Kalte Fusion : NASA bestätigt Basis-Innovation

nasa

Das folgende Video bestätigt, was viele schon ahnen. Die Kalte Fusion funktioniert. Eine Basis-Innovation zum jetzigen Zeitpunkt, hätte durchaus das Potential den Crash um eine oder mehrere Dekaden zu verschieben. Viele Medien hatten Andrea Rossi vor kurzem noch belächelt, als dieser seinen Reaktor vorstellte, nun da die NASA sich öffentlich dazu äußert, sollte die Sachlage anders aussehen.


Zuerst möchte ich Emily danken, welche mir den Link zukommen ließ.

In diesem Video wird bestätigt, dass die kalte Fusion funktioniert und besonders im privaten Bereich nutzbar wäre. Einleitung und Leadout habe ich nicht übersetzt, da es zwar für mich verständlich scheint, aber es trotz allem akkurat übersetzt werden muss.

Eine solche Innovation könnte einen irrsinnigen Bedarf bedienen und die Energieprobleme auf lange Zeit lösen. Regierungen und ßlkonzernen jedoch würde das komplett in die Queere kommen und so bleibt abzuwarten, wie es mit der Geschichte weitergeht. Sollte es dem Massenmarkt zugänglich gemacht werden, würde sich sehr viel auf dem Planeten verändern.

Hier Links zu den Erklärungen auch zur kalten Fusion und zur NASA:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kalte_Fusion#Nickel-Wasserstoff-Reaktion.3F

http://de.wikipedia.org/wiki/Plasmon_%28Physik%29

http://de.wikipedia.org/wiki/Polariton

http://technologygateway.nasa.gov/media/CC/lenr/lenr.html

Carpe diem


83 Responses to Kalte Fusion : NASA bestätigt Basis-Innovation

  1. TheFreeInformation sagt:

    Grandios!!!

    Man kann dieses Video gar nicht oft genug verteilen und verlinken. Nun werden wohl auch die letzten Zweifler anerkennen müssen das neue Technologien lange unterdrückt werden (bzgl. Rossi). Das versüßt mir nun echt den Abend!

  2. Habnix sagt:

    Allerdings wird es teuer für die Haushalte kommen,denn so einfach gibt die Elite nicht auf.Wenn diese Technologie durch kommt,müsste sich alles auflösen zu einer Ganz anderen Welt.In einer Welt wo es keinen Staat und so mit keine Regierung und Konzerne mehr gibt.

    Sie werden fluchen und sich mit allem wehren,die Elite.Angst werden sie haben aber sie brauchen keine Angst haben.Sie werden Angst haben nur Neutral zu sein. Na und.Was solls,ist doch nicht schlimm,besser Neutral als das Negativ zu sein.

  3. TheFreeInformation sagt:

    Ach ich geh dann mal in den Keller und starte den ersten Reaktortest ;)

    Mich freut es auch deshalb so tierisch, da ich viele kenne die auch das wieder in die Verschwörer Ecke geschoben haben. Es offenbart sich nunmal immer mehr das wir keine Verschwörer und Spinner sind sondern einfach nur Menschen die sich ungefiltert informieren.Angefangen hat es bei der Finanzmarktpolitik bis hin zu neuen Technologien wie zb. der kalten Fusion. Wenn jetzt die Tage die Iraner mit nem Ufo rumfliegen bin ich allerdings ein wenig
    mit durch und brauche Urlaub.

  4. tugrisu sagt:

    Hat jemand ein Datum, wann das veröffentlicht wurde?

  5. Irmonen sagt:

    das Leben ist hochlomplex und die Motive und Bestrebungen der Menschen auch.

    WEnn die Kontrollfreaks und NWO Fanatiker neue Technologien, auch die kalte Fusion verhinern wollen, dann geht das wahrscheinlich nur noch über Kriege und Konflikte. Das heißt sie müsten große teile der Menscheit um Jahrzehnte, Jahrhunderte zurückwerfen mittels großflächiger Zerstörung.

    Hoffen wir dass die Kräfte der Vernunft und die Menschlichkeit stärker sind als die Destruktivität und sich durchsetzt und den Sieg davonträgt.

  6. lyanne sagt:

    @ tugrisu
    Das genaue Datum gibt die Nasa nicht an, der Beitrag ist aber die aktuelle Feature Story auf der Nasa Site. Siehe http://technologygateway.nasa.gov/
    (rechte Spalte in der Mitte)
    Die ersten Reaktionen kamen am 12.1., somit vermute ich dass dies auch das Datum der Veröffentlichung war.

  7. anarruko sagt:

    mit der strahlung wäre ich trotzdem vorsichtig.
    es kann auch schädliche strahlung entstehen, die wir noch nicht kennen und nicht messen, wahrnehmen können.

  8. Frank H. sagt:

    Tja, damit können die ßlbarone einpacken. Und den Irankrieg abblasen.

  9. Frank H. sagt:

    Ironman, Du sitzt gerade in der ersten Reihe in der weltgrößten Theateraufführung Gottes.

  10. Frank H. sagt:

    Ich möchte hier ganz gezielt dieses Video einstellen. Da hier schon gemunkelt wird, das die Neue Zeit nur noch ein Desaster verhindern könnte.
    Wir sind im Finale. Es ist 12 Uhr! Schon bemerkt?
    http://www.youtube.com/watch?v=Q5YzHKbBKB4

  11. TheFreeInformation sagt:

    Hab es nicht mehr ganz im Hinterkopf, aber ich meine das die Strahlung nach 10 Jahren verloschen ist… oder ?

  12. rumblepad sagt:

    Kernspaltung funktioniert auch, trotzdem gibts den reaktor für den hausgebrauch nicht. Zu gefährlich und zu kompliziert . Die kalte fusion ist aber recht einfach. Wenn das funktioniert sind die energieprobleme gelöst und wenn es auch noch ungefährlich ist kannst damit sogar autofahren.Möglicherweise der beginn eines neuen zeitalters. Nur das alte macht mir noch sorgen.

  13. TheFreeInformation sagt:

    Zu gefährlich ?
    Ist es nicht so das dieser Reaktor nur unter perfekten Bedingungen funktioniert und ansonsten sofort zusammenbricht ?

  14. Notgroschen sagt:

    Absolut der Hammer!
    Das ist erst der Anfang, denn es gibt noch mehr, aber das kommt auch noch.
    Die einzige Frage die sich mir momentan bei aller Euphorie stellt ist – wer hat es genehmigt zur Veröffentlichung? – denn gerade die NASA ist ja nun nicht irgendeine Behörde.

  15. AE-35 sagt:

    Leider weiß ich nur zu gut, worauf Du hinaus “willst”!

    “Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort;
    Mich bangt auch ihr Sinn, ihr Spiel mit dem Spott,
    sie wissen alles, was wird und war;
    Kein Berg ist ihnen mehr wunderbar;
    Ihr Garten und Gut grenzt grade an Gott.

    Ich will immer warnen und wehren: Bleibt fern;
    Die Dinge singen hör ich so gern;
    Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm;
    Ihr bringt mir alle die Dinge um.”

    Rainer Maria Rilke

    Das Schicksal der Welt steht auf des Messers Schneide. Und wenn sich alle Weissagungen erfüllen, dann ist der finale Endkampf nicht mehr aufzuhalten.

    Danach wird die Welt nicht mehr dieselbe sein.

    Den wenigen ßberlebenden dieses Infernos wird die neue Welt gehören, aber es werden nicht die sein, die es zu sein glauben…

    AE-35

    “Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaften macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.”
    Werner Heisenberg, deutscher Atomphysiker

  16. AE-35 sagt:

    Hier einige weitere Informationen zum Thema “Kalte Fusion” oder “LENR” (low-energy nuclear reactions), wie es die NASA lieber bezeichnet.

    “What about Cold Fusion?

    First, this effect should NEVER have been dubbed “cold fusion.” It should have been called an “anomalous heat effect.” That means you don’t know what’s going on, but it involves heat. The part about “we don’t know what’s going on” is still very true.

    Most evidence points to this being a dead end, but not all the evidence. If I recall correctly, about 30% or the replications for producing heat work, and 70% do not. The evidence also does not indicate that a normal nuclear reaction is occurring. Heat?- maybe, sometimes. Nuclear fusion as we know it?- no.

    It is not being studied very seriously in the US, in fact it is generally frowned upon, but some countries like France and Japan are still looking into it.

    If it is real and if it is useful, then someday, someone will make a practical and unambiguous device out of it. If it is not real, you’re still probably going to be hearing lots of stories about it for years to come — an “Elvis sighting” phenomena.”

    ßbersetzung:

    ßber die “Kalte Fusion”

    Der Effekt sollte nicht “Kalte Fusion” genannt werden, sondern man sollte es besser “Abnormalen Erhitzungs-Effekt” nennen. Dies beschreibt die Situation besser, da niemand weiß, was wirklich innerhalb des Prozesses abläuft, auch wenn eine Erwärmung erzielt wird. Das was wir bislang noch nicht verstehen, ist tatsächlich noch ein sehr zentraler Punkt.

    Bei der Suche nach Erklärungen der wichtigsten Vorgänge, geraten wir sehr schnell an einen toten Punkt. Soweit ich mich erinnere, wird bei ca. 30% aller Versuche zwar Hitze erzeugt, aber bei 70% eben auch keine. Es liegt allerdings auch kein Hinweis dafür vor, dass dies durch eine normale nukleare Reaktion geschieht. Hitze? — kommt vor, aber nur manchmal. Eine nukleare Fusion wie wir sie kennen, ist es jedenfalls nicht.

    Das Phenomen ist in den USA noch nicht ausreichend und ernsthaft genug studiert worden und tatsächlich wird dieses hier generell missbilligt. Aber in anderen Ländern, wie in Frankreich und Japan, arbeitet man ernsthaft daran.

    Wenn es klappen sollte, könnte es ein segensreiches Werkzeug werden. Und eines Tages wird jemand eine praktikable und unanzweifelbare Lösung finden. Wenn nicht, dann habt ihr über die Jahre einfach nur eine Menge Geschichten gehört. ßhnlich den “Elvis lebt”-Geschichten.

    Quelle: http://www.nasa.gov/centers/glenn/technology/warp/warpfaq.html#cf

    Was sagt die Wikipedia dazu?:

    “…Versuche zur kalten Fusion werden heute häufig auch als Niedrigenergie-Kernreaktionen (engl. low energy nuclear reactions, LENR) oder als chemisch unterstützte Kernreaktionen (engl. chemically assisted nuclear reactions, CANR) bezeichnet. Für keinen der Versuche liegt bislang ein wissenschaftlich akzeptierter Nachweis dafür vor, dass die kalte Fusion als Energiequelle nutzbar sein könnte…

    …Laufende wissenschaftliche Arbeit

    Nur wenige Forschergruppen weltweit führen bis heute wissenschaftliche Untersuchen in den Themenbereich durch. So äussert zum Beispiel die Italienische nationale Forschungsagentur ENEA in ihr Buch “COLD FUSION – The history of research in Italy (2009)” die ßberzeugung, dass das Phänomen erwiesen sei.

    Der amerikanische Physiker Robert Duncan von der Universität von Missouri wurde von CBS News Sixty Minutes gebeten, Kalte Fusion in ihrem Namen zu untersuchen und seine Ergebnisse wurden in dem Programm im April 2009 präsentiert. In einem Bericht für die Columbia Tribune in Dezember 2011, gab Duncan an, er versuche ein nationales Forschungsprogramm zum “Tabletop-Energie”-Studie zu etablieren.

    Wissenschaftsjournalisten bereiten das Thema gelegentlich auf. In der Fachwelt der Kernchemie wird jedoch die Energiegewinnung durch kalte Fusion als nicht erfolgversprechend angesehen.

    Die US-Raumfahrtbehörde NASA sieht dies aber mittlerweile anders: Die LENR werden vom Chefwissenschaftler des NASA Langley Research Centers, Dennis Bushnell, in einem Radiointerview im Juli 2011 als “höchst erfolgversprechend” angesehen. Er stellte auch klar, dass es sich wohl nicht um “Kalte Fusion” im ursprünglichen Sinne handelt, sondern um LENRs nach der Widom-Larson-Theory von 2007. Des Weiteren wurden Anfang Dezember 2011 über den Freedom of Information Act Unterlagen des NASA LENR Innovation Forum im September 2011 in Cleveland veröffentlicht, in denen in drei umfassenden Vorträgen zu den experimentellen Nachweisen der LENRs Stellung bezogen wird. Die Wissenschaftler der NASA halten die LENRs für die zukunftweisende Technologie zur Energiegewinnung. Weitere experimentelle Nachweise und Energieerzeugungs-Prototypen sollen 2012 folgen. Mittlerweile wurde auf dem Nasa Technology-Gateway das erste offizielle Video zum Thema LENR veröffentlicht, wobei der Begriff “Kalte Fusion” vermieden wurde.

    Die US-Militärbehörde SPAWAR (Space and Naval Warfare Systems Command) führt bereits seit den Anfänge in 1989 Experimente durch und hat über ihre Erfolge in mehrere Berichte in peer-reviewed Journals veröffentlicht…”

    Quelle: https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/LENR

    Hier das Originalvideo der NASA:
    http://technologygateway.nasa.gov/media/CC/lenr/lenr.html

    Ein Info-PDF der NASA zum Thema “LENR”:
    https://www.grc.nasa.gov/WWW/sensors/PhySen/docs/LENR_at_GRC_2011.pdf

    Nach alldem wird klar, es besteht lediglich die Aussicht darauf, dass es eines Tages alltagstaugliche “Reaktoren” geben könnte.

    Aber immerhin!

    Dennoch bleiben Zweifel angebracht, denn einerseits kritisieren wir häufig genug Institutionen wie die NASA, weil sie zum Beispiel die CO2-These stützt. Andererseits greifen wir nur allzu gerne nach einem uns genehmen Strohhalm — hier in Form der “LENR”-Technologie — selbst dann, wenn ihn uns genau jene hinhalten, die wir zuvor aufs Schärfste kritisiert haben.

    Es gibt genügend Beispiele dafür wozu Wissenschaftler fähig sind, wenn es um Forschungsgelder, Ruhm und Ehre oder einfach nur um den eigenen Arbeitsplatz geht.

    Wie auch immer, wir sollten diese hoffnungsstiftende Entwicklung kritisch begleiten.

    AE-35

  17. edmundusrex sagt:

    Und wieder mal hat Celente mit seinen Vorhersagen den Punkt getroffen, beunruhigend ist nur, daß er mit einigen anderen Ankündigungen vermutlich genau so recht haben wird.

  18. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Und Sie dreht sich doch.

    Nun sehe ich denn Irankonflikt noch Kritischer, das wird nur Ablenkung.
    Nach Aussagen von Celente 2012 Alternative Energien,und diesem Video von der Nasa, und meiner Annahme der $ muss denn ß? 4Wochen ßberleben.
    Die wollen denn Crahs gezielt dazu benutzen :

    1. Geld machen
    2. Alle Patente einsacken
    3. mit neuen Energien dann noch mehr Geld machen

    Das wird Operation Paperclip 2.0

  19. Shisaku_Suru sagt:

    Zu diesem Thema kann ich das Buch “Limit” von Frank Schätzing empfehlen. Darin geht es auch um die kalte Fusion und den Abbau von Helium 3. Alles natürlich total privatisiert. Er hat es ganz gut getroffen. Aber Achtung das ist ein 1200 Seiten Buch. ^^

  20. Jens Blecker sagt:

    AE-35

    Es geht hier nicht darum die NASA zu hoffieren, sondern darum, dass man nun zeigen kann, dass der Rossi eben doch kein Spinner ist.

  21. Frank H. sagt:

    Das es immer wieder neue Technologien geben wird ist Teil unseres biologischen Prozesses namens ßberleben im Mangel.
    Und wenn der Mangel auch noch künstlich gesteigert werden kann, dann strengen sich die Menschen noch mehr an.
    Wichtig ist, WER bezahlt das und WER verkauft die Sache an Wen.
    Die führenden Köpfe scheinen in Rossis Team zu sein. Bisher haben uns aber alle Erfindungen die nicht 1:1 aus der NAtur sind nur noch mehr Probleme bereitet, da man NIE die Nebenwirkungen beachtet.
    Daher sind folgende Aspekte wichtig:
    Die nötigen Metallsalze müssen später bergmännisch abgebaut werden, müssen chemisch aufgearbeitet werden. Nur Wasser wäre natürlich ein besserer Energieträger als die Erdölchemie bzw. die daraus entstandene Kohlenstoffmafia es kann. Ich sage nicht das es keine echte Idee wäre, aber bedenkt das Ganze mit.
    G. Celente: Nur jammern hilft auch nicht!

  22. Lilly sagt:

    Frank gestern 23:31

    Da hab ich auch “Cold Fusion” entdeckt mit den Worten:

    “If used with an action, it must be played, when that action ist first declared, and counts only for that action. If used for defense. The bonus lasts until the end of the current turn and does not count toward Goals.”

    Vielleich kanns jemand übersetzen.

  23. Weissnicht sagt:

    und auch hier möchte ich wieder anmerken das das was wir vorgesetzt bekommen ist längst technisch veraltet und da kommt wieder herrn Tesla ins spiel ich sage nur 1912 war das schon ein alter hut für den mann und hierzu mal ein kleiner wiki auszug zu seinem tot bzw was mit seiner forschung passierte

    Tesla wurde am Morgen des 8. Januar 1943 im Alter von 86 Jahren im Hotel New Yorker vom Personal tot aufgefunden; der Arzt trug als Todeszeitpunkt den 7. Januar 1943 im Totenschein ein.[10] Seine Unterlagen und Eigentum im Hotelzimmer wurden von US-Beamten des Alien Property Custodian beschlagnahmt, obwohl Tesla amerikanischer Staatsbürger war ß? man fürchtete, dass seine Unterlagen ins Ausland verbracht werden könnten. Die Urne mit seiner Asche befindet sich heute im Nikola-Tesla-Museum in Belgrad.

    hm und da hab ich doch grade in einem kom gelesen kalte fusion sein in den usa nicht “beachtet” worden sicher brauchen sie auch nicht hat der nette nikola schon für sie gemacht und noch mehr das ist kinderspielzeug weil es \\ ! // Begrenzt \\ ! // leistungsfähig ist und tesla selbst sprach von unbegrenzter frei für jeden zugänglicher energie.

  24. Lilly sagt:

    Frank
    Es fehlt noch der erste Text(block):

    Play this card and any time give + 10 power or Resistance (your choice) to any Science group you control

    LG Lilly

  25. Atti sagt:

    Von der ganzen NWO Geschichte weiss ich erst seit August 2011; darum haben sich noch folgende Fragen aufgetan ?
    Die NASA ist doch auch ein NWO-Arm !?
    Warum hat Rossi, der doch sicherlich über die Unterdrückung alternativer Energien Bescheid weiss,(und somit auch die NWO Agenda kennt) gerade die NASA involviert ? Habe noch vor 2 od. 3 Monaten gelesen, dass Rossi seinen Apparat einer Delegation der NASA seinerzeit in Italien vorgeführt hätte und da hätte die Maschine “versagt”. Da ist definitiv was faul im Busch oder sehe ich das falsch ? Es wäre einfach zu schön, wenn einmal nicht die “Dunkelmächte” zum Zuge kämen….. Bitte klärt mich doch auf – besten Dank !!

  26. […] Quelle: ik news Share this:TeilenTwitterFacebookGefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. Kommentare RSS Feed […]

  27. […] Quelle: ik news Share this:ShareFacebook […]

  28. ichse-michse sagt:

    Rossi soll in naher Zukunft mit der Serienproduktion seiner “kleinen” Generatoren beginnen:

    http://pesn.com/2012/01/12/9602003_E-Cat_Weekly_January_12/

    Ich wünsche mir, dass funzt.

  29. Nullrunde sagt:

    Die großen Energiekonzerne werden niemals zulassen das
    diese Technik sich durchsetzt. Dadurch würde ihnen die Existenzgrundlage entzogen. Denn es könnte sich jeder
    sehr günstig selbst mit Energie versorgen.
    Dies ist natürlich schade für die Welt als Ganzes, aber mit den großen Konzernen wird es niemals echten Fortschritt geben.

  30. Kama sagt:

    @Lilly
    Klingt wie aus irgendeinem Spiel:
    “Wenn [es] zusammen mit einer Aktion genutzt wird, dann muss es bei der ersten Deklaration dieser Aktion gespielt werden und zaehlt nur fuer diese Aktion.
    Der Bonus haelt bis zum Ende der jetztigen Runde und zaehlt nicht zu den Zielen.”

    Grob uebersetzt natuerlich. :)

  31. Kama sagt:

    @Lilly
    Auch grob uebersetzt:
    “Spiele diese Karte zu jeder beliebigen Zeit und gib +10 Macht oder Widerstand zu irgendeiner Wissenschaftsgruppe die du kontrollierst.”

  32. Kama sagt:

    Ausser sie tuns selber vertreiben und darauf wirds wohl hinauslaufen.

    Natuerlich musst du ja nicht nur den Reaktor kaufen (wahrscheinlich eh nur auf eine horrende Miete), sondern auch noch das Material, was natuerlich extra spezial hergestellt werden muss und auch den extra geheimen Katalysator der wie sie dann sagen werden ach so selten ist.

    Wahrscheinlich hat der Reaktor dann sogar noch ne Sollbruchstelle, man kanns ja nicht haben das der vielleicht zehn Jahre oder mehr haelt hm?

    Das man am Ende wahrscheinlich das alles auch selber bauen und herstellen kann wird dir natuerlich keiner erzaehlen. Es wird dann wohl sogar verboten werden das ueberhaut zu probieren und auch auf haerteste bestraft wenn man versucht einen der legalen Reaktoren auseinander zu bauen um das alles herauszufinden.

    :/

  33. Schwarzblut sagt:

    Scheiß auf kalte Fusion…auch wieder nur ein Taschenspielertrick wo am Ende nur wenige nen dicken Batzen Geld mit machen und der normale Bürger wieder der Zahlemann ist weil man ihm wieder Märchen von dringend benötigten Stromnetzen usw erzählt…

    Wir brauchen die Nullpunktenergie, alles andere ist überflüssig! KEINE Stromnetze, KEINE sonstige benötigte Infrastruktor, KEINE Steckdosen usw…diese Technologie ist real, sie ist da, wird verheimlicht, stattdessen kommt man hier mit de rultimativen pseudolösung kalte Fusion…und die Masse springt voll drauf an…ich glaubs einfach nicht.

  34. EuroTanic sagt:

    In der jetzigen politischen Situation und der momentanen mentalen Befindlichkeit der Menschheit steht zu befürchten, dass eine unendliche und günstige Energiequelle dazu führen würde, dass die Menschen diese für unendlich effektive Energiewaffen nutzen würde um sich gegenseitig zu vernichten. Traurig aber wahr. Ich habe in der Welt gelernt, dass der Mensch bisher alle Ressourcen bis zum letzten ausgeschöpft hat, ohne Rücksicht auf Verluste. Die Wissenschaft war immer die Hure der Profitgeier. Es hat sich nie durchgesetzt was für die Menschheit gut war, sondern immer das, was den meisten Menschen am meisten schadet. Bevor sich nicht das Bewusstsein der Menschheit ändert gibt es kein Entkommen aus der Akopalypse. Träumt mal schön weiter.

  35. […] Kalte Fusion: NASA bestätigt Basis-Innovation Die Kalte Fusion funktioniert. Eine Basis-Innovation zum jetzigen Zeitpunkt, hätte durchaus das Potential den Crash um eine oder mehrere Dekaden zu verschieben. Viele Medien hatten Andrea Rossi vor kurzem noch belächelt, als dieser seinen Reaktor vorstellte, nun da die NASA sich öffentlich dazu äußert, sollte die Sachlage anders aussehen. Lesen auf IKNews.de […]

  36. Lilly sagt:

    Kama
    Danke!!
    Das ist die Karte zur Falten Fusion aus dem Illuminati Kartendeck von Steve Jackson.
    “…Macht oder Widerstand zu irgendeiner Wissenschaftsgruppe die du kontrollierst” >>> Das passt ja wieder mal.
    “…und zaehlt nicht zu den Zielen.ß? >>> auch interessant.

    Eurotanic
    Ich denke auch, dass hinter der Nasa Sache was steckt, was wir vielleicht noch nicht wissen und was wieder zur Trennung beiträgt. Möglicherweise wird es wieder für Kriege verwandt, wie Du sagst.

    Noch immer sind wir nicht da:
    “Der Friede bringt zusammen, was vorher getrennt war.”

    LG Lilly

  37. Mr Mindcontrol sagt:

    Hast Du zu viel “Stargate-Atlantis” geguckt? Vergiss die “freie Energie”. Man kann definitiv keine Energier aus dem Nichts erzeugen, das widerspricht dem Energieeraltungssatz. Wenn es so etwas wie “Nullpunkt-Energie” die scheinbar aus dem Nichts kommt wird die von woanders abgezogen. Selber wenn das klappen könnte wäre es ethisch nicht vertretbar. Wer weiss denn schon was wir damit in entsprechenden Parralelwelten anrichten würden? Ja, Stargate-Atlantis warnt auch davor!

  38. Geschoepf sagt:

    “Bevor sich nicht das Bewusstsein der Menschheit ändert gibt es kein Entkommen aus der Akopalypse. Träumt mal schön weiter”

    So ist es! Die ßnderung kommt, so oder so. Wir setzen die Weiterentwicklung (Evolution) nicht ausser Kraft – wir sind Teil dieser Entwicklung. Jeder kann sein Bewusstsein in Einklang auf die Schöpfung und dem Schöpfer (Gott) bringen, so wird dieses Bewusstsein ewig existieren.

  39. ichse-michse sagt:

    Physik und Technik eines Raumenergie-Motors sind hier erklärt:

    http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE

    Im übrigen ohne den Versuch jemand anderen mit Scheinargumenten ala Stargate lächerlich zu machen.

  40. tom sagt:

    … so wie es im Moment aussieht, denke ich werden sich in naher Zukunft wieder “Mühlräder” durchsetzen …

  41. Mr Mindcontrol sagt:

    Komm jetzt bitte nicht wieder mit dem Magnetmotor. Der der diese Dinger unter dem Namen “Perendev” verleast hatte, ist als Bertüger entlarvt und auch verknackt worden!
    Es gab vor ca. 10 Jahren mal einen Felix Würth der mit seine Würth-AG Gravitionskarftwerke bauen wollte. Er hatte u.A.geschafft auf ein “Flieh-Kraft-Verstärker-Getriebe” Patente zu bekommen. Er hatte Aktien verkauft. Die Webseiten sind seid Jahren weg. Leute, auch in den “alternativen Medien” solltet ihr etwas gesunden Menschenvertand walten lassen. Ein Perpetuum Mobile ist ber Definition unmöglich, z.B. in dem man Wärme aus der Wmwelt abzieht die kälter ist als der Ort wo die Energie hinein gegen soll. “Freie Energie” ist wenn schon ßko-Energie wie Sonnen oder Wind-Kraft, diese Energie ist “frei”. Ja auch Windkraft ist schädlich, das Winde/Stürme ein Klimaausgleich bewirken bremast man diese ab so verschärft das die Temperaturunterschiede. Was wir mit dem Abziehen irgendwelche “dunker Engerie” aus anderen Dimensionen anrichten können wir dagegen noch nicht einmal bermerken.

  42. AE-35 sagt:

    @Jens

    Es war auch nicht meine Absicht Dir das zu unterstellen, sondern trotz der verständlichen Euphorie den kritischen Blick zu schärfen.

    @Jens + Alle

    Jetzt aber zurück zum Thema:

    Ich teile die grundsätzliche Skepsis von:

    Atti
    http://iknews.de/2012/01/13/kalte-fusion-nasa-bestatigt-basis-innovation/comment-page-1/#comment-131389

    Befüchte was auch EuroTanic beunruhigt:
    http://iknews.de/2012/01/13/kalte-fusion-nasa-bestatigt-basis-innovation/comment-page-1/#comment-131408

    Denke, dass die Theorie von Yadahaddu Iriwadschi durchaus Chancen auf das Erreichen der “Endrunde” hat:
    http://iknews.de/2012/01/13/kalte-fusion-nasa-bestatigt-basis-innovation/comment-page-1/#comment-131367

    Und frage mich wieso immer alle auf die “Kalte Fusion” starren, wenn es eigentlich schon seit Jahrzehnten ganz andere Verfahren geben soll, siehe wie folgt.

    Einsatz der freien Raumenergie:
    http://www.alpenparlament.tv/playlist/477-einsatz-der-freien-raumenergie

    Anmerkung meinerseits: Ich will hier nicht generell das “Alpenparlament” unterstützen. Denn wer, wie sie es getan haben, das Projekt “NeuDeutschland” derart unkritisch unterstützt, ist mir gelinde gesagt suspekt, aber sei’s drum. Die oben verlinkte Sendung erscheint mir eine der Besseren gewesen zu sein.

    Fazit:
    Irgendetwas stimmt an der Sache nicht. Und deshalb sollten wir alle die Entwicklung schärfstens im Auge behalten. Denn, warum fließt immer noch so viel Blut für ßl, wenn es doch längst andere Möglichkeiten gäbe? Warum gibt es, trotz oftmaliger Ankündigung, noch immer keine nachvollziehbar arbeitenden Geräte dieser Bauart? Was will uns die FAQ-Aussage, auf der oben von mir adressierten NASA-Seite, mitteilen, die zusammengefasst nichts anderes bedeutet, als dass die “LENR”-Technologie irgendwie geht, obwohl keiner weiß warum und die Möglichkeit bestünde, dass das alles am Ende nur Schall und Rauch (ohne “Freeman”) sein könnte.

    Seltsam schizophren das Ganze, findet Ihr nicht?

    Die Aussage, dass es die etablierten Energie-Konzerne stören würde überzeugt mich nicht ganz, denn was würden die denn tun? Genau, sie würden die Patente aufkaufen, was sie ja angeblich auch tun, um von dem daraus resultierenden Markt selbst zu profitieren. Letztendlich dürfe es ihnen doch egal sein mit was sie ihr Geld machen, oder?

    Am Rande sei erwähnt das ßl keineswegs nur zum “Verbrennen” genutzt wird. Vielmehr handelt es sich dabei um einen wichtigen, universell benötigten Rohstoff. Das fängt bei der Big-Pharma an und hört bei der Kunststoffproduktion auf.

    Ganz nebenbei gibt es da natürlich noch die Möglichkeit, dass das geplant ist, worüber sich unser Kollege Frank H. sorgen macht, nämlich die Armageddon-Theorie.

    Diese hätte den “Charme”, dass die ganze ßl- bzw. Energie-Diskussion nur als Deckmantel dienen würde, um die Menschheit dazu zu bringen sich vor den Karren von einigen wenigen Irren spannen zu lassen.

    Bei näherer Betrachtung passen hier einige Puzzlestücke entweder zu gut oder auch gar nicht zusammen und alleine schon das sollte uns hellhörig werden lassen.

    In diesem Sinne lasst uns dranbleiben. Und wenn möglich vereint, denn zusammen, ist man bekanntlich stärker.

    Nochmal @Jens

    Ich hoffe sehr, dass Du mich nicht wieder falsch verstehst, sonst glaube ich noch das ich Chinesisch spreche. Obwohl, in diesen Zeiten wäre es gut, wenn ich’s könnte. ;-)

    Also, nicht wie einst das HB-Männchen oben, sondern kritisch mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben, dann wird alles gut!

    Bis dann… ;-)

    AE-35

    “Die Wahrheit ist so kostbar, dass man sie hinter vielen Lügen verbergen muss!”
    Churchill

  43. nova sagt:

    hm….mal so ein gedanke:
    kann es sein, dass die usa,
    (in dem fall als sammelbegriff für fed, darpa, cia, militärisch-industrieller komplex, etc.)
    als gegenleistung für weitere kredite aus asien unsw. ihre seit ewigen zeiten unter geheimhaltung stehenden patente offen machen müssen?
    wenn wir in der nächsten zeit mehrere meldungen dieser art erhalten, dürfte das ein klares indiz dafür sein.
    schaumermal.

  44. Frank H. sagt:

    Jo, hast Dir die Antwort selbst gegeben. Offenbar wissen die Illuminatis seit vielen Jahren davon. Und nochmals: da etliche Portale berichten und Rossi nun weit genug ist, wird es öffentlicher! Man muss nun nur hinterfragen WOHER hat Rossi Geld und Unterstützung. Wäre diese Energieform nicht erwünscht, gäbe es sie immer noch nicht.
    Der Wissenschaftler sagt: kann JEDEr im Haus selbst nutzen, dann würde kein Konzern was verdienen.
    Aha! Da es aber nun aus der “Verschwörerecke” in die Medien wandert, hat das Netzwerk eine Lösung gefunden es zu monopolisieren.
    Im Spiel gibt es die Wissenschaftskarten. Auf irgendwelchen steht ja: wer die Wissenschaft bezahlt, der hat den finanziellen Vorteil.

    Gebt mir die eine große Krise und ich werde die Welt beherrschen, sagte der Rockefeller!

  45. nova sagt:

    achja, nochwas:
    es scheinen ja hier einige echte wissenschafts-kryphäen unterwegs zu sein (wer hätte das gedacht).
    frei nach dem motto: was ich nicht verstehe, kanns auch nicht geben, nicht wahr?
    wie die astro-physiker die festellen mussten, dass im kosmos noch andere kräfte wirken müssen als jene 4 die ihnen bekannt sind.
    jedenfalls konnten sie die bestehende kosmische realität nicht mit den ihnen bekannten physikalischen gesetzen erklären.
    tja und nun reden sie von “dunkler energie”. yoah, bin beeindruckt.
    da müssen dann so jungspunde wie david wilcock einspringen umd den herren auf die sprünge zu helfen.

  46. AE-35 sagt:

    “Der Wissenschaftler sagt: kann JEDEr im Haus selbst nutzen, dann würde kein Konzern was verdienen.
    Aha! Da es aber nun aus der ß?Verschwörereckeß? in die Medien wandert, hat das Netzwerk eine Lösung gefunden es zu monopolisieren”

    Da kann ich Dir weiterhelfen, denn das ist alles schon am Laufen:

    Gekürzt klingt das dann in etwa so:

    1. Schaffe eine Technik die per Gesetz geschützt wird und der ständigen Kontrolle unterworfen sein muss

    2. Erzeuge die Energie nicht mehr selbst, sondern lasse dies die “Verbraucher” tun

    3. Verschaffe Dir das Monopol zur Erzeugung und dem Vertrieb des benötigten Brennstoffs

    4. ßbernehme statt der Erzeugung von Energie die Kontrolle über das technische Equipment und zentralisiere die dazugehörigen elektronischen Bezahlsysteme (Stichwort: Intelligenter Stromzähler)

    Und fertig ist das Wunderwerk!

    Und wer sich dort einmal genau das Bild von dem Gerät betrachtet, wird feststellen, dass auf diesem der Schriftzug ECHELON prangt!

    Siehe hier

    Und weil das alles noch nicht reicht, sondern die dafür notwendigen Hausnetze in hohem Maße elektromagnetische Strahlung ab, deren gesundheitliche Unbedenklichkeit bislang keineswegs bewiesen ist, um hier noch vorsichtig zu argumentieren.

    Dazu kommt die bereits angesprochene “volle Kostenkontrolle”, also der jederzeit Minuten genauen Zahlungserfassung und die Kontrolle über alle im Haus betriebenen Elemente.

    Geil gelle?

    AE-35

  47. AE-35 sagt:

    Noch eine kleine Ergänzung meines Vorkommentars:

    ßbrigens, wer ganz genau hinschaut, sieht das auf dem oben adressierten Bild des “Intelligenten Stromzählers” sogar “powered by (Dreizacklogo = Wassermannzeitalter) ECHELON” steht.

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

    Der beschriebene Schriftzug steht erhaben im weißen Teil des Gerätegehäuses!

    Ach ja, das Ganze ist nur ein Ausschnitt eines früheren Kommentars von mir, der zur Gänze eigentlich einen kompletten Artikel darstellt.

    AE-35

  48. lyanne sagt:

    Ich wundere mich, dass so wenige die Tragweite verstehen, was es bedeutet, dass die Nasa (ein militärischer Arm der US Regierung) der öffentlichen Nutzung dieser Technologie jetzt quasi das Plazet gegeben hat.
    Für mich kommt es einer Zeitenwende gleich, denn damit hat sich offensichtlich die Handlungshoheit zu Gunsten der positiven Kräfte verschoben. Eins ist klar, nämlich, dass sich das US Militär (insbesondere die Black Ops) schon lange dieser Technologie bedient. Jetzt wurde von offensichtlich mächtigen Oppositionellen entschieden, dass endlich auch die allgemeine Bevölkerung von kostengünstiger und sauberer Energie profitieren soll. Damit zerfällt die Machtbasis der noch herrschenden “Elite”. Ich halte es nicht für übertrieben, das als DEN Befreiungsschlag der Menschheit zu betrachten!

  49. Frank H. sagt:

    Die Versklavung der Neuzeit geschieht durch hinterhältigste Technik und ausgeklügelste Multimediaevents.
    Dabei spielt das bargeldlose anonyme Bezahlsystem immer die Hauptrolle.

    Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es ist mir egal wer die Gesetze macht, sagte Rothschild und handelte.

  50. AE-35 sagt:

    Exakt!

    AE-35

  51. Frank H. sagt:

    Ei wie Nachlässig von Dir! Hast sogar das Logensymbol im Firmennamen übersehen….tstststs

  52. AE-35 sagt:

    Stimmt, die rote (Loge) mit Pyramide

    Ist es denn zu fassen?

    Und das alles, ist Teil eines sogenannten “Europäischen Leuchtturmprojekts”.

    Den “Turm” kennen wir…

    AE-35

  53. ichse-michse sagt:

    Hast Du die Beiträge überhaupt gelesen?

    Es geht bei Prof. Turtur nicht um Magnetmotore… aber egal… über Glauben kann man schlecht streiten…

  54. Frank H. sagt:

    Wer AE und mich besser verstehen möchte – dem empfehle ich den “Svali” Report. Wer es ganz hart braucht und abkann das Buch “334Promille”. Das ist zwar nur die Oberfläche, aber stammt von “geweihten” Opfern. Oder für die Kombinierer das berühmteste Kartenspiel der Verschwörerszene.

  55. AE-35 sagt:

    @Frank H.

    Tja Frank,

    ich ahne nur zu genau, warum Du das nachschiebst!

    ;-)

    Grüße

    AE-35

    “Weisheit erwerben ist besser als Gold und Einsicht erwerben edler als Silber.”
    Sprüche 16,16 Bibel

  56. Cuitlahac sagt:

    Also ganz grundsätzlich mal:

    Ich gebe zu nicht alle kommentare vollständig gelesen zu haben, also kann ich mich unter umständen mit schon geschriebenem überschneiden!

    Ich wäre begeistert von dieser Form der energiegewinnung. allerdings höre ich in diesem video kein einziges wort davon das die kalte fusion funktioniert!!! Sie sagen lediglich kurz am anfang, das daran gearbeitet wird und dann wird erklärt wie bzw. was in der theorie passiert! ich finde die leute hier sind generell sehr euphorisch und es wird scheinbar kaum nachgedacht…

    1. für die fusion von leichten elementen zu schwereren ist meines wissens nach viel hitze und druck nötig. das ist der grund warum unsere sonne so schwer sein muss um zu funktionieren (noch einer der leichteren sonnen im universum).
    das ist AUCH der grund warum der jupiter ein planet und keine sonne ist. trotz seiner beeindruckenden größe ist er zu leicht um wasserstoff zu schweren elementen zu verschmelzen.

    2. ist noch lange nicht gesagt das fusion nicht strahlt. ich muss ganz ehrlich sagen, das ich zu wenig ahnung habe um sagen zu können ob bei der fusion von kernen selbst schädliche strahlung entsteht. auf alle fälle entsteht sie aber wenn man die fusion zu weit treibt und schwere elemente wie uran usw. “herstellt”.
    da wären wir dann nämlich genau dort wo wir jetzt stehen…
    die strahlenden schweren elemnete die wir kennen sind ja schließlich auch bei der fusion in einem stern entstanden…
    Sicher ist allerdings -> strahlen in irgendeiner form muss sie ausstrahlen, sonst hätten wir davon keinen nutzen!

    3. ist für mich alleine auf grund dieser tatsachen nicht logisch nachvollziehbar wie ßBERHAUPT kalte fusion funktionieren soll und auch dieses video bietet keine erklärung sondern sagt nur was die fusion grundsätzlich beschreibt…

    4. es ist zwar etwas zynisch von mir aber ich finde man kann das mit dem, im leben anwendbaren beispiel, “nichts ist umsonst” auch sehen. quasi “alles hat seinen preis”. so etwas wie ein perpetuum mobile gibt es unteranderem aus solchen gründen nicht (KEINE DISKUSSION HOFFE ICH?). so ist das auch hier zu verstehen.

    alles hat seine kehrseite. das verbrennen von fossilem brennstoff funktioniert nicht gut aus bekannten gründen… das wasserstoffauto funktioniert nicht gut weil emisionen beim gewinn des wasserstoffs entstehen und die brennstoffzellen auch nicht das wahre zum recyclen sind… etc. pp.
    hoffe ihr versteht worauf ich mit dem punkt hinaus will ;).

    5. und zu guter letzt.
    nach der “everything is a remix” these -> wir kopieren in grundzügen so gut wie alles aus der natur/umwelt und den physikalischen begebenheiten die damit einhergehen.

    das ist ja auch nicht verwunderlich schließlich ist ja die umwelt auch die grundlage aus der wir kommen (wir haben so zu sagen ja auch nichts anderes womit wir arbeiten könnten…auf gut deutsch).

    im endeffekt will ich damit sagen das mir kein beispiel aus der natur einfällt wo kalte fusion vorkommen würde? ich hab davon noch nichtmal theoretisch gehört, das es in der natur vorkommen würde!?!?

    Ich finde es etwas komisch das die leute hier, die ja sonst auch alles so kritisch hinterfragen da nicht zum selben schluss kommen? zu wenig ahnung von dem gebiet oder bin ich hier der der keine ahnung hat!?

    Ich stelle hiermit jedenfalls grundsätzlich in frage, das die kalte fusion ßBERHAUPT funktioniert (wir haben es ja nochnichtmal geschafft die “normale” fusion energiebringend zu nutzen!)

    ICH BITTE UM GEGENARGUMENTE UND KONSTRUKTIVE KRITIK!

  57. Hans sagt:

    http://peswiki.com/index.php/Directory:Andrea_A._Rossi_Cold_Fusion_Generator_%28E-Cat%29

    http://en.wikipedia.org/wiki/Cold_fusion#Fleischmann.E2.80.93Pons_experiment

    As of March 2006, the cold fusion controversy still remains to be settled. However, the tenor of the debate has seen a significant shift. Once lambasted as pseudo-science, taboo-science, the prime example of scientific fraud, and generally ignored by mainstream science, cold fusion has been slowly gaining respectability in the early 21st Century. Some commercialization efforts have even begun, as further outlined below.
    http://peswiki.com/index.php/Cold_fusion#Understanding_the_cold_fusion_reaction

    The war against cold fusion

    http://video.google.com/videoplay?docid=-5214938694909002743

  58. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Guten Morgen Montezumas Neffe

    Zu 1. Es handelt sich nicht um einen Kohlestoffzyklus wie in der Sonne.

    Zu 2. Mit der Strahlung Glaube ich können Wir Leben da sie nicht Größer ist alls die Natürliche Hintergrundstrahlung.

    Zu 3. Das Video gibt keine Erklärung weil sie es Selber noch nicht wissen(die Wollen nicht so Enden wie Fleischmann & Pons)

    Zu 4. Alles was du in Physik in der Schule gelernt hast ist nicht schlecht,allerdings Wer soll es uns beibringen wenn die Lehrer es selber nicht wissen es gibt mehrere bsp.wo viele sagen es ist ein Perpetuum Mobile es aber keines ist wo einfach noch Kräfte wirken die keiner noch nicht versteht.
    Mit dem richtigen Katalysator funktioniert alles unser Großväter waren da schon auf dem weg,und dann kamm Operation Paperclip und alles verschwand im Dunklem.

  59. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    @ AE-35 & Frank H.

    Es wäre mir Lieber wir hätten mit unsern Annahmen nicht Recht.

    Ich hoffe nur es läuft so:

    Die Kraft die Böses will und doch das Gute schafft!

  60. kaluza klein sagt:

    “…lasst die gierigen Eliten und Politiker und Manager und und und, da wo sie sind, schenkt ihnen Liebe und Licht, das können sie am wenigsten ab, denn sie werden von einer Kraft gelenkt, die nicht unsere Liebe braucht, sondern unseren Hass, unseren Neid, unsere Missgunst. Macht euer eigenes Ding, ich habe damit angefangen, das macht Spaß, man findet Freunde und findet den Einklang und Bezug zur Natur.”

    Diese Einstellung kann ich nur unterstreichen. Wenn immer mehr Leute dahin kommen würden, dann sind wir auf einen sehr guten Weg zur Befreihung aus der Dunkelheit.

  61. Manitou sagt:

    Nicht ganz Falsch, es sieht eher aus nach einem neuen Coup á System Rothschild (mit Blick auf den Text bei lupocattivoblog.wordpress.com, daraus ein auszug)

    “Durch dieses System einer überregionalen Sicht auf die Geschehnisse in die wichtigsten europäischen Staaten des 18./19. Jhdts konnte sein Imperium bereits supranational (heute nennt man das geopolitisch) handeln, insbesondere weil Rothschild ein eigenes Informationsnetz (Boten+Brieftauben) aufbaute, das schneller agierte als das regierungseigene.
    Ein wirklich großer Coup ist Rothschilds mit ihrer Londoner Filiale gelungen nach der Schlacht von Waterloo, weil sie vorab wussten, dass Napoleon geschlagen war, während sich vorher das Gerücht von Napoleons Sieg verbreitet hatte. (man erinnert sich: Wellington, Blücherß?. und ß?ich wollte, es würde Nacht oder die Preussen kämenß?)

    Rothschild London verkaufte Aktien in großem Stil und da Rothschild in London durch seine Verbindung zur Krone und zur BoE bereits eine ß?große Nummerß? war, verkauften alle anderen ebenfalls panikartig, in der Annahme Napoleon habe gesiegt.

    Alle Aktien stürzten ins Bodenloseß?. und Rothschild konnte durch Agenten praktisch alle Aktien in einem Schlag einsammeln.
    Man sagt, dies sei die Basis für seinen Aufstieg zum mächtigsten Banker gewesen, er konnte die Bank of England in seinem Sinn neu strukturieren.

    Gleichzeitig wurden seit diesem Zeitpunkt mit Rothschild geradezu magische seherische Eigenschaften verbunden (weil sein Informationssystem eben GEHEIM war)
    Nicht ohne Grund sagte daher Nathan Mayer Rothschild (1777-1836):

    ß?Mir ist es egal, welche Marionette auf dem Thron von England sitzt und ein Imperium regiert, wo die Sonne nie untergeht. Der Mann, der die Geldmenge Britanniens kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium, und ich bin der Mann, der die Geldmenge Britanniens kontrolliert.ß? ”

    Es ist immer die selbe Methode und NWO steht sowieso bald an denn die USA sind Pleite und werden sich nicht mehr lange gegen die großen anderen aufstrebenden Mächte behaupten können ausser durch einen WWIII? hoffentlich nicht!

  62. Cuitlahac sagt:

    1. der kohlenstoffzyklus ist etwas auf der erde was von der sonne ausgelöst wird und hat NICHTS mit der fusion zu tun!

    2. die hintergrundstrahlung wird von dem magnetfeld unserer erde abgeblockt und ist bei weitem nicht das stärkste was abgeblockt wird.

    die cosmische strahlung (in welcher form auch immer) kommt von drausen und wir genießen den schutz des magnetfeldes.
    vor der strahlung des reaktors würde uns ja kein magnetfeld schützen. zumindest nicht das der erde.
    deshalb erschließt sich mir nicht ganz der zusammenhang.

    3. das das video keine erklärung gibt ist schön und gut aber sie sagen auch NICHT das sie die kalte fusion verstehen/benutzen was hier aber so euphorisch gefeiert wird!

    4. ich habe physik bestimmt nicht in der schule gelernt! ich lese, versuche zu verstehen und was logisch klingt wird von mir aufgenommen! ich bin auch keineswegs unfehlbar…ich bin sogar weit davon entfernt undfehlbar zu sein!

    aber eins mit sicherheit! es gibt kein perpetuum mobile. auch du bestätigst das indirekt denn du sprichst von kräften die wir nicht kennen…
    ich will da jetzt garnicht gegen dich eifern und sagen das es keine kräfte gibt die wir nicht kennen aber sollte es welche geben die auf das mobile wirken dann ist es ja auch schon kein perpetuum mobile mehr ;).

    also nenn mich ignorant aber mich hat jetzt keiner von deinen punkten überzeugt, bin aber bereit für den nächsten anlauf und dankbar das sich jemand gedanken macht!

    ps.: hast meinen nick gegoogelt oder kennst den cuitlahac? bist seit ich den hab der erste der mich drauf anredet :).

  63. Habnix sagt:

    Sollte das stimmen,ist Rothschild durch Arglistige Täuschung an das Geld der Anleger gekommen.Natürlich hat sie keiner gehindert es wie die Rothschild’s zu machen, sollte allerdings heraus kommen das die Anleger daran gehindert wurden es so wie die Rothschild’s zu machen,wäre es Raub.

  64. Cuitlahac sagt:

    du meinst die kalte fusion funktioniert weil der mann sein haus verkauft hat…ich mein sei mir nicht böse aber was ist das für eine beweislage? was hat das eine mit dem anderen zu tun? sehr kritisch ist das nicht!

    ich fange an deinen beitrag zu lesen und du sagst quasi das du es anfangs auch nicht glauben wolltest aber jetzt sehr wohl. ich war natürlich voller hoffnung das du eine logische erklärung hättest, warum man dich zum “gläubigen” machen konnte und du kommst damit das er sein haus verkauft hat und das das militär der auftraggeber war…das hat dich überzeugt?

    ich mag falsch liegen denn meine physik/chemie kenntnisse sind auch nur allerhöchstens von grundliegender natur. das heist aber noch lange nicht das ich ein müllschlucker bin und fresse was mir vorgesetzt wird! ich leg doch nicht meine hände in den schoß und glaube alles was ich nicht glaube verstehen zu können! ich mach mir meine gedanken und das sollten gerade hier, wo potenziell viele freidenker unterwegs sind, auch alle anderen tun.

  65. AE-35 sagt:

    Wegen Deiner Signatur:

    Doch ich wusste es bereits, nur wollte ich niemandem verraten, welche Bedeutung Deine Signatur hat:

    Cuitláhuac (aztekisch für Exkrement) (ß? 1520) war von Juni bis Oktober 1520 der Herrscher der aztekischen Hauptstadt Tenochtitlán.

    ;-)

    AE-35

  66. AE-35 sagt:

    “Schöner” Dialog da oben, zwischen Frank H. und mir, gelle?

    Dachte ich mir, dass er Dir gefallen würde.

    Wenn ich mir die Gesamtentwicklung, speziell in den letzten Monaten anschaue, dann fürchte ich immer mehr, dass unsere kleine “Geschichte” der Wahrheit näher kommt, als all die Träume von beherrschbaren Wurmlöchern zur Energiegewinnung.

    Leider!

    AE-35

  67. AE-35 sagt:

    Du hast vollkommen Recht in dieser Frage kritisch zu bleiben, denn Rossi ist nicht gerade als Hort der Seriosität bekannt.

    Selbst wenn es stimmen sollte das sein Prototyp funktioniert und er ihn “nur” deshalb nicht heraus bringt, weil er sich, wie oben jemand behauptet, mit dem Militär einig geworden ist, macht das die Sache nicht besser.

    Wenn der Typ eine der wichtigsten Entwicklungen der Menschheit in der Neuzeit, anstatt es der friedlichen Nutzung zuzuführen dem Militär abtritt, dann gehört er für mich zu den Letzten denen ich meine Sympathien entgegen bringen würde.

    Als Systemaussteiger darf ich das sagen: Wer sich von den destruktivsten Kräften der Menschheit kaufen lässt, ist durchgefallen!

    Der Gedanke, dass der Rossi diese Technik tatsächlich beherrschen würde (was ich allerdings immer weniger glaube!) und sie dieser Mörderbande in die Rippen geschmissen, ist geradezu widerlich!

    Wenn das stimmt, ist dem Verrat an der Menschheit schuldig!

    Und komme mir jetzt keiner damit, dass die nur den Anschub finanzieren würden und danach profitierten wir alle. Als ob nicht noch genug Geld in den Kassen der Mega-Konzerne oder in so mancher Staatskasse dieser Welt vorhanden wäre.

    Diese Märchen kosteten in der Vergangenheit nicht selten Millionen von Menschen das Leben, weil das Militär die neue Technik, vor der zivilen Einführung ja erst mal ausreichend “testen” musste, nicht wahr?

    Ich erinnere hier nur an die Nukleartechnologie und wo sie begann in unser “Leben” einzugreifen. War das nicht in Hiroshima und Nagasaki? Und war es dabei nicht so, dass die Japaner diese Technologie gar nicht erfunden hatten?

    Welch ein Elend!

    AE-35

  68. Cuitlahac sagt:

    nicht unwahr…
    ich würde trotzdem nicht so abschweifen. schließlich erübrigt sich das thema wenn man mal darüber nachdenkt.

    dann kommt man ziemlich schnell zu dem schluss das kalte fusion nicht funktioniert…auf alle fälle nicht so wie es uns da vorgemacht wird (in jedem haushalt, rein, praktisch gratis! usw.)
    deswegen meinte ich, ein bisschen runter kommen und die sache nüchtern als unsinn abstempeln und nicht in solch kranke euphorie verfallen.

    manche beiträge machen mir echt sorgen. da werden an den schlimmsten verschwörungstheorien gebastelt bevor man überhaupt nachdenkt ob das thema überhaupt echt sein kann.

    das ist so als würde ich behaupten die riesenameisenmenschen vom planeten kukuruz hätten mich auf ihr raumschiff entführt.
    bevor allerdings jemand auf die idee kommt das eigentliche thema in frage zu stellen werden schon behauptungen über das brunftverhalten der reisenameisenmenschen aufgestellt…so in etwa kommt mir das hier langsam vor…

    es sei denn es überzeugt mich jemand von etwas anderem!

  69. AE-35 sagt:

    Das die “Kalte Fusion” noch nicht oder vielleicht sogar nie funktioniert, hatte ich schon weiter oben in den eigenen Worten der NASA erklärt:
    http://iknews.de/2012/01/13/kalte-fusion-nasa-bestatigt-basis-innovation/comment-page-1/#comment-131363

    Von einem Perpetuum Mobile, wie Du es schon beschrieben hast, hat allerdings bei der “Kalten Fusion”, meines Wissens nach, noch niemand gesprochen.

    Es gibt übrigens noch ganz andere Ansätze der Energiegewinnung.

    Ich zitiere mich mal selbst:

    “Einsatz der freien Raumenergie:
    http://www.alpenparlament.tv/playlist/477-einsatz-der-freien-raumenergie

    Anmerkung meinerseits: Ich will hier nicht generell das ß?Alpenparlamentß? unterstützen. Denn wer, wie sie es getan haben, das Projekt ß?NeuDeutschlandß? derart unkritisch unterstützt, ist mir gelinde gesagt suspekt, aber seiß?s drum. Die oben verlinkte Sendung erscheint mir eine der Besseren gewesen zu sein.”

    Allerdings gilt auch hier, dass das Ganze äußerst kritisch zu beurteilen ist!

    Die Probleme vor denen wir aktuell stehen, lassen meine anderen Kommentare, und die damit Verbundenen von einigen Kollegen, weiter oben durchblicken.

    Wer suchet, der findet! ;-)

    AE-35

    PS: http://iknews.de/2012/01/13/kalte-fusion-nasa-bestatigt-basis-innovation/comment-page-1/#comment-131530

    :-)

  70. Cuitlahac sagt:

    das perpetuum mobile war nicht direkt auf die kalte fusion zu beziehen sondern nur ein beispiel um zu veranschaulichen wie es im leben läuft.

    es ist nichts umsonst; alles hat seine kehrseite; die utopische saubere, perfekte, unschädliche, unendliche energie gibt es bei uns nicht und eben auch kein perpetuum mobile…wollte die leute einfach nur von diesem romantischen saubere energie gedanken mit diesem beispiel weg bringen…

    und zu dem link:

    das mit der freien raumenergie is ja gleich das nächste. woher ein magnet seine energie nimmt fragt der? er hat die energie bei seiner entstehung gebunden und verliert sie mit der zeit da sein magnetfeld schwächer wird. würde er die energie aus der freien raumenergie schöpfen dann würde sein magnetfeld nie schwächer werden!
    und nur so nebenbei. im grunde hat alles was masse hat energie…die relativitätstheorie beschreibt das schon ganz gut.
    für mich klingt das mehr nach esoterik als nach wissenschaft.

  71. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Guten Morgen

    Also das mit dem Pertpetuum Mobile hat ich auch so gemeint das es das nicht gibt, es wirken nur Kräfte die noch unbekannt sind.

    Deinen Nick hab ich Geguugelt hat mich Interesiert. :-)

    Aber zurück zum Thema Kalte Fusion funktioniert:

    (Mann muss nur der Spur des Geldes folgen)

    Sie geben nicht dierekt zu das es Kalte Fusion ist sondern ein Effekt der noch nicht bekannt ist,
    somit müssen sie auch nicht zugeben das Transmutation funktioniert.
    Das wird der größte Coup den die bekannte Menschheit gesehen hat.
    Die Technik zur Stromherstellung wird dem Verbraucher aufgehalst(Sollen sie sich doch selber mit der Kostenintensiven Technik rumschlagen)
    Die Wartungsintensiven Großkraftwerke kommen weg,und damit auch 90% des Kostenintensiven Humankapitals.
    Somit brauche ich auch keine Kostenverurschenden ßberlandleitungen mehr.
    Das Monopol auf den Brennstoff reicht völlig aus um damit soviel “Geld” zuverdienen das es nicht mehr vorstellbar ist.
    Dazu kommen die Erstanschffungen der Hardware und Wartung die ja jetzt der Stromkunde selber Zahlt.

    Also ganz normales Mangerdenken Outsourcen, Kostenminimieren und Schweineviel “Geld” verdienen.

    Damit brauche ich auch die Smartgrids nicht mehr,die ja auch nur Kosten Verursachen.
    Die Grünen schreien Hurra,von den Bankstern gibt es Standing Ovations und die Politiker entgehen dem Strick.

    Und das Beste ist sie brauchen nicht mal Technik zu entblössen die viel Weiter ist.

    Wir kriegen doch eh nur zu sehen was seit Dreisig Jahren überholt ist.

  72. Mr Mindcontrol sagt:

    Ja jetzt habe ich das PDF gelesen. Es kann ja was dran sein, aber wir stehen mit Sicherheit am Anfang der Forschung, in so etwas z.B. reinzuschreiben wie viel Energie in einen Kubikmeter steckt halte ich für unseriös!
    Vorzugeben genau zu wissen wie das alles zusammenhängt ist typisch für Esotheriker.
    Ich bin nicht gegen jede Esotherik, dass es Seele und “Magie” gibt glaube ich auch. Aber typische Esos behaupten in hochstablerischer Weise genau zu wissen wie was zusammenhängt und meinen es auch genau berechnen zu können wie z.B. Astrologen.
    Ohne mich bitte, es gab in den vergangenen Jahrzehnten schon genug Betrüger.

  73. Frank H. sagt:

    Die Nasa ist meilenweit von einer Entdeckung entfernt.
    Hier ein Video aus Europa von 2009. Wie von Geisterhand läuft der Motor. Dabei ist es nur reine Physik.
    http://nexusilluminati.blogspot.com/2010/05/successful-university-test.html

  74. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Rossi 10-KW-Energiekatalysator (für Haushalte): Bedeutsame Durchbrüche

    http://www.politaia.org/wissenschaft-forschung/technologie/rossi-10-kw-energiekatalysator-fur-haushalte-bedeutsame-durchbruche/

  75. […] Kalte Fusion : NASA bestätigt Basis-Innovation | Ik-News […]

  76. sonnigegruesse sagt:

    Hallo Zusammen,
    ich habe mir einige Posts durchgelesen, recht interessant.
    Meine grundsätzliche Frage zu Rossi´s Erfindung
    (allein schon der Name kalte Fusion,
    jagt mir kalte Schauer über den Rücken)

    Ist das nicht ein besonders perfider Schachzug der Atomindustrie, um den Erneuerbaren Energien den Garaus zu machen?

    ich kann mir nur schwer vorstellen (ich habe die Versprechungen im letzten Jahrhundert noch erlebt, Atomkraft, die Lösung aller Probleme)
    dass die ganze Sache wirklich ohne schädliche, radioaktive oder sonstige noch nicht bekannte Strahlung vonstatten geht!

    Wer hier hat belastbare Beweise, oder Fakten, die etwas Licht in diese mysteriöse,
    etwas futuristische Melange bringt?
    Mit sonnigen Grüßen

Hinterlasse eine Antwort