Russlands Nuklear-Option

atomkorea

Es vergeht kein Tag mehr, an dem nicht irgendein Kübel Propaganda und Drohungen über Russland ausgeschüttet wird. Die Medien als Phalanx der Kriegsindustrie befeuern den kalten Krieg aus allen Rohren und ein Großteil der Bevölkerung ist entweder zu beschäftigt oder zu faul um sich ein umfängliches Bild zu verschaffen. Was die Medien und jener Teil der Bevölkerung aber offensichtlich nicht auf die Ketten bekommen, der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht. Wie weit dieser Punkt noch entfernt ist lässt sich schwer sagen, aber die Drohungen werden potenter.


Mütterchen Russland ist sicherlich auch kein Kind von Traurigkeit und mit der Demokratie ist es dort nicht weiter her als in den westlichen Industrienationen. Die absurden Vorwürfe und Theorien die immer öfter in den Raum gestellt werden, sind hingegen eine Beleidigung an Putins Intelligenz. Ich für meinen Teil bin weder ein „Putin-Versteher“ noch ein Befürworter der westlichen Kriegstreiberei. In meinen Augen sind die Zeiten vorbei, wo man sich für Reichtümer die Schädel einschlagen muss oder eben um einige Landgewinne zu verzeichnen. Leider sehen das offensichtlich nicht alle Nationen so, ganz vorne weg die USA.

Sehr zum Leidwesen des militärisch industriellen Komplexes, gibt es im Augenblick keine nennenswerten kriegerischen Auseinandersetzungen mehr. Wir reden immerhin über Militärbudgets in Höhen von 600 Milliarden Dollar. Es ist unnötig aufzuzählen wie stark die US-Wirtschaft mittlerweile auf Krieg und Rüstung angewiesen ist, auch im Bereich der „privaten Dienstleister“.

Verzichten wir zunächst auf die ganzen Kriegseinsätze bis zum kalten Krieg und versuchen nur einen kleinen Überblick zu bekommen was danach kam, als auf einmal der potenteste „Rüstungsgrund“ der USA von der Bildfläche verschwunden war. Um zu verdeutlichen worauf ich hinaus möchte hier zunächst mal eine grafische Hilfe:

usa_debtZum vergrößern bitte anklicken.

Die Finanzkrise hat sicherlich ein wenig dazu beigetragen um den finalen Stand zu erreichen, aber ich denke nicht das es der einzige Grund war. Dazu aber gleich mehr. Sehen wir uns zunächst die „Rüstungsausgaben“ der USA an vor und während des „Global War on Terror“.

us_militärausgaben

Im oberen Chart sieht man recht deutlich, wie ein „Knick“ entsteht als der Kalte Krieg auf einmal zu Ende war, beendet mit der Verkündung durch G.W. Bush den globalen Krieg gegen den Terror anzuführen. Erinnern Sie sich noch als hunderttausende Soldaten der „Koalition der Willigen“ sich auf die Socken machte um dann ganz spontan den Irak von seinen (nicht vorhandenen) Massenvernichtungswaffen zu befreien? Nun dazu noch kurz ein Auszug aus einem anderen Artikel bei Wikipedia:

Der Irakkrieg (auch Zweiter Irakkrieg oder Dritter Golfkrieg) war eine völkerrechtswidrige Invasion des Iraks durch die Streitkräfte der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs, unterstützt von einer „Koalition der Willigen“. Er begann mit der Bombardierung ausgewählter Ziele in Bagdad am 20. März 2003 und wurde nach der Eroberung Bagdads und dem Sturz des irakischen Diktators Saddam Hussein von US-Präsident George W. Bush am 1. Mai 2003 für beendet erklärt.

Die US-Regierung begann die Planung des Irakkriegs im Januar 2001 unmittelbar nach dem Amtsantritt von George W. Bush. Sie nutzte die Terroranschläge am 11. September 2001 dazu, diese Planung in den USA durchzusetzen.[1]

Sollten Sie den Überblick über die Kriege der USA verloren haben, machen Sie sich nichts daraus. Diese schier unglaubliche Dauer-Kriegerei ist auch wirklich schwer im Auge zu behalten. Nun ist aber mittlerweile alles „befreit“ und dem Chaos überlassen und damit der MI-Komplex der USA in ernsthaften Schwierigkeiten. Was also tun, sprach Zeus? Das bissel ISIS-Geballere kann bei weitem nicht die enormen Militär-Budgets rechtfertigen und auch die Schmiergelder dürften immer zäher fließen.

Vermutlich haben Sie schon vor etlichen Zeilen begriffen worauf ich hinaus möchte und daher ziehe ich das auch nicht unnötig in die Länge. In den USA sucht man mal wieder das „Arschloch im Wandschrank“ und diesen haben die USA ja leider geleert, um Volcker Pispers zu zitieren. Womit kann man also sonst noch ein absurdes Kriegs-Budget rechtfertigen? Sie ahnen es bereits, ein neuer „Kalter Krieg“ muss her.

Soweit so gut, könnte man aus Sicht des MIK nun denken, aber da hat man die Rechnung offensichtlich ohne Russland gemacht. Putin ist weder ein irrer Hardliner, noch ein versoffener Präsident den man über Provokationen und einen geschickten „Militärputsch“ aus dem Sessel gekegelt bekommt. Der Mann hat seine Pfründe ins trockene gerollt und gedenkt sicherlich diese auch noch zu genießen. Bisher sind alle „Angriffe“ im Sande verlaufen aber die Luft wird immer dünner und das wird auch aus dem Kreml verlautbart.

Vielleicht erinnern Sie sich noch, dass die USA noch vor Kurzem schweres Militärgerät an die Ukraine liefern wollte? Krieg ist ein gutes Business für die USA und solange es sich jenseits des eigenen Kontinents abspielt, geben die USA auch ordentlich Gas. Ihnen wird das möglicherweise nicht bekannt sein, aber jede Cruise Missile die beispielsweise auf Libyen abgeschossen wurde, führte nahezu direkt zu einer Abbuchung auf den eingefrorenen Konten Libyens. Natürlich alles in „Abstimmung“ mit der „Opposition“. Welch eine Farce.

Das sind doch die schönsten Kriege, wo man am Ende als „Aggressor“ noch Reparationszahlungen kassiert. Aber kommen wir zurück zum Kreml und der „Nuklear-Option“.

Die USA wollten also schweres Kriegsgerät an die Ukraine liefern, ruderte aber auf einmal ganz plötzlich zurück. War das Weiße Haus auf einmal zur Vernunft gekommen? Wohl kaum. Der Kreml machte nur unmissverständlich klar, dass er seine „Antwort“ nicht auf die Angreifer aus der Ukraine beschränken würde, sondern die Initiatoren – namentlich NATO-Staaten – mit einer Vergeltung beglücken würde. Hierbei wurde ganz offen auch ein Gegenschlag mit nuklearen Waffen genannt. Hier ein Video wo die Aussage von Putin von einem Duma-Abgeordneten erläutert wird:

Auch Sputnik, eine russische Nachrichtenagentur hat am 01.03 ein deutliches Signal gesendet, nachdem der „Oppositionelle“ Nemzow ermordet wurde. Dort hieß es wörtlich „Kommando: Russlands Raketentruppen bereit zu Atomwaffeneinsatz auf Befehl„.

Noch ist unklar wer Nemzow kaltblütig ermordet hat, aber ich glaube kaum das Putin derart dumm ist. Zum einen ist Nemzow lange nicht so prominent wie er dargestellt wird und weiterhin würde er – in Hinblick auf die kurz darauf folgende Großdemonstration – sicherlich den Mann nicht kurz vorm Kreml abknallen lassen. Da geht Russland sehr viel subtiler vor, wenn man sich noch an die „Polonium-Morde“ erinnert. Beispielsweise Alexander Litwinenko kam auf diese Weise ums Leben.

Man sollte die Situation mit dem nötigen Ernst betrachten, wir stehen der Kuba-Krise in nichts nach wie ich denke. Es geht hier nur noch um Nuancen die das Zünglein an der Wage sein könnten. Mit der direkten Adressierung auch in Richtung USA hat Russland zumindest etwas für Ruhe gesorgt, so dass möglicherweise die Bestrebungen direkt im Land für Unruhe zu sorgen zunehmen werden. Besonders Putin sollte seinen Personenschutz jetzt genau im Auge haben. Möge die Vernunft gewinnen und dieser Kelch an den Menschen vorüber gehen.

Carpe diem

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg


82 Responses to Russlands Nuklear-Option

  1. Argonautiker sagt:

    @ Frank H. sagt: 5. März 2015 um 14:12

    Sie haben schon recht, Osteuropa steht uns geographisch und geopolitisch wesentlich näher. Ich sehe das Problem was wir Global haben, aber nicht geographischer oder geopolitischer Natur, sondern inhaltlicher Natur. Will sagen, dieser Irrtum, daß man das Funktionale über das Lebendige gestellt hat, wird nahezu weltweit betrieben. Also, daß das Leben dem jeweiligen System zu dienen hat, aber genau das ist das falsche und Ursächliche des Dilemmas.

    Es ist vollkommen egal welches System sie haben,- lautet die Formel des Systems: der Mensch und das Leben hat dem System zu dienen, ist es lebensfeindlich, weil es Ross und Reiter vertauscht, und dann ist es vollkommen egal, wie nah oder fern das Falsche ist. Der König muß gewählt sein, also aus dem Volk entstehen, und darf sich die Krone nicht selbst aufsetzen und Gehorsam fordern. Und zwar darf er das nicht, weil es dem Prinzip des Lebens widerspricht. Dem König leistet man Gehorsam, weil man das aus freien Stücken will.

    Warum ich mir da so sicher bin, hat folgenden Hintergrund:

    Wenn man sich zum Beispiel anschaut, wie es Entwicklungsgeschichtlich zum Organ des Herzens, also dem inneren König gekommen ist, dann wird man sehen, daß es anfänglich Einzeller gab, die sich mittels der Osmose nährten, also nach dem Prinzip, tauschen wir das was du hast, und ich brauche, gegen das was du brauchst und ich zu viel habe. Ausgleich der Nährstoffkonzentrationen durch die Zellwände mit der Umwelt.

    Nachdem sich die Einzeller in Zellverbänden zu Gemeinschaftswesen zusammengeschlossen hatten, erweiterte sich dieses System. Die Zusammenarbeit und Arbeitsteilung brachte es dabei mit sich, daß es Zellen gab, die mehr außen waren, und Andere, die weiter innen lagen. Die Einen waren somit in der Lage mehr Nahrung von Außen aufzunehmen, als es die Zellen waren, die im Inneren lagen. Es wurden also Transportwege geschaffen um die Innenliegenden ebenso mit Nahrung zu versorgen.

    Anfänglich geschah dies, und geschieht es auch heute noch, durch die Kapillargefäße. Ein System das funktioniert wie beim Blutabnehmen. Da gibt es diese Haarfeinen kleinen Glasröhrchen. Man sticht in den Finger, hält das Röhrchen an den sich bildenden Tropfen Blut, und wie durch Zauber, saugt das Röhrchen das Blut ein, ganz ohne Pumpe oder ähnliches.

    Das Kapillarsystem funktioniert bis zu einer gewissen Größe von Leitungsdurchmesser und Organismus recht gut. Man kann es quasi mit einem anarchischen, unregiertem System gleichsetzen. Doch die Organismen der Welt wurden noch größer, so groß, daß die Transportleitungen einen immer größeren Innenquerschnitt annehmen mußten, um die Menge an „Gütern“ transportieren zu können die zur Versorgung aller notwendig waren. Leider funktioniert der Transport mittels Kapillarsystem nur dann, wenn der „Rohrdurchmesser“ im Verhältnis zu den zu transportierenden Molekülen, klein genug ist.

    Werden aus Kapillargefäßen, Adern, funktioniert das System nicht mehr. Es fließt nicht mehr. Es kommt also quasi zu einer Taschenbildung in der die „Schätze“ versacken. Immer mehr Nährstoffe fließen nun durch die Kapillargefäße nur noch bis zu dem Ort wo der Leitungsdurchmesser zu groß geworden ist, und versacken dort. Die Schatzkammer füllt sich also immer weiter, und dehnt sich gegen die Äußeren Zelle aus. Es bildet sich ein Überdruck, der alles bis zum Maximum dehnt, um dann, um nicht zu zerreißen, kontrahiert, und es dadurch zur ersten Pumpbewegung kommt und die Schätze aus der Schatzkammer durch den Organismus gepumpt wird.

    Das Urherz war geboren.

    An diesem Vorgang kann man recht schön sehen, was das Herz und der König zu sein hat. Der König ist also laut der Schöpfung so etwas wie der Ort der gerechten Verteilung des aus der Gemeinschaft und Arbeitsteilung entstandenen Überflusses.

    Das heißt aber eben auch, daß jegliches System einer Regentschaft Allen zu dienen hat. Ich kenne derzeit jedoch keine regentschaftlichen Systeme, die so funktionieren, auch nicht die im Osten. Sie sind uns zwar näher, aber es sind genauso nur manipulative Sklavensysteme. Sie alle fordern Tribut, und drohen bei nicht Erfüllung, mit Sanktionen, anstatt zu dienen. Kein Organismus funktioniert so, und das sollte uns zu denken geben, weil uns die Schöpfung, auch wenn sie nicht vollkommen ist, immer noch um längen voraus ist.

    Schönen Gruß

  2. Frank H. sagt:

    @Argonautiker.

    Vielen Dank für deine Ausführungen zu meinen Anmerkungen.

    Das heutige Wirtschaftsmodell ernährt uns seelisch nicht , es tötet alles was liebt. -.o

    Es ist sozusagen „Luciferisch“ oder „Diabolisch“, hat den Charakter eine Djins.

    Der Djin ist ein Wesen, also auch Mensch, der das Böse in sich als Gut verehrt und das Gute um ihn herum als das Böse gegen Ihn gerichtet verachtet.

    Wünsche einen gesegneten Abend.

    *Die Tage des klaren Lichtstrahls der Sonne werden kürzer, während die Trübungen der dunstigen Nebelschleier immer stärker am Himmel werden.*

    *Ein jeder wohl gebildeter Arzt, sollte auch ein vortrefflicher Theologe sein*

  3. Nver2Much sagt:

    Hallo Freunde

    hier habe ich mal ein Statement von einem Russen.

    ht_tps://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Hft3VhEgaJI

    Es hat mich berührt.

    Hier habe ich mal ein Statement von dem Schweizer Radio.

    ht_tps://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=bsvfd9Pea1k

    Und jetzt noch die Quelle von der ich zur Quelle gelangt bin.

    ht_tps://terraherz.wordpress.com/

    Schaut doch da mal selbst vorbei, denn ich habe jetzt wieder 2 Videos gefunden, eigentlich sind es mehr, die ich veröffentlicht habe, aber dort gibt es noch viel mehr zu finden und ich möchte nicht als Zensur Heini gelten, der nur das veröffentlicht was ich für gut empfinde, denn ich weiß mittlerweile so viel, das ich viele Beiträge überfliege und sie nicht veröffentliche, weil ich der irrigen Meinung bin, dass es eh schon jeder kennt.

    Vieelleicht kennt ja von Euch jemand Seiten die er für Achtenswert findet.

    Bei mir sind es die 4 Seiten. die Unterstriche müsst Ihr entfernen _

    ht_tp://www.iknews.de/

    ht_tps://stevenblack.wordpress.com/

    ht_tps://terraherz.wordpress.com/

    ht_tps://derhonigmannsagt.wordpress.com/

    Seht Ihr nur 4 Seiten, mehr Zeit habe ich einfach nicht, nur wurden sie aus dem Auslese Prinzip beibehalten, denn auf keiner der Seiten findet sich völliger Schund.

    Da

    ht_tp://www.politaia.org/

    wieder lebt möchte ich diese Seite auch noch bemerken.

    Soviel bewege ich mich im Internet eigentlich gar nicht, wenn man weiß wo man gutes Material bekommt erspart man sich lange Wege

  4. Nver2Much sagt:

    Test

  5. Nver2Much sagt:

    Jens, was läuft hier gerade schief?

    Da Du es bestimmt freischalten kannst, dann wirst Du es bestimmt machen 🙂

  6. Jens Blecker sagt:

    Der Honig-Mülleimer ist bei mir auf der Tief-Schwarzen Liste. Die ist nicht lang, aber wer da drin steht wird normal nicht freigeschaltet. Ich habe in dem Fall eine Ausnahme gemacht, aber merke dir das für die Zukunft bitte. [@ Never]

  7. Frank H. sagt:

    China kündigt »Weltwährung« an
    Michael Snyder

    China hat keine Lust mehr, noch sehr viel länger in einer Welt zu leben, die vom US-Dollar dominiert wird. Nicht erst seit gestern fordert die chinesische Führung, dass der Dollar als globale Leitwährung abgelöst wird, aber bislang hatte sie sich nicht detaillierter dazu geäußert, was an die Stelle des Dollar treten soll.
    […]

    Anm. d. mich: „Fetter“ Wirtschaftsartikel und sehr zu empfehlen.
    Obige News treiben dem US Regime natürlich die Schweißperlen ins Gesicht.
    Die meine rMeinung nach absichtlichen(sic!) Schuldenmacherei der USA müssen jede Sekunde im Ausland mit REALEN WERTEN BESICHERT werden. Dazu wurde die FRS ja geschaffen. Die FRS war nie nur eine inländische Zentralbank wie die EZB. Die FRS Geldpolitik hat ja globale Lenkungswirkung. Damit das so bleibt brauchen Sie Kriegsszenarien um Einzuschüchtern, genauso wie sie auch gekaufte Vasallen züchten müssen.
    Blicken wir nun auf die gegenspieler Russland-China: ÜBERMUT KOMMT VOR DEM FALL MEINE HERREN! Das System BRICS ist nur eine Doublette und eine Doublette bedeutet auch, die SELBEN SYSTEMSCHWÄCHEN drohen schon wieder.

    (Über das eine oder andere Verlagshauskonzept kann man sich natürlich streiten. Aber immerhin, der eine oder andere Beitrag ist lesenswert.)
    Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/china-kuendigt-weltwaehrung-an.html

  8. Frank H. sagt:

    @Never2Much.

    Sorry, aber deine Quellen sind „Trash“, „Copy & Paste“, Frustportale und viel unqualifiszierter Esotherikermüll.
    Kannste gerne auch Joe Conrad, Alex Jones hinzufügen. Genauso Propagandashows. Honigtöpfe die viel Zulauf haben.

    Man kann doch die Strolche anhand ihrer eigenen Zeitungen aufs Korn nehmen. also Mut zum Zeitung und Bücher lesen Kollege.

  9. Frank H. sagt:

    Zur freien Bewertung.
    Thema: Volker Pispers TV Auftritt versus einheimische US Medienlandschaft:

    ASR hat sich erfrischend ehrlich ausgelebt: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/03/volker-pispers-sagt-die-wahrheit-und.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+SchallUndRauch+%28Schall+und+Rauch%29

    Übrigens: Offenbar hat das ZDF im Hintergrund noch den Auftrag „Querköppe“ zu erhalten. Denn eine Demokratie lebt von Opposition. Verwirrt? Nein, das sollte man nicht sein!
    Eine GELENKTE Demokratie benötigt gewisse Zugeständnisse an UNSCHÄDLICHEN Punkten. Dazu gehört zum Beispiele eine mediale Betreuung.
    In der ex DDR gab es ebenfalls Kommödienabende im TV die die Missstände im SED System schon einmal aufs Kornnahmen.
    Man würde IKNEWS denke ich manchmal sehr gerne abschalten, nur die sehr gute Qualität an Offenheit bewahrt davor und es kommt auch darauf an, ob es eine noch nicht sichtbare einflussreiche Lobby gibt…..noch wohl gemerkt.

  10. Frank H. sagt:

    Offenbar doch größere bedrohliche Umsatzeinbrüche: VW Konzern will US Sanktionen gegen Russland durchbrechen.
    http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20150303/301338869.html

    Aufruf: Jemand hatte vor einigen Tagen unter einem Artikel im Forum obiges ohne Bezugsquelle informell im voraus gemeldet. Bitte hier melden. Danke!

    Winterkorn ist bekanntlich bei TLC und BB Gast. Sollte er nicht mal etwas „ausplaudern“? Es wäre in seinem Konzern-Interesse, solange er sattelfest ist.

    Das es ein Wirtschaftsforum des globalen Wahnsinn ist, das es ein soziales Steuerinstrument an den Völkern vorbei ist, nun das wissen alle ja nun – oder sollten es als das ansehen. Wie glaubhaft ist Obiges von Winterkorn also?
    Lieber Herr Wintrekorn: hau doch mal ne satte Kerbe dort in den faulen Baumstamm. Und zwar so, dass man sie auch erkennt. You Know What I Mean?

  11. Ice-Dealer sagt:

    warum sollte man iknews abschalten wollen? Ich will Jens nicht zu nahe treten, aber „das kennt doch keine Sau“ – die Promille der Bevölkerung, die sich für solche Inhalte interessiert und dann auch noch handelt, ist vernachlässigbar.. da würde durch das Abschalten mehr Aufmerksamkeit entstehen… das sind doch nur „Spinner“

  12. Jens Blecker sagt:

    Ich denke ich bin eine tolerierte Opposition mit noch annehmbarer Reichweite. Größer sollten meine Leserzahlen aber wahrscheinlich besser nicht sein 😉

  13. Frank H. sagt:

    @Jens.

    Du genießt „Artenschutz“ einer aussterbenden Berufsgruppe namens „free speech journalism“ nach den Genfer Konventionen.
    Hast Du schon mal an den alternativen Nobelpreis gedacht….

  14. Frank H. sagt:

    Na, aber nicht doch! Geht dem Geldadel der A* endlich auf Grundeis?
    http://www.zerohedge.com/news/2015-03-05/lord-rothschild-warns-investors-geopolitics-most-dangerous-wwii

    Was ich an diesen Artikeln so liebe ist, dass Diejenigen wie Warren Buffett, George Soros, Busenkumpel D. Rockefeller und Er, die all das Chaos ja mit immensen Geldsummen befeuern, sich als die Wohlfahrt des Planeten verkaufen und die Masse der intelligenten Oberschichten das Alles unreflektiert schluckt, ja sogar sich willfährig daran beteiligen lässt. Und ich sehe in China und Russland genau die gleichen Abläufe schon wieder am Start. In wenigen Dekaden dürfte die gepriesene „Alternative für den Planeten“ sich als neues „Monster“ des „runderneuerten“ asiatischen Geldadels entpuppen.

    Ich denke damit lässt sich die reale Weltkriegsgefahr gut aufzeigen. Ich finde es absolut irrwitzig, dass man angeblich diesen Bilderberger Sauhaufen deswegen gegründet habe, um einen atomaren „Worst Case“ innerhalb des Hochfinanzsystems zu begegnen! Über die TLC wurde wohl dann Asien mit an den Tisch geholt. Allerdings waren es wohl zu viele Geier erster Klasse zwischen 1990 und 2000…..
    Nicht die kleinen Diktatoren wie Erdogan, Netanjahu oder Berlusconi sind das Problem, sondern die Finanziers dieser Dikatorenmarionetten.

  15. Jens Blecker sagt:

    Die scheinen das ähnlich zu sehen wie ich mit einer Warnung aus Russland:

    Diese Warnungen aus Rußland können Ihr Leben retten
    http://bueso.de/node/7932

  16. Frank H. sagt:

    Ich frage mich immer öfters wie die BUESO in die Agenda passt…nur eine Sekte? Wohl kaum.

  17. Nver2Much sagt:

    Hier zuerst mal was zum Lachen 🙂

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=k5o7tSa0KiU

    Ok Jens habe verstanden.

    „@Never2Much.

    Sorry, aber deine Quellen sind “Trash”, “Copy & Paste”, Frustportale und viel unqualifiszierter Esotherikermüll.
    Kannste gerne auch Joe Conrad, Alex Jones hinzufügen. Genauso Propagandashows. Honigtöpfe die viel Zulauf haben.

    Man kann doch die Strolche anhand ihrer eigenen Zeitungen aufs Korn nehmen. also Mut zum Zeitung und Bücher lesen Kollege.“

    Frank als erstes habe ich iknews aufgeführt, das ist für Dich also Trash Copy and Paste?

    Frustportale und viel Esotheriker Müll na dann willkommen im Club.

    Du kannst also zwischen Esotherik und Esotherik Müll unterscheiden. Dann hast Du Dich wohl schon damit befasst?….

    Was Du gegen Jo Conrad hast erschließt sich mir nicht ganz.

    Ich erkläre Dir mal eine Weisheit, die für jeden von elementarer Wichtigkeit ist, auch für Dich Frank.

    Quellen bezieht man sich am besten von allen Seiten, denn erst dann bist Du in der Lage wirklich auf die Quelle zu stoßen. Wenn Du wirklich an die Quelle kommen willst, dann höre auch den Menschen zu, mit denen Du nicht immer einer Meinung bist. Nur wenn sie eine Fähigkeit haben, die Du nicht hast, dann solltest Du da geflissentlich drüber hinweg sehen, dass Du nicht immer einer Meinung mit demjenigen bist, denn er hilft Dir ja die Quelle zu finden.

    Es gibt so viele Dinge die wir nicht wissen und wir werden sie auch nie erfahren, wenn wir unser Wissen aus Büchern, die nach dem 2. Weltkrieg geschrieben wurden, oder aus den Zeitungen holen.

    Das führt immer nur weiter weg von der Wahrheit Kollege. Denn Bücher werden nur zugelassen, wenn sie nicht zuviel vom System verraten und Zeitungen ebenso. Da sind wir uns wohl einig, oder?

    Die uncharmante Art zu sagen, dass ich mich seit Jahren mit esotherischem Müll befasse, die verzeih ich Dir 🙂

  18. Elia sagt:

    @Argonautiker
    Würde sagen Du hast es erwischt.Bist zum Kern vorgedrungen.Es ist das vorhandene System,das mit seinen Sachzwängen die Dinge bestimmt.Ohne prinzipielle Weichenänderung-gehts Direkt letzlich in den Abgrund.Aber in dem sind wir wahrscheinlich schon drinnen.Nur-die Menschen in Südamerika,Indonesien,Phillipinen,Afrika usw.kämpfen jetzt schon sowieso täglich ums überleben-mit (im jetzigen System)einer momentanen zivilisatorischen Chance von annähernd null.Eine andere Zeit/Epoche wäre für sie zumindest eine Chance-da raus zu kommen-zumindest mittelfristig.Wir werden sehen.“Normale Zeiten“sind dies jedenfalls nicht,in den wir momentan leben-d.h.die jetzigen Zustände sind letztlich politisch,ökonomisch-letztlich kulturell/zivilisatorisch unhaltbar.

  19. Frank H. sagt:

    KRIEGSGEFAHR- HÖCHSTE ZEIT AUFZUSTEHEN! JOHANN SAIGER
    https://www.youtube.com/watch?v=rnyspJqsLlg

  20. Nver2Much sagt:

    Dieser Mann hat sicherlich Recht in seiner Betrachtungsweise.

    Nur erzeugt es doch nur das Gegenteil von Liebe, nämlich Angst.

    Und Angst war schon immer ein Wegbereiter von Kriegen und fast immer der Auslöser.

    Denkst Du eigentlich wirklich über mein Schreiben, dass es esotherischer Müll ist?

  21. Nver2Much sagt:

    Übrigens, es wird keinen Krieg geben!

    Denn Du willst ihn nicht.

    Wenn Du ihn nicht willst, wer will es dann wollen?

    Und weshalb solltest Du ihm zustimmen?

    Weil Du Angst hast?

    Deshalb stimmst Du dem Krieg zu und bereitest, entweder Dir, oder Millionen von Menschen.

    ANGST und SCHRECKEN.

    Sollten wir eigentlich nicht langsam darüber weg sein?

    Über der Hexenverbrennung?

    Wieso schauen wir uns heute immer noch heute an?

    oder die TageSSchau?

    Was bringen sie uns, außer Verderben, Lügen und Propaganda?

    WAS?

    und weshalb schauen wir sie immer noch an?

    Dieses Fernsehen, das Dir Deine Fähigkeiten nimmt, naheliegendes anzunehmen?

  22. Frank H. sagt:

    EIN GEOPOLITISCHER HINWEIS IN EIGENER SACHE:
    „Es wird keinen echten Friedensschluss mehr geben, weil wir sind seit 2014 mitten im 3. Welt-Krieg in Europa angekommen!!!“
    Nachfolgend einige gesammelte Statements von Analysten und Beobachtungen der Militärmaschinerien:

    Global-Research-Canada schreibt dazu:
    Bereitet die Ukraine einen Angriff auf Russland vor?
    Sie bringt bereits Flugabwehrraketen in Stellung
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP05015_080315.pdf

    Christoph Hörstel (freier Journalist und alternativer Politiker) aktuell
    Russische Luftwaffen-Patrouillen, West-Propaganda und Eskalation in der Ukraine
    http://christoph-hörstel.de/?p=681

    Die USA versuchen es jetzt auch über Moldawien, Nachbarstaat der Ukraine und Russlands, eskalieren zu lassen.
    info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/peter-orzechowski/der-dritte-weltkrieg-der-naechste-kriegsschauplatz.html

    Deutsche Welle: Die vereinbarte Feuerpause in der Ukraine erweist sich als brüchig. Ein dreitägiges Seemanöver der ukrainischen und amerikanischen Marine im Schwarzen Meer gießt womöglich noch mehr Öl ins Feuer.
    http://www.dw.de/seeman%C3%B6ver-trotz-friedensbem%C3%BChung-im-schwarzen-meer/a-17907202

    Mein Fazit. Das sind alles Signale der kriegerischen Stärke. Die Diplomatie wird seit 2014 mit Waffen ausdiskutiert. Keiner der beiden Seiten hat noch Bock auf Gespräche. Liebe Landsleute, entweder ihr brennt den Reichstag samt Regierung nieder, oder der Reichstag schickt euch ins MG-Feuer.

  23. Frank H. sagt:

    Einen Artikel hätte ich beinahe vergessen. Absolut brandaktuell, weil er ist datiert für morgen früh. Also bitte nicht wundern.
    LUFTPOST KAISERSLAUTERN hat nachfolgende Infos übersetzt:

    „Der investigative US-Reporter Robert Parry befürchtet, dass sich die USA und die NATO von dem mit Neonazis durchsetzten Regime in der Ukraine in einen Atomkrieg mit Russland treiben lassen.“

    „Bereit zum Atomkrieg wegen der Ukraine?“
    […]
    „Ein höherer ukrainischer Offizieller drängt den Westen dazu, für die Ukraine einen „totalen
    Krieg“ mit Russland zu riskieren, der sich zwangsläufig zu einem atomaren Flächenbrand
    ausweiten würde; das ist ein weiterer Beleg für den Extremismus, der das vor einem Jahr
    mit Unterstützung der USA an die Macht geputschte Regime in Kiew kennzeichnet.“
    […]
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP05115_090315.pdf

    Zum Nachtruhe noch ein „deutsches Lied“, das doppeldeutiger nicht sein kann!!
    Hören Sie den Song von Udo Jürgens mit leicht geändertem Text!!
    https://www.youtube.com/watch?v=m96LCDrMirI

  24. strom23 sagt:

    @Frank

    „Mein Fazit. Das sind alles Signale der kriegerischen Stärke. Die Diplomatie wird seit 2014 mit Waffen ausdiskutiert. Keiner der beiden Seiten hat noch Bock auf Gespräche. Liebe Landsleute, entweder ihr brennt den Reichstag samt Regierung nieder, oder der Reichstag schickt euch ins MG-Feuer“.

    Ganz Europa liegt im Dornröschenschlaf. Man hat es geschafft mehreren Generationen die Identität zu rauben und sie somit antriebs und willenlos zu machen. Unglaublich schade aber der perfekte Nährboden für ein Vorhaben mit diesem Umfang.

    ____________________________________

    Der Montags Demagogen Preis geht heute an NTV:
    „Russische Politikerin füttert Kätzchen mit Kaviar
    während in Russland eine Wirtschaftskrise tobt“.
    Seht her, den herrschenden russischen Barbaren ist ihr Volk weniger wert als ihre Haustiere.
    ____________________________________

    Zur Krim Story, die Weidereingliederung nach russland scheint doch nicht nur ne rein demokratische Veranstaltung der örtlichen Bevölkerung gewesen zu sein.
    Bestätigt meinen persönlichen Eindruck einmal mehr, dass Spielfeld Ukraine wird von beiden Seiten offensiv bespielt.

  25. Frank H. sagt:

    @strom23

    Die KRIM ist für Russland nicht verhandelbar. Hier hat Russland eine Assymetrische militärische Kommandoaktion durchgezogen. Das ist korrekt!!

    Amerika und Groß-Britannien muss erst auf die Fresse fliegen, um zu lernen, dass Russland rein militärisch uneinnehmbar ist. Deswegen ja ständig Farbenrevolten und rätselhafte Anschläge.

    Alles was wir gerade tun oder zulassen, wird sich doppelt gegen uns richten.

    Genauso stümperhaft benimmt sich Netanjahu, weil man es zulässt und gar befördert. Washington benutzt Israel für den Größenwahn einer katastrophalen Aussenpolitik.
    Der IRAN bekommt irgendwann deshalb die Bombe, weil sie VON Netanjahu HERBEIGEREDET wird!!!

    Sollte Russland weiter unter Druck bleiben, wird Russland LIEFERN!!! Das wird so von der „Sekte“ heimlich herbeigesehnt, damit endlich ihr Messias erscheinen möge und ihnen das goldene Zeitalter bringt.

    Und während sich die Völker verprügeln, raubt die „Sekte“ den Planeten ungeniert weiter aus.

    Wer das BILD der Götzenanbeter verstanden hat, kann auch das System bekämpfen lernen.

    Der Axel Springer Verlag ist nur noch eine Gängsterzeitung erster Klasse. Da man ÜBERHAUPT nicht vernünftig argumentiert, sondern im Auftrag Washingtons polarisiert. Springer bewegt sich schon außerhalb des GG!! Aber Springer hat mächtige Freunde dahinter.

    Willkommen im modernen Faschismus liebe Landsleute.

  26. Frank H. sagt:

    Der ehemalige Chef des israelischen Auslandsgeheimdienstes Mossad, Meir Dagan, erklärt am Samstag vor etwa 50 000 Demonstranten, die sich zu einer Kundgebung gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Tel Aviv versammelt hatten, Israel befinde sich unter der Regierung Netanjahu »in der schlimmsten Krise seit seiner Gründung«. Zur Demonstration hatte die Bewegung Eine Millionen Hände aufgerufen, die sich für ein Friedensabkommen mit den Palästinensern auf der Grundlage der Zwei-Staaten-Lösung einsetzt. Die regierende Likud-Partei behauptet, die Kundgebung sei vom Ausland gesteuert und finanziert worden.
    http://info.kopp-verlag.de/index.html

    Anm.: unbequeme Wahrheiten, die man bei der „Herzblattzeitung des Hosenanzugs“ nicht zu lesen bekommt.

  27. Jean Paul sagt:

    Aus der russische Presselandschaft:

    Indien hat sich entschieden russische statt französische Kampfjets zu kaufen.

    Die indische Regierung erwartet die zügige Lieferung von 126 modernen Tarnkappenkampfflugzeugen binnen 36 Monaten nach Vertragsunterzeichnung.

    Das finanzielle Volumen des Rüstungsdeals wird auf 10 Bio. USD (etwa 9 Mrd. EURO) beziffert.

    (Original in Englisch) http://sputniknews.com/business/20150309/1019242853.html

  28. chris123 sagt:

    @Frank

    bzgl. der Endzeitsekten. Es gibt doch dieses „Bibelcode Buch“ und da wird soviel ich weiss beschrieben dass Netanjahu die Ehre hat drauf zu gehen. Das war geschrieben bevor er damals abgewählt wurde. Aber er kam ja wieder ins Amt. Interessanter Aspekt für Leute die sich mit diesen Dingen mehr beschäftigen und Ermordung des 3. Hochgestellten usw. Interessant ist ja an dem Bibelcode dass im Gegensatz zu den bisherigen „Voraussagen“ hier behauptet wird man lasse den Computer über diese „uralten Bücher“ laufen und käme dann „auf seltsame Kombinationen“ die eine „Meta-Aussage“ verborgen hat die man jetzt erst entschlüsseln könnte. Habe mich nicht so genau damit beschäftigt und kann daher nicht viel mehr dazu sagen.

    Weil Aspekte der Ermordung Putins ja hier gebracht wurden. Das habe ich ja bzgl. der russischen Flagge damals hier bei IKN angedeutet nicht wahr? Einfach die mal so historisch nacheinander anschauen und überlegen. Ich finde Irlmaier da recht realistisch. Überlegt Euch was wäre, wenn … Man sollte die Historie aus der Russland gekommen ist und die sie mit dem Mauerfall nicht gescheit verarbeiten konnte, nicht aus dem Auge verlieren. Es ist naheliegend, dass es so kommen wird und dafür wird auch vorgesorgt sein. Ich meine so wie die Sache mit der „Ermordung einer führenden Figur der Opposition“ schon 2012 angedeutet wird, so könnt Ihr Euch vorstellen dass auch für letztere Annahme eine Handlungsdirektive existiert. Und dann, was ist Russland dann?

  29. strom23 sagt:

    @Frank

    Die Krim Annexion war nötig um den Flottenstützpunkt zu halten das ist schon klar und legitim. Nur man hat es als Volkes Wille verkauft und das ist in dem Falle nicht korrekt. Was mich entscheident stört ist auf den einen Seite „das Recht zum handeln zu haben“ aber die Konsequenzen außen vor lassen zu wollen.
    Wie gesagt beide Seiten bespielen das Spielfeld und zwar durchaus mit ähnlichen Mitteln.

  30. Frank H. sagt:

    Auch wieder ein Hinweis, dass IKNEWS Leser und Autoren gold richtig liegen:

    „Republicans Warn Iran — and Obama — That Deal Won’t Last“
    By Josh Rogin

    A group of 47 Republican senators has written an open letter to Iran’s leaders warning them that any nuclear deal they sign with President Barack Obama’s administration won’t last after Obama leaves office.

    Organized by freshman Senator Tom Cotton and signed by the chamber’s entire party leadership as well as potential 2016 presidential contenders Marco Rubio, Ted Cruz and Rand Paul, the letter is meant not just to discourage the Iranian regime from signing a deal but also to pressure the White House into giving Congress some authority over the process.
    […]
    http://www.bloombergview.com/articles/2015-03-09/republicans-warn-iran-and-obama-that-deal-won-t-last

    Grüße an Glenn Greenwald, der den Artikel bei Twitter gepostet hatte!

  31. SanJa sagt:

    @strom

    „Bei nochmalligem lesen wirst du sehen ich sage das gleiche wie du.“

    Das stimmt, ich bin zu schnell losgebrannt.

    Aber war von meiner Seite nicht negativ gemeint, vielmehr mag ichs gerne durch leicht provokative Aussagen die Diskussion anzuregen.

    „Ich werde weiterhin kritisch sein, sagen was ich möchte und nicht alles fressen nur weil Politiker, Journalisten, Blogger, Kommentatoren, Freunde oder Bekannte Denkpolizei spielen wollen.“

    -> Ja, ich bitte darum 😉

  32. Hm sagt:

    Putin deutet erstmals Rückzug aus der Politik an
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 26.03.15 00:21 Uhr | 29 Kommentare

    Wladimir Putin hat erstmals die Möglichkeit angedeutet, er könne nach der Wahl 2018 nicht mehr Präsident Russlands sein. Der Nationale Sicherheitsrat veröffentlichte eine Analyse, wonach die USA einen Machtwechsel in Moskau unterstützen könnten. Es ist unklar, ob Putins Andeutung taktischer Natur ist oder ob der Präsident tatsächlich amtsmüde ist.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/26/putin-deutet-erstmals-rueckzug-aus-der-politik-an/comment-page-1/#comments

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM