Syrien: 90 US-Marines versehentlich bei russischem Luftangriff getötet

220px-A-1E_drops_white_phosphorus_bomb_1966

Um nicht unnötige Verwirrung zu stiften, die Überschrift ist falsch und bewusst irreführend gewählt. Leider würden sich die meisten Menschen nicht im Ansatz für 90 „versehentlich“ getötete syrische Soldaten interessieren, man hat sich ja bereits an diese „Unfälle“ gewöhnt. Können Sie sich aber vorstellen was sich im Augenblick abspielen würde, wäre die Überschrift zutreffend? Vermutlich wären die ersten Raketen bereits in einer russischen Basis eingeschlagen um mit harter Hand und Zero Tollerance auf die Angelegenheit zu antworten.

Die Fakten


Russland und die USA hatten sich darauf geeinigt, ab Montag den 19. September ihr Vorgehen gemeinsam zu koordinieren um den IS möglichst effektiv zu bekämpfen. Der Angriff der USA wurde kurz vor dem Inkrafttreten geflogen, ohne dieses mit Russland oder den syrischen Behörden abzustimmen.

Der Angriff soll 40 Minuten gedauert haben und insgesamt in drei Wellen geflogen worden sein.

Es wurden mehr als 90 syrische Regierungssoldaten getötet und mehr als 100 verletzt. Direkt nach den Luftangriffen gingen die Kräfte des IS in die Offensive über.

Dieser Angriff hat den zum greifen nahen Koordinationsprozess sehr wahrscheinlich unterminiert. Die USA behaupten trotz tagelanger Beobachtung durch die Geheimdienste, dass dieser Angriff ein „Versehen“ gewesen sei.

Randinformationen


Kurze Zeit vorher war laut syrischen Regierungsangaben zufolge ein israelischer Kampfjet abgeschossen worden der Angriffe auf Stellungen der Armee geflogen hatte. Auslöser sollen Granaten-Irrläufer in den von Israel besetzten Gebieten gewesen sein. Israel selber dementierte dass ein Kampfflugzeug abgeschossen worden ist. Ein Zusammenhang sollte hier nicht ausgeschlossen werden, wenn dieser auch nicht offensichtlich ist.

In den großen US-Zeitungen dominiert kurz nach dem „versehentlichen“ Angriff ein „misslungener“ Rohrbombenanschlag auf eine Sportveranstaltung die Themen. Gottseidank wurde niemand verletzt, da ein Teil der Rohrbomben nicht explodierte und der Start der Veranstaltung sich wegen des großen Andrangs verschob.

Ein weiterer Bombenanschlag kurze Zeit später habe 29 Menschen verletzt ist die zweite Topstory und man schließe einen terroristischen Hintergrund aus. Ein wenig voreilig wie ich finde. Sonst ist man in den USA doch auch sehr schnell dabei alles und jeden mit Terror in Verbindung zu bringen.

Zu guter Letzt soll noch ein Amokläufer in einem Einkaufszentrum Menschen gefragt haben ob diese Moslems seien und dann mit dem Messer auf die Personen eingestochen haben, spätestens jetzt ist die Meldung über den Bombenanschlagangriff auf die syrischen Regierungstruppen der eh nur ein Dreizeiler war aus dem Blickfeld verschwunden.

Es ist etwa ein Jahr her, als die US-Truppen einem ähnlichem „Versehen“ unterlagen. Man bombardierte ebenfalls fast eine Stunde lang ein Krankenhaus der Ärzte ohne Grenzen.

Sollte es sich wirklich um „Versehen“ handeln, was ich nicht glauben kann, wären die Konsequenzen klar. Jemand der eine derart miserable Aufklärung hat darf nicht im Besitz von Waffen sein und schon gar nicht als „Weltpolizei“ in der Gegend herumballern. Raketen und Waffen weg, Backförmchen und Knete hin.

Fazit


Die von Russland einberufene Dringlichkeitssitzung bei der UN wurde mit frechen Kommentaren der US-Botschafterin, Samantha Power, torpediert. Sie warf Russland Scheinheiligkeit und Effekthascherei vor. Alleine das sollte einen sofortigen Rücktritt zur Folge haben.

Das US-Militär ist nicht erforderlich um in Syrien den IS zu bekämpfen. Man war über einen sehr langen Zeitraum nicht in der Lage nennenswerte Fortschritte zu erzielen. Russland indes verbuchte binnen kürzester Zeit massive Erfolge, warum also dazwischenfunken? Es sei denn man möchte überhaupt keinen Erfolg in Syrien.

Der neue Zwischenfall hat enormes Konfliktpotential und sieht nach meiner Meinung aus wie eine weitere massive Provokation der Russen. Auch in diesem Fall reagieren diese in meinen Augen – trotz andauernden Repressalien der USA – immer noch sehr besonnen. Man sollte all das jedoch nicht unterschätzen denn Jeder Geduldsfaden findet irgendwann ein Ende.

Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden, damit diese „Versehen“ und die John Wayne Manieren endlich aufhören. Niemand kann einfach in der Gegend herumballern und unschuldige Menschen ins Jenseits befördern.

Carpe diem


83 Responses to Syrien: 90 US-Marines versehentlich bei russischem Luftangriff getötet

  1. ——————————————————————-
    Jeder ist gleich dem, was er beiwohnend geschehen lässt, vorausgesetzt, er hat die Macht, dieses Geschehen zu verhindern.

    Hans Werner Altenborg
    ——————————————————————-

  2. … ich werd mal Kaffee aufsetzen – nur mit klugen Sprüchen macht sich der nicht von alleine …

  3. … seht her ich bin auch ein Seher! 😆 😆

    Meine Annahme bestätigt sich – ausgebrannt oder mit Infanteriewaffen zerstört und nicht von Kampfflugzeugen zerfetzt.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20160920/312630131/un-konvoi-angriff-dementi-verteidigungsamt.html

  4. … hier ein Video – nach einem Luftangriff mit von oben oder schräg von oben abgefeuerten Projektilen sieht das nun wirklich nicht aus – nicht ein Einschusskrater auf dem Boden oder der Straße zu sehen – wenn so eine 30 mm Bordkanone (eines Kampfhubschrauber, Kampfjet) los-hämmert, da wird alles zerfetzt besonders nicht gepanzerte Fahrzeugen ergeht es wie ner Konservendose im Reißwolf und das dabei kein Schuss auf der völlig heilen Straße zu finden ist, ist sehr unwahrscheinlich, so eine Bordwaffe im Überflug ist nun mal kein Schafschützengewehr. Ja und wenn von Kampfhubschrauber, Kampfjets mit Luft-Bodenraketen geschossen wird, dann bleibt noch weniger übrig. Die zu sehenden Einschusslöcher sehen nach MPis, max. leichten Maschinengewehrfeuer aus mit Kaliebern unter 10 mm, alles andere würde erheblich größere Löcher in solch dünnen Blech reißen.

    Video: https://youtu.be/Ma0DtIcKWa8

  5. Elia sagt:

    @Frank H.
    Ja-theoretisch richtig.Die Russen/Chinesen und Verbündete sind ebenfalls Imperalisten.Sie wehren sich gegen eine feindliche Übernahme mit anschließender kultureller/nationaler Vernichtung durch USA.
    Niemand hat die Kraft den richtig großen Krieg zu gewinnen-deshalb brach er noch nicht aus.Ein Schachspiel ja-aber das ehemals westliche Imperium(wenn man das relative Chaos von Amerika,Europa noch so nennen kann)hat eine offene Halsschlagader-das Patt hält der Westen nicht durch.Die Ostmächte haben auch massive Probleme.Der Punkt ist irgendwann erreicht-Implosion-oder Explosion.
    Zurück auf die Ausgangspositionen geht nicht mehr-gewinnen nach Plan geht nicht-Patt unmöglich durchzuhalten.Bleibt-Schachbrett umwerfen-Wahnsinn-Krieg-ohne Masterplan-oder eine Seite gibt vorher auf.Das sind theoretische Überlegungen-das da draußen ist aber die Wirklichkeit.Freunde Dich mit dem Gedanken an-das es in jedem Lager sicher mehrere Fraktionen gibt-die sich momentan gewaltig streiten-je mehr Druck im Kessel ist.Die Weltgeschichte ist nun offen-mal sehen wer nach dem Wahnsinn die Bühne betritt.Aber erstmal kommt/ist der Wahnsinn-für mehrere Jahre-und die Scherben zusammenzukehren dauert mind.15-20 Jahre-das ist die optimistischte Kalkulation.

  6. R363 sagt:

    Weiss gegen Schwarz, schwarz gegen weiss. Der Revolutions-Notstands-Konstrukt von Westblock Segment W:

    https://www.rt.com/usa/360087-keith-lamont-scott-death/

    Weisser Polizist, Du bekommst jetzt einen Auftrag: Erschiesse diesen Schwarzen einfach grundlos. Just for fun!

    Revolutions-Notstands-Konstrukt des Westblock E Segments. E wie East wie Europe:

    Moslems gegen Christen und Christen gegen Moslems.

    Moslem, Du bekommst jetzt einen Auftrag. Vergewaltige mal paar Christen-Frauen. Einfach grundlos. Just for fun.

    Die Realität der Trump Welt über den Westblocks wird die DESTRUKTIVE Revolution und damit der Notstand = Martial Law = LEGALE Diktatur sein. Der duale Kampf 2er Kriegsparteien im Inneren, ist ja sooooo praktisch steuerbar. Und an diesem Konflikt kann dann der 3. wie ein Schiedsrichter und Schlichter seine Diktaturdefinition umsetzen.

    Lest nochmals mein letztes Kommentar zu Trump und Hillary. Wenn die Provokation der Russen im äusseren nicht klappt und damit die vereinigte Ausrichtung der „toggelnden Magnete“ auf den alten neuen Feind-POL „böse Russen“ dann wird der Zerfall im Inneren kommen.

    Diesen muß man aber nicht dem freien Lauf, dem Zu-FALL überlassen. Dieser Zer-FALL ist steuerbar in der Diktatur, die man GANZ LEGAL über die Notstandsgesetzgebung des Westblocks erschaffen kann. 10 FEMA Regionen in den USA und die FEMA Camps sind eine ganz legale Notstandsdefinition. Diktate statt VOs (Verordnungen) oder Gesetze sind eine ganz legale Notstandsdefinition. Menschen erschiessen ist eine ganz legale Notstandsdefinition.

    Die Westblock-Revolution wird vorbereitet und man baut gerade die beiden Armeen auf, die man aufeinander los gehen sehen WILL. Können wir das für uns in Deutschland verhindern? Wenn wir „Christen“ die Mehrheit der Moslems auf unserer Seite haben, ja!

  7. … in meinem Umfeld versuche ich die Leute ja auch immer davon zu überzeugen, dass die Flüchtlinge nur als Werkzeuge benutzt und somit Doppelopfer sind.
    Sie begreifen nicht, dass der Konflikt zwischen Einheimischen und Zuwanderern gewollt ist um gewisse Notstandsregelungen ausrufen zu können.

    In Deutschland hätte das dann noch eine ganz andere Wirkung – siehe „Feindstaatenklausel“. da könnte einiges zusätzlich aktiviert werden.

  8. … hier geht es weiter, die syrische Luftwaffe ist nicht Nachtkampffähig.

    In diesem Beitrag ist es wohl falsch übersetzt worden, da heißt es die syrische Luftwaffe können nicht nachts fliegen – fliegen werden die nachts schon können, aber sie können keine Ziele in der Nacht erfassen. Das können nur Kampfflugzeuge der neuesten Generation.

    Die syrischen Luftstreitkräfte konnten laut dem russischen Außenminister Sergei Lawrow den UN-Hilfskonvoi bei Aleppo nicht angreifen, da sie zu Nachtflügen nicht fähig sind.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20160921/312641096/lawrow-un-konvoi-syrien-armee.html

    Wer jetzt immer noch behauptet, es seinen syrische oder russische Flugzeuge gewesen, der soll als Beweis die Überwachungsdaten offenlegen – aber das werden die Amis tunlichst vermeiden, denn da wären dann auch ihre anderen Aktivitäten drauf zu sehen.

  9. Frank H. sagt:

    V – The Guerillia Economist sieht KONKRET einen Aktiencrash des USD Ende September kommen.

    Ich habe an anderer Stelle folgendes gelesen diese Woche:

    Die FED hat vor, tatsächlich die Zinsen leicht anzuheben.

    Kurios: Dadurch würde indirekt man Donald Trump helfen, dre ja das Choas schon seit Monaten kommen sieht. So wäre denn eine Bad Economy gut für Trump, eine good economy dagegen ist gut für Clinton, die ja außenpolitisch „strong“ auftreten möchte und im Inneren als „Good Nanny“ gesehen werden möchte, während Trump nach außen als „gently“ auftreten möchte und im Inneren eine harte Hand (Hardliner) aufuziehen will.

    Nur 1 Mitglied habe sich in der Ausschußtagung dagegen ausgesprochen.
    Wer begriffen hat, dass die FED von ganz anderen leuten beeinflusst wird, als die die man in offiziellen Quellen liest, der darf sich hier wenig darüber wundern, wenn es so käme.

    https://www.youtube.com/watch?v=eUhDEpMoRGI

  10. Frank H. sagt:

    Dann habe ich hier noch was, wo Trump angeblich in einer Rede sagt, dass die Märkte 2017 abrauchen würden, wenn Er nicht ans Ruder käme.

    http://www.silverdoctors.com/headlines/world-news/donald-trump-warns-markets-will-collapse-january-1st/

    Offenbar kommt im Herbst 2016 ordentliches Unwetter auf. Mutti in Berlin ist auch angezählt worden. Die Presse macht gute Mine zum Bösen Spiel im Moment. Und Aussenpolitisch ist es eher ruhig statt laut in Sachen Syrien aus Berlin.

    Irgendetwas liegt offenbar in der Luft am Markt. Die Deutsche Bank hat Schlagseite, der VW Konzern bekommt immer neue Finanzprobleme mit seinen Investoren und der US Regierung bzw. Konsumenten.

    Und noch was war heute in der Welt: Putin wird „URPLÖTZLICH“ ein Sieg gegen die US Sanktionen seiner Ökonomiepolitik zugestanden. Sogar ein zaghafte Anerkennung seiner politischen Stärke wird „plötzlich“ von der WELT, das Sprachrohr Berlins, zuerkannt.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article158279572/Russland-ist-zurueck-auf-der-Weltbuehne-und-angriffslustig.html

    Ich sag mal, ja, die eigene neue Hängematte tut einem sooo gut….

    Wer hat seine private Hängematte schon aufgebaut? Alle Blumen nochmal durchgegossen und dann zuguggen, wie der Rest „freiwillig“ baden geht.

  11. Frank H. sagt:

    Geheimplan der Fed: Verlagerung der Inflation von der Wallstreet zur Mainstreet

    Wie Sie wissen, lag der US-Leitzins im langfristigen Durchschnitt bei fünf Prozent. Fakt ist, dass die Zinsen niemals auch nur annähernd auf die Niveaus der „normalen“ Zeiten angehoben werden können, ohne das gesamte Kartenhaus zum Einsturz zu bringen. Wenn es noch dieses Jahr zu einer Zinsanhebung kommt, dann voraussichtlich um winzige 0,25 Prozentpunkte. Ich bin überzeugt, dass es zu einem solchen Zinsschritt kommen wird – wenn nicht im September, dann mit hoher Wahrscheinlichkeit im Dezember.

    Der Grund: Bei den Notenbankern scheint sich zunehmend die Erkenntnis durchzusetzen, dass Null- und Negativzinsen kontraproduktive Ergebnisse zeigen. In den USA ist die Geldumlaufgeschwindigkeit, die misst, wie oft Geld den Besitzer wechselt, auf den niedrigsten Stand seit 1959 gesunken.

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/83624-geheimplan-der-notenbanken

  12. Frank H. sagt:

    Sollte dem so kommen, es würde einem indirekten Friedensangebot an die SCO sehr nahe kommen….
    Damit könnte sich erstmals der gemäßigte Flügel – Systemabbruch mit viel Kopfschmerzen und 2 blauen Veilchen von Putin, statt heißer Systemabsturz ohne jemals einer Wiederkehr an die globale Spitze – innerhalb der Elite gegen die Hardliner wieder durchsetzen.

    Die FED entscheidet auch über Kriege die zu finanzieren sind in der Welt! Ich habe immer betont, dass die FED eine brutale Waffe gegen andere Staaten sein kann und ist!

    Was bedeutet das für Saudi-Arabien? Der Absturz ist vorprogrammiert, denn die haben ihr Öl nur in USD laufen.
    Wird auch auf Israel Einfluß haben, denn die leben vom Dauerkrieg ihrer Proteges aus Übersee.

    Für AIPAC und AJC ist Clinton die einzige Lösung, für die WASP („Nordstaaten“) und die Bible Belt States („Südstaaten“) ist Trump offenbar tragfähig geworden.

    Dazu kommen auch Einflüsse aus Eruopa und Asien. Obama hat NICHT gezogen. Nein er hat NICHT die Elitenagenda „Yes We Can“ erfolgreich umgesetzt.

    Und der Gesundheitszustand von Hillary ist weiß Gott nicht stabil. Auch ohne Gerüchte fällt sie auf die Knie.

    Dann darf man etwas nicht vergessen: Londons City hat die Griffel an der Wall-Street mit drinnen!
    Ich bleib mal da unilateral und behaupte, dass die CoL Fraktion in NY sich durchgesetzt hat.

  13. Frank H. sagt:

    Warum wohl sollte Nigal Farage so mega fett auf Trumps Wahlkampfshow so prachtvoll gepunktet haben, wie er es getan hat!!!!

    Die normale sich am absaufen wissende WASP Bevölkerung der USA erinnert sich an ihre „Mutter“. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

    Angelsachsen sind unberechenbare Typen.^^

  14. Frank H. sagt:

    WARNUNG: Der nahe Osten ist damit aber NICHT stabiler als zuvor! Ganz im gegenteil, es wird die Stunde der Aasjäger sein. Der Sultan giert geradezu nach der Beute, wenn USA und Russland sich wieder einig sein werden. Und das bedeutet: beide ziehen sich auf gewisse Linien vor dem Nahostzirkus zurück.

    In der Ukraine wird es bald erneut einen Putsch geben, denn auch da baut sich eine 2. Front gerade mit Timoschenko gegen Poroschenko auf. Ich habe das mit großem Staunen wahr genommen!

    Hier würde sich R363 als Kenner Osteuropas also mit seiner Prognose bezüglich der abrauchenden Ukraine durchsetzen!!
    Zwar fiele dann ein dirkter Kriegsgrund weg, aber die Trümmer aus dem real existierenden verdeckten Krieg der USA vs. RU werden dann bei Mutti landen. Wirtschaftsflüchtlinge und zurückbleibende Schulden aus IWF Kredite, für die ja Mutti großzügig als Bürge gehaftet hat!!!

    YES THEY CAN!

  15. Frank H. sagt:

    Schleswig-Holstein rüstet Landespolizei mit G36 aus

    Schleswig-Holstein rüstet seine Landespolizei auf. Die Beamten werden künftig mit dem schon von der Bundeswehr bekannten Sturmgewehr G36 ausgerüstet.

    Kiel
    . Schleswig-Holsteins Polizisten werden mit dem Sturmgewehr G36 ausgerüstet. In jedem Streifenwagen werden daneben künftig Helme und schwere Schutzwesten an Bord sein, die auch dem Beschuss durch Schnellfeuergewehre standhalten. Die SPD-Grünen- SSW-Landesregierung will dafür noch in diesem Haushaltsjahr 14 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Das erfuhren die LN gestern aus Landeshauskreisen.

    Kommende Woche will das Kabinett die Aufrüstung der 8000 Frauen und Männer starken Landespolizei als „Sicherheitspaket“ beschließen. Das sei zwar keine unmittelbare Reaktion auf die Festnahme von drei IS-Terrorverdächtigen an diesem Dienstag im Reinfeld, Ahrensburg und Großhansdorf, heißt es, sehr wohl aber auf die seit Monaten schon als hoch eingeschätzte „abstrakte Gefährdungslage“ im Land durch den islamistischen Terrorismus. Die in Stormarn Festgenommenen zum Beispiel sollen Verbindungen zu den Attentätern von Paris gehabt haben, die dort im November ein Blutbad anrichteten.

    Unklar ist in Kiel offenbar noch, wann das G36 in ausreichender Zahl geliefert werden kann. Fest steht hingegen bereits, dass auch die Polizeiausbildung des Landes in der Polizeischule Eutin modernisiert und erweitert werden soll, um die jungen Beamten auf die neue Bedrohungslage vorzubereiten. So soll am Ende jede Streifenwagenbesatzung in der Lage sein, sofort und noch vor dem Eintreffen von Spezialkräften mögliche Terroristen in Schach zu halten.

    „Wir werden alles tun, um unsere Polizisten auch in den Fällen zu schützen, in denen sie Tätern gegenüber stehen, die ihnen bislang überlegen sind“, sagt SPD-Fraktionschef Ralf Stegner auf Anfrage zu den Plänen. CDU und FDP im Kieler Landtag hatten ebenfalls bereits eine bessere Ausstattung

    der Landespolizei gefordert. SPD, Grüne und SSW wollen zudem auch der Justiz im Rahmen des Sicherheitspakets mehr Geld zur Verfügung stellen, um die Strafverfolger im Land zu stärken.

    http://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Schleswig-Holstein-ruestet-Landespolizei-mit-G36-aus?site=desktop

    Die Polizei wird für das neue Mittelalter in Europa aufgerüstet…
    Die Jungs von der AfD werden 2017 einen fruchtbaren Boden erben!!!!

    YES THEY CAN.

  16. Elia sagt:

    @Frank H.
    Ein Deal/Vertrag ist nichts mehr wert-da es absolut kein Vertrauen mehr gibt.Jeder der den Russen nicht die per Putsch gekaperten alten russischen Einflussgebiete zurückgibt(ohne Westukraine)-in welcher Form auch immer-hält ihnen faktisch geopolitisch die Pistole an den Kopf.Es gäbe auch keinen Deal mit Amerika-wenn Russland in den ehemaligen Südstaaten geputscht hätte und diesen Zustand nun zementieren wollte.Dem Zarenreich hat man 1914 Konstantinopel versprochen-und heute soll Kiew und Odessa nicht mehr russisches Einflussgebiet sein-das ist geopolitisch faktisch unannehmbar.

    In früheren Zeiten konnte man solche Großkonflikte
    durch eine Heiratspolitik/Familienbande glaubhaft beenden-heute besteht diese Möglichkeit nicht-die UN ist faktisch tot-und wir wissen wer ihr Totengräber war.Der Imperalismuss zerstört sich selbst-weil er in seiner innersten Logik-letztlich-nach der Weltherrschaft streben muss-sich aber bei der Erreichung des Zieles komplett verausgabt-und selbst wenn er es erreichen sollte-wäre es kein Sieg-ein globaler Molloch wäre die Folge.Mit dem Geld ist es wie mit dem Schnaps-wer zuviel von der Droge nimmt hat Allmachtsvorstellungen-und im Wahn ruiniert man sich selbst.

  17. Frank H. sagt:

    Fremde Kampfjets (RAF) über Frankfurts Himmel. Bewohner sind danach völlig verstört. *lol*

    „Ein lauter Knall hat am Donnerstagabend viele Menschen vor allem im Rhein-Main-Gebiet und Mittelhessen aufgeschreckt. Auslöser waren nach Angaben der Polizei zwei Kampfjets.“

    http://hessenschau.de/panorama/kampfjets-sorgen-fuer-lauten-knall,lauter-knall-100.html

  18. Frank H. sagt:

    Amerikaner rüsten Kampfbrigade in Bayern ohne große Informationen massiv auf.

    „ANSBACH – Es wird lauter in der Region: In Ansbach verdreifachen die US-Streitkräfte ihr Personal und die Zahl ihrer Helikopter.“
    „Bevölkerung moniert es sei eine rüde Besatzermentalität!“

    http://www.nordbayern.de/region/ansbach/us-armee-rustet-kampfbrigade-in-franken-massiv-auf-1.5507976

  19. … Deutschland ist es besetztes Land – was ist an diese Tatsache nicht zu verstehen?

    Viele wachen erst auf, wenn ihnen die Realität dieses Sachverhaltes vor Augen geführt wird – Kampfjets der Besatzungstruppen.

    Deutschland hat keinen Friedensvertrag, demzufolge dürfen wir nicht über den Sachverhalt der Besatzung befinden sowie der Stationierung von Besetzungsarmeen und Atomwaffen – daraus folgt weiter, dass wir keine eigene souveräne Außenpolitik betreiben dürfen.

    Wir haben das bis jetzt so hingenommen und diesen Zustand verfestigt – was regen die Leute sich also auf.

  20. Hm sagt:

    @ HWA sie zeigen immer mehr was sie für ein Zyniker sind.

    „Wir haben das bis jetzt so hingenommen und diesen Zustand verfestigt – was regen die Leute sich also auf.“

    Das ist wie merkels „wir schaffen das“ wobei merkel sich nicht in das WIR integriert. Eine typische OSSI Menthalität. Ich mache ihr Zahlt.

    Übrigens, Sie reißen die Klappe ja weit auf, dies ohne einen Vorschlag zu machen wie aus der Besatung raus zu kommen ist.

    ist ihre Scholle auch besetzt?

  21. Irmonen sagt:

    @ HWM

    … Deutschland ist es besetztes Land – was ist an diese Tatsache nicht zu verstehen?

    ……na dann mal ein bisschen „Schützenhilfe“ für eine altgedienten IKN Kämpfer

    Spanischer Komiker lacht sich über die dummen Deutschen halbtot, die noch immer nicht merkln wollen dass sie ein besetztes Land sind. Mit deutschen Untertiteln.

    Papa Verdad – lacht über Deutschland
    https://www.youtube.com/watch?v=8T1EHuROJD8

  22. … das ist ja eines der vielen Probleme, die der Deutsche hat – viele haben ein Problem mit der Wahrheit und mit Tatsachen, die unschön sind, daher werden sie verleugnet, verharmlost, unter den Teppich geschoben.

    Kommt dann mal einer, der Klartext redet, ist er ein Zyniker.

    In Deutschland gilt nicht der als Problem, der den Dreck gemacht hat, sondern der, der auf den Dreck hinweist – ein Zitat aus der NS-Zeit, da hat sich bis heute nichts geändert.

    @ Hm – die Besatzer meiner Scholle sind vor mehr als 20 Jahren abgezogen – und Deine? 😉

    Ich glaube nicht, dass es in kommender Zeit unerheblich ist, wer der Besatzer war. Wer schlau ist, verfrachtet seinen Allerwertesten in Gefilde, die nicht von den Westalliierten besetzt wurden.

  23. … passt wie gerufen – warum Personen zum Feindbild gemacht werden, unter anderen auch weil sie zu viel wissen und die Wahrheit im Klartext aussprechen.

    http://www.spiegelfechter.com/wordpress/133831/feindbild-putin-der-mann-der-zu-viel-wusste

  24. Frank H. sagt:

    Alles kalter Kaffee HWA und HM.

    Hier spielt die Musik:

    Autor Marc Friedrich im Interview
    „Das Haltbarkeitsdatum des Finanzsystems ist abgelaufen“

    „Warum ist der von Ihnen vorhergesagte Crash nicht eingetreten? Sind wir auf dem Weg der Besserung und es wird keinen Crash mehr geben?

    Nein, der Crash wird kommen. Die Frage ist nicht ob, sondern lediglich wann der Crash kommt. Unser Finanzsystem hat eine mathematisch begrenzte Lebensdauer, das Haltbarkeitsdatum hierfür ist 2008 abgelaufen und wird seitdem nur noch künstlich am Leben erhalten – mit Billionen an Rettungspaketen.

    Wann wird der Crash denn kommen?

    Ehrlich gesagt, ist der Crash bereits in vollem Gange – er tritt scheibchenweise auf: Wir haben eine Nullzinsphase. Spanien beispielsweise hat immer noch eine sehr hohe Arbeitslosenrate, insbesondere unter Jugendlichen. Die Immobilienpreise sind immer noch im Schnitt 41 Prozent unter dem Hoch und der spanische Staat ist auf Grund der Bankenrettung hoch verschuldet. Griechenland ist noch immer pleite und muss laufend „gerettet“ werden. Italiens Banken sind marode und zahlreiche von ihnen stehen vor der Implosion. In Frankreich geht es wirtschaftlich immer weiter bergab und die Bürger gehen auf die Straße. Viele unserer Prognosen sind in der Zwischenzeit bittere Realität und wir befürchten, dass leider auch der Rest eintreten wird.“

    https://www.arzt-wirtschaft.de/das-haltbarkeitsdatum-des-finanzsystems-ist-abgelaufen/

  25. Irmonen sagt:

    Da es hier um Lügen geht werde ich folgendes – zwar etwas offtopic – doch hier kommentieren

    na wer ist hier auf IKN inzwischen meinen mehrmaligen Rat gefolgt und hat sich ein Buch von Gülen zugelegt und sich selbst über das was er seit Jahrzehnten predigt informiert.
    Hier sind ja eine ganze Anzahl „Gülen ist ein Schlimmer, ein Terrorist Gläubige“ unterwegs. Leider ist selberdenken, statt dünnbrettgebohrte Komms abzulassen, Usus.

    ZDF (oh der böse MSM) – vollständige Interview mit Fethullah Gülen

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2843448/Interview-mit-Fethullah-Gülen(ungekürzt)

  26. @ Irmonen

    … Du scheinst ja ein glühender Fan von ihm zu sein.

    Er bezeichnet den größten Verbrecherstaat auf Erden als „Großartige Nation“ – das spricht doch Bände.

    Wenn Du Deine Religiosität mal einen kurzen Moment abschalten könntest, dann würdest Du sehen, welche Rolle er jetzt spielt. Die Betonung liegt auf „jetzt“.
    Es muss nicht schon immer so gewesen sein, aber jetzt wird seine Idee benutzt und da sind die „westlichen“ Geheimdienste spitze drin.
    Als er noch an der Seite von Erdogan stand, war seine Idee uninteressant – jetzt wird sie für das angelsächsische Imperium interessant, weil man sie ebenso wie viele andere, als Erfüllungsgehilfen benutzen kann, was ihm selber und seinen Anhängern vielleicht gar nicht bewusst ist.

    Auch hier gilt – der Feind meines Feindes ist mein Freund.

  27. Frank H. sagt:

    Moin.

    Um mal den Wind hier aus den Segeln zu nehmen.

    Achmed The Death Terrorist (deutsche Synchronisation)
    https://www.youtube.com/watch?v=-9sAxCjASog

    Viel Spass mit wirklich schöner US Comedy.

    lg

    Frank

    *Haben Sie auch schon ihre soziale Hängematte zu Hause eingerichtet, um den kommenden Sturm zu überleben?*

  28. Frank H. sagt:

    Freitag, 23. September 2016

    „Ex-Premier warnt vor Bürgerkrieg in Frankreich“

    „“Wenn wir so weitermachen, bewegen wir uns auf einen Bürgerkrieg zu“ – mit diesen drastischen Worten warnt der konservative Ex-Premier und Präsidentschaftsbewerber Alain Juppé vor einem Bürgerkrieg in Frankreich.

    Die verheerenden Terroranschläge hätten die Stimmung in dem Land vergiftet. „Ein Muslim ist kein Terrorist“, sagte der 71-Jährige der Tageszeitung „Le Monde“. „Das derzeit herrschende Klima in Frankreich muss unbedingt beruhigt werden“, mahnte Juppé.

    Juppé gilt bei der bürgerlichen Rechten als härtester Konkurrent von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy im Rennen um das höchste Staatsamt. Juppés Vorsprung in Umfragen bröckelte aber zuletzt. Er gab sich dennoch gelassen. Er sei der Einzige, der die Rechtspopulistin Marine Le Pen von der Front National im zweiten Wahlgang bei weitem schlagen könne, meinte der Bürgermeister von Bordeaux.“

    http://www.n-tv.de/der_tag/Ex-Premier-warnt-vor-Buergerkrieg-in-Frankreich-article18711416.html

    Alois Irlmeier you made my day….

    Sie kennen den verstorbenen Alois Irlmeier aus Bayern noch nicht? Dann wird’s aber höchste Zeit.

  29. Hm sagt:

    @ Frank H

    der Schwung in der Kiste wird immer stärker…….

    Eskalation In Syrien: Putin gelobt, jedes Flugzeug, das die Syrische Armee bedroht, abzuschiessen. Vernichtet anfangsweise eine NATO/israelische Kommandozentrale. 30 Tote

    http://new.euro-med.dk/20160923-eskalation-in-syrien-putin-gelobt-jedes-flugzeug-das-die-syrische-armee-bedroht-abzuschiessen-hat-anfangsweise-eine-natoisraelische-kommandozentrale-vernichtet-30-tote.php

    Zu Irlmeier

    Der fallende Hochgestellte könnte Assad sein.
    Die RF, Iran usw. stärken bzw. sagen, ohne Assad geht es nicht. Wenn Assad fällt dann brechen die Dämme. Ich bin fest davon überzeugt das Spezialkommandos schon auf Lauer liege um Assad zu eleminieren. Könnte sogar unter BRD Federführung sein.

  30. dieter e. sagt:

    „Christlicher Kapitän wirft 6 Muslime über Bord – sie ertranken.“

    Was wäre, wenn das so passiert wäre? Den Aufschrei möchte ich mir gar nicht vorstellen.

    Aber umgekehrt? Zumindest muss er sich vor Gericht verantworten.
    Siehe Link:
    http://www.focus.de/politik/videos/mittelmeer-muslime-wirrft-sechs-christen-ueber-bord-alle-ertrinken_id_5988351.html

  31. dieter e. sagt:

    Meine Erfahrung der letzen Tage und Wochen ist, dass auch unsere „türkischen Freunde“ mehr und mehr aggresiv werden.

    Recht und Gesetz ist ja schon länger ein Witz, und für sie nicht bindend.

    Habe gerade erst erlebt, dass bewusst Verkehrsregel missachtet werden. Wenn man sie dann darauf aufmerksam macht, wird man noch unflätig beschimpft. „Wixer“ ist dann noch harmlos, auch im Beisein von Kindern.

    Auch in Deutschlan sind Flüchtlinge christlichen Glaubens nicht sicher.
    Siehe Erhebung von „Open Doors Deuschtland“:

    https://www.opendoors.de/downloads/Berichte/Open_Doors_Bericht_Religioes_motivierte_Uebergriffe_gegen_christliche_Fluechlinge_in_Deutschland.pdf

    Das Klima wird deutlich rauer. Alles steuert auf einen Religionskonflikt Islam gegen Christentum hin.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM