Deutsche Truppen in die Ukraine?

rakete krieg

Ein Putsch, geleitet vom Westen und jede Menge Provokationen. Die Ukraine ist zum Spielball der Weltmächte geworden, einiges läuft dort aus dem Ruder. Wohin wird das führen? Werden sich die Verantwortlichen rechtzeitig besinnen? Ein Blick auf die aktuelle Entwicklung lässt da Zweifel aufkommen und neue Informationen bringen weitere Brisanz ins Thema. Während sich die Medien auf das gesenkte Rating von Russland stürzen, sollen in Deutschland ehemalige Soldaten rekrutiert werden – für einen Einsatz in der Ukraine. Die Zeichen stehen klar auf Eskalation.


Zu Beginn der Krise in der Ukraine schepperte der Westen gegen die Regierung Janukowitsch und das obwohl diese sich mit Gewalt gegen die aufgestachelten Demonstranten sehr stark zurück hielt. Der pro-westliche „Reservepräsident“ ließ nun in der Ostukraine pro-russische Aktivisten erschießen und alles scheint in Ordnung? An dieser Stelle wird mehr als deutlich, es geht und ging nie um die Menschen.

Was aber steckt hinter all dem Theater und wohin wird die Reise gehen? Das sind die dringendsten Fragen im Augenblick. Auslöser des ganzen Konfliktes war ein Assoziationsabkommen welches der reguläre Präsident der Ukraine – Viktor Jakunowitsch – unterschreiben sollte. Dieses hätte die Ukraine in eine sehr unpässliche Situation versetzt, diese hätte sich verpflichtet nach europäischen Standards zu produzieren. Das ist faktisch unmöglich, ohne einen langwierigen und kostspieligen Reformprozess. Bereits an dieser Stelle hatte man also die Daumenschrauben angelegt und somit eigentlich eine Weigerung Janukowitsch´s erzwungen. Russland – im Augenblick einer der größten Abnehmer für Ukrainische Produkte – wäre weitestgehend ausgefallen, die Konsequenzen für die Wirtschaft und damit die Bevölkerung können Sie sich sicherlich ausmalen.

Der mit Waffengewalt erzwungen Machtwechsel in der Ukraine brachte dann den Stein erst richtig ins Rollen. Die Reaktionen Russlands waren absehbar und vor allem vorhersehbar. Eine pro-westliche Sockenpuppe und die Diskussion über einen Nato Beitritt zwangen Putin den einzigen und wichtigen Schwarzmeerhafen der russischen Marine zu sichern. Die Ukraine hatte zwar noch einen Vertrag über 24 Jahre mit den Russen aber wie wir wissen ist die Tinte auf einem solchen Kontrakt noch nicht trocken und die USA beginnen schon damit alles nach Gutdünken zu manipulieren. Gleiches gilt für die Ostukraine und die dort verlaufenden Pipelines.

Wie ernst die Situation ist, scheint den meisten Menschen nicht wirklich bewusst zu sein. Putin hatte sich bereits die Genehmigung für einen Militäreinsatz in der Ukraine geholt – sollte es notwendig sein dort die russische Bevölkerung und die russischen Interessen zu schützen. Als kürzlich ein russischer SU-24 Bomber den Zerstörer Donald Cook faktisch Kampfunfähig machte, war das schon ein sehr eindringliches Warnzeichen in Richtung USA. Warum sonst hätten die Russen derart deutlich ihre Überlegenheit demonstrieren sollen und damit eine bis dahin offensichtlich geheime Technologie offenbaren? Es scheint, dass Russland alles in seiner Macht stehende unternimmt um einen militärischen Konflikt zu vermeiden. Anders kann ich mir die Reaktionen zumindest nicht erklären.

Kürzlich bekam ich von einer – meiner Ansicht nach sehr seriösen – Quelle die Information, dass ehemalige Soldaten angeworben werden. Eine nicht unbeträchtliche Anzahl an Berufssoldaten mit ausreichender Erfahrung soll dann in der Ukraine stationiert werden. Wie es hieß, um dort den „Laden“ erstmal ans Laufen zu bringen. Zur genauen Anzahl konnte leider keine Angabe gemacht werden diese schwankte sehr stark zwischen 4.000 und 40.000 Mann. Egal wie viel es tatsächlich sein werden, unsere Soldaten haben in der Ukraine nichts verloren und Deutschland meiner Kenntnis nach auch kein Mandat dafür. Wenn der Kessel irgendwann explodiert, sollte sich niemand darüber wundern. Einzig eins ist wichtig, vergessen Sie nicht wer dafür verantwortlich ist.

Carpe diem


98 Responses to Deutsche Truppen in die Ukraine?

  1. Politicus sagt:

    @ Chris

    wie ich schon schrieb, das Fell des Bären scheint schon aufgeteilt zu sein, noch bevor er erlegt ist.
    Als Indiz dafür, sah ich die angestrebte Energieunion.

    Die Angelsachsen haben der EU den siegerstatus schon vor dem Waffengang erteilt.

    Das kann nur noch böse enden. Die Bevölkerung wird dabei bewust angelogen und hinters Licht geführt.

  2. R2D2 sagt:

    @ maria lourdes

    na, das rechte, faschistische pack ist hier auch mal wieder unterwegs!?
    warum nimmst du nicht deine gesinnungsgenossen und ab nach kiew, die svoboda wartet auf euch!

  3. Maulhure sagt:

    @R2D2
    Dann könnten wir hier nichts mehr posten.㋡
    Warum willst du dir den Spaß nehmen , die Hirnschraubengespinnste, die man hier zu lesen bekommt, dienen doch der Belustigung.
    Lachen ist für die Seele gut !!!!
    Zudem denke ich, sind die Gesinnungsgenossen,hier eh unter sich.☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭
    ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭
    ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭
    ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭

  4. Maulhure sagt:

    _____###########_____########__#########____#####______#######____#########_
    ___##____###____##___#########_#########___###_###____##########__#########_
    __##_____###_____##__###___###_###_________###_###___###______###_###_______
    _##______###______##_#########_########___###___###__###__________########__
    _##______###______##_########__########___###___###__###__________########__
    _##____###_###____##_###_______###_______###########_###__________###_______
    __##__###___###__##__###_______###_______###########_###______###_####_______
    ___#####_____#####___###_______############_______###_##########__###########
    _____###########_____###_______############_______###__#######____###########

  5. Maulhure sagt:

    0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000
    000000000000000000000000################000000000000000000000000
    0000000000000000000#####________________#####0000000000000000000
    000000000000000####__________________________####000000000000000
    0000000000000##__________________________________##0000000000000
    0000000000###______________________________________###0000000000
    000000000#____________________________________________#000000000
    0000000##__________#####________________######_________##0000000
    000000#___________#######______________########__________#000000
    00000#___________#########____________##########__________#00000
    0000#____________#########____________##########___________#0000
    000#_____________#########____________##########____________#000
    00#______________#########____________##########_____________#00
    00#_______________#######______________########______________#00
    0#_________________#####________________######________________#0
    0#____________________________________________________________#0
    0#____________________________________________________________#0
    0#____________________________________________________________#0
    00#______##__________________________________________##______#00
    00#_______##________________________________________##_______#00
    000#________###__________________________________###________#000
    0000#__________######______________________######__________#0000
    00000#_______________######################_______________#00000
    000000#__________________________________________________#000000
    0000000##______________________________________________##0000000
    000000000#____________________________________________#000000000
    0000000000###______________________________________###0000000000
    0000000000000##__________________________________##0000000000000
    000000000000000####__________________________####000000000000000
    0000000000000000000#####________________#####0000000000000000000
    000000000000000000000000################000000000000000000000000
    0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

  6. Pidder Lüng sagt:

    Nana, R2D2; nu sei mal nicht so grob mit dem Pack; die outen sich doch grade so schön und sind in ihrer vorgetragenen Ernsthaftigkeit teilweise echt lustig…

    Auf Lupos ExBlog (ruhe in Frieden) zB lässt die momentane Moderatorin, die dort im Gegensatz zu hier fast konsequent von sich in der dritten Person schreibt (was ja schon einen inneren Abstand vermuten lässt), auch sogenannte Gastartikel zu.
    In einem von diesen Elaboraten zu einem VoltaireNet-Artikel durften wir neulich folgende Klarstellungen belachen :

    1.- Nazi zu sagen zeugt meistens von Unwissen, denn das bedeutet entweder NationalZionist oder ist die Koseform des deutschen Vornamens Ignaz – ernsthaft !
    2.- Auch Faschist trifft daneben, weil das kommt vom italienischen fascia = Bündel, und deshalb sind Faschisten AUSSCHLIESSLICH ITALIENER !
    3.- rechts + rechtsradikal gibts schon mal garnicht; die Jungs + Mädels sind keine Rechten, sondern Nationalisten. Und was bitte ist gegen Nationalismus einzuwenden ???

    😀 😀 😀

    Eine der Reaktionen, die meinte; nagut, das war ja nur, um sachlich zu bleiben – sagen wir halt wieder braune Ratten, da weiss jeder, was gemeint ist, wurde angeblich zensiert… 😉

    Also sehe ich uA auch sowas als endlich stattfindende Offenlegung der teils unvereinbar scheinenden Ansichten.
    Und nur danach hat eine Auseinandersetzung oder ein Zusammentreffen eine Basis – nämlich die der nicht mehr den Andersdenkenden verheimlichten Meinungen.

    Ob das dann mit Worten oder mit Waffen ausgetragen wird, ist eine Frage der Perspektiven oder eben der -losigkeit.

    Jm2c

    @ Maulhure – thumbs up

  7. Maulhure sagt:

    @Pidder Lüng @R2D2
    Ein Tool ist ein Tool, ist ein Tool,ist ein……….
    Es gibt Tools die haben sogar das dritte Reich im Eichenschrank überwittert und sind jetzt,nicht nur hier, sondern u.a. in Kiew im Montageeinsatz.
    Scheiß Kruppstahl !! ✡ ✡ ✡ ✡ ✡

    – . . . . . . . . . ./´¯/)
    . . . . . . . . . .,/¯ ./
    . . . . . . . . . /. . /
    . . . . . /´¯`/‘. .’/´¯¯`·¸
    . . . . ./’/. . /. . /. . /¨. /¯\
    . . . . (‚(. . ´. . ´. .¯´/‘. .‘)
    . . . . .\. . . . . . . . .‘. ./
    . . . . .’\‘. .\. . . . . ._.·´
    . . . . . . \. . . . . . . (
    . . . . . . . \. . . . . . \

  8. olf sagt:

    „In Kürze werde ich Befehl geben, meine gewaltigen Armeen in Prag und Sudetenland in Bewegung zu setzen. Mit einer gewaltigen Zangenbewegung von Bayern und Norddeutschland aus werden wir die Russen zerschlagen und den Endsieg erlangen.“

    April 1945

  9. Onkel Heini sagt:

    Was ist denn hier los? Geht`s noch?
    Wischt euch mal den Schaum vorm Mund weg, macht `ne Flasche Bier auf und seht euch das hier an :

    http://www.youtube.com/watch?v=79-Tp2Bym30

    Und wer dann immer noch auf der links-rechts-Schiene fährt, outet sich ganz automatisch als Forentroll.

    Das Leben kann so einfach sein…..

  10. Sureal sagt:

    So einige haben wohl nix anderes zu tun ….Schade, das diese Seite durch solche Komms mit Nebenprodukten zur reinen Farce verkommt………….Trollt weiter so….kommt nix konspiratives bei raus….Blub

    Wie weit ihr von den MsM eingenommen seid, merkt Ihr erst wenn das Licht angeht……

  11. steinmetz sagt:

    Och, ja
    Und wieder 60 Kommentare.
    Genauso schlau wie vorher und kein bischen weiser.
    Vielleicht sollte man sämtliche Kommentare die hier je geschrieben worden sind mal ausdrucken.
    Pro Kommentar eine Seite.
    Da kommt was zusammen.
    Und im Rahmen meines ganz persönlichen Widerstandes würde ich diese Tonnen an Papier als Panzersperre vor der nächsten Kaserne abladen.
    Das hätte doch was.
    Gruß Steinmetz
    P.S
    genießt das Leben
    und die Freude
    es gibt schlimmeres.

  12. Onkel Heini sagt:

    @ Steinmetz – Mit Deinem sind es jetzt sogar 61 Kommentare 😉

    Aber Spaß beiseite, ich habe nicht den Anspruch an mich, Dich durch meine Kommentare schlauer oder weiser zu machen.

    Schönen Sonntag

  13. R2D2 sagt:

    @onkel,

    das sehe ich jetzt als einen angriff auf mein „einfaches“ aber struktur gebendes weltbild!
    böser onkel!!!! )))
    hey, rechtes pack-ratten, sind und bleiben für mich rechtes pack-ratten. so, punkt.

    ich bin durchaus in der lage, neben schwarz-weiß auch die grautöne wahrzunehmen. mit braun hab ich so meine probleme.

    die grünen sind das beste beispiel, wie verschwommen die grenzen linker und rechter politik sind. özdemir verkörpert einerseits den progressiv-emanzipatorischen Spieler, andererseits rückt er mit seiner zutiefst antidemokratischen haltung schon sehr nah an rechtsextremistische strömungen heran.

    deshalb ist dieser typ für mich unwählbar.
    ich scheiter immer wieder bei dem versuch, wackelpudding an die wand zu nageln, also lass ich es.

  14. R2D2 sagt:

    @sureal

    ähh, kannste mal klarer werden!?
    würde deinen kommentar gerne verstehen.

  15. steinmetz sagt:

    @ Onkel Heini
    nö,nö
    den Anspruch musst Du auch nicht haben.
    Letzendlich ist es ja mein eigenes Problem wenn ich nicht die Lösungsvorschläge und Patentrezepte hier rausziehen kann die ich mir so dringend wünsche.
    das ist natürlich eine Anspruchshaltung die kaum erfüllbar ist, und letzendlich auch frusttriert.
    Aber wer suchet der findet.
    Auch schönen Sonntag.

  16. R2D2 sagt:

    @steinmetz

    ich find es müssig, hier weiter über krieg oder frieden zu spekulieren, da alle türen aufgeschlagen wurden.
    keiner von uns weiss, wo die fahrt hingeht und ich empfinde es als selbstschutz, nicht den wildesten spekulationen zu verfallen. ich kann mich auch auf angenehmere weise verrückt machen.

    ich denke, in 2-3 monaten werden wir schlauer, vielleicht auch weiser sein, wobei ich im moment auf der politischen ebene keinen einzigen „spitzenpolitiker“ ausmachen kann, der weise entscheidungen trifft.

    putin scheint für sich und russland strategisch richtige entscheidungen zu treffen. ich bin täglich mit meinen freunden in russland in kontakt und wunder mich nur noch.

    freunde, die durchaus berechtigte kritik an putin äusserten, verfallen gerade einer nationalistischen hysterie. die „heimholung“ der krim wird wie der sieg über nazideutschland gefeiert. der konflikt rund um die rest-ukraine wird ausgeblendet.
    könnte für meine lieben freunde da drüben aber auch ein böses erwachen geben.

    im moment vermeide ich jede diskussion über das thema mit ihnen. sollen sie ihre feier erstmal zuende feiern.

    putin könnte eine weise entscheidung treffen. er könnte seinen einfluss auf die ostukrainer nutzen und ihnen klar machen: leute, ihr verfolgt die gleiche taktik wie die faschisten auf dem majdan und das unterstütze ich nicht.

    er könnte seinen hintern in bewegung setzen, nach kiew reisen und direkten kontakt mit der übergangsregierung aufnehmen. egal ob er sie akzeptiert oder nicht. sie ist realität!!

    aus politischem kalkül, die russische bevölkerung hinter sich zu vereinen, sich international zu isolieren, ist nicht besonders weitsichtig.

  17. R2D2 sagt:

    ich will einfach nochmal klar stellen!!
    russland ist nicht nur moskau oder st. petersburg.

    dort ist der lebensstandard hoch. die leute verdienen gut, ist auch alles etwas teurer dort. die strassen sind gut ausgebaut, die infrastruktur modernisiert. doch nur 20 km ausserhalb dieser städte sieht man ein anderes russland.

    selbst eine millionenstadt wie saratov ist von der modernisierung verschont geblieben. klar, gibt nen obi, mc donald, mediamarkt, shopping läden, pizzaservice. die wunderwaffen westlichen fortschritts ))
    der grossteil der stadt ist verkommene sowjet-planwirtschaft.
    dreckig, kaputt, verrottet.
    die menschen verdienen wenig, viel armut, lebensstandard weit unter hartz 4. korruption besonders in behörden. ein oligarch, der durch baugeschäfte reich geworden ist, führt da die geschäfte.

    in direkter nachbarschaft meines wohnorts dort, hat er 3 ältere wohnblocks gekauft. zentrumsnah. die durften eigentlich nicht abgerissen werden, sondern sollten modernisiert werden.

    tja, beim ersten haus haben die handwerker „ausversehen“ ne tragende wand rausgehauen. ich bin mir sicher, die handwerker wussten tatsächlich nicht, das es eine tragende wand war. so suicidal schätze ich die nicht ein. mr. oligarch und sein architekt wussten aber bescheid und haben bewußt mit dem leben der handwerker gespielt.

    die anderen beiden häuser sind einer gasexplosion zum opfer gefallen. es gab verletzte bewohner.

    jetzt stehen da 3 nagelneue, moderne hochhäuser. zu 90 % leer, weil sich keiner die miete oder kaufpreis der wohnungen leisten kann. echt genial. ich denke mal, der oligarch wird die hütten mit reichlich gewinn an die stadt verkaufen, wobei noch andere gut verdienen werden und es werden sozialwohnungen draus. nimmt dann ja noch ein gutes ende)))

    viele einfache bürger haben, wenn sie mitbekommen haben, das ich deutscher bin, davon geschwärmt, wie sauber und schön es in deutschland ist. sie haben es im fernsehen gesehen und beklagten sich über den zustand ihrer stadt.
    viele träumen davon, urlaub in deutschland machen zu können. leisten kann sich das kaum einer.

    in den sommerferien kratzen viele familien die letzten kröten zusammen und fliehen aus der stadt in die natur.
    weils dort kaum auszuhalten ist. es stinkt, massive luftverschmutzung.

    ich bin sicher, wenn nur 10 prozent der einwohner saratovs in den genuss kommen würden, urlaub in deutschland machen zu können und deutschland nicht nur über den fernseher erfahren, gibts da ne revolution.

  18. chris123 sagt:

    >> nach kiew reisen und direkten kontakt mit der übergangsregierung aufnehmen. egal ob er sie akzeptiert oder nicht. sie ist realität!!

    Realität von wem? Wie ich auch im Hinblick auf den Flyer der Städtepartnerschaften brachte wo die Ukraine schon in der EU ist, wird von Westen versucht einfach

    FAKTEN ZU SCHAFFEN WO KEINE SIND.

    Man nutzt seine medialen Gewalten und die Gleichschaltung seiner Medien um z.B. einheitlich im Chor davon zu sprechen „DIE UKRAINE“ habe die Spione die jetzt im Osten aufgeflogen sind, eingeladen. Es gibt gar keine „die Ukraine“ also Regierungsautorität mehr. Es gibt BESTENFALLS eine Übergangsregierung, aber die hat nicht die Mehrheit (obwohl sie sich mehrfach selbst die Knöpfchen gedrückt haben) bekommen, hat die Verfassungsrichter erst mal abgesetzt, das Gold einfach bei einer Nacht und Nebel Aktion in die USA verschachert wo doch eigentlich die Welt weiss, dass Gold was mal in die USA wandert, da normal nicht mehr zurück kommt. Dann sah man es als den wichtigsten ersten Akt an man müsse die russische Sprache verbieten und so geht es in einer Linie weiter.

    DAS IST REALITÄT! Ja, R2D2, das ist es schon. Heisst aber nicht: Jetzt haben wir diese Illegalität einfach realisiert und machen einfach weiter als wäre nichts gewesen. Hurra, die USA mit ihre 5 Mrd. Investment ist durchgekommen … Jetzt müssen die Leute „die neue Realität nur noch fressen“.

    Es bleibt dabei: Rückwärtsgang ist angesagt! Zurück in die Ausgangsposition könnte man sagen. Aber das will der Drahtzieher USA natürlich nicht. Deswegen scheitert ja auch die Genf Geschichte weil die USA nur die russische Seite, aber nicht den illegalen Maidan sehen will.

    Aber was sage ich da gross. Das ist ja alles bekannt. Und jetzt haben wir die Spaltung der Gesellschaft und das ist erst der Anfang. Ihr werdet sehen, dass diese immer weiter gehen wird. Es gibt eben für die eine Seite keine Lösung wenn es von der anderen Seite heisst „Hitler kommt an die Macht, jetzt haben wir es als Realität und das sollten alle jetzt endlich akzeptieren und dann ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen …“ Irre, so zu denken! Unrecht an die Macht zu putschen, dann es als Realität zu interpretieren das dann bitte alle akzeptieren sollen, ja danach zu erwarten dass alle dieser neuen NAZI 2.0 Ära folgen, das ist doch krank. Ist eben braunes Gedankengut oder?

  19. Schwarzblut sagt:

    Tja, man beachte mal wie der tolle EU Standart den ukrainischen Völker gut tut…

    http://www.qicknews.de/Live/stream.php

    Selbst in Kiew leere Regale in Supermärkten…

    Ja, die neue EU Nazi Regierung tut wirklich alles damit es den Völkern gut geht.

    Sry aber derzeit wird es wohl dem ärmsten russischen Dorf weit besser gehen als der Ukraine…zu verdanken haben wir das dem vom Westen gesteuerten Putsch.

    Wer hier allen ernstes fordert, mit den Nazis in Kiew zu verhandeln oder zu reden, der ist echt nimmer bei Trost!

    Habe der CDU mal wieder gemailt und scharf protestiert und nochmals den sofortigen Rücktritt der BRD Nazi Regierung, auflösung der US Kolonie BRD sowie die volle Widerherstellung Deutschlands gefordert.

    Ausserdem habe ich nochmals deutlich gemacht, das ich absolut nichts was von der BRD Naziregierung beschlossen wird, befolge, kurz gesagt, absoluten zivilen Ungehorsam ausübe und die BRD NICHT anerkenne!

  20. R2D2 sagt:

    @schwarzblut

    was also sollte putin machen? rein maschieren?

    was nutzen volle regale, wenn man es sich nicht leisten kann, die preise zu bezahlen? was nutzt einem rentner auf der krim, wenn die rente verdoppelt wird, gleichzeitig sich die preise verdoppelt haben!?

    was die pro-russischen kräfte da gerade abziehen, ist absolut kontraproduktiv. mit ihrem gewaltsamen aufstand und festsetzen von „beobachtern“, spielen sie den imperialisten in die hand. wären sie bei ihrem unbewaffneten protest geblieben, hätten sie viel mehr sympathien der ostukrainischen bevölkerung gewonnen.

    jetzt wenden sich immer mehr menschen ab und am ende wirds ein kleiner zersprengter haufen bleiben, oder siehst du pro-russische grossdemonstrationen in donezk??

    die übergangsregierung besteht nicht ausschließlich aus nazis! die russische propaganda scheint spuren in deinem hirn hinterlassen zu haben.

    was hindert putin daran, nach kiew zu reisen und den jungs unter augenkontakt unmissverständlich klar zu machen: wenn ihr den von usa und eu vorgegebenen weg weiter geht, öffne ich meine grenzen für russische angehörige in die russische föderation. gleichzeitig dreh ich den gashahn zu. die ukrainische industrie wäre innerhalb kürzester zeit platt. die folgen würden weder usa noch eu auffangen können, was die westlich orientierten ukrainer sehr schnell spüren würden. dann wird ihnen klar, das sie aufs falsche pferd gesetzt haben.

    ich schnall putins strategie nicht mehr. will er eine völlig destabilisierte ukraine vor seiner haustür??
    dann hat er einen dauer-krisenherd vor seiner haustür.

    warum lässt er diese vollpfosten von obama bis merkel so agieren?
    er hätte genug möglichkeiten, mit gegensanktionen zu antworten, die der westlichen industrie schweren schaden zufügen würde, ohne gleich wie von dir vielleicht sehnlichst erhofft, seine armee losmarschieren zu lassen.

    zumindest hat er den rückzugsweg der natotruppen aus afghanistan über russisches territorium schon mal unterbunden. jetzt können die idioten zusehen, wie sie ihr material da rausbekommen.

    die androhung, deutsche unternehmen in russland mal eben zu verstaatlichen hätte auch ne wirkung.
    oder einfach mal die überflugrechte westlicher airlines über russisches territorium zu untersagen, das wär mal ne ansage.

    aber laß mal gut sein schwarzblut, verweiger du dich mal, pack deinen kriegsrucksack.
    ey, trotz ist letzendlich ein autoaggressives verhalten und führt selten zum ziel.

  21. Pidder Lüng sagt:

    @ steinmetz

    Bist Du nicht jener handwerklich Begabte, der aus diesem Grund unter den Füssen immer wieder mit Gelassenheit und ’ner guten Portion Humor darauf hinweist, das Leben zu geniessen und sich nicht verrückt machen zu lassen ?

    Und jetzt willst Du Onkel Heini weismachen, Du würdest „Lösungsvorschläge und Patentrezepte“ suchen ?
    Du ? Hier ?

    DAS ist surreal und wohl eher eine dadaistische Facette Deines Humors, oder ?

    Grinsende Grüsse

  22. Politicus sagt:

    @ R2D2

    wir wollen ja alle nett zueinander sein. Wie wäre es wenn du damit anfängst und dir deine Kommentare verkneifst. Sie Beleidigen die Intelligenz der Leser.

    Seit wann verhandelt eine legale Staatsregierung mit einer illegalen Putschistenregierung die dazu noch „braune Hosen“ trägt?

    Das ist doch dummes Zeug was du schreibst.

  23. Politicus sagt:

    wie immer, die deutschen mischen mit. war im irak krieg genau so.

    Der Chef des OSZE-Krisenpräventionszentrums hat bestätigt, dass es sich bei den Gefangnenen in Slowjansk nicht um Mitarbeiter der OSZE handle, sondern um Militärbeobachter, die sich auf Einladung der ukrainischen Regierung im Land aufhalten.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/27/osze-bestaetigt-gefangene-in-slowjansk-sind-keine-osze-mitarbeiter/

    Welcher Ukrainischen Regierung? Die NAZIS?
    Ab wann dürfen wir wieder mit dem Hitlergruß grüßen?
    Sind wir nicht alle ein bisschen „Adolf“?

    Heil Erika! klingt doch gut, oder?

  24. Politicus sagt:

    Welcher Ukrainischen Regierung? Die NAZIS?
    Ab wann dürfen wir wieder mit dem Hitlergruß grüßen?
    Sind wir nicht alle ein bisschen “Adolf”?

    Heil Erika! klingt doch gut, oder?

    Faschourlaub in der Ukraine, wird das der neue Devisenbringer für die Ukraine?
    Aber Achtung, das Original nur mit dem Nasenbärtchen.

  25. Onkel Heini sagt:

    ….und mit korrekt gezogenem Seitenscheitel. Und zwar rechts (grins).

    @R2D2 – Da hier ja mittlerweile-wie Politicus bereits sehr eindrucksvoll demonstrierte-die neue Nettigkeit Einzug gehalten hat, möchte ich die Gelegnheit nicht auslassen, um mich dafür zu entschuldigen, Dein Dir Struktur gebendes Weltbild zerstört zu haben 😉

    Hier noch der Beweis dafür, dass es unklug ist, ein neues Feuer zu entfachen, bevor das alte vollständig gelöscht ist.

    http://www.russland.ru/russland-ist-dicht-der-rueckzug-aus-afghanistan-jetzt-ein-logistischer-alptraum/

    Ist zwar hier nicht gerade die Blitzmeldung, aber ich hab`s trotzdem mal verlinkt. Ich fand`s so erheiternd.

    Tja, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung.

  26. steinmetz sagt:

    @ Pidder Lüng
    naja, man kann es ja mal versuchen.
    ab und zu muss ich mal pieksen.
    In der zeit, in dem einige hier ihre Kommentare zusammendengeln,
    schubse ich in meiner Baustelle ne Wand um.
    Das sind Realitäten die ich selber schaffe.
    Ich empfehle jeden den Prozess einer Hausentkernung.
    Alles was kein Bestand hat fliegt raus.
    Alles was rott und hin — raus.
    Was kein Fundament hat–wech.
    Was zu retten ist –bleibt.
    Platz für neue Ideen und Selbstverwirklichung.
    Man entkernt sich nebenbei gleich mit.
    Standpunkte und Meinungen anderer werden zwar respektiert und eventuell mit aufgenommen aber im Grunde ist und bleibt man der eigene Bauherr.
    also, ran an Stein.
    Gruß Steinmetz
    (Dadaismus! jaja nette Sache. 500 Intelektuelle beten einen Öltank an.)

  27. Maulhure sagt:

    An ALLE Rechtsaußen
    Spieler die hier so tun als wären sie zum Mittelfeldspieler avanciert, sollten sich mal überlegen warum wir in Deutschland diesen, nennen wir es mal politischen Zustand, ertragen müssen.
    Vielleicht dämmert da was, ich erwarte aber nicht zu viel von aus Holz geschnitzten Marionetten.
    Wenn ihr schon so friedliebend seid,dann schaut euch mal die Rhetorik auf euren einschlägigen Websites an.
    Intellekt kommt nicht von geleckt!!!!!
    Wer, außer ein paar Mitläufer, kauft euch den Schwachsinn ab den ihr verzapft.
    Das implantierte Gedankengut sitzt fest im Sattel, da hilft nur die berühmte Kapsel.
    De große Bär sollte euch mal das Fell über die Ohren ziehen, aber selbst ohne Fell, kümmerlich und hässlich, bleibt ihr eurem nihilistischen Wahn treu.

  28. Onkel Heini sagt:

    @ Maulhure – Was du offensichtlich ganz dringend brauchst, ist eine fachärztliche Behandlung. Mehr fällt mir zu solch einem wirren Post nicht mehr ein.

  29. R2D2 sagt:

    @politicus
    du überrascht mich immer wieder mit konstruktiv-diskussionsfähigen kommentaren.
    ich bin begeistert und mach mal wieder ein paar tage pause, weil dein gesabber mich irgendwie annervt. so what!?

  30. R2D2 sagt:

    @politicus

    noch ein letztes, damit du dir die zeit um die ohren schlagen kannst. schau dir mal das parlament in kievw an. die komplette sitzverteilung!! dann sag mir, wieviel braune hosen da sitzen. du schnallst es nicht, glaub ich.

    ich hab absolut keine sympathien für diese mit faschisten besetzte übergangsregierung, aber sie ist nun einfach mal da und sie ist realität!!!! verstehste??? es gibt sie!!

    nach deiner logik dürfte das referendum auf der krim nicht stattgefunden haben, weil da russische militärs kräftig mitgemischt haben. verschone mich bitte mit deinem schwachsinn!

  31. chris123 sagt:

    @R2D2
    >> ich bin sicher, wenn nur 10 prozent der einwohner saratovs in den genuss kommen würden, urlaub in deutschland machen zu können und deutschland nicht nur über den fernseher erfahren, gibts da ne revolution.

    Viele im Osten meinen in Deutschland herrsche ein anderes Klima bei dem Gold vom Himmel einfach so abregnet. Sie verstehen nicht, finden es unfair, dass es bei ihnen nicht auch einfach aus dem Nichts Gold regnet.

    Kommt dann ein Gold Regenmacher in den Osten, dann besteht der erste Weg im Bankrun um sich auch einen Mercedes wie die im Westen zu leisten. Resultat: Tiefste Verschuldung die sie sich gar nicht leisten können. Der Regenmacher verschwindet über Nacht weil es in China vielleicht noch billiger ist und die Leute haben jetzt einen Mercedes den sie sich gar nicht leisten können. So verspielt man sein Häuschen.

    Tja, denen im Westen geht es ja soooo gut. Und uns soooo schlecht. Der Anteil den SIE an diesem Zustand haben wird genauso wie bei uns hier nicht gesehen. Mensch West ist ja hier auch eifrig am kritisieren, aber zeigt durch sein Konsumverhalten ganz klar sein Schizo. Denn was er kritisiert, ist er letztendlich selber. Und so ist es bei den kleinen Leuten in Ost und West und die Mafia Ost und West sind auch in bester Übereinstimmung.

    In Russland bist Du deutlich freier als im Westen. Und das insbesondere im Vergleich zu Deutschland. Wir leben in Deutschland in einem Gefängnis von Verordnungen, Formzwängen und Regeln, das ist UNVORSTELLBAR. Das reinste Soft-Gefängnis wie ich es im Vergleich empfinde. Flexibilität meist total Fehlanzeige. Schaut Euch einfach mal das Gefängnis an was rund um jeden Automobilnutzer hier in Deutschland aufgebaut wurde. Und das wird immer schlimmer. Wenn jetzt das Auto digitalisiert wird, dann übernimmt die Elektronik das Regelwerk und diktiert uns auch noch.

    Russland wünscht sich eigentlich etwas mehr „strenges Deutschland“, „1, 2 Polizei“, „vorwärts, links rum, alles klar“ und wir Deutschen wünschen uns mal mehr russisch frei zu sein. Einfach nur mal zu leben, auszubrechen.

    Eigentlich ergänzen wir beide Kulturen uns in dieser konträren Kombination hervorragend. Den USA gefällt diese Brücke überhaupt nicht und deswegen wollen sie jetzt wieder einen Krieg in Europa um alte Zustände wiederherzustellen. Das Fatale für die Amis ist nämlich auch, dass die Russen Rohstoffe zu Hauf haben was wir brauchen und wir Deutsche gute Tüftler sind. Ergänzt sich hervorragend. Die ERFOLGSMUSTER der Kombination DE-RU sind real und das ist für die USA absolut problematisch und unerwünscht. Untergräbt ihre Idee von der Vormachtsstellung und Auserwähltheit über diesen Planeten.

    Deswegen ist der Keil Polen / Baltikum bzw. insgesamt New Europe für die US Zündler so zentral wichtig um hier die Feindschaft und den Brand zwischen diese beiden Völker zu sähen die man nicht zusammen sehen will.

    Jetzt sag mir aber nicht R2D2 Du wüsstest nicht, dass dies so läuft.

    Dein Kommentar dass Du nicht kapierst was Putin eigentlich will, zeigt dass Du da erstaunlich wenig kapiert hast, obwohl Du andererseits ja drüben warst und auch einiges mitbekommen hast.

    Die Katze lässt das Mausen nicht, die „glorreiche Eroberung des Westens“ und der Völkermord an den Indianern ist bei den Amerikanern weiterhin eine Heldentat. Das ständige Spielen und Überschreiten von Grenzen, Try & Error, ebenfalls aus ihrer Sicht ganz normal. I.d.R. klappt das ja auch erstaunlich gut. Jetzt hat jemand mal NEIN gesagt und schon geht es los. Unfassbar und wutschnaubend steht der Ami da dass ihn einer in Frage stellt. Unbewältigte Vergangenheit der Amerikaner ist wie die unbewältigte Vergangenheit des New Europe Streifens eine der zentralen Schlüssel zum Verständnis des Wahnsinns und wie der 3. WK Zustande kam.

    Sehr gut fand ich die Aussage des armenischen Präsidenten Sersch Sargsjan letzten Donnerstag un Eriwan bzgl. den Türken die ja an ihnen Völkermord begangen haben den sie nicht bewältigen wollen:

    Die Türkei leugnet weiterhin offensichtliche Tatsachen.

    DIE LEUGNUNG EINES VERBRECHENS BEDEUTET DESSEN FORTSETZUNG. NUR DIE ANERKENNUNG UND VERURTEILUNG KÖNNEN EINE WIEDERKEHR VERHINDERN!

    Das sollten sich nicht nur die Türken die er hier konkret betrifft, sondern auch die Amerikaner und die neuen Europäer in riesigen Plakaten in ihren Hauptstädten aufhängen. Wenn diese Plakate aufgehängt würden, gebe es zwar erst mal ein riesen Geschrei, viele wären zutiefst beleidigt das Unrecht ihrer eigenen Geschichte hinterfragen zu müssen, sich das BIETEN ZU LASSEN. Leute kämen um die Plakate runter zu reissen, ganz Radikale. Diese Plakate müsste man in all diesen betroffenen Ländern durch Militär schützen so schlimm wären die Reaktionen.

    Aber das wäre die dringendst notwendige Vergangenheits- und Schuldbewältigung die alle gehen müssten. Wir Deutschen wissen, dass es richtig war. Andere Nationen müssen dem gleich tun, Schuld eingestehen, den Anderen um Verzeihung bitten, dann gäbe es Frieden. Wenn nicht, reisst dieses Hass-, Schuld- und Fehlverhaltenskonglomerat die Welt in den Abgrund. An dem Punkt stehen wir heute tiefer betrachtet.

    Ich habe hier damals nicht umsonst bei der Gesamtbetrachtung der Situation den Link mit dem Berg der Kreuze in Siaulilai gebracht wo die Amis jetzt mir ihrem Militär auffahren und an der Zündschnur spielen. Dieser Ort ist aus meiner Sicht historisch und hochsymbolisch für diesen Krieg:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Berg_der_Kreuze

    Für mich ist er regelrecht Symbol der unbewältigten Schuld des Ostens der die ganze Menschheit in den Abgrund reisst so dass man diesen Berg auch wie einen riesigen Friedhof ansehen kann. Der wird es nämlich mal werden.

  32. Politicus sagt:

    Schade das R2D“ weiterhin unhöflich bleibt.
    Na ja, manch einer ist eben Lernresistent.

    Schade das er nicht versteht, dass man mit einer illegalen „Regierung“ nicht verhandeln kann. Die mit dieser „Regierung“ verhandeln sind selbst illegal. Frage, ist die BRD-Junta legal? Oder hat sie für sich das von den VSA zugesprochene Gewohnheitsrecht gentuzt?

    Chris, der BRD-Insasse hat „zwangsweise“ Reue gezeigt. Die BRD-Junta nicht! Wie auch trägt sie das Gedankengut der NSDAP einfach weiter. Mit ein Beweis, die meisten NSDAP Mitglieder wurden nach Ende des WK II wieder in die Parteien integriert. Die Ideologie gleich mit. Heute erkennen wir die selbe Prpaganda und die selbe arrogante Art wie damals im dritten Reich.

  33. Politicus sagt:

    F. W. Steinmeier findet die Zuschaustellung der Militärangehörigen in Slawjansk als “abstoßend” und findet, dass es “in eklatanter Weise die Würde der Betroffenen verletzt”.

    http://www.bild.de/politik/ausland/dr-frank-walter-steinmeier/macht-russland-druck-wegen-osze-geiseln-35725350.bild.html

    Ich persönlich finde es abstoßend, dass man die neofaschistische Pseudoregierung in Kiew ganz offen und ohne mit den Augen dabei zu zucken unterstützt und somit in einer eklatanter Weise die Würde aller Opfer und Hinterbliebenen solcher Regimes verletzt.

    ***************************

    02:18 Uhr

    Eilmeldung: Deutsche Kampftruppen in der Ostukraine aktiv.

    Bundeswehr und Bundesregierung planen Militäraktion in der Ukraine

    Danke an Osira für den Tipp!

    PS. In Georgien heuert man derweil Ultranationalisten als Freiwillige für den Kampf gegen die

    http://russianmoscowladynews.com/

  34. Pidder Lüng sagt:

    Das stimmt, Steinmetz.

    Was unsere Vorfahren mit guten Ideen und einfachsten Werkzeugen an zB bewohnbaren Bausubstanzen in Stein „modelliert“ haben, mag zwar vielfach banal in der Funktion sein, ist aber, erstmal freigelegt von Mörtel, ollen Rahmen usw, nicht nur exakt in den Maßen, sondern auch in Form und Oberfläche so schön herausgearbeitet – für mich als einer, der bei Steinarbeiten erstmal an Handschuhe und Schutzbrille denkt, eine echte, wahre Kunst !

    Da sowas nicht selten einfach abgebaggert und weggekippt wurde, um es durch Beton zu ersetzen, hat die Suche nach solchen Schätzen schon Erstaunliches und auch gut Veräusserbares ans Licht gebracht 😉

    gärtnerische Grüsse
    mit Respekt vor Deiner Zunft

    zum Artikel : Ja. Passende Zusammenfassung einiger auf Eskalation zielende Ereignisse als Einleitung auf die Möglichkeit der Verdeutlichung der deutschen militärischen Beteiligung mit Resümé, nicht zu vergessen, wer die Kriegstreiber waren.

    Da deren Anzahl + notwendige Infos aber ziemlich umfangreich sind, entnehme ich die stille Botschaft, als Merkhilfe Listen anzulegen.?
    (ich seh grad, auch Tom hat das wohl so rausgelesen)
    Falls da noch mehr stand, hab ich’s überlesen; aber Du weisst ja, wie’s ist mit diesen Mengen heutzutage… 😉

    @ Babs
    Vielen Dank für Deinen Post.
    Nebenschauplätze, Infos zum Weiterforschen, gute Links, auf Grundprobleme zielende Fragen (Bodenreform) und ausgewogen subjektiv.

    Solange solche Posts hier die Seltenheit sind und auch von Moderationsseite nicht auf Leserhinweise eingegangen wird, dass zB das Geldsystem nur ein Werkzeug darstellt und eine Änderung dort die Wurzeln des Übels kaum berühren würde, sind die Einzigen, deren Vorwurf, ich würde hier trollen, eine Reflektion meiner Stellungnahmen bewirken würde, eben diese wenigen guten Kommentatoren, von denen immer wieder neue auftauchen, aber leider nach einiger Zeit sich wieder verdünnisieren aus, wie ich vermute, Niveaugründen, welches, noch eine Vermutung, leider auch vom Hausherren nicht beabsichtigt ist, anzuheben; und natürlich Selbiger, dessen Motivation hierzu ich auch nur vermuten kann.

    nochmal @ steinmetz
    An diesem Post hab ich jetzt, mit Trink- und Pinkelpausen, ne knappe Stunde getippt.
    Da Du aber nachts bestimmt keine Wände umschubst, steht wohl noch alles wie vorher… 😉

    @ wen’s interessiert
    Gönnt ihr euch eigentlich manchmal den Gedanken an den möglichen Gewinn von täglicher Lebenszeit, wenn euer Organismus nicht ca. 8 Stunden brauchen würde, um den Aktivstatus wieder herzustellen, sondern vielleicht nur 4 bis 5 ?
    Und dass auch langjährig stark Übersäuerte in wenigen Monaten Annäherndes erreichen können ?
    Ich bin mir sicher, dass dadurch, abgesehen von der persönlichen Lebenslust, nicht nur die Beiträge hier friedvoller und konstruktiver ausfallen würden, sondern sich die Gesamtlage im echten Leben fundamental verbessern würde, sodass die Frage aufkommen könnte, ob das jetzt der morphogenetische Affe war…?
    (Fiel mir so ein beim Sinnen über einige gute Ex-Poster hier bei ikn und deren hilfreiche Versuche, Grundlegendes anzusprechen.)

    So – halb 10 hier – ich geh jetzt tanzen.. 😉

    Nachtrag : diesmal dachte ich an den Tipp von Arne Will.
    Mit einigen Stunden Abstand, viel Bewegung dazwischen und wenigen Korrekturen sende ich ihn jetzt nicht nur doch, sondern erst recht.

    Guten Morgen allerseits

  35. Politicus sagt:

    und zu dem?

    Nato-Truppenbewegung in Rumänien gefilmt:

    https://www.facebook.com/photo.php?v=777301668977480

  36. Schwarzblut sagt:

    Zitat R2D2: “ noch ein letztes, damit du dir die zeit um die ohren schlagen kannst. schau dir mal das parlament in kievw an. die komplette sitzverteilung!! dann sag mir, wieviel braune hosen da sitzen. du schnallst es nicht, glaub ich. “

    Lieber R2D2…Du hast wohl immernoch nicht verstanden das nahezu ALLE westlichen Regierungen durch und durch Nazis sind!…Auch die BRD wird von Nazis regiert

  37. Schwarzblut sagt:

    @ Politicus

    Könnte die Reaktion sein auf das was ich aus Penza weiss.
    Nach meinen Informationen fahren durch Penza seit Tagen regelmässig Züge mit schwerem Gerät, hauptsächlich Kampfpanzer und Artillerie richtung Westen. Wo genauhin, unbekannt.

    Also auch Russland verschiebt fleissig Truppen.

    Bilder oder Videos gibt es dazu nicht, hat mir nur jemand geschrieben, ne Russin wo ich mal vermute dass das nur so ne “ Heiratsgeschichte “ ( Armes Ostmädchen sucht wohlhabenden Westmann oder so ) ist, was ja nicht bedeutet, das ich den Kontackt nicht zu nutzen könnte um an Infos zu kommen…
    Für die Richtigkeit der Informationen übernehm ich aber keine Garantie, da wie gesagt, nur Mailkontackt und nach ihren Angaben schreibt sie aus einem Internetkaffee, kann also keine Bilder oder Videos hochladen…

  38. strom23 sagt:

    Also im Großen und Ganzen gibts nichts neues. Der Status quo hält. Russische Truppen an der Grenze und Ukrainische Truppen lauern in der Ostukraine auf die Seperatisten.
    Ich frage mich wie lange diese Situation anhalten soll.
    Es gibt ja auch die normale Bevölkerung und denen geht mit Sicherheit am meisten die Ungewissheit auf den Geist.
    Es scheint so als ob keine Seite wirklich einen Fahrplan hat. Sowohl die Seperatisten als auch die Ukrainischne Einsatzkräfte und die Russen anscheinend auch nicht so wirklich. Es sollten jetzt endlich Fakten geschaffen werden damit die normale Bevölkerung sich wieder auf das Leben konzentrieren kann.

  39. Politicus sagt:

    @ Schwarzblut

    das würde aber genau passen, die mobilmachung. passt auch mit dem interview mit unserem oberst. der wenn ich das richtig heraushörte, quasi ein berater für die ukrainische junta bezüglich der kampfstärke der „eigenen“ truppe ist.

  40. olf sagt:

    Oha da zieht sich die Schlinge enger.

    Igor Sechin, Vyacheslav Volodin, Sergei Chemezov,
    Dmitry Kozak, Oleg Belavencev, Eveniy Murov, Aleksei Pushkov allesamt gebannt und enteignet.

    Klar, da sind noch 500 weitere Namen aber die Richtung stimmt.

    GO U.S.A!

  41. Pidder Lüng sagt:

    @ olfi

    „GO U.S.A!“

    Genau.
    Und wenn schon nicht gleich ..TO HELL, dann doch mindestens ..HOME.

  42. strom23 sagt:

    @Pidder

    Och Mensch bitte ignoriert doch endlich diesen Nick und andere wie z.b Maulhure. Es muß doch auch mal möglich sein nicht auf jeden diesen Mist zu antworten.

    Anbei finde ich es schade das die Moderation wohl eingestellt wurde. Was man hier in den letzten Wochen zu lesen und per Sonderzeichen als Bilder auch zu sehen bekam hat man sich all die Jahre nicht antun müßen. Es gibt durchaus Seiten wo der Schlendrian zum Zusammenbruch geführt hat bsp. MNews.

  43. Pidder Lüng sagt:

    Stimmt ja, strom; bei olfi stimme ich Dir zu; allerdings finde ich meine Reaktion besser pointiert als das aufgeregte Kreischen, womit ja auch zu rechnen ist und dem ich damit vorbeugen wollte.
    Ausserdem sind olfis statements auch eine Erinnerung ans reallife, in dem es ja tatsächlich nicht wenige gibt, die wirklich so ticken, oder ?

  44. olf sagt:

    @strom23 @ Pidder Lüng

    Ich habe auch nichts anderes als Ignoranz erwartet.
    Ihr habt eure Meinung und alles ander zählt nicht.
    So wie Extremisten eben sind.
    Diese werden bekanntlich zu Terroristen wenn man ihrem Extremismus kein Gehör schenkt.
    Ihr seid hoffentlich keine Gefahr für die Öffentlichkeit…..

  45. Politicus sagt:

    @ OLF

    eine Meinung zu haben ist das eine, aber mit z. B. „GO USA“ ein Unrechtssystem noch zu befeuern, seine Handlungen zu legitimieren hat nichts mehr mit freier Meinungsäußerung zu tun sondern ist übelste Hetze. Zumal dieses Forum hier für solche Hetzpropaganda die falsche Blattform ist.

    Du solltest dich von hier Trollen, nicht weil du eine andere Meinung hast, du hast nämlich keine, sondern weil du ein übler Hetzer bist und nur auf Krawall und Häme gebürstet bist.

    Wenn du schreibst „ich bin der Meinung, das Sanktionen gegen Russland richtig sind“ wäre das eine Meinung. Zu schreiben „Go USA“ ist Hetze und zwar bewuste.

    Und, man sollte auch erkennen ab wann man zu einer Gesellschaft nicht mehr passt.

  46. chris123 sagt:

    Habe ja erzählt, dass jetzt sogar „Fakten geschaffen“ und „Sanktionen konstruiert“ werden.

    Beispiel: Der Flyer zur Städtepartnerschaft der bei uns reinkam und auf dem die Ukraine schon Teil der EU ist.

    Dann die Verweigerung von Bekannten in einem tschechischen Kurort Urlaub zu machen.

    Dann das Hotel in der Gegend wo der Hoteleigentümer mir erzählte er müsse die russischen Gäste melden.

    Jetzt stelle ich gerade fest, dass der CNL (City Night Line) Basel -> Moskau eingestellt wurde obwohl er immer gut besetzt war. Es also nicht aus wirtschaftlichen Gründen zu erklären sei, so die Reaktionen.

    Es sieht jetzt aus als gibt es jetzt immer mehr solcher „russlandfeindlichen Aktivitäten“ welche diverse Kreise in einem Erfüllungsübereifer zu praktizieren scheinen.

    Aus meiner Sicht wäre es wichtig, dass die Bürger dem eigentlichen Aggressor in der Geschichte kontern durch Gegen-Sanktionen. Also: US-Produkte unbedingt meiden und europäische vorziehen. Wenn viel mehr Leute konsequent den eigentlichen Aggressor in ihrem Konsumverhalten sanktionieren würden, wäre das sicherlich nützlich. Das betrifft auch den Widerstand gegen den von den USA und seiner 5. EU Kolonne gegen das Volk durchgezogene GMO Einführung, TTIP, Fracking und andere Pläne die noch kommen werden.

    Also: Verzicht auf US-Filmproduktionen, Fastfood Ketten Besuche, Süssichkeiten, US Spielzeuge, Klamotten, Computer und Software auf Asiaten wechseln, Antivirus von Kaspersky usw. Strengt Euch einfach mal ein bisschen an. Wenn das viele machen wird das spürbar. Nicht nur die da oben können sanktionieren, auch wir, das Volk, können das!

  47. Politicus sagt:

    Hier ein guter Artikel zu Oberst Schneiders Einsatz in der Ukraine………..OSZE Einsatz natürlich.

    Es war die Pressekonferenz, die mich irritierte. Genau genommen war es die Körperhaltung Schneiders, der während der gesamten Konferenz extrem angespannt schien und dasaß, als hätte er einen Stock verschluckt. Graham Phillips hat die gesamte PK aufgezeichnet; auf Youtube kann sich jeder selbst ein Bild davon machen. Alle um ihn herum wirken relativ entspannt, auch die anderen Angehörigen seiner Gruppe. Das ist nachvollziehbar; schließlich schafft die Anwesenheit der vielen Kameras einen sicheren, gewaltfreien Raum, in dem sie mehr Kontrolle über ihre Situation haben als in den Tagen zuvor. Warum verhielt sich Schneider anders?

    Ich konnte mir zwei Gefühlslagen vorstellen, die zu solch einer Haltung führen. Die eine ist Panik, die andere unterdrückte Wut. Die Panik habe ich (das mag voreilig sein, ich weiss) als unwahrscheinlich gestrichen, weil ich davon ausging, dass er berufsbedingt mit bedrohlichen Situationen umgehen können müsste, und zudem (s.o.) unmittelbar tatsächlich keine Gefahr bestand. Also blieb Wut. Aber worauf hätte er wütend sein können? Und warum auf der Pressekonferenz?

    Ort und Zeit schlossen die Slawjansker als Adressaten seiner Wut aus. Folglich musste dieser in Gestalt der anwesenden Presse vertreten sein. Schneiders Zorn war nach Deutschland gerichtet.

    Gehen wir noch einmal zurück zum Augenblick der Gefangennahme. Die kleine Information, die Gruppe sei in Zivil unterwegs gewesen, ist höchst bedeutend. Wenn wir nämlich annehmen, dass alle Beteiligten die Situation bereits zu diesem Zeitpunkt als einen Krieg wahrnahmen (wir wissen ja, dass die Anti-Terror-Nummer ein Spielchen für den IWF ist), dann hat das Auftauchen von Militärangehörigen an oder hinter gegnerischen Linien in Zivil weitreichende Konsequenzen. Nach den Regelungen des Kriegsvölkerrechts gelten sie damit als Spione, selbst dann, wenn ihnen aktuell keinerlei Spionagetätigkeit nachgewiesen werden kann. Sie schnell abzuurteilen und zu erschiessen ist kein Kriegsverbrechen. Das wird auch Angehörigen der Bundeswehr schon in der Grundausbildung vermittelt. Es ist anzunehmen, dass Schneider mit seiner nachrichtendienstnahen Tätigkeit diese Verhaltensregel nicht vergessen hatte. Er dürfte keinesfalls wegen des netten Wetters die Kleidung gewechselt haben. Schließlich lautet selbst die Vorgabe des Wiener Dokuments, dass die Missionen in Uniform absolviert werden. Es ist anzunehmen, dass irgendjemand ihm und der ganzen Gruppe mit irgendeiner Begründung nahegelegt hat, Zivil zu tragen. Sollte dem so sein, so wurde er gezielt in eine wahrscheinlich tödliche Falle geschickt. Das würde seinen Zorn erklären.

    Dieser rechtliche Aspekt erklärt auch, warum Ponomarjow Anfangs von Gefangenen, später aber von seinen Gästen sprach. Was die deutschen Medien als Verhöhnung der „Geiseln“ darstellten, war tatsächlich eine Botschaft. Sie lautete: wir wissen, was wir tun könnten. Und wir teilen Euch mit, dass wir das wissen, es aber nicht tun. Die Betonung des Ehrenworts in der selben Pressekonferenz bestärkte diese Botschaft noch einmal. Hinter dieser Form der Kommunikation, die zumindest für die deutsche Presse einige Lagen zu subtil war, darf man getrost Strelkow vermuten.
    Schneider jedenfalls wusste, dass ihn jemand ins offene Messer hatte laufen lassen. Ihn und alle anderen Angehörigen dieser Gruppe. Es dürfte ihm auch bewusst gewesen sein, dass nur ein öffentliches Auftreten ihnen wieder Sicherheit verschafft; erst dann wäre es unmöglich, sie anlässlich eines Sturms auf die Stadt umzubringen, um hinterher zu erklären, das seien die „Separatisten“ gewesen. Die Aussage Ponomarjows, die besagte Pressekonferenz finde auf Wunsch seiner „Gäste“ statt, dürfte der Wahrheit entsprechen.

    http://www.vineyardsaker.de/category/neues-aus-salatbeet/

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM