Sparda-Stars : PR-Desaster

sparda

Kaum ein Beruf hat seit Beginn der Krise mehr Imageverlust verkraften müssen als der Bankkaufmann /Frau. Mit einem Azubiprojekt wollte man die Jugend etwas auflockern und zeigen, “wir sind wie du”. Was als Idee nicht schlecht war, wurde von der Netzgemeinde jedoch zu einem Bumerang umgebaut und entwickelte sich zu einem PR-Desaster. Vom Youtubekanal der SpardaBanken wurde das Video zügig entfernt, nachdem es verbal zerfetzt wurde, aber das Netz ist gnadenlos und vergißt nie. Es war das meistgeklickte Video auf dem Kanal und die Löschung brachte leider nichts, es war bereits auf unzähligen Kanälen gespiegelt.


Das ist ein Ruhm auf den man gerne verzichtet hätte, wie ein Lauffeuer verbreitete sich der Clip. Negative Bewertungen und hämische Kommentare waren in der ßberzahl. So schreiben dort Kommentatoren zum Beispiel :

Ich würde mich mehr schämen, in diesem Video entdeckt zu werden, als in einem Porno.

TrixiBerry

arme mädels, hättet ihr nur was richtiges gelernt

Cid745

schau uns an, hör uns zu..

hahaha ich kann nicht mehr xD

machsemachsemu

und mich nenen alle Drogen süchtig!!

Was die ham 2 mal für mich bitte!!

LillerOriginal08

 

Mein Beileid haben die jungen Damen auf Jedenfall, auch wenn ich zugeben muss, mich hats auch ein paar Mal geschüttelt :)

Carpe diem

Weitere interessante Artikel:

  • No Related Posts

12 Responses to Sparda-Stars : PR-Desaster

  1. Tranfunzel sagt:

    Das ist wirklich zum Brüllen !! Die armen Mädels. Haben die vorher eine Gehirnwäsche oder Drogen oder rosarote Brillen bekommen ß
    Hat man den Kiddies nicht erzählt, womit ein Banker “Geld” verdient ß
    Welchen volkswirtschaftlichen Nutzen haben eigentlich Geldverleiher ß
    Aufgabe einer Bank sollte es sein, das Zentralbankgeld unter das Volk und in die Industrie bw. Handwerk zu bringen.
    Wie fühlen sich die Mädels wohl, wenn sie dem reichen Onkel immer mehr finanziellen Spielraum anbieten und dem/der Alleinerziehenden oder armen Rentner nicht mal 100ß? extra Dispo einräumen, weil er gerade eine besondere Situation durchmacht?
    Zum anderen. Ich persönlich war schon Jahre nicht mehr in der Bank selber, sondern mache alles online und gehe nur an die Automaten. Ich muß das tun, weil es für mich einfach billiger ist. In Zukunft wird es immer weniger Bankkaufmänner/frauen geben.
    Dafür Anlagespezialisten und IT Experten, sowie akademisches Personal.

  2. Nver2Much sagt:

    Ich finde sie süß :-)

  3. Spielverderber sagt:

    “Bankenwunderland”
    lol

    Und Mädels, haltet Euch blooos daran:

    “10 Dinge, die Sie nicht tun sollten… wenn sie Bankangestellter sind”

    http://www.youtube.com/watch?v=ZA6Hru7Ol20

  4. looool einfach nur lecker ;-)

  5. Evey sagt:

    OH MEIN GOTT….

    Ich glaube an erster Stelle muss sich der Filmemacher schämen. Geht ja garnicht. Grundgütiger!
    Mit dem Beruf hat das mal NICHTS zu tun.

  6. Nver2Much sagt:

    Habt ihr eigentlich gewusst Bin Laden war auch in der Musikbranche…

    http://www.youtube.com/watch?v=FNvI1tgIJsQ&feature=related

  7. personanongrataincognito sagt:

    Ich würde sie auch nicht über die Bettkante werfen!

  8. Irmonen sagt:

    was habt ihr denn alle, nette Mädels, nette Musik, nettes Liedchen, nette….nette…nette

    ja vielleicht halt 40Jahre zu spät dran mit ihrem Clip!

    und das “Bankenwunderland ” puhhbs ein echter freudscher Ausrutscher,

    und nun bitte ein neuses Video: Wunderland ist ab gebrannt!

  9. nilisis sagt:

    …”nett” is der kleine Bruder von “Scheiße” heissts bei uns gggg

    Lg

  10. micrometer sagt:

    süsse mädls die einen sagenhaften schwachsinn verbreiten. lol

  11. Aufgewachter sagt:

    Das sind keine Drogen! Das ist Borderline.

    Wenn ich das obige Video sehe, dann merke ich erst, daß es echt Zeit wird für das Bedingungslose Grundeinkommen, daß solche konsumgeilen Borderline-Gesinnungsnutten uns demnächst erspart bleiben !!!

    Passend dazu :

    Ein junger Mann fragt eine hübsche Frau: ß?Würden Sie für eine Million Euro mit einem wildfremden Mann eine Nacht verbringenßß Hübsche Frau: ß?Aber, sicher doch, sofort!ß? Junger Mann fragt nach: ß?Würden sie für 25 Euro mit mir eine Nacht verbringenßß Hübsche Frau entrüstet : ß?Wofür halten sie mich dennßß Mann: ß?Das haben wir ja schon geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis ßßß

    Borderline ist, wenn eine Prostituierte das Geld liebt und den Freier dafür haßt.

    Hyper-Borderline ist, wenn eine Frau ihre Vagina gegen ein Entgelt an den meistbietenden verpachtet.

    Wie heilt man Borderline und Hyper-Borderline? Durch die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens (BG).

    http://aufgewachter.wordpress.com/2012/02/24/was-ist-borderline/

  12. Frank H. sagt:

    Der Jugendwahn zeigt seine Kehrseite. Erst hat man die Alten in dne betrieben weggeworfen, danach die Jungen bis zum Mobbing verheitzt, nun erntet man in den Elitenetagen was man gesäht hat.
    Was mich am video am meisten nervt:

    JUNGE FRAUEN ALS BLENDER VERHEITZT: Rockefeller lässt grüßen.
    “SEX SELLS!”
    Passt zum Geldadel. Man könnte auch das Video als Escortserviceagentur glatt Millionenschwre vermarkten.

    Ich habe kein Mitleid mehr, denn diese jungen Leute denken nicht mit, sondern machen mit. Das gilt auch an vielen anderen Stellen in unserer Gemeinschaft.
    Stichwort: Stöpsel in den Ohren oder noch bescheuerter Kopfhöhrer auf den Ohren und Ausblenden der Realität (REALITßTSVERWEIGERUNG).

    Die neue Generation: Autistische humanoide Robotor.
    Unfähig zu eigenem handeln, in dre Schule dank Sozialagendas anerzogen, mittels Musik und Konsumindustrie verfeinert, fremdgesteuertes Humankapital als Normalität.

    Sehr säuerliche Grüße.

Hinterlasse eine Antwort