Podcast NNR : Hardfacts von Gerald Celente und Folker Hellmeyer

Schwarz und weiß haben sich gestern in unserer Sendung getroffen. Folker Hellmeyer ist sehr positiv gestimmt auf die kommenden 2 Jahre, Gerald Celente zeichnet ein Bild der Finsternis. Beide sind weltweit anerkannte Trendforscher und es liegt an Ihnen sich die Quintessenz zu extrahieren. Besonders die Schlussworte von Celente finde ich sehr wichtig, wobei ich gerne glauben möchte, dass Herr Hellmeyer richtig liegt.


Im gestrigen Format von Info-Schall waren wieder echte Größen zugegen. Folker Hellmeyer sieht den Aufschwung erst noch ankommen und hat eine sehr positive Einstellung für Europa und die Weltwirtschaft für die kommenden Jahre. Gerald Celente gibt sehr harte Worte ab, besonders im Bezug der Geldschöpfung, der Internetzensur und die Entwicklung der US-ßkonomie in den folgenden Jahren. Seine Worte machen nicht viel Mut, allerdings bring auch er wie Folker Hellmeyer eine Portion Optimismus mit ins Gespräch. Noch ist die letzte Messe nicht gesungen. Aber hören Sie einfach selbst:

Kompletter Podcast zum anhören:

http://infokriegernews.de/nnradio/nnradio_0x06.mp3

Kompletter Podcast zum Download:

http://infokriegernews.de/nnradio/nnradio_0x06.zip

Hellmeyer Podcast zum anhören :

http://infokriegernews.de/nnradio/nnradio_0x06p1-hellmeyer.mp3

Hellmeyer Podcast zum

http://infokriegernews.de/nnradio/nnradio_0x06p1-hellmeyer.zip

Celente Podcast zum anhören:

http://infokriegernews.de/nnradio/nnradio_0x06p2-celente.mp3

Celente Podcast zum Download:

http://infokriegernews.de/nnradio/nnradio_0x06p2-celente.zip


10 Responses to Podcast NNR : Hardfacts von Gerald Celente und Folker Hellmeyer

  1. JS sagt:

    Tut mir leid ß? so eloquent Hellmeyer auch argumentiert, eher skizziert, er verdrängt wie so viele ßkonomen fundamentales. Es ist ein Tanz um das goldene Wunschkalb. Mehr einfach nicht.

    Zu den Fakten:

    unser Geldsystem bleibt ein Aufschuldungsgeld, von Beginn an. Ohne Schulden läuft eben nichts Herr Hellmeyer! Sie wissen das. Warum wird dies verdrängt. Tante Emma weiß hier, mehr ausgeben als man ß?verdientß? hat, geht auf Dauer nicht. NUR Staaten gelingt diese Verbiegung ß? eine unbestimmbare Zeit. Jedoch, die mathematische Gleichung des Zins und des Zinseszinseffekts bleibt.

    Die Beispiele Schweden ß? heute von FH als Vorzeigewirtschaft skizziert ß? sind doch pure Augenwischerei. Schweden konnte doch nur deshalb wieder ß?erstarkenß? weil die Märkte um sie herum sich weiter mehr und mehr verschuldet haben.

    Die Staatsschulden der Weltländer sind doch nur die eine Seite der Medaille. Hinzu kommen die privaten Schulden ß? DER Gau im System ß? und die unternehmerischen Schulden!

    Die erste ist die Verschuldung der Nichtfinanziellen Unternehmen – in Relation ( % ) zum jeweiligen BIP.
    Die zweite Zahl ist die Verschuldung der jeweiligen Staaten relativ in % zum BIP.
    Die dritte die Verschuldung der privaten Haushalte im Verhältnis zum jeweiligen BIP des Landes in %.
    Die 4. Zahl ist die Gesamtverschuldung in Relation zum BIP in % – also die Summe von 1, 2 und 3 zusammen. Hier die Fakten:

    Zahl 1 Schulden der Unternehmen, im Verhältnis zum BIP
    Zahl 2 Schulden der Staaten
    Zahl 3 Schulden der Privaten
    Zahl 4 GESAMT

    Japan: ( 97, 204, 68 ) 369
    Portugal: ( 143, 72, 99 ) 314
    England: ( 116, 67, 103 ) 286
    USA. ( 77, 76, 96 ) 249
    Spanien: ( 122, 41, 84 ) 247
    Irland ( 88, 66, 83 ) 237
    Griechenland ( 69, 115, 52) 236
    Belgien ( 68, 96, 54 ) 218
    Italien ( 80, 98, 39 ) 217
    Frankreich ( 84, 70, 51 ) 205
    Deutschland ( 66, 75, 63 ) 204

    So, wie soll es enden Herr Hellmeyer ß? hier würde nur EINES helfen, weiteres Wachstum, weiters Wachstum, NOCH weiteres Wachstum. Der Fehler im Geldsystem Geld = Schuld + Zins ß? er bleibt er Hellmeyer. Es ist ein ewiger Kampf des hinter her laufensß? ich empfehle folgenden Grundartikel mal zu eingehend zu studieren Herr Hellmeyer und Co:

    http://wirtschaftquerschuss.blogspot.com/2009/02/der-gosse-selbstbetrug.html

    vielleicht wird es dann ein wenig klarer.

    Herr Hellmeyer zieht wie alle ßkonomen auf der falschen Spur, nur Einzelbeispiele heran ß? siehe Schweden etc. die dann vermeintlich NOCH eine Zeit besser da stehen. Das ist der große blinde Fleck! Die Geschichte hat bewiesen Herr Hellmeyer, dass Krisen ein Normalzustand von zinsunterlegten Papiergeldsystemen sind. Den Terminus ß?Reformenß? verus ß?erfolgreichß? kann man getrost ins Reich der Wunschillusionen abgeben. Es ist eine reine Farce.

    In einem gebe ich Herr Hellmeyer recht ß? sie (die Politik und Wirtschaft) wird den Deckel
    noch eine Zeit lang auf dem brodelnden Kessel halten können. Die ßsterreicher sprechen nicht umsonst von einem Crack Up. Vielleicht 1 Jahr, vielleicht 2 Jahreß? aber keine 10 Jahre. DANN, kommt es wohl eher zu den gröbsten Verwerfungen, die keiner mehr Abschätzen kann. Bis zu Celente ist alles möglich. Muss nicht- kann aber sehr wohl. Dies vor allem wenn man den Bürgern hier im Land ß?IHRß? Geld, IHRE Sparvermögen, weiter als Bürgschaft in die Südländer vergibt. Wehe wenn sie gezogen werden Herr Hellmeyer, dann schaun mer mal wie die Menschen hier a-gieren.

    So Herr Hellmeyer, warum denn nur wird JPM von Regulierungen entbunden? Vorsicht Fangfrage ß? es ist eben von diversen HERRschaften gewünscht;-). Das sind die Fakten.

    JEGLICHE Regelung, Absprachen, Verträge, Bilanzierungsregeln europäisch UND international sind gebrochen worden! Noch Fragen Kinzle!? So, was sollte denn hier noch reformiert werden. Das ist doch pures Wunschdenken. Man kann kein Feuer = Schuld mit noch mehr Benzin = noch mehr Schuld, löschen.

    Herr Hellmeyer, Sie sind ein Guter, keine Frage, aber zuviel noch verhaftet im Bankendenken.

    Die Bereiche Energie, PEAK OIL, PEAK KOHLE, PEAK GAS, PEAK URAN ß? EROEI von diesen Energieträgern versus Wind, Sonne Bio etc. was in jeglicher VWL und BWL Rechung außen vor gelassen wird etc. habe ich bei dieser Betrachtung NOCH vollkommen ausgeklammert ß? aber nochmals ß? siehe den Link oben. Lesen. Unbedingt. Wahre Worte.

    Es bleibt die Erkenntnis:
    „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

    Fragen Sie sich doch mal WARUM das deutsche Gold eben NICHT zurückgeführt wird. Die Verantwortlichen hier darum herum kurven wie der Teufel um das Weihwasser. Fragen Sie sich doch mal warum Politik eben trotz der vielen guten Vorschläge der letzten Jahre eben NICHT agiert und nur eine Richtung geht ß? gegen die Schuldwand!

    Was hier die nächsten 12-24 Monate passiert Herr Hellmeyer, ist nichts anderes als die Fallhöhen weiter zu erhöhen.

    Ich könnte noch weiter schreiben mit vielen Argumenten, aber Sie sehen leider nicht das große Bild. Ich bin gespannt auf das nächste Interview in 1,2 Jahren.

    Beste Grüße JS

  2. XxMoOlTiPasSxX sagt:

    Toller Kommentar JS!

  3. Ironman sagt:

    Hellmayer halte ich persöhnlich für gefährlich. Er könnte der Propagandaminister der Bundesregierung sein Oder ein Sprachrohr der Börsenspekulanten. Alles ist gut, der Aufschwung kommt, Weniger Arbeitslose.Euer Erspartes ist sicher.Er wiegt mit seinen Aussagen die Menschen in falsche Sicherheit. Leute die ihm glauben sorgen nicht für die Krise vor. Meinen alles ist Friede, Freude, Eierkuchen. Und wenns dann knallt sind diese Leute die Leuten wie Merkel, Brüderle oder Hellmayer geglaubt haben jene die am lautesten wieder Heil Hitler schreien.Ich behaupte zu 90% was Hellmayer gesagt hat, genau das Gegenteil. Die Schuldenberge die global die Staaten vor sich her tragen sind nicht mehr zu bezahlen und Deutschland steht kurz davor das AAA+ Rating zu verlieren. Was das bedeutet kann sich jeder selbst ausmalen.Eine Währungsreform wird kommen und die meisten werden alles verlieren. Wofür sie ein Leben lang geschuftet haben. Und dann wird sich der eine oder andere auch an Hellmayers und Konsorten erinnern.
    Hellmayer ignoriert einfach die Fakten und tut so als wenn nix ist und nix wär. Solche Ignoranten sind unser Untergang. Gerald Celente lag da mehr auf der richtigen Linie, dem meisten was er sagte kann ich zustimmen ­čÖé

    http://www.metalrockradio.homepage.t-online.de/wunder.html

  4. JS sagt:

    Speziell für Herr Hellmeyer (interessanter Name)

    ==> einer der ersten ßkonomen der zu begreifen beginnt:

    http://www.format.at/articles/1103/525/286612/us-oekonom-jeremy-rifkin-eu-revolution

    die besagte Elite tut dies schon lange, eben darum geschehen Dinge so wie es zur Zeit der Fall ist. Man sollte das große Bild sehen – wollen – man sollte die richtigen Fragen stellen.

    Peak Oil wird die Welt verändern – brutal. Sollte nicht ein „Tesla bzw. Schneller Brüter Wunder“ geschehen.

    Peak Oil wird die Anspruchsdenken mit großer Wahrscheinlichkeit schlicht aus den Angeln heben. Der Hirsch Report 2005 spricht eine eindeutige Sprache. Man muß ihn nur lesen wollen. Der Point of no return ist längst gedrückt. Abiotisch hin oder her. 85 Millionen Fass Rohöl, jeden Tag verschlingt unser „Anspruchs-Aufschuldungs- system“

    Lehman wurde gezündet um die Hegemonilamacht der USA so lange irgend möglich zu bewahren. Um PO erstmal unter der Decke zu halten…

  5. Habnix sagt:

    Ja richtig,wehe wenn der ßl Preis bei 1,80ß? ist.

    2008 war ich als Leiharbeiter beschäftigt hab mir in dem Jahr ausgerechnet ab welcher höhe schluss für mich ist und hab alle Kolegen darauf hin gewiesen,hab denen gesagt sie sollten sich Gold und Silbermünzen kaufen,eine Kolegin hatte es schon ob sie alle das gemacht haben weiss ich nicht,bin nicht mehr da beschäftigt.

  6. Andi sagt:

    Ja echt tolle Kommentare JS,

    Ich sehe das auch so ähnlich wie du. Ich denke auch, dass in den Jahren 2011 und 2012 nichts gröberres passieren wird, sondern alles mit allen Mitteln zusammengehalten wird – bis es eben aufgrund der exponentiell wachsenen Verrschuldung nicht mehr geht – etwa im jahr 2013 -Hellmayer hat das Jahr 2013 bewusst ausgelassen – vieleicht ist er ja gar ein Insider und weiß, dass es 2013 krachen wird.

    Ab der Seite 43 sind hier mehrere Gründe zu lesen, warum es gerade im Jahr 2013 extrem krachen wird – im JAHR 2014 wird es natürlich wohl noch schrecklicher sein:

    http://der-weg.org/fileadmin/Info-zur-gegenwaertigen-Systemkrise.pdf

    Je länger der Geldcrash hinausgezögert wird, desto schlimmer wird er werden….

  7. klaus-fidibus sagt:

    @ JS – 1
    Dein Kommentar geht runter wie Butter. TOP !

    „…vor allem wenn man den Bürgern hier im Land ß?IHRß? Geld, IHRE Sparvermögen, weiter als Bürgschaft in die Südländer vergibt. Wehe wenn sie gezogen werden Herr Hellmeyer, dann schaun mer mal wie die Menschen hier a-gieren. “

    Ja, das kann ich dir sagen. Erfahrungswerte.
    PANIK PUR ! würde das.
    Und danach kannst du erleben wie aus DICKEN Freundschaften erbärmliche Feindschaft erwächst.

    Wenn ich da nur zurückdenke an die Währungsreform ┬┤90.
    4000,– DM wurden 1:1 getauscht, der Rest 1:2.
    Arme Leute die ihr Konto nur der Giralbewegungen wegen besaßen, waren plötzlich „reiche“ Leute, bis eine Woche danch. Dann war wieder Ebbe.
    Wer schlau war, hat sich von den Panikhaien noch ein paar ordentliche Prozente in DM reserviert.
    In kleinen Ortschaften, wo man sich kennt, war der nächste in der Umtauschreihe am Banktresen schon erstaunt, wo mancher „Arme“ plötzlich gebündelte Geldscheine herbrachte. Da war nix mit Anoymität.
    Entweder Umtausch am Schalter oder Geldverfall.
    Da stimme ich einer ehem. Schreiberin hier voll zu – Das gibt Mord und Totschlag.

  8. Ironman sagt:

    Hier mal ein prima Artikel der zeigt wo ß┬╝berall die Lunte brennt. Der groß?e Knaller kommt. Da hilft alles gesund beten nichts.

    http://www.propagandafront.de/160200/kommt-der-wirtschaftszusammenbruch-in-2011-krisenherde-gibt-es-jedenfalls-in-hulle-und-fulle.html

    Herr Hellmayer erinnert mich an ein Gedicht von Heinz Erhardt

    Jeder Sorge Freund vermeide
    jedes weh sollst Du verachten.
    Sieh die Lß┬Ąmmer auf der Weide
    sie sind frß┬Âhlich vor dem Schlachten.
    Ahnst Du nicht wie dumm es wß┬Ąr
    wß┬Ąren sies erst hinterher?

  9. aurelio sagt:

    die grosse geldentwertung ist nur schlimm wenn man welches hat oder tatsaechlich glaubt das farbig bedrucktes papier einen wert hat.der wert des geldes ist ja nur der dass man glaubt auch morgen noch einen dummen zu finden der papier gegen kartoffeln tauscht.ich denke eine alternative ist in wissen,freundschaften und seinen koerper zu investieren.als geldersatz habe ich kurzerhand mein eigenes gedruckt welches statt auf schuld auf geschenk aufgebaut ist. mein geld hat 2 seiten eine seite ist das GERNE GESCHEHEN die andere die BITTE seite. wenn ich aepfel hab dann verschenk ich die mit dem hinweis das du mir nichts schuldest und nem schein mit der GERN GESCHEHEN seite. wenn ich nen apfel brauch dann frag ich ob man mir den schenkt und helf mit der BITTE seite meines geldscheins nach.Funktioniert wie geld laesst waren und dienstleistungen zirkulieren nur nicht auf schulden basis.so versuch ich nun immer einen groesseren teil meines lebens zu bestreiten.
    sozusagen als investition fuer die zeit nach der grossen kapitalismus sinnkrise.
    wer lacht solls erst ausprobieren.hab gratisflohmarkt gemacht,tee und suppe und aepfel verschenkt,cd-s mit meiner musik.
    hab gratis gegessen in kneipen, eis gelutscht,ne neue werkzeugkiste fuer meinen lastwagen gekriegt und meine zaehne geflickt…
    kurz es funktioniert eben doch…
    um sich die zukunft vorzustellen braucht man sich nur vorstellen wies ist wenn der gemuesehaendler kein geld mehr akzeptiert weil es keinen wert mehr darstellt. freunde bleiben freunde, hunger bleibt hunger und der apfelbaum verschenkt weiter aepfel,die eigene arbeitskraft bleibt gratis.
    druckt einfach das eigene WELTGELD (so nenn ich das) und helft mit der ursache aller probleme (das schuld geld) den boden zu entziehen.das kann an einem tag des monats an einer stunde des tags oder wie und wann auch immer sein.
    P.S. eure mutti hat ja auch nix fuer die muttermilch verlangt

    und die welt geht nicht unter weil ich ne tochter hab…

  10. ginsterburg sagt:

    @ aurelio

    richtig – so funktioniert das ­čśë

    danke für deinen kommentar!!!

    gruß stefan

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM