Bomben für den Frieden

220px-A-1E_drops_white_phosphorus_bomb_1966

Eigentlich ist bereits die Überschrift ein Paradoxon, aber genau das machen die USA seit vielen Jahren angeblich. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kann man aber sagen, beim Umpflügen der Länder ging es niemals um den Frieden. Je nach Interessenlage wurden Länder und deren Regime zur Achse des Bösen erklärt oder auch eben schnell zu Kumpels. Prominentestes Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit ist hier der Iran. Um den Druck auf Russland zu erhöhen, hob man den Bann über die viertgrößte Ölnation mal eben auf.


Bereits gestern überschlug sich die Presse mit Schlagzeilen wie „Putins Bombenkrieg“. Nun, offensichtlich hat sich Russland dazu durchgerungen die ehemaligen Söldnertruppen der USA zu bekämpfen. Eine Frage die mir prompt durch den Kopf ging, was war das was die USA und der Rest davor getrieben haben?

Putin wird im Augenblick als Schlächter dargestellt, der – nur um die Assadregierung zu stützen – bewusst Zivilisten bombardieren würde. Festhalten möchte ich, egal wer dort Bomben abwirft, es sterben Menschen und auch Zivilisten. Dieser „Krieg“ läuft in urbanen Gebieten und dort ist es fast unmöglich keine unschuldigen in Mitleidenschaft zu ziehen. Die Zahl der zivilen Opfer durch US-Kriegshandlungen zu zählen, würde zu einer gewaltigen Aufgabe werden. Das lassen wir aber zunächst unkommentiert.

In den USA werden nun die ersten Stimmen gegen Russland und Putin laut, eben wegen jener angeblichen zivilen Opfer. Möglicherweise sollte Putin eben so großzügig sein wie die USA und Deutschland, die jeder Familie 5000 Dollar Entschädigung zukommen lassen? Wäre er dann wieder einer von den Guten? Die USA sind sogar etwas knauseriger, dort gibt es nur 3426 Dollar für ein Menschenleben. Immerhin für ein zerstörtes Auto ist man bereit angemessen zu zahlen. Ganze 10.000 Dollar werden gezahlt. Es ist also billiger für die deutsche Regierung wenn zwei afghanische Zivilisten abgeknallt werden, als versehentlich ein Auto zu zerstören.

Verkehrte Welt!

Bevor also nun die ganzen verkappten Moralapostel aus Berlin oder Washington zu Hochtouren auflaufen, sollte man den Dreck vor der eigenen Haustüre kehren. Ohne deutsche Waffen und die Ausbildung sowie das Geld der USA, wäre Syrien ein Land das Frieden hat.

Carpe diem


85 Responses to Bomben für den Frieden

  1. … ein bisschen von Gott fehlt jetzt noch. 😆

  2. Nver2Much sagt:

    Bei Dir fehlt nicht nur ein bisschen…

    Aber weißt Du was gib Dein Geld ruhig dem „Staat“ und freue Dich am Ende des Jahres, wenn Du ein paar Kröten zurück bekommst, Du findest ja auch das G€Z eine gemeinnützige Sache ist.

    Gell Du Rebell-> +

    Schön das es Dich gibt, so sehe ich wenigstens wie man es nicht machen soll, Danke 🙂

  3. Nver2Much sagt:

    Um auf das Thema Steuern zurück zu kommen…

    Es war mal eine kleine stinkige Ratte, die sammelte sich für den Winter so 1 kg an Nahrungsmittel. Dann kam jemand daher und klaute ihr 900 Gram und kam am Ende des Herbst zu der Ratte und sagte hier hast Du 50 Gramm. Die Ratte intelligent wie sie war holte sich schnell die 50 Gramm und dachte sich, au mann nächstes Jahr muss ich aber mehr sammeln, denn sonst komme ich nicht über den Winter…

    Verstehst Du das?

    Und noch etwas ich zahle keine G€Z, hallo LFO, komm her und gib auch noch Deinen Senf dazu.

    Dann wären wir wieder komplett.

  4. Nver2Much sagt:

    Übrigens nicht nur das ich noch nie G€Z bezahlt habe, nein seit dem letzten Schrieb sind nun 15 Monate vergangen und das obwohl ich gemeldet bin, sie wollen mich einfach nicht mehr anschreiben, ist wahrscheinlich aus dem Grund, dass sie wissen, dass ich noch nicht mal so blöd bin einen Lohnsteuerjahresausgleich zu machen gelle.

    HWA vielleicht liegt es aber auch an Gott…

  5. Irmonen sagt:

    @ Nver2Much
    ich liebe es jedes Jahr den Einkommensteuerjahresausgleich – Nachweis abzuarbeiten….und zahle ohne Widerstand GEZ, habe aber nicht mal einen Fernseher, du schon?

    so hat halt jeder so seine Vorlieben und Beschäftigungen, neben den IKN Komms schreiben natürlich.

  6. Frank H. sagt:

    Willy Wimmers jüngster Artikel:

    Putin ante portas [=Putin vor der Türe – könnte man mehrdeutig auslegen]

    Eigentlich ist der Super-Gipfel in New York bei den Vereinten Nationen zu schnell verflogen. Kein Wunder, wenn die »willkommenskulturellen Exzesse« jeden Abend über die Bildschirme ausgestrahlt werden. Da kann es schon mal geschehen, dass sich bestimmte Bilder nicht so einprägen, wie sie es verdient hätten. Denn solche Bilder hat es in New York gegeben und sie müssen festgehalten werden. Sie betrafen den russischen Präsidenten Putin und sie wurden umso deutlicher, je mehr der amerikanische Präsident ebenfalls auf den Bildschirmen präsent war.
    Der Unterschied hätte nicht deutlicher ausfallen können und selbst bei einer mehr und mehr gelenkten deutschen Presse war nicht zu verbergen, wie zerknirscht Präsident Obama auftrat. Sein russischer Kollege war das genaue Gegenteil.

    Putin scheint es gut bekommen zu sein, dass die G8 gleichsam in einem Anfall von Selbstisolation den russischen Präsidenten vor die Türe gesetzt hatten. Bilder sagen auch in der heutigen Medienlandschaft immer noch mehr als tausend Worte.

    Putin scheint diese Freizeit von amerikanischer Gängelei genutzt zu haben. Er war entspannt und hatte nichts dagegen, es weltweit zu vermitteln.

    Russland ist wieder auf der Bühne

    Der Kontrast zum westlichen Verhalten gegenüber Russland nach dem westlichen Putsch in der Ukraine hätte nicht deutlicher ausfallen können. Vor allem, wenn man die Rolle des russischen Präsidenten anlässlich der Ukraine-Konferenz in Paris, wenige Tage nach dem Super-Gipfel in New York, in Rechnung stellt.

    Die Dinge sind seit dem G7-Treffen in Bayern offenbar neu sortiert worden. Die G7/8 waren neben der NATO der sichtbarste Ausdruck für die Schlepptau-Funktion dieser Runden im amerikanischen Interesse als der »einzig verbliebenen Supermacht« und der »unverzichtbaren Nation«. Durch den Rauswurf der Russischen Föderation hat der Westen diesen widernatürlichen Spuk selbst beendet. Die Welt wurde seither sichtbar eine andere.

    Der Gegenentwurf für Mord und Totschlag nimmt Konturen an: Russland wird die Vormacht des Völkerrechts

    So traurig es ist, aber es bedurfte schon nicht mehr des mörderischen Angriffs amerikanischer Bomber auf ein international geschütztes Krankenhaus in der nordafghanischen Stadt Kundus. Es ist hinlänglich bekannt und weltpolitische Wirklichkeit seit fast zwei Jahrzehnten, dass die USA in unserem Umfeld für Mord und Totschlag stehen. Eine Garantiemacht des globalen Elends eben.

    Interesse an Geopolitik geweckt? Dann den Artikel gerne weiterlesen unter: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/willy-wimmer/putin-ante-portas.html

  7. Frank H. sagt:

    Nachrichtenticker, heute 05.10.2015 um 14:45 h:

    Presse: Russische Kampfjets sind laut westlicher Medien in türkischen Luftraum eingedrungen!

    http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-faengt-russischen-Kampfjet-ab-article16071661.html

    Brisanter Zwischenfall im LuftraumTürkei fängt russischen Kampfjet ab

    Die Nato zeigt sich verärgert: Mit Luftschlägen greift Russland in den syrischen Bürgerkrieg ein. Dabei kommt es es offenbar auch zu einer gefährlichen Begegnung im türkischen Luftraum.

  8. Frank H. sagt:

    #Syrien: Der russische Bär knurrt
    DruckversionSend by emailPDF version

    ► von Eric S Margolis

    Frankfurt — Ist es möglich, dass jemand in der Obama-Administration so begriffsstutzig war um anzunehmen, dass Russland keine harten Maßnahmen ergreifen würde, um den Anstrengungen der USA zum Sturz von Moskaus Verbündeten Syrien etwas entgegenzusetzen?

    Der Krieg gegen Syrien wurde vor fast fünf Jahren von den USA, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Saudiarabien mit dem Ziel begonnen, die syrische vom Iran und von Russland unterstützte Regierung zu stürzen. Das bisherige Ergebnis:

    250.000 Tote,

    9,5 Millionen Flüchtlinge die Europa überfluten

    und ein verwüstetes Syrien.

    Das alles ist nicht neu: der erste Versuch der CIA, den syrischen Machthaber General Husni az-Za’im zu stürzen, erfolgte 1949.
    http://www.kritisches-netzwerk.de/content/syrien-der-russische-baer-knurrt

  9. Nver2Much sagt:

    The sound of silence 🙂

    https://youtu.be/hZCOXfEa_Mg

  10. Frank H. sagt:

    WARNUNG: AL NUSRA (ein Kind der CIA, sunnitisch radikalislamischen Arabern und der rechtsradikalen Türkei) auf dem Weg nach Westeuropa!!!

    Kann sein dass Israel hier NICHT involviert ist oder auf der anderen Seite operiert – allerdings müsste Israel dann Merkel absetzen helfen!

    Artikel:
    „Russlands geheimer Krieg gegen die CIA in Syrien“

    „Syrien, GLADIO II und der Angriff auf Westeuropa“

    Kommentar: Bitte aufmerksam lesen. Das Wichtigste kommt am Schluss! (den ich hier zitiere)

    „Beim heutigen russischen Angriff auf einen Kommandoposten wurden nur wenige Al Kaida-Führer getötet. Dafür aber über ein Dutzend oder mehr türkische, saudische und katarische Offiziere, wie syrische Aufklärungseinheiten in der Gegend berichteten.

    Der Kommandoposten wurde von einer SU34 mit konventioneller bunkerbrechender Munition getroffen. Der Posten war 2013 von türkischen Ingenieuren unter einer Felsenschicht von 12 Metern errichtet worden, hat drei Stockwerke und kann bis zu 300 ausländische Kämpfer inklusive ihrer türkischen Kommandeure beherbergen.

    Der Bunkerkomplex, der heute getroffen wurde, ist den Al-Kaida-Komplexen nicht unähnlich, welche die USA in Afghanistan finden wollten und weswegen sie das Land besetzten. Nach 15 Jahren haben diese immer noch nicht lokalisiert.

    Russland lügt wirklich; es ist nicht ehrlich, Al Nusra zu bombardieren und sie ISIS zu nennen. Al Nusra ist zehnmal schliommer als ISIS. Sie verfügen über schwere Artillerie und Mörser, einen endlosen Munitionsnachschub aus der Türkei, Lastwagenladungen von modernen amerikanischen Waffen, wie Stinger- und TOW-Raketen, sichere Rückzugsbasen in der ganzen Türkei und unerschöpfliche Geldmittel aus Saudi-Arabien und Katar. Al Nusra betreibt den systematischen Völkermord am syrischen Volk.

    Russlands Interesse an Al Nusra rührt von deren Partnerschaft mit Extremisten in der Ukraine her. Gegenwärtig dienen bis zu 3000 Al Nusra-Dschihadisten in der Ukraine und sie sind verantwortlich für die meisten Verletzungen des Minsk-Abkommens. Das Kiewer Regime hat sich offen auf die Seite von Al Kaida gestellt und profitiert dadurch von den Geldkoffern der CIA. Es sind Container voller Bargeld, um das Regime zu stützen und die Regierungen von Rumänien, Bulgarien, Georgien und Aserbeischan zu kaufen. Diese alle haben große Ruhebasen für Terrorgruppen der Al Kaida zur Verfügung gestellt, welche gegen Westeuropa eingesetzt werden sollen.

    Das ist “GLADIO II“.

    Die ganzen Flüchtlinge, die sich nach Europa bewegen, stammen aus syrischen Gebieten unter der Kontrolle der Türkei und Al Kaida/Al Nusra. Uns wurde gesagt, dass GLADIO II die Aufgabe hat, die Eurozone zu sprengen und rechte “neo-nationalistische” Regierungen in Europa vorzubereiten.

    Man muss kein Genie sein, um sich das vorstellen zu können, oder?“

    Quelle: http://www.veteranstoday.com/2015/10/02/russias-secret-war-on-the-cia-in-syria/

  11. Nver2Much sagt:

    Im 30 Jährigen Krieg oder allgemein im Mittelalter hatten wir nur Mistgabeln. Heute würden sie uns auslachen wenn wir mit Mistgabeln kommen würden…
    Wirklich??? Stell Die mal vor es kommen 2 Millionen Menschen zu Fuß nach Berlin, jeder hat eine Mistgabel in der Hand.

    Nun ich möchte Dir eine leichtere Lösung für unsere Probleme vorstellen.

    Zahl keine G€Z mehr.
    Zahl keine Kirchensteuer mehr.
    Geh nicht mehr zur Wahl, wobei wir diesen Punkt mal hinten anstellen können, denn wenn es keine Neuwahlen gibt, ist erst wieder 2016 nichts zu wählen da.
    Nimm keinen Kredit auf, Du willst Dich doch nicht versklaven nur weil jemand etwas auf ein Blatt Papier geschrieben hat.

    Und vor allem schau kein Fernsehen mehr, vor allem nicht deren Nachrichten, damit Du nicht da Nachgerichtet wirst.

    Das sind unsere heutigen modernen Mistgabeln und wenn die versagen, dann können wir immer noch die veralteten benutzen.

  12. Hm sagt:

    @ Frank H

    Merci für die links und deinen Kommentar.

    Ich denke an den russischen Grenzen brennt es Lichterloh. Die Muslime, Tschetschenen, haben Rechnungen offen.
    Die Russen wissen dass sie etwas tun müssen, deswegen ihr Arrangement in Syrien. Sie müssen den Feind dort vernichten.
    Die zweite Front die gegen die Russen aufgemacht wird, eben mit diesen „Kämpfern“ , liegt in Europa. Nicht umsonst ist Refugee Chefsache.
    Die deutschen sind Kampfuntauglich, also müssen diese „ersetzt“ bzw. ergänzt werden.

    Wir, die Kriegsgegner, haben verloren. Wir haben nicht einmal gekämpft.

    @ Never

    Recht hast du, nur es nützt nichts mehr. Die Würfel sind gefallen.

  13. Frank H. sagt:

    Die Wahrheit hinter dem amerikanischen Phantom-Aufstieg
    F. William Engdahl

    In weiten Teilen der Welt herrscht der Eindruck, die Vereinigten Staaten erlebten nach der schweren Rezession von 2007-2008 einen beeindruckenden wirtschaftlichen Aufschwung. Die offizielle Arbeitslosigkeit liegt nur bei 5,1 Prozent, zumindest behauptet das die Regierung Obama. Außerdem sprechen die Rekord-Steuereinnahmen der Regierung für das am 30. September endende Fiskaljahr 2015 für einen wirtschaftlichen Boom. Doch die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/die-wahrheit-hinter-dem-amerikanischen-phantom-aufstieg.html

  14. Frank H. sagt:

    Man könnte es auch überspitzt mal formulieren:

    Gott erschuf die USA um darin den Teufel über die Menschheit regieren zu lassen? Nun soll der Teufel beweisen, dass er Gott bezwingen kann.

  15. dieter e. sagt:

    Kann es sein, dass in Syrien die USA untergehen?

    Russland macht hier komplett sein Ding, und das ist extrem effizient. Irgendwie finde ich das schon lustig.

    Siehe Link:
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_75710916/syrien-kampfjets-aus-russland-und-den-usa-kommen-sich-zu-nahe.html

    Angriffe gelten Assad-Gegnern

    US-Verteidigungsminister Ashton Carter stellte derweil nochmals klar, dass es keine Zusammenarbeit mit Russland bei den Luftangriffen in Syrien gebe. „Wir haben keiner Kooperation mit Russland zugestimmt“, sagte er in Rom. Moskau verfolge in Syrien „die falsche Strategie“ und beschieße Ziele, an denen sich keine IS-Kämpfer aufhielten. Zuvor hatte das russische Verteidigungsministerium angegeben, US-Vorschläge zu einer Koordinierung der Angriffe zu prüfen.

    Mehr als 90 Prozent der bisher von den USA registrierten russischen Luftangriffe in Syrien gelten demnach nicht der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) oder Terroristen, die mit Al-Kaida verbündet sind, sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, John Kirby, in Washington. Die Luftschläge seien weitgehend gegen Oppositionsgruppen gerichtet, die eine bessere Zukunft für Syrien wollten und die gegen einen Verbleib des Regimes von Präsident Baschar al-Assad an der Macht seien.
    Waffendepots des IS zerstört

    Über die Flugbahnen russischer Marschflugkörper seien die USA nicht informiert worden, sagte Davis. Dass Russland diese im Kaspischen Meer positioniert habe, sei aber „keine Überraschung“.

    Russland dagegen wies die Vorwürfe zurück und gab an, Extremisten wie den IS zu bombardieren. Inzwischen seien 19 Kommandopunkte und zwölf Waffendepots der Terroristen zerstört worden, sagte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu.

  16. Irmonen sagt:

    Nato und Russland stehen sich bald direkt im Syrienkrieg gegenüber:
    Die Nato will nun Truppen an die türkische Grenze hinschicken und stationieren.
    Da ist nun die nächste Stufe zum WK3in Sicht- und Reichweite.

    Die Türkei hat seit 2012 eine ca. 5km breite Pufferzone in Syrien eingerichtet und jeder der darin „herumfliegt“ ist ein Feind der Türken – also die Russen, die eine grenznahe Niederlassung der Syrischen Rebellen-ISIS bombardierte. Die Russen wurden nun von der Türkei schwer verbal angegriffen.
    Die quasi von der Türkei eingerichtete „Flugverbotszone“ dient auch dem Aufmarsch der syrischen „Rebellen“ von der Türkei aus.

    Ich schäme mich dafür Europäer zu sein, für diese korrupten, kriminelle Mischpoke von Politikern, Militärführern und für die Kriege Verantwortlichen.

    Frau Merkel das ist nicht mehr „mein“ Land, nicht mehr „mein“ Kontinent und Sie waren noch nie „meine“ Kanzlerin, wenn es auch so auf Papier steht.

    NATO boss Jens Stoltenberg said during a meeting of defense ministers in Brussels on Thursday the alliance is prepared to send ground troops to protect Turkey’s border with Syria.

    The Russians understand that Ahrar ash-Sham — currently the most powerful and effective jihadist group fighting in Syria — must be targeted if it hopes to turn back the effort to unseat Bashar al-Assad.
    If NATO follows through on its promise to “defend all allies” by inserting troops in Turkey’s illegal “safe zone,” it will be effectively aiding and abetting the Islamic State.

    http://www.infowars.com/nato-prepares-to-send-troops-to-protect-turkey-from-russian-threats/

  17. Nver2Much sagt:

    Neues aus der Lügenpresse, äh halt darf man ja nicht mehr sagen, also noch mal.
    Neues aus der Unwahrheitspresse. 90% der Bevölkerung sagen wir haben genug Flüchtlinge und können nicht mehr stemmen, 10% sagen wir schaffen das. Also wenn da nichts manipuliert ist, wie kann jeder 10. so dumm sein das immer noch positiv zu sehen? Und jetzt kommts, ab nächstes Jahr gibt es 5% mehr Rente, warum wohl wird das gerade in den Fokus gehoben? Natürlich die dummen Rentner sind die einzigen die noch wählen gehen und denen es beileibe nicht mehr gut geht in unserer Flüchtlings und Banken Republik Deutschland. Also was heißt das nun? 20 Millionen Rentner sehen die Merkel wieder als die Jeanne D’arc am 23. Mai 1430 in Compiègne wurde sie von den mit ihnen verbündeten Burgundern den Engländern übergeben und in einem kirchlichen Verfahren des Bischofs von Beauvais, Pierre Cauchon, der pro-englisch eingestellt war, aufgrund verschiedener Anklagen verurteilt. Am 30. Mai 1431 wurde Jeanne d’Arc im Alter von 19 Jahren auf dem Marktplatz von Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

    Also da sie nicht mehr 19 ist kann ihr das ja auch nicht mehr passieren und mit der Kirche ist sie ja auch ganz dicke so als Pastorentochter. Deshalb Mutti Du bist die Beste und Deine Umfragewerte werden jetzt wieder steigen, da Du ja den Rentnern 5% mehr gibst, (nächstes Jahr( und bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter))

    Wie lange geht das Spiel nun schon, achja 70 Jahre und jedes Jahr fallen alle wieder auf dieselben Polit Versprechen rein. Und Rentner denkt an ihre Worte, man kann sich nicht darauf verlassen das das was vor der Wahl gesagt wird, auch nach den Wahlen gilt…

  18. Frank H. sagt:

    Weltkrieg? Nee, Gottlob nicht mehr so akut.
    Schwere Regionalkriege? Ja leider und sehr heftig.

    Aber, nur die Ruhe meine Damen und Herren. Putin macht das schon alles richtig. Der US Kaiser hat schon keine Kleider mehr. Nur gemerkt hat er es offenbar noch nicht.

    Unser Job: Wir müssen uns JETZT und SOFORT auf die Innenpolitik der EU und Berlin stürzen!!!

  19. 😆

    … ja, schlechter kann es zur Zeit für unsere amerikanischen Freunde nicht laufen.

    Der Russe zeigt was er kann und entfernt Terroristen hoch präzise und effizient ohne nennenswerte Kollateralschäden und der Ami killt in seiner Cowboymanier mal wieder Zivilisten und macht ein Krankenhaus platt.

  20. Frank H. sagt:

    Die Krise in Syrien: Was geschieht als Nächstes?
    Brandon Smith

    Die Krise in Syrien und der Zusammenprall widerstreitender Interessen waren nicht schwer vorherzusagen. Tatsächlich schrieb ich schon vor fünf Jahren auf meiner damaligen Internetseite in einem Artikel mit der Überschrift »Werden die Globalisten jetzt einen weiteren Weltkrieg auslösen?«, Syrien besitze das Potenzial, sozusagen als hochwirksamer Katalysator einen weltweiten Konflikt auszulösen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/brandon-smith/die-krise-in-syrien-was-geschieht-als-naechstes-.html

  21. Frank H. sagt:

    Afghanistan: Deutschlands gescheiterter Kriegseinsatz
    Stefan Schubert

    14 Jahre Krieg. Ein zerstörtes Land. Neuerliche Flüchtlingsströme nach Europa. 900 Milliarden Kosten. Zehntausende Tote, beinahe 3500 gefallene NATO-Soldaten, darunter 55 Bundeswehrangehörige. Die US-geführte Invasion ist ein Debakel für den gesamten Westen. Die aktuellen Bilder aus Afghanistan sind bedrückend.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/afghanistan-deutschlands-gescheiterter-kriegseinsatz.html

  22. Frank H. sagt:

    Nach lanciertem Attentat auf dem Tempelberg in Jerusalem. Netanjahu verhängt radikale Zugangssperre für Alle:
    http://www.n-tv.de/ticker/Netanjahu-schraenkt-Zugang-fuer-Muslime-ein-article16105006.html

  23. Frank H. sagt:

    False Flag Tempelberg: Wenn keiner mehr hin darf, lässt es sich prima drumherum eine Sichtmauer, eine Bauhüttencamp und genug Stacheldraht samt Schießanlagen errichten. Danach kommen die Bagger und Bauarbeiter.

  24. LFO sagt:

    Woohoo, NEVER – du rufest nach mir? Hier bin ich und nun? Möchtest du nun wider deine angebliche „Erfahrung“ und „WISSEN“ um den BS und wie man ihn erfolgreich in die FLucht schlägt, auf mich projezieren?

    Willst mir jetzt wieder was von GEZ erzählen? Übrigens, sehe ich in unsere letzten „Schnell-Diskussion“ einen extremen Widerspruch von deiner Seite.

    Warum soll ich auf den „GELBEN BRIEF“ warten – welcher eh nicht kommt – um dann BRAV mein Geld zu zahlen, OBWOHL ich ja keine GEZ zahlen soll?

    Ich glaube dir kein Wort, wenn du Glaube erreichen willst, beweise es.

  25. LFO sagt:

    Ergänzung:

    auf meine Anwort ist auch nicht eingegangen,hast dich mal wieder „geschickt“ aus dem Staub gemacht ohne darau einzugehen – sbes Prinzip wie überall. Sobald unbequeme Fragen sind, wird das einfach ignorier und ausgesessen bis Ruhe ist

    @Jens
    Entschudige den OT

  26. LFO sagt:

    @Never

    zu deinen „lieblings Zwillingen“

    Das sind Laberköpfe, welche ihr Freeman-Sein durch Videos auf Tube finanzieren „wollen“. Kritische Punkte, wichtige Fragen werden bei denen ebenso weg gewischt, aber sie sind dann doch wieder so nett und verweißen auf Ihre Videos – da wurde alles gesagt – also ANSCHAUEN … Jaja, von Oben herab auf andere Spucken, das können sie. Sie stellen ein WIR vor sich pratizieren aber genau das Gegenteil davon und nutzen nur die Menschen, von denen sie Nutzen haben. Alles andere sind Schlafschafe

    Schaut man sich bei deren Asocial Medien um, sieht man wie ferngelenkt die inzwischen sind. Die sitzen den selben mainpulativen Tricks auf, wo sie glauben, davon losgekommen zu sein, weil sie kein TV glotzen und nun „AUFGEWACHTE“ sind

    Die wollen nur für sich selbst die bessere Welt und her krankt deren Initiative.

    Wobei ich dere Anfang u die Gesete nict schelcht rede will – timmt ja auch. So nun sag das aber denen, welce die „Knarre“ in der Hnd habenoder fag den Sklaventreiber nach deinen Rechten.

    Dieses ganze Mensch-Gerde ergibt auch Sinn, lässt sich aber nicht leben wenn es nicht jeder macht. Und wen die zwei Nasen Ihre „Weißheit“ für sich beanspuchen, sollten sie aufhören auf andere herunter zu spucken.

    Übrigens werde ich bei dene afür schon zensiert, gelöscht und wie so üblich, werden kritische Punkte einfach mal ignoriert. Sie spielen das selbse Spiel wie jeder der Eliten, nur sie merken es nicht.

  27. LFO sagt:

    Enschuldigt den Spam – muss aber noch mal das aussetzen meiner Tastatur erwähnen und entschuldigen. Die fehlenden Buchstaben kann aber ein normales Hirn im Leseprozess einbauen 😉

  28. Frank H. sagt:

    Russlands enorme Verantwortung
    F. William Engdahl

    Russlands Entscheidung, Damaskus militärisch zu unterstützen, hat die geopolitische Landkarte deutlich verändert. Im Moment reagiert Washington mit Worten, plant aber mit Sicherheit weitere Schritte. Die russische Intervention hat den Schwindel der amerikanischen Haltung im Nahen Osten entlarvt und der Welt gezeigt, dass Washington die Unwahrheit sagt, wenn es genau die Terroristen unterstützt, die doch angeblich hinter den Anschlägen vom 11. September 2001 in New York und auf das Pentagon standen. Die entscheidende Frage ist jetzt, welchen strategischen Plan Moskau verfolgt, um den Weltfrieden zu sichern.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/russlands-enorme-verantwortung.html

  29. olf sagt:

    @Frank

    Weist du was ich denke?
    Der Obama kann gar keine Truppen schicken, auch wenn er es wollte.
    Er ist nämlich Friedensnobelpreisträger.
    Dem haben sie gleich zu beginn seiner Amtszeit damit schach-matt gesetzt.

    Wer wenn nicht die USA ist denn in der Lage weltpolizeiliche Aufgaben wahrzunehmen?
    Nur Russland!
    China ist zwar technisch auch möglich, aber die legen keinen Wert auf Gewalt sondern versuchen alles mit Diplomatie zu lösen.
    Diplomatie wirkt leider nicht bei fanatisierten Geistern.
    Der Putin wollte ganz sicher nicht direkt in Syrien eingreifen. Leider geht’s nicht anders.

    So, und wenn das so ist dann passiert das zu russischen Konditionen.
    Wartet mal ab bis Obama kein POTUS mehr ist und der neue Präsi machen kann was er will.
    Da wird es ganz gewaltig rumsen.

  30. Frank H. sagt:

    Offiziell erwischt: US Militär wirft Waffen und Gerät und Munition über Syrischem Kampfgebiet an seine Terroristen ab

    Übersetzung aus US Quellen:

    „Obama wirft 50 Tonnen Munition für Dschihadisten ab, die gegen Russland und die syrische Armee kämpfen
    Kurt Nimmo

    Amerikanische Regierungsvertreter bestätigen, die Regierung Obama habe aus der Luft 112 Paletten Munition für dschihadistische Kämpfer in Syrien abgeworfen.“

    Der amerikanische Fernsehsender CNN berichtet:

    »Militärtransporter vom Typ Boeing C-17 Globemaster III warfen begleitet von Kampfflugzeugen über der Provinz Hasakah im Norden Syriens Paletten mit Munition für leichte Waffen und andere kleinere Rüstungsgüter wie Handgranaten für eine Koalition aus von den USA auf ihre Zuverlässigkeit hin überprüften Rebellengruppen ab, die als die ›Syrisch-arabische Koalition‹ bekannt sind.«

    Diese Syrisch-arabische Koalition setzt sich aus den Gruppen Dschaisch al-Thuwar (»Revolutionäre Armee«), Burkan al-Furat (»Vulkan des Euphrats«), Kämpfer von Stamm al-Schammar (al-Sanadid), Al-Dschasira-Brigaden sowie anderen Gruppen zusammen, die angeblich mit der Freien Syrischen Armee (FSA) verbunden sind.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/kurt-nimmo/obama-wirft-5-tonnen-munition-fuer-dschihadisten-ab-die-gegen-russland-und-die-syrische-armee-kaem.html

    @OLF
    WANN KAPIERT AUCH DER LETZTE J* stämmige MENSCH in einem sehr rebellischen Land in der Levante lebend bzw. in den USA wohnend, dass er den falschen Freund gewählt hat?!

    Die durchgeknallten rassistischen Christensippen aus den USA sind schlimmer als die Römer!
    Netanjahu bettelt beim Falschen um Hilfe, dient sich dem falschen Römer an.
    Wolltet ihr nicht G’tt gefällig wieder leben? O.K. die europäischen Katholischen und Orthodoxen und Evengelikalen sind auch nicht viel besser zueinander.

    Ergebnis: Muss am gemeinsamen Vorbild liegen…. *Sarkasmus*

  31. Hallojulia sagt:

    Da gibt’s nur eins:
    Merkel nach Sibirien- Putin nach Berlin!

  32. Irmonen sagt:

    Zwei Videos die die Flüchtlingskrise betrachten mit unterschiedlicher Sicht doch durchaus beide war.

    Ken FM:
    warum die Flüchtlinge alle kommen – wir sind als Deutsche ganz vorne dabei als Ursache für Flucht: wir müssen sie desahlb aufnehmen…..
    Waffenexport, Wirtschaftssystem
    Das billige in Kauf nehmen der Flüchtlinge als Folge unseres Wirtschaftssystems.

    https://www.youtube.com/watch?v=aFMFpLfqOkc

    will Merkel den inneren Notstand
    gute Analyse auch mal im Hinblick auf Bevölkerungsdichte, Landgröße……
    Infrastrukturen – Europa 6mal so klein wie Afrika…
    die ganzen gigantischen Strecken bis zu 50000km…wie und wovon leben die in dieser Zeit? Invasion :Durchqueren 6 Staaten ohne aufgehalten zu werden, wer hilft da – alle Staaten helfen den Flüchtlingen nach Deutschland, das einer der dicht besiedelten Länder der Welt ist.
    Der kollektive Wahnsinn…….

    https://www.youtube.com/watch?v=yMwzlu-Jo18

    christliche Videos
    https://www.youtube.com/channel/UCTdDKq6VbvLMx4II7uDE0Pw

  33. Berg sagt:

    @Irmonen

    uiui..also Beiträge vom Conrebbi, Honigmännchen und wie sie alle so daherkommen und heissen mögen…sind nun wahrlich nicht der Weisheit letzter Güte und reine Zeitverschwendung.
    Dafür lohnt sich noch nicht einmal der Link dazu. Zudem bin ich überzeugt, dass Jens das genauso sieht und soetwas auf seiner Seite nicht sehen mag. Liebe(r) Irmonen bitte nicht anderen und meine Zeit rauben. Danke

    Horst Jaeger
    alias grandmasteryeager
    Clustervision
    web broadcasting
    Wer weiss wieviel Namen und Persönlichkeiten er noch ist, hat oder sein muss/will.
    …wollen Ihren Betrieb im Dez 2015 aufgrund finanzieller Überforderung einstellen. Das ist mal ne gute Nachricht

  34. Irmonen sagt:

    @ mein eigener Komm weiter oben

    der letzte link rutschte mir aus Versehen mit rein, den hatte ich mir notiert um mal da reinzuschauen, was andere gerade die chrisliche Liga da so zu sagen hat. Ich habe gerade heute mal eine Zeit-Verplemper-Tag (den ich nach einem Nachtdienst mir erlaube) und informiere mich dann mal Querbeet. Im übrigen kenne ich außer der „Persona non Grata Honigmann“ die anderen „alternativen Unerwünschten“ gar nicht. Na was solls……

    @ Berg
    ja Zeit verplempern das tut gut. Umso bedauerlicher dass du deine Zeit nun hier verschwendest hast, durch mitlesen, Komm schreiben und was weiß ich – doch dafür fühle ich mich nun mal nicht verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM