Iran: Israel epresst USA, Krieg noch dieses Jahr

missile

Die Lage um den Iran verschärft sich zusehends und der Militäraufmarsch in der Region zeigt den wahrscheinlichen Weg auf. Unter dem Vorwand, Iran baue an der Atombombe, vergeht kaum ein Tag an dem man das Säbelrasseln nicht bis nach Deutschland hören würde. Die sehr mächtige jüdische Lobby soll nach russischen Angaben Obama erpressen, einen Militärschlag durchzuführen. Besonders im Wahljahr eine ernst zu nehmende Bedrohung für den Präsidenten. Er wäre nicht der erste, der darüber stolpern würde.


Ein ranghoher Mitarbeiter des russischen Außenministermus wird mit den Worten zitiert: “Eine Invasion der USA und Israels in den Iran wird bis Ende dieses Jahres erfolgen.”
Israel selbst hat sich in den Iran verbissen wie ein tollwütiger Pittbull. Um jeden Preis scheint man diesen Krieg zu wollen. Obwohl selbst der eigene Auslandsgeheimdienst CIA mittlerweile angibt, der Iran strebe nicht nach der Atombombe, wächst die Gefahr einer Eskalation im Nahen Osten jeden Tag. Im Augenblick scheint es nur eine Frage des richtigen Zeitpunkts zu sein.

Greift Obama zu früh an, könnte es ihn den Wahlkampf kosten, das wissen auch seine Berater. Weiterhin hat ein Angriff auf den Iran das Potential, sich zu einem Weltkrieg zu entwickeln. Russland und auch China lassen kaum Zweifel daran, dass man im Falle eines Krieges intervenieren wird. Ein atomarer Schlagabtausch würde in greifbare Nähe rücken.

Hier einige Zeilen von Ria Novosti:

ß?Kommersantß?: USA und Israel beginnen Krieg gegen Iran noch in diesem Jahr
ß?Die Israelis erpressen Obamaß?, zitiert die Zeitung den Diplomaten. ß?Er soll den Krieg unterstützen ß? oder er wird die Unterstützung (der einflussreichen jüdischen Lobby) einbüßen.ß?
[...]
Russland habe sich für den Fall eines Kriegsbeginns bereits festgelegt. ß?Für diesen Fall besteht eine Mobilisationsbereitschaftß?, hieß es. ß?Wir haben unsere Handlungen für den Fall eines Kriegs mit dem Iran durchkalkuliertß?, zitiert ß?Kommersantß? einen Beamten des Verteidigungsministeriums. Wie er feststellte, könnten die Kampfhandlungen im Iran ß?die ohnehin komplizierte Situation im Kaukasus weiter erschweren.

Auch ein ranghoher Diplomat habe bestätigt, dass Moskau ß?für den Fall, wenn gegen den Iran ein Schlag unternommen wird, seinen Aktionsplan hatß?.[1]

Bereits sehr früh habe ich auf die Gefahr eines solchen Krieges hingewiesen, was zum Teil wegen der zeitlichen Ausdehnung bei einigen Skeptikern zu Hohn führte. Mittlerweile bin ich an dem Punkt, wo ich froh wäre, wenn der Hohn zutreffend wäre und ich die Situation zu schwarz gemalt hätte.

Die Konsequenzen eines militärischen Konfliktes könnten verheerend sein und Millionen wenn nicht Milliarden Menschenleben kosten. Albert Einstein sagte einst : Ich weiß nicht mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg geführt wird, aber der vierte wird wieder mit Steinen und Knüppeln ausgetragen.

Carpe diem
und danke an NT für den Link

[1] http://de.rian.ru/politics/20120314/263048910.html

Weitere interessante Artikel:


41 Responses to Iran: Israel epresst USA, Krieg noch dieses Jahr

  1. Frank H. sagt:

    Warum nur kann man diese Fratzen der Macht erkennen, wenn man die Furcht weglässt? Weil es Andere vor uns getan haben. Und den Bilderbergersauhaufen enttarnen konnten!

  2. Newsticker2012 sagt:

    @All

    Ich setze es mal hier hinein

    Klaus Cleber vom Zdf heute Journal hatte die Möglichkeit Ahmadenidschad zu interviewen.

    Ein Muss !!!

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1598002/Ahmadinedschad-Angst-vor-niemandem#/beitrag/video/1598002/Ahmadinedschad-Angst-vor-niemandem

  3. Frank H. sagt:

    Bitte unterstützt diese Plakataktion eines Rabbis und eines Ehepaares. Danke.

    http://parseundparse.wordpress.com/2012/03/19/israel-liebt-iran-und-iran-liebt-israel/#more-6334

    Damit schadet ihr dem schwarzen Netzwerk moralisch und geistig mehr als mit einer Demo. Das ist die richtige Antwort von der ich in einem anderen Beitrag erzählte auf unsere Probleme und wie man den “Gegner” u. U. angehen kann.

  4. Newsticker2012 sagt:

    Klingt auch Logisch, wenn die IAEA um die Namen der Wissenschaftler bittet, auf Druck der Welstlichen Länder, diese dann Ihre Zielscheiben haben und gezielt Töten.

  5. Frank H. sagt:

    Klasse die EUSRAEL WELT Zeitung stellt Ahmedinedschads Worte wieder nur verkrüppelt dar.

  6. neolit sagt:

    Richtig gute Aktion!

  7. Dyoxin sagt:

    Ahmadinedschad im ZDF: “Atomwaffen sind unmoralisch”

    http://www.youtube.com/watch?v=P2VJIOR8I3s&feature=youtu.be

  8. Dyoxin sagt:

    Westen verlangt von Iran Schließung unterirdischer Atomfestung

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826315,00.html

Hinterlasse eine Antwort