Russland: Bildung einer 400.000 Mann starken Schattenarmee?

220px-Russian_Naval_Infantryman

Wie russische Medien melden, ist man in Russland bestrebt eine Nationalgarde zum Schutz der öffentlichen Ordnung und der Regierungsstrukturen zu installieren. Zwischen 350.000 und 400.000 Mann stark soll diese Truppe werden und dem russischen Präsidenten direkt unterstellt werden. Nach der ersten Meldung dazu kommen schon kritische Stimmen aus dem Kreml, welche die Berichte als „unverantwortlich“ bezeichnen. Man würde den Eindruck bekommen, es entstünde ein Monster und die „Schrauben“ würden enger gezogen. Hier stellt man sich die Frage, ist dem etwa nicht so?


Eigentlich kennt man solche Truppen nur bei Diktatoren und Despoten, nicht in Demokratien. Betrachtet man die aktuelle Stärke der reinen russischen aktiven Streitkräfte, mit einer Stärke von ca. 1.000.000 Mann, wirkt es fast wie die Furcht vor einem Militärputsch.

Bei Rian Novosti heisst es hierzu :

Russische Nationalgarde zum Schutz vor Bedrohungen im Inland geplant ß? Zeitung
Eine dem Präsidenten Russlands unterstellte Nationalgarde kann demnächst gebildet werden, berichtet die Tageszeitung ß?Nesawissimaja Gasetaß? am Montag.
[…]
ß?Die Aufgabe der Nationalgarde wird in der Gewährleistung der Sicherheit des Landes und im Schutz der Verfassungsordnung bestehenß?, erfuhr das Blatt im Verteidigungsamt.
[…]
aut der Zeitung wird Armeegeneral Nikolai Goroschkin, Chef der Truppen des Innenministeriums, zum Oberkommandierenden der Nationalgarde werden. Die Kopfstärke der Nationalgarde könnte zwischen 350 000 und 400 000 Mann betragen, so das Blatt.

Die Zeitung erwähnt auch einige der möglichen Gründe für die Bildung der neuen bewaffneten Struktur. ß?Erstens: Wie die Erfahrungen der bunten Revolutionen in ßgypten und Tunesien, der bewaffnete Konflikt in Libyen und der Bürgerkrieg in Syrien zeigen, ist für den Schutz der Verfassungsordnung einer ausreichende Menge an Spezialtruppen notwendig, die fähig wären, die legitime Macht und die Führung des Landes vor Aktionen der bewaffneten Opposition zu schützen. Diese Truppen sollen im Interesse der Steigerung der Effektivität der Verwaltung dem Staatschef direkt unterstellt werden.[1]

Heftige Kritik aus dem Kreml ließ nicht lange auf sich warten, so ebenfalls Ria Novosti:

Funktionär der Kreml-Partei: Medienbericht über Nationalgarde ß?unverantwortlichß?
Wie er am Montag in einem Gespräch mit RIA Novosti erklärte, ß?dienen solche Veröffentlichungen dem Ziel, bei den Menschen das Gefühl entstehen zu lassen, als ob irgendwelche Monster im Entstehen seien und nun die Schrauben angezogen würdenß?.

ß?Es entsteht die Frage, wozu solche Behauptungen verbreitet werden und auf wen sie gemünzt sindß?, sagte er. [2]

Fazit: Hier stellt sich die Frage, vor was sich russlands Herrscher so sehr fürchten, dass eine derart starke Truppe aufgestellt werden muss. Mit fast 50% zu den aktiven russichen Streitkräften nicht mal so ein Pappenstiel. Weiterhin wird es ja noch FSB und andere Einheiten geben, die für die Ordnung im Land sorgen sollen.

Carpe diem

[1] http://de.rian.ru/politics/20120402/263236594.html
[2] http://de.rian.ru/politics/20120402/263237617.html


23 Responses to Russland: Bildung einer 400.000 Mann starken Schattenarmee?

  1. coerny sagt:

    vielleicht fürchtet sich moskau vor `democracy`die schon ua lybien
    geniessen darf.

  2. 111hucky sagt:

    Warscheinlich wird die Eurogendfor auch massiv verstärkt werden. Wenn die Menschen in Europa erkennen, dass die Politiker, welche dem ESM zugestimmt haben, als Hochverräter in ihrem eigenen Land anzusehen sind, dann müssen diese noch intensiver geschützt werden.
    Denn Landesverrat wird schwer bestraft. Und man muß schließlich verhindern, dass der eine oder andere von diesen „Volksvertretern“ nicht am nächsten Baum oder Laternenmast aufgehängt wird.

  3. batallion moscow – und die haben keine rubel für so was. würde mich mal interessieren wer das finanziert. oder soll ich mal bei gasprom nachfragen.

  4. superomega sagt:

    Das Volk Russlands besteht aus vielen Menschen, die genau sehen, was ihre Regierung für das Volk tut.
    Das russische Volk hat viel gelitten und ist nicht dumm.

  5. Frank H. sagt:

    Tja, was soll man da noch groß sagen.
    An der Sttraße zum großen Shooting wird weiter allseits gebastelt.
    Putin hat NEIN gesagt zur NWO, nun muss er sich halt wappnen.
    Nein Jens diese Armee dient tatsächlich nur der Abwehr von Rebellenkommandos mit denen Putins Leute rechnen.
    Wir haben es bei IKN ja zur Genüge analysiert.
    Ich verstehe daher überhaupt nicht deine ßberrektion im gefassten Artikel. Langsam erleidest Du dem Geist der Versuchungen je weiter Du aufsteigst.
    Ich finde deine Arbeiten mehr als interessant, aber nicht nur mir fällt auf, daß Du in die falsche Richtung wanderst. Lässt dich anlocken vom süßen Geruch der Verwesung des Westens.

    Nichtsdestotrotz entwickelt sich Russland nicht zum wahren Guten Geist, weil die Banksters und Idiokraken im Westen keine Ruhe geben bis sie ihr Weltreich des „himmlichen“ Friedens errichtet haben.

    Sie heucheln Wohlstand für die breiten Massen und meinen nur Reichtum für Wenige und Brohsamen für ihre Sklaven. Und alle machen mit, auch Putin spielt letztlich diese Nummer – leider.

    Man möge mir vergeben, aber die Eliten dieser Welt sind alle irgendwie mittlerweile durchgeknallt.
    Lösungen? Fehlanzeige. Verzicht: Fehlanzeige.
    Planet am Ende seiner Kräfte? JA!
    Schaut in den Himmel, die Streifen mahnen Euch zum Umdenken.
    Denkt ihr hier um – auch Jens – nicht wirklich.
    Manche träumen vom Aufstieg, andere von Armageddon, letztlich sind es wir alle die gewaltigen Bockmist verzapfen. OHNE Ausnahme, ich auch. Ich kann auch nicht aus der Nummer.

    Das viele Geld, die immense Technik hat die Menschen geistig blind und krank gemacht.

    Wir sind weiter weg denn je vom Gleichgewicht. Auch den Spirituellen Geistheilern sei dank dafür.

    Ich bin geneigt zu analysieren, daß wir im fortgeschrittenen Stadium des Kannibalismus und Nihilismus angekommen sind.
    Machen wir uns doch endlich mal frei und sagen: WIR KßNNEN NICHT MEHR. ELITEN RUTSCHT UNS ALLE DEN BUCKEL RUNTER.
    Wieviele können das noch? Sind autark und stark genug?
    Etwa 1 % der Menschheit sind real autark versorgt und sicher.
    Der Rest verhungert am Mangel oder platzt vor Fettleibigkeit.

    Willkommen in der schönen neue Weltordnung der Globalisten aller Länder dieser Welt.

  6. Irmonen sagt:

    Schattenarmeen, Bürgerwehren, Paramilitär…auch in Europa auf dem Vormarsch vor allem in Griechenland.

    Wenn die Systeme einbrechen, die Ordnung zerfällt, finden sich immer Männer (sorry eben so gut wie keine Frauen im Geschäft – mal ganz Gendermainstream incorrect gesagt), die ihre Eigeninteressen mit Gewalt und Macht durchzusetzen versuchen. Das wird dann als „Schutztruppe“ camouflagiert, bis hin zu mafiösen Zuständen oder, wie in Mexico, den Drogenbanden.

    Und was hat der Bürger davonß? Schutz und Frieden am allerwenigsten!

  7. chris321 sagt:

    @Frank H.
    >> Etwa 1 % der Menschheit sind real autark versorgt und sicher.
    Du bist autark in dem Moment wo Du es innerlich bist! Das sind 99,9% der Menschen nicht.

    Das hat aber aus meiner Sicht nichts mit der materiellen Autarkie, also der organischen Bedürftigkeit (eines Tieres) zu tun, sondern mit dem GEIST, dem WAS WIR MENSCHEN EINMAL WAREN. Also damals bevor wir quasi aus dem Paradies vertrieben wurden: FREIHEIT ohne 100 Zwänge. Mensch sein ohne Feigenblatt (nicht falsch verstehen, das Feigenblatt ist symbolisch!)

    Mein Leben hat sich in letzter Zeit stark verändert, aber am meisten innerlich. Es hat sehr viel mit dem Verständnis von FREIHEIT zu tun und dieser in Opposition steht die EGOZENTRIK. DAS ist so ein grundlegendes menschliches Phänomen, man könnte schon sagen „Reflex eines armseligen Kindes“. Ich merke immer deutlicher wie uns das Gefühl total abhanden gekommen ist uns mal IN DEN ANDEREN HINEIN ZU VERSETZEN, mal DEN GUTEN WILLEN ZU ZEIGEN den anderen und seine POSITION zu VERSTEHEN. Wir sind SO UNFREI und SO EGOISTISCH, dass wir nur noch um unser eigenes MICKRIGES ICH rotieren und WIRKLICH meinen DIESES NICHTS sei DIE WELT, um die sich alles dreht.

    Wer diese völlige Fehleinschätzung seiner selbst mal verstanden hat, wer begonnen hat sein EIGENES ICH mal genauer zu hinterfragen, der entwickelt sich weiter. Der merkt plötzlich dass er so viele Dinge um sich selber und aus sich selber überbewertet hat. Aber gerade deswegen auch eine gute Chance hat die Dinge neu zu bewerten.

    Ich höre jetzt wieder Leute sagen, das sei doch eine sooo pessimistische Grundeinstellung … Komisch, ich fühle mich seitdem ich diese Freiheit suche deutlich optimistischer. Optimismus beginnt im eigenen ICH. Wenn ICH fähig bin die Welt um mich herum im positiven Sinne neu zu gestalten, dann ist diese Schöpfung die ich aus mir selbst erreichen kann ein optimistischer Weg. Und je mehr Menschen dem folgen, desto optimistischer wird es für alle sein. Pessimistisch ist es, wenn immer mehr Menschen (einschliesslich ich selber) in immer grösserer Unfreiheit wie in einem Sumpf ersticken und die Chancen da noch raus zu kommen immer schlechter werden.

    Aber zurück zu Putin: Es gibt 2 Arten zu denken. Die eine ist aus dem Herzen, die anderen aus dem Verstand. Aus dem Verstand ist es die richtige Entscheidung (wie bei einem Schachspiel betrachtet!), denn so ist unsere Welt gestrickt: Zug um Zug! Dennoch gewinne ich immer mehr den Eindruck, dass „die menschliche Anomalie“ (Matrix Teil 3) und damit der Mensch in „diesem Krieg“ siegen wird.

    Denkt mal: Wenn ich auf einen Schachzug mit einem anderen Zug reagieren MUSS, ist es dann nicht wieder ein ZWANG? Und was wäre, wenn ich es nicht MßSSTE. Nur: WANN müsste ich es nicht mehr?

    DAS ist doch die entscheidende Frage!

    WARUM kam es überhaupt so weit, dass ich JETZT MUSS?

    Tja, die Frage müssen sich viele Herrscher fragen. Aber the answer my friend, is blowing in the wind ….

  8. Teuguan sagt:

    Was soll man denn von dieser Meldung wirklich halten? Das ist doch wohl eher ein sehr schlechter Aprilscherz.Da soll eine Truppe aufgestellt werden die 30-50% der regulären Armee darstellt, um allein dem Präsidenten zuunterstehen? Die modernisierung der regulären Truppe ist schon auf mehrere Jahre gestreckt worden.Tock,tock,tock. Da werden sich die Truppenführer (Generäle) sicher sehr drüber freuen, haben Sie doch dann seehrviieel weniger Verantwortung für die Sicherheit Russlands zuübernehmen,oderwas.
    Für mich ist das eher ein weiterer Mosaikstein der Dämonisierung Putins.

  9. Teuguan sagt:

    @chris 321 „Es gibt 2 Arten zu denken. Die eine ist aus dem Herzen, die anderen aus dem Verstand“.Diese Aussage stimmt m.M.n. nicht. Man sollte mit „Herz und Verstand“ denken und agieren.Das Problem ist aber, daß das die allermeisten nich mehr können.

  10. mostwantedenemy sagt:

    Wird schon seine Gründe haben warum er seine privatarmee braucht doch die kennt leider nur er…
    ist das russische Militär anderweitig „verplant“ ß? koscher is mir das auf keinen fall.wir wissen über putin was wir über ihn wissen dürfen …

    @ frank h jetz lass den armen cheffe in ruh man wird ja wohl noch spekuliern dürfen? ich persönlich finde gut dass Cheffe versucht die sachen objektiv zu betrachten und somit von allen seiten zu beleuchten.

  11. Der 4. Weg sagt:

    Gewisse Zeiten verlangen gewisse Schachzüge. In unsicheren Zeiten (und die haben wir doch wohl) muss Stärke und Klugheit gezeigt werden. Alles andere wäre naiv.

    Die Demokraten kann man vergessen. Diese Marionetten haben sich ja als Helfer des schwarzen Adels gezeigt. Vom Volk kann man nichts erwarten solange noch der Brotkorb erreichbar ist. Also müssen es jetzt zentralisierte und wissende Kräfte richten die auch die tatsächliche und reale Macht in den Händen haben. Und erst danach kann aufgeputzt werden und man kann die Systeme (Geld, Politik und Religion) neu aufstellen. Denn Reformen sind da nicht mehr drin.

    Wenn ich mir so die Politik in Südamerika ansehe hat Russland viele Freunde auf diesem Kontinent. China spielt ein verdecktes Spiel. Der Sachzwang wird sie allerdings hin zu dem Blog der internationalen Gegenwehr zu dem Raubkapitalismus führen. Auch wenn es zur Zeit nicht so Aussieht. Sie beherrschen jedoch die Klaviatur des Kapitalismus perfekt. Ein sehr ernster Gegner der NWO. Denn keiner will mehr etwas von diesen Gesellen wissen. Dies ist einmal sicher.

  12. Egoaustreiber sagt:

    Sbignjev Bresinski – „Rußland muß ein Teil des Westens werden“

    ß. ßßßßß?: ßßß ßßß ßßßß ßßßßß ßßß?
    ßßßßßßß: 31

    | ßßßßß | E-mail

    29 ßßß? «ßßßßß ßßß?» („ßßßßßß ßßßß“) ßßßßßß? ßßßßßß ßßßßß? ßßßß? ßßßßß? ßßßß? ßßßßßß, ßßßß ßß? «ßßßß ßßßßßß ßß?: ßßßßß? ßßßß ? ß? ßßßßßßßßßß? ßßßßßß?». ßßßßß?, ßß ßßßßß? ß ßßßß ßßßß? ? ßßß? ßßßßß ? ßßßßßß? ß? ßßßß ßßß?, ? ßßß ßßßßß? ßßßß? ßßß? ? ßßß. ßßß? ßß?, ßßßßß?, ß? ? ßßß, ? ßßßßßß ß? ßßßß? ßßßßßßß? ß? «ßßßß? ßßßßß?». ß 2008 ßß? ß ßßß ßßßßßß? ßßß 80-ßßß, ? ßßß ? ßßß? ßßßßßßß, ßßßßß ßßßßß? ßßßßßß: «ßß ßßß ßßßß ßßßßß ßßßßßßß? ßßßß ? ßßßßßß? ßß? ßßßßßßß, ß ßß ßß ßßßß? ßßßß, ßßß ß? ßßßßß? ? ßßßßß ßßß?» (ßßßßß? «ßßßßßßß ßßßßßßß? ßßßß?»).

    ß ßßßßßß «ßßßßß ßßß?» ßßßßß? ßßßß? ßßßßß ßßß?, ßßßßß ß ßßßßß ßß? ßßßßßßß?, ßß? ßßß ßßß «ßßßß? ßßßßß?» ß ßßßßßß ? ßßß ß ßßß ßß? ß ßßßßß?. ß? ßßßßßß ßßßßßß ßß? ßßßß ßßßßßß:

    ß? ßßß ßßß ßßßß ßßßßß ßßß?;

    ß? ßßß? ß ßßß? ß-ßßßßß ßßßßß? «ßß? ßßßß?»;

    ß? ß ßßß? ßßß? ? ß ßßßßß? ßßßßßßßßß ßßßßßßß? ßßß ? ßßßß. ? ? ßßßß ßß ßßß ßßßßßßß? ßßß? ßßßß, ß? ßß ßßß? ßßßßßß? ßßßßßßßßß ßßßß? ßßß ß ßßßß? «ßßßßß? ßßßßßß». ß ßßßßß ßß? ßßß? ßßß? ßßßßßß ßßßß? ßßßßß.

    ßßß? ßßß, ? ßßßßß? ßßßßßßß? ßßßß? ? ß? ß. ßßßßß? ßßß, ßß? ß ßß ßßßß ßßßß? ß? «ßßßßßßßßß» ßßßß. ßßßßß ß ? ßßßßßß ßßßß? ß ßßßßß «ßßßßßßßß?» ßßßßß? ß? ßßßß? ßßßß? ßßßßßßß, ß? ßßß ßßßßß ßßßßßßß ßßßß? ßßßßß? ? ßßßßßß?.

    ßßßßß? ßßßßßß?, ßß? 21 ß? ßßß? ßßßßß? «ßßßßßßß? ßßßßßß ßßßßß?», ßß ßßßß ßßßß? ßß? ß ßßßßßß?, «ß ßßßßß? ßßßßßßßßß? ßßßßßßßßß?». ßßßßß? ßßßßßßß ßßß?: ß ßß ßß?, ßßß ßßßßß ßßßßßßßßß? ßßß? ßßßßßßßß? ßßß ßßßßß ßßßß? ßßß ßßßßß? ? ßßßßßß ßßß? ß ßßß ßßß? ß ßßß. ? ßßß ßß, ßßß ßßßßßßßßß ßßßßßß ßßßß? ßßßßßß «ßßßß? ? ßßßßß» ßß? ßßßßß ßßß? ßßßßßß, ß? ? ßßßßß? ? ßßßßß? ßßßßß? ßßßßß? ßß «ßßßß ßßßßßß». ßßßßßß ß?-ß? ß? ßßßßß. ßß? ßßßßß, ßßßß ßß? ßßßß? ßß ßßßß ßßßß? ßßß, ßßßßßßßß ß ßßß?. ßß ßßßß? ßßßßß ? ßß.

    ßßß?, ßßßßß ß ßß, ßßßß ßß?! ß? ? ßßß. ß ßßßß? ß? ßßßßßßßß, ? ßßß ßßßßßßß ßßßßßß, ßßßßß? ßßß ? ßßßßß ßßßßßß? ßßßß?, ßßßßß? ßßßßßß ? ßßßßßß ßßßßßßß ßßßß ßßßßßßßßß?. ßßß? ßßß ßßß? ? ßßßßßßßß? ßßßßßß ßßßßßß ßßßßßß? ß? ßßßßßß ? ßß? ßßßßßßß?. ßßßßß ßßßß ßßßßß ßßßßßßßßßß? ? ßßßßßßß? ßßßßßß? ßßßßßßß? ßßßßßß?, ßßß? ß? ßßßß? ßßß?.
    ßß ? ßßßßß? ßßßß? ßßß? ßßßßßß ß.ßßßßßß.

    ßß ßßß

    ßßßßßß:

    ßßßß ßßßßß? ßßßßß „ß?“ ? ßß? ßßßßßßßßß ßßßßßß ßßßßß? ßßß ? ßßß?

    ßßß ßßß? ß ßßß? ßßßß? ßßßß? ? ß? ßßßßß ßß? ßß? ßßß ß ßßßßß ßßßßßßß ßßßßß? ß ßßßß ßßßß?. „ßßßßßßßßß ßßßßßß: ßßßß ? ßßß? ßßßßß? ßßß?“ ß? ßß ßßßßßß ßßßßß? ßßßß ßßßß? ßßßßßß, ß? ßß ßßß? ßßßßßß? ßßßßßßßßßß ßßß? ? ßß? ? ßßß? ß ßßßß, ? ßßß ßßß? ? ßß, ßß? ßßßßßß?, ßß ßßßß ß ßßß? ßßßßßß ßß? ßßßßßßßßß? ßßß ? ßß?. ß? ßßßßß ßßßß? ßß?, ? ßßß? ßßßßßß ßßßßß ßßßßß? ßßß ? ßßß? ? ßßßßßß? ßßßßßß „ßßßßß ßßß?“ ßßßßß ß? ßßß?, ßßßßßß ßßßßß? ? ßßß? ßßßßß ßßßßßßßß? ßßßßßßßß ßßßß ßßßßßßßßß? ? ßßßßßßßß? ßßßßßß.

    ß ßßß ßßßß? ßß? „ßßßßßßßßß ßßßßßß“ ßß ßßßßßßß?, ßß? ßßß ßßß „ßßßßß ßßß?“. ßßßßß? ß, ßß? ßßßßß ßßßßßßßßß? ßßß ? ßßßßß? ßßß? ßß? ß? ßßß? ßßßßßß? ßß ß ? ßßßßß, ß? ? ßßßßß? ßßßßßßß

    ßßßß ßßßßß?: ßßßß ß ßßß ßßß? ? ßß ßß? ? ß ßßßßßßß ? ßß, ßß? ßßß ßßß ßßßß ßßß? ßßßßßßßßßßß? ßßßßßß. ßßß ß? ßß ßßßßßß ßßßß ? ßßß ßßß? ß? ßßßßß. ß, ßßßß, ßßß ßßßßßß ßßßßß ßßßßßßßßß? ßßß ßßßßßßßßß? ßßßßßß. ? ßßß? ßßß ßßßß ? ßß? ? ßß, ßß?, ß ßßß ßßß?, ßßßßßß ßßßßß, ßßßßßßßß ßßßßßßßßß? ßßßßßß ? ßßßßßßßßß? ßßßßßß, ? ßß? ßß ßßßßß ? ßßß. ßßßß ß ßß ßßßßßßßß ßßßßßßß ßßßßßßßß, ßßßßß? ßßßßßß? ßßßß?.

    ßß ß?, ßßßß, ßßß?, ßßß ßßßß? ßßßßß?, ßß? ßßß?-ß? ßßß ßßßß? ßßßßß ßßß? ? ßß, ßß? ßßßß? ßßßßßßß?, ßßßßßßß ? ßß ßß?. ßß ßßß? ßßßßßß, ßß? ßßßß ßßßßß? ß ßßß ? ßßß ßß, ßßßßß? ß? ß? ßßßßßßß ßßßß.

    ßßßßß?: ßßßß, ßß? ßßßß ßßßßßß? ß ßßß? ßß?, ? ßß ß? ßßßß. ßßßßß ßßß ßßß ßß? ßßßßß ßßß?, ß ßßßßß ß ßßßßßß ßßßßßß ßß ß ßß ßßßß ßßß? ßßß ß? ßßßßßßßßß? ßßßßß? ? ßßßßß? ßßß? ßßßßß ßßß? ß ßßß ßßß?. ? ßßßßß? ? ßß ßß?, ßß? ßßß ? ßßßßßßß? ? ßßßßßßß? ßßß?, ßßßßßßßß, ßßßß ßßßßß. ß ßß ß ßßßßß ßßßßßßßß, ßß? ßß ßßßßß ßßßßßßßßß. ? ßßßßßßßßßßß ßßßßßß ßßß ßßß? ßßßßßßßßß, ? ß ßß ßßß ßßßß ßßßß? ßßßßßßß, ßß? ßßß? ßßßß? ßßßß ? ßßß? ßßßß ßß? ß-ßßßßßß? ßßßßßß ßßßßßßßßß ßßßßß?. ßßßßßßß ßßß? ßßß? ßßßßßßß ? ßß, ßßßßß ß ßßßßß? ßßßßßßß ßßßßßßß, ßßßßßßß ßßßßß? ? ßßßßßßß ßßßßß? ßßßßßßßßßß

    ? ßßßßß ßß?, ßß? ßß? ßß? ßßßßß ßßßßßß, ß ßß? ß ßßßßß? ? ßßß? ßßßß? ß ßßßßß-ßßßßß ßßßßß?. ß? ßßßßß? ßßßßß?, ßß? ßßßßß ßßßß? ßßß? ßßßß? ßßßßßßßßß ßßß ? ßßßßß? ßßßß ßßßß?, ßßßß, ? ßßßß ßßßßßß? ßßßßß? ? ßßßß. ßßßßß? ß ß?, ßß? ßßß? ßß? ? ßßßßßßß ßßßßß ßßßßß? ßßß ßßß? ? ßßßß ß? ? ßßßßßßßßß ßßßß?

    ßßßßß?: ßßßß ßß?, ? ß ßßßß?, ßß? ßßßßß? ßßß ? ßßß? ßßßßß? ßßß? ßßßßßßßß. ? ß ßßß ßßßßß ßßßßßßß, ßß? ßß ßß? ß? ßßß? ßß. ßßßßß, ßß ßßß ßßßß ßßßßßßßßßß ß ßßß ßßßßßß? ? ßßßß ? ßßßß? ß? ßßßß? ßßßßßß ßßß ßßßßßß ßßßß?, ? ßßß ß? ßßß? ßßß? ßßßßß? ? ßßßß, ß? ßßß ßßßßßßß ßßßß, ß ßßß ßßß?, ßßß? ßßß? ? ßßß?: ? ßßßß ßßß? ßßßßß? ßßß ßßß ß? ßßßß ßßßßßß ßßßß ßß? ßßßßßß ? ßßßß? ßßßßßß? ? ßßßßßßßßßßß? ßßß?. ßß? ßß? ßßß ? ßßß? ßßßß? ßßßßßßßßß?, ß? ßßßßßß ßßß ßßß? ßßß? ßßßß? ßßßß. ß ? ß ßßßß, ßß? ßßßß?, ßßßßßßßßßß ßß ? ßßßßß ßßßßßßß ßßß? ßßß?, ß? ß? ßßßßß? ßßßß?, ßßßß ßßßßßßßß? ßßß ßßßßß ßßß.

    ßßßß?, ßß? ßßßßß? ßßß ? ßßßßß ßßßßß ß ßßßßßßß, ß ßßßßß ? ßß? ß ß?, ß? ßß? ßßßßßßß? ßßßß, ßß ßßßßß? ß? ßßßßßßßß? ßßßß ßßßßßßß? ßßß? ßßßß ßßßßßßßß ßßßß. ßß? ßßßß? ß? ßßßßßßßß? ßßßß ß ßßßßßß? ßßßßß ? ßßßß, ßßßßß? ß ßßßßß? ? ßß, ßß? ßßßßß-ßßßßßß? ßßßßß? ßßßß ßßßßßß? ßßß

    ßßßßß?: ßßßß, ßßßßß? ßßßßß? ? ßß, ßß? ßßßßßßßß ßßßß ßßßßßßßß? ß ßßßßß ßßßßßßß ? ? ß? ß ßßß? ßßßßßß? ßßßß?. ß ßßßßßß? ßßßß ß? ßßßßß ßßßßßßßßßß? ßßßßßßßßß?. ßßßßßß ßß ßßßß ßßßßß?, ßßßßßßßß? ßßßß? ßßßß? ßßß ? ßßßßßß ßßßßß? ß? ßßßß ßßßßß? ßßßßßß? ßßßßßßß? ßßßß?, ßß ßß ßß ß ßßßßßßßßß ßßßßß? ßßß? ß? ß ßßßßß. ß ß? ßßß ßß?, ßß? ßßßßß ß? ßßßß? ß ßßßßßßßßßß? ßßß ? ßßßßßß ßßß? ßßßßßßß?, ßßß ßßßß? ßßßßßß ßß? ßßßßßßß ßßß? ßßß ß ßß ß ßßßßß ßßßßßß ß?.

    ß ßß? ßßßß? ßß? ßß ßßßßßß?, ßß? ? ßßßßßß? ß? ßßßßß ? ßßßßßßßßß ßßßßßß?. ßßßßß ßßßßß? ß ßßßßßßß ßßßßßß? ? ßßßßßßßß ßßßßßß ßßßßß?, ßß ßßß ß?, ßßßß ßßßßß? ßßßßß ßß? ß ßßßßßß?. ß ßßßß ßß? 30 ßß, ßßß ßßßßßßß ß? ? ßß? ? ßß? ßßßß ? ßßßß? ? ßßßß ßßß ßßßßßß? ßßßß? ß? ßßß. ßßßßß? ß, ßß? ßß ßßßßßßß? ßßß ßßßßß ßßßßßß ? ßß ß, ß? ßßßß?

    ßßßßß?: ßßßß?, ß? ßßßßß, ßßßß ßß? ßßßßß? ß ßßßßßßßß ? ßßßßßßß ßßßßßß? ßßßßß. ßßß ßßßß?, ßß? ßß ßß? ßßßßßßßßß ? ßßßßßß? ßßßßßß? ? ßßßßßß?, ß? ßßßßßßßß ßßß? ßßßßßßßßßßß ß ßßßßß ßß? ?, ßßßß, ß 30-ßßßßß ßßßßßßßß ßßßß? ßßßß? ßß? ßßß. ßß? ßßßß? ßßßßß: ßßßßßß? ßß? ? ßßßßßß? ßß? ßßßßßßßß ? ßßßß? ß ßßß? ßßßßßßßßß ßßßßßß? ßßßßßß ßßß? ? ßß, ßß? ßß ßßßß ßß? ß? ßßßß ßßßßßß ßßßßßßßßß ßßßßßßß?. ßßß? ßßßß ßßßß ? ßß, ßß?, ßß? ßßßß ßßß? ß ßßßß?, ßß?-ß? ßß? ßßßßßßß? ßßßßßßßßß ß? ßßßßßß?, ßßßß, ßßßßßßß ßßßßßßßß ßßßßßß, ßßßßß? ßßßßßßßß ? ßßßßßßß?. ßßßß?, ßß ßßßßßßß ßßßßßßß ? ? ßßßß? ßßßßß ß? ßßßßß? ßßßßßß ßßßßßßß ßßßßß? ßßßßßßßßßß ßßßßßßß.

    ? ßßßß ? ßßßßßß? ßßßß? ßßßßßß ß ßßß? ßß? ßß? ? ßßßßßß ßß?, ? ßßßß? ßßßß ßßß ßßßß? ßß ß ßß. ßßßß ßßß ? ßßß ßßßßßßßßß ßßß? ßßßßß? ßßßßßßßß ßßßß ßßß? ßßßß? ßßßßßßßß ßßßßßß? ?, ßßßß, ßßß

    ßßßßß?: ßß ßßßß ß? ßß?, ßßßßß? ß ß? ßßßßßß, ßßßßßß? ? ßß?. ßßßß?, ßß? ßßßßßßß? ßßßßßßßßß? ßß? ßßßßß, ßß ß? ßßßßß ßßßßß? ßßßßßßßß ? ßßßßßß? ßßßß? ? ßßßß ßßßß ßßßß? ßß?, ßßßßß ßßßß ßßßß ? ßßßßß. ßß? ßßßßßßßßßßß ßßßßßß ßßß? ßßßßß ßßßßß? ßßß? ? ßßßßßß? ? ßßßß, ? ßßß ? ßßß? ? ßßß?, ? ßß ßßß ? ßß? ßßßßß? ßßß? ßßßßßßß ? ßßßßß ßßß? ßßßßßßß ßßß ß ßßß?, ß? ß ß? ßßßß ßßßß ßßß? ßßßßß ßßßßß?. ß ß ßßßß ß ßßßßßß ßßßßß ßßß ßßß, ? ßßßßß? ß? ßßßßßß? ßßß?, ß ? ? ßß? ßßßßß ßßßßß?, ßßßßß ßßßß ßßßßßßßßß ßßßßßßßß ß ßßßßßß ßßß ßß. ß ßß ßßßß?, ßßßßß ßßßßß ß ßßßßß? ? ßßßßß ßß? ßßßß?, ß? ßß ßßßßß? ? ß ßß. ßß ßßß? ßßßßß, ßßßß? ßßß? ßßßßßß? ß? ßßßßßßß? ßßßßßß ßßßßß?, ßß ßßßß ßßßß? ßß? ß ßßßßß? ßßßßßßßßß? ßßßßßßßßß?, ? ? ßß? ßßßß ßß? ßßßßßß ßßßß? ßßßßßß? ßßßß ßßßßßßß ßßßßßß?. ßßßß ß? ßI ßß ßßßßßßß ß ßßß ßßßßß ? ßßß, ? ßßß ßßß? ? ßßßßßßßßßß.

    ßßßßß ßßß?, ßßßßßß
    ßßßßßßß ? ß? (ßßßßßß ßßßß) N5741 ß? 29 ßßß? 2012 ?

    _____________________________________________________
    Tja ..Kissinger, Soros, Bresinky Warburgs, Windors,Rothschild, Rockefellers und Co. der noch globalen zionistischen Elite der Verbrecher mit ihrem Steuern „TRENNE UND HERRSCHE“ – sind bald am Ende ihrer AMON Steuerung angelangt!!!…eben einäugig und egozentrisch..
    Kein wunder warum so viele Probleme auf der Welt incl. der Naturzerstörung und Massen an Unterentwickelten Menschen mit div. tierischen, zombi und dämonischen Psychen …sie sähen geistige Krankheiten und nutzen dabei noch ihr biblisches Projekt dazu und verstecken sich oft als die Guten – Gerechten …die Weisen von Zion eben …siehe deren online versteckplätze wie Jesus.ch bzw. livenet.ch ..schön reich in den schönsten Plätzen Alpens …mit div. Bunkern in der Nähe und viel Gold und volle Schweizer Konton und fette Autos, Hubschrauber und priv. Armeen …es wird diesen armseligen nichts nützen!

    Die Russen werden richtig zuschlagen …aber INFORMATIV!
    mit ihrem Konzept der gesellschaftlichen Sicherheit! ist unaufhaltsam ..Putin und seine Leute handeln schon länger danach strategisch!

    der Vatikanische Clan möchte sehr gerne da hinein ..oder ist evtl schon z.T. in Rußland aktiv?! …
    Sie wissen, daß es bald in Westeuropa kein Platz mehr sein wird für ihr Heurschreckendasein und AMON Steuerung nach agyptischer Art …

    viele von diesen „…..“ hassen Jesus! siehe Interview mit ex satanist

    Roger Morneau 1/20 A Trip Into The Supernatural UNCUT english

    Mögen diese satanisten keine Chance bekommen in Rußland, und wer von diesen es wagt dort hin zu gehen…der wird dort nicht lange überleben!
    Das russ. Volk ist schon geimpft gegen die westl. macher der Politik und westl.bibl.EndzeitSteuerung..

  13. Egoaustreiber sagt:

    das Ende ist so klar wie das reine Wasser!
    die einäuigen satanisten haben überhaupt keine Chance!

    Und jeder der bewußt, unbewußt sich da anschließt bei all diesen kreisen der illuminierten – freimaurerischen…der wird zugrunde gehen! Der Tod wird ihn überall holen auch wenn er nach kanada, südamerika oder sonst wohin abhaut …

    noch ne Anmerkung zu der russ. Bewegung…die Infokrieger kämpfen dort schon lange in der 1. Priorität der Menschensteuerung gegen satanistische NWO -anglo-sächsische establishment..

    was das bedeutet?! – siehe z.B. hier

    http://rutube.ru/tracks/2444001.html

    05.What is going on? Who is guilty? What to do? Le…
    http://rutube.ru/tracks/2443585.html

  14. Egoaustreiber sagt:

    und ihr biblisches projekt muß nicht so enden wie es in der bibel steht!

    die messianische netzwerke streben ja förmlich danach ..verausgaben sich ihrem vater der lüge willen…und ihr vater der lüge von anbeginn wird sie opfern für eigene zwecke…armselige gestalten sind das alles…

  15. Egoaustreiber sagt:

    die Hierarchie der Amon zerbröselt vor unseren Augen..

    kommt die Zeit des ATON? Cheffe du bist doch der mögl.eingeweihte als Freimaurer oder noch nicht genug aufgestiegen und hast keine Ahnung wovon dich und deine Kollegen wie Pop fragten..?! na wenigstens trägst du schon mal keine Krawatte) ist ein Gutes Zeichen für Dich!)
    dein Kollege(aus wissensmanufaktur), welcher nicht weit weg von dir da lebt versucht es ..
    dem rate aber ohne krawatten den dienst zu tun!
    und es kann nicht klappen wo reiche und arme profitieren…es bedarf eines ganz anderen systems! ..das was er da in schönen worten gelabbert hat …das wird nicht ankommen! Wer auch immer sich das ausdenkt…

    alles was verbindend wirkt und aufklärt nur das wird gewinnen! extrem materiell reiche geistig kranke dämonen mit armen (schwachen) zombies zu verbinen?! …diese lösung kann nicht weise sein …das ist eine neue Täuschung der westl. Herrscher!
    Wäre der Kollege frei so würde er Rußland ansprechen und ihre Lösungsversuche und Annäherungsversuche an den Westen aber in Gerechtigkeit und Moral! ohne gesunde Moral kann man nicht richtig steuern und neue Zivilisation aufbauen!

    die wahre Freiheit ist aber mehr als nur zu dienen für Gerechtigkeit! Demokratie …reden sie hier siehe dir doch an …all diese Parteien in Deutschland sie zeigen ihre Demokratie …diese Herrschaft der Kraken …sie bereiten ihren Tod vor ..sie wissen es nur noch nicht
    Wenn man mal n paar Gesichter ansieht wie die von den Gründen die eine rothaarige mit dem türkischen Deutschen

    da erkennt man wer sie hinstellt und wohin der Wind wehen wird! …diese Freimaurer werden sich anpassen und dann als die muslime die Hetzjagd gegen wahre Christen beginnen …die TEufel, welche sich bisdahin hinter dem Christentum versteckten..wie die Zions in der Schweiz hinter div. Christl. Gemeinden siehe nochmal jesus.ch ..da erkennt man im forum wer herr im hause ist ..diese heuschrecken werden sich anpassen..aber sie degradieren..ihre nachkommen werden nicht weiterkommen…sie graben sich ein richtig tiefes grab …das wie ewige hölle vorkommen wird …

    ihre Keule „Antisemitismus TM“ Holocaust TM was sie auch wieder in Israel in Tel Aviv planen usw..wird wie Boumerang aus sie zurückkommen!

    die Zeit der Geduld mit den Menschen dämonischer Psyche ist vorbei!
    Wer sich nicht anpasst wird für immer gehen müssen!

    viele von den jüdischen Leuten werden aus USA, Westeuropa nach Rußland gehen…aber sie werden sich dort anpassen und werden nicht mehr zu JUDEN!
    wer sich aber nicht anpasst und glaubt auch weiterhin dort sein dämonisches heuschreckenleben zu führen dem wird man nach „fund. islamischer Art“ zeigen wie es ist, wenn man Schwächere mißbraucht und dezimiert…

    Friede sei mit uns allen!
    So wird es sein

    wenn die Bastarde Reue zeigen dann wird man Ihnen helfen und die Chance geben Mensch zu werden!
    Wer es nicht schafft wird gehen müssen!
    Zeit der Entscheidungen vorbei! die Zeit der Entscheidung naht!

  16. Conquistador sagt:

    „Wurscht“ ist kein österreichischer Dialektausdruck, sondern einfach nur deutsche Umgangssprache, die wir uns als gemeinsames Volk (in verschiedenen Staaten) teilen.

    Obwohl das eigentlich wurscht ist^^

  17. Conquistador sagt:

    Umgangssprache ist natürlich unterschiedlich verbreitet, aber in seiner Bedeutung allgemein bekannt. Es wird also sowohl in Frankfurt, München oder Leipzig verwendet. Im Süden aber verbreiteter, als im Norden..die sagen dann aber „das ist mir wurst“.

    Bismarck sprach 1853 in einem Brief an seine Schwester von „gänzlicher Wurschtigkeit“. Am 21. Januar 1871 fragte Bismarck bei der Erörterung der Titelfrage, ob „Deutscher König“, „Deutscher Kaiser, „Kaiser von Deutschland“ oder „Kaiser der Deutschen“ die Anwesenden, ob jemand wisse was Wurst auf lateinisch heißt. Nach den Antworten wie „farcimentum“ und „farcimen“ sagte Bismarck: „nescio quid mihi magis farcimentum esset (ich weiß nicht ,was mir mehr wurscht wäre)^^

    Zu deiner Frage: ja, es ist wahr, es ist so deutsch wie die Wurst.

  18. roush sagt:

    An Jens + Familie
    und an die Leser.

    Es schadet nicht, darüber nach zu denken, warum wir uns vor ca. 2-3 Jahren noch so vehement echauffiert haben.
    Scheinbar sind die Gedanken des Novo Ordo Seklorum bereits so verblasst, wie das i-Phone 2.5.

    Wer will heute noch darüber nachdenken, dass Europa hoch verschuldet ist, bei den Banken?
    Warum Rum-merkeln, es läuft alles einigermaßen.

    Den weiterhin interessierten Menschen, die sich mit der Tiefe der Dramatik an sich, auseinander setzen wollen, empfehle ich, nicht nur die alten Videos an zu schauen, sondern parallel, den gewissen ßberblick zu behalten, über die Gesamtsituation. Die hat sich nicht verbessert.
    Nicht mit verhinderten Volksabstimmungen, nicht mit theoretischer Demokratie und vielen weiteren theoretischen- oder theosophischen Gefühlen oder Einsichten.
    Letztlich tragen wir für unser Handeln die Verantwortung. Das ist so.

    Ob man Hier ist oder Da, das Schicksal ist schon da.
    Daran feilen kann man vielleicht, ändern kann es dennoch nicht.

    Natürlich schreibe ich die Wahrheit nicht.
    Aber sie ist latent. Sogar noch ätzender, als die Vorstellung. Diese Situation und die folgenden, sind im Allgemeinen sicher nicht der durchschnittliche Wille der lebenden Menschen.

    Es wir aber im Behomian Grove oder Blödertreffen entschieden und dann ist alles Schlechte so.
    Ohne Diskussion, Abstmmung, oder Meinungsbildung.

    Isso. Da kann man nichts machen, es sei denn Du wärst alleine und unverantwortlich.

    Jens, Du weißt, ich schreibe Live. Bei mir gibt es keine Show.

    LG roush

  19. roush sagt:

    Hallo Jens,

    Guten Morgen erst einmal!

  20. N2 sagt:

    Hallo,

    ich mag die Seite und empfehle sie gerne weiter. Kann man die Kommentarfunktion nicht auf 500 bis 1000 Worte begrenzen damit sich Leute denen es nicht so gut geht nicht so ausschwadronieren können ? Das würde diesen Bereich vielleicht konstruktiver machen. Verzeihung wer sich beleidigt fühlt, das war nicht die Absicht.

  21. Nur eine Nummer sagt:

    Ich bin leider auch der Meinung, dass man das auf lange Sicht im Hinterkopf haben sollte … eine X-it-Strategie ist hier vielleicht die beste Variante: Südliche Hemisphäre, weit weg von Europa.
    Trotzdem nicht unterkriegen lassen! Es könnten noch gut einige Jahre vergehen, vielleicht 2 bis 3 oder sogar mehr, bis das Schwert kommt. Da kann man noch einiges bewegen.

  22. … wo ist das Problem?
    Die USA haben auch ihre sog. Schattenarmeeen.
    Nationalgarde, Alkaida, Blackwater, usw. …

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM