„EUPOLY – An european Nightmare“ online

eupoly_title

Die Thematik ist nach wie vor absolut aktuell. Thomas und ich haben nun auch die Version mit englischen Untertiteln online gestellt, in Kürze folgt noch die mit spanischen Untertiteln. Es wäre schön, wenn Leser von englischsprachigen Webseiten helfen, den Film zu verbreiten. Gemeinsam kann man vieles schaffen. Italien rückt immer näher an den Abgrund, Frankreich ebenso. Diese Informationen können dabei helfen, die Situation besser einzuschätzen und zu verstehen.

Der Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=xkzgPcC42wI

Der Film:

Unseren herzlichen Dank an alle, die helfen, den Film viral zu machen.

Carpe diem


7 Responses to „EUPOLY – An european Nightmare“ online

  1. Evey sagt:

    Super Klasse, dann mal ab around the world damit!!

  2. Frank H. sagt:

    Öfter mal was Neues. FAZ gibt eigene Fehler zu!?

    „Medienschelte Journalismus unter Verdacht

    Manipulieren die Nachrichten die Nachrichten? Hetzt die Presse gegen Putin? Lassen sich Journalisten kaufen? Die Kritik an den Medien in Blogs und Büchern wird immer exzessiver und aggressiver.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/journalismus-unter-verdacht-vom-wachsenden-populaeren-misstrauen-gegenueber-der-presse-13242833-p3.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

    Es ist so meine ich das erste Mal, dass die Alternativen Medien auf Seite 1 der FAZ gemäßigt erwähnt werden. Zwar nicht auf Augenhöhe aber auch nicht mehr als Schmuddelkinder!

    Das ist ein ganz großer Tag für die alternativen Medien. Herzlichen Glückwunsch und ich hab auch Grund zur Freude.

  3. DreiZt sagt:

    … AN european nightmare

  4. Herbert Ludwig sagt:

    Passend zum Kommentar von Frank H:
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/10/31/der-journalismus-als-herrschafts-instrument/

    Das EUPOLY-Video ist ausgezeichnet. Vielen Dank!
    Aus ihm geht hervor, wie mit dem Euro auch die vorausgesehene Krise geplant wurde, um mit zentralen, diktatorischen Mitteln den EU-Bundesstaat voranzutreiben, der von Beginn der „europäischen Integrationsbewegung“ an das hartnäckg verfolgte Ziel ist. Vgl.:
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/11/22/hintergrunde-der-europaischen-integrationsbewegung/

  5. Frank H. sagt:

    Goldman Sachs Bank. Die Weltregierung und deren Götter.

    Ist Sie Herr der Welt? Hat Draghi als ehem. Top Manger diesre Bank und nun EZB Chef einen heissen Draht nach New York zu GS?

    http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/international/4585043/Wie-Goldman-Sachs-kam-um-die-Weltherrschaft-zu-erlangen-

  6. senseinchaos sagt:

    Am wertvollsten sind in meinen Augen folgende Aussagen:

    1. Grundsaetzlich war und ist die Idee einer gemeinsamen Waehrung die richtige!
    Das Problem ist aber dass praktisch SOFORT angefangen wurde
    die Grundsaetze und Gesetze eben dieser zu brechen und zu verbiegen, und zwar von oberster Stelle.

    2. Marc Faber bezeueglich „Best Case Scenario“ : Loesungsorientiert waere eine gemeinsame Waehrung
    UND dazu parallel nationale Waehrungen.

  7. senseinchaos sagt:

    @ cheffe und alle an der Doku Mitwirkenden

    Grosses Danke! Absolut nuechterne Analyse, du/ihr fallt wirklich nie aus der Spur! Habe schlicht grossen Respekt! Mein Umfeld hat leider nicht im Ansatz die Kraft diese zwei Stunden durchzuhalten, geschweige denn Loesungen fuer das Problem zu finden. Ausserdem wissen diese „normalen“, schlafenden Menschen irgendwie schon dass die Maechtigen ihre Spielchen spielen, Gesetze nach ihren Gunsten formen und letztendlich ueber Leichen gehen. Meine Oma meinte schon Anfang der Neunziger dass zB Aids aus „dem Labor der Amis“ kommt. Trotzdem, WEITERMACHEN, ich habe ein verdammt gutes Gefuehl bei eurer Art die Dinge zu reflektieren!

    Arrivederci

    ———–
    …und nun etwas „Voice of Peace“! :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Voice_of_Peace
    ———–

    Reckoner – (Berechnender) :

    http://www.youtube.com/watch?v=rOoCixFA8OI

    „Du kannst nichts mit hinuebernehmen..
    …an alle Menschen gerrichtet.“

    ———–

    Luc Arbogast (ohne Worte…)

    http://www.youtube.com/watch?v=g-RDN8n3ZK0

    …bei 1:54 min wird etwas lebendig, ich glaube zwar es ist eine „Hayabusa“ VOR der Kirche,
    aber wer weiss, vielleicht sollte die gerade in diesem Augenblick vorbeifahren! 😉 lol

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM