Nach Frühsexualisierung nun Frühpervertierung?

fotolia_kind_mi@c3@9fbrauch

Es geht längst nicht mehr um die Grenzen des guten Geschmackes, es ist die Annäherung an Sodom und Gomorrha. Bereits seit den 70ern versucht eine Gruppe von ideologisch und psychisch krankhaften Politikern Kinder zu emotionslosen Sexsklaven zu machen. Anstatt diese jedoch aus dem Verkehr zu ziehen, lobt man sie immer weiter nach oben. Eltern verlieren mehr und mehr die Kontrolle, der Preis dafür ist nicht bezahlbar.


Die Zeiten in denen man für Akzeptanz von gleichgeschlechtlichen Beziehungen hart kämpfen muss, liegen – zumindest in den westlichen Kulturen – in der Vergangenheit. Niemand wird deswegen mehr als Krank bezeichnet, lässt man einige verbohrte Gestalten außen vor. Trotzdem wird besonders im Bildungsbereich mit einer Gewalt versucht die Kinder zu indoktrinieren, die man durchaus als abartig bezeichnen darf.

Wie leicht Kinder zu manipulieren und fehl zu leiten sind, belegt nicht nur die Vergangenheit. Wenn die Schutzbefohlenen genug Propaganda und Gehirnwäsche ausgesetzt werden, verlieren sie jedwede Moral und Wertvorstellungen.

Nicht nur bei den Grünen gibt es Politiker die sich vermutlich nicht damit begnügen Kinder nur in der Phantasie zu schänden, auch wenn sich dort vermehrt Stimmen dafür geäußert haben. Wenn die Eltern nicht bereit sind ihre Kinder gegen derartige Irre zu schützen, werden sie irgendwann die Oberhand gewinnen.

Die folgenden Zeilen aus der Welt können einen gesunden Menschen nur sprachlos und wütend machen, aber bitte lesen Sie selber:

Sexualunterricht: Kinder sollen Analsex in der Schule spielen
In NRW können Kinder schon früh im Unterricht mit Sadomasochismus oder Darkrooms konfrontiert werden. Einige Experten empfehlen sogar die Darstellung von Analsex als Theaterstück – inklusive Dildos.
[…]
Beispielsweise dürften schon Zwölfjährigen Sexualpraktiken wie Sadomasochismus, aber auch Phänomene wie der Darkroom nahegebracht werden (als „Darkroom“ werden vornehmlich in der Schwulenszene Orte bezeichnet, an denen Sex in Gruppen praktiziert wird). Damit werde das für die Persönlichkeitsentwicklung unerlässliche Schamgefühl von Kindern verletzt, warnt Gebauer.
[…]
Zu dem Zweck empfiehlt das Lehrbuch Lehrern unter anderem, sie sollten Kinder ab 13 Jahren Praktiken wie Analsex als Theaterstück darstellen lassen. Angeraten wird auch, auf Unterrichtsmaterialien wie „Dildos“ oder „Vaginalkugeln“ zurückzugreifen, teils für Schüler ab 14 Jahren. Sexualpädagogisch hilfreich sei überdies ein Projekt, in dem Schüler einen „Puff für alle“ bauten.

Darin sollten sich Menschen jeder sexuellen Vorliebe wohlfühlen, auch Sexpraktiken wie „der Blowjob“ oder „Cunnilingus“ sollten dort nicht fehlen.
[…]
Auf Anfrage, ob dieses Werk wirklich empfehlenswert sei, erklärte sich das NRW-Schulministerium für unzuständig. Es verwies darauf, „die Auswahl der Unterrichtsmaterialien“ obliege „den Lehrkräften in eigener Verantwortung“.[1]

Fazit: Ich möchte nur hoffen, dass entsprechende Personen keine eigenen Kinder haben. Man will sich nicht vorstellen, welches Grauen dort in den eigenen Vier Wänden sich möglicherweise abspielt. Das sich das Ministerium für nicht „zuständig“ hält, zeigt im Prinzip eine Akzeptanz. Was würde das Ministerium wohl bei anderen Themen unternehmen, die nicht „political correct“ sind? Würde man sich da auch raus halten? Wohl kaum.

Eltern die bei der Thematik schweigen und damit zulassen dass die eigenen Kinder pervertiert werden, machen sich in meinen Augen vollumfänglich mitschuldig. Das alles hat nichts mit einem Kampf gegen Diskriminierung zu tun. Das ist einfach nur noch krank.

Carpe diem

[1] http://www.welt.de/regionales/nrw/article156317177/Kinder-sollen-Analsex-in-der-Schule-spielen.html


23 Responses to Nach Frühsexualisierung nun Frühpervertierung?

  1. LFO sagt:

    Der erste, der das meinem Mädchen in der Schule antun möchte, dem hau ich eins in die Fresse – das schwöre ich!

    Und das sage ich als jemand, der sich sein Leben nie prügeln musste oder gar andere aus Lust und Laune verprügelt hat – einmal habe ich ausgeteilen müssen – das war aber nichts wildes und ich war 14!

  2. strom23 sagt:

    Bei der Antifa ist solche Kritik nur als Code von eigentlich rechtsextremen bekannt.

    Vielleicht findet sich ja auch noch eine konkrete Antwort auf die Frage, welchen Nutzen ein umfassendes sexual Wissen bei Kindern haben soll? Vielleicht wäre es ja auch mal an der Zeit sich generell zu fragen was für einen Typ Mensch die Atlantiker Gemeinde züchten möchte.

    Vid über die einziehende Frühsexualisierung im Schulunterricht.
    https://www.youtube.com/watch?v=7jSOzUZ0mms

  3. Irmonen sagt:

    Einige Experten empfehlen sogar die Darstellung von Analsex als Theaterstück – inklusive Dildos….

    welcher Experte???wer hat ihn dazu ernannt, nur weil er vielleicht eine Art Diplom hat, quasi einen „Denkberechtigungs-Schein“.

    Ich bin ja als Oldie aus den frühen 50igern noch ganz harmlos aufgewachsen – kann ich nur festellen: igittigitt, wenn ich das alles so höre-lese. Da will ich doch wirklich nichts darüber wissen was da an unappetitlichen Sachen – Lustkugeln, Sexspielzeug jeder Couleur, Darkroom, Massensex etc. bei den diversen Leuten läuft.

    Das Abartige ist nichts anderes als dass die durch ZUVIEL an Reizen Überdrüssigen, ihre Lust noch mehr ankitzeln, reizen müssen, da sonst das NORMALE einfach nichts mehr bietet – an „Spaß“ und Lust.

    Muss man dann seine eigene verdrossene langweilige Reiz-Losigkeit sehr jungen Menschen beibringen und das ehe sie überhaupt noch mit Sex zu tun hatten???

    Was ist mit Liebe, Zärtlichkeit, Nähe, alles eben was Menschen jenseits von Lust und „Erleichterung“ miteinander verbinden kann, das Herz quasi.

    Das ganze ist doch allerunterstes Schlammniveau und wird uns wie Kunstessen aus der Retorte als ganz was tolles, schickes verkauft, auch via MSM und Öffentlich-Rechtlichen.

    die römische Dekadenz vor dem Untergang läßt grüßen.

  4. … wurde Sodom und Gomorrha nicht von einem „Blitz“ hinweggefegt?

    Das ist wohl wieder mal fällig.

    Wenn man das alles so liest, dann fragt man sich, ist die Menschheit wirklich am Ende?

  5. Jens Blecker sagt:

    Der Blitz sollte lieber die Befürworter und Initiatoren solchen Schwachsinns beim Sch***en Treffen!

  6. Sunna sagt:

    Sollte ich mal Kinder haben, sehen die GARANTIERT keine Schule von innen! Die nachfolgenden Generationen sind nur noch zu bemitleiden.

    Mein Nachwuchs würde nicht dem Standesamt und der Meldebehörde angezeigt, das sollen die Kinder entscheiden, wenn sie alt genug sind.

    Wer jetzt noch für Schulzwang eintritt, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Frühsexualisierung, Indoktrinierung, alles dabei. Bis auf das, was man im Leben gebrauchen kann.

    Stellt euch mal vor, die Polizei holt euer Kind gewaltsam von zuhause ab, um es einem „Theaterstück über Analsex“ zuzuführen…! Jetzt wird es verständlich, warum einige am liebsten ein Sturmgewehr im Schrank hätten…

  7. Sunna sagt:

    Und was solche Kindersexperten betrifft, bin ich für die konsequente Anwendung mittelalterlicher ähh Läuterungsmethoden…

  8. rainer vogel sagt:

    @ Hans Werner
    … kein Blitz. es regnete Feuer und Schwefel

  9. R363 sagt:

    … oder, wie ich hier schon sagte, alles Zeichen der Selbstzerstörung. Die Sicherung die auslöst.

    Man stelle sich vor, man zerstörte die Knospen eines Baumes sobald sie im Frühling hervor spriessen. Ein Spaziergänger käme vorbei und ruft „wissen Sie eigentlich was Sie da machen?“ Und der grosse „Meister des Baumschnitts“ würde einfach sagen „braucht man das? Habe eh schon immer eine Allergie dagegen gehabt!“

    YES WE CAN!

    Man zerstört mutwillig die Grundlagen des Lebens im Entstehen und was die Kriegslustigkeit betrifft ist man immer weniger zu halten was die Zerstörung des Bestandes betrifft.

    Homo NON sapiens sichtbar am Ende seiner Epoche.

    https://m.youtube.com/watch?v=gjwtyawDbjs

    >> Dies irae (lat. „Tag des Zorns“, häufig auch in der mittellateinischen Form Dies ire) ist der Anfang eines mittelalterlichen Hymnus über das Jüngste Gericht, der vom 14. Jahrhundert bis 1970 im römischen Ritus als Sequenz der Totenmesse gesungen wurde.

    >> Tag der Rache, Tag der Sünden,
    Wird das Weltall sich entzünden,
    wie Sibyll und David künden.
    Welch ein Graus wird sein und Zagen,
    Wenn der Richter kommt, mit Fragen
    Streng zu prüfen alle Klagen!
    Laut wird die Posaune klingen,
    Durch der Erde Gräber dringen,
    Alle hin zum Throne zwingen.
    Schaudernd sehen Tod und Leben
    Sich die Kreatur erheben,
    Rechenschaft dem Herrn zu geben.
    Und ein Buch wird aufgeschlagen,
    Treu darin ist eingetragen
    Jede Schuld aus Erdentagen.
    Sitzt der Richter dann zu richten,
    Wird sich das Verborgne lichten;
    Nichts kann vor der Strafe flüchten.
    Weh! Was werd ich Armer sagen?
    Welchen Anwalt mir erfragen,
    Wenn Gerechte selbst verzagen?

    https://m.youtube.com/watch?v=Dlr90NLDp-0

    >> Dies irae dies illa,[1]
    Solvet saeclum in favilla:
    Teste David cum Sibylla.
    Quantus tremor est futurus,
    Quando iudex est venturus,
    Cuncta stricte discussurus!
    Tuba mirum spargens sonum
    Per sepulcra regionum
    Coget omnes ante thronum.
    Mors stupebit et natura,
    Cum resurget creatura,
    Iudicanti responsura.
    Liber scriptus proferetur,
    In quo totum continetur,
    Unde mundus iudicetur.
    Iudex ergo cum sedebit,
    Quidquid latet apparebit:
    Nil inultum remanebit.
    Quid sum miser tunc dicturus?
    Quem patronum rogaturus,
    Cum vix iustus sit securus?

  10. tom sagt:

    Sollte mein Kind in der Schule „Analsex“-Spiele spielen müssen, fahr ich in den nächsten Sexshop meines Vertrauens, ordere den größten Dildo den die führen, fahr in die Schule, hol mir den „Experten“ / die ExpertIN, greif dessen / deren Rübe (Kopf) mit beiden Händen und Nachdruck, zieh mal „flux“ nach unten, ramm ihm / ihr mein Knie in die Fresse und wenn er / sie wieder zu sich kommt, hat er / sie den größten Dildo im Ars…. stecken, den er / sie sich jemals vorzustellen vermochte. – Die Konsequenzen trage ich gerne.

  11. Jean Paul sagt:

    Die Eliten vom Geld zerfressen und durch unermesslichen mit Betrug ergaunerten Reichtum verroht. Es überträgt sich immer nach und nach von Oben nach Unten. Gott ist relativ sagen die Grünen, Roten und Gelben. Heute auch die Schwarzen.
    Amerika hat all dies in Europa nach 1945 beschleunigt. Sex sells hatte Rockefeller schon vorm WK II erkannt.

    Das Geheimnis der Open-Society Foundation: alles ist erlaubt, nichts ist verboten. keine Tabus bedeutet immer noch bessere Geschäfte:

    Stichwort: GRÜNE Pornoindustrie, GRÜNE Drogenindustrie. GRÜN ist die Heide.

    Willkommen in Ägypten und Babylonien, willkommen im alten vorchristlichen Griechenland und Rom.

  12. Jean Paul sagt:

    ABER: historisch hat die ungezügelte Enthemmung bereits in den 1920igern begonnen. Die US Boys nannten diese Ära „The roaring 20th.“

    Amerikas 3 Weltkriege. Weltkrieg I die Zerstörung der alten Ordnungsmächte in Europa. WK II die Zerstörung der Kulturräume der Völker. WK III (kalter Krieg) Amerika als letzte und einzige Weltmacht global durchsetzen. WK IV: Zusammenbruch des letzten und einzigen Weltreichs an seinem eigenen Leviathan.

    Es erfüllt sich was seit ewigen Tagen geschrieben steht.

  13. dirk sagt:

    vielleicht erklärt es, wie es dazu kommen konnte…
    http://www.krone.at/Oesterreich/Asylwerber_bei_Gruppensex_mit_Maedchen_erwischt-In_altem_Gasthaus-Story-516156
    Da geben sich 13-14 jährige Mädchen völlig freiwillig doppelt so alten fremden Männern hin… der Hammer. Ich hatte bisher gedacht, da müßten Drogen im Spiel sein. Offensichtlich ist es doch nur die Erziehung und poltisch gewollt…

  14. Fritz sagt:

    Tja,

    Alois Irlmaier lässt fröhlich grüssen:

    Wohlstand wie nie da gewesen

    Glaubensabfall und Verfall der Sitten

    Eine große Anzahl Fremder strömt ins Land

    Wertverlust des Geldes

    Revolutionen im Land

    Das hat der zuverlässige Seher Anfang der fünfziger Jahre so berichtet!

    Kommt mir heuer irgendwie vertraut vor…

  15. Frank H. sagt:

    @Alle

    neben Sittenverfall braut es sich im Osten weiter zusammen.

    Deutsche Generäle sabbern bereits vor Kriegslust!

    Es stinkt ekelerregend – nach Krieg

    Bevor Sie diesen Artikel lesen, empfehle ich Ihnen nicht nur Platz zu nehmen, sondern auch dieses Video der Bundespressekonferenz anzusehen. Unverkennbar ist das „Rumgeeiere“ der Pressesprecher und das hauchdünne Eis, auf dem sich unsere Bundesregierung bewegt.

    http://www.cashkurs.com/kategorie/gesellschaft-und-politik/beitrag/es-stinkt-ekelerregend-nach-krieg/

    P.S.: im Krieg sind Vergewaltigungen und Verschleppungen von Frauen und Mädchen an der Tagesordnung. Schliesslich muss das Testesteron (Blutrauch) abgebaut werden. Erinnert sei an die Okkupation Berlins, Königsbergs, Sudetenland, usw.. Erinnert sei an die Greueltaten der USA finanzierten rechtsradikalen Islamkrieger. erinnert sei an die US Militäraktion in Iraks Militärgefängnissen.

    In der Zivilgesellschaft zeigt sich der Sittenverfall zum Beispiel am Freimaurerbruder Peter Maffay (http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Peter-Maffay-erhaelt-Preis-der-Freimaurer-id6791166.html)
    für ihn ist die Begattung eines weiblichen Fans keine Sünde, obwohl er erst kürzlich geheiratet hat http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/16/peter-maffay-gesellschaftskritik

    Tolles Vorbild für ALLE dekadenten Männer. Braucht man mit 66 noch mal ein Frischling? Unsere Gesellschaft verdient es kaputt zu gehen.

  16. strom23 sagt:

    @Frank da braucht es einen neuen thread oder wenigstens ein update auf den alten Russland Krieg thread.
    Da sich einiges tut und wir fast unbemerkt in was hineingeraten sind, wäre ein neuer thread recht schön zum austauschen (im Juli ist wieder Nato Sitzung).Offtopic ist mir zu umständlich, da ich immer blättern muß.

  17. Fritz sagt:

    Lieber Frank,

    tschuldigung, wenn ich da missverstanden wurde und nun Peter Maffay den „Hitler der Saison“ darstellen muss.

    Hab ihn mal am Tegel AP getroffen, is n netter Kerl übrigens.

    Nein, es ging mir um die Darstellung einer geschichtlich, philosophischen Entwicklung, in welcher wir derzeit gefangen sind.

    Schon vor Jens, haben wir uns die Auslands-Option gesichert. Derzeit lernen wir kräftig spanisch, um den Folgen der Merkel / Obama (loves Thomas Barnett like Clinton) aus dem gefährlichen Weg zu gehen.

    Weissagungen müssen nie stimmen, geben aber eine situative Idee vor.

    Diejenigen Juden, welche vor 1939 sich örtlich deutlich verändern mussten, waren meist keine Verlierer ihres Lebens.

    Daraus kann man lernen…

    Jens hat gelernt!

  18. dieter e. sagt:

    Die Frühpervertierung ist eine Folge der Gottlosigkeit:

    Gottes Zorn über die Sünde
    18 Doch vom Himmel her wird Gottes Zorn sichtbar über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit ablehnen.

    19 Dabei wissen sie von Gott; Gott selbst hat ihnen diese Erkenntnis gegeben.

    20 Seit Erschaffung der Welt haben die Menschen die Erde und den Himmel und alles gesehen, was Gott erschaffen hat, und können daran ihn, den unsichtbaren Gott, in seiner ewigen Macht und seinem göttlichen Wesen klar erkennen. Deshalb haben sie keine Entschuldigung dafür, von Gott nichts gewusst zu haben.

    21 Obwohl sie von Gott wussten, wollten sie ihn nicht als Gott verehren oder ihm danken. Stattdessen fingen sie an, sich unsinnige Vorstellungen von Gott zu machen, und ihr Verstand10 verfinsterte sich und wurde verwirrt.

    22 Sie behaupteten, weise zu sein, und wurden dabei zu Narren.

    23 Statt den herrlichen, ewigen Gott anzubeten, beteten sie Götzenbilder an, die vergängliche Menschen darstellten, oder Vögel, Tiere und Schlangen.

    24 Deshalb hat Gott sie ihren schamlosen Begierden und unreinen Leidenschaften überlassen, sodass sie untereinander ihre eigenen Körper schändeten.

    25 Sie tauschten die Wahrheit Gottes, die sie kannten, gegen die Lüge ein und verehrten das von Gott Geschaffene statt den Schöpfer selbst, dem Ehre gebührt in alle Ewigkeit. Amen.

    26 Deshalb überließ Gott sie ihren schändlichen Leidenschaften. Die Frauen wandten sich vom natürlichen Geschlechtsverkehr ab und suchten die sexuelle Beziehung zueinander.

    27 Und auch die Männer hatten keine sexuellen Beziehungen mehr zu Frauen, wie es der natürlichen Ordnung entspricht. Stattdessen entbrannte in ihnen die sexuelle Lust zueinander. Männer trieben Schändliches mit anderen Männern und erlitten an sich selbst die Strafe, die sie verdienten.

    28 Da sie sich weigerten, Gott anzuerkennen, überließ er sie ihren verwerflichen Gedanken, sodass sie tun, was sie nie tun sollten.

    29 Ihr Leben ist voller Unrecht, Schlechtigkeit, Habgier, Bosheit, Neid, Mord, Streit, Betrug und Hinterlist. Sie reden hinter dem Rücken über andere
    30 und verleumden ihre Mitmenschen; sie hassen Gott und sind unverschämt, stolz und großspurig. Sie sind voller Ideen, wenn es darum geht, Böses zu tun und ihren Eltern sind sie ungehorsam.

    31 Sie sind uneinsichtig, halten ihre Versprechen nicht und sind lieblos und unbarmherzig.

    32 Sie wissen genau, dass Menschen, die sich so verhalten, nach dem Gesetz Gottes den Tod verdient haben, aber sie lassen sich nicht davon abbringen und freuen sich sogar noch darüber, wenn andere genauso handeln wie sie.

    Soweit dazu van Paulus den Römern in Kapitel 1 schreibt.

    Wenn Gott Sodom und Gomorrha nicht verschont hat, wieviel weniger werden diese Menschen seinem gerechten Gericht entgehen!
    Nur bedenke, wir alle machen uns mitschuldig, wenn wir schweigen zu Abtreibung, Homosexualität, usw.

    Das betrifft übrigens auch diejenigen, die einen Schöpfergott grundsätzlich ablehnen. Lest den Text aufmerksam durch und denk drüber nach.

  19. Frank H. sagt:

    @dieter e.

    Danke für das Zitat.

    Wird im Koran sehr ähnlich gesehen und mit diversen Suren dem Gottesfürchtigen gelehrt – vorrausgesetzt der Gläubige kann den Koran lesen.
    Kein Wunder, hat er ja die beiden Vorbücher in sich vereint.

    Kinder und Frauen bekamen durch den Koran erstmals unter den Arabervölkern anfechtbare Schutzrechte zugesprochen.

    Eltern bekamen erstmals unter dem Koran Erziehungspflichten und Alimentierungspflichten zugewiesen.

    Gruß.

    Frank

  20. Frank H. sagt:

    Der Koran und die Homosexualität, Umgang und Morallehre.
    (Merksatz: der Koran hat absichtlich kleine Dehnfugen in den Suren eingebaut. Das heisst es gibt immer einen eng gefassten Spielraum im praktischen Zusammenleben damit klar zu kommen).
    http://www.meine-islam-reform.de/index.php/artikel/fiqh/47-homokoran.html

    Der Apostel Paulus Text von dieter e. bezieht sich originär auf das AT bzw. auf die Thora. Auf die ebenfalls der Koran aufbaut.

    Hinweis: Das Heiratsalter von weiblichen Jugendlichen ist NICHT durch das Alter definiert, sondern NUR durch die Fruchtbarkeit. Insoweit haben wir wieder ein SCHUTZRECHT für Mädchen vorliegen.
    Grundsatz: Den Koran ohne Sunna, Shia und Hadithe lesen, ansonsten wird es nicht gelingen zu verstehen. Die Suren und Verse sind mit dem AT und NT abzugleichen (Quellensuche). Dabei muss JEDWEDE Interpretation (Vorverurteilung) Unterbleiben. Das gilt auch umgekehrt!

    Nach und nach versteht man alle 3 Bücher, WAS sie wirklich aussagen und nicht was irgendein Pfaffe, Kleriker, Religionslehrer oder politisch motivierte Einpeitscher gerne hätten.

  21. dieter e. sagt:

    Habt ihr vergessen, dass für Menschen, die Unrecht tun, in Gottes neuer Welt kein Platz sein wird? Täuscht euch nicht: Wer verbotene sexuelle Beziehungen eingeht, andere Götter anbetet, die Ehe bricht, wer sich von seinen Begierden treiben lässt und homosexuell verkehrt, wird nicht in Gottes neue Welt kommen;
    10 auch kein Dieb, kein Ausbeuter, kein Trinker, kein Gotteslästerer oder Räuber.

    Luther übersetzt es so:
    Oder wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden?
    Lasst euch nicht irreführen! Weder Unzüchtige noch Götzendiener, Ehebrecher, Lustknaben, Knabenschänder,
    10 Diebe, Geizige, Trunkenbolde, Lästerer oder Räuber werden das Reich Gottes ererben.

    Text aus dem 1.Brief an die Korinther Kapitel 6.

  22. Melissa sagt:

    Was heißt krank und ab wann ist es pervers?

    Homosexualität ist keine „sexuelle Ausrichtung“ sondern eine wenn auch harmlose sexuelle Entwicklungsstörung bzw Fehlentwicklung. Pädophilie ist eine ähnliche Störung in der jedoch auch die emotionale Entwicklung stark zurückgeblieben ist. Also der Pädophile missbraucht in seinen Augen keine Kinder oder Jugendliche er ist mehr oder weniger selbst eins oder anders ausgedrückt: Nicht jeder der ein Kind missbraucht ist pädophil.

    SM ist keine „Sexualpraktik“ sondern eine ernsthafte Störung in der Lust mit Schmerz verwechselt wird oder Lust nur durch Schmerz ausgelöst werden kann.

    Die Frage was normal ist im Sinne von natürlich oder das was als „normal“ angesehen wird ändert sich mit jeder Generation und nicht immer ist die moderne Alternative die gesündere oder die förderliche.

    Ich halte es mit Woody Allen. Wir leben in einer zutiefst neurotisch gestörten Gesellschaft, die versucht ihre gravierenden Schwächen gesellschaftsfähig zu machen.

    Das ist ein Unterschied zu der Tatsache, dass wir schon allein epigenetisch alle mehr oder weniger stark ausgeprägt „ne Macke“ haben und niemanden verurteilen oder ausschliessen müssen.

    Zum Schutz unserer Gesellschaft wird es juristisch geregelt wann eine Störung eine soziale Gefahr darstellt also bezüglich der Sexualität nicht einvernehmlich verläuft. Zum Glück gehört da auch Sodomie, Sex mit Tieren, dazu auch wenn es leider sehr selten zu einer Anzeige kommt.

    In den indigenen Kulturen war es üblich zu lernen wie man erwachende sexuelle Kräfte lenken kann ohne sie zu unterdrücken wie es moralisierend durch die Religionen geschieht und ohne sie zu stark anzuregen wie durch jegliche Art von Werbung.

    Im indischen Yoga erfährt man, dass das rein körperliche sexuelle Verlangen sehr gering ist. Sex entsteht im Kopf und ist meist eine Überkompensation für andere unerfüllte Bedürfnisse oder zugefügte oder erlebte körperliche oder emotionale Traumata.

    Es war übrigens nur ein Politiker der GRÜNEN, der die Strafe für Sex mit Minderjährigen, also ab 14 Jahren, aufheben wollte.Es ist nie auch nur annähernd im Parteiprogramm aufgenommen worden. Ich kann die GRÜNEN auch schon lange nicht mehr ernst nehmen aber sicher nicht wegen diesem Verleumdungsquatsch.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM