Weltuntergang reloaded: „Jahrhundertkomet“ ISON C/2012 S1 ist im Anflug

Asteroid near Earth

Wieder einmal können Sie bei einem Weltuntergang in der ersten Reihe sitzen. Der im letzten Jahr entdeckte Komet ISON C/2012 S1 wird sich der Erde in der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember 2013 bis auf 0,428 AE nähern. Die berechnete Flugbahn macht so der Erde auch keine Schwierigkeiten, einzig der sehr nahe Vorbeiflug an der Sonne könnte hier für etwas Unbehagen sorgen. Am 28. November 2013 ist er der Sonne mit 1,8 Millionen Kilometern sehr nahe, weswegen ein Auseinanderbrechen befürchtet wird.


Natürlich lässt sich nie Ausschließen, dass ein „Trümmerteil“ dann auch die Erde erreicht, allerdings ist es schon erstaunlich wie bei den „Weltuntergangs-Propheten“ nur die Bezeichnungen der Kometen geändert werden um dann entweder wieder eine Story zu haben, oder das Geschäft mit Survivalartikeln zu pushen.

Mit einem Durchmesser von 6 Km ist es schon ein bedrohliches Schätzchen, da beißt die Maus keinen Faden ab. Die realistische Chance vom Kometen selbst getroffen zu werden, sind nach Simulationen der JPL allerdings ausgeschlossen. Selbst wenn der Komet bei dem Sonnenvorbeiflug zerbricht, müssten etliche Faktoren schon sehr dumm kommen, damit der Erde dann doch Ungemach entsteht.

Ein Leser schickte mir einen Link zu einem Artikel im „Nexus-Magazin“ wo man sich für keine Räuberpistole zu schade ist. Dort verortet man schon die Kacke im Ventilator und untermauert dieses mit dem „sehr sachlichen Portal“ Godlikeproduktions (GLP). Whistleblower aus Regierungskreisen nutzen dem zu Folge das Portal um Insiderwissen an die Menschheit zu bringen, Belege bleibt man selbstverständlich schuldig.

Warum etliche Menschen sich danach sehnen wenigstens einmal in ihrem Leben bei einem Weltuntergang in der ersten Reihe zu sitzen, bleibt mir unverständlich. Nach Elenin, Nibiru und unzähligen anderen „Weltuntergängen“ ist nun also ISON das Objekt der tödlichen Begierde. Lustigerweise wird – wenn dieser seine Bahn gezogen hat – ein weiterer Komet in unserem Sonnensystem sein Unwesen treiben. Nach Murphy’s Law wird auch irgendwann ein Himmelskörper die Erde treffen und vielleicht sogar das Leben auf diesem Planeten auslöschen. Aber da möchte ich ein Filmzitat verwenden: Gestorben wird an einem anderen Tag.

Im Laufe von Jahrmillionen – besonders als noch etwas mehr Unordnung in unserem Sonnensystem herrschte – kam es immer mal wieder zu einem Impact auf der Erde. Immerhin macht man auch das Aussterben der Dinosaurier daran fest. Eins kann ich aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, bei den Dinos gab es nicht abertausende Hobbyastronomen, die den Himmel jeden Tag nach einem neuen Fremdkörper scannten.

Wieviele interessierte Objektive im Augenblick auf ISON gerichtet sind ist schwer zu sagen, aber es sind unzählige. Bei einer akuten Gefahr würden sich in astronomischen Foren die Einträge überschlagen, das ist sicher.

Die Erklärungen im Artikel bei Nexus, haben auch für andere Katastrophen- und Weltuntergangsszenarien bereits herhalten müssen und sind daher aus meiner Sicht bereits verbraucht.

Wer sich allerdings nur ein Himmelsspektakel erhofft, der könnte bei ISON durchaus auf seine Kosten kommen. Forschern nach könnte ISON sogar Hale-Bopp in den Schatten stellen, was die Leuchtkraft angeht. Allerdings nur wenn er auch die Sonne unbeschadet passiert. In dem Fall sollte der Komet bis Mitte Januar mit bloßem Auge am Himmel zu erkennen sein. Wer also seinerzeit Hale-Bopp oder den Halleyschen Komet am 8. März 1986 verschlafen hat bekommt also vielleicht eine weitere Chance.

Carpe diem


11 Responses to Weltuntergang reloaded: „Jahrhundertkomet“ ISON C/2012 S1 ist im Anflug

  1. Jens Blecker sagt:

    Das ist eine herrliche Position 😀

    Sollte ich mich irgendwann bei der Absage eines Weltuntergangs irren, gibt es niiiiiemanden der sich darüber beschweren kann ^^

  2. Schwarzblut sagt:

    Ka warum hier noch auf Weltuntergang gemacht wird…WW3 ausgefallen, Finanzcrash ausgefallen, Supervulkane die ausbrechen, ausgefallen, Pole Shift ausgefallen, Megabeben wegen Deepwater Horizont ausgefallen usw…

    Jahrelang hab ich den Quatsch um “ Nibiru “ geglaubt, eben nur aus Sitchins “ Quellen „…bis ich anfin gmich selbst mit den sumerischen Sanskripten auseinander zu setzen und dem Fehler von Sitchin auf die Schliche gekommen bin…soetwas wie “ NIBIRU “ egal in welche Variation gibt es im Sumer nicht, es gibt aber “ UR.I.BIN “ ( Ich war schon immer da nach heutiger Auffassung ) und die meisten antiken Sprachen, inklusive dem Urdeutsch werden von rechts anch links gelesen und das Urdeutsch ist dem Sumerischen gar nicht so unähnlich. “ UR.I.BIN = Sonne, denn Sonnen waren immer da, Sonnen sind immer das Zentrum eines Sonnensystems, Sonnen = der greifbare Inbegriff von Gott weshalb Sonnengötter in allen antiken Kulturen IMMER den höchsten Stellenwert hatten!

    Jesus welcher als Sohn Gottes dagestellt und seine beschriebenen Eigenschaften wirklich denen der Sonne gleichen, und Jesus der ja wieder kehren soll, ist ein immer wieder eintreffendes Ereignis = Komet, I.SON ( Ich bin der Sohn )= Jesus. Kometen sind die Söhne Gottes, die Söhne der Sonne.

    Es wurden einfach astrologische Ereignisse auf nie existierende Personen umgemünzt, es gab nie einen Menschen Jesus.

    Also warum soll Ison nun die Erde zerstören wollen, ist Ison doch Jesus der wiederkehrt…

    Es sei denn Ison wäre Sargon III der von den Babyloner vorrausgesagt wurde und in etwa zeitlich passt ( demnach soll Sargon III im ersten dirttel eines Jahres wieder kehren, Ison passiert die Erde glaub zwischen Januar und Februar ) denn nach genaueren Studien der babylonischen Texte handelt es sich um Sargon I und II ebenfalls nicht um Menschen und auch die Wiederkehr des Sargon III wird eher beschrieben wie ein Einschlag eines Asteroiden/Kometen/Kometfragment…

    Aus dem Norden wird er kommen… ( Norden steht für All, darauf bezieht sich auch Mitternachtsberg )
    …er wird keine Fragen stellen, alles wissen ( Schon mal ein Stein gesehen der fragen stellt? )
    …Den Erdenkreis wird er erschüttern ( Einschlag? )

    All das beschriebene passt zu einem Einschlag eines kosmischen Objekts.

    Das erste Babylon wurde durch Sargon I errichtet, bzw durch die Überlebenden die abwanderten und es war NICHT im mittleren Osten! Sargon II errichtete das 2. Babylon, bzw die Überllebenden die abwanderten, dieses war im mittleren Osten…das 3. Babylon wird nach Sargon III errichtet und zwar dort, wo das 1. Babylon war…

    Antike Kulturen haben sich in viel viel größeren Maßstäben verständigt als wir heute, wir die alles nur auf die Menschheit, bzw einzelne Charackter aus der Menschheit reduzieren weshalb die antiken Kulturen uns weit vorraus waren, wir sind die “ Primitiven „, nicht die antiken Hoch-Kulturen!

    Ob Ison nun Jesus oder Sargon III ( eigendlich egal, da beides die Söhne Gottes sind ( Kometen )) ist, werden wir ja noch sehen…so oder so wird es ein “ göttliches “ Himmelsschauspiel werden und darauf freu ich persönlich mich am meisten 🙂

    P.S. Was diese Trulla da angeht die angeblich diese Geheiminfos hat weil sie ja in ihrem kurzen Leben schon überall an höchsten Stellen gearbeitet haben will, reicht kurzes googeln, die Trulla isn Fake…

  3. Optimus sagt:

    Ich glaube, hätteste du versucht den Text einer antiken Hoch-Kulturen näher zu bringen, wärste in einem ihrer hoch überlegenen Kochtöpfe gelandet. : )

  4. _franky_ sagt:

    AHHHHHHHHH,
    deine Worte Implizieren Unsicherheit!
    -Sollte ich mich irgendwann bei der Absage eines Weltuntergangs irren-
    AHHHHHHHHH…er kommt also doch der Weltuntergang!
    😉

  5. Felix sagt:

    Guter Artikel.
    Da ist mir die Aussage von Wernher von Braun aus den 70ern aus dem Netz eingefallen, wonach die Elite verschiedene Bedrohungssituationen plante, um die Welt immer durch Angst zu kontrollieren:
    erst die Russen (Kalter Krieg)
    dann Terroristen („Al Kaida“),
    dann „3. Welt Diktatoren“ (Saddam, Gaddhafi, Assad),
    dann Asteroiden (letztens über Russland…, jetzt wieder ISON)
    und dann als letzte Option „böse Aliens“.
    Das war alles lange geplant und künstlich erzeugt.
    Kann man sehen, wie man will.
    http://www.youtube.com/watch?v=t-wsBFSsCbI

  6. Felix sagt:

    Laut dieser Einschätzung aus dem traditionellen Indien soll es weiter gehen:
    http://www.thomas-ritter-reisen.de/html/prophezeiungen_2013_bis_2015.html

  7. Schwarzblut sagt:

    Hier mal aktuelle Nahaufnahmen von ISON

    http://www.youtube.com/watch?v=oU4deCgPja0

    Deutlich zu sehen das dieser von 2 Satteliten umkreist wird. In einem anderen Video das ich aktuell nicht finde, wurden diese Satteliten als NASA Satteliten identifiziert, mit Namen, Bezeichnung und wann die gestartet wurden.

    Frage:

    Wenn dieses NASA Satteliten sind, was machen die da? Wiso erzählt man nichts der Öffentlichkeit das man 2 Satteliten dort hat?

    EDIT, habs gefunden

    http://www.youtube.com/watch?v=yTC3vAV3m0o

  8. DreiZt sagt:

    Gab es vor ein paar Jahren nicht den HOAX mit dem Alienraumschiff auf der Rückseite des Mondes? Sah ganz ähnlich aus – wäre damit seeeehr vorsichtig.

  9. DreiZt sagt:


    Susan Hudak-Scherer

    Susan Hudak-Scherer vor 2 Wochen

    Isn’t this the video that is faked? Why do you still have it up? It’s a bit confusing.
    ·
    DarkSkyWatcher74

    DarkSkyWatcher74 vor 2 Wochen

    because I do not remove videos I correct them, you don’t ask a newspaper to go collect all the delivered papers because an article was wrong nor do you ask a news station to remove it’s archives, these are my archives
    · 6 Antwort an Susan Hudak-Scherer“

    Schau mal bei den Kommentaren des Users zu dem ersten Video.

  10. Felix sagt:

    Der Mentalist Derren Brown insznierte die Apokalypse in einer britischen Show mit echten Mindcontrol Techniken, so wie es bei den „lonley gunmen“ Amokläufern mit höchsten Hitech Technik- und Psychologie Standards auch gemacht wird.
    In der Sendung wird mal gezeigt, wie man die Kontrolle über eine normale beliebige Person übernehmen kann.
    Zudem echte spannende Unterhaltung
    http://www.youtube.com/watch?v=AijnU2-4p-w

  11. Schwarzblut sagt:

    Keine Ahnung, so ein Video mit dem Mond kenne ich nicht, oder meisnt du dieses angebliche Riesenraumschiff was da abgestürzt sein soll? Also das sah schon deutlich nach einem Modell aus was gefilmt wurde…bei diesem bin ich mir nicht sicher, es könnte aber tatsächlich Ison sein, zuumindest habe ich schon ähnliche Bilder auf der NASA Seite gefunden…ob diese 2 Orbiter da nachträglich eingefügt wurden, KA, der Schattenwurf schaut jedenfalls schon ziemlich real aus…

    deswegen schrieb ich auch “ Wenn… „

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM