Total-Chef Christophe de Margerie bei Flugzeugunglück getötet

220px-Christophe_Jacquin_de_Margerie_(besoindair)_2009-09-04

Eigentlich sollte der Firmenjet Falcon 50 von Moskau nach Paris starten, dazu ist es allerdings nicht gekommen. Wie mehrere Nachrichtenagenturen melden, soll die Maschine beim Start mit dem Fahrwerk in dichtem Nebel einen Schneepflug gerammt haben. Der Unfall ereignete sich um 0.10 Uhr Ortszeit. Alle drei Besatzungsmitglieder und der Total- Chef sind dabei wohl getötet worden.


Wie Russia Today meldet, soll die Maschine trotz der Beschädigungen gestartet sein, der Pilot habe sich aber wenige Minuten später zur Umkehr entschieden. Bei der Ladung soll die Maschine dann in Flammen aufgegangen sein, wobei alle Passagiere ums Leben kamen.

Dieser Unfall wirft besonders im Hinblick auf die aktuelle Situation viele Fragen auf. Durch die EU-Sanktionen wurde ein Joint-Venture von Total und LUKoil auf Eis gelegt. Es ging um die Bazhenov Formation in West Sibirien, wo 75 Milliarden Barrel Schieferöl lagern sollen.

Weiterhin stellt sich natürlich die Frage, warum Christoph de Margerie in Moskau war und warum er dort alleine war. Laut Medienberichten war kein weiterer Vertreter des Unternehmens bei dem Flug eingecheckt.

Der Total-Chef ist nicht als zimperlich bekannt, wenn es darum geht an das schwarze Gold zu gelangen. Im Jahr 2007 wurde gegen ihn ein Verfahren wegen Bestechung eingeleitet, dabei ging es um Zugang zum iranischen Erdgas. Auch liefen gegen ihn Ermittlungen wegen Umgehung des Öl-für-Lebensmittel-Programms für im Irak.

Einige wichtige Zeilen möchte ich aus dem RT-Artikel übersetzen, diese halte ich für bedeutend.

„Können wir in Europa ohne russisches Gas Leben? Die Antwort ist nein. Gibt es Gründe ohne es zu leben? Ich denke – und ich verteidige hier nicht die Interessen von Total in Russland – nein,“ sagte der Total-Chef zu Reuters im Sommer.
[…]
De Margerie hatte kürzlich seine Unterstützung für eine breitere Nutzung anderer Währungen für Transaktionen außerhalb der USA – insbesondere für Ölkaufe – ausgeweitet, nachdem Frankreichs größte Bank, BNP Paribas mit einer 9 Milliarden Dollarstrafe und einem Jahr handelsverbot belegt worden war.

„Nichts hält irgendjemanden davon ab das Öl in Euros zu bezahlen,“ sagte de Margerie im Juli. „Der Preis für ein Barrel Öl ist in Dollar angegeben. Eine Raffinerie kann diesen Preis nehmen und den Euro-Dollar Wechselkurs an jedem beliebigen Tag nutzen und eine Zahlung in Euros vereinbaren.“[1]

Hier gibt es noch einige offene Fragen und so manchen Klärungsbedarf. Selbstverständlich kann es sich auch einfach nur um einen Unfall handeln, die Umstände sind jedoch zumindest Zweifelhaft. Den Angehörigen sende ich die besten Wünsche und die Stärke um diese Schwierige Zeit zu überstehen.

Carpe diem

[1] http://rt.com/news/197648-moscow-vnukovo-jet-crash/
Bild: Wiki – Medef


38 Responses to Total-Chef Christophe de Margerie bei Flugzeugunglück getötet

  1. Frank H. sagt:

    Moskauer Unfall-Ermittler: Fahrer von Schneepflug im «Alkoholrausch»

    Nach dem tödlichen Flugzeugunfall des französischen Total-Chefs Christophe de Margerie haben die Behörden Alkohol im Blut des Fahrers des Schneepflugs festgestellt, der mit der Maschine kollidierte.
    Moskau.

    «Ärzten zufolge befand sich der Mann im Alkoholrausch», sagte ein Sprecher der russischen Ermittlungsbehörde der Agentur Interfax. Den Behörden zufolge war der Privatjet in der Nacht in Moskau beim Start mit Ziel Paris im Nebel auf ein Schneeräumfahrzeug zusammengeprallt. Dabei starben alle vier Insassen an Bord, darunter der Chef von Europas drittgrößtem Ölkonzern Total.

    *So, so ein betrunkener Schneepflugfahrer. Netter Zufall und idealer gehts nicht. Der kann sich an Nichts später erinnern. Da hat eindeutig Wer den Schneepflugfahrer luftfahrttechnisch vergessen?*

  2. Frank H. sagt:

    Nun ja, Rockefellers zweiter Sohn und Imperiumserbe war doch auch per Flugzeug abgestürzt…es gab Spekulationen über technische Defekte!

  3. Tester sagt:

    Meine Güte, sind die gerade aktiv mit abmurksen, ähm, Unfällen. Der Total-Yogi und gleich auch die iranische Journalistin in der Türkei, beide Unfall mit schwerem Gerät… den Kollegen geht schon die Phantasie aus.

  4. dontango sagt:

    Ich suche bisher vergeblich nach Bildern oder Videos der Absturzstelle. Bisher gab es nur Moderationen im TV vorm Flughafen, zumindest habe ich nicht mehr gesehen bis jetzt. Wenn einer entsprechende Bilder gefunden hat bitte hier posten, danke.

  5. Frank H. sagt:

    Wurden wir indirekt 2002 vor etwas gewarnt?!
    Ein sehr intressantes Kinoplakat und ein REALES Szenario wäre heute nicht abwegig:
    http://static.giantbomb.com/uploads/original/6/69686/2373061-the_sum_of_all_fears___front_cover.jpg

  6. Ice-Dealer sagt:

    schneeräumfahrzeug? was hat das da zu suchen?

    http://www.wetteronline.de/wetterdaten/moskau?paraid=TXLD&period=4

    http://www.wetteronline.de/wetterdaten/moskau?paraid=RR24&period=4

    kein Niederschlag unter 0 – wo soll da schnee herkommen?

  7. Frank H. sagt:

    Und auch hier sind einige Dinge im Plakat ein Wink mit der Zaunlatte!?
    http://www.horrorpilot.com/wp-content/uploads/2011/05/Monsters-Cover.jpg

    Der Total Boss war auch gerne auf Bilderbergertreffen. Was wenn sich hinter dem Vorhang ein Machtkampf um den Weg und die Führerschaft an die Spitze der N.W.O. entbrannt ist? Raubkatzen sind nur so lange nett, wie sie satt sind. Raubkatzen sind weniger nett, wenn es Zeit fürs Futter wird.
    Was wenn es nun aber nicht mehr genug Futter für alle 4 Raubkatzen gibt!!!

    Das Netzwerk der Bilderberger bekäme sich logischerweise in die Haare. Ich bin der festen Meinung, dass die NWO Agenda gerade am Zerfallen ist. Das wäre der ultimative Gau! Der Druck im Kessel ist zu groß.

    Was wissen die wirklich, was wir am ende doch wissen sollten, sie aber nicht direkt es sagen könnten? Wie würden die Abtrünnigen oder Gefrusteten es anfangen mit uns zu reden?

    Und nun kommt ein Herr Putin und ein Herr Schröder ins Spiel.

  8. Frank H. sagt:

    @Ice Dealer:

    Es war ein „Unfall“ nach Machart von JFK!!! Diesmal war James Bond aber aus Moskau unterwegs. -.o

    @Tester: nicht immer ist Geheim-Diplomatie um das ultimative noch zu verhindern risikolos.

    Bitte akzeptieren: Zar Putins Bad Boys spielen genauso gut Schach, wie die US Bad Boys von Obomba.

    Zusammenfassung. Die Ölmafia aus dem Westen hatte einen Termin mit einem Parlamentär mit der Ölmafia im Osten. Die Antwort vom Kremlin war eindeutig: KRIEGSANDROHUNG und HERE IS MY RED LINE (muss aber nicht sofort!)

    IKNEWS hatte bereits 2013 mit dem Titel „NATO vs. SCO“ vor diesem Szenarien gewarnt.

  9. Frank H. sagt:

    Einen hab ich noch. Der Schleier (Mantel des Schweigens) wird gelüftet! Nette Symbole am unteren Ende des Plakats.
    Dachten alle es seinen FM? NEIN, die R.C. Jungs haben sich überkreuzende oder ähnliche Symboliken und Riten.
    http://www.moviegod.de/images/movies/00016/1547/1547_xxl.jpg

    Grüße von den ROSENKREUZERN! 2014 + GEORGIA (USA) + REVOLUTION

    Wer zettelte die REVOLUTION in Paris an? Wer erfand die 10 Gebote des Humanismus? Die FM zu Paris.

    Wer stellt die NEUEN GEBOTE DES ZEITALTERS DER VERNUNFT in die Landschaft? Die R.C. Anhängerschaft.

    Was soll dabei passieren? Wartet es mal ab….

    In der Zwischenzeit sollte der Leser neben all den Sauereien mal einen Blick auf die Monumentalsprache der Jungs in Denver Airport wieder werfen. Ausserdem das 4. Manifest der R.C. lesen. Eine utopische Weltgemeinschaft, eine utopische Friedensagenda, eine zentrale Planwirtschaft, eine neue Religion.
    Das soll gut gehen? Wenn doch die letzte GEMEINSAME Zeit schon dokumentiert schief ging (Spaltung der Gemeinschaft und Sprachverwirrung wegen „Amtsanmassung“ vor dem aller Höchsten).

    Soll keine Predigt werden, sondern als ein Lehrstück aus einer berühmten Schriftrolle zu begreifen, dass die Gelehrten eines kleinen Völkchens damals schon einmal etwas klüger waren und es als mahnendes Beispiel durch Verknüpfung von historischen Ereignissen zu einem Beispiel sich notierten.

    Sehen wir eine Thronbesteigung, erleben wir den Gott Phönix wie in Katy Perrys Musikvideo DARK HORSE, in ägyptischer Umgebung angedeutet wird?
    Kennt ihr das Geheimnis aus dem Kinderroman H. Potter wirklich? ALLES WIRD EINS (ET PLURIBUS UNUM).

    Was ist Googles wirklicher Auftrag? Wer steckt hinter Google wirklich? Warum wurde die Star Trek Story mit für jedermann sichtbaren offenen Symboliken von einem bekennenden R.C. verfilmt?

    Warum heißt ein Musikalbum PRISMA? Die NSA nennt eine ihrer Missionen „zufällig“ PRISMA. Warum wird die Frauenrechtsbewegung als Song als Protest gegen die Betonköpfe der USA dargestellt?
    Warum landet in dem Song die Darstellerin in einem ABGESTÜRZTEN FLUGZEUG! Wieso ähnelt die vorletzte Schlusssequenz im Djungel einem Bild an der Wand des Airports?
    Wen fängt die Sängerin da ein und domestiziert ihn: wofür steht dieses Tier symbolisch)?

    Ja, ja, Nichts geschieht durch Zufall, alles Planung oder Fehler. An der Stelle danke für das Kartenspiel der illuminierten Pyramidenfans. Man redete mit Euch über die Agenda.

  10. Jokl sagt:

    In diesem Fall könnte es aber tatsächlich ein Unfall gewesen sein. Unfallhergang war nach verschiedenen Quellen, daß die Maschine den Räumer zunächst rammte und dennoch abhob. Erst später, als der Pilot sich doch entschloss, zu landen, mißglückte die ganze Sache: das Flugzeug fing Feuer und zerbrach.

    Zu unsicher für einen Anschlag, finde ich.

  11. atnobody sagt:

    1) „Sehen wir eine Thronbesteigung, erleben wir den Gott Phönix wie in Katy Perrys Musikvideo DARK HORSE, in ägyptischer Umgebung angedeutet wird?“

    2) „Kennt ihr das Geheimnis aus dem Kinderroman H. Potter wirklich? ALLES WIRD EINS (ET PLURIBUS UNUM).“

    3) „Was ist Googles wirklicher Auftrag?“
    4) Wer steckt hinter Google wirklich? Warum wurde die Star Trek Story mit für jedermann sichtbaren offenen Symboliken von einem bekennenden R.C. verfilmt?“

    Lieber Frank,

    Danke für deine Mühe, es wäre jedoch hilfreich, wenn du neben irgendwelchen Anmerkungen vielleicht auch Quellenangaben oder links hinzufügst, damit wir „Schafe“ auch herausfinden, wer denn hinter Google und was hinter Harry Potter steckt…

    Danke.

  12. strom23 sagt:

    Zufall, Unfall? Never vor allem nicht bei den Äußerungen des Herrn zur Dollar/Öl Fakturierung.
    Hier wurde ein Signal gesendet. Legt euch nicht mit uns an und wir können überall auf der Welt schalten und walten.
    Selbst in Moskau.

  13. dontango sagt:

    Und ich habe immer noch kein Bild von der zerschellten Maschine gesehen…

  14. Jokl sagt:

    @ dontango Schau mal auf RT.

    @ Strom23

    Das ist schon klar, aber dennoch, sachlich gesehen – es gibt schon auch Unfälle und dieses sieht eher wie ein Unfall aus. Schau mer mal.

  15. Frank H. sagt:

    @strom
    Der TOTAL Boss war in meinen Augen in „privater“ Mission dort! Da er Bilderberger ist, zur westlichen Erdölmafia gehört, und Putin ein Aussteiger aus dem System ist, der auf eigene Rechnung arbeiten möchte, macht es Sinn das es ein „Unfall“ nach FSB Muster ist.
    Es wäre für den amtierenden FSB (ex KGB) Chef hier nämlich oberpeinlich, wenn die CIA dort in Russland schalten und walten darf!!
    In der Ukraine ist schwerstes Porzellan zerbrochen worden.

    @atnobody. Da reichen 2 Links nicht mal eben nicht aus. Deswegen lasse ich sie weg. Es wurde sehr oft Vieles hier im OT dazu besprochen.

    Lies das 4. Manifest der Rosenkreuzer. Du findest es bei „google“ unter dem Begriffen „AMORC, Baden Baden, Manifest“.

    Wenn Du es gelesen hast, wirst Du die Georgia Guidestones verstehen, den Denver Airport wirklich kennen lernen, die Hauptstadt ASTANA verstehen und das dunkle Geheimnis des S&B bekämpfen lernen. Auch den Begriff „Es werde Licht = LUX FERRIS“ wirst Du hinterfragen.
    Du wirst den hoch gebildeten „Schwarzmagier“ John Dee kennen lernen müssen. Er ist der Vater des „Britischen Empires“ und er ist der erste Ausbildungsmeister der die industrielle Revolution in England angestossen hat. John Dee erforschte intensiv technische wissenschaftliche Schriften aus der Antike. Er bildete reihenweise Studenten der Seefahrt und Ingenieurskunst aus.
    Fazit: Europas und Amerikas wahre Geschichte ist nicht die die man den Menschen erzählt.

  16. Frank H. sagt:

    Zurück an die Oberfläche, dem sichtbaren Teil des Kriges. Wie das westliche schwarze NAZI Kartell in Deutschland kein Problem mit Gas hatte im Iran. Und warum man Saddam Hussein tatsächlich letztendlich umbrachte! Weg mit einem nervigen teuren Zeitzeugen, der ständig Schweigegeld forderte.
    Was denkt ihr über Erdogan nun?! Ist er ein Slbstläufer oder ein getriebener? Ich hoffe genug Muslime lesen hier mit.
    Nun zum Erlebten von Udo Ulfkotte in Nahost damals.

    Gekaufte Journalisten, Giftgas, Geheimdienste und »Verschwörungstheorien«
    Udo Ulfkotte

    Wenn man eine Lüge nur oft genug verbreitet, dann wird sie irgendwann in der Bevölkerung geglaubt. Nach 1945 sagten deutsche Politiker, sie würden ganz sicher nie wieder dabei helfen, Menschen zu vergasen. Das Versprechen hat nicht wirklich lange gehalten. Die nachfolgenden Ausführungen sind für deutschsprachige Medien peinlich. Aber hinter dem systematischen Wegschauen steckt wohl geballter amerikanischer Druck.
    […] http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/gekaufte-journalisten-giftgas-geheimdienste-und-verschwoerungstheorien-.html

  17. Politicus sagt:

    Mein Beileid an die Familie! Möge er in frieden Ruhen

  18. Govan sagt:

    Ver~rückt Welt

    Eine Menge Kommentare gelessen in den wohl der russische Geheimdienst dahinter stecken soll.

    Und das sehr früh heute morgen und ebenso massiv .

    Wenn es kein Unfall war, war diese ein klares Signal an alle jene die nicht linientreu sind.

    Das Ereignis ist für Russland auf jeden Fall zwischen Tragödie und Schock anzusiedeln.

  19. Tester sagt:

    @ Frank: ich will beim Total-Fuzzi meinen, er wollte evtl. eher mit Russen einen Deal machen, also anders herum. weiß ich aber nicht genau, ist nur eine Vermutung.

    Zu den Rosenkreuzer-Manifesten, das ist pure Fiktion und Desinfo. Vergiß nicht, das soll unbedarfte Leser irreführen. Außerdem ist es an sich auch ein ziemlich sinnfreies Gequatsche.

  20. Jokl sagt:

    @ zum Thema „klarer Mord“ an Total-Chef
    kurz hier die Basler Zeitung von heute:

    „Einem Bericht der russischen Wirtschaftszeitung «Wedomosti» zufolge hatte sich de Margerie gestern Nachmittag mit dem russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew in dessen Residenz ausserhalb von Moskau getroffen, um über Investitionen in Russland zu beraten. Das Unglück ereignete sich dann gegen Mitternacht Ortszeit, als der Privatjet zurück nach Paris fliegen sollte.
    Flughafenangestellte sowie Total erklärten, dass die Maschine vom Typ Falcon-50 beim Abflug zunächst mit einem Schneepflug kollidiert sei, woraufhin aber die Maschine zunächst kaum beschädigt weiterflog. Als sich der Pilot Minuten später aus Sicherheitsgründen doch zu einer Rückkehr entschloss, war bei der Landung ohne ein ausgefahrenes Fahrgestell ein Feuer ausgebrochen, das Flugzeug brach schließlich auf und fing komplett Feuer. Bei dem Unfall habe es insgesamt fünf Tote gegeben, erklärte Total.“

    Moskau und Total erklären dies übereinstimmend, also … ich finde diesen Befund nach wie vor nicht so eindeutig, dass man berechtigt und reflexartig von einer Auftragsarbeit sprechen könnte. Ein Schneeräumer auf der Startbahn war in diesem Fall jedenfalls definitiv zu unsicher für einen Anschlag.

    Versteht mich nicht falsch, es ist mir schon klar, dass viele Unfälle keine solchen sind. In der Neuzeit (seit Crash 2008) ging das schon mit Haider in Austria los.

    Da war auch Frank Schirrmachers Herztod mit 50 vor einigen Monaten viel eher ein „You`ve been hit by a smooth criminal“ – Anschlag, und zu dem Thema hat leider kaum jemand gesprochen. Dabei war er der letzte „denkende“ Mensch“ im Mainstream (als Herausgeber der FAZ). Und was schreibt die FAZ nun? Ähnlich wie Spiegel Online, Ton und Ausrichtung haben sich klar geändert.

    Der Total-Chef hat AUCH von „Anti-Dollar“ gesprochen, ja, aber er hat noch viel mehr die Bilderbergersprache gesprochen, sonst wäre er nicht mehrmals eingeladen worden.

    Dies möchte ich nur nochmals zu bedenken geben. Danke.

  21. … man sollte aber auch bedenken, dass sich die Initiatoren von inszenierten Vorfällen ständig weiterentwickeln sowie die technischen Hilfsmittel dafür.
    Oft werden mehrere Vorgänge parallel zu solch einer Inszenierung ablaufen gelassen, um zu verwirren, falsche Fährten zu setzen, mehrere B-Pläne zu haben oder einfach um mehrere Verschwörungstheorien zu erzeugen.

    Erst wenn man sich 100% sicher ist, dass der Tod dieses Mannes in der aktuellen Situation niemanden nützt, dann kann man sich in Richtung Zufall bewegen.

  22. nilisis sagt:

    Der Vorsitzende des französischen Energie-Riesen Total, Christophe Margerie, sieht keinen ernsthaften Grund darin, warum der weltweite Öl-Handel in US-Dollar abgewickelt wird. Stattdessen sollte der Euro den US-Dollar weitgehend ersetzen. Das sei auch möglich, wenn der Preis pro Barrel weiterhin in US-Dollar festgelegt werde.

    Die FT zitiert einen anonymen französischen Manager, der Sapin unterstützt: Man habe keine Lust, sich wegen der Dollar-Geschäfte den komplizierten US-Regeln und Kontrollen zu unterwerfen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/07/franzosen-wollen-weichen-euro-total-chef-fordert-ende-des-petro-dollars/

    …zudem hab ich irgendwo gelesen, dass der Fahrer des Schneepfluges samt seinen Anwälten vehement bestreitet, betrunken gewesen zu sein. Er führt sogar eine Krankheit an, die ihm verböte, Alkohol zu trinken…

    Die Quelle hierzu muss ich leider schuldig bleiben, kann sie nicht wieder finden…

    glg

  23. Tester sagt:

    @ HWA, es gibt noch eine theoretische Möglichkeit: er wollte sich aus der Öffentlichkeit verabschieden (z.B. um einer Kriminaluntersuchung zu entkommen, oder einem Attentat, whatever) und hat seinen Tod inszeniert.

  24. Jokl sagt:

    Habe nun doch ein sehr gutes Bild der Maschine gefunden:

    http://s2.reutersmedia.net/resources/r/?m=02&d=20141021&t=2&i=985212169&w=&fh=&fw=&ll=700&pl=390&r=LYNXNPEA9K0OI

    Der Schneepflug muss dabei dem Flugzeug, das gerade abheben wollte (Bugrad höher als Schneeräumer), in die Unterseite mittig eingeschlagen sein.

  25. Politicus sagt:

    Oder den Mann hat es nie gegeben.

    „Unsere Wahrnehmung ist eine Fantasie, die mit der Realität in Einklang steht.“
    Philipp Sterzer, Wahrnehmungspsychologe an der Berliner Charité.
    „Das finde ich eigentlich eine ganz hilfreiche Aussage, denn sie bringt zum Ausdruck, dass unsere Wahrnehmung eben keineswegs eine Projektion der Realität in unseren Kopf hinein ist, sondern eine aktive, konstruktive Leistung unseres Wahrnehmungsapparates, letztlich unseres Gehirns.“
    Nun denn jeder macht sich die Welt wie es ihm gefällt.

    Der eine vermutet Verrat hinter jedem Busch. Der andere kann keinen Busch erkennen.

    Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/sendereihe-philosophie-im-hirnscan-manuskript-die-welt-wie.740.de.html?dram:article_id=287724

    Wenn ich die Kommentare hier durchlese, erkenne ich immer wieder, dass jeder seine ganz persönliche Welt/Weltanschauung hat. Da aber keine dieser „Meinungen“ insgesamt belegt wird, kann man natürlich trefflich darüber streiten. Die Plattform Betreiber wissen das ganz genau und füttern ihre „Kundschaft“ mit dem was sie lesen wollen. Das bindet und sichert Werbeeinnahmen.

    So komme ich zu dem Schluß, jeder bekommt das was er möchte bis zu einem bestimmten Punkt.

    @ Jokl

    Und NU?
    Weiter wie bei MH 17?
    Was machst du wenn ein Ergebnis auf dem „Tisch“ liegt?

  26. Jens Blecker sagt:

    * Die Plattform Betreiber wissen das ganz genau und füttern ihre „Kundschaft” mit dem was sie lesen wollen. Das bindet und sichert Werbeeinnahmen.*

    Wenn du so denkst, was willst du dann hier? Die Werbeeinnahmen decken die Kosten für IKN und NNE, aber sicher…genau dafür mache ich es 😀
    Du zündelst immer nur rum und provozierst, wo kommt denn von dir mal ein produktiver Beitrag?

  27. Jokl sagt:

    @ Politicus

    Und NU lass ich es los. Das Bild war aber wichtig.

  28. Hallojulia sagt:

    Wenn das Flugzeug von einem Schneepflug gerammt worden sei, frage ich mich, wieso war da überhaupt ein Schneepflug unterwegs?
    Auf dem Bild oben ist doch gar kein Schnee zu sehen.
    Das klingt irgendwie so, wie Schneeketten für den Rasenmäher:-)

  29. Jokl sagt:

    Ja, schon, aber ich habe heute auch schon einen Schneeräumer hier im Oberland gesehen, obwohl es nicht schneit. Ist hier im schönen Oberbayern etwa der nächste Totalmitarbeiter fällig? :-))

    Also, es ist eine aufwendige Geschichte, und ich meine, daß es auch einfacher gegangen wäre, den Herrn um`s Eck zu bringen, um Mitternacht in Moskau. Außerdem war es eine 50:50 Geschichte. Aber es stimmt schon, die Falcon ist nach dem Crash wohl nicht mehr geflogen, Basel hat sich also geirrt.

  30. Jokl sagt:

    „You`ve been hit by a smooth snowplow“

  31. Christina sagt:

    @ Jokl

    lol … :~)) Vielleicht hat er diese letzte Botschaft auf seinem 104 Zoll-Bluetoothschirm noch gelesen, Eifoun-Siri macht´s möglich.

    Ja, möge er in Frieden ruhen, das wünsch ich ihm.

  32. Jokl sagt:

    @ Christina, wir wollen nicht respektlos sein.

  33. Christina sagt:

    @ Jokl 🙂

    Nein, Jokl, das wollen wir nicht.

  34. Politicus sagt:

    @ Blecker

    Hallo Herr Blecker,

    warum gleich so garstig. Wie immer bestätigen ausnahmen die Regel. Oder etwa doch nicht?
    Wenn also sie die Ausnahme sind, warum dann so aufgeregt? Ist es nicht so, dass der Kunde, z. B. von Bild tatsächlich das lesen möchte, was in „Bild“ steht? Und ich gehe davon aus dass der Chefredakteur von Bild sein „Klientel“ genau kennt. Man stelle sich vor in Bild stünden Artikel wie auf IkNew`s, wäre dann die Leserschaft nicht eine andere?

    „Wenn du so denkst, was willst du dann hier?“

    Weil ich das lesen möchte? Nur so als Idee.

    „Du zündelst immer nur rum und provozierst, wo kommt denn von dir mal ein produktiver Beitrag?“

    Wenn ihre Wahrnehmung so ist, dann ist sie eben so. Ich persönlich will das nicht bestätigen.

    „Die Werbeeinnahmen decken die Kosten für IKN“

    Ist doch legitim. Und, habe ich etwas anderes behauptet? Nein..

  35. Frank H. sagt:

    BLÖD war dabei: Mehrere DAX Konzernbosse auf geheimer Tagung in Moskau erwischt worden. Weitere Presseportale übernehmen diese seriöse Quelle.
    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7103971-trotz-sanktionen-dax-vorstaende-wirtschaftsgipfel-moskau

    Damit bekommt das Geschmäckle einer Auftragsarbeit weiterhin Nahrung. Ein Schneeräumer ohne Schnee. Das Flugzeug hat angeblich einen Platten schon beim Start bemerkt, startet und kehrt „zu spät“ doch zurück. Der Fahrer des Räumers weiß angeblich nicht wo er herumfährt. Eine WIRTSCHAFTSJOURNALISTIN berichtet vom Blackout http://www.welt.de/wirtschaft/article133540633/Mir-war-nicht-klar-dass-ich-auf-der-Startbahn-bin.html
    Wäre da nicht eine andere Fachabteilung des Springerverlags zuständig -> Geheimdienst und Polizei-Journalisten?!

    Mehrheit der Russen sind Kampftrinker weiß die „seriöse“ WELT zu berichten. http://www.welt.de/wirtschaft/article133566870/Alkohol-ist-die-Tragoedie-unserer-Wirtschaft.html
    Medizinisch: Alkohol hat bei Dauerkonsum die Eigenschaft der körperlichen Gewöhnung. Schaut euch mal nicht zugekiffte(!) Dauerstrassenbewohner genau an! Die wissen genau wo oben und unten, links und rechts ist.

    Fragen und Fragen und Fragen….

  36. tugrisu sagt:

    Es hat tatsächlich an diesem Tag in Moskau zum ersten mal in diesem Winter geschneit:
    https://www.youtube.com/watch?v=rr83JKldwsc&list=UU5aeU5hk31cLzq_sAExLVWg
    Da das Foro wohl erst nach den Rettungsmaßnahmen aufgenommen wurde, wird der wenige Schnee wohl schon geschmolzen sein. Ausserdem sind Schneepflüge auch vorsorglich zur Glatteisvermeidung unterwegs und streuen da schon mal vorher mit Salz….

  37. Tester sagt:

    @ Frank: Straßenbewohner können sich Kiffen schlicht nicht leisten. Bestenfalls Alk, da kommen die eher ran.

  38. Frank H. sagt:

    @Tester. Nun das kann in deiner Stadt so sein….

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM