Claudia Roth qualifiziert sich für Paralympics 2.0

Der Schritt nach rechts führt in den Abgrund

Nun, Gott sei Dank ist die „Dame“ bei den Grünen schon unter ferner liefen abgelegt, aber zumindest als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages quält sie die Menschen weiter mit ihrer Existenz. Mit „verwirrt“ wäre meiner Meinung nach der Gemütszustand dieser „Dame“ noch sehr wohlwollend umschrieben. Der Studienabbruch nach zwei Semestern war zumindest ein Schritt zur kostensparenden Selbsterkenntnis.


Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber wenn „Roth“ auf dem Bildschirm erscheint, bekomme ich spontanen Hautausschlag. Intellektuell auf dem Niveau einer halbseitig gelähmten Schlupfwespe, versucht Madame die Weltmännisch gebildete Frau nach außen zu kehren. Ohne die Politik hätten wir sehr wahrscheinlich einen Dauerempfänger Staatlicher Alimente mehr. In der freien Marktwirtschaft wäre ein solches „Wesen“ kaum überlebensfähig.

Ohne den geringsten Durchblick der Zusammenhänge, trampelt Roth vor die Kameras und dünstet Ihre Weisheiten aus. Ein Boykott der Paralympics, ist das wenigste was man hier zu tun habe. Russland muss bestraft werden! Diese Gelegenheit zur „Inszenierung“ dürfe man Putin nicht geben, ach würde man nur die Deutschen vor den Inszenierungen der Roth schützen, seufz.

Bei der Welt versucht man nun eine abgehalfterte Partei auf Kosten von Sportlern zu profilieren. In der Welt heißt es dazu:

Die Welt: Grüne fordern Boykott der Paralympics
Die Grünen fordern die Bundesregierung auf, die Paralympischen Spiele im russischen Sotschi zu boykottieren. „Mitglieder der Bundesregierung sollten den Paralympics in Sotschi fern bleiben und Putin keine Gelegenheit zur Inszenierung geben“, sagt Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth. „Man hätte ernsthaft über eine Verlegung oder Verschiebung der Paralympics nachdenken müssen.“[1]

Putin hatte das in seiner Pressekonferenz recht gut zum Ausdruck gebracht. Bestraft werden dort die körperlich Behinderten, die es eh schon schwer genug haben in der Welt des „Profisports“ wahrgenommen zu werden. Ein weiteres Zeichen für ein Leben nach dem Hirntot, was die Grünen hier veranstalten. Vermutlich wären einige Mitglieder auch lieber bei irgendwelchen „Jugendspielen“.

Paralympics 2.0 sind übrigens dann jene die nicht körperlich aber eben anders versehrt sind 😉

Carpe diem

[1] http://www.welt.de/politik/ausland/article125437568/Bundeswehr-fliegt-Verletzte-nach-Deutschland-aus.html


7 Responses to Claudia Roth qualifiziert sich für Paralympics 2.0

  1. Onkel Heini sagt:

    Denke das Du mit Deiner Einschätzung richtig liegst.

    http://www.youtube.com/watch?v=UpAUQY4Wwlo

  2. Hallojulia sagt:

    Die derzeitig forcierte Inklusion in den Schulen hat in der Politik schon längst Einzug gehalten.:-O

  3. Tranfunzel sagt:

    Das ganze Debakel um die Ukraine ist wirklich irre. Man kann jetzt leibhaftig sehen, wie Propaganda und Desinformation in der Realität läuft.

    Ich habe mich gestern mit einem Bekannten unterhalten, der nur diese „Qualitätsmedien“ und TV als (Des)informationsquelle nutzt. Als ich ihn darüber aufklärte, welche separatistischen Kräfte in Kiev und Lviv also Westukraine am wirken sind, hat er ganz ungläubig geschaut. Ich habe ihm diverse Viedeos auf YT gezeigt, wie friedlich die „Demonstranten“ vorgehen. Er war völlig entgeistert, als er es sah.
    Die besondere Situation der russisch sprechenden Bevölkerung auf der Krim Halbinsel und der Ostukraine habe ich ihm auch erklärt. Putin hat nicht direkt vor militärisch einzugreifen. Es geht eher darum Präsenz zu zeigen und die Kräfte in Kiew in die Schranken zu weisen.
    Ein „lustiges“ Problem she ich in der Ukraine auch noch. Es leben ca. 100.000 Ostjuden in dem Land. Sollten Svoboda und ähnliche auf Naziideen kommem und speziell diese Menschen drangsalieren oder ähnliches, dann bekommt der „Westen“ ein ziemliches Problem mit seiner Art der „Rechtfertigung“. Anders gesagt, der Staat Israel kann nicht neutral sein und wird gegen die Sichtweise der USA vorgehen. Dann gäbe es richtig internen Krach.

    Wenn alles gut läuft, dann wird in der Ukraine „gewählt“ und dieses Pack dürfte in der Gesamtukraine höchstens als oppositionelle Winzigpartei verbleiben. Der Westen wäre dann wieder mit seinen Allmachtsphantasien nicht durchgekommen. Hoffentlich macht keiner in der Ukraine den Riesenfehler „Westgeld“ in Anspruch zu nehmen. Sie würden sich selber verkaufen.
    Wenn die Ukraine „brav“ ist, läßt Russland was springen und die Gaspreise werden nicht erhöht.
    Des weiteren arbeiten auch sehr viele Ukrainer in Russland und schicken viel Geld nach Hause.

    Zu Roth. Was soll man dazu sagen? Grenzdebil ist untertrieben. Es zeigen sich immer mehr die faulen Früchte der westlichen Politiker. Wer nachdenkt kann wirklich sehen, was sie planen.
    Es ist absurd. In Deutschland gibts sofort die dicke Nazikeule. In der Ukraine werden teils Leute unterstützt, gegen die das Verhalten von echten Neonazis in Europa fast harmlos ist. Wie sind dann „unsere“ Politiker wirklich gesinnt?

  4. Jens Blecker sagt:

    Muhaaaaa hihihi

  5. Rizzo sagt:

    Übrigens der geniale Konter von Putin auf die Ankündigung des Ukrainischen Sportministerium das sie die Paralympics in Sotschi boykottieren wollen:

    „Finden sie das eigentlich nicht zynisch wenn sie Menschen die Eingeschränkt sind zeigen wollen das sie keinen Einschränkungen unterliegen aber sie dann durch einen Boykott Einschränken?“

    … 🙂

  6. Rizzo sagt:

    Übrigens der geniale Konter von Putin auf die Ankündigung des Ukrainischen Sportministerium das sie die Paralympics in Sotschi boykottieren wollen:

    „Finden sie das eigentlich nicht zynisch wenn sie Menschen die Eingeschränkt sind zeigen wollen das sie keinen Einschränkungen unterliegen aber sie dann durch einen Boykott Einschränken?“

    … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM