Schäuble : In 10 Jahren wählt man einen Europapräsidenten

schäuble

Wann immer es um Demokratie geht, ist Herr Schäuble schnell mit von der Partie. Leider gehört er zur Fraktion der Supranationalisten und lässt auch im Interview mit dem Manager-Magazin keinen Zweifel daran. Bereits auf dem European Banking Kongress zeichneten wir unglaubliche ßußerungen des Bundesfinanzministers auf, dieser Mann scheint völlig unbeeindruckt zu sein, von seinen Angriffen auf die Grundfeste der Demokratie.


Am 20.01 wurden Auszüge aus einem Interview mit Wolfgang Schäuble im Manager-Magazin veröffentlicht, was es dort zu lesen gibt, zeigt die Dickfälligkeit und Gleichgültigkeit, mit der Deutschland in einen Supranationalstaat gepresst werden soll. Völlig gleichgültig, wie die Konsequenzen für diese Nation aussehen.

Auch wenn Schäuble bewusst auf den Begriff „Vereinigte Staaten von Europa“ verzichtet, so sagt er mit dem folgenden Zitat doch nichts anderes aus:

Binnen zehn Jahren werde es einen vom Volk direkt gewählten Europäischen Präsidenten geben. Er solle zugleich der EU-Kommission vorstehen. Unter einer solchen Führungsfigur hoffe er, „dass die Kommission in eine neue Rolle als echte europäische Regierung hineinfindet, die unmittelbar den Bürgern gegenüber verantwortlich ist“. Als erste Person in diesem Amt wünscht sich Schäuble eine Integrationsfigur wie den vor Kurzem verstorbenen tschechischen Politiker Václav Havel: „Er wäre ein guter Kandidat gewesen.“[1]

Wer das Video vom EBC2011 noch nicht kennt, sollte sich dieses ansehen:

Carpe diem

[1] http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/0,2828,810127,00.html


25 Responses to Schäuble : In 10 Jahren wählt man einen Europapräsidenten

  1. Quotenossi sagt:

    Nun, damit liegt er doch voll im Plan: bringe die Völker in eine echte Krise und sie werden einen präsentierten Führer in ihrer Blindheit mit Kusshand akzeptieren…

    Siehe Einstein…“die Dummheit des Menschen ist grenzenlos“

  2. EuroTanic sagt:

    Was für ein Vollpfosten. Das sagt grade einer in einem Land, indem man nicht mal seinen landeseigenen Präsidenten wählen darf. Aber der Michels wird’s schon schlucken. Würghhh

  3. […] Wann immer es um Demokratie geht, ist Herr Schäuble schnell mit von der Partie. Leider gehört er zur Fraktion der Supranationalisten und lässt auch im Interview mit dem Manager-Magazin keinen Zweifel daran. Bereits auf dem European Banking Kongress zeichneten wir unglaubliche ßußerungen des Bundesfinanzministers auf, dieser Mann scheint völlig unbeeindruckt zu sein, von seinen Angriffen auf die Grundfeste der Demokratie.Weiterlesen […]

  4. Tester sagt:

    Ich sehe das schon auch so wie Schäuble, nur wird das ganze Gebilde völlig anders aussehen als er und seine Kumpanen sich das vorstellen – nämlich viel demokratischer. Und er wird wenn er da noch lebt im Knast hocken, sagt meine Kristallkugel.

  5. Antifeminist sagt:

    was für ein schrott. wen interessiert der bundespräsident? Er hat auf dem Papier bisserl Einfluss, aber praktisch ist er nur ein Represäntent. Die wichtigste Person ist immer noch der Kanzler, falls du es noch nicht weisst. Und er wird praktisch gesehen direkt gewählt, da alle Parteien offen darlegen, wer ihr Kanzlerkandidat ist.

    @Text: Vielleicht sollte man auch fairerweise betonen, dass Schäuble das jetzige Diktatursystem ändern will hin zu einer Demokratie. Bisher ist die EU Regierung nicht wählbar, das soll sich ändern, indem ein Präsident gewählt werden soll, der viel Macht haben soll, da er der Kommission überstehen soll. So sieht der Text schon deutlich anders aus.

  6. Berg sagt:

    schmeiss deine kristallkugel weg oder leg sie als dekoration auf den kaminsims, sie lügt dich an.

  7. Habnix sagt:

    Von wem soll der Präsident der EU-Union gewählt werden vom Volk oder von der Kommission.Und im Hintergrund wie eh je die Konzerne.

  8. Habnix sagt:

    Integrationsfigur wünscht sich der Schäuble,worin sich integrieren,in den Lobbyismus.

  9. Spielverderber sagt:

    „Kabarett: ist, wenn alle über die Wahrheit lachen, aber nicht reagieren!“

    Wer regiert hier eigentlich? (genial, ansehen!!) – Georg Schramm

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=urvK7_OCpjQ

  10. plissken sagt:

    Nein,denn in 9 jahren wird man Schäuble und Merkel hängen und sowieso jeden der es wagt sich zum Europapräsidenten zu machen.

  11. Pappnase sagt:

    Wenn jetzt schon bei den Griechen und Italienern völlig undemokratisch kleine Eu-Diktatoren installiert werden, dann frage ich mich sowieso ob bis dahin überhaupt noch gewählt wird und wenn wie.
    Vielleicht nach 99%igem DDR Standard.
    Hoffentlich hat man bis dahin ein Mittel gegen Alzheimer gefunden, sonst werden seine Träume, nämlich selber dieser König zu werden nicht mehr wahr.
    Zu Zeiten der Einheit mußte er zwangsläufig hinter dem Dicken ein Schattendasein führen.

  12. Tester sagt:

    Ach du, ich bin in der Sache eben ein Optimist.

  13. Berg sagt:

    ich mein das auch eher so zum spass. damit verdienen andere jede menge geld ^^

  14. Egoaustreiber sagt:

    in 10 Jahren
    weiß fast die ganze Welt über das Konzept der gesellschaftlichen Sicherheit KOB aus Rußland, welches global sein wird!

    http://www.kpe.ru/video-foto-materialy/lekcii-po-kob/tainy-upravleniya-chelovechestvom

    siehe engl. übersetzung auf tube usw.

  15. Egoaustreiber sagt:

    da haben die zions ausgeschissen mit ihrem luzifer..ihr luzifer wird sich austoben gegen jene, welche ihn angebetet haben(..

    mögen diese kranken es erkennen, daß sie den falschen angebetet haben und sich bekehren zu Jesus dem Sohn Gottes!

    Zeit der Entscheidung naht!

    Friede sei mit uns allen

  16. Frank H. sagt:

    Fein einen Präsidenten dürfen wir wählen, den uns die Eliten vorsetzen werden. Hoch wie dämokrakisch ist das denn?^^

  17. Frank H. sagt:

    @Ego. Ich kann jetzt kein Kyrillisch, aber der Link erinnert doch sehr an dei gleiche gnostische New Age Lehre. Schon alleine das Symbol auf der Seite. tstststs

  18. Frank H. sagt:

    Der kommende Heilsbringer wird kein Jesus sein. Denn hier laufen gerade völlig andere Dinge ab. Hier versucht eine neue Ideologie samt Religion sich als „Gut“ zu verkaufen, doch dahinter steht etwas dunkles. Die perfekte Täuschung, wer sich täuschen lassen will. Schaffe einen gigantisches Armageddon (Finanzkrise und Atomkrieg), lasse die Leute aussuchen und dann lass laufen. Was übrig bleibt wird dann brav in die neue Falle wechseln.
    Ach Leute, die Verführungen sind wirklich verdammt gut, aber es gibt Schwert und Schild dagegen.
    Wer auch immer 2012 erfunden hat, er verdient daran prächtig.

  19. kaphorn sagt:

    wolle muss wohl einen ganz besonderen stoff nehmen, vielleicht den vom wüstenplanet…;-)…aber keine sorge, die mathematische logik dieses systems kann man nicht wegschniefen, auch nicht mit ner dreispurigen bahn…und ein amageddon wird es auch nicht geben, ich halte zwar diese elite für geisteskrank aber nicht für dumm…..

  20. Tester sagt:

    Oh manomann… wenn man nichts weiß sollte man lieber schweigen! Durch ständige dumme Wiederholung wird der Quatsch kein Bisschen „richtiger“.

    Gnostische Lehre hat null, nix, nada mit new-age zu tun. Die Ur-Gnostische Lehre wie bei Kopten und Catharen ist der wahre Christentum, bevor es unterwandert und pervertiert wurde.
    Lies mal die Nag Hammadi Schriften, die gibt es auch auf deutsch vom DeGruyter Verlag – etwa 8ß? bei amazon, gut investiertes Geld. Dann WEIßT du es aus erster Hand was da gelehrt wird und hörst hoffentlich auf mit dem Unsinn.

    Das ist nicht zu verwechseln mit Luziferanischer Lehre, welche die Zionisten praktizieren – das sind zwei Welten, in etwa so wie Katholizismus im Vergleich zu Zeugen Jechowas.

  21. Frank H. sagt:

    Du hast Recht. Darüber sich im Kreis zu reden, es führt ins Leere. Ein Wurmloch.

  22. 111hucky sagt:

    Wenn ein Bundespräsident nicht eine gewisse Macht hätte, würde unsere „seriöse“ Presse Wulf nicht weiterhin an dem Pranger stellen. Dann wäre es völlig unnötig, diese Hetzjagt durchzuführen. Es müssen ja bei Gesetzesänderungen, diese von dem BP unterzeichnet werden. Was ist denn, wenn dieser sich weigert. Undf genau davor haben gewisse Kreise Angst.
    Was Schäuble betrifft, hat dieser mit Demokratie so gut wie überhaupt nichts zu tun. Seine einziges Lebensziel scheint zu sein, freiheitlich-rechtliche Grundrechte der Menschen erst in Deutschland und mittlerweile auch in Europa zu beschneiden.
    Vielleicht wird er schon von den wahren Machthabern als neuer Bundespräsident gehandelt, falls Wulf diesem übermächtigen Druck des Medienbordells nicht standhält. Tatsache ist, wenn Schäuble BP wird, kann man das Grundgesetz ohne Gewissensbisse in „die Tonne kloppen“. Dann hat es ein demokratisches Deutschland gegeben.

  23. […] Deutschland ist seit 1945 nie wieder souverän gewesen. (Schäuble) […]

  24. […] Nationalstaat Deutschland zu zerstören! Dieser “Mensch” hasst Deutschland und will es zerstören – zugunsten Europas. Darum nenne ich auch nicht seinen Namen – nur seine Funktion: […]

  25. […] denungeliebten Nationalstaat Deutschland zu zerstören! Dieser ß?Menschß? hasst Deutschland und will es zerstören ß? zugunsten Europas. Darum nenne ich auch nicht seinen Namen ß? nur seine Funktion: Zerstörer […]

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM