Pentagon: US-Cyber Command schafft 13 neue Offensivteams für weltweite Angriffe

2010-05-14-USCYBERCOM_Logo

Der Direktor des United States Cyber Command (USCYBERCOM) Keith B. Alexander gab an, dass 40 neue Teams von Cyberagenten ausgebildet werden. Diese seien sowohl für den Schutz der heimischen Infrastruktur, als auch für Angriffe auf gegnerische Nationen zuständig. General Keith B. Alexander ist sowohl der Direktor der National Security Agency (NSA), als auch der Leiter des Cyber Command. Am Dienstag teilte er dem Committee on Armed Services – dem Ausschuss des Senats der Vereinigten Staaten, der für die parlamentarische Kontrolle des US-Verteidigungsministeriums zuständig ist – mit, dass bis 2015 vierzig Teams davon 13 für Angriffe auf Nationen einsatzbereit wären.


General Keith B. Alexander wollte nicht ins Detail darüber gehen, wie die neuen Teams sich im Cyberkampf engagieren. Er sagte jedoch, „die 13 Kader des Offensivteams werden nicht herumsitzen und darauf warten, dass die Feinde zuerst zuschlagen.“

Die Associated Press(AP) berichtete, dass das Team unter anderem Raketen vom Himmel holen könnte, bevor diese ihr Ziel treffen würden. Die Teams wären defensiver Art mit offensiven Fähigkeiten. Die Aufgaben offensiver Art würden vermutlich vorerst geheim bleiben, die USA werden weiterhin die Operationen der Cybercom geheim halten. Eine Direktive, die Obama im letzten Jahr unterzeichnete, weitete die offensiven Operationsmöglichkeiten des US-Cybercoms erheblich aus und wurde als aggressivste Cybersicherheitsdirektive aller Zeiten bezeichnet.

Carpe diem

Quelle: http://rt.com/usa/alexander-cyber-command-offensive-209/


5 Responses to Pentagon: US-Cyber Command schafft 13 neue Offensivteams für weltweite Angriffe

  1. chris321 sagt:

    Wie ich schon vorher beschrieben habe, handelt es sich bei diesem Teams wohl in erster Linie um Spezialteams für die „besonders fürsorgliche Betreuung“ von „hacker terrorists“ die immer noch meinen sie könnten sich den Zielen und Mitteln der Allmacht mit „Tricks aus der Bits- & Byteskiste“ entgegen stellen.

    Beispiel: Natürlich wird es so IT Schlauchen geben welche meinen sie haben die technische Kontrolle über alles und könnten den Regierungen, genauer gesagt diesem westlichen Machtverbund ein Schnippchen schlagen, könnten weiterhin beliebig Raubkopien in der Weltgeschichte rumschicken, können irgendwo einbrechen, Drohnen und anderes modernes Getier manipulieren und so das Volk schützen.

    Wie ich damals schon sagte: Diese Variante könnt ihr abharken. Damals sagte ich, dass sie den ersten Hacker den sie in den Zeiten des Notstands finden (also nach Ausrufung des martial laws auf was ja alle eifrigst hinarbeiten) gleich mal an der nächsten Laterne als Example für alle anderen aufhängen werden welche meinen sie wären so furchtbar schlau und müssten sich mit der Regierung anlegen.

    Also, schlau können die schon sein, aber die Regierung ist nicht doof, bildet jetzt entsprechende Teams gegen solche Schlauchen weltweit aus, hat ungeheure Mittel von denen ein kleiner Hacker in seinem Hinterstübchen nur träumen kann usw.

    Es braucht hier also keiner meinen dass man gegen die ankommt. Das Internet wird ihr totales Herrschaftsfeld werden. Und um da die Hintertürchen dicht zu halten, brauchen sie eben ihre Cyber-SWAT Teams. Deswegen sagte ich damals schon: Das Ende des freien Internets wie wir es mal kannten ist nahe. Und danach gibt es nur noch Totalüberwachung und das in einer Art dass Ihr es Euch in Euren kühnsten Träumen nicht vorstellen könnt. Dagegen ist STASI und alles was bisher diese Welt an Spionage aufgeboten hat absolut Peanuts.

    Die derzeitige Strategie ist also alle Menschen koste es was es wolle von konventionellen Netzen z.B. dem Telefonnetz in das Internet zu verlagern so dass am Ende NUR NOCH ÜBER DAS INTERNET, sprich IHR TOTAL KONTROLLIERTES NETZ alles läuft.

    In den letzten Wochen habe ich fast jeden 2. Tag einen Telekom-Fuzzi vor der Tür gehabt der die neue Glasfaser mir verpassen will. Klar wollen sie das, nur ICH WILL KEINE GLASFASER. Und das solltet Ihr alle besser auch NICHT WOLLEN. Denn die Glasfaser ist nur eine weitere Optimierungsbestrebung ihr globales digitales Nervensystem zu etablieren und alle Dienste vom Telefon, über den Fernsehern über den Bücherverkauft cloud-isch zu integrieren.

    Das was ich Euch dann bzgl. der obligatorischen Registrierung bei jeder Computernutzung (Zertifikat, BodyCom etc.) gesagt habe, das ist dann nur noch das Ende des Liedes. Dann also wenn ihr alle keine Chance mehr habt anders als über das Internet zu existieren.

    Sprich: Das Grab schaufelt Ihr Euch gerade und ich sehe in der täglichen Praxis diesen Eifer mit dem alle sich ihr eigenes Grab derzeit schaufeln. Finde ich schon interessant wie verblödet man sein muss auch noch mit grossem Eifer seinen eigenen Untergang zu forcieren.

    Aber vielleicht irre ich mich ja. Vielleicht finden 90% der Menschen es geil in einer Diktatur nach einem martial law zu leben, von Drohnen und anderem intelligenten Getier des Machthabers verfolgt und gestochen zu werden, danach an diesen Stichen womöglich endlos zu leiden oder zu krepieren. Ich meine: Vielleicht unterschätze ich die Sado Maso Eigenschaften der Menschen? Vielleicht will er ja leiden, vielleicht sehnt sich ja die Mehrheit regelrecht nach all dem was jetzt auf uns zukommt. DAS würde dann natürlich das jetzige totale Desinteresse neben dem schon erwähnten technischen Analphabetismus erklären.

    Also, an alle Sado Masos da draussen, freut Euch: Die Party beginnt bald! Und ihr werdet dann so richtig Leid geniessen dürfen!

  2. Sleeper sagt:

    Wichtig und sinnvoll in Zeiten des globalen Terrorismus.
    Ich würde aber einen Teil der Truppe für Markt Manipulationen abziehen, nur zur Sicherheit.

  3. karugua sagt:

    Es gibt immer Schlupflöcher für Schlupfwespen. Was ist schon ein Spinnennetz gegen knackiges Leben. Man muss nur aussteigen. Und es geht. Gras wächst überall wo die Sonne scheint. Nicht alle sind so blöde um sich den Bürokraten sichtbar zu machen.

  4. zeitzeuge sagt:

    Genau hier liegt die Lösung.

    Alles, was 08:15 ist geht übers Netz, da geht man eh im rauschen unter.

    Auffällig wird man nur, wen man nach oben oder unten ausschlägt.

    Die achten auf Muster und Abweichungen, auf Webfehler !

  5. Habnix sagt:

    Ja wird schon nicht so wild werden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM