USASOC Jade Helm 15: Der Feind im Inneren?

USASOC

Das in den USA Manöver abgehalten werden ist nichts ungewöhnliches, die nun anstehende Übung ist jedoch anders. Für zwei Monate sollen Spezialeinheiten des Militärs – darunter z.B. die Green Berrets oder die Navy Seals – eine ganz besondere Aufgabe meistern, das unerkannte Einsickern in Zivilkleidung innerhalb der Bevölkerung. Die Bürger werden angehalten das Katz- und Mausspiel auf die Spitze zu treiben, jede verdächtige Person soll sofort gemeldet werden. Insgesamt werden 7 Bundesstaaten involviert, zwei davon sogar als Feindgebiete deklariert. Die Meinungen über den Sinn der Übung gehen stark auseinander.


Wer sich mit den aktuellen strukturellen Problemen beschäftigt, dürfte schon instinktiv spüren, dass irgendetwas in der Luft liegt. Auch oder besonders in den USA nehmen sowohl die Probleme als auch das Konfliktpotential stetig zu. Im Prinzip befindet sich Amerika in einer schleichend zunehmenden kollektiven Ohnmacht und eine Besserung ist entgegen der öffentlichen Verlautbarungen nicht in Sicht. Das dürfte auch der Nomenklatura klar sein und für ein beträchtliches Unbehagen sorgen. Sehr zum Leidwesen dieser Leute, ist ein großer Teil der amerikanischen Bevölkerung nach wie vor bewaffnet und dürfte wenn es hart auf hart kommt auch bereit sein damit nötigenfalls die Freiheit zu verteidigen.

Seit dem 11 September 2001 haben sich die USA grundlegend verändert. Die Bürger stehen unter einem Generalverdacht und mit Einrichtungen wie der FEMA oder der Homeland Security wurden Werkzeuge geschaffen, die gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt werden können. In den ganzen USA wurden Internierungslager – sogenannte FEMA-Camps – errichtet deren Zweck durchaus Fragen aufwirft. Man braucht kein Verschwörungstheoretiker sein, um zu bezweifeln dass in Alaska solche Camps für illegale Grenzgänger aus Mexiko gebaut wurden.

Fema-Camps

In den Jahren nach 2001 verabschiedeten die Präsidenten der USA unzählige Executive Orders und Erlässe, die während eines nationalen Notstands weitreichende Befugnisse an die Homeland und die FEMA erteilen. In etlichen Medien wurde es gar als Schattenregierung bezeichnet. Die Machtbefugnisse sind erheblich und würden sowohl die Freiheit als auch die kümmerlichen Reste der Demokratie komplett aushebeln.

Ob die Operation Jade Helm 15 nun tatsächlich dazu dient, mögliche Schwachstellen in der Neutralisierung oppositioneller Kräfte in den USA zu erkennen, bleibt im Reich der Spekulationen. Fraglich ist jedoch ob das dabei helfen würde Einsätze in Wüstengebieten oder dem nahen Osten zu trainieren. Das ist in meinen Augen nicht plausibel. Spezialeinheiten wie jene die dort trainieren, sind ausgebildet für den blinden Gehorsam. Wenn es der Auftrag wäre, würden solche Soldaten meiner Meinung nach auch Frauen oder Kinder erschießen. Sollte es irgendwann in den USA zu einem Widerstand oder Bürgerkrieg kommen, wären genau solche „Roboter“ notwendig. Der klassische Marine dürfte doch einen Gewissenskonflikt bekommen, würde man ihm das Vorgehen gegen seine eigenen Landsleute befehlen.

Wäre ich für solche Situationen verantwortlich, hätte ich ganz sicher „Schwarze Listen“ mit Namen von potentiellen Anführern, Multiplikatoren und anderen Schlüsselpersonen. Diese würde es gelten als erstes zu „entschärfen“. Wie schnell Versuche das Internet zu nutzen im Keim erstickt werden können, zeigen Beispiele aus anderen Ländern zu Hauff.

Das etliche Teile der Bevölkerung in den USA über die Operation Jade Helm 15 besorgt sind, ist in meinen Augen mehr als Nachvollziehbar. Die USA sind nicht im Begriff ein Polizeistaat zu werden, mit aufwendiger Makulatur wird nur noch der Anschein der Demokratie aufrecht erhalten.

Jade-Helm-15-Recipe-For-Real-Didaster-Mar14

Carpe diem

Artikel zum Thema:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3013900/Fears-martial-law-special-ops-set-swarm-Southwest-operate-undetected-civilians-ve-deemed-HOSTILE-massive-military-exercise.html


7 Responses to USASOC Jade Helm 15: Der Feind im Inneren?

  1. Ice-Dealer sagt:

    für mich ist neben der zivilen Kleidung (welches weniger relevant ist) der Satz entscheident:

    „Die Bürger werden angehalten das Katz- und Mausspiel auf die Spitze zu treiben, jede verdächtige Person soll sofort gemeldet werden.“

  2. dieter e. sagt:

    Informationen zum Technologie-Transfer von 1947 und den „Majestätischen Zwölf“ findet sich auch hier:
    http://eaec-de.org/HiddenTec1.html
    http://eaec-de.org/HiddenTec2.html
    usw.

    Gruß,
    D.

  3. Irmonen sagt:

    Es gibt zu viele Alltags-Klein-Betrüger und Unredliche, billig und dumm.
    Deshalb wird sich das von den Globalisten und Kontrollfreaks implementierte Vorgehen, wie oben im Artikel beschrieben, von der Mehrheit der Bevölkerung unterstützt und toleriert werde. Alles wie gehabt und nicht anders als vor und während des 3.Reiches hier. Auch Europa macht da keinen Unterschied.

  4. superomega sagt:

    Sinn und Zweck: Übung von Kriegsführung aka Ukraine.

  5. Mantus sagt:

    So werden Menschen also auf kommende Hexenjagten vorbereitet. Haben die Amerikaner so viel angst vor einem Bürgerauftsand? Denn genauso verstehe ich diese Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM