Merkel Ansprache vor dem Parlament

Wie ich es vermisst habe, den Humor unserer Frau Kanzlerin. Sie ist immer so spritzig und frisch und Ihre Sprüche sorgen immer für Freude, nicht nur bei den Abgeordneten. Auch heute hat sie es wieder geschafft eine ernste Debatte wirklich aufzulockern und die Lacher waren Ihr gewiss.

Eine Historische Aufgabe, scheitert der Eruo, scheitert Europa. Krise bewältigen und Vorsorge treffen, dass sich das nicht wiederholt. Mit der Aussage : „Langrfistige stabilität ist ohne gesunde Staatsfinanzen undenkbar: So einfach ist das!“, sorgte Sie bei min 12:50 für ordentliches Gelächter im Saal.
Beschleunigt konsolidieren ist Ihre Devise…..Na dann sparen wir uns doch mal fix aus der Krise! Auch wir leben auf Pump, war nun die Aussage, …vermutlich traute sie sich nicht das: „Wir deutschen laben über unsere Verhältnisse“ ,im Parlament zu wiederholen weil dann statt gelächter vielleicht ein paar Stühle auf die Bühne geflogen wären.

Der Rest über den es sich zu berichten lohnt, war: „Sparen mit Verstand….bla…bla…bla..Wachstum erzeugen..bla…bla…bla.“


Was ich auch noch witzig finde, ist die Seite der Griechischen Botschaft in Berlin…Danke an Feuerziege für den Tipp


Zum vergrößern auf das Bild klicken : Link zur Botschaft: http://www.griechische-botschaft.de/wirtschaft/

Carpe diem


43 Responses to Merkel Ansprache vor dem Parlament

  1. Frank H. sagt:

    Der Link nach Greece ist gut.^^

  2. Botschafter sagt:

    Cheffe…Lach…. das war zwar ein unbeabsichtigter Schreibfehler von Dir. Aber seis drum…

    ß?Wir deutschen laben über unsere Verhältnisseß?

    das R hast Du vergessen 😉

    ß?Wir deutschen labern über unsere Verhältnisseß?

    Muss es richtig heissen…
    Sie auf jeden Fall…. 🙂

  3. NoNoNo sagt:

    A note of appreciation from the rich
    (Quelle: Scroogle Scraper)

    Let’s be honest: you’ll never win the lottery.

    On the other hand, the chances are pretty good that you’ll slave away at some miserable job the rest of your life. That’s because you were in all likelihood born into the wrong social class. Let’s face it ß? you’re a member of the working caste. Sorry!

    As a result, you don’t have the education, upbringing, connections, manners, appearance, and good taste to ever become one of us. In fact, you’d probably need a book the size of the yellow pages to list all the unfair advantages we have over you. That’s why we’re so relieved to know that you still continue to believe all those silly fairy tales about „justice“ and „equal opportunity“ in America.

    Of course, in a hierarchical social system like ours, there’s never been much room at the top to begin with. Besides, it’s already occupied by us ß? and we like it up here so much that we intend to keep it that way. But at least there’s usually someone lower in the social hierarchy you can feel superior to and kick in the teeth once in a while. Even a lowly dishwasher can easily find some poor slob further down in the pecking order to sneer and spit at. So be thankful for migrant workers, prostitutes, and homeless street people.

    Always remember that if everyone like you were economically secure and socially privileged like us, there would be no one left to fill all those boring, dangerous, low-paid jobs in our economy. And no one to fight our wars for us, or blindly follow orders in our totalitarian corporate institutions. And certainly no one to meekly go to their grave without having lived a full and creative life. So please, keep up the good work!

    You also probably don’t have the same greedy, compulsive drive to possess wealth, power, and prestige that we have. And even though you may sincerely want to change the way you live, you’re also afraid of the very change you desire, thus keeping you and others like you in a nervous state of limbo. So you go through life mechanically playing your assigned social role, terrified what others would think should you ever dare to „break out of the mold.“

    Naturally, we try to play you off against each other whenever it suits our purposes: high-waged workers against low-waged, unionized against non-unionized, Black against White, male against female, American workers against Japanese against Mexican against…. We continually push your wages down by invoking „foreign competition,“ „the law of supply and demand,“ „national security,“ or „the bloated federal deficit.“ We throw you on the unemployed scrap heap if you step out of line or jeopardize our profits. And to give you an occasional break from the monotony of our daily economic blackmail, we allow you to participate in our stage-managed electoral shell games, better known to you ordinary folks as „elections.“ Happily, you haven’t a clue as to what’s really happening ß? instead, you blame „Aliens,“ „Tree-hugging Environmentalists,“ „Niggers,“ „Jews,“ Welfare Queens,“ and countless others for your troubled situation.

    We’re also very pleased that many of you still embrace the „work ethic,“ even though most jobs in our economy degrade the environment, undermine your physical and emotional health, and basically suck your one and only life right out of you. We obviously don’t know much about work, but we’re sure glad you do!

    Of course, life could be different. Society could be intelligently organized to meet the real needs of the general population. You and others like you could collectively fight to free yourselves from our domination. But you don’t know that. In fact, you can’t even imagine that another way of life is possible. And that’s probably the greatest, most significant achievement of our system ß? robbing you of your imagination, your creativity, your ability to think and act for yourself.

    So we’d truly like to thank you from the bottom of our heartless hearts. Your loyal sacrifice makes possible our corrupt luxury; your work makes our system work. Thanks so much for „knowing your place“ ß? without even knowing it!

  4. Botschafter sagt:

    Was wie wo…Wir werden gehackt…

    Mai inglisch iss not soo werie gut…

  5. Frank H. sagt:

    ?_? Satire auf diesem Kanale.

  6. Arne Will sagt:

    Der Frank war aber auch nicht schlecht:
    Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD):

    Herr Präsident! Meine sehr verehrten Kolleginnen und Kollegen! ßber einen Mangel an Regierungserklärungen kann sich die Opposition in diesen Tagen nicht beklagen.

    Das Problem ist nur – da mögen sich Bundeskanzlerin und Vizekanzler in Blazer und Krawatte noch so sorgfältig abstimmen -:
    (die Merkelsche trug einen violetten Bläser 😉 der Guido eine violette Krawatte, Anm. Arne Will)

    Hinterher weiß man nicht recht, was erklärt worden ist.

    war schon starkes Kino

  7. goldman sachs sagt:

    @cheffe, ehrlich gesagt würde es mich freuen, wenn du das mit den EUR 750 Mrd. auch so locker sehen würdest wie Frau Dr. Merkel. Es gibt wirklich grössere Gesichtspunkte als immer nur auf den Staatshaushalt rumzureiten. Ohne die EZB zur Gelddruckmaschine umzubauen, wäre Europa schon längst am Arsch. Also das Problem ist jetzt auch bald vom Tisch! Wenn die Abgeordneten jetzt nicht spuren, wird man es so machen wie bei der Papstwahl, den Bundestag abschließen und nur Knäckebrot unter den Türen durchschieben, bis weißer Rauch aufsteigt, auch wenn es 7 Tage dauern sollte (wie die Erschaffung der Welt)!

  8. NoNoNo sagt:

    @ goldman

    Looooooooooool

  9. Botschafter sagt:

    Nach sieben Tagen Knäckebrot is Gysi der neue Papst!

  10. goldman sachs sagt:

    @Arne Will, interessant, dass Merkel einen violetten Bläser trug und ihr der Guido eine violette Krawatte.

    Laut http://www.hexenpfad.de kommt Violett in der weiblichen Magie bei Ritualen zum Einsatz, die finanziellem Erfolg zum Ziel haben. Die Schwingungen des Violett wecken Hingabebereitschaft an Europa, überpersönliche Liebe zu den Griechen und finanziellen Idealismus. Violett ist eine extravagante Farbe, die auch mit Buße und Opferbereitschaft in Verbindung gebracht wird, die uns motiviert, ungewöhnliche Ideen auch einmal in die Tat um zu setzen.

  11. Botschafter sagt:

    Danke Goldman…Ich hab mir schon Sorgen gemacht Guido wär jetzt lesbisch geworden und würd auf Frauen stehen…

  12. goldman sachs sagt:

    @Botschafter, bei Westerwelles „Antrittsbesuch“ in Saudi-Arabien titelte die „Basler Zeitung“: „Scheichs empfangen homosexuellen Westerwelle herzlich“. Denn kurz vorher wurden zwei saudische Männer wegen homosexuellen Geschlechtsverkehrs zu jeweils 7.000 Peitschenhieben verurteilt, vom saudischen ß?Komitee für die Verbreitung von Tugendhaftigkeit und Verhinderung von Lasternß?.

    Die Basler untertitelte die das Foto mit der ortsüblichen Umarmung des Emirs durch Westerwelle: „Verstehen sich blendend: Der deutsche Aussenminister Guido Westerwelle trifft einen Tag nach seinem Besuch in Saudi-Arabien auch den Emir von Qatar, Hamad bin Khalifa al-Thani.“

    Ein Tag wonachß Denn -so die Basler weiter-: „Immer noch müssen Schwule in Saudiarabien mit der Todesstrafe rechnen, auch wenn es deshalb schon seit Jahren keine Hinrichtungen mehr gegeben hat, lediglich jeweils 7.000 Peitschenhiebe.“

  13. Klarseher sagt:

    Was? Nur 7000 Peitschemhiebe für so ne Schwule Sau, die Andermans Darm in der Scheisse rumstochert?
    Viel zuwenig!

  14. Erwin sagt:

    Im Parlament wurde viel gesprochen, langweilig wie immer, verstanden hat man nichts und gemacht/gehandelt wird auch nicht. Man macht weiter wie bisher bis endlich das Kartenhaus zusammenfällt.

    Was für psychische gestörte Volldeppen haben wir in Berlin sitzten. Wir werden „regiert“ von Vollidioten!

  15. Cheffe sagt:

    @ Erwin, ich wünschte ich könnte dir Recht geben. Allerdings wird er perfider Plan durchgezogen und die wissen sehr genau was die da machen.

  16. Botschafter sagt:

    Ich lach mich scheckig…7000 Peitschenhiebe…Das überlebt doch kein Schwein…Der Peiniger selbst bricht ja vor Erschöpfung zusammen…

    Na da hat Guido ja noch mal Glück gehabt das er diplomatische Immunität geniest…

    Kissinger durfte ja auch Europa wieder verlassen. Nach dem Treffen der Trilateralen. Obwohl es hier einen Haftbefehl gegen ihn gibt. Aber der konnte leider nicht vollstreckt werden. Es war Wochenende und die passende Behörde hatte zu…

  17. fürverstand sagt:

    ich frag mich wie es sein kann das eine handvoll leute schuld an dieser misere sind, und hunderte millionen menschen in europa sich das gefallen lassen? das geld der bürger wird einfach verzockt,
    das geld der wirtschaft gerettet, und das gemeine volk wird zum sparen auf gerufen.
    da wo es dringend benötigt wird , wird gekürzt werden.
    langsam glaub ich auch nicht mehr an diese ganzen zufälle, langsam gewinne ich den eindruck das diese
    NWO verschwörungstheorien realität werden.

    ist es möglich das in den nächsten 2 jahren ein paukenschlag droht und die realität uns einnimmt.
    oder ist die lage zur zeit wirklich ernster als sie erscheint.

    wenn ich mit freunden, bekannten über diese themen spreche werd ich nur abgewimmelt. das vertrauen in die politik ist unglaub stark noch.

    *reg dich net auf , uns gehts doch gut, was willst du?* sind die antworten auf viele fragen

  18. goldman sachs sagt:

    @botschafter, der Gouverneur von Riad, Herrscher der ßlquellen, Prinz Salman bin Abdulasis, begann wie wild Peitschenhiebe abzuzählen, als Außenminister Westerwelle ihm drohte: „Ich bin zum Beispiel dagegen, dass Länder Entwicklungshilfe vom deutschen Steuerzahler bekommen, die Schwule nur als Menschen zweiter Klasse behandeln, systematisch misshandeln und hinrichten, nur weil sie homosexuell sind.“ Angeblich soll der Prinz bei Westerwelles Satz bei bzw. auf 75 Peitschenhieben gekommen sein.

  19. goldman sachs sagt:

    @cheffe, der „perfide Plan“ der Elite kann doch garnicht durchgezogen werden. Der Guru der Neoliberalen Friedrich von Hajek, hat glasklar bewiesen, dass eine Zentralverwaltungswirtschaft prinzipiell nicht funktionsfähig sei, weil in einer arbeitsteiligen Gesellschaft auch das Wissen aufgeteilt sei und einzelne Planer das Gesamtsystem nicht bis ins Detail überblicken könnte. Das Problem sei die ß?Nichtzentralisierung allen relevanten Wissensß?

    Mr. Rockefeller mache z.B. nie etwas selbst, das auch ein anderer, z.B. Mr. Ackermann, machen könnte, aber genau das sei das Problem. Hajek sagte in seiner Nobelpreisrede: ß?Ich bin stets davon überzeugt gewesen, dass wir, so wir unsere wirtschaftliche und politische Freiheit behalten wollen, unsere Bemühungen auf die Bekehrung Mr. Rockefellers und Mr. Rothschilds richten müssen.ß?

  20. Tropf sagt:

    Hat sie ab ca. Minute 18:30 gesagt:“ Seit Gründung der FIRMA BRD…“ ß?
    Mit 7 LKWs ist der „Reichstag“ abgeriegelt und mit ein paar Leuten die Fluchttunnel abgesperrt :-)))

  21. KPAX sagt:

    Wirklich : Blaa blaaa blaaaaaa

    Plötzlich soll man es glauben ?
    Alte Trulla einfach mal die Fresse halten…

  22. popel sagt:

    Scheitert der Euro, dann scheitert Europa. Meint damit Merkel das somit die EU und der Vertrag von Lissabon gescheitert ist? Wenn es so wäre kann der Euro ruhig scheitern.

  23. NoNoNo sagt:

    jaja, alle Politmenschen wollen die Welt beherrschen, aber wenn die vonne Wespe in den Arsch gepiekt werden, dann laufen se 100m in 5 Sekunden

  24. schliwutz sagt:

    Westerwelle ist übrigens nicht aus politischen Gründen in eine Partei voller Arschlöcher eingetreten. 😉

  25. Alias sagt:

    Welch ein ekliges, widerwärtiges Schauspiel. Mir ist schlecht!

  26. Muck sagt:

    War Merkel früher nicht Pressesprecherin? Also, ich muss schon sagen, eine miesere Presseschprecherin/-sprecher habe ich bisher nicht gesehen. Durchgefallen, Frau Merkel. Sie müssen wohl bald abtreten.
    Ich bin immer noch überzeugt, dass der EU-Fonds scheitern wird. Wir werden sehen, wie schnell Portugal, Spanien und Italien in die Falle tappen. Dann ist es aus mit dieser Regierung. Dann werden bei uns Wahlen stattfinden.

  27. grimoire sagt:

    @Botschafter & Alle

    Zum Post von NONONO
    Auer Inglisch rantz – samtaims. Luk ät sis! 😀

    http://wunderhaft.blogspot.com/2010/01/ein-zeichen-der-anerkennung-von-den.html

    http://www.youtube.com/watch?v=N4lpODYjliI

  28. Angelos Ferkel sagt:

    „Scheitert der Euro,scheitert Europa“ ß? Und was war vor dem Euro? Ist Europa da auch gescheitert?

  29. Botschafter sagt:

    Danke für den Link zu deinem Blog und den Beitrag 🙂

    Da will ich dann mal fleißig weiter rentnern um ihnen den Spaß zu verderben…

  30. Botschafter sagt:

    Und mich natürlich weiter in blasphemischer Kaufzurückhaltung üben um ihre Wirtschaft zu erniedrigen.

  31. […] [Infokriegernews.de] Merkel Ansprache vor dem Parlament Wie ich es vermisst habe, den Humor unserer Frau Kanzlerin. Sie ist immer so spritzig und frisch und Ihre Sprüche sorgen immer für Freude, nicht nur bei den Abgeordneten. Auch heute hat sie es wieder geschafft eine ernste Debatte wirklich aufzulockern und die Lacher waren Ihr gewiss. Eine Historische Aufgabe, scheitert der Eruo, scheitert Europa. […] […]

  32. hans-im-glueck sagt:

    Freut euch nicht zu früh auf Madame Merkels Abdanken.
    Denn dann kommt Kanzler Roland Koch, und wir haben einen echten Lügner und Diktator ganz oben, mit Richtlinienkompetenz. DAS wird schlimmer!

  33. Botschafter sagt:

    @Hans im Glueck…

    sag doch so was nicht. Regieren dann nicht mehr die Bilderberger?…

    Nein nein nein… das darf nicht wahr sein. Ich hatte grad meine Bewerbungsunterlagen fertig…

  34. Robert sagt:

    Ich bin schuldig, für dieses System gearbeitet zu haben.
    Ich bin schuldig, nichts dagegen unternommen zu haben.
    Ich bin schuldig, dass es so weiter läuft.
    Ich bin schuldig, dass ich alles ohne zu hinterfragen geblaubt habe.

    ICH habe diew rote Pille geschluckt. Ich suche gleichgesinnte, die etwas verändern möchten.

    Aaaaaber ich habe angst, dass es bereits zu spät sein könnte etwas aus eigener kraft zu ändern.

    Bin ich verwirrt oder gibt es andere wo es genauso geht?

    Robert
    -semper fi-

  35. watching sagt:

    @zwischendenzeilen

    Wer mal gut, wenn wir auch mal über bisher falsche Einschätzungen in der Wahrheitsbewegung reden.

    Beispielsweise die Spekulationen um DM II, heiss gemachte Währungsreform letztes WE, Gysis comment zu letztem Freitag usw.

    Wenn wir das hier nicht mal auch in den Fokus rücken – UNSERE FEHLEINSCHßTZUNGEN …. seh ich die ganze Szene abdriften.

    DANN WERDEN WIR WIE DIE PROPAGANDAMEDIEN …..!!!

    Wir fordern immer, dass sie ihre Lügen einsehen. Ich weiss, dass sie uns bewusst anlügen. Aber wenn wir vergangene Fehlinterpretationen nicht zur Diskussion stellen, sind wir in drei Jahren spätestens Teil des Main-Streams.

    Zwar des alternativen Mainstreams – dennoch Mainstream!

    Dumpf, ideologisch, linear, bedeutungslos!

    Finde den Blog hier ganz gut, um das mal aufzurollen. Wenn wir der Wahrheit entgegenstreben, dann bitte mit Stil und der Erkenntnis, dass auch wir Fehler machen bzw. Situationen nicht immer korrekt einschätzen können.

    Wäre froh, wenn sich dem mal einer annimmt. Fehlt irgendwie auf ASR, infokrieg, mmnews, wirtschaftsfacts, infokrieger und all die Blogger, welche dem Gemeinwohl dienen.

    Hoffe das hier nimmt wer auf, sonst bleiben wir unserer Gesinnung nicht treu.

  36. @NoNoNo zu #3:

    Noch eindrucksvoller sind die Strukturen in der folgenden Kampfschrift dargestellt:

    „The Occult Technology of Power

    In this thin volume you will find the transcripts of your initiation into the secrets of my empire Read them again not for the arcane knowledge which is now second nature you, hut in order to re-experience the shock and awe you felt twenty years ago when at age thirty the fabulous scope of my power was revealed to you by my trusted, and now mostly departed advisors.

    Remember the surprise, to the point of disbelief, with which you beheld the invisibly delicate, but invincible chains of deceit, confusion, or coercion with which we finance capitalists enslave this chaotic world.

    Remember the feats of will and strategy that have been required to retain our position. Then, inspect your retinue carefully. Your heir must be equal to and eager for the task much as you were. Choose him carefully. As I lie here waiting for the end I can afford to relish the thought our empire lasting forever as I never dared while in charge. Rational power calculations, so easily disrupted by the thrill of power, are now entirely in your hands.“

    http://www.rexresearch.com/articles/ocultech.htm

    Am Ende der Nahrungskette stehen stets Personen – nicht Institutionen wie Banken oder Staaten.

    Allerdings sind Institutionen und das ßkosystem von KAPOs und Quislingen stets hilfreich, damit sich die Wut der Massen erst einmal an der Peripherie des Machtbereichs austoben kann – und irgendwann erlahmt …

  37. **** Meine URL enthielt leider ein Komma – grrr
    Bitte löschen und hiermit ersetzen ******

    @NoNoNo zu #3:

    Noch eindrucksvoller sind die Strukturen in der folgenden Kampfschrift dargestellt:

    ß?The Occult Technology of Power
    ß?
    In this thin volume you will find the transcripts of your initiation into the secrets of my empire Read them again not for the arcane knowledge which is now second nature you, hut in order to re-experience the shock and awe you felt twenty years ago when at age thirty the fabulous scope of my power was revealed to you by my trusted, and now mostly departed advisors.

    Remember the surprise, to the point of disbelief, with which you beheld the invisibly delicate, but invincible chains of deceit, confusion, or coercion with which we finance capitalists enslave this chaotic world.

    Remember the feats of will and strategy that have been required to retain our position. Then, inspect your retinue carefully. Your heir must be equal to and eager for the task much as you were. Choose him carefully. As I lie here waiting for the end I can afford to relish the thought our empire lasting forever as I never dared while in charge. Rational power calculations, so easily disrupted by the thrill of power, are now entirely in your hands.ß?

    http://www.rexresearch.com/articles/ocultech.htm

    Am Ende der Nahrungskette stehen stets Personen ß? nicht Institutionen wie Banken oder Staaten.

    Allerdings sind Institutionen und das ßkosystem von KAPOs und Quislingen stets hilfreich, damit sich die Wut der Massen erst einmal an der Peripherie des Machtbereichs austoben kann ß? und irgendwann erlahmt ß?

  38. NoNoNo sagt:

    @ starship trooper

    hehe, die wissen, was los ist

    6. PROFESSOR G. ON SOCIAL AND BUSINESSLEGISLATION AND POLICY

    The danger to our system clearly is not that the „people“ will spontaneously rise up and dispossess us. The „people“ never initiate anything. All successful movements are led from the top, usually without the knowledge of the movement, by men like your father with vast resources and brilliant plans. The real danger arises in the upper-middle classes. Occasionally, these people make vast fortunes through some brilliant technological innovation in their business or through the favor of local politicians that escape our influence.
    .
    .
    .
    5. Alliance with the Lower Classes ~ In order to keep our valuable regulatory machinery in place and under our control we must have the mass support of the numerous lower classes against our vigorous, but scarce middle-class rivals.

    usw………

  39. fred feuerstein sagt:

    @watching
    du hast vollkommen recht! die dm2 ankündigung mit leichtem panikanflug muß aufgearbeitet werden!
    welche perle hat das eigentlich in die welt gepostet? ist der mitllerweile enttarnt?
    lg, fred

  40. @NoNoNo #44,

    interessant wäre jetzt noch zu eruieren, aus wessen Feder diese Agitation stammt ;-))

    „Mir nach – ich folge euch!“

    http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/detail.phtml?id=493439

    (Pispers über Merkels Strategie)

    Ich bin erstmals über

    http://en.wikipedia.org/wiki/Cabal

    und die Fußnoten dort, darauf aufmerksam geworden – Madonna (der Sängerin!) sei Dank …

  41. Robert sagt:

    @ George Orwell # 40 und 42…..

    Danke für die Worte.
    Du hast in fast allen Punkten recht.
    Zu deinem Punkt 4: Ja, ich will und werde.
    Zu Punkt 5: Habe ich nicht.
    Zu Punkt 10: Habe ich nicht.
    Ich bin gerüstet, bin bereit meinen „obulus“ zu entrichten…

    ßbrigens das mit dem Lego ist Klasse.

    Robert
    -semper fi-

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM