaltung aus. Intern haben sich seine Mitglieder auf eine Art Nichtangriffspakt verständigt. Zu den ungeschriebenen Regeln des Bundes gehört, dass ein Mitglied niemals öffentlich den Rücktritt eines anderen fordern würde.[1]

Wenn man sich die Mitglieder ansieht, wird schnell klar, dass es sich hier offensichtlich nicht um einen Skatverein dreht. Sollte der Andenpakt Fortbestand haben und Christian Wulff immer noch Mitglied sein, wäre das mehr als skandalös. Da dieser Männerbund jedoch von absoluter Verschwiegenheit lebt, dürfte es sehr schwierig werden den Nachweis zu führen. Zumindest bei Jahreshauptversammlungen dürfte Herr Wulff kaum auftauchen.

Interessant ist auch die Tatsache, dass etliche der Artikel zum Andenpakt nicht einmal in Webarchiven zu finden sind. So zum Beispiel ein Interview mit Norbert Blüm. Dort gab er an, dass der Andenpakt ein abgekapselter Geheimbund sei. Folgendes Zitat war noch zu finden:

ß?Wenn ich von Chris­tian Wulff höre, dass es immer nur um die Sache geht, auch im so genannten Anden­pakt, kann ich nur lachen. Mehr Abkaps­lung als beim Anden­pakt habe ich bei keiner anderen Ver­ei­ni­gungen erlebt. Der Anden­pakt war ein Geheim­bund, in dem es darum ging, dass seine Mit­glieder sich gegen­seitig stützen bezie­hungs­weise nicht in die Quere kommen.ß?[4]

Das Web-Gummi hat in diesem Fall kräftig zugeschlagen, Respekt. Auch zum evtl. Nachfolger dem Einstein-Pakt kommt einem das häufiger vor. Dinge so massiv aus dem Netz zu tilgen, ist ein relativ schwieriger Vorgang.

Peter Aloysius Müller (* 25. September 1955 in Illingen) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1999 bis 2011 Ministerpräsident und von 2009 bis 2011 auch Justizminister des Saarlandes. Seit Dezember 2011 ist er Richter am Bundesverfassungsgericht.[2]

Zitat aus dem Cicero, wo Wulff seine Zugehörigkeit zugibt:
In dem berühmt-berüchtigten Andenpaktß?
Beispielsweise. Da herrscht ein offenes Diskussionsklima, da muss sich niemand profilieren, es geht immer um die Sache. Aber noch einmal: Eine Flügelbildung in der Union halte ich nicht für erforderlich. Es muss sich in der Union niemand explizit als liberaler, als christlich-sozialer oder konservativer Geist versammeln.[3]

Christian Wulff (Ministerpräsident, Bundespräsident)
Franz Josef Jung (Bundesverteidigungsminister)
Roland Koch (Ministerpräsident von Hessen)
Matthias Wissmann (Anwalt, ehemaliger Bundesverkehrsminister, Präsident des VDA)
Günther Oettinger (Ministerpräsident von Baden-Württemberg, EU-Kommissar für Energie)
Volker Bouffier (Innen- und Sportminister von Hessen)
Hans-Gert Pöttering (MdEP, Präsident des Europäischen Parlaments)
Peter Müller (Ministerpräsident des Saarlandes)
Friedrich Merz (CDU-Finanzpolitiker und Anwalt)
Friedbert Pflüger (Direktor des European Centre for Energy and Resource Security (EUCERS) am King’s College London)

Carpe diem

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_M%C3%BCller_%28Richter%29
[2] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,255039,00.html
[3] http://www.cicero.de/berliner-republik/sind-sie-ein-konservativer/38241
[4] http://www.meinpolitikblog.de/der-wulff-im-schafspelz-gewinnt-auf-dem-laufsteg-fr-die-bundesprsidentenkandidatur


28 Responses to Andenpakt : Der geheime Männerbund um Christian Wulff

  1. Frank H. sagt:

    Andenpakt: Der geheime Männerbund um Christean Wulff
    http://www.wer-kennt-wen.de/blog/show/tastn2am

  2. Frank H. sagt:

    Sehr guter Artikel cheffe!

  3. […] IkNews: Andenpakt : Der geheime Männerbund um Christian Wulff (Ein interessantes Detail passend gerade zur Wulff-Affäre. Kann so einer ein unabhängiger Bundespräsident sein?) […]

  4. Berg sagt:

    es gibt gerüchte die einem die augen aus dem kopf fallen lassen können.. als ehemaliges mitglied der evangelischen landeskirche ( seit 7 jahren nicht mehr-haben wir uns am tag unserer eheschließung gegönnt ..hihi) ist margot käsmann für mich immer jemand gewesen dem ich zustimmend gerne zugehört habe.
    jetzt lese ich…sicherlich ist das eine retourkutsche zu den versuchen der spd und grünen an merkelswu(ol)ff ´s image zu kratzen…aber, bevor ich den dreck auch noch zitiere, lest lieber selber und amüsiert euch, lacht oder klopft den schenkel oder was weiss ich….

    http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten_artikel,-Radiobericht-laesst-Netzwerke-ueber-Schroeder-und-Kaessmann-spekulieren-_arid,355091.html

  5. Felix sagt:

    Ich empfehle einfach mal das Buch „Hiler überlebte in Argentinien“, eine excellente Recherche.

    Das Buch ist nicht rechts.
    Hitler lebte am Fuße der Anden.

    In Südamerika war es seit Ende des Krieges ein offenes Geheimnis. Auch in Pressemedien.

    Worauf weist der Name Andenpakt hin…?

  6. Berg sagt:

    das meinst du nicht ernst ..oder ? sollte hitler wirklich überlebt haben, wäre das niemas nicht an die öffentlichkeit gedrungen bzw. der mossad wäre aktiv geworden. so muss sich ein abgehalfteter zwielichtiger schriftsteller mit dem hang zur fiktion dazu hergeben. hauptsache das buch verkäuft sich.
    warum nur müssen sich die jungen leute mit so einem schund ihre gehirnzellen zerstören…

  7. Thomas sagt:

    Ich habe unter der Webseite http://www.reichsarchiv.com Dokumente gefunden, die „angeblich“ nachweisen sollen das FBI, CIA und MI6 nach Hitler fahndeten. Aus diesem Grunde stelle ich den Beitrag von Felix nicht als falsch dar, oder diskreminiere ihn.

    Da ich auf der Suche nach Wahrheiten bin, befasse ich mich lange mit solchen Webseiten, durchstöbere alles und speicher mir vieles auf dem Rechner. Dinge die man vielleicht mal nachschauen sollte, wenn es gerade um solche Aussagen geht.

    Wir kennen nur alles aus den Geschichtsbüchern, das was man uns gelehrt hat, nach den Wirren des Nazideutschlands. Warum sollte es nicht tatsächlich so sein, das Hitler sich einen Ausweg gesucht hat und tatsächlich untergetaucht ist. Das kannst weder du BERG, noch FELIX noch ich genau sagen, aber es gibt Anzeichen, dass es stimmen KßNNTE.

  8. kaphorn sagt:

    jungs, ihr solltet um diese uhrzeit schlafen..;-)..mal im ernst: auch stalin sagte, das im führerbunker zwar verbrannte leichen gefunden wurden aber keinen hinweis, das es a.h. war…es ist auch müßig darüber zu spekulieren. interessanter ist es, die damaligen ereignisse, wie es zum wk1+2 kam und wer die strippen zog. was die kollegen für ein pakt an den anden geschlossen haben sei dahingestellt. hier könnte man auch spekulieren, das die erde hohl sei und das es in den anden ein nebeneingang gibt, wo man nach hyperborea kommt, das ist aber alles nur spekulation und nicht zu beweisen…es lohnt sich jedoch sehr, einmal näher auf die dokumente des nürnberger prozesse zu schauen, hier besonder die von den ig-farben. diese dokumente wurden über die seite seite veröffentlicht:
    http://www.profit-over-life.org/international/deutsch/index.html

    ich war schon immer der ansicht, die antworten auf unsere fragen in der vergangenheit zu finden sind. auch der vortrag von dr.rath auf youtube zu den ig-farben ist sehr lohnenswert. interessant ist die kausalität zwischen den 27.02.1933 und den 11.09.2001. ein aufmerksamer mensch erkennt, das nach diesen geschehnissen (reichstagsbrand-twin towers) eine diktatur eingeführt wurde. ermächtigungsgesetz und patriot act…auch diese information ist wichtig: die deutsche bank hatte den ig-farben 1 milliarde reichsmark geliehen um die ig-auschwitz mit aufzubauen. wer davon noch nichts gehört hat: ig ausschwitz wurde 7 km von dem kz-ausschwitz gebaut, 8km lang 3km breit…aber ihr findet in dem link alle infos, und wie gesagt: dr.rath auf youtube, sehr lehrreich. alle geschichtsbücher sollten einmal auf den prüfstand. im übrigen ist der esm-vertrag ebenfalls ein ermächtigungsgesetz, also wir leben wieder (oder immer noch) im faschismus, dieses mal sind die waffen die ökonomie und das geld…was die herren in den anden gemacht haben, ich spekuliere mal: die haben heimlich marihuana geraucht und anschliessend mit flugscheiben ein rennen geflogen..;-)

  9. jamal sagt:

    Hi,

    ist denn noch keiner auf den Gedanken gekommen, dass nur Platz für einen Nachfolger gemacht wird?

    Natürlich kann man nicht im Amt bleiben, mit den Betrügereien aaaaber, wenn z.B. der Nachfolger Schäuble werden sollteß?

    Wir sitzen da echt in der Falle, solche können und sollen nicht im Amt bleiben aber auf der anderen Seite, ist das doch genau das, was SIE wollen.

  10. Melissa sagt:

    Ganz klasse… und weil der Pakt ja so geheim und so gefährlich ist plauderte Wulff ganz öffentlich darüber.

    Sind die Bilderberger jetzt out oder was und wie hieß der Verbund nochmal indem Merkel und Sarkozy das diktatorische Sagen haben.

    Ich meine klar wird es Grpnde gehabt haben dass Merkel den Wulff an ihrer Seite wollte…der ist am leichtesten erpressbar, denn für einen charismatischen Bundespräsidenten dem das Volk Vertrauen schenkt war Wulff NIE geeignet.

  11. Melissa sagt:

    Welche Betrügereien… das war doch alles nur von der Presse hochstilisiert!

  12. Felix sagt:

    Eisenhower und Stalin haben damals offen gesagt: „wir konnten keine Anzeichen finden, das Hitler gestorben ist“.
    In dem Buch sind zahlreiche FBI- und behördliche Geheimdokumente abgedruckt.
    Das Buch enthält zwei Bücher in 1, eines argentinischen Autors von 1997.

    Kauf dir das Buch gebraucht auf amazon,
    Lies es,
    Verkauf es gebraucht bei amazon ohne große Verluste, einfach „Diesen Artikel verkaufen“ anklicken.

    Viel Spaß.

    Thomas, lass uns mal kontaktieren. Deine Einstellung find ich gut. Hast du Youtube? Ich Watcher7075.

  13. Berg sagt:

    liebe leute…denkt doch bitte einmal logisch darüber nach. dass ein jahrhundertverbrecher unerkannt in den wirren der nachkriegszeit geflüchtet sein kann, entbehrt sämtlicher realistischer vorstellungskraft. wo denn sollte er sich denn zu einer evtl gesichtsoperation oder unkenntlichmachung seines aussehens hin bemüht haben, wo doch alles in schutt und trümemrn lag. ich will hier gar nicht weiter kritisch fragen stellen, denn sie kommen mit höchstwahrscheinlicher sicherheit nur zu einem ergebnis..hitler mag vielleicht noch ein paar tage oder wochen überlebt haben, aber aus deutschland herausgekommen ist er ganz sicherlich nie. das hat vielleicht mit ein paar nicht so berühmten nazi größen geklappt , aber ganz sicherlich nicht mit diesem teufel von menschen. dann stößt bei mir das wort..“deine einstellung finde ich gut“ ganz kräftig im magen auf…aber ganz kräftig wenn ich das einmal höflich so sagen darf. als ob es eine religuion wäre was faktisch nicht beweisbar ist und auch nie sein wird. ausserdem wird dann das thema aber sehr schnell unsachlich.

  14. Berg sagt:

    da gebe ich dir recht…der faschismus ist sicherlich unter einem anderen namen weiterhin bestandteil unserer politik. man muss dazu kein historiker sein um zu erkennen wie sehr…der sumpf der korruption deckt es ebenfalls auf. ausserdem ist bis heute krieg zwischen links und rechts…die mitte ist schwer zu finden, aber nur ohne beide ränder der anderen flügeln erstrebbar.

  15. Berg sagt:

    diese ganze politik in deutschland ist der wegbereiter für einen großen der da noch kommen mag…ich bin sicher wir werden eines tages vor einem stehen, der sich der ganzen überwachungsmaschine zufrieden bedient und sie zu seinem vorteil nutzt. dieser neue große wird durch eine person dargestellt, wer auch immer das sein wird…es wird nicht besser auch wenn es dann vielleicht vordergründig so ausschaut.
    alles zur zeit ist nur wegbereitung dazu.
    durchbrechen kann man das nur, indem man das obrigkeitsdenken in unseren köpfen wegdiskutiert oder um ein wunder betet.

  16. […] weiter TeilenStumbleUponTwitterDiggRedditDruckenE-MailFacebookLinkedInGefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]

  17. Thomas sagt:

    Bin auf Youtube unter MrTommyHB zu finden…. 😉

  18. plissken sagt:

    Liest sich in etwa so wie die Skull and Bones Liste:
    Mitglieder einer bestimmten Vereinigung die zufälligerweise alle Jahrzehnte später irgendwo an der Macht sind.(ist in etwa so wahrscheinlich wie 10 sechser im Lotto am Stück)
    Unglaublich diese Zufälle-aber solange sie von der Mehrheit als Zufälle akzeptiert werden müssen sich die Eliten auch nix besseres Einfallen lassen.

    Da man davon ausgehen kann/muss dass alle diese Leute oben ein gewisses Mass an korrumpierbarkeit/gewissenlosigkeit/krimineller Energie beweisen müssen um überhaupt so weit in der (offiziellen)Machthirarchie vordringen zu können,damit sie für die Eliten durch Erpressung kontrollierbar bleiben u brav tun was ihnen befohlen.So weiche luschen wie Lindner,Wulff,Lustknabenprototyp Rössler oder die/das verhuscht autistische Merkel hätten im Leben nie eine Chance aus eigener Kraft auch nur auf lokaler Ebene politisch eine höheren Posten zu ergattern weil sie bei jeder heftigen Diskussion zusammenbrechen würden u weil sie niemand ernst nimmt.

    Interessant ist zudem dass er in einer beliebten südamerikanischen Nazifluchtstätte seine Ursprung hatte.

  19. impfgegner sagt:

    das ist bestimmt so, dass da noch ein nachfolger kommt. und das war auch schon früher so, dass da hinter den kulissen ganz andere dinge passiert sind als den sheeple vorgegaukelt wurde. und deshalb könnte es auch sein, dass hitler zwar das letzte und mieseste auf dem planeten war, aber evtl. trotzem, oder gerade deswegen verbündete hatte, die ihm sogar eine flucht nach südamerika ermöglicht haben könnten. oder wer hat damals die ganzen eugenik institute finanziert? und mit welchem geld ist adolf eigentlich an die macht gekommen? ich gebe zu, das sind nur spekulationen, die aber durchaus ein stimmiges bild ergeben können. ich will nur endlich mal die ganze wahrheit über unsere geschichte ergründen und habe die propagandalügen in den medien absolut satt.

  20. Berg sagt:

    ja du magst berechtigte zweifel haben, ganz klar ist nicht das veröffentlicht was wir wissen sollten, genau deshalb sind mir auch diese links ein dorn im auge. warum sollten wir hier dokumente lesen können, die geheim sind ? damit machen sich nur scharlantane die taschen reich und es hilf nicht für eine wahrheitsfindung. das erklärt sich schon alleine aus der logik.

  21. bin ja gespannt auf die neujahresansprache….
    … und wohin dürfen se denn jetzt noch heimlich kredite spenden?

  22. Frei-geist sagt:

    Ob er es nun überlebt hat oder nicht spielt meines erachten doch garkeine rolle! ES gab und gibt genügend Geistig unterbelichtete Quäcker die sein Gedankengut am Leben erhalten was mir viel mehr zu Denken gibt!!

    Was wäre Bush ohne Cheni und Rummsi! Oder ohne seine Schäfchen Soldaten etc……

    Ps.http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/12/noch-ein-bush-als-prasident.html

  23. kaphorn sagt:

    vielleicht ist das alles nur ein ablenkungsmannöver von einem möglichen beginn des 3.weltkrieges…schaut euch diesen typen einmal an:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=29VcApIcgJg#!

    nun ich verfolge seine berichte seid einer geraumen zeit, versuche einiges hinterher zu recherchieren (u.a. das gold was japanische eliten an die fed gegen quittung ausgehändigt hatten, und fordern es jetzt zurück)…hört sich sehr dramatisch an…

  24. Frank H. sagt:

    Merkwürden: Laut propagandafront.de fällt der dritte WK ins Wasser, weil Russland nicht will und China noch nicht kann.
    Irgendwie steht die Seite östlichen Quellen sehr nahe?
    http://www.propagandafront.de/195530/us-regierung-will-bau-der-iranischen-atombombe-und-wahlniederlage-von-obama-verhindern.html

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM