Bilderberg 2012 : USA nähe Washington DC

The secret, mystery and conspiracy.

Es ist das 59. Treffen dieses elitären Kreises. Hinweise verdichten sich, dass der Austragungsort von 2008 recycelt wird und man sich in Chantilly, Virginia, U.S.A. trifft. Wegen der ßffnung für die ßffentlichkeit, vermute ich eher, dass diese Gruppe nicht mehr den Status genießt wie es seinerzeit bei der Gründung in den 50er Jahren der Fall war. Trotz allem treffen sich dort sehr einflussreiche Menschen unter Ausschluss der ßffentlichkeit und speziell deutschen Politikern ist dieses eigentlich verboten. Werfen wir einen Blick, im Besonderen auf vergangene Aussagen einer der wichtigsten Personen dieser Treffen, wird klar dass einiges im Busche ist. David Rockefeller war nicht sehr zimperlich, was die Ziele angeht.


Mehr als die neueren und nicht mehr ganz so geheimen Treffen der Bilderberger, sind jene aus der Vergangenheit und die damit verbundenen Ziele. David Rockefeller ist nicht nur einer der Gründer des Council on Foreign Relations, auch die Trilaterale Kommission und etliche andere im verborgenen agierende Organisationen lassen sich auf diesen Mann zurückführen.

Hier kurz ein Ausschnitt aus Wiki:

Grundlage für seine Position war die Chase Manhattan Bank, an der seine Familie beteiligt war und die er von 1960 bis 1981 führte. In dieser Zeit stieg sie zur zeitweilig größten Bank der Welt auf. Einfluss auf die Weltpolitik nahm er auch durch den Council on Foreign Relations, dessen Präsident er ab 1975 war. Dabei versammelten sich Wirtschaftsführer und Politiker aus den USA und Europa zum Meinungsaustausch. David Rockefeller ist seit längerem Mitglied der Bilderberger und zwar in dem inneren Führungskreis, der sogenannten ß?Advisory Groupß?, die u.a. für die nächsten Treffen der Bilderberger die Teilnehmerlisten erstellt (fast immer Menschen, die in der darauf folgenden Zeit politisch bedeutsam werden, u.a. Helmut Kohl 1988 ebenfalls, als in diesem Jahr ß?die deutsche Frage wiederaufgegriffen wurdeß?).[0]

Hier die wichtigsten Zitate und die Ziele, welche jedem denkenden Menschen das Blut in den Adern gefrieren lassen müste:

ß?We are on the verge of a global transformation. All we need is the rigth major crisis and the nations will accept the new world order.ß?
David Rockefeller speaking at the UN, Sept. 14, 1994. 109. [1]


ßbersetzt : Wir stehen vor einer weltweiten Veränderung. Alles was wir benötigen ist eine wirklich große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.

ß?Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine […] dankbar, deren Direktoren seit fast vierzig Jahren unseren Treffen beigewohnt und ihr Versprechen der Verschwiegenheit gehalten haben.

Es wäre für uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre dem Licht der ßffentlichkeit ausgesetzt worden wären.

Inzwischen ist aber die Welt höher entwickelt und darauf vorbereitet, einer Weltregierung entgegenzugehen.

Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Weltbanker ist mit Sicherheit der nationalen Selbstbestimmung vorzuziehen.ß?

David Rockefeller, US-amerikanischer Bankier und Staatsmann auf der Bilderberger Konferenz 1991 in Baden-Baden[2]

Auch in seinen eigenen Memoiren ist er nicht besonders zimperlich, so steht dort in Kapitel 27 Seite 405 geschrieben :

„For more than a century ideological extremists at either end of the political spectrum have seized upon well-publicized incidents such as my encounter with Castro to attack the Rockefeller family for the inordinate influence they claim we wield over American political and economic institutions. Some even believe we are part of a secret cabal working against the best interests of the United States, characterizing my family and me as ‚internationalists‘ and of conspiring with others around the world to build a more integrated global political and economic structure — one world, if you will. If that’s the charge, I stand guilty, and I am proud of it.“ -David Rockefeller, from his own book, Memoirs.[3]

ßbersetzung des wichtigen Teils : Einige glauben, wir wären Teil einer geheimen Kabale welche gegen die Interessen der USA arbeiten, bezeichnen mich und meine Familie als Internationalisten und bezichtigen uns einer Verschwörung mit anderen überall auf der Welt um eine integirertere globale und ökonomische Struktur zu schaffen — „Eine Welt“ wenn Sie so wollen. Wenn das das der Vorwurf ist, bekenne ich mich schuldig und ich bin stolz darauf.

„The drive of the Rockefellers and their allies is to create a one-world government combining supercapitalism and Communism under the same tent, all under their control…. Do I mean conspiracy? Yes I do. I am convinced there is such a plot, international in scope, generations old in planning, and incredibly evil in intent.“ Congressman Larry P. McDonald, 1976, killed in the Korean Airlines 747 that was shot down by the Soviets[4]

ßbersetzung: Der Wunsch der Rockefellers und ihrer Verbündeten ist es eine „Weltregierung welche Superkapitalismus und Kommunismus unter einem Dach vereint“ zu installieren. Alles unter ihrer Kontrolle. Meine ich eine Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin davon überzeugt, das eine solche Verschwörung existiert, mit internationalem Fokus, seit Generationen geplant und unglaublich böses im Visier. Kongressabgeordneter Larry P. McDonald, 1976 getötet beim Abschuss der Korean Airlines 747 durch die Russen.

Fazit: Er ist nur einer des inner cycles und ja die anderen sind nicht unbedingt angenehmer. Er hat jedoch auch keinen Zweifel daran gelassen, dass die Anstrengungen zum erreichen der Ziele bereits vollzogen sind, nun geht es nur noch um die Feinjustierung. Aus diesem Grunde, war auch die Geheimhaltung dieses Bundes nicht mehr zwingend notwendig und aus diesem Grunde messe ich dem „Verein“ auch nicht mehr die Bedeutung bei, wie ich es früher getan habe.

Wen noch einige Fakten zum Treffen interessieren, dem empfehle ich die Artikel bei The Intelligenz und ASR.

Carpe diem

[0] Versionslegende Wikipedia http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=David_Rockefeller&direction=next&oldid=41196435
[1] Versionslegende Wikipedia http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=David_Rockefeller&oldid=40171095
[2] Versionslegende Wikipedia http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=David_Rockefeller&direction=next&oldid=40171095
[3] http://books.google.de/books/about/Memoirs.html?id=G5vZAAAAMAAJ&redir_esc=y
[4] http://www.youtube.com/watch?v=puNCkwjuxJ0


35 Responses to Bilderberg 2012 : USA nähe Washington DC

  1. Jens Blecker sagt:

    Einige Details zu vergangenen Treffen :

    http://bilderbergmeetings.org/conferences-50s.html

  2. Mr Mindcontrol sagt:

    Hä, ich dachte bisher, die Bilderberger-Konferenz 2012 soll in Haifa/Isreal stattfinden! In einen Hotel, namens „Rothschild“ welches aber zu klein sein soll für die sonst übliche Größe der Konferenz! Wurde die vielleicht umgelegt, wegen akuter Kriegsgefahr?

  3. Frank H. sagt:

    Die subtile Macht der vereinigten Weltstaatenregierung in Spe: Handshakes und Gentlemangauner agreements:

    Was sich diese feinen HERRSCH(er)aften so alles erlauben dürfen dank ihres Reichtums:
    Das Ende des freien Journalismus wie wir ihn kannten ist beschlossene Sache. zunächst in den USA kommt diese Agenda wohl in 2012 nach Europa ebenso.

    Danke an „Eifelphilosoph“ für diesen tollen Artikel!!!

    http://www.nachrichtenspiegel.de/2012/05/05/cispa-das-ende-der-freien-welt-wie-wir-sie-kennen-und-der-endgultige-schulterschluss-zwischen-geheimdienst-und-konzern/

  4. Antifeminist sagt:

    ich frage mich immer noch, warum es nicht irgendeinen gibt, der solche pisser abknallt. vielleicht gibt es so gut wie keine Fanatiker, sondern werden alle von Regierungen selber ausgebildet oder erfunden. Aber eigentlich müssten auch paar Regierungen daran interessiert sein, dass solche Zirkel gesprengt werden, v.a. von solchen regierungen, die nicht dabei sind.

  5. Habnix sagt:

    Eben hatte ich gelesen man müsste Griechenland unter einem EU-Protektorat stellen.

    Die Neue Weltordnung kommt mit großen Schritten voran.

  6. Frank H. sagt:

    EINSPRUCH: DIE OWO der Eliten sitzt fest im Sattel. Das was ihr NWO nennt ist ein via spezieller „Infotainmentseiten“ gestreutes Gerücht. Ihr versteht die Dollarnote nicht wirklich?

  7. chRis1988 sagt:

    das hab ich mich auch schon öfters gedacht, irgendeiner hat doch bestimmt genug geld oder einfluss oder ist einfach irre genug sowas durchzuziehen?!

  8. Habnix sagt:

    Seit Luther seine Thesen an die Tür einer Kirche nagelte, war da Journalismus jemals frei?

    Wenn das frei gewesen war, so hat es vielleicht deswegen den 30 Jährigen gegeben.

  9. Frank H. sagt:

    Ganz einfach: 1. Schwerste Bewachung. 2. Absolute Geheimhaltung. 3. Treffen nur in sicheren Staaten. 4. Gegener sind entweder zerstritten oder viel zu schwach besetzt. 5. Die kontrollierte Masse in den Staaten wird mit Brot und Spielen bestens unterhalten.
    6. Wer rebelliert wird niedergebombt. 7. Der Freundeskreis im Club kontrolliert die Weltwirtschaft.
    8. Henry Ford sagte bereits deutlich, das der planaet von einer unsichtbaren gigantischen Finanzmacht kontrolliert wird, bei der Industrielle nur noch kuschen können.
    Aus den reihen der Eliten wird niemals Widerstand ergehen und die Massen werden mit sich selbst (nacktes ßberleben) beschäftigt sein.

    Noch Fragen?

  10. Frank H. sagt:

    Damit der Spuk funktioniert hat man weitere globale mächtige Seilschaften gebildet:

    Den Council Of Foreign Relations in USA und Europa.
    Die Trilaterale Commision (bei deren Meetinmgs die Asiaten und Osteuropäer immer über den Tisch gezogen werden).

    In Besitz befindliche Konzernmedien und Konzernbosse, sowie die Finanzplätze und deren Manager dahinter.

    Saturns Macht beruht auf seinem Wissen die Gier in dir und mir zu fördern.

  11. Habnix sagt:

    Richtig, das mit der NWO zu schreiben war ein Fehler meiner seits.

    Aber was heißt:“Ihr versteht die Dollarnote nicht wirklich?“

  12. Frank H. sagt:

    Lässt sich nicht in einem Satz erklären. Aber gugg doch mal WO die Jungs sich dieses Jahr genau ortsmässig treffen UND wie weit das ausserhalb des ursprünglichen Quaders des Hauptstadtbezirks liegt…..
    Tip der Quader ist heute leider halbiert! Wenn das Jefferson wüsste…..

  13. Agincourt sagt:

    Das „Council on Foreign Relation“ wurde bereits 1921 unter maßgeblicher Beteiligung des Wilson (Woodrow) Beraters „Oberst“ Edward M. House und den deutsch-jüdischen Bankiers Warburg (Paul) und Kahn (Otto Hermann) sowie dem Journalisten W. Lippmann und weiteren Medien- , Geschäfts- und Bankleuten begründet.

    David Rockerfeller wurde 1915 geboren, somit kann er nicht zu den Gründungsmitgliedern des CFR gehört haben (er war 1921 erst 6 Jahre alt) – für alles Verdeckte in der Welt ist der „liebe David“ nun auch nicht verantwortlich…

    Das soll diese Einrichtung nicht verharmlosen, sie ist im Gegenteil in höchstem Maße gefährlich, weil hier eine [von Finanzinteressen dominierte] Privatorganisation hinter den Kulissen über vielfältige „Strings“ die US-Administration mindestens in unverhältnismäßiger Weise eigennützig beeinflußt, wenn nicht kontrolliert.

    In der BRD wurde bereits 1955 mit dem Abschluß der Bonner Verträge auf Druck des CFR mit der „Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.“ – die international auch als „German Council on Foreign Relations“ bekannt ist – geschaffen, daß exakt nach denselben, in der Sache oligarchisch-totalitären Strukturen modelliert wurde (wird) wie das CFR selbst.

    Leider ist diese DGAP (wie auch Satelliten wie die sogar etwas ältere [1952] „Atlantikbrücke e.V.“ etc.) den meisten Bürgern dieses Landes überhaupt kein Begriff, obschon davon auszugehen ist, daß die sog. FDGO (Freiheitlich Demokratischen Grundordnung) mit dem GG als Kernelement nur eine hübsche Fassade ist, die die wahren (und grundsätzlich undemokratischen) Machtstrukturen der BRD abseits der Sicht des Staatsvolkes bemäntelt.

    Der de facto autokratisch herrschende Zentralverwaltungsmoloch „EU“, die tatsächlich eine Art neuer UdSSR darstellt, hat diesen Mantel aber schon in großen Teilen entblößt.

  14. Kai sagt:

    Hallo Jens!
    Danke für Deine tolle Arbeit!
    Ich möchte an dieser Stelle mal auf das Rockefeller Fondation Dokument bei
    http://wahrheitsbewegung.org/index.php?option=com_content&task=view&id=4945&Itemid=2
    hinweisen. Und meine stümperhafte Zusammenstellung ß? Die Muppets und ihre Zeichenß? http://www.youtube.com/watch?v=_tsmobZByWA&feature=watch_response
    Es geht hier nicht darum, die schon existierenden ßngste weiter zu schüren!
    Es sind Schweinereien geplant, die sich ein normal denkender Mensch nicht vorstellen kann
    Und man braucht so seine Zeit um das alles zu verarbeiten. Auch ich hoffe immer noch, dass alles wieder schön wird und die Menschen sich besinnen (das größte Problem).
    Ich mache viel aus dem Bauch heraus und wenn man alles zusammenträgt kommt man nur zu einem Ergebnis ( SCHWEINEREIEN ).
    Was ich hier sagen möchte, beschäftigt Euch ALLE bitte mit dem Thema MMS.
    http://daswundermineral.com/
    Hier sind geballte Infos im Netz, die Euch helfen können, egal was kommt!

  15. Sundance sagt:

    Hier noch was WICHTIGES zu den Rothschilds und der Banken dieser Welt.
    youtube vom 6.5.2012

    Der mächtigste Staat der Erde: Die City of London – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

    http://www.youtube.com/watch?v=rMwyBnxhIAY&feature=player_embedded#!

    Solltet ihr kopieren, wird wohl nicht lange bei der tube drin bleiben.

  16. Sundance sagt:

    Super, da kann ich das als Flugblatt drucken und verteilen.
    Was Berger noch vergessen hat, kann ich dann ja noch einfügen.

    England ist ein Lehen des Papstes.
    Washington DC. nicht zu den USA gehört, genau wie CoL nicht zu England. DC untersteht der Col und der North Virginen Company USa, andere Fahne–crown company–Seerecht.
    Und das Opus Dei sowohl die CoL und DC und jetzt wohl bald auch über den ESM die EZB kontrollieren wird.
    Der Papst sich zum Herrscher über Himmel und Erde erklärt hat (Päpstliche Bulle „Unam Regis“, und der 1. war der die Weltbank (Einheitswährung) gefordert hat.

    Bleibt die Frage warum der Papst im Bundestag gesprochen hat.
    Ist IG-Farben jetzt am Drücker, obwohl Standart Oil die letzten 2 Jahre ja richtig abgesahnt hat, mit den Kriegen, um die künstliche Verknappung, und somit den ßlpreis nach oben getrieben.
    Theoretisch ist ja genug Gas und ßl auf der Welt vorhanden.
    Allein Uganda hat nochmal so viel wie Saudiarabien und Haiti auch.

    Wenn die Menschen Autark werden, mit den Alternativen Energien (Frettner Rotor), da wird IG-Faben wohl bald die Nase vorn haben. Und uns alle anhand der Computeresierten Norm, für behandlungsbedürftig erklären.
    Tolle Aussichten.

  17. Frank H. sagt:

    Danke für deine Ergänzungen. Nur ein Widerspruch, der CFR wurde von Rockefeller und Kissinger erfunden. Was Du meinst sind seine Vorgängerorganisationen an denen u. a. D. Rockefellers Vater beteiligt war.
    Letztlich aber bleibt der Konsens, das diese Clubs alles andere als Demokratiefördernd sind, sondern reine Imperiale Gebilde unter der Anleitung und ßbereinkunft der unabhängigen Londoner City (Square Mile).

  18. roush sagt:

    Man kann gar nicht oft genug auf die „Schattenpolitik“ hinweisen. Vor dem Hintergrund der mehr oder weniger undurchsichtigen Machenschaften der NWO-Elite bleibt es fraglich, welchen Einfluss der „unmündige“ Bürger bzw. Wähler hat, um dieses unsägliche Treiben zu beenden.
    ßhnlichkeiten der ideologischen und strukturellen Ausrichtung sowie die Zielsetzung, erinnern tiefsinnig an Verhältnisse von 1933-1939 und in Folge an 1939-1945.

    Ist das Nazitum eine politische Instanz? Nein. Es ist eine globale Ideologie. Errichtet auf Machtwahn, Ungerechtigkeit, Narzissmus, Propaganda usw.
    Diese Ideologie ist mitnichten ausgestorben oder eliminiert, sondern präsenter denn je.

    Sogenannte bürgernahe Politik bei der jeder Mensch sein bürgerliches Recht ausüben kann, die Wahl mit zu entscheiden, sind Marketingwerkzeuge um die Massen in Schach zu halten und zu kontrollieren. Die 3-Affen-Presse spricht vorgefertigte Agenturmeldungen nach und manipuliert, so weit es geht, den allgemeinen Trend der politischen Stimmung. Wenn die Diskrepanz zwischen Lüge und Wahrheit allzu groß wird, kommt die Medienkeule mit Meldungen über Finanzmarktcrash, Negativwachstum, Geopolitik, etc.

    Sozial unverträgliche Ungereimtheiten wie die multikulturelle Gesellschaft, Arbeitssklaverei auf dem Niveau eines Lohnaufstockers, Fachkräftemangel, Manipulation der Beschäftigtenzahlen, werden galant manipuliert.

    Letztlich bleibt nur, sich freiwillig zu fügen und alle Maßnahmen und Lügen zu akzeptieren. Denn das Gesamtschema der Neuen Welt Ordnung ist alternativlos.

    Nationalstaatliche Wahlen haben gegenüber der NWO-Elite offensichtlich keine Chance, denn die Staatsregierungen unterliegen seit langem dem Einfluss des unerträglichen und unaussprechlichen „Bösen“.

    Die jüngsten Beispiele sind die Wahlen in Griechenland und Frankreich. Die Leute denken, sie hätten mit ihrer Wahl eine Chance, aus dem Dilemma zu entkommen. Falsch. Denn es gibt kein entkommen, wenn man herkömmliche Wege beschreitet, gegen einen unangreifbaren Geist aus der Hölle. Um es mit so einem unterirdischen Parasit aufnehmen zu können, muss man sich bis an die Zähne wappnen und sich auf deren Negativ-Niveau begeben, dann sollte man auch die eventuellen aktiven/reaktiven Folgeschritte auf dem Plan haben.

    Fazit: Wer sich dem Gesamtplan verweigert oder in den Weg stellt, wird eliminiert. Wer das nicht wahrhaben will, der sei an das Lager auf Kuba erinnert und auch an die vielen anderen Camps weltweit.
    Weiterhin sind die neuen allgemeinen Gesetze und Lebensregelungen, die sich verklausuliert in unterschiedlichen Pamphleten der EU finden, maßgeblich für diejenigen, die aus Unwissenheit Gewohnheitsrecht beanspruchen, letztlich aber als Straftäter verurteilt werden; denn Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

    Noch einige Wort zu den Präsidentschaftswahlen in Frankreich: Alle Begebenheiten, Ziele und Maßnahmen der NWO sind dem Wahlgewinner Hollande sehr wohl bekannt. Dass die Wahlergebnisse zumeist deutlich knapp ausfallen ist schon fast klar, das ist in Deutschland auch meistens so.
    Aber eines leitet sich daraus ab: Nicht die Wähler sind unentschlossen oder zu 50% unterschiedlicher Meinung, sondern es ist anzunehmen, dass der Wahlsieger von vornherein feststand. Wahlmanipulation/-fälschung und sind auch nur Werkzeuge der Schattenregierung.

    Somit wird sich nach der Wahl, für die Franzosen keine Verbesserung ihrer Lage ergeben. Eher wird für sie unerwartet, der Schuss nach hinten losgehen. Genauso wie in Griechenland. Dem Bösen gegenüber steht die Aufrichtigkeit und die Ehre eines jeden Menschen, der Gerechtigkeit und Toleranz übt.

    Zu spät wird begriffen werden, dass man Betrüger am besten mit ihren eigenen Waffen schlägt. Möglichkeiten gäbe es genug und viele wissen das, aber es gibt keine globale Kommunikation und Koordination. Zerstreutheit und Uneinigkeit ist der wesentliche Schwachpunkt. Die NWO hat eine entsprechende Organisation.

    In einer Sozialstruktur in der derjenige, der das größere Verbrechen begangen hat, somit reicher oder wichtiger ist, kaum bestraft wird und derjenige mit einem Bagatellvergehen aus Armut oder Hunger, mit drakonischen Strafen belegt wird, bleibt die Welt im Ungleichgewicht. Das wird noch tausende Jahre so weitergehen. Despoten oder Diktaturen hin oder her.
    Die Welt dreht sich im Kreis. Mit 1.600 Km/h.

    „All dies ist schon einmal geschehen und es wird wieder geschehen.“

  19. Sundance sagt:

    Plan B habe ich auch, aber wir warten noch etwas.
    Auf jeden Fall, wird es bei in Kraft treten des Plans, nicht so kommen, wie die Elite sich das vorgestellt hat !
    Obwohl ich mich manchmal sogar mit den Zielen einverstanden erklären könnte, selbst wenn es zig 100Mio Tote geben sollte.
    Weil die Menschheit nie aufhören wird Machtbessene hervorzubringen, wo in der fernen Zukunft, irgendsoein Idiot dabei ist, die Erde und damit die gesamte Menschheit auszurotten, dabei sein könnte.

    Was mir nicht passt: dahs diese neue Welt, in der Hand der falschen, emotionslosen Kreaturen enden soll.

    UND DAMIT BIN ICH UND………. NICHT EINVERSTANDEN !
    Und genau deshalb, werden sie ihre Ziele nicht erreichen.

  20. Sundance sagt:

    Sry habe mich vertan ist natürlich die Bulle „Unam Sactam“
    1302 aD.

    Die Bulle ist die umfassendste Begründung einer aus dem Papst-Primat abgeleiteten päpstlichen Weltherrschaft in geistlichen wie in weltlichen Angelegenheiten.
    Der Text gipfelt in dem Satz:

    ß?Nun aber erklären wir, sagen wir, setzen wir fest und verkünden wir: Es ist zum Heile für jegliches menschliche Wesen durchaus unerlässlich, dem römischen Papst unterworfen zu seinß?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unam_Sanctam

  21. Agincourt sagt:

    Hallo Frank,

    das COR ist tatsächlich schon 1922 begründet worden, David Rockefeller war hieran nicht beteiligt.

    Es gab auch keine Nachfolgeorganisation (?), allenfalls Vorläufergruppierungen wie die allerdings noch britisch dominierte sog. Round Table Group (RTG) des 1. Viscount of Milner (1854-1925), den man auch als „Milners Kindergarten“ bezeichnete.

    Die RTG als „Think Tank“ büßte nach 1919 sehr an Bedeutung ein, da sich unter dem Eindruck des 1.Weltkrieges das Schwergewicht in der intenationalistischen Politik hin nach den USA verlagerte.

    Ein anderer Vorläufer des COR war das heute noch überaus aktive „Carnegie Endowment for International Peace“ (1910), welches sich seit seiner Gründung unter dem Schlagwort des „humanitären Krieges“ allerdings als einer der wesentlichen, weltweiten Kriegstreiber betätigte und auch in die Hitler-Finanzierungen verstrickt gewesen ist.

    Vielleicht meinen Sie nicht das CR, sondern die „Trilaterale Kommission“ (TC), ein weiteres, im Hintergrund wirkendes, intransparentes und – wie auch das COR – jesuitisch strukturiertes Gebilde, das allerdings vor allem (auch) die Kontrolle Asiens i.S.d. der imperialistischen Doktrin der US-amerikanischen Finankreise verfolgt, wie das ja an dieser Stelle schon gesagt wurde.

    Die TC wurde tatsächlich 1973 unter maßgeblicher Förderung David Rockfellers initiiert.

    Anders als im CR, das m.K.n. nur auf US-amerikanische Bürger als Mitglieder beschränkt ist, steht die TC auch Nicht-Amerikanern offen.

    Bekannte Mitglieder (alles nachzulesen unter „Wikipedia“) aus der BRD waren u.a. Helmut Schmidt, Walter Leisler Kiep, Otto Graf Lambsdorff, Horst Köhler, Alewin Münchmeyer (Bankier), Volker Rühe, Gerhard Schröder, Theo Sommer („Zeit“), Heinz-Oscar Vetter, Otto Wolff von Amerongen, Kurt Biedenkopf, Eckard Cordes, Josef Ackermann, und – was wohl kaum jemand vermutet – Horst Ehmke.

    Us-Mitglieder waren „Philantrophen“ wie der mit durch frz. und spanische Untersuchungsrichter ausgestellten, internationalem Haftbefehl gesuchte H. Kissinger, R. Zoellick (Weltbank), John Mc Cain, Edmund Rothschild, Carters ex-Sicherheitsberater und jetzige Sicherheitsberater Obamas, Z. Brzeszinski und George H.W. Bush.

    Ebenso ist z.B. der US-Ex-Präsident Carter „Trilateraler“ und auch Wolfgang Ischinger, der Begrüdner der Münchener „Sicherheitskonferenz“, sowie der verstorbene Hermann Josef Abs.

    Schon die Liste der deutschen Mitgleider zeigt, welches Maß an Souveranität die BRD wirklich genießt, und wer hier tatsächlich die Entscheidungen trifft.

    Noch ein lesenswerter Beitrag zur „TC“:

    „Wladimir Bukowsky, der zu den geheimen sowjetischen Archiven als Boris Yeltsyns Zeuge gegen die kommunistische Partei der Sowjetunion Zugang hatte, bekam Gorbatschow im Jahr 1989 Besuch von der Trilateralen Kommission, die ihm mitteilte, man hätte beschlossen, einen europäischen Bundesstaat, einschl. Osteuropas zu bilden, was die Auflösung der Sowjetunion bedeutete.“

    http://www.bilderberger.ch/?p=2433

    sowie

    http://www.finanz.de/news/12-01/die-rockefeller-welt-der-council-on-foreign-relations-und-die-trilaterale-kommission-u74312/

  22. Frank H. sagt:

    Bilderbergerpresse Axel Springer Vrelag hat mich mal wieder auf den Index gesetzt! Bin nun zensiert, weil ich zum Boykott des ESM aufgerufen habe.
    Journalist Günther Lachmann hat erneut Steherqualitäten bewisen und einen super Artikel in die Elitenpresse infiltriert.
    Lesenswert: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article106284222/So-soll-der-Steuerzahler-ausgetrickst-werden.html

  23. Hallojulia sagt:

    @Frank H.
    Es wundert mich auch schon, dass WO den Günther Lachmann noch Artikel schreiben lassen. Er hat sich in jüngster Zeit widerholt ziemlich kritisch auch zum ESM geäussert und, man will es kaum glauben, auch jede Menge zustimmende Kommentare der Leser erhalten. Lange wird er wohl nicht mehr auf Welt online publizieren dürfen.

  24. Jens Blecker sagt:

    Herr Lachmann ist heute auch noch dazu gestoßen und hat ein sehr interessantes Interview mit Herrn Sulik geführt, kritisch, knackig und sachlich, wie gewohnt.
    Es wird sicherlich noch einiges spannendes folgen aus herrn Lachmanns Feder.

  25. plissken sagt:

    wenn du da regelmässig unzensiert schreiben willst musst du alle paar Tage den Namen u Mailadresse ändern-

  26. Frank H. sagt:

    Hihi, ich wollte dich noch anposten ob Du nicht lachmann an dre Angel hast….tatsache hast Du. d^^b

  27. Frank H. sagt:

    MEGA abgefahren: Bilderberger Schröder empfiehlt seinen Bilderbergerfreund Steinbrück als Kanzlerkandidaten und auserwählten Ablöser Merkels.
    Was Hollande in FR soll Steinbrück in DE erreichen.
    Hauptsache die Eliten wissen bescheid was so in der Politik läuft.

    „Schröder will Steinbrück als SPD-Kanzlerkandidaten

    Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder wünscht sich Peer Steinbrück als Kanzlerkandidaten der SPD. „Er hat alle Aussicht auf Erfolg“, begründet Schröder seine Unterstützung.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article106291874/Schroeder-will-Steinbrueck-als-SPD-Kanzlerkandidaten.html

  28. Frank H. sagt:

    Nachrichten
    Liveticker: Blockupy hat gewonnen! +++ Spanien wankt, Europa steht vor dem Zerfall +++ Rentenpolitik: Volkswirtschaftlich unsinnig, sozialpolitisch verheerend +++ Die Olsenbande der SPD und der Fiskalpakt +++ Der demokratische Ausnahmezustand +++ Opferzahlen nach 10 Jahren „Krieg gegen den Terror“ +++ Blockupy ß? ßber Finanzfaschisten und Kapitaklysten +++ Polizeifestspiele in Frankfurt +++
    Wer steht hinter Bilderberg und bezahlt die Treffen
    Mittwoch, 16. Mai 2012 , von Freeman um 11:55

    Dieses Jahr versammeln sich die Bilderberger zwischen 31. Mai und 3. Juni zu ihrem alljährlichen Stelldichein wieder in der Nähe von Washington wie 2008, im Westfields Marriott Hotel in Chantilly, wie ich bereits am 23. April hier berichtet habe. Diesmal sind die Nordamerikaner wieder dran, wegen dem Wahljahr, denn es muss der nächste US-Präsident von ihnen bestimmt werden.

    Laut eigenen Angaben organisieren und finanzieren die Treffen die Mitglieder des Steuerungskomitees des jeweiligen Gastgeberlandes. In den USA habe sie aus steuerlichen Gründen, damit sie die Ausgaben absetzen können, sich in einer Stiftung organisiert, die „AMERICAN FRIENDS OF BILDERBERG, INC“ heisst. Sitz der Stiftung ist das Büro von JAMES A. JOHNSON der Firma PERSEUS LLC an der 1325 AVE OF THE AMERICAS, 25. Stock in New York City.

    http://1.bp.blogspot.com/-Fz1epgRTkYQ/T7Poc6_4NNI/AAAAAAAAJgg/HkonTE2pQ4s/s1600/AFBSteuererkl%25C3%25A4rung.png

    Interessant sind zunächst mal die Namen „Perseus“ und „James A. Johnson“. Laut Wiki ist Perseus ein antiker Männername der übersetzt ß?Zerstörerß? bedeutet. In der griechischen Mythologie hiess der Sohn der Danae und des Zeus so. Weshalb will man seine Investmentfirma „Zerstörer“ nennen, die mit Bilderberg zu tun hat? Gibt es den Zusammenhang den ich schon lange vermute, einer der Ziele dieser Gruppe ist es die Welt ins Chaos zu stürzen, so wie wir es gerade mit der Finanzkrise erleben? Zerstört werden aktuell ganze Länder mit der ßberschuldung.

    Wo sie sich treffen hat ja eine Bedeutung. 2009 Griechenland, 2010 Spanien und 2011 Schweiz. Diese Länder werden aktuell von der Finanzmafia angegriffen und fertig gemacht.

    Dann, wer ist James A. Johnson? Er ist eine führende Figur in der Partei der Demokraten und seine Verbindungen zur amerikanischen Politik und Wirtschaft sind so umfangreich, die kann man fast nicht aufzählen. Sieht so aus wie wenn er überall seine Finger drin hat. Hier nur einige Firmen und Organisationen in denen er eine leitende Rolle spielte. CEO von Fannie Mae, Mitglied des Verwaltungsrats von Goldman Sachs, Gannett Company, KB Home, Target Corporation, Temple-Inland und er war Direktor bei UnitedHealth Group und Lehman Brothers.

    Aber das wichtige ist, er ist ein grosser Unterstützter von Barack Obama seit 2004, hat aktiv für ihn Spendengelder in Millionen gesammelt und er war im Komitee zur Auswahl des Vizepräsidenten. Das passt alles zum Bilderberg-Treffen 2008 in Washington, wo mutmasslich Obama von der Elite als Präsident ausgewählt wurde. Johnson musste sich aber dann zurückziehen, weil ihm Korruption vorgeworfen wurde. Er soll 7 Millionen Dollar an günstigen Hypotheken von Angelo Mozilo dem CEO von Countrywide Financial erhalten haben, eine Firma die mit der Hypothekenkrise zu tun hat.

    Obama verteidigte ihn anfänglich, aber Johnson trat dann aus der Wahlkampfarbeit zurück, um das Image von Obama nicht zu schädigen. John McCain hatte nämlich ein Inserat geschaltet in dem er behauptete, „Fannie Mae hat die Buchhaltung manipuliert und Johnson machte Millionen damit. Dann hat Obama ihn gebeten seinen Vize auszuwählen.“

    Selbstverständlich ist Johnson in allen kriminellen Organisationen führend dabei, wie Brookings Institut, Council on Foreign Relations, Trilateral Commission und wie oben aufgeführt beheimatet er die „American Friends of Bilderberg“ und er ist selber Bilderberger.

    Als Zweck der Stiftung geben die „American Friends of Bilderberg“ an: „Organisieren und das Sponsorn von Konferenzen, welche die signifikanten Probleme der westlichen Allianz studieren und diskutieren. Kollaboration während der Bilderberg-Treffen, die in Europa und Nordamerika abgehalten werden.“

    Laut Steuerklärung für das Jahr 2008, in die ich Einsicht nahm, kostete das letzte viertägige Meeting in Washington 923’954 Dollar, für Hotelzimmer, Konferenzräume, Essen und Transport der 120 VIPs und der rund 80 Assistenten. Ob es auch für die Sicherheitskosten reicht, kann ich mir nicht vorstellen, denn alleine in St. Moritz waren ca. 300 Personen damit beauftragt. Die Kosten für den Polizeischutz für diese „Privatveranstaltung“ übernimmt wohl der Steuerzahler.

    Jedenfalls wurden für den Aufwand des Meetings Spenden von verschiedenen bekannten Personen, Konzerne und Stiftungen gesammelt. Hier die Liste der Spender 2008 mit dem jeweiligen Betrag:

    HENRY KISSINGER 20’000
    DAVID ROCKEFELLER 50’000
    FREEPORT-MCMORAN FOUNDATION 10’000
    MICROSOFT CORPORATION 75’000
    MARIE JOSEE & HENRY R KRAVIS FND 50’000
    THE JENNIE ZOLINE FOUNDATION 25’000
    WOLFENSOHN FAMILIE FOUNDATION 25’000
    PETER THIEL 75’000
    JOHNSON FAMILY FUND 25’000
    BIG HEN GRKOUP LLC 75’000
    ALTMAN/KAZICKAS FOUNDATION 25’000
    THE WASHINGTON POST COMPANY 25’000
    THE RIPPLEWOOD FOUNDATION INC 75’000
    GOLDMAN SACHS 25’000
    LAZARD FRERES & CO LLC 25’000
    RW SANT REVOCABLE TRUST 25’000
    THE COCA COLA COMPANY 10’000
    WILLIAM S PALEY FOUNDATION 5’000

    Die Summe der Spenden für 2008 lautet 645’000 Dollar. Bemerkenswert sind die Firmen, wie Microsoft, Goldman Sachs und Coca Cola, die üblichen Verdächtigen. Ganz interessant ist die Spende vom Medienunternehmen Washington Post. Die Medien haben sich nicht nur einen Maulkorb auferlegt und berichten nicht über die Bilderberg-Treffen, sondern nehmen mit ihren Chefredaktoren teil, und hier sehen wir sogar, sie spenden auch noch Gelder.

    Wer sind die leitenden Figuren in der Stiftung:

    MARIE-JOSßE KRAVIS, Mitgründerin und Direktorin
    JAMES A. JOHNSON, Finanzchef und Direktor
    JESSICA T. MATHEWS, Sekretär und Direktor
    HENRY KISSINGER, Direktor
    DAVID ROCKEFELLER, Direktor
    THOMAS E. DONILON, Direktor
    VERNON E. JORDAN JR., Direktor
    RICHARD N. PERLE, Direktor
    JAMES D. WOLFENSOHN, Direktor

    Marie-Josée Kravis ist eine ehemalige kanadische ßkonomin, Kolumnistin und TV-Tante. Sie ist mit dem Milliardär Henry R. Kravis verheiratet, Mitbegründer der Investmentfirma Kohlberg Kravis Roberts & Co., welche ein Vermögen in Höhe von 62 Milliarden Dollar verwaltet. Er war einer der grössten Unterstützer und Spendensammler für George W. Bush und John McCain. Er ist im Vorstand der Council on Foreign Relations und ist Vizevorsitzender der Rockefeller Universität.

    Jessica Tuchman Mathews ist Präsidentin des Carnegie Endowment for International Peace, eine Denkfabrik für Aussenpolitik in Washington DC. Sie war in der Chefredaktion der Washington Post und Kolumnistin dort, wie auch für die International Herald Tribune. Sie spielt eine führende Rolle bei der Council on Foreign Relations, der Rockefeller Foundation, der Century Foundation, der Nuclear Threat Initiative, der Trilateral Commission, des Brookings Instituts, der Radcliffe College, des Rockefeller Brothers Fund, des Surface Transportation Policy Project, der Joyce Foundation und des Project on National Security Reform.

    Thomas E. Donilon ist ein US-amerikanischer Regierungsbeamter und seit Oktober 2010 Nationaler Sicherheitsberater der Vereinigten Staaten unter Präsident Barack Obama. Seine Ehefrau Cathy Russell ist Chefin des Stabs von Jill Biden. Sein Bruder Mike Donilon ist Berater von Vizepräsident Joe Biden. Der bekannte Journalist Bob Woodwards schrieb in seinem Buch „Obama’s Wars“ (2010), Donilon hätte eine herausragende Rolle bei der Formulierung der Afghanistanstrategie von Obama.

    Vernon Eulion Jordan, Jr. ist ein Afroamerikaner, Anwalt, Geschäftsmann und Menschenrechtsaktivist (lach). Er war ein enger Berater von Bill Clinton und ist eine einflussreicher Figur in der amerikanischen Politik. Kontroverse war deshalb seine Vertretung von Monica Lewinsky als Anwalt. Seit 2000 ist er an führender Position bei der Investmentbank Lazard Freres & Co. und den Konzernen American Express, J.C. Penney, Xerox, Asbury Automotive Group und der Dow Jones Company. 2006 wurde Jordan Mitglied der Iraq Study Group, welche die US-Politik für den Irak bestimmte. Selbstverständlich ist er auch Mitglied der Council on Foreign Relations.

    Richard Perle kennen wir, der „Prince of Darkness“ genannt wird und ein ganz übler Zeitgenosse ist, so viel Dreck am Stecken wie der hat. Während der ersten Amtszeit von US-Präsident George W. Bush von 2001 bis März 2003 war er der Vorsitzender des beratenden Ausschusses für das Pentagon, mitverantwortlich für die Kriege in Afghanistan und Irak. Perle ist Unterzeichner des berühmt berüchtigten Briefes „Project for the New American Century (PNAC)“ an US-Präsident Bill Clinton und hat sich bereits im Jahr 1998 für eine militärische Intervention im Irak stark gemacht. Perle war später Mitglied im Committee for the Liberation of Iraq (CLI), das sich wiederum für einen durch die USA erzwungenen Regimewechsel im Irak einsetzte. Perle ist gegenwärtig Mitglied der neokonservativen ß?Denkfabrikß? American Enterprise Institute (AEI). Darüber hinaus hat er eine Vielzahl von Geschäftsinteressen: Unter anderem ist er seit 1994 Mitglied im Aufsichtsrat von Hollinger International, eines in Chicago ansässigen Verlages, dem die ß?Chicago Sun-Timesß?, die ß?Jerusalem Postß? sowie an die 20 Lokalzeitungen gehören. Super so die Medien kontrollieren zu können.

    James David Wolfensohn kennen wir auch. Er war von 1995 bis 2005 der neunte Präsident der Weltbank. ßber die Weltverbrecher Rockefeller und Kissinger muss ich nichts gross erzählen. Alleine die Führungsriege der Stiftung ß?American Friends of Bilderberg“ ist eine geballte Ansammlung von Macht, Einfluss und Geld. Dazu kommen die internationalen Teilnehmer an den Treffen, die aus Konzernchefs, Bankenchefs, Militärchefs, Geheimdienstchefs, Medienchefs und gekrönten Häuptern besteht. Da soll noch einer behaupten, Bilderberg wäre nur ein harmloses Kaffeekränzchen und sie hätten auf der Welt nichts zu sagen.

    Der ehemalige NATO-Generalsekretär Willy Claes, der selber bei Bilderberg 1994 und 1995 dabei war, hat in einem Interview mit dem belgischen Radio gesagt, dass jeder Bilderberger nach dem Treffen einen kompletten Bericht über die Tagung bekommt und es wird von ihnen erwartet, dass sie diesen Bericht „bei der Umsetzung ihrer Politik in dem von ihnen beeinflussten Umfeld verwenden.“ Das heisst, was bei Bilderberg besprochen und entschieden wird, strahlt in die ganze Welt hinaus, wird in die Realität umgesetzt und beeinflusst unser aller Leben. Diese Order geht nicht nur an die aktuellen Teilnehmer, sondern an die vielen Ehemaligen, die in Schlüsselpositionen sitzen.

    Claes bestätigt, die Bilderberger haben grossen Einfluss auf die Politik und bestimmen was passiert. Nach meiner Schätzung besteht die Bilderberg-Familie aus ca. 1’500 aktuellen und ehemaligen Teilnehmern. Ein Mal Bilderberger ist man immer einer.

    Henri de La Croix de Castries, Vorstandsvorsitzender (CEO) des französischen Versicherungskonzerns AXA ist seit 2011 der neue Vorsitzender der Bilderberger.

    Für mich ist die Bilderberg-Gruppe eine Nazi-Organisation mit Nazi-Wurzeln, Nazi-Führung und Nazi-Ideologie. Prinz Bernhard der Niederlande ist der Gründer der Bilderberg-Gruppe und hat im Jahre 1954 die erste Tagung im Bilderberg-Hotel in den Niederlanden durchgeführt, deshalb der Name der Gruppe. Wenn man den Werdegang von Prinz Bernhard vor dem II. Weltkrieg recherchiert findet man heraus, als geborener Bernhard Leopold zur Lippe-Biesterfeld war er Staatsbürger des III. Reichs, Mitglied der Hitler Jugend, der SA, der SS und er war seit 22. April 1933 Mitglied der NSDAP.

    Ist doch bezeichnend, dass jemand mit dieser Nazi-Vergangenheit die Bilderberg-Gruppe gegründet hat, als Vorsitzender von 1954 bis 1975 die Gruppe führte und danach bis zu seinem Tod 2004 dessen Ehrenvorsitzender war. Das Endziel ist die Weltdiktatur oder wenn man so will die Konzerndiktatur mit der Welt AG, wobei die Bilderberger den Vorstand bilden. Der Buchautor und Bilderberg-Experte Daniel Estulin fasst es so zusammen:

    „Die Weltregierung wird, wenn sie erfolgreich ist, all das tun, wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist.“

    NATO, NATO über alles, über alles in der Welt!

    Meiner Meinung nach werden die Bilderberger bei ihrem kommenden Treffen Obama eine zweite Amtszeit geben. Er führt ja ihre Befehle hervorragend aus, besser sogar als Bush. Mehr selbst gegebene diktatorische Macht, mehr Polizeistaat, mehr Kriege, mehr Ausplünderung der Gesellschaft, mehr Verarmung, mehr Zerstörung des Dollars und der Wirtschaft, mehr Verschuldung … alles zum Vorteil des Militärisch-Industriellen-Komplex und der Wall Street.

    Präsident Reagan nannte die Sowjetunion 1983 das „Evil Empire“ oder „das Reich des Bösen“. Die Machtelite hat die Vereinigten Staaten von Amerika selber zu einem bösen Imperium verwandelt. Wie jedes Imperium der Geschichte, wird auch dieses fallen.

    Wir werden das Bilderberg-Treffen gespannt beobachten.

    PS: Wie ich am 7. Mai hier angekündigt habe, hat François Hollande am Mittwoch seine Regierung vorgestellt und dabei den wichtigen Posten des französischen Innenministers seinem Wahlkampf-Kommunikationschef und Bilderberger Manuel Valls gegeben. Immer ist einer von denen dabei.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/05/wer-steht-hinter-bilderberg-und-bezahlt.html

  29. Frank H. sagt:

    Nordatlantische Terrororganisation trifft sich in Chicago
    Samstag, 19. Mai 2012 , von Freeman um 17:48

    Das grösste NATO-Treffen der Geschichte findet in Chicago am 20. und 21. Mai statt. Die City ist in eine Festung deswegen verwandelt worden, da mit erheblichen Demonstrationen gerechnet wird. Völlig übetriebene Sicherheitmassnahmen sind implementiert worden, mit Tausenden Polizisten, speziellen Geräten wie Schallkanonen zur Massenkontrolle und sogar Kampfjets kreisen in der Luft. Die Demonstraten forderten ein Ende der teuren Kriegseinsätzen, damit Regierungen in ihre Sozialsysteme investieren.

    Veteranen des Afghanistan- und Irakkrieg haben angekündigt, sie wollen ihre Kriegsmedallien den NATO-Generälen zurückgeben. Sie verlangen Gerechtigkeit und Aussöhnung mit den Menschen die von den verbrecherischen Kriegen der NATO betroffen wurden. Sie wollen nicht mehr länger die Abzeichen welche den „globalen Krieg gegen den Terror“ repräsentieren tragen.

    Die Weltverbrecher der Staats- und Regierungschef haben eine riesen Angst vor der Bevölkerung und deshalb wurde der vorher stattfindende G8-Gipfel von Chicago nach Camp David verlegt, wo sie über die Finanzkrise beraten. Die heutigen Arbeitssitzungen drehen sich ausserdem um Fragen der Energieversorgung, den Klimawandel und die Zukunft Afghanistans. Auch die finanzielle Hilfen für die Länder des Arabischen Frühlings steht auf dem Programm.

    „Igitt“ kann ich da nur sagen:

    http://4.bp.blogspot.com/-8IxIixEvyMU/T7fF4JE-3sI/AAAAAAAAJhs/K2sKypY_G9k/s1600/G8-Merkel-Obama.jpg

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/05/nordatlantische-terrororganisation.html

  30. mostwantedenemy sagt:

    und ich sag dazu mal das die pyramide der Illus die auf dem dollarschein ist kann auch so gewertet werden dass nachdem man kooperation eingeladen wurde angefangen hat alles mehr in die eigene als in die vorgeschriebene richtung zu lenken? das wuerde einige seltsame geschichten von zwiespalt unter ihnen erklären wenn man an den spinner fulford denkt oder dass mal von einem der angeblich was ausgeplaudert hat das auf einem bilderberg treffen besprochen wurde(Art und Weise der Krisenbewältigung), daniel estulin wenn ich mich recht entsinne… nunja das darf gerne als hirngespinst gewertet werden aber das hilft andere zusammenhänge zu erkennen… hätte da gerne unverbluemte aussagen gehoert von leuten die mehr wissen als glauben muessen, aber so is das nunmal wenn man auf der suche nach dem sinn des lebens ist … es wird einem halt nich alles auf die nase gebunden da kann es eigentlich wirklich sinnvoll sein von all dem nix wissen zu wollen womit ich diejenigen beneide bei denen das so ist 😀

  31. Frank H. sagt:

    Möge Lindsay Williams NICHT recht behalten, hier 2 akute Warnungen aus USA. Leider nur in Englisch. Aber aufschlussreich.
    Teil I http://www.youtube.com/watch?v=M3WEDsqUo7o
    Teil II http://www.youtube.com/watch?v=fJxRn1rmwUc&feature=relmfu
    „They are ready to bring the New World Order now. The Collaps maybe will start on June.“

  32. Frank H. sagt:

    Alex Jones: Geheimnis Bilderbergertreffen 2012 geknackt? Angestellte plaudert! MUST SEE!!!!
    Jones gelang es einer Angestellten einige Detailles des Bilderbergermeetings im Hotel Mariott zu entlocken.
    Unteranderem eine Art Codewort oder Deckname!!!
    Hat ASR nicht aufm Schirn….tstststs – schwach.
    http://www.youtube.com/watch?v=x0zLjj3UvuU&feature=relmfu

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM