Gedanken zu der Anzeige von Jane Burgermeister, Aprilscherz mit Folgen?

Ich habe mir immer wieder meinen Kopf zermartert. Irgendetwas stimmt an dieser Geschichte nicht.
Nun bin ich noch einmal der Timeline gefolgt.

Hier Ausschnitte von Alles Schall und Rauch:

Am 5. M?rz 2009 berichtete ich hier ?ber die Firma Baxter in ?sterreich, die in ihren Labors einen Grippeimpfstoff mit Killerviren verseucht und in Umlauf gebracht hat. Wegen diesem Vorfall erstatte Jane B?rgermeister am 1. April folgende Anzeige:[1]


Also ich meinte auch im April erstmals etwas ?ber diesen Vorfall gelesen zu haben. Was einen schon stutzig machen sollte ist das Datum 1. April.
Ist hier vielleicht ein Aprilscherz v?llig au?er Kontrolle geraten und hat eine Eigendynamik entwickelt?

Sehr schnell wurde ein ?bersetzungsfehler durch mangelnde Pr?fung der unabh?ngigen Medien quer durch das Internet verbreitet:

Google Ergebnis

Korrekt w?re das Sie Ihre Klage beim FBI eingereicht hat.

Ich wollte genaueres Wissen und schrieb die omin?se Jane an um ein paar Fakten zu hinterfragen.
Hier der Link zu meiner Anfrage.
Wirklich erstaunlich war die Antwort die folgte.
Hier der Link zu der Antwort.

F?r eine ?sterreicherin und Journalistin wirklich verd?chtig miserabel. Weiterhin die Aussagen Sie k?nne mir die Aktenzeichen nicht mitteilen weil das die Polizisten in Gefahr bringt? Oo
F?r mein Gef?hl wurde es immer omin?ser.

Das Dokument der angeblichen Anzeige beinhaltet folgende Passage: Eingereicht in Wien am: Montag 1 Mai 2009
Mein erster Mai 2009 ist KEIN Montag z.B.

Fragen ?ber Fragen und keine zufriedenstellenden Antworten.

Nach meiner Recherche auf den Seiten Ihres „ehemaligem Arbeitgebers“, war sie eine Freelancerin. Hier eine Definition von Wikipedia zu Freelancer/freier Mitarbeiter: Als freier Mitarbeiter ß? auch freischaffend oder in einigen Branchen (von Engl.) Freelancer ß? wird eine Person bezeichnet, die f?r ein Unternehmen Auftr?ge ausf?hrt oder Projekte betreut, ohne dabei wie ein Arbeitnehmer in das Unternehmen eingegliedert zu sein.
Wie also kann jemand der gar nicht in einem Unternehmen angestellt ist gefeuert werden? Ihre Bezahlung hat sie via Paypal bekommen, was auch ?u?erst ungew?hnlich ist.

Fragen ?ber Fragen und keine zufriedenstellenden Antworten.

Auf jeden Fall ging danach ein Spendenaufruf durch das Netz, weil die ?rmste ja jetzt wegen Ihrer Anzeige arbeitslos ist. Selbst auf Ihrer eigenen Website ruft Sie zu Spenden auf.
Man m?ge mich nicht falsch verstehen, w?re alles wirklich richtig, dann spr?che nichts dagegen.

Ich m?chte nicht einmal bezweifeln, das Mittlerweile sogar ernsthaft eine Anzeige eingereicht wurde, aber es sieht wirklich aus wie ein Aprilscherz der eine Eigendynamik entwickelt hat und jetzt brutal ausgenutzt wird.

Wenn ich weitere Recherchen durchgef?hrt habe, werde ich die Ergebnisse hier einstellen.

Hier noch ein Aufruf euch im Forum bitte an der Recherche zu beteiligen!!! Forum<—-

[1] http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/07/wurde-jane-burgermeister-wegen-ihrer.html


82 Responses to Gedanken zu der Anzeige von Jane Burgermeister, Aprilscherz mit Folgen?

  1. arbeiter des abends sagt:

    salü cheffe, das mit dem 1 april, würde ich nicht auf die leichte schulter nehmen.

    hatte vor vielen jahren an einem 1 april durch den türschlitz meiner damaligen wohnung, einen unfrankierten brief von nem ziehmlich jungen und freundlichen vermieter durchgeschoben bekommen.

    fettes gelächter, war meine reaktion……..1 april,
    alles klar. echt ein guter spass,dachte ich zu diesem zeitpunkt und hab mir nix weiter dabei gedacht.
    den rest kannst du dir ja denken.
    seit dem tag, ist der 1 april für mich gestorben!
    gott hab ihn selig!

    mfg.

  2. Cheffe sagt:

    Es gibt zu viele Fakten die nicht aneinander passen.

    Darum bitte ich ja um Mithilfe im Forum.
    Wenn ich das alles allein recherchiere, dann würdedas erheblichen Einfluss auf den Blog nehmen.

  3. Peace sagt:

    Ich glaube nicht, dass es sich um einen Fake handelt (leider)! Ob es nun wirklich eine Verschwörung zur Vernichtung von Menschen ist oder einfach nur eine korrupte Art Geld zu machen bin ich mir noch nicht sicher. Allerdings hat sich Fr. Buergermeister extrem viel Mühe gemachen! Desweiteren kann man natürlich als Freelance gefeuert werden was für ein Schwachsinn steht da oben !? Bei mir in der Arbeit arbeiten viele Freiberufler und diese können die über eine externe Firma angestellt sind. Wenn die Firma unzufrieden wird dann kann sie den Vertrag mit der externen Firma beenden…

    Hier ein Link mit massig infos: http://blacksnacks13.spaces.live.com/?_c11_BlogPart_BlogPart=blogview&_c=BlogPart&partqs=amonth%3d7%26ayear%3d2009

    Würde sagen wer sich so viel Mühe gibt der will was bewirken.

  4. Cheffe sagt:

    Peace, dann wird man aber nicht über Paypal bezahlt oder?

    Also erst nachdenken, dann motzen ­čśë

  5. arbeiter des abends sagt:

    cheffe, hast du den link von redhat angesehen?
    scheint echt zu sein.
    wie denkst du darüber?

    du weist ja ,das ich keine beweise mehr benötige und verstehe diesbezüglich auch die zurückhaltung der ganzen bloger-gemeinde nicht.
    ich will dir auch nicht noch mal die ganzen fragen stellen,da du sie kennst.

    wenn die neue anzeige echt ist,wäre es dann nicht zeit geworden zu handeln?

    wie schon mal gesagt:
    „die dürfen unsere unsicherheit zu diesem thema nicht dazu benutzen,um kostbare zeit zu schinden“

    sollten wir nicht auf begründeten verdacht hin,uns alle geschlossen zu dieser sache zeigen?
    wir könnten doch schon lange , „auf verdacht“ eine petition ins leben rufen?

    da verbrennt sich doch niemand die finger,wenn er einen klick zu dieser sache verantwortet.

    wenn der link von redhat echt ist,frage ich noch mal……………………………….was nun?

    mfg.

  6. Silvanus sagt:

    Jane B. hat einen Artikel bei globalresearch geschrieben!

    WHO moves forward in secrecy to accomplish forced vaccination and population agenda

    by Jane Burgermeister
    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=14475

  7. Ingolf sagt:

    Hallo Cheffe,

    ich kann Deine Bedenken nicht ganz verstehen. Wenn J.Bürgermeister uns von der WHO untergeschustert wurde, dann kann ich keinen Nutzen FßR die WHO und deren Vorhaben erkennen. J.Bürgermeister hat mit Sicherheit schon viele Impfwackler zu Impfgegnern gemacht. Dass ihre Recherchen Hand und Fuss heben, haben ja auch schon andere Journalisten und/oder Wissenschaftler gezeigt. Das I-Net ist voll davon.
    Also,… lass es uns doch wie Steven Black halten.
    Alle in dieselbe Kerbe. Wir können das Vorhaben der WHO und deren Kumpanen kippen.

    Ingolf

  8. arbeiter des abends sagt:

    wie ich dazu passend auf infokrieg gerade lese:

    Sie(wir,damit sind auch wir gemeint!) kß┬Ânnen nicht alles, aber zumindest etwas tun!

    Wie Margaret Mead vor einigen Jahren sagte:

    ├óßHabt keinen Zweifel daran, dass eine kleine Gruppe von achtsamen und pflichtbewussten Bß┬╝rgern(bloger?) die Welt ß┬Ąndern kann; es ist das einzige was es je geschafft hat.├óß

    aber was solls, mir vergeht eh langsam die lust am schreiben zu diesem thema.
    bis auf sehr wenige ausnahmen,findet null resonanz statt!

    egal welchen vorschlag ich mache,es kommt schon die ganze zeit ß┬╝ber keine reaktion.

    ich habe seit drei jahren, nicht eine einzige zeile, zu irgend einem thema geschrieben.

    doch die baxter geschichte und j.b., lß┬Âste bei mir einen handlungsdrang aus.
    ich bin zu genß┬╝ge informiert,diese so genannten
    „verschwß┬Ârungstheorien“, sind mir komplett bekannt.
    da gß┬Ąbe es noch einiges von meiner seite ,was ich gerne hinzufß┬╝gen wß┬╝rde.aber das wß┬Ąre in diesem thema ß┬╝berflß┬╝ssig und fehl am platz.

    trotzdem habe ich das gefß┬╝hl , wie wenn ich mir all meine kommentare zu dieser sache (j.b. s.grippe)doch hß┬Ątte erspaaren kß┬Ânnen.

    mache ich irgend etwas falsch(mal abgesehen von schreibfehlern)?

    wie gesagt , hatte ich nie vor zu bloggen oder eine seite zu betreiben.trotzdem habe ich zu diesem thema einen blog erstellt, um auf die brisanz hinzuweisen und vor allem in ruhe ausprechen zu kß┬Ânnen.

    diese seite ist mir schon lange wurscht, den um die geht es doch gar nicht.

    dann habe ich diesen blog endeckt,der das thema gott sei dank , in einem viel grß┬Âsserem und besser recherchierten umfang aufgenommen hatt.
    somit war das thema „eigener“ blog abgehakt,fß┬╝r was auch?
    infokrieger news, whb oder infokrieg tun das perfekt,das reicht mir vß┬Âllig aus.
    das ich hier meine kommentare abgeben darf, ist mir persß┬Ânlich wichtiger,wie das betreiben eines bloges!
    es ging und geht mir doch eh nur um dieses thema.
    wobei ich eben das gefß┬╝hl hatte ,das in dieser sache , viel zu wenig passierte.
    es hat in meinen augen , sich keinerlei wirbel in den foren und blß┬Âcken gebildet, wie das zum beispiel bei der internet sperre(ki.po.) der fall war.

    also leute , ich wollte niemanden zu nahe treten und wenn ich unter eurem niveau sein sollte, wß┬Ąre das fß┬╝r mich auch ok.

    aber zu diesem baxter\jane b.thema, hß┬Ąttet ihr doch wenigsten eine ausnahme machen kß┬Ânnen!

    egal ob ich etwas plump herein geplatzt bin.

    egal ob ich ß┬╝ber freeman etwas sagte, was der fan gemeinschaft auf den senkel geht!

    ach ist doch mir egal , was da noch alles egal ist!

    wenn sich auch jetzt nix tut(siehe link von redhat), was soll den dann eigendlich noch mein anliegen, in dieser sache?

    ich bedanke mich an dieser stelle schon mal und verabschiede mich von:
    susanne,doreen,stevenblack,kw,redhat,cence,robert,impfgegner,uranus,neue aufklß┬Ąrung,icke,omega,
    Danjo82,freethinker und natß┬╝rlich von dir cheffe, wie allen anderen lesern dieses bloges.

    machts gut und viel glß┬╝ck im herbst!

    mfg.

    ps: falls sich doch noch was tut,ich bin dabei!

  9. arbeiter des abends sagt:

    @ingolf,

    so siehts nämlich aus!

    ich verstehe diese zurückhaltung bei niemanden.
    man könnte fast meinen…………………….

    mfg.

  10. arbeiter des abends sagt:

    cheffe, ich kann echt nur hoffen das die sache mit dem aprilscherz,eine subtile art und weise von dir ist, um dieses thema erneut anzuregen.

    mfg.

  11. Cheffe sagt:

    Ich bin dafür etwas zu bewegen, allerdings bin ich jetzt den Links etc nachgegangen. auch da wieder Fragen über Fragen.

    Wenn du eine solche Anzeige einreichst, eine Pettition einreichst, hast du 100 % meine Unterstützung wenn du mir die Belege zukommen lässt.

    Mein Gefühl sagt mir das mit dieser ganzen Jane Nummer gewaltig etwas stinkt und solange werde ich da auch recherchieren wenns recht ist.

    Nochmal, stoß was an und meine Unterstützung hast du!!!!!

    Aber ich kann nicht ebend noch nebenbei ein paar Klagen machen und Pettitionen aufsetzen wenns recht ist.

  12. arbeiter des abends sagt:

    hey sorry cheffe,ich wollte dich nicht angreifen.
    ich sehe ja das du der sache auf den grund gehst und ich glaube dir doch auch das du viel zu tun hast.

    wie gesagt habe ich ausser rumklicken und seiten lesen, mit dem internet kaum erfahrung.
    glaube mir wenn ich besser bescheid wß┬╝sste,hß┬Ątte ich bereits eine pettition ins leben gerufen.
    ich konnte und kann deswegen auch nur darauf hinweisen.
    bis jetzt hatt halt niemand gross dazu was geschrieben.

    wenn sich einer jedoch bereit erklß┬Ąren wß┬╝rde und mir die vorgehensweise schildert,bin ich selbstverstß┬Ąndlich bereit diese umzusetzen.

    also, wie rufe ich eine pettition in leben?

    hatt jemand vorschlß┬Ąge?

  13. arbeiter des abends sagt:

    ok, ich habe mich dort gerade angemeldet und was muss ich jetzt weiter tun,soll ich die pdf anzeige von jane mit meinem namen versehen und reinsetzten?
    muss ich online petition anklicken?

    kann ausser cheffe mir das jemand ein bisschen erlß┬Ąren?
    weil das ja auch seinen zweck erfß┬╝llt.

    danke noch fß┬╝r deinen link,cheffe.

    mfg.

  14. arbeiter des abends sagt:

    du lieber himmel,muss ich jetzt eine zusammenfassung dieser anzeige ausarbeiten?

    ich stehe echt für alles gerade, aber bei meiner rechtschreibung und auffassung,wäre ich um mitarbeit
    dankbar.

    mfg.

  15. Cheffe sagt:

    Poste das ins Forum und such Mitstreiter für die Petition.

  16. arbeiter des abends sagt:

    da sind drei felder:
    Wortlaut der Petition: 500 zeichen möglich

    begründung: 3000 zeichen

    Anregungen für die Online-Diskussion: 1000 z.

    hatt jemand lust mir diese arbeit zu erleichtern?

    wer hilft mir dabei, diese 4500 zeichen zu setzen?

  17. arbeiter des abends sagt:

    so, hab mich auf deinem forum angemeldet,finde mich allerdings nicht so zu recht.
    wo kann ich da schreiben?

  18. arbeiter des abends sagt:

    ok , ich habs!
    nur noch eine frage: muss ich jetzt ein neues thema eröffnen oder setze ich mein anliegen in ein bestehendes thema?

  19. arbeiter des abends sagt:

    also es haut mich echt um! soviele reaktionen,hätte ich jetzt auch nicht erwartet……………..hab verstanden.

  20. arbeiter des abends sagt:

    so cheffe,ich habe die petition eingereicht und als bestädigung eine kopie in pdf vorliegen.
    das ist keine verarsche,ich kann es dir per e-mail senden!allerdings musst du meine adresse vertraulich behandeln.

    was muss ich jetzt tun?

  21. 90kosy90 sagt:

    @ Cheffe …ich stimme voll mit dir überein, auch ich habe enorme „Bauchschmerzen“ bezüglich J. Burgermeister!
    Das mit dem „Montag“ ist mir auch aufgefallen…die vielen Rechtschreibfehler in ihrer Anzeige(…milionen bis billionen? Opfer) sind hoffentlich nur der ßbersetzung zu verdanken…der „Spendenaufruf“ weil sie jetzt keinen Job mehr hat?
    …ich würde so gern glauben, das es wirklich so eine mutige Frau gibt…aber irgendwie nimmt das langsam hysterische Züge an…

  22. arbeiter des abends sagt:

    wenn das mit der echtheit der anzeige ein proplem darstellt,oder der spendenaufruf,so klären wir das doch ganz einfach:

    wir oder ich erstatten anzeige und dann können wir dieses ewige wenn und aber beenden.

    dann könnt ihr sicher sein ,oder?

  23. Cheffe sagt:

    @ ADA die Idee finde ich brillant.
    Eine Anzeige gegen Jane Bürgermeister wegen Betruges. Ich denke dann können wir sicher sein.

    Weiterhin wenn du die Petition eingereicht hast, bist du eh nicht mehr anonym, schick mir bitte die pdf zu.

    lg Cheffe

  24. arbeiter des abends sagt:

    ok mach ich gleich , aber ich habe dummerweise den(schreibfehler) billionen übernommen.

  25. arbeiter des abends sagt:

    des klappt nicht,da kommt so ne meldung pop ect.

    wie geht des genau,wenn ich die pdf in meinen kommentar ziehe, geht der adobe reader an und bietet senden an.
    was mus ich bei server eintragen………?

  26. arbeiter des abends sagt:

    oder kann ich es direkt hier reinziehen, wo doch das anonyme eh futsch ist?

  27. Steven Black sagt:

    Tja, hm ..genau, Bauchschmerzen .. soll ich euch noch ein Schälchen Reis hinstellen, damit ihr beim heftigen Diskutieren was zu kanbbern habt? Andere machen sich währenddessen ans Werk, sie quatschen nicht, sondern versuchen was zu tun, anstatt bis in alle Ewigkeit zu zweifeln!
    Ja, ich hab auch gezweifelt, gar nicht wenig, aber ich kann auch meine Meinung wieder ändern, wenn ich im Unrecht war, das habe ich getan. Braucht gar nicht meinen, das es so leicht ist .. aber in dem Fall hat man über seinen „Schatten“ zu springen und dann auf die „richtige Seite“.
    Aber schön, ich will auf keinen Einfluss nehmen, ich kenne euch kaum. Außer ja, Cheffe, du bist doch sonst so n kluger Kerl und aufgeweckt – ich versteh nicht, das du nicht erkennst was die Stunde geschlagen hat ..

    Außerdem, wollen wir doch bei dem wichtigen Thema bleiben: Es geht doch gar nicht um Jane B. es geht um die Impfungen – und jetzt versuch doch mal logisch zu denken: Welche Seite reißt sie grade den Arsch auf? Versucht sie uns einzureden, impfen sei gesund? Sagt sie impfen sei eine prächtige Sache, seine Gesundheit zu mästen?
    Spendenaufruf? Was denkst du, was das alles kostet? Anwalt, Gebühren, etc.? Bei Gericht musst du fürs furzen schon Stempelmarken zahlen ..

    Die nehmen es von den Lebenden ..
    Ich könnte euch einige E-Mails zeigen, mit wem aller sie Kontakt hat und mit wem sie zusammen arbeitet, – aber das kann ich nicht machen, ohne ihr vertrauen zu missbrauchen, ich hoffe, das verlangt keiner – sonst kann sich der an die eigene Nase packen, oder Cheffe, frag doch mal einfach Michael Mross von MMNews oder die Jungs von Projekt Camelot: Kürzlich machten sie mit ihr und auch einigen anderen Leuten, eine Telefonkonferenzschaltung, mit dabei waren: Rebecca Carley,Elisabeth Book,Rebecca Campbell,JoAnne Cramer- einige sollten bekannt sein ..

    Hier der Mitschnitt: http://americanfreedomradio.com/Project_Camelot_09.html

    Also ich weiß wirklich nicht, was ich euch noch sagen soll .. wie auch immer, Leute: Ich wünsch euch nen schönen SONNTag und gute Woche

    PS: Und ich glaube übrigens NICHT an einer Massenmordserie oder so – wie alle anderen weiß ich noch nicht wirklich, auf was sie s abgesehen haben. Aber – noch zumindest – Mord nicht ..außer natürlich einen erheblichen Reibach, man bedenke
    eine WELTWEITE Angelegenheit. Letztes Mal war das wegen der Polioimpfung, die benutzt wurde um AIDS nach Afrika zu bringen – so oder so, mich fasst keiner an!

    SAYONARA

  28. arbeiter des abends sagt:

    @steven black, kannst du mir helfen?
    habe die besagte petition abgeschickt,wie kriege ich die jetzt auf die richtigen seiten verlinkt?

    @cheffe, das mit der anzeige wegen betruges von jane , iss spass, oder?

  29. Cheffe sagt:

    Hallo Steven, Michael treffe ich am Dienstag, und bei unserem letzten treffen muss ich gestehen hat er meine Meinung gar nicht so abwegig gefunden.

    Ich habe nichts darum die Aktion zu unterstützen, allerdings ist mein persönliches Gefühl, dass gerade jemand dabei ist für n Jux Leute abzukassieren die eh schon nichts haben.

    Ich werde das nicht zulassen, dass jemand unseren Gedanken mißbraucht und ENDE.

    Meiner Meinung nach füllt sich gerade jemand der NICHTS für die Bewegung tut seine Taschen mit dem Geld von Leuten die eh schon sehr wenig haben,…..und ich werde alles in meiner Macht stehende tun um das zu verhindern!

  30. arbeiter des abends sagt:

    also jetzt noch einmal:

    erstatten „WIR“ halt anzeige!(oder ich)

    also ich fühle mich bedroht genug durch die baxter-frettchen-geschichte,ob mit oder ohne jane burgermeister.

    das kann doch nicht war sein,das uns die verpackung (jane)wichtiger ist als der inhalt(anzeige).

    oder glaubt ihr das der baxter-zwischenfall ein fake ist? wer hätte davon etwas? und würde baxter diese person nicht wegen rufmordes in der luft zerfetzen?

    mfg.

  31. Cheffe sagt:

    Ich halte die Bedrohung durchaus für existent!
    Nur die Verpackung in Form von Jane halte ich für eine Luftnummer.

  32. Cheffe sagt:

    ADA wenn du willst, schick mir per email einfach mal deine telefonnummer dann klären wir das in einem Gespräch.

  33. arbeiter des abends sagt:

    ok,cheffe iss passiert.

  34. arbeiter des abends sagt:

    batterie war leer und gerade ist der nächste satz auch noch leer,moooooment

  35. arbeiter des abends sagt:

    jetzt

  36. arbeiter des abends sagt:

    so cheffe ich habs direkt kopiert und es dir als normalen text per e-mail geschickt,das mit der pdf klappt ums verrecken nicht.
    ich hoffe das du mir trotzdem glaubst.

    mfg.

    ps: akkus sind morgen voll*hust*

  37. 90kosy90 sagt:

    mißt hab grad in`s Forum gepostet, jetzt seh`ich das hier diskutiert wird, komm ein klein wenig durcheinander…is wohl das Alter ;).

    @ADA Die Petition ist raus? …wann wird die Veröffentlicht?

    gruß

  38. arbeiter des abends sagt:

    moin leutles,

    @90kosy90,habe gestern abend um 19.57 die petition eingereicht. darauf ist als bestädigung ne pdf eingetrudelt und in meinem postfach ist mir ein nutzername zugewiesen worden mit einer nummer.
    habe zig mal bereits versucht die pdf an cheffe zu senden, hat aber nicht gefunzt.

    mfg.

  39. arbeiter des abends sagt:

    cheffe,woran kann das liegen, ich werde noch immer nicht in der liste der petitionen aufgeführt?

  40. arbeiter des abends sagt:

    na an den schreibfehler kann das nicht liegen,das die peti. noch nicht erscheint.

    aber ich versichere euch das ich sie eingereicht habe und zur not werde ich das noch 100mal machen!

    mfg.

  41. arbeiter des abends sagt:

    mal ehrlich,ich denke das „die“ diese petition, egal wie oft ich sie einreiche,nicht veröffentlichen!

    schliesslich werden ja in der forderung namenhafte firmen genannt, die so wichtig für die produktion der impfungen sind, die wir doch sooo dringend ab herbst benötigen.

  42. arbeiter des abends sagt:

    @cheffe, ich habe gerade die richtlinien für eine petition durchgelesen,da haben wir doch gar keine chance, das die angenommen wird.

    (akku iss voll.)

  43. arbeiter des abends sagt:

    leute mache ich etwas falsch?

    ich habe den eindruck das ich hier nur ein selbstgespräch führe.

    fals ich mitschreiber und leser dieses blockes, durch meine beiträge irgendwie belästige , dann kann man mir das sagen.das wäre zumindest höflich!

    egal was oder an wen ich mich richte(ausser cheffe und wenige ausnahmmen)
    ich bekomme grundsätzlich kein feedback!

    doch halt, ich möchte nicht übertreiben……..
    wenn mein satzbau nicht in ordnung war,hatte man mich dezent darauf hingewiesen und mir nebenbei noch ratschläge zu meiner namenswahl gegeben.

    also mir vergeht echt die lust hier am schreiben und so wie ich das sehe , werden einige darüber auch froh sein, gelle?

    schade,ich dachte das es hier um j.b. geht!

    also nix für ungut……………

  44. arbeiter des abends sagt:

    sorry leute ich kanns einfach nicht glauben!
    aber solch eine reaktion,habe ich nicht erwartet.

    vieleicht liegts ja an meinem spendenkonto was ich nicht habe?

    oder das ich zu real oder greifbar bin?
    hab echt keine ahnung,weshalb niemand sich für meinen vorschlag interessiert.

    kein mensch hier der dazu etwas sagt?

    ein schelm wer böses dabei denkt,odrr?

    naja, vieleicht guckt ja der BND bei mir rein,dann hab ich doch auch nen schönen erfolg gehabt,mit meiner petition!

    ich depp……..hab ich mir doch ernsthaft hoffnungen gemacht.

    sei es halt so!

    hier noch die kopie meiner petition, die ich als pdf erhalten habe.
    macht damit was ihr wollt
    und ergötzt euch an meiner laienhaftigkeit und den schreibfehlern!

    ich kann leider nicht hexen,die petition ist noch immer nicht erschienen.

    MAZ ab, das unterhaltungs programm geht weiter!
    hier die kopie:

    Für Ihre Unterlagen
    ßffentliche Petition
    An den
    Deutschen Bundestag
    Petitionsausschuss
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Datum: 25.07.2009
    Lesen Sie bitte vor Abgabe des Formulars die Datenschutzerklärung und die
    Richtlinie für die Behandlung von öffentlichen Petitionen, um sich zu vergewissern,
    dass Ihr Anliegen als Gegenstand einer öffentlichen Petition zulässig ist. Sie können
    sich aber auch vom Sekretariat des Petitionsauschusses beraten lassen.
    zur Richtlinie
    X Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und die Richtlinie für die Behandlung
    von öffentlichen Petitionen und bin einverstanden, dass mein Name
    veröffentlicht wird.
    Persönliche Daten des Hauptpetenten
    Bitte machen Sie folgenden Angaben zu der Person, oder der Organisation, die die Petition einreicht,
    einschließlich einer Kontaktadresse, an die die Korrespondenz geschickt werden soll. Die mit *
    gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, da ohne sie eine Petitionsbearbeitung nicht möglich
    ist.
    Anrede
    Name
    Vorname
    Titel
    Herr
    xy
    BßRGER
    Anschrift
    Wohnort
    Postleitzahl
    Straße und Hausnr.
    Land\Bundesland
    Telefonnummer
    yx
    – 2 –
    Wortlaut der Petition/Was möchten Sie mit Ihrer Petition konkret erreichen?
    ßber welche Entscheidung/welche Maßnahme/welchen Sachverhalt wollen Sie sich
    beschweren? (Kurze Umschreibung des Gegenstands Ihrer Petition)
    Der Deutsche Bundestag möge beschließen …ANZEIGE GEGEN BAXTER AG,
    BAXTER INTERNATIONAL, UND AVIR GREEN HILLS BIOTECHNOLOGY AG ZU ERSTATTEN.
    WEGEN DER ENTWICKLUNG, HERSTELLUNG, VERBREITUNG UND DEM
    EINSATZ VON BIOLOGISCHEN MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN IN DEN JAHREN 2008\9
    MIT DER ABSICHT DURCH KONTAMINIERTEN IMPFSTOFF EINE GLOBALE PANDEMIE AUSZULßSEN UND
    SICH DADURCH ZU BEREICHERN ODER DIE BEVßLKERRUNG ZU REDUZIEREN
    DIESE HANDLUNG VERSTßSST GEGEN INTERNATIONALE VßLKERRECHTLICHE GESETZE
    Bitte begründen Sie Ihre Petition!
    Ich xyxyxyxyxyxyxyyyyxyxyyxyxyxxxyxyxyxyxyxyxyyx Deutschland und möchte
    eine Anzeige gegen die Aktiengesellschaften Avir Green Hills Biotechnology AG, mit Sitz in Wien,und Baxter AG, mit
    Sitz in Wien, die österreichische
    Tochtergesellschaft des Pharmaunternehmens Baxter International, mit Sitz in Deerfield, IL, USA,und Baxter
    International , aufgrund Gefährdung meines Lebens und meiner Gesundheit,
    sowie des Lebens und der Gesundheit der Menschen in der
    Stadt Wien, in ßsterreich, und in umliegenden Ländern,
    einbringen.
    Avir und Baxter haben in dem Zeitraum zwischen Dezember
    2008 und Januar 2009 rechtswidrig, willentlich und
    wissentlich, unter Verwendung manipulativer und
    betrügerischer Kunstgriffe, gegen nationale und
    internationale Gesetze zur Herstellung, Besitz, Verbreitung
    und Einsatz biologischer Massenvernichtungswaffen und
    Gesetze zur organisierter Kriminalität, eine biolgosiche
    Agent, der als Biowaffe klassifiziert ist, hergestellt und
    unter die Bevölkerung verteilt.
    Erstens wurden mehrere mit Vogelgrippe Virus kontaminierte
    Grippe Impfproben in Baxter?s biomedizinischen
    Forschungslabors in Orth an der Donau in Dezember 2008
    hergestellt.
    Baxter befolgt BSL3 (Biosafety Level 3) Richtlinien, eine
    Reihe an Labor- Sicherheitsbestimmungen, welche die
    Kontaminierung von Stoffen mit der gefährlichen Vogelgrippe
    Viren praktisch unmöglich macht.
    Der verseuchter Impfstoff enthielt eine Mischung aus dem
    aktuellen H3N2 Grippevirus und den tödlichen H5N1 Viren.
    Indem Baxter den H5N1-Virus einer Mischung aus regulären
    4
    Grippeviren vom Typ H3N2 beisetzte haben sie eine
    hochpotente biologische Waffe mit einer Sterberate von 63
    Prozent hergestellt.
    ß?Der H5N1 Virus ist in seiner ßbertragbarkeit von Mensch zu
    Mensch, insbesondere durch die Luft eingeschränkt.
    Wenn er jedoch mit regulären Grippeviren gemischt wird,
    welche bekanntermaßen extrem gut durch die Luft übertragbar
    sind, entsteht ein neues Grippe-Virus, dass für das
    menschliche Immunsystem völlig unbekannt ist und auf eine
    ungeschützte Bevölkerung treffen wird.ß?
    – 3 –
    Ein solches Virus könnte sich in kurzer Zeit über die ganze
    Welt verbreiten und Millionen und sogar Billionen Menschen
    lebensgefährlich infizieren.
    Zweitens, hat Baxter über Avir mehrere von diesem
    kontaminierten Impfproben mit verfälschten
    Bekennzeichnungen Ende Januar/Anfang Februar 2009 an 16
    Labors im In-und Ausland verschickt, und mindestens 36-37
    Labormitarbeiter im Rahmen ihrer Arbeit dem hoch pathogenen
    Erreger ausgesetzt, sodass diese Mitarbeiter im Spital
    vorsorglich gegen die Vogelgrippe und Influenza behandelt
    werden mussten.
    Wenn Sie Anregungen (z.B. Stichworte oder Fragen) für die Online-Diskussion geben
    wollen, können dieses Feld nutzen.
    VßLKERMORD-ZWANGSIMPFUNG-JANE
    BURGERMEISTER-BAXTER-NWO-EUGENIK-FINANZKRIESE-PANDEMIE-BEVßLKERUNGSREDUKTION-OBAM
    A-ROCKEFELLER-ROTHSCHILD-RUMSFELD-TAMIFLU-BUSH-PANDEMIESTUFE 6-GEßNDERTE NOTSTANDS
    GESETZE VON 2007-CDU MACHTßBERNAHME
    Soweit Sie es für wichtig halten, senden Sie bitte ergänzende Unterlagen in Kopie (z.B.
    Entscheidungen der betroffenen Behörde, Klageschriften, Urteile) nach Erhalt des
    Aktenzeichens auf dem Postweg an
    Kontaktadresse:
    DEUTSCHER BUNDESTAG
    Sekretariat des Petitionsausschusses
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Tel: (030)227 35257
    E-Mail: e-petitionen@bundestag.de

  45. arbeiter des abends sagt:

    FAZIT:

    „Ich kenne deine Taten, daß du weder kalt noch heiß bist.
    Ach, wärst du doch
    kalt oder heiß“!

    „Weil du ALSO LAUWARM bist und weder heiß noch kalt, stehe ich im Begriff, dich
    aus meinem Mund auszuspucken“.

  46. Hi Cheffe,

    Jane übertreibt und klagt nur die Ankläger an!?!? (siehe mein Blog)

    Das stinkt gewaltig!!

    mfg HDF

  47. Typisch deutsch: Immer erst mal eine legitimierende Bahnsteigkarte verlangen. Meine Erachtens steckt hinter Jane B. wohl eine AntiImp(f)Gruppe aus den USA, und die Interview-Akteurin hß┬Ârt sich noch reichlich jung an. Und ein mß┬Âgliches normales Betrugsfishing bei soviel fachspezifischem Material-Output hab ich echt noch nie erlebt.
    Wie wß┬Ąrs, wenn ihr auch die Vorwß┬╝rfe, die Unfß┬Ąlle und die toten Obdachlosen mal sauber nachrecherchiert oder ist euch das zu schwß┬Ârß?

    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/poland/2235676/Homeless-people-die-after-bird-flu-vaccine-trial-in-Poland.html
    http://www.eigensinnig.org/?p=2384#more-2384
    http://alles-nur-programm.blogspot.com/2009/07/update-baxter-und-kontraproduktive.html

    Ist unter solchen Umstß┬Ąnden die Da-Da-Da- Identifikation einer Person und die Rechtschreibfehler echt das Wichtigste?
    Die Machenschaften von Baxter gehen auf keine Kuhhaut in Sachen Menschen- und Tierversuche:

    http://derstandard.at/1246543044470/Gaenserndorf-Krimi-ohne-Ende-um-die-Baxter-Affen

  48. 90kosy90 sagt:

    na toll ­čÖü Hat jetzt doch mein „Bauchgefühl“ recht gehabtßß

    …jetzt weiß ich überhaubt nicht mehr, was los is….toll… ­čÖü

    @HDF …jep, stinkt und zwar seehr gewaltig!!

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM