Flüchtlingskrise: Ein monetärer Tsunami droht

euro_strudel

In den vergangenen Wochen und Monaten, veränderte sich in Deutschland einiges. Aus welchen Gründen auch immer, setzte Frau Merkel alle Grundregeln der Vernunft außer Kraft und ermöglichte einen unkontrollierten Zustrom an Flüchtlingen und Einreisewilligen. In einem Artikel hatte ich seinerzeit bereits darauf hingewiesen, dass dieses ein sicherheitspolitisches Fiasko war und die USA scheinen nun auch dahintergekommen zu sein. So schreibt das Schweizmagazin: Terroristen unter den syrischen Flüchtlingen, was unter den gegebenen Umständen nur logisch ist. Wie weit man nun der „Invasions-Theorie“ der USA folgen möchte, bleibt an dieser Stelle unkommentiert. Ein sehr wichtiger Aspekt findet allerdings meiner Meinung nach erheblich zu wenig Aufmerksamkeit und das ist – auf Deutschland bezogen – die monetäre Seite. Dort bleiben viele Fragen unbeantwortet und ein Blick auf die Zahlen kann nicht schaden.


Beginnen wir mit einer kleinen Zeitreise zurück bis ins Jahr 1995 und werfen einen Blick auf die Asylanträge in Deutschland bis zum Jahre 2014:

asyl-grafik

Sollten die Zahlen stimmen und im Jahr 2015 insgesamt mehr als 1,2 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sein, müsste der Chart um das Sechsfache verlängert werden und das soll angeblich nur der Anfang sein. Wie bei einem weiterhin konstanten Zustrom von ähnlich hohen Flüchtlingszahlen auch nur ansatzweise eine Integration von statten gehen soll, wäre auch eine spannende Frage. Wir wollen uns jedoch auf den finanziellen Teil beschränken.

Das Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) hat pro Flüchtling Kosten von 13.000 Euro im Jahr errechnet. Bei 1,2 Millionen Flüchtlingen ergäben sich hieraus Kosten von 15,6 Milliarden Euro. Die notwendigen Maßnahmen im Bereich Infrastruktur etc dürften hierbei allerdings noch keine Berücksichtigung finden. Bis zum Jahr 2022 sollen die jährlichen Kosten zwischen 25 und 55 Milliarden Euro schwanken, lässt das IfW verlauten. Im Vergleich hiezu sind die Ausgaben für den Bereich Bildung und Forschung mit etwas über 14 Milliarden fast zu vernachlässigen.

Gehen wir nun einen Schritt weiter und betrachten den Haushalt der Bundesrepublik der mit etwas über 300 Milliarden bereits erheblich durch Neuverschuldung und Kredite finanziert ist. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass angefacht durch die FED eine weltweite Zinsrally starten könnte, dazu in einem gesonderten Artikel mehr. Bereits in einem „nahe Null Zinsumfeld“ ist die Bundesregierung nicht in der Lage den Haushalt zu konsolidieren, auch wenn Wolfgang „Pinocchio“ Schäuble im Fieberwahn immer wieder von der „Schwarzen Null“ fabuliert.

Auf der Webseite heißt es in einer Real-Satire dazu:

Die Bundesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, nicht nur eine ausgeglichene Budgetplanung vorzulegen, sondern auch den Haushaltsvollzug ohne neue Schulden zur Normalität werden zu lassen. Letzteres ist dem Bund für das Haushaltsjahr 2014 zum ersten Mal seit 1969 gelungen. Dies ist ein echter Meilenstein in der Haushalts- und Finanzpolitik des Bundes. Für den Bundeshaushalt 2015 geht bereits die Planung des Gesetzgebers davon aus, keine neuen Schulden aufzunehmen. So hat der Deutsche Bundestag am 27. November 2014 das Haushaltsgesetz für das Jahr 2015 mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 299,1 Milliarden Euro ohne Neuverschuldung verabschiedet. Und nicht nur der Bundeshaushalt 2015, sondern auch die Finanzplanung bis 2018 sieht keine neuen Schulden vor.[1]

Sehen wir dazu nun die Kennziffen für die Bundeshaushalte 2016 – 2019 an

bundeshaushalt-2016-regierungsentwurf-01

Als Steuerzahler sollte man sich die Frage stellen, woher man den Optimismus nimmt derart stark steigende Einnahmen zu erwarten? Bleibt man sachlich und realistisch, kann dieses nur durch stark steigende Steuern erreicht werden. Setzen wir hier nun noch die befürchteten Kosten für die Flüchtlingspolitik in Relation, wird das ganze mehr als unglaubwürdig. Immerhin steht hier eine Erhöhung um etwa ein Sechstel des Bundeshaushaltes zur Debatte, das ist keine Kleinigkeit. Wer nun kommt und von daraus resultierenden Steuermehreinnahmen redet, glaubt vermutlich auch das Zitronenfalter Zitronen falten? Die Vergangenheit hat gezeigt, das nicht unerhebliche Kapitalströme in die Heimatländer abfließen und auch das wird sich vermutlich nicht groß ändern. Nach dieser Logik müsste niemand mehr arbeiten und alle würden durch Geld ausgeben Steuereinnahmen generieren.

An dieser Stelle muss man der Realität ins Auge blicken und ganz klar feststellen, die Situation ist in keinem Maße zu bewältigen ohne gravierende Einschnitte. Weder monetär noch logistisch. Die Bundesregierung muss schnell und entschlossen reagieren, andernfalls wird es in einem Desaster von ungeahntem Ausmaß enden, bei dem es auf keiner Seite Gewinner gibt.

Carpe diem

[1] http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Bundeshaushalt/Bundeshaushalt_2015/20150129-bhh2015.html


44 Responses to Flüchtlingskrise: Ein monetärer Tsunami droht

  1. Jens Blecker sagt:

    Um hier mal eines der Hütchenspiele unseres Lockenwicklers Wolle aufzuzeigen. Zitat Zeit:“Das Steueraufkommen im kommenden Jahr fällt laut der aktuellen Schätzung um 5,2 Milliarden Euro niedriger aus, als noch im Mai vorhergesagt. Für dieses Jahr rechnen die Steuerschätzer allerdings mit einem Plus von 5,2 Milliarden Euro im Vergleich zur Mai-Schätzung. In den Jahren 2017 bis 2019 könne der Staat wieder mit insgesamt 4,8 Milliarden Euro mehr Einnahmen rechnen, als zuletzt erwartet. Grund dafür seien die stabile Konjunktur und Beschäftigung.[1]“

    Bundeswichtel

    Bums,….schon eingepreist, was die Wirtschaftswichtel dort erschätzt haben, ach wenn doch im Leben nur alles so einfach wäre 😀

    [1] http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-11/steuer-steuerschaetzung-wolfgang-schaeuble-finanzministerium
    [2] http://www.bundeshaushalt-info.de/fileadmin/de.bundeshaushalt/content_de/dokumente/2015/soll/Nachtragshaushalt-2015-2.pdf

  2. Frank H. sagt:

    aurevoire le grande nation?

    Kommt ein Bürgerkrieg in Europa zustande, der von Frankreich ausgelöst wird? Nicht in den Köpfen von Hollande oder Merkel oder Obama – das Weltklima wurde gerade in Paris durch die NATO-UNO-EUdSSR gerettet.

    Frankreichs Bevölkerung bereitet sich unter der Oberfläche auf Bürgerkriegszustände vor:
    http://www.focus.de/politik/ausland/zweite-runde-der-regionalwahl-bedrohliche-erfolge-der-front-national-premier-valls-warnt-vor-buergerkrieg_id_5150582.html

    Damit sie schon mal im Bilde sind. Einzug der Eurogendfor Truppen in Paris 2016 im Auftrag von Le Pen und Putin: https://www.youtube.com/watch?v=p-mjQW5rLG8

    Kann die US Navyseals DAS Übel noch abwehren? http://www.sofatutor.com/geschichte/videos/die-befreiung-von-paris-am-25-august-1944

  3. Frank H. sagt:

    Vorheriger Kommentar von mir entält Spuren von Sarkasmus und Ironie.

  4. Jens Blecker sagt:

    😀

  5. skadenz3 sagt:

    Das – „Konsum-Volk“ – für US Hollywoods *NEUE(1/2)WELT*
    (des WegesEnd) – der US Hollywood Bezugssystem für der
    Banker-Mafia Weltherrschaft ist diese „Massen-Demokratie“ = Links-Faschismus
    hier:
    http://homment.com/desWegesEnd
    Der „GENDER-Nazismus“
    – ohne „Heimat (Wurzeln) – „ Geschlecht“ – Gemeinsam – Miteinander – Füreinander“

    (Monoid/Egoman als das Konsumvolk – Blaupause sind die Kriegsverbrechen ab Mitte des 20. Jahrh. an DE – Ostzone / WEST Naivität …. )

    um so die Nord-europäische – „W e i ß e R a s s e“ – aus zu löschen – aus dem Evolutionspool zu entfernen !! –

    ist das Vokabular, Z I E L & Handlungsstreben
    des GENDER-Nazismus
    hier:
    http://de.pluspedia.org/wiki/Amadeu_Antonio_Stiftung
    die SA-Banden der — „(Nazi/Stasi)-Polit/Medien-Mafia“ — sind diese Linke-Nazi-Banden (PRO Asyl, Antifa-SA, Amadeu Antonio Stift, ….) die der Bürger/Leute obendrein mit mehr als 100 Mill. EUR/Jahr protegieren diese (Anti?)“Nazi-Terror-Banden“ gegen sich selbst finanzieren.
    Das ist der GENOZID dieser (Linksfaschistoiden x Nazi/Stasi) an der (WEST) Deutschen Bevölkerung
    der Bonner Republik – „Bürgergesellschaft im Miteinander & Soziale Marktwirtschaft“ – Wirtschaft, Kultur, Volk … auszulöschen

    die Unterstützung für das „UN-Flüchtlingshilfswerk und das UN-Welternährungsprogramm“ wurden Anfang 2015 drastisch gekürzt – „Flüchtlinge von 27 Dollar pro Monat und Kopf auf 13 Dollar“ – um damit die Kriegsflüchtlinge aus den (UNHCR) Lagern in der – Türkei, Libanon, Irak – zu vertreiben
    inkl. dieser GRÜNEN Roth mit Einladung/Versprechungen nach DE zu holen. (die war den Sommer über Monate verschwunden und dann plötzlich vor den Kameras wieder auftauchte und erklärte: „in der Türkei wären 2 Mill. Flüchtlinge die unbedingt nach DE wollten, insg. 6 Mill.“ – und ne Woche später wurden die auch in Marsch gesetzt … – 1 Woche Zeit – Vorbereitungszeit – für die „public relation“ der MassenMedien? )
    hier:
    http://cives.de/deutschland-zahlungen-2015-welternaehrungsprogramm-1979
    .
    „Western Union und die geplante Logistik der Migrantenströme“

    hier:
    http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2015/western-union-und-die-geplante-logistik-der-migrantenstroeme/
    Organisierte Einwanderungswelle: (28 Sep 2015) „Wer lockt mit Twitter Flüchtlinge nach Deutschland?“
    hier:
    http://www.free21.org/wer-lockt-mit-twitter-fluechtlinge-nach-deutschland/
    .
    Christoph Hörstel:
    Flüchtlingsdrama als Chaosmanagement der Nato➤ gewollt, geplant, organisiert

    hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=AS2965yYg28
    .
    die (auf) Diktierte „Sozialstaat-Invasion“? (missbrauchte „Asylanten“ / Asylrecht)
    – 97% – werden in WEST deponiert in OST sind es – 3% –
    (dort ist dann Pegida …. – für das Medial / M.f.S. aufgepushte Feinbild „Rechte“ [also alle NICHT Linksfaschistoide] ebenso wie in NRW diese Hogesa, Dügesa, Ködesa …. dieser Stasi Hintergrund ist hier (NRW) aber bekannt geworden)
    hier:
    http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61625/auslaendische-bevoelkerung-nach-laendern

    hier:
    commons.wikimedia.org/wiki/File:Migrationshintergrund_Kreise_Zensus_2011.png
    .
    Insider: Die USA bezahlen die Schlepper nach Europa!

    hier:
    http://www.info-direkt.at/insider-die-usa-bezahlen-die-schlepper-nach-europa/
    .
    Ayn Rand Institute

    hier:
    http://quer-denken.tv/index.php/1626-wurde-das-ayn-rand-institute-durch-fluchthelfer-in-missbraucht.
    60 Millionen Menschen sind auf der Flucht (von Jasinna)
    hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=pzZ7baBZyDQ
    .
    Der Vertrag (TTIP )

    hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=KM0cYNiV0rI

  6. skadenz3 sagt:

    A u f k l ä r u n g:
    (starker Tobak)
    … der Zustand … die Realität – ein …
    der Verstärker?
    diese himmelschreiende Ungerechtigkeit an den Menschen in meinem Land …aufzeigend & anklagend.

    hier:
    http://homment.com/rekonstruktion_posting

    UND

    OST A. Merkels „Nazi/Stasi-Überwachungsstaat“
    (ist Realität liebe Leute)
    hier:
    http://homment.com/zu_Heavy

    .

  7. Jean Paul sagt:

    Globalisten West gegen Globalisten Ost. Wer hat hier Angst vor le Pen?
    Alle gegen Le Pen – sonst droht der „Bürgerkrieg“
    http://www.sueddeutsche.de/politik/frankreich-alle-gegen-le-pen-sonst-droht-der-buergerkrieg-1.2778711

  8. Irmonen sagt:

    Habe hier auf IKN schon vor Wochen so was wie „meine Milchmädchen Rechnung “ bezüglich der Zuwanderung aufgemacht und wiederhole mal nochmal für alle dies nicht gelesen haben.

    Bei geschätzten 10Millionen Zuwanderung in ca. 5 bis 10 Jahren und das ist ja auch das Ziel der UN für Deutschland und bereits absehbar, betrifft aktuelle Kommende und incl. Nachzug.
    Mal gedachte 1000 Euro pro Monat pro Person an Kosten

    am besten mit den Nullen in 1o hoch rechnen.
    10 hoch 1 = 10
    10 hoch 2 = hundert
    10 hoch 3 = tausend
    10 hoch 6 = 1 Million
    10 hoch 9 = 1 Milliarde
    10 hoch 12 = 1 Billion
    10 hoch 11 = 100 Milliarden

    und nun überschlagsmäßig ganz grob und
    gaaaanz großzügig gerechnet:
    1ooo Euro Pro Flüchtling x 10Monate (einfachhalber statt 12 Mo)im Jahr: sind 10 hoch 4(zehntausend,)das dann mal 10Millionen Flüchtlinge, sind 10 hoch 4 plus 10 hoch 7 = 10 hoch 11, also 100Milliarden pro Jahr an Kosten.

    Bei genaueren Kosten also inc. notwendiger Infrastrukturprojekte sagen wir 2000Euro pro Flüchtling, das sind dann gleichmal 200Milliarden pro Jahr.

    Nicht mit berechnet habe ich den von allen Porasylern prognostizierten Mehrwert den die Flüchtlinge für die Gesellschaft erbringen….den müßte man dann von den Kosten wieder abziehen….

    Und falls ich mich nun doch mit all den ungewohnt vielen, inflationären Nullen fehlgerechnet habe bitte ich hiermit mich zu korrigieren.

    Eine Volksenteignung in welcher Form auch immer ist unabwendbar. Wir schaffen das und Armut ist für alle da

  9. skadenz3 sagt:

    A u f k l ä r u n g:
    (starker Tobak)
    G E N D E R Nazismus!
    hier:
    http://homment.com/GENDER

  10. Jean Paul sagt:

    Schuldenpanik in Paris

    Paris drängt auf ein Ende der Griechenlandkrise – um jeden Preis. Kein Wunder: Frankreichs Staatsschulden wachsen dramatisch. Schon jetzt zahlt Frankreich nur für Schuldendienst jedes Jahr 43 Milliarden Euro. Und die Zinskosten für Paris wachsen – seit Jahresanfang um 0,4 Prozentpunkte. Wenn wegen der Krise in Griechenland das Zinswachstum anhält, steht Frankreichs Haushalt in Flammen.
    […]
    51,6 Milliarden Euro neue Schulden in nur drei Monaten

    Die Antwort ist einfach: Schuldenpanik. Frankreichs amtliches Statistikinstitut Insee hat am Dienstag einen Bericht vorgelegt, und der hat es in sich: Die französische Staatsverschuldung läuft aus dem Ruder. Allein in den vergangen drei Monaten ist sie um 51,6 Milliarden Euro gewachsen auf insgesamt 2089,4 Milliarden Euro – 97,5 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP). Wie dramatisch die Entwicklung verläuft, zeigt der Blick auf die Verschuldungszahl für Ende 2014: 95,6 Prozent des BIP. Die Schuldenlast pro Kopf der Bevölkerung liegt jetzt bei über 31.000 Euro, vom Baby bis zum Greis.

    Das Rekordschuldenwachstum in Paris wird noch beunruhigender, wenn man es neben längerfristige Zahlen stellt. Seit Hollandes Amtsantritt im Juni 2012, also in drei Jahren, sind Frankreichs Schulden um genau 220 Milliarden Euro gewachsen – etwa 18,3 Milliarden pro Vierteljahr, errechnet die Pariser Tageszeitung Le Figaro in einem düsteren Kommentar auf der ersten Seite. 1995 lag Frankreichs Staatsverschuldung bei umgerechnet 683,5 Milliarden Euro oder 55,8 Prozent der Wirtschaftskraft, 2007 bei etwa 65 und heute eben bei 97,5 Prozent. Die psychologische Schwelle von 100 Prozent Staatsverschuldung kommt in Sicht.

    https://www.bayernkurier.de/ausland/3729-schuldenpanik-in-paris

    In Paris brennt der Baum lichterloh udn das Establishement feiert sich leiber selber. Ess riecht nach Revolution in Paris.

    Wenn Le Pen auf offener Bühne heute „verliert“, kommt es zum Knall. Dafür werden unsere saudoofen Medien sorgen! Allen vorran unsere USA Volkswillenzersetzer WELT und BILD.
    Die Banken wollen ihre Zinseszinsen, die Glübiger ihre Sicherheiten behalten. Frankreich droht der Kollaps in 2016.

  11. Irmonen sagt:

    @ Irmonen
    Korrektur:
    ähh, Armut ist natürlich NICHT FÜR ALLE da, sorry da ist mir ein kleiner Denkfehler unterlaufen.

  12. Frank H. sagt:

    +++EILT+++EILT++++EILT+++

    Alarmstufe Rot! ZeroHedge meldet Systemzusammenbruch voraus!
    Original http://www.zerohedge.com/print/517854
    Übersetzung http://n8waechter.info/2015/12/zerohedge-alles-crasht/

  13. Frank H. sagt:

    Junk Bonds. Die Blase platzt noch größer als Lehman Brothers es getan hatte http://www.zerohedge.com/news/2015-12-13/its-epic-bloodbath-presenting-2015-junk-bond-heatmap

    Das Ende aller Träume an den Börsen naht http://www.zerohedge.com/news/2015-12-13/end-bubble-finance-era

    ZeroHedge: Der nächste Bankencrash steht in KANADA ins Haus: http://www.zerohedge.com/news/2015-12-13/next-domino-canada

    Oh, oh, Jens das sieht gar nicht nett in KANADAs Bankenlandschaft aus!

  14. Jens Blecker sagt:

    Frank dazu habe ich schon vor einigen Jahren was geschrieben 😉 Naja IKN is halt immer n bissel früh dran 😀

    http://www.iknews.de/2012/06/11/kanadas-privatverschuldung-als-gefahr/

  15. Irmonen sagt:

    @ Jens
    Weltzeituhr mäßig ist es auch nicht mehr so früh bei euch in C.
    und IKN, die nachrichtentechnischen Frühaufsteher, besser als Nostradamus, Irlmeier und Co.

  16. Jens Blecker sagt:

    :*

  17. EuroTanic sagt:

    Steuereinnahmen? 2 Millionen neue Flüchtlinge generieren neuen Binnenkonsum. Eine einfache Rechnung. 2 Mio x 1.000 Euro pro Monat (vereinfacht) = 2 Milliarden mehr Binnenkonsum x 12 Monate = 24 Mia pro Jahr an mehr Mieteinnahmen, Lebensmittel, Tabak, Alkohol, Fernseher, Handys und wasweissich… Sind auch mehr Steuereinnahmen? Klar, das MehrGeld, das für die Neutransferzahlungen benötigt wird, wird im Keller gedruckt. Aber das war vorher auch schon so. Ist denen oben egal. Hauptsache Wachstum.
    Ich kann hier die Sicht eines Tafelmitarbeiter (seit 7 Jahren) weitergeben. Seit 7 Jahrensteigten die Kundenzahle unaufhörlich. Zur Zeit 1100 reg. Kunden in einer Kleinstadt. Das sind bei uns 1100 Kunden, die jede Woche AlmosenMüll bnötigen um sich und ihre Familien über die runden zu bringen. In den letzten Monaten sind die Kundenzahlen nochmal explodiert. Das Tafelsystem steht vor dem Kollaps, oder der Industrialisierung? Achja, wir haben mittlerweile 60 tausend ehrenamtliche Mitarbeiter, bundesweit. Ist das eine Grossunternehmen? 😀

  18. Frank H. sagt:

    Nachdem die Dienstleistungsindustrie nicht mehr die Margen bringt, verlagert man nun die Gewinne in die Sozialhilfe und Asylindustriesparte. Wie es in Entwicklungsländern üblich ist. Der Staat druckt bunte Zettel, verschuldet sich, versilbert sein restvermögen und wenn er dann zusammenbricht, dann sorgen Freibeuter für die Versklavung nach Ostasien.
    Europa läuft geradeaus ins Mittelalter zurück!!!!!
    Ach ja, Deutschland gilt schon heute als das größte Bordell der Welt. Demnächst sind wir auch der größte Drogenkonsument der Welt. Dafür sorgen die Orangenen, Grünen, die Roten, die Lilafarbenen, die Hellblauen, die Rosablaugelben und die Schwarzbraunen.
    Niemand wurde darum gebeten, aber das 0,1 % hat die Hosen an.

  19. … solche „Durchhalteparolen“ kenne ich noch aus der DDR-Propaganda. Trotz immer besserer Plan-Erfüllung ging es immer steiler Bergab.

    Ich vermute daher, die großen Polit- und Verwaltungsdemagogen da im Reichstag wissen um die Situation – sie wissen, dass der „Große Zusammenbruch“ nicht mehr abzuwenden ist. Aber sie wollen das Volk bis zum „Knall“ so ruhig wie möglich halten – hinhalten und Zeit gewinnen – mehr ist das alles nicht mehr – das Unabwendbare ist nun mal, wie der Name es sagt, unabwendbar.

  20. Frank H. sagt:

    US-Indizes – die Angst vor dem Kreditkollaps geht um
    Yuan sinkt auf Mehrjahrestief, Carl Icahn prophezeit die Implosion bei Ramschanleihen, US-Fracker haben keine Lust mehr zu bohren

    Die erste Verlustwelle überrollte den Aktienmarkt in den ersten Minuten dank der in China grassierenden Yuan-Schwäche (4,5-jähriges Tief), welche Sorgen über chinesische Deflations-Exporte beförderte.

    Zunehmenden Tumulte im Ramsch-Bereich (unter anderem wurde heute bekannt, dass Third Avenue Management seinen Junk-Fonds liquidiert) bescherten dem entsprechenden Komplex die schwärzeste Woche seit 2009 und belasteten im weiteren Verlauf des Tages auch den Aktienmarkt. Grund zur Panik? Dem sei ferne. Laut Icahn-Tweet ist das Desaster vielmehr nur ein erster Vorgeschmack zu den Dingen die da kommen werden.

    Ausblick

    Nächste Woche geht es um die Wurst, sprich der ersten Zinsanhebung seit vielen Jahren. Der Fokus der Anleger wird sich dabei wohl weniger auf die grundsätzlich nicht mehr in Abrede gestellte Zinsakrobatik richten, sondern um verbale Einlassungen von Großmeisterin Yellen bezüglich dem weiteren Zinspfad und den technischen Details der Umsetzung (IOER, RRP).

    http://www.godmode-trader.de/analyse/us-indizes-die-angst-vor-dem-kreditkollaps-geht-um,4433160

    Das Großkapital ist in Gold und Land oder Offshore schon abgesichert, die Kleinen und Mittleren hoch verschuldeten Anlegertrottel wird es hinwegfegen!!!!

  21. Frank H. sagt:

    WARNUNG: Und die islamischen Jihadisten stehen schon in den Moscheen dieses Landes an der Waffen- und Munitionsausgabe Gewehrschrank im Keller Schlange!

    Die Wut in der islamischen Welt auf uns „Antichristenvölker“ ist dank der US, EU, Israel Politik mittlerweile außer KOntrolle.

    Der (letzte?) Papst spricht ja nicht umsonst vom 3. Weltkrieg: CHRISTEN/JUDEN GEGEN MOSLEMS = Auslöschung des Widerstandes gegen die Totalversklavung und Euthanisierung des Lebens!
    Er weiss es längst, macht aber mit – letztlich ein greiser Trottel und ein großer Feigling.

  22. […] via Flüchtlingskrise: Ein monetärer Tsunami droht | IKNews. […]

  23. Frank H. sagt:

    Bundesverband der Industrie fordert:

    Integration in der Flüchtlingsunterkunft scheitert, wenn wir nicht neues „Schweige“geld in die Problemstaaten per Steuergelder(sic!) pumpen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149102752/Integration-darf-nicht-in-der-Turnhalle-enden.html

    Die Industriekonzerne und Bankenkonzerne bestehlen die Menschen und sagen zu den Menschen sie sollen sich gegenseitig Almosen zuwerfen!!

    Der Kapitalismus frisst seine Kinder auf. Und das Modell Imperialismus = Globalismus = Kapitalismus wütet ja auch in China und Russland tagtäglich.

    So, und nun sage mir mal einer WARUM ich China und Russland also als „Befreier“ anbeten soll?!
    Wenn schon unsere „Besatzermacht“ in Washington D.C. auch nur an sich denkt.

    Eine WELTREGIERUNG sieht anders aus. Sie ist einfach nicht umsetzbar.

    Erstaunlich. Genau DAS STEHT IM BUCH von Brzezinski drin!

    „Wenn es der USA nicht gelingt, seine EIGENEN ZIELE – WAY OF LIFE – DEN VÖLKERN KLAR ZU MACHEN UND DIE NÖTIGEN VASALLEN IN EUROPA UND ASIEN zu dominieren, wird die „New World Order“ am Chaos der großen Nationen in Asien scheitern!!

    Das Buch hat genau das erreicht was es NICHT wollte!!! *lach*

    Lest das Buch von diesem Psychopathen! Es ist, als ob Adolf wiederauferstanden ist! 10,00 Euro die es wirklich wert sind zu investieren.

    Das ist besser als jede Schmutz und Schundliteratur a la David Ickes Psychoergüsse oder Blöd war im Bett dabei.

  24. R2D2 sagt:

    @frank

    hast du wieder zu viel bei hartgeld gelesen??

    da sind gerade wieder einige kommentatoren unterwegs, die angebliche container voller waffen vor den lidls, aldis dieser welt, die sich in der nähe von flüchtlingsunterkünften befinden, gesehen haben.

    1. ist bei der dichte der lidls und aldis nicht verwunderlich, wenn sich da in der nähe auch flüchtlingsunterkünfte befinden, zumindest in der provinz.

    2. würde ich flüchtlinge auch besser dort unterbringen, wo sie per pedes ihren täglichen bedarf abdecken können, sonst würden sie unseren öffentlichen verkehr lahm legen.

    3. steht hier auch öfter mal ein container bei lidl oder aldi rum, der dann tage später wieder verschwunden ist, ohne das ich eine bemerkbare militärische hochrüstung unseres schützenvereins beobachten könnte.

    4. läuft hier im kaff seit einigen wochen eine vollverschleierte rum, die ich gefragt habe: hast du AK 47?
    sie hat mich nur blöd angeguckt.

    5. hab ich gerade beste vorsorge betrieben. mein selbst gemauerter stein-kuppelofen ist fertig, jetzt kann ich für die flüchtlinge syrisches fladenbrot backen.

    6. wie lebt es sich eigentlich mit einer angst geleiteten paranoia??

  25. Frank H. sagt:

    @R2D2

    Was tun, wenn das Finanzsystem doch wieder einbricht? Ohne Liquidität mangels Zusammenbruch bei der Stadt, Land und Bund, keine Sozialhilfezahlung mehr.

    Immerhin kann die ZEIT nun darüber berichten, dass man an der Wall-Street so nervös ist, wie seit 2008 nicht mehr.
    Und es hierbei nicht um Zinsanhebung der staatsbank geht oder nicht.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-12/wall-street-boerse-zinsen-anleihen-investmentfonds-kollaps/komplettansicht

    Somit dürfte demnächst R2D2 und sein Backofen finanziell regen Zulauf haben. Fragt sich nur wer der Besitzer dann noch sein wird.

    Ausserdem, auf dem Land ist gut lachen, aber in der Stadt sieht es anders aus, wenn Aldi und Co. dicht machen müssen. Der Druck der städter aufs Umwand wir ddann nicht „nett“ sein, sondern „bestimmend“.

    Mal sehen ob R2D2 dann noch Freud ema Backen hat.
    Und wieviel Weitblick hast Du schon, wenn man Dir 1.500 Siedler von Heute auf Morgen dauerhaft aufs Auge drückt, du bezahlst und nix dafür bekommst.

    Und R2D2: In den sunnitischen von Katar, Türkei und Saudi-Arabien bezahlten Moscheen gärt es gewaltig! Aus pragmatischen Gründen unternimmt die Politik nur noch oberflächlig etwas dagegen. Aus kriegsgeilen Grüden aber, holt man sich den kommenden „Feind“ ins Haus.
    Warte mal, wenn das Imperium keinen müden Dollar mehr aufbringen kann und dann siehst Du frustrierte Araber und Osmanen mit wehenden Fahnen gen Europa stürmen.

    Aus Geschicht lernen, das hat R2D2 leider nicht. Sich Vorbereiten reicht nicht aus. Es gehört auch Kritik am System üben dazu. Es gehört aber auch die Probelme benennen dazu.

    Also lehn dich egoistisch zurück R2D2 und geniesse deinen Backofen. Er sei Dir von Herzen gegönnt. Die Realität wird auch bei Dir noch vorbeikommen.

  26. Frank H. sagt:

    Bei einem Kollaps des total fragilen gloalen Finanzsystems, der kommt näher und näher, ist sich Jeder selbst der Nächste.
    http://www.zerohedge.com/news/2015-12-15/10-investor-warning-signs-2016

    Wie es R363 schon schrieb, alle Spieler positionieren sich gerade auf dem schachbrett zu ihrem erhofften Endsieg.
    Die Realität daheim ist längst real ausgeblendet. Die Kommunen sollen es letztlich alleine richten.

    Die Bundeswehr als Helfer in der Not ist doch nur ein Feigenblatt ggü. dem was aussteht.

    Kurzfristig gibt es immer eine gewisse Zahl an Gewinnern auf beiden Seiten, aber langfristig ist die Menge an Verlierern weit größer.

    De Zuwanderung aus Osteuropa blebt nur so lange aus, wie die EU (Deutschland) genug Geld dorthin überweist, damit die Marionetten dort agieren.

    In Griechenland brach bekanntlich dank Goldman Sachs Hussarenstück nicht nur der Staat zusammen, sondern auch der ganze Balkan mit dazu.

    Und wo hilft die USA odre GB das Problem zu lösen? Nirgends. Umgekehrt darf dei EU die Probelme der USA und GB lösen.

    Nun ja, backen wir halt kleinere Brötchen.

  27. R2D2 sagt:

    @frank

    der globale finanztsunamie wurde schon gefühlte 454 000 Jahre heraufbeschworen. und!? fiat money rollt immer noch, jeden tag, jede nacht. der geldautomat hat heute auch wieder was rausgespuckt und ich konnte einen teil meiner bedürfnisse erledigen. es wird auch morgen so sein, nächste woche, nächstes jahr……..
    und wenn die banken crashen, wen stört es? was hat die lehmann pleite denn weltbewegendes in deinem leben verändert? in meinem leben nichts-null-nada!!! da sind ein paar banker arbeitslos geworden, die jetzt alimentiert werden oder auch nicht, mehr nicht. genauso ists mit den flüchtlingen!! stell dir doch einfach mal jeden morgen, wenn du aufwachst, wie diese jetzt dein leben beeinflussen und ich wette, wenn du ehrlich bist, wirst du sagen: mhhh, meine wohnung gehört mir, ich kann mich immer noch frei bewegen und mein hartz 4 landet auch jeden monat auf meinem konto. thats it!

  28. R2D2 sagt:

    @ frank

    vielleicht ist diese frage zu persönlich, aber gib mir bitte ein beispiel, wo dich die lehmann-pleite oder die flüchtlingskrise in deinem leben beeinträchtigt haben. gaaaaanz konkret!!!! nicht im hirn. wo haben diese situationen dein leben beeinträchtigt??
    ich hör dir gerne zu!

  29. R2D2 sagt:

    @frank

    vielleicht machst du dir mal gedanken, mit welchen perfiden absichten solche seiten wie kopp-hartgeld-nachtwächter usw. unterwegs sind. sie suchen leichtgläubige, ängstlich strukturierte leute, um profit daraus zu schlagen. denen gehts nicht um aufklärung. jeder versucht sein geschäft zu machen, auch wenn sie gegen das fiat money schreiben, so sind sie doch nur geil eben auf dieses. hier wurde ja auch wieder ein aufruf gestartet, für nne zu spenden, somit sind auch die wahrheitsfinder abhängig vom fiat money. alle verteufeln es, aber betteln drum. mir eigentlich scheiss egal, ich würde nne gern weiter unterstützen und fiat money rüberschicken, nur leider entwickelt sich nne immer weiter zu ner rechtsradikalen faschistischen plattform und da gibts kein fiat money von mir))) ich hasse einfach nazis)))

  30. R2D2 sagt:

    @ all
    solange seiten wie buergerstimme-epoche times-maria lourdes-nachtwaechter usw. ihre plattform auf nne bekommen, gibts null fiat money von mir))))

  31. Irmonen sagt:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/ard-fluechtlingstalk-die-unverbesserliche-claudia-roth-im-realitaetscheck.html;jsessionid=19B98EF1653DFF16510831C5E9A9EEF5

    Integrationspflicht, Kapazitätsgrenze? Alles »der falsche Weg« und: »Zahlen mag ich nicht«. Sogar ihr Duz-Freund Serdar Somuncu schämte sich für Roths grüne Gutmenschen-Parade. Die musste er mit »Schönfärberei« kommentieren und lieferte dabei den Satz des Abends: »Wir können auch mal böse Deutsche sein, das ist nicht so schlimm.«

    Heute hatte ich die Gelegenheit mich mit jemanden zu unterhalten, der seit Jahren in der Eingliederungs-Industrie an vorderster Front tätig ist – im freien Bildungswesen, mit dem staatlichen Auftrag der schulischen Förderung, dem Nachholen von Schul- und Berufsabschlüssen – und das mit herausragender Kompetenz. Das heißt tägliche Konfrontation und sich Durchsetzten, vermitteln von einfachsten Regeln, Verhaltensweisen, Pflichten, vermitteln unserer gesellschaftlichen Normen und Werte, um dann vielleicht auch eine Berufs- und Arbeitsfähigkeit zu erwerben.

    Teilnehmer sind sowohl Deutschstämmige die die ,normale Bildungswege nicht beenden konnten, warum auch immer und viele Zuwanderer, Ausländer aus aller Herren Länder.

    Gleichzeitig bringen diese Menschen erheblich persönliche Probleme mit die diese Aufgaben entsprechend erschweren.

    Beides zusammen ist dann die beruflichen Integration.

    Das Geschwätz und die Lügen unserer Polit-Marionetten über die Integration ist vor allem im Zusammenhang mit dem moralische Keulen schwingden, links-grün gefärbten, Besserwissertum, einfach nur dreist, verlogen, gefährlich und zerstörerisch.

    Frau Roth speziell hat nicht mal eine abgeschlossene Berufsausbildung und außer eine dummen, große Klappe, und mit auf schein-dominanz-aggressiv gefärbten Karottenhaar, nichts zu bieten, dafür aber dick finanziell im gemachten Bett liegen, auf Lebenszeit.

    Ich erinnere hier nochmals, wir auf IKN SIND AUF VERLORENEM POSTEN, was will man denn dagegen machen, wenn 445 Abgeordnete, aus dem Volk gewählt, für den völlig planlosen Syrieneinsatz stimmen. Diesem Deutschen Volk ist nicht mehr zu helfen, das hat schon längst mit null Rückgrat und eingekniffenem Schwanz seinen Untergang gewählt und wird es weiterhin tun (da wette ich darauf), auch wenn es in der Bevölkerung, meist mit vor dem Mund gehaltener Hand, um nicht unangenehm aufzufallen, ein paar verbale Widerständler gibt.

  32. Irmonen sagt:

    @ Immonen

    ohh, da habe ich übersehen – Foto sagt: Farbenwechsel – Roth ist jetzt Blond….

    aber bitte keine Blondinenwitze, die sind megaout.

  33. Frank H. sagt:

    Wir dürfen uns schon mal auf die nächsten Krisenflüchtlingswelle freuen.
    Außerdem positionieren sich die NATO Streitkräfte um! Russland versucht derzeit Zeit über Kerry heraus zu schinden um weitere Basen in Syrien hoch zu ziehen. Die Saudis fühlen sich nun massiv unter Druck und stellen ein Heer zusammen, dass NICHT gegen IS kämpfen soll, sondern gegen den Iran aufmarschieren wird, meint der Autor nachfolgenden Artikels:
    http://www.voltairenet.org/article189633.html

  34. Frank H. sagt:

    WETTLAUF dre Titanen:
    Weltkrieg 3.0 oder Weltcrash mit brutalen Bürgerkriegen?

    Derzeit laufen 2 Stränge um die Wette:
    http://www.businessinsider.de/carl-icahn-warnt-vor-einer-boersen-kernschmelze-2015-12

    Verliert das Dollarsystem die Ralley um seinen Zusammenbruch, dann fällt WK 3 aus.
    Alles hängt in Wahrheit davon ab, ob Yellen Geld druckt und Schrottpapiere weiterhin aufsaugen kann!!!!
    Alle shängt davon ab, ob EZB Bazooka Draghi weiterhin Schrottpapiere aufsaugen darf oder nicht.

    Merkel und Konsorten wissen bescheid, besser als mancher denkt!
    Die Frage könnte bald lauten: den geschaffenen Terror tatsächlich ZUSAMMEN einstampfen und sich neu positionoiren mit dem „Feind“.

    Nochmals: das Projekt „EINZIGE ECHTE WELTMACHT“ der Geschichte werden, wird wohl am Ende doch noch schief laufen. Die Folgen daraus werden äußerst rabiat sein.
    NIEMAND in Berlin, Brüssel, Washington, London oder gar Moskau oder Peking wird den Menschen die Wahrheit sagen.
    Am Ende bekommt jeder BIG PLAYER seinen regionalen Kuchen.

    Sollte also die eurasische Brücke entstehen, die sich Rothschilds Bänksters und Co. als Gegenmodell zur US Doktrin in London überlegt haben, dann wechselt nur der Agenturname, die Probleme bleiben die gleichen.

    Die BRICS sind nur eine Ersatzeinrichtung für die überhitzte NATO. Deshalb tendiere ich nicht für eine Seite. Beide können nicht wirklich sozialökonomisch punkten.

  35. Frank H. sagt:

    Ernste Warnung: Demnächst auch in Deutschland! Selbst ihre 100.000,00 Euro Garantie könnte wretlos sein!

    Die aktuelle Banken-Pleitewelle beginnt erneut in Europas Süden!!!! Diesesmal ist Italien der Zünder!

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150019052/Dein-Geld-bekommst-du-nicht-Die-Bank-ist-pleite.html

  36. Frank H. sagt:

    Während das Berliner Parket Krieg in dre Welt spielt, zerbröselt die EU weiter von innen heraus. Wöährend die USA ihre Kriege anzetteln, zerfällt die USA von innen weiter.

    Ja, sehr spannend im Moment. Aber auch sehr fraglich, ob es noch lange staatlih garantierte H4 Zahlungen gibt.

  37. olf sagt:

    Äh Krauss Maffei Wegmann(BRD) und die Nexter Group(FRA) haben gerade erst fusioniert.
    Nummer 3 Waffenhersteller der Welt.
    Wenn überhaupt, dann kehrt das Königreich Franken bald zurück.
    Selbstverständlich unter Aufsicht Washingtons.
    Wer glaubt der Russe würde im Euroraum irgendwann mal seinen Einfluss ausbauen können irrt gewaltig.
    Der Zustrom wird die Liberalisation ganz Europas vorantreiben. Vor allem der Osten hat’s nocht nicht so kapiert.
    Egal was das kostet…….10 milliarden, 100 milliarden 1 Billion…völlig gleichgültig.
    Bald wird bis an der Grenze zu Donetsk jede Ethnie, jede Religion und jede Hautfarbe in einem bunten Mix vertreten sein. Gleichberechtigt. Gelchmäßig liberalisiert.

  38. Frank H. sagt:

    Olf, ein willfähriger Diener der Finsternis. Ein gut bezahlter Schreiberling des American Way Of Live. Bombt ruhihg weiter das Imperium herbei, es wird euch nichts helfen.

  39. R2D2 sagt:

    ich klink mich hier raus. ertrag es nicht mehr. danke an die kommentatoren, die diese seite platt gemacht haben!

  40. strom23 sagt:

    Hass..Hass..Hass..@R2D2

    Du trägst den Hass im Herzen.Er füllt dich völlig aus.Er gibt dir Halt und einen Grund zum Leben.Du praktizierst ihn, den richtigen Hass.Ich hoffe das du bald so blind vor politischem Hass bist das du dich anstiften läßt zum Menschen meucheln, „im Namen der richtigen Sache“ selbstverständlich.In Connewitz gibts dazu die richtigen Ansprechpartner.Nachdem dein Rausch vorbei ist und das Leid von deinen Opfern dich physisch ergreift, wird dir die Sinnlosigkeit deine Feldzuges bewußt. Wie bei allen Soldaten „der richtigen Sache“ wird auch deine Entität nur Schall und Rauch für jene sein, die dich verführten.

  41. R2D2 sagt:

    @ storm
    was willst du mir sagen??
    solche kommentare wie deiner haben dazu beigetragen, diese plattform blutleer zu saugen. ik news war mal eine plattform der vielfalt, des meinungsaustausches, durch leute wie dich und den üblichen verdächtigen ist es zu ner ego-monologisierungs müllhalde geworden. schau doch die entwicklung an im kommentarbereich!! wer beteiligt sich noch an eurem hochgeistigen erguß???
    wer nicht mir euch konform geht, ist unwissend, ein schlafschaf……..! sehr einfältige sichtweise der meinungsfreiheit-verschiedenheit. zeugt von einer ansammlung unreifer persönlichkeiten, die sich hier tummeln.

  42. Hm sagt:

    @ Frank H

    eventuell erinnerst Du dich an einige posts von mir, unter Politicus?, ca. 1,5 oder 2 Jahre her, als ich davon schrieb das wir uns im Wettlauf mit „entweder einem Krieg nach aussen“ oder einem „Krieg nach innen befinden“. sollte also das Finazsystem kollabieren (in der BRD wird offensichtlich sehr schnell das sozialsystem Kollabieren) gibt es Bürgerkrieg. Schafft die NATO vorher einen Krieg (einen großen, also keine Kuschelveranstaltung wie Irak Krieg ec.) zu starten, wäre dies eine kontrollierbare Geschichte.

    Ich wollte nur einmal daran erinnern, das wir dieses Thema längst auf dem Schirm hatten.

  43. Hm sagt:

    @ R2D2

    eine Antwort von mir bezüglich Beteiligung.

    Es ist in anderen Foren ebenso und schlimmer es war, oder ist, bei den Mahnwachen Montagsdemos, Friedensbwegungen und all den Müll dass Problem das Gebetsmühlenartig immer Informationen gepostet werden. Nur kein lösungen.

    Das was man in Foren erlebt, erlebt man in der realen Welt ebenso. Die menthalität ist eben so, besserwisser, hochgeistige Idioten usw. die meinen sie müssten jeden die Welt erklären. ich habe dies gelesen und ich habe jenes gelesen. Die meisten haben gelesen aber dabei ihren Verstand abgestellt.

  44. Frank H. sagt:

    @Hm aka ex Politicus

    Genau so ist es. Das waren deine Argumente.

    @R2D2.
    Du irrst streitbarer Kollege, Du irrst in Punkto da geht nichts.
    Im Gegenteil. Gerade gestern sprach mich eine Dame im Bus an die mein Buch entdeckt hatte. Weil ich ihr den Cover unter die Nase gehalten hatte.
    Daraufhin ihre Frage: „Sagen sie mal, haben sie auch den Eindruck das die USA nicht unsere Freund mehr sind?“

    Darauf hin hab ich ihr erst mal das Buch angeraten. Das genügt bereits. Weniger ist mehr! Wenn Sie wirklich will, wird sie mich dann schon wieder fragen.

    EINE FRIEDLICHE MIT DEM GEIST KÄMPFENDE UNTERGRUND ARMEE zu gründen ist nicht schwer. Wichtig ist, dass es latent zusammenarbeitende Einzelgänger dauerhaft werden. Nur so entgehst Du dem Zugriff dauerhaft.

    Ich wünsche Euch allen eine gute und segensreiche Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM