Selbstversuch: Vitamin D3

Wenn ich sage, dass das letzte Jahr das wahrscheinlich anstrengendste meines Lebens war, ist das – zumindest aus meiner Sicht – keine Übertreibung. Es würde viel zu weit führen all die Dinge die über mich hereinbrachen zu Thematisieren, allerdings bin ich wirklich äußerst belastbar. Das Tief in welches ich dadurch hinein katapultiert wurde, war für mich nicht regenerierbar, soviel kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Doch möglicherweise kann man nachhelfen.


Es war ein unscheinbares Telefonat, dass ich mit Nicolas Hofer – einer der angenehmsten Menschen die ich je kennenlernen durfte – führte. Das Telefonat ist schon mehr als 2 Jahre her und er erwähnte das er just zu dem Zeitpunkt eine Vitamin D3 Kur machen würde. Seine verbrauchten Lebenskräfte würden zurückkehren und auch sein Körper reagiere sehr positiv auf dieses Vitamin.

Ich fackelte damals nicht lange und bestellte mir ein Fläschchen in der Konzentrration 1000 E. Es wurde auch entsprechend konsumiert allerdings war ich zu dem Zeitpunkt auch noch im Zenit meiner Kräfte und daher war dieser Schub von dem er mir berichtete für mich nicht nachvollziehbar. So kam, was kommen musste und das Fläschchen stand ohne Verwendung im Schrank. Etwa 2 Jahre lang.

In der letzten Zeit wurden die Phasen bis ich ausbrannte immer Kürzer. Das fühlt sich beim besten Willen nicht besonders gut an, das können Sie mir ruhig glauben. Durch Oguz begann ich mit einer Kur Ginseng, was zumindes im Bereich der Müdigkeit half, gegen dieses permanente Ausbrennen jedoch, hat es auch nicht geholfen. Warum auch immer, ich erinnerte mich an die Flasche mit dem D3 und dachte mir, “Schaden kann es auf jeden Fall nicht.”

Gesagt getan und die Flasche aus dem Regal gezogen, es wird von Tag zu Tag besser. Der Humor und Sarkasmus kehrt zurück und auch die Freude am Leben.

All der Wahnsinn um uns herum kostet sehr viel Kraft und gute Nerven. Ich konnte für mich feststellen, das ich um etwa 1000 % belastbarer bin seit ich das D3 wieder nehme. Wenn das ein subjektiver Einfluss ist, bin ich gerne bereit die 10 Euro für 6 Monate zu investieren, denn im Augenblick verrauche ich die am Tag. In meinen Augen ist das eine wirklich gute Sache und ist für Menschen die sich abgefackelt fühlen unbedingt zur Nachahmung empfohlen.

Artikel mit Pro und Contra:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cholecalciferol

Vitamin D3-Mangel – Studien belegen die Auswirkungen

Das sind nur meine eigenen Erfahrungen und ich habe selbst mein D3 nicht beim ZDG gekauft sondern als Tropfen im Internet. Ich bin kein Arzt und auch kein Raketenwissenschaftler daher fragen Sie wenn nötig Ihren Arzt Apotheker oder auch die Fussmasseuse ;)

Weitere interessante Artikel:

  • No Related Posts

18 Responses to Selbstversuch: Vitamin D3

  1. Berg sagt:

    na dann sag ich doch nur:

    http://www.youtube.com/watch?v=ZTjyRu88PRE

    :-) ich weiss wer den Schaden hat, braucht um Spott nicht betteln lol

  2. chris321 sagt:

    und Knochendichte ist alles ok?

  3. Alles wird Gut sagt:

    http://www.tofufamily.de/gesundheit/vitamin-d/

    Was ich Dir auch unbedingt empfehlen kann ist Moringa:

    http://www.youtube.com/watch?v=0Yva3GudScs

    Probiere es aus empfehlenwerte Bezugsquelle:

    http://www.shop.moringa-centro.com/shop.php

  4. Alles wird Gut sagt:

    Hier noch ein gutes Moringa Forum:

    http://moringa-forum.xobor.de/f2-Moringa-Nutzer.html

  5. [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: Server IP]
    […] Wenn ich sage, dass das letzte Jahr das wahrscheinlich anstrengendste meines Lebens war, ist das – zumindest aus meiner Sicht – keine Übertreibung. Es würde viel zu weit führen all die Dinge die über mich hereinbrachen zu Thematisieren, allerdings bin ich wirklich äußerst belastbar. Net News Express Feed […]

  6. NeueZukunft sagt:

    Falls jemand eine gute Quelle für Supplemente sucht:

    http://de.myprotein.com/sporternahrung/vitamin-d3/10530530.html

  7. zeitzeuge sagt:

    Klingt seltsam, aber wenn es so ist, dann ist es richtig.

    Von Kräuterhexe zu Kräuterhexe: Als Wildpflanzen und Kräuterfan solltest Du unbedingt, bei den Symptomen, die Du beschreibst, mal Johanniskraut genauer anschauen.

    In diesem Zusammenhang helfen um diese Jahreszeit auch “gute” Lichttherapielampen.
    Sonne, so sie mal scheint ist noch besser.

    Und das allerwichtigste!!!

    Eile mit Weile. Die mit Abstand beste Medizin, die Du Dir verabreichen kannst, ist die Zeit, die Du für Dich nimmst.

  8. expat2001 sagt:

    Bom dia, Magnesium als Chlorid oder Chelat (z.B. Zitrat) hat mir über den Berg geholfen. 600mg (3 X 200mg) über den Tag verteilt entschlackt (man kann bis zu 10Kg “altes Zeugs” Jahrelang in den Gedärmen mit sich herumtragen…), gibt Kraft und vor allem…Geduld. Für mich der auch schon D3 und Johanniskraut versucht hat, das Kompletteste, was man regelmässig zu sich nehmen sollte. Zu wissen, das unsere Ernährung arm an Magnesium ist und damit alle anderen Vitamin- und Mineralstoffhaushalte gestört sind. Abraço Ralph
    P.S. Sonne ist allerdings das Wichtigste überhaupt.

  9. Tester sagt:

    Zwei Schachteln am Tag? Das ist viel zu viel, da wird das Rauchen dann schon zum Risikofaktor.

    So ging es mir aber auch bis vor kurzem, erst der Krebstod zweier Kollegen (Mitraucher in den Pausen) in den letzten Monaten hat mich endgültig zum “Totalreduzieren” bewegt (rauche noch eine Kippe am Tag, oder auch nur alle 2-3 Tage). Und dass mein Husten bei jedem Zug in den Monaten davor so heftig und unschön wurde, hat bei der Entscheidung sicherlich auch geholfen.

  10. shiron sagt:

    Hallo Jens, ich habe bei der ZDG eine Ausbildung zum “Holistischen Gsundheitsberater®” absolviert.Natürlich habe ich meine eigenen Erfahrungen gemacht, bevor ich Empfehlungen ausspreche.
    Um den Organismus mal wieder mal auf Vordermann zu bringen kann ich eine Darmreinigung empfehlen. Hilfreich in der Phase und auch generell ist eine vegetarische, basische Vollwerternährung mit möglichst wenig tierischem Eiweiß und überwiegend biologisch angebautem Obst und Gemüse.
    Das führt zu neuer Energie. Auf der ZDG Seite kannst Du die Einzelheiten nachlesen.
    Wir haben uns jetzt einen Vitamix 5200 http://www.youtube.com/watch?v=py4sGN9WV0Y zugelegt seither gibt es fast täglich frische Smoothies. Das ist echtes Powerfood. Auch die richtige Auswahl an Ölen bringt eine Verbesserung bis in die Zellen. Meinen Mineralhaushalt unterstütze ich mit Sangokoralle.
    Generell sind wir alle übersäuert. Da ist ein ausgiebiges basisches Bad (mind. 1 Std. besser mehr :-)) prima und sehr erholsam, vor allem wenn die Zeit für Besinnung genutzt wird. Eine Kerze anzünden, ein bisschen Aromalöl und du hast Wellness zuhause.
    Jede Reise beiginnt mit dem ersten Schritt…….

  11. coerny sagt:

    versuchs mal mit schnitzer kost.zumindest teilweise.das bringt kraft und man wird gesunder und leistungsfähiger.
    http://www.dr-schnitzer.de/
    http://www.dr-schnitzer.de/srep001.htm

  12. anarruko sagt:

    ich kann dir nur empfehlen, sobald die sonne scheint raussitzen.
    auch bei kaltem wetter

  13. Alles wird Gut sagt:

    expat2001 hört sich interessant an

    “(man kann bis zu 10Kg “altes Zeugs” Jahrelang in den Gedärmen mit sich herumtragen…)”

    Könntest Du bitte mal genauer erklären was Du da eingenommen hast (evt. Link zum Produkt etc.).

    Danke!!

  14. expat2001 sagt:

    Bom dia @Alles wird Gut, ich nehme Magnesiumchlorid ein. In Tablettenform zu 100mg 3 mal 200mg morgens, mittags und abends vor dem Bett gehen (nicht nachher, da schlafe ich schon…;-). Alternativ kann man auch Vollbäder nehmen mit Magnesium, denn das geht auch durch die Haut und hat den Vorteil, dass es nicht erst durch den Magen muss. Schützt dann besser die Gelenke allerdings weniger Aufräumen im Gedärms…
    Zu bekommen entweder in der Apotheke oder sonst im Reformhaus. Ich kaufs hier in Portugal als 100er packung im Supermarkt.
    Hier gibts gute Infos dazu: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium.html
    Abraço Ralph

  15. expat2001 sagt:

    Olá boa tarde, noch vergessen, nehme auch 2 Esslöffel Chia morgens mit dem Joghurt. Auch dass hilft beim “aufräumen”…Abraço Ralph

  16. aramis sagt:

    Krill Öl

  17. Alles wird Gut sagt:

    expat2001 Danke für Deine Antwort zu Chia habe ich das noch gefunden:

    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/chia-samen.html

Hinterlasse eine Antwort