Der Wahl-O-Mat

Der Volker Pispers hat eine Idee für die Wahlkabine?

Wahl-O-Mat:https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2013/main_app.php

die Bananenrepublik



4 Responses to Der Wahl-O-Mat

  1. NeueZukunft sagt:

    Naja, dem Vorschlag kann ich nich ganz zustimmen^^. Bei mir und vielen Bekannten kommt als Wunschpartei die NPD raus :-(. Und ob das die bessere Alternative ist…

  2. Nver2Much sagt:

    Es kommt bei den meisten NPD heraus. Warum wohl, alle wollen sich von der NPD distanzieren warum weiß keiner, aber alle tun es, hat da wohl wieder die Medienmacht zugeschlagen?… ­čÖé

    Und da man ja kein NPD’ler sein will wählt man eben das größere Übel, eine Partei die im Bundestag sitzt.

    Meine Freunde, wenn bei Euch so wie bei mir SPD und CDU und die Grünen bei über 40% Zustimmung vorhanden ist, dann sage ich Euch, das ist ein nettes Spielzeug und wenn wir jetzt alle ganz schlau sind, dann gehen wir nicht zu Wahl, oder wenn doch dann nehmen wir nicht das größere Übel. ­čÖé

    Irgendwie komme ich mir vor wie im Kasperles Theater und ohne mein Zutun bin ich leider das Krokodil, Immer der Böse, weil ich es wage nicht wählen zu gehen.

    Das Leben gefällt mir, es birgt immer wieder Überraschungen ­čÖé

    Der Wahl Oooh Mat

    https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2013/main_app.php

  3. LFO sagt:

    Oh welch ein Wunder, auch bei mir kommt die NPD heraus. Aber verwundert war ich nicht – viel mehr war der Test nur dazu da, um die Bestätigung für meine Vermutung zu bekommen, dass eben nach meiner Ansicht die NPD herauskommt. Und das hat für mich auch einen speziellen Grund.

    Schaut man sich deren Themen an, so erkennt man, dass eben das „Wahlprogramm“ der NPD fast 1zu1 dem entspricht, was die Alternative Medien oder im Kreis der „Verschwörungstheoretiker“ so behandelt wird.

    Und aus diesem Grund, ist für mich auch fast logisch, warum die BRD kein Verbot für die NPD zulässt – weil dies eben ein Instrument des Systemes ist. Jeder kennt das sicherlich, man diskutiert mit einigen Menschen über die Sauerei die um uns herum passiert, man nennt diverse Schlüsselwörter und schon bekommt man die volle Breitseite von Abneigung, weil diese Schlüsselwörter vorher schon von irgendwelchen bezahlten NPD-Aktionisten in der Stadt herumgebrüllt wurden, oder man hat diese Begriffe wo anders in Verbindung mit der NPD aufgeschnappt.

    Die meisten Menschen, die eben noch an das Gute im System glauben, kommen eben auch erst mit diesen Themen in Verbindung, wenn diese durch die allgemeinen Medien gestreut werden. Und wie nun mal so ist, sind diese Infos dann immer mit der NPD Verknüpft. Und NPD=Nazi.

    Und ich könnte wetten, dass die meisten, die gegen die NPD sind, im Zusammenhang mit den „brisanten Themen“, innerlich genauso denken – was absolut logisch ist, weil jeder gesunde Menschenverstand erkennt, dass wir alle auf einem riesen Haufen Scheisse sitzen. Sich zu outen, dass man die Themen der NPD eigentlich schon für „richtig“ hält, wird man nicht wollen. Wie in der DDR,wenn einer ehr kapitalistische Gedanken hatte, die hat er auch niemanden auf die Nase binden wollen. Im Grunde ist es schon das erste kleine, orwellsche Denkgefängis. Allein schon, dass die meisten nicht verraten, was und wen sie gewählt haben, zeigt mir persönlich, das jeder irgendwie Angst hat, blöd dazustehen und für etwas sind, was nicht der Allgemeinschaft entspricht. Viele wählen deswegen auch immer nur ihr Partei, egal was die verzapfen – es ist eben Mainstream.

    Allein schon die Tatsache, wenn man sich heute in die Öffentlichkeit setzt und über die Themen diskutiert wie EU, EMS, Kontrolle und Polizeistaat, schon von vielen Menschen komisch angeschaut wird, weil dies auch Themen der NPD sind und man sofort in eine Schublade gesteckt wird. Und genau das ist einer der Gründe, warum die NPD nicht verboten wird. Ich für meinen Teil,werde nicht wählen gehen, so wie ich es noch nie getan habe. Und der Hauptgrund dafür ist, weil mich eben nichts anspricht – obwohl….doch, die NPD wäre das. Aber die zu wählen, ergibt keinen Sinn, weil, wie oben schon erwähnt…die NPD gehört eben genauso zum System.

  4. NeueZukunft sagt:

    Ich finds erschreckend wie wenig informiert und dazu noch paranoid manche Leute hier sind.
    Die NPD kommt deswegen bei den meisten heraus, weil wir für uns selber bessere Umstände, und uns von der Verantwortung und den damit einhegehenden Kosten und Kompromissen für andere Staaten und Gemeinschaften distanzieren wollen.
    Was dabei heraus kommt ist und bleibt nun mal Nationalismus. Das wäre weiter auch nichts schlimmes, auch wenn die MM versuchen es zu verteufeln. Schließlich hat genau das die USA dort hin gebracht wo sie heute stehen.
    Das Dumme ist nur, dass man sich mit dem Nationalismus auch den Rassismus und Faschismus mit einkauft. Und in einer Welt die immer toleranter und aufgeklärter werden soll, passt sowas nun mal nicht rein.
    Dazu kommen eben die Erfahrungen aus unserer Vergangenheit…

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM