Gastbeitrag: Asylpolitik

Man weiß derzeit nicht, ob man lachen oder weinen soll oder einfach nur ausrasten. Heute beobachte ich den halben Tag die Windeier die durch die Presse sausen und mit den netten Fähnchen „Verschärfung der Asylpolitik“ geschmückt sind. Die 28 EU Staaten haben sich auf folgendes geeinigt:


Gastbeitrag von Babs:

  1. geschlossene Lager innerhalb der EU für gerettete Bootsflüchtlinge – kontrollierte Zentren –
  2. Sammellager in nordafrikanischen Staaten
  3. Verstärkung von FRONTEX bis 2020
  4. Stärkere Abriegelung der EU-Außengrenzen
  5. weitere 3 MRD € für die Türkei zur Flüchtlingsversorgung

Zu 1: Kontrollierte Zentren abgekürzt KZ ; muss man da noch mehr zu sagen?
Zu 2: kann mir jemand ein Land in Nordafrika sagen, welches sich bisher dazu bereit erklärt und verpflichtet hat? Mit Libyen soll man im Gespräch sein. Nur Fakten seh ich da keine.
Zu 3: was ist nach 2020 ?????? DAS ist in 1,5 Jahren.
Zu 4: Kommt jetzt der gute „Maschendrathzaun“ zum tragen?
Zu 5: Das sehe ich im Moment sogar als richtig an, bis Syrien so weit ist, dass man die Menschen aus der TR wieder zurück holen kann und damit dem Irren ein Druckmittel weg nimmt.

Mit Spanien und Griechenland hat Merkel eine Vereinbarung getroffen, die aber bisher noch nicht festgezurrt ist. Innerhalb der nächsten 4 Wochen soll darüber in den drei Ländern entschieden werden und danach die Arbeit aufgenommen werden. So bis dahin haben wir August und die Familienzusammenführung die bereits für die GROKO beschlossen wurde, tritt in Kraft. Die, die jetzt mit Spanien und Griechenland vereinbart wurde, kommt dann noch hinzu. Mal schauen ob Horsti den Bären sieht.

Das Bild unten stammt von Stefan Seibert auf Twitter (Regierungssprecher)


Wenn man sich das Ganze anschaut, dann ist das ein einziges Wischiwaschi und Merkelzeitverschaffen-Programm, was ein Riesengeld kosten wird, keinem Flüchtling/Migranten wirklich hilft, auch keinem Land in Europa und Dt. am Ende das einzige Land sein wird, was über diese freiwilligen Zentren verfügt. Man muss ja mit gutem Beispiel voran gehen. Ich sehe heute schon die Presseaufreisser „Dt. hat wieder KZ’s gebaut“ . Ich will keine Lager in Europa, auch nicht in Afrika. Es ist schon schlimm genug, wenn es die in Krisen/Kriegsgebieten geben muss.

Diese riesigen Aufreißer jetzt sind nur Augenwischerei. Da ist nichts in Sack und Tüten sprich bindend vereinbart worden. In 6 Monaten stellt man genau das fest, das niemand außer Dt. sich dran gehalten hat und dann steht Merkel Schulterzuckend und mit blitzenden Augen vor der Presse und erklärt wie böse doch die anderen sind „aber wir schaffen das“.

Deutschland dürfe „nicht unilateral, nicht unabgestimmt und nicht zu Lasten Dritter“ handeln.

Wie dumm, das weder Merkel, von der der Spruch stammt, noch sonst ein westl. Politiker seit den 60-er Jahren daran dachte, als man die Scheckbuch-Entwicklungshilfe einführte und bis heute betreibt. Selbstredend haben in der Zeit viele Firmen – aller Nationalitäten Europas – daran viel Geld verdient. Nur was ist in den afrikanischen Ländern verblieben? Warum hat man die Diktatoren nicht entfernt und den Völkern die Hand gereicht und das als echte Hilfe? Speziell in Afrika liegen die Kolonien Europas. Europa ist dabei satt geworden, die afrikanischen Völker nicht. Es ist in der Menschheitsgeschichte immer so, dass wenn die Menschen kein Leben haben nicht satt werden und ihren Durst nicht stillen können, dass sie dann anfangen zu wandern und zwar in Länder, wo sie sich ein besseres Leben versprechen.

Dies wird seit einigen Jahren in spez. den afrikanischen Ländern gemacht. Hier wird den Menschen gesagt, das in Europa Milch und Honig fließt, jeder ein Haus, Auto und Arbeit hat, mediz. Versorgung vom Feinsten und das alles ermöglicht wurde durch die Ausbeutung der Kolonien. Also sagt man sich dort „davon holen wir uns einen Teil zurück“. Verständlich oder? Das wir aber in Europa nicht MIO. Afrikaner + Kriegsflüchtlinge aufnehmen und versorgen können, das macht man diesen Menschen die aufgehetzt sind durch die Schleuser nicht mehr klar.

Mich würde Eure Meinung dazu einmal interessieren. Nur bitte komm mir jetzt keiner mit irgendeiner Religionsansage, das kann ich derzeit am allerwenigsten gebrauchen. Ich suche nach Lösungen. …… und keine Bange ich weiß sehr wohl, dass ich alleine nichts erreichen kann.

M.E. muss sehr, sehr schnell etwas passieren. Ehe die EU – Idioten das wahr machen mit den Lagern und FRONTEX womöglich von Schusswaffen Gebrauch macht. Schon jetzt die Situation mit den Rettungsschiffen kann zur Eskalation führen. Die afrikanischen Länder sind nicht daran int. Leute zu halten, die sie als nutzlos ansehen, also wird entsprechende Propaganda betrieben werden. Man sollte es nicht dazu kommen lassen, dass zu dem Ausnutzen der Kolonien nun auch noch hinzu kommt „sie haben uns bestohlen und nun töten sie unsere Leute, wenn wir um Almosen betteln. Sie haben uns alles genommen und wollen nicht teilen“. Leute, wenn der Afrikanische Kontinent ans Laufen kommt und davor warne ich privat seit 40 Jahren, dann rette sich wer kann.

Diese Migranten sind zwar eines der größten Probleme, aber bei weitem nicht alles. Hinzu kommen ja immer noch die Kriegsflüchtlinge. Es kann nicht sein, das wir in Europa für alles Lager errichten. Es kann aber langfristig auch nicht sein, dass wir der TR die Menschenrechte in keinster Form achtet, von einem Despoten regiert wird, ständig MRD rüberschieben, wo nicht klar ist, wo diese Gelder landen und eine Kontrolle wird der Despot nie zulassen. Im Moment sind es Menschen aus Syrien, Jemen, Sudan, die aus verständlichen Gründen vor dem Krieg im Heimatland flüchten und ein Dach über dem Kopf und Versorgung haben möchten auf Zeit weil sie danach wieder in die Heimat wollen. Nur was ist, wenn es im Nahen und Mittleren Osten noch weiter knallt, der andere Irre (Bibi) einen Krieg mit dem Iran anfängt. Dann sind auch der Lebanon und Palästina evtl. sogar Jordanien mit betroffen. Das ist ein Fass ohne Boden, zumal die ersten Länder, wo diese hilflosen Menschen ankommen die Balkanländer sind, also das Armenhaus was sich Europa seit vielen Jahrzehnten leistet. Das da Neid aufkommt ist für mich eine logische Sache; nur wenn Neid aufkommt, haben wir es u.U. auch recht schnell mit BK ähnlichen Zuständen dann zu tun. Und dann?

Nehmt mal nur Europa ohne Russland. Russland sehe ich seit langer Zeit als Joker, die kommen später ins Spiel. Ohne geht’s aber nicht!!! Schaut Euch die Länder mal an, deren Einstellungen, deren politische Instabilität. Welche Politiker hätten wir in diesen einzelnen Ländern, die fähig und in der Lage sind, diese Asylpolitik, egal ob Migranten oder Kriegsflüchtlinge so zu steuern, das es nicht zur Eskalation kommt und vor allem, die bereit sind, den europäischen Völkern zu sagen, dass wir ehrlich teilen müssen, trotz aller Probleme, die wir selbst in Europa haben. Welche Länder wären in der Lage – finanziell und mit Humankapital (blödes Wort) – sofort in den Afrikanischen Ländern dafür zu sorgen, dass dort echte Hilfe ankommt, so dass man den Migranten zeigen kann „es kommt Hilfe und zwar so, dass IHR davon profitiert und nicht die europäischen Firmen.“ Wer von den europäischen Politikern hat den Arsch in der Hose und geht zu den Firmen, die MRD an den Kolonien verdient haben und hält den Hut auf und fordert Hilfestellung, die diesen Firmen diesmal kein Geld bringt? Das würde auch heißen, sich gegen die einzelnen Lobby’s zu stellen. Wer wagt so was? Wem kann man so was zutrauen?

Ich weiß, dass einige von Euch sich jetzt fragen, ob ich nicht besser in der Hupf aufgehoben wäre. Mag ja sein, nur bitte wo wollen wir denn in 20 – 30 Jahren stehen? Wie soll da Europa aussehen (Kontinent) und wie die anderen Kontinente? Welche Welt wollen wir in 50 Jahren vorfinden? Welche wollen wir unseren Kindern und Kindeskindern hinterlassen? Wir haben sehr lange sehr gut gelebt. Armut ist immer relativ, klar auch hier in Dt. gibt’s bittere Armut. Nur von den Armen bekommt man mehr als von den Reichen. Ein solches Miteinander der Hilfe kann auch im Bereich der Integration einiges bewirken, denn dann erfolgt Integration nicht nur in Europa sondern auch auf dem afrikanischen Kontinent und diesmal nicht als Feudalherren. Es wächst dann langsam wieder alles zusammen. Das wird nicht einfach werden keine Frage.

(A.d.R. Die Gastautoren sind für die Inhalte Ihrer Artikel selbst verantwortlich. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion decken.)


233 Responses to Gastbeitrag: Asylpolitik

  1. Sureal sagt:

    @Babs … ankreiden tue ich Ihnen nichts, nur die Formulierung, wie auch jetzt, Bisher haben wir nur den einen Planeten…das Wort momentan….den einen….klingt wie : Wir wollen mehr. Die Menschheit ist nun mal da, und alles was wir jetzt erleben ist von künstlicher Hand erzeugt, und vom Unwissen Vieler. Ich will damit dagen, dass die momentane Situation künstlich verschärft wird. Ich glaube, das das Jedem hier klar sein dürfte.

  2. Babs sagt:

    @Sureal,

    Du kannst mich ruhig, wie im Netz üblich duzen ich hab da kein Probs mit.

    Ja klar ist sie da (die Menschheit) und ein Umzugswagen auch nicht in Sicht. Bisher haben wir ja auch nur diesen einen Planeten, oder siehst du noch einen, auf den wir hüpfen können um diesem hier seine Erholungsphase zu bieten? Damit meine ich einen, der durch die uns zur Verfügung stehende Technik erreicht werden kann. ……. und natürlich will die Menschheit mehr. Warum leisten wir uns denn die Raumfahrtprogramme? Warum wird dieser Wahnsinn mit dem Mars in Erwägung gezogen und schon die Tickets verkauft, was in meinen Augen Mord ist, den die Opfer noch bezahlen.

    Weißt Du Sureal, das ist etwas, wo ich mich ausschütten könnte vor lachen: Die Menschheit hält sich auf der einen Seite für die absolute Krönung der Schöpfung, auf der anderen Seite zieht es sich wie ein roter Faden durch alle Sagen, Legenden & Mythen, das die Schöpfer/Lehrer/Weisen etc. ach ja die Götter noch sorry vergessen aus dem Himmel kamen, bei einigen auch aus dem Meer aufstiegen. Auf dem gleichen Weg dann auch mit dem netten Spruch wieder verschwanden „wir kommen wieder“. Nur haben sie nicht gesagt wann genau. Nur wenn man sich doch für die Krönung der Schöpfung hält, wie kommt man denn dann auf die Idee, dass vom Himmel was kommen könnte (sprich aus dem All). Man hat das aber fein hingebogen und behauptet, dass alles was vom All kommt, kann nur selten dämlich und unter unserem Stand sein. HALLLLLLOOOOOOOO geht’s noch? Die haben Technik, mit der sie Planetenhüpfen (vlt. sogar Galaxienhüpfen) machen können und wir halten sie für Blöd genug, hier nur Gold oder andere Ressourcen klauen zu wollen, weil mehr haben die eh nicht drauf?

    Übernachte mal in der Wüste oder einem Ort der sehr weit weg von Städten liegt und schau dann mal in den Nachthimmel. Dort oben sieht man BILL. Planeten. Die sollen alle leer sein? Meinst Du nicht, das wenn das stimmt, das da alles leer ist, der „liebe Gott“ ein ziemlicher Verschwender ist? Nur wir Stand heute m.W. haben eben nur diesen einen Planeten der uns zur Verfügung steht. Also haben wir mit dem Teil pfleglich umzugehen Sackrament und Wolkenbruch.

    Sorry, wenn ich das jetzt ein wenig ins Spassige gezogen habe, aber das Thema selbst ist mir verdammt ernst.

  3. Schwarzblut sagt:

    Babs, das mit dem Mars vergiss mal ganz Schnell, alles Fake. Buzz Aldrin hat ja der Weltraumfahrt nun auch nen Bärendienst erwiesen, indem er endlich vor laufender Kamera zugab, das sie gar nicht auf dem Mond waren.

    Was die Götter angeht, nein, Sie kommen nie wieder! Die Meisten sind Tot ( Kampf der Titanen und Menschen die sich gegen die Götter auflehnten und Jagten, woraus die Mythen der “ Drachentöter “ entstanden sind. )
    Ja, wir sind die Krönung der Schöpfung, da wir die einzigen Lebewesen sind, die etwas Übernatürliches von den Schöpfern erhalten haben, Verstand.

    Allerdings ist diese Welt und Wir Menschen durch Satan Verdorben worden. Und so wie ich recherchiert habe, ist Satan der Einzige der Götter der Überlebt hat. Ja, ganz Recht, Satan ist einer der Schöpfer und dazu noch sehr Bedeutend gewesen. Wer ist Satan?
    sat -> sumerisch/akkadisch für “ Den Zustand des Seins, ich war, ich bin, ich werde sein “ An -> Gottvater, auch als Kronos im Altgriechischem bekannt. Also Jener der von seinen Nachfahren Verbannt wurde, sprichwörtlich “ aus dem Paradies geworfen wurde/gefallener Engel “
    Satan = Ich war An, ich bin An, ich werde An sein.
    Klever die wahre Identität in einem Pseudonym zu Verstecken, oder?

    An hat ja auch exakt die gleichen Symboliken wie man sie Satan zuspricht.

    Satans Ziel: Rache, Rache für seine Verbannung in dem er diese Welt langsam und möglichst Qualvoll zugrunde Richtet, und die verdorbene Menschheit ist sein Werkzeug dazu. Die Israeliten haben Satan bereitwillig geholfen die Menschheit zu korumpieren, weil die sich Erhoffen, sie würden dann Verschont werden. ( Ja, man soltle halt nie die Rechnung ohne dem Wirt machen, die werden sich noch Wundern )

    Man kann sprichwörtlich Sagen, Wir leben bereits in der Hölle! Wobei das was momentan auf der Welt los ist, noch Nichts ist im Vergleich, was da noch alles kommen wird. Das Elend, Leid, Krieg usw wird alles noch viel stärker Zunehmen. Und da spielt es absolut keine Rolle wo man auf dieser Welt hin flüchtet. Satan ist Herr über diese Welt und NIEMAND wird sich seinem Zorn und Rachegelüsten entziehen können. Ausser die Menschheit nutzt endlich den Verstand, entlarvt den monothoistischen Götzen, egal wie Wir ihn nennen, ob Allah, JHWH, Heiliger Vater usw…spühren Ihn auf und Bekämpfen Ihn mit allem was wir haben!

  4. Babs sagt:

    @Schwarzblut,

    vertust Du Dch nicht mit An = Satan? An & Anu (Antum) sind die Ureltern im sum./akkad. und die Bedeutung ist „vom Himmel also von oben kommend“. Sie sind u.a. die Eltern von Enki & Enlil. An & Anu findest in der Bedeutung (Trennung von oben und unten) im ägypt. in der Achtheit von Hermopolis in Nun & Naunet.

    In den abrahamitischen wird Satan ja auch in der Person von Luzifer gesehen. Diese drei Religionen haben bisher schon genügend Satansbraten hervorgebracht. :-))

    Sollte ich noch mal umziehen, kommt in den Vorgarten ne große Shiva Figur, in den Eingangsflur ne hohe Buddhastatue die in die Händen wöchentlich frische Blumen bekommt und auf die Terrasse kommen als Beistelltische Ganeshafiguren. :-))

  5. Babs sagt:

    Klasse wie soll man das kontrollieren ohne an jedem Strand Militär zu haben und wie sollen die dann eingefangen werden? https://de.sputniknews.com/politik/20180728321738792-algeciras-migranten-video/ Damit dürfte auch die Kriminalität steigen, weil die müssen ja irgendwie versorgt werden mit essen und trinken, also werden sie höchstwahrscheinlich auf Diebestour gehen. In dem einen Lager in Marokko warten 50.000 die den gleichen Weg nehmen wollen.

  6. Elia sagt:

    @Babs
    WO greift der Feind(Satan an-bei einer Festung?-oder die leere Wüste?

  7. Irmonen sagt:

    Wie ticken unsere „Gutmenschen“, die uns in den kulturellen Untergang manövrieren, Praktisches Beispiel

    https://www.youtube.com/watch?v=QRdRYxWvo_k

    Sentimentalität war schon immer KEIN Zeichen von geistiger Klarheit und Gesundheit. Es ist bekannt, dass auch schlimmste Nazigrößen sehr sentimental sein konnten. Die „Gutmenschen“ verwechseln Sentimentalität mit dem „Gut sein“. Gutmenschen im Sinne von „ich meins doch nur sooooo gut, warum versteht mich da keiner“……graben das Grab des deutschen und westlichen Unterganges.

    Muss leider anfügen, diese sentimentale Masche wird bevorzugt von Frauen gepflegt und kann höchst moralisch erpresserisch eingesetzt werden, angemerkt: bin selbst weiblich.

  8. Irmonen sagt:

    Die Gut Menschen Politik hat im Vorfeld massiv gegen die „Ankerzentren“ gewettert.
    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass in den 90ern nach den Jugoslawienkriegen und hren Flüchtlingsströmen, die Menschen in Wohncontainern in umzäunten Einheiten gelebt habe. Sie durften den zu gewiesenen Landkreis nicht verlassen. Ein bisschen Bewegungsradius war also möglich, aber mangels flüssiger Kohle auch nicht sehr.

    https://www.net-news-express.de/redirect.php?code=aHR0cDovL3d3dy53c3dzLm9yZy9kZS9hcnRpY2xlcy8yMDE4LzA4LzAyL2xhZ3ItYTAyLmh0bWw=

    wie das mit einem UN Recht auf Migration da werden wird??

  9. Irmonen sagt:

    ARD Reportage, Bandenbildung durch illegale, minderjährige Einwanderer, MS 13, die brutalste Morde, Abschlachtungen begehen, aber es werden bei der Jagd auf diese Kriminellen auch viele Unschuldige weggesperrt und ausgewiesen.
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-killer-von-long-island-einwanderer-unter-generalverdacht-102.html

    Bandenbildung duch unbegleitete, illegale Minderjährige,noch in Deutschland keine Realität, und es ist schwierig die Täter dingfest zu machen und Mitläufer zu identifizieren. Trump greift da gnadenlos durch. Hat er damit Recht oder Nicht?

  10. Irmonen sagt:

    @ eigener Komm ober
    bei uns heißt es nicht „Gang“ wie in USA, sondern „Arabische Groß-Clans“ klingt doch gleich viel freundlicher, sind aber genauso brutal kriminell.

    https://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/Kontraste-vom-02-08-2018/Das-Erste/Video?bcastId=431796&documentId=54776446

  11. Elia sagt:

    @Irmonen
    Sobald die Clans ihre eigene Zentralbank gründen incl.eigener Währung und Goldreserven-wird das dann sofort ein Thema für die Nato.
    Nein-im ernst-sich ausbreitendes Chaos/Gesetzlosigkeit-„passt“ ins Gesamtbild-leider.

  12. Babs sagt:

    @Elia,

    was die sogenannten Familienclans, spez. im Ruhrgebiet betrifft, so kann ich Dir nur sagen „Alte Jacke mit Fransen“, auch das sich Marxloh zur No-Go-Area entwickelt hat ist das Gleiche. Nur man hat über 3 Jahrzehnte einfach weggeschaut und gehofft, das die von alleine wieder in die Heimat zurück gehen, was nicht kam. Außerdem waren sie ja Mieter, die auch für Bruchbuden Geld zahlten. Ich wohne mehr oder weniger nebenan, bzw. habe da gewohnt von daher kann ich das Recht gut beurteilen. Der Hype der da jetzt betrieben wird ohne das ein Politiker auch nur Mea Culpa sagt ist im Grunde nix anderes als Rassismus seitens der Politik und der klägliche Versucht die eigenen Fehler zu übertünchen.

    Warum das jetzt von ARD und ZDF so gepuscht wird, k.A. Für mich nur sinnlose Propaganda. Wer hier in NRW wohnt, sagt dazu nur „erzähl mir was Neues“. Ich halte es nur für durchaus möglich, dass diese Clans im Zuge der „Umvölkerung“ jetzt noch mehr Leute nachziehen und das es irgendwann ganze Städte/Dörfer speziell hier im Ruhrgebiet geben wird, wo die das Sagen haben. So etwas wäre natürlich fatal denn da kannst dann fast nur noch mit dem Panzer einrollen. Auf Grund der allgemeinen städtischen Not die im Ruhrgebiet herrscht, sind einige Teile davon dafür natürlich dann prädestiniert. Die Städte hier müßten seitens des Bundes viel viel mehr unterstützt werden. Solche Clans sind darauf aus, Häuser für einen Spottpreis zu bekommen und dann herzurichten, davon stehen hier in vielen Teilen des Ruhrgebietes ne Menge die eigentlich genutzt werden könnten auch für soz. verträgliche Wohnungen, nur sie müssen fertig gemacht werden. Ansonsten werden sie Opfer dieser Clans.

  13. Elia sagt:

    @Babs
    „…da kannst fast nur noch mit Panzern einrollen“
    Theoretisch gedacht-man hat doch nach 11/9 den-rein formal-Bündnisfall ausgerufen-und nie zurückgenommen-oder?Die Sowjetunion ist zerfallen und keine Truppen mehr da.Falls sich die Siegermächte F,GB,USA einig sind-könnten sie „Mutti“wegputschen“-ne Militärregierung einsetzen,Ausnahmezustand verhängen,Neuwahlen ansetzen-usw. oder?Die Frage ist nur theoretischer Natur.

  14. Babs sagt:

    Hi Elia,

    theoretisch schon ja ohne Frage. Nur löst das nicht die no-go-Areas. Mutti ist ja angeblich verschwunden und Ehemann und Stiefsohn tummeln sich am gebuchten Urlaubsort. Denke mal die Olle kriegt grad Anweisungen und ne Gehirnwäsche das ihr schlecht wird. Vlt. isse aber auch nur beim Schönheitschirurgen. Wobei ich grad gelesen habe bei Sputy, das auch der Schokohansel der UA abhanden gekommen ist.

    Ah ja und in Serbien wollen die entvölkerte Dörfer mit Pakistanimigranten füllen als so ne Art Anker-Zentrum, das kann ja spaßig werden.

    Ganz ehrlich? Wenn ich mich durch den Netzblätterwald wühle und nur die Überschriften lese wird mir kotzelend schlecht. Ich denke mal, das aus irgendeiner Ecke ein verdammt dicker Ball in Kürze kommen wird. Hoffe, das er aus der richtigen kommt.

  15. Jean Paul sagt:

    Horsti ist ja jetzt auf Twitter! Ich bin ja dort auch. Wir haben ne Menge Spass jetzt zusammen. Illegale Einwanderer bashen und grüne Hofreiters niedermachen.

    Und als Zugabe mal ein Film aus England der uns bewei$$t, da$$ Amerika auch unter Kennedy ein verlogener Staatsapparat aus Korruption war. Arbeitstitel „A Funny Thing Happened On The Way To The Moon“.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=16&v=xciCJfbTvE4

  16. Irmonen sagt:

    Heute ist Merkel zusammen mit Horst S. In einer Erklärung im Rundfunk angetreten, mit der Absicht, einer grundlegenden Kehrtwende bezüglich Zuwanderung einzuleiten: es soll ein Gesetz erlassen werden der Deutschland als Nationalstaat der Deutschen definiert wird, und zwar der Deutschen von geburtlicher Abstammung von staatsbürgerlich Deutschen Eltern.

    Mitte Juli ratifizierte die Knesset mit einer knappen Mehrheit das höchst umstrittene Gesetz, welches Israel als den „Nationalstaat der Juden“ definiert und somit Israels jüdischen Bürgern klares Vorrecht vor den nichtjüdischen, vor allem arabischen, Israeli einräumt.

    Fazit: quod licet jovi noch licet bovi – was dem Israelischen „Jupiter“ erlaubt ist ist dem „Rindvieh“ Deutscher noch lange nicht erlaubt!

    http://www.freisleben-news.at/daniel-barenboim-ich-schaeme-mich-ein-israeli-zu-sein/

  17. Irmonen sagt:

    Wenn ein Bürgermeister steigende Kriminalität in Großstädten als normal bezeichnet, wo sind wir dann gelandet???
    bei multibuntikulticrime…..

    Great Britannia: Jugendbanden in englischen Großstädten, Anstieg der Verbrechen, Abbau der Polizei…
    copy
    Der bekennende Muslim Khan war 2016 sowohl mit Unterstützung der großen Londoner Migrantengemeinde als auch mithilfe der sogenannten „links“liberalen „No border, no nation“-Fraktion in sein Amt gewählt worden. Vor der Wahl hatte er noch versprochen, „dem Bandenwesen und den Messerattacken“ ein Ende zu bereiten. Seither schiebt er die Verantwortung für die wachsende Kriminalität allen anderen zu. Zuvor hatte er bereits die Londoner Bürger dazu aufgefordert, sich als Großstädter daran zu gewöhnen, mit Kriminalität und Terrorismus zu leben. Wörtlich sagte er, dass dies „Teil des Lebens in einer großen Stadt“ sei.

    https://deutsch.rt.com/meinung/73963-london-europas-moerdermetropole/

  18. 3L3F0 sagt:

    @Irmonen

    „Heute ist Merkel zusammen mit Horst S. In einer Erklärung im Rundfunk angetreten, mit der Absicht, einer grundlegenden Kehrtwende bezüglich Zuwanderung einzuleiten: es soll ein Gesetz erlassen werden der Deutschland als Nationalstaat der Deutschen definiert wird, und zwar der Deutschen von geburtlicher Abstammung von staatsbürgerlich Deutschen Eltern.“

    Kannst du hierzu eine Quelle verlinken? Für mich wäre das sehr interessant im Zusammenhang mit anderen Dingen wie z.b Beispiel die „kleine Anfrage“ der Afd bezüglich dem gelben Schein und der Legalität der Wahlen und wer wahlberechtigt ist nach GG.

    Wenn dass, was du oben geschrieben hast wirklich so gesagt wurde, dann zeichnet sich ein klareres Bild ab.

    Danke und Gruß

  19. 3L3F0 sagt:

    oder überlese ich die Ironie?

    Ist nicht so ersichtlich

  20. Irmonen sagt:

    @3L3FO
    oder überlese ich die Ironie?……
    dachte das wäre ersichtlich ohne extra hinzuweisen.

    ….nicht eigentlich ironisch, sondern als fiktives Gegenbeispiel, eher mal krass gespiegelt, gegenüber gestellt, denn die Identität Israels, und der Juden ist sogar deutsche Staatsräson.

    Gespiegelt wie fatal, tragisch, kopfverdreht, weil moralisch indoktriniert, der Selbstmord einer gewachsenen deutschen kulturellen und Volks-Identität beschlossene Sache ist. Die Mehrheit der Bevölkerung weiß es aber läßt es zu.

    Ich fühle mich angesichts des kommenden Unterganges einerseits hilflos, andererseits nicht Willens das passiv hinzunehemen. Zwar kann ich es nicht aufhalten, kann mich aber bereits nicht mehr mit diesem Staat und auch nicht mit den Untergangs-Deutschen identifizieren. Innerlich löse ich mich von meinen „Wurzeln“. Denke mir so ging es auch den wachen Menschen am Beginn der hitlerischen braunen Flut, das es Sehen und es nicht aufhalten können.

    Hatte vor kurzem mit jemanden gesprochen, der weltweit viel im Ausland unterwegs ist. “ Das Ausland weltweit schüttelt nur den Kopf über die nicht zu verstehenden Deutschen und ihr seltsames, selbstmörderisches Treiben, die offenen Grenzen und für die Massen-Migration.

  21. Babs sagt:

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180806321852815-oesterreich-kickl-abschiebung-migranten/

    „Alarmierend ist die sinkende Bereitschaft, bei rechtskräftig negativem Asylbescheid freiwillig das Land zu verlassen. Das zeigt, dass sehr viele Einwanderer von Haus aus eindeutig Wirtschaftsmigranten waren und auch ohne jedes Schutzbedürfnis weiter unser Sozialsystem ausnutzen wollen“, zitiert das Portal den Innenminister.

    Hört man sowas von unserem IM?

  22. 3L3F0 sagt:

    @Irmonen

    Naja, ich hatte mir es dann gedacht, dass dies so nicht gesagt wurden ist – aber auf den ersten Blick, hab ich das nicht erkannt. Vielleicht war es ein wenig Wunschdenken von mir – lassen sie endlich ihre Maske fallen, dachte ich mir.

    „Das Ausland weltweit schüttelt nur den Kopf über die nicht zu verstehenden Deutschen und ihr seltsames, selbstmörderisches Treiben, die offenen Grenzen und für die Massen-Migration.“

    Ich seh es nur noch so – es läuft alles nach altem Plan – erst der Aderlass und dann der Todesstoß für dieses Land, seiner Kultur und den Deutschen – allerdings geschieht das schon viel Länger im Rest Europas

    Frankreich mischmasch, England Mischmasch, Spanien Mischmasch, Italien Mischmasch usw. usw. usw.
    Perfekter Nährboden fürs neue Großreich der alten bekannten und nie verschwundenen, …

    Danke für die Rückmeldung, ich zieh mich wieder zurück

    Grüße

  23. Elia sagt:

    @3L3FO
    „Perfekter Nährboden für kommende Großreiche usw.“-meiner Meinung nach richtig.Aus der geplanten Super EU wird aus diversen Gründen wohl doch nichts werden-aber andere werden die geschwächten europäischen Nationalstaaten sich danach einverleiben etc.-evtl. ne Super Neu Sowjetunion-nur statt Kommunismus-Staatskapitalismus.

  24. Jean Paul sagt:

    „Warum Asylbewerber nicht bei der Ernte helfen können“
    „Wenn Erntezeit ist, dann gibt es Bedarf an Erntehelfern. Die Frage, warum man da keine Asylbewerber einsetzen kann, scheint da für viele Steuerzahler, die diese Zuwanderer schließlich alimentieren, naheliegend. Eine Leserin der Badischen Zeitung hat diese Frage an die Redaktion ihres Tageblatts gestellt und die Kollegen dort haben recherchiert, um die Frage kompetent beantworten zu können. Ein Problem ist die Arbeitserlaubnis. Das wäre zwar lösbar, aber die Arbeit auf dem deutschen Acker ist trotzdem nicht das Richtige für den arabischen, afrikanischen oder afghanischen jungen Mann:

    „Eine Art Praktikum wäre möglich, aber dies sollte ja berufsvorbereitend sein beziehungsweise auch der Integration dienen, dafür ist die Arbeit als Erntehelfer aber nicht geeignet. Denn dort können Deutschkenntnisse nicht erworben werden, da hauptsächlich Osteuropäer auf den Feldern arbeiten. Zudem sind die Betriebe nicht auf teilweise traumatisierte Personen eingestellt und können hier auch keine Integration leisten. Und schlussendlich bietet die Saisontätigkeit keine langfristigen Perspektiven.

    Erfahrungen haben außerdem gezeigt, dass wenn solche Beschäftigungsverhältnisse zustande kommen, diese nicht selten vorzeitig aus Eigeninitiative der Arbeitnehmer beendet wurden.“

    Bei so viel Eigeninitiative muss man die populistische Idee, all die hoffnungsvollen Neuzugänge im deutschen Sozialversorgungssystem einfach zur Ernte aufs Land zu schicken, selbstverständlich vergessen.“

    Zitat ex Bundespolitiker und Gefolgsmann von Gerhard Schröder bei Agenda 2010 Franz Müntefering SPD: „Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen.“

    https://www.achgut.com/artikel/fundstueck_warum_asylbewerber_nicht_bei_der_ernte_helfen_koennen

  25. Irmonen sagt:

    Jeder kritische Bericht über die Migranten Invasion wird nun auf Youtube gelöschts, zensiert,…willkommen bei Orwell+++

    copy
    Heiko Schrang,
    Nachdem mein letztes SchrangTV Video „Flüchtlingsinvasion an der Ostsee? Heiko Schrangs Urlaubsbericht“ der YouTube-Zensur zum Opfer fiel (ich habe auf Facebook darüber berichtet), ist es Zeit, sich wieder auf die essenzielen Dinge im Leben zu konzentrieren.

    Was ist der Sinn des Lebens? Warum bin ich hier? Was ist meine Berufung?

    Mehr in der neuen Sendung SchrangTV-Spirit…

  26. Elia sagt:

    @3L3FO
    „Nährboden für kommende Großreiche“…die Dinge sind am laufen-der neue „Zar“ kommt bald persönlich zur Hochzeit der Außenministerin von „Habsburg“.Die neuen „Habsburger“ und der „Zar“ haben den kapitalen Fehler erkannt,den sie 1914 gemacht haben-nur zusammen kann man Ost/Mitteleuropa ordnen.Das ist ne politische Bombe-ob Horst auch kommt?Gibt das bald nen neuen „Wiener Kongreß“?

  27. Irmonen sagt:

    Mal was von der Pharmafront:
    egal ob man gegen oder für Chemie ist, wir leben in dieser Zivilisation mit chemischen-pharmakologischen Medikamenten. Doch seit einiger Zeit wird immer wieder von Lieferengpässen bei alltäglichen Medikamenten berichtet, was mich lange verwunderte, und was in früheren Jahren undenkbar war,so gut wie nie vorkam.

    Es ist die allgepriesene Sparsamkeit, besser Sparwut genannt (Sozialsystem Krankenkasse). Man will mit sogenannten Rabattverträgen nur die allerbilligesten Medikamente fürs Normalvolk zur Verfügung stellen, mit dem Ergebnis, dass die frühere sehr solide arbeitende deutsche Pharma Produktion längst überwiegen in Billiglohn Ländern gelandet ist, vor allem Indien und China. Damit sind wir voll von denen abhängig. Da herrscht eine ganz andere Ethik bezüglich Qualität und Kontrolle, sowie Korruption.

    Auch so kann sich ein einst mal „großes“ Land selbst ins Knie schießen und zum dummen Seppl verkommen…..ja es knirscht im deutschen Gebälk wie kurz vor einem zusammenbrüchlichen Niedergang.

  28. Irmonen sagt:

    Für Jenerali Ulimwengu, den Vorstandsvorsitzenden von Raia Mwema newspaper, ist „Betrug die Tageslosung in Afrika“. In einem Meinungsbeitrag für The EastAfrican[1] fordert er daher die Einführung des Videobeweises wie bei der WM in Russland, da „auf diesem Kontinent fast jeder in Verantwortung alles tue, um illegal von seiner Position zu profitieren“. …
    https://www.geolitico.de/2018/08/22/betrug-ist-die-tageslosung-in-afrika/

    aber wir haben es ja nötig massenhaft diese Kulturbereicherer rein zuholen. Ist es dem deutschen Michel vor der Glotze denn zu langweilig, braucht es Aufregung durch Mord, Totschlag, Korruption? Wer da meint unsere noch Kultur sei da für die Zukunft abgesichert ist mehr als blauäugig (tztz…blau-äugig), wenn die „Noch nicht so lange Hier-Lebenden“, dann in Überzahl und an der Macht sind.

    Wir schätzen die Errungenschaften, um die täglich auch „gerungen werden muss“, unserer Kultur nicht mehr hoch ein, lassen sie zerfallen und meinen das wäre fortschrittlich – neee ist der pure Rückwärtsgang.

  29. Irmonen sagt:

    Achtung-Achtung-Achtung
    nur noch mit Rundfunklizenz bloggen? Eine Lizenz für Jens? das Aus für die Internetvielfalt?

    http://blauerbote.com/2018/08/23/bloggen-nur-noch-mit-staatlicher-rundfunklizenz/

  30. Babs sagt:

    Ich schau im Moment mit Schrecken auf die Ereignisse in Dresden. Was da abläuft geht ja nun gar nicht. Hier werden Menschen nur wegen ihres ausländischen Aussehens gejagt, geprügelt, niedergestochen. Das Ergebnis: drei Männer schwer verletzt im KH einer davon stirbt. Lt. Augenzeugen bei YT soll er kubanische Wurzeln haben, aber schon seit mehr als 20 Jahren in D. leben und voll integriert sein. Er hatte seinen Freunden nach eingegriffen um eine Frau vor Angriffen zu schützen. Dies wird allerdings durch die Polizei bestritten. Als Täter für die Angriffe auf die drei Männer wird ein 23-jähr. Syrer und ein 22-jähr. Iraker verhaftet.

    Ich bin bekanntermaßen kein Freund der AfD aber dass hier direkt aus dem Aufruf der AfD zu einer Spontandemo GEGEN Gewalt ein Aufmarsch der Rechten gemacht wird, ist einfach nur frech. Ok die Rechte braune Soße kam dann auch direkt mal angeschlappt und meinte das Maul aufreißen zu müssen. Im Moment scheinen sich in Dresden auf jeder Seite so 3000 Menschen gegenüber zu stehen und wenn man die Bilder sieht mit ner Menge Typen dabei die da rumlaufen so nach dem Motto „wo steht das Klavier ich trag die Noten“. Beide Seiten in meinen Augen auf Krawall gebürstet. Die Polizei und auch die Politik macht nichts um die Lage zu entschärfen. Speziell die Politik nicht.

    Merkel diese blöde Ziege setzt sich in ihrem Sommerinterview hin und trompetet in die Mikrofone, das sie die Kanzlerin der Migranten ist. Hat die sie noch alle? Sie sollte wohl mal an erster Stelle die Kanzlerin der Dt. sein und danach kann sie gerne auch noch Kanzlerin der Migranten sein.

    Es wird langsam Zeit, dass diese unsägliche Dame sich bei ihrem Volk dafür entschuldigt, dass ihre verfehlte Migrationspolitik dazu beigetragen hat, dass sich dieser Rechte Dreck wieder erhebt, den wir da in Dresden AUCH sehen. Man kann aber jetzt auch beobachten, die die sonderbaren neuen Gesetze gegen „Gewalt, Hass, Rassismus etc.“ von Behörden und Politik dazu genutzt werden jeglichen Widerspruch niederzuknüppeln. Wenn DAS nicht Rechts ist, weiß ich es nicht.

  31. stupido sagt:

    Chemnitz…es ist chemnitz…immer korreckt bleiben 😉

    Beteiligte ossis sagen – das ist wie 89 – das stoppt keiner mehr – die hoffnung habe ich auch…

  32. Elia sagt:

    @Babs
    Eine realistische echte Gesamteinschätzung,will doch weder rechts noch angeblich links-wirklich jemand hören.Dieser sogenannte Staat hat seine „U Boote“ und gezielten Provokateure auf beiden Seiten noch mit dabei.

    @stupido
    Im größeren globalen Kontext gesehen ja-diesmal kollabiert „der Westen“-wobei die Option WK theoretisch noch besteht-allerdings nur noch auslösen-die Option gewinnen ist nicht mehr realistisch.Es würde den Kollaps nur noch kurzfristig stoppen-dann aber expotenziell befeuern.Was Sachsen betrifft-am Ende notfalls siehe wie G20 im Hamburg.
    Trumpamerika macht jetzt den Sack zu-Handelsvertrag mit Mexiko-und evtl. Kanada noch zeitnah-man scheint es sehr eilig zu haben…

  33. Babs sagt:

    oh ha ……… sorry natürlich ist das chemnitz …… danke für den hinweis stupido.

  34. ash sagt:

    Wie Elia es schreibt,es ist Hegelsche Dialektik.Der Staat beliefert beide Seiten.Ein neues Ereignis wie 89 wird es nicht wieder und nie wieder geben.
    Wir nähern uns ganz ganz langsam einem Ereignis.Was für eins ist Ungewiss.Ich tippe drauf das Erdogan mit seinen antiamerikanismus und damit verbundenem Ausbruch aus der Vasallenschaft der Todesstoss wie bereits von ich glaub Elia wars vorausgesagt wurde.Nun wird Chaos in Europa gemacht.So funktioniert das System.Im gleichen Atemzug wird der Iran in die Steinzeit gebombt

  35. Babs sagt:

    Hoffentlich ist das nur ein Aufflackern und Mitgefühl bekunden:

    Vor dem NRW-Landtag in Düsseldorf haben am Montagabend etwa 150 Rechte als Reaktion auf die Vorfälle in Chemnitz demonstriert. 250 Gegendemonstranten waren ebenfalls vor Ort. Quelle

    Ein Überspringen des Gewaltfunkens kann sich wohl keiner wünschen.

  36. Elia sagt:

    @ash

    Die Wiedersprüche im jetzigen kapitalistisch/imperalistischen System,steigern sich enorm.Man kann z.B. theoretisch Europa einigen-aber nicht kapitalistisch-da dieses System gleiche Lebensverhältnisse/Löhne/Steuersystem gar nicht wirklich möchte.Der kapitalistische Disput zwischen Amerika und Europa ist auch echt-man ist aber zusammen in der Nato.
    Man will den Sultan „zähmen“-die EU Banken stehen aber voll mit im Feuer usw.
    Man hatt die Kontrolle verloren macht-aber einfach so weiter wie gehabt.Damit steigt der „Druck“ im System ins unermeßliche-auf allen Ebenen.Am Ende-„Supernova“.

  37. Schwarzblut sagt:

    @ Babs, nö, wird nix Überspringen. Chemnitz wird sich wieder Beruhigen. Es ist aber defintiv ein Vorbote, was LANDESWEIT passieren wird, sollten Merkels goldigen kulturbereichernden Fachkräfte einen Anschlag mit vielen Toten durch führen.
    Dann wird sich die Wut des deutschen Volkes, welche sich in über 70 Jahren Unterdrückung und Gängelunk durch die BRiD Regierung Angestaut hat, Entladen!

    Mein Opa sagte immer: Das Beste was einem im Leben Passieren kann ist, einen Deutschen zum Freund zu haben. Das Schlimmste was einem im Leben Passieren kann ist, einen Deutschen zum Feind zu Haben.

    Und die Altparteien samt ihrer goldigen Fachkräfte machen sich eine Menge Deutsche zum Feind!

  38. Babs sagt:

    @Elia,

    die Gretchenfrage ist: Wie lange sind die noch zusammen in der NATO??

    @Schwarzblut,

    die Wut scheint man unterschwellig überall zu merken. Ich mußte heute zum Notar etwas erledigen und auf dem Weg dorthin habe ich in den 10 Jahren, die ich jetzt hier wohne noch nie so viele Unfälle (an einem Tag bzw. auf einer Tour, auf der Rückfahrt waren es dann NUR 3) gesehen auf der Autobahn. Auf einem Wegstück von 10 Min. reine Autobahn habe ich 7 Unfälle gezählt, das ist hier normalerweise Halbjahresstatistik. Weil ich weng Zeit noch hatte, habe ich dann mit dem Bürovorsteher der Kanzlei noch etwas gequatscht, der sich ebenso darüber beklagte, dass die Aggression immer mehr zunehmen würde und man das auch in der Kanzlei merken würde. Vlt. liegts aber auch nur am schönen Wetter k.A.

    Ich seh aber genau wir ihr auch, diese Wutentladung kommen. Ob ich mich dabei aber wohl fühle weiß ich noch nicht.

  39. Irmonen sagt:

    die MSM Medien haben es wieder mal geschafft einen Ort, einen Namen – Chemnitz – niederezuschreiben, mit Verdrehungen im üblichen Stli

    sehr guter aktueller Bericht von zwei Chemnitzern, die die Innenstadt Szene am Abend und Nachts seit Jahren genau kennen und wie es sich in der Sicherheitslage verändert hat.

    Psychopathisch Gewalttätige(noch nicht so lange hier…) liefern sich da schon länger Schlachten und die Stadtverantwortlichen und die Polizei läßt gewähren.

    Die aktuellen Ereignisse sind nur die weitere Eskalation der schon länger bestehenden Gefährdungslage.
    must see!!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=MDU1vo0Tz6A

  40. stupido sagt:

    Das Must see muss ich nicht sehen – ich hab die tage per live stream in chemnitz verfolgt…da waren 5 – 10 tausend voellig normale menschen wie du und ich unterwegs – die per presse als widerliche gewalttaetige nazis beschrieben wurden….

    Was hier abgeht – toppt Hitlers zeiten um ein vielfaches!

    Das wird sehr, sehr, sehr böse werden.

    Gute N8

  41. Sureal sagt:

    hmmm…immer diese Assoziation auf Hitler…..ded hat mit dem Idioten nix mehr zu tun , das ist die nächste stufe dessen sich die MSM bedienen um Ihre legimität zu unterstreichen. In wie weit es noch hilft, wird die Zeit zeigen……nicht mehr lang, ist meine Hoffnung.

  42. Babs sagt:

    @stupido,

    das Problem Rechts existiert, ohne Frage und es muss auch etwas dagegen unternommen werden. Nur wegschauen löst es nicht. Wer Terror und Gewalt für legitim hält, der hat in der Gesellschaft nichts verloren. Im Osten hat man zu lange weggeschaut. Allerdings ist dort in der Bevölkerung auch ein erheblicher Anteil, der sich mit diesem Rechten Dreck im Stillen solidarisch erklärt. „Weil die machen ja wenigstens was“ Ich weiß nicht, ob Dir „Atomwaffen Division“ was sagt, die haben nun einen Ableger in D. auch. War ja klar, was in Amiland funzt muss in D. nachgebaut werden.

    Die völlig normalen Menschen die Du beschreibst sind die Menschen, die u.a. auch AfD wählen, weil sie hoffen, das sich etwas ändert. Das sind Menschen, die das Vertrauen in die Politik verloren haben, sich aber nicht weiterhelfen können. Nicht jeder kann natürlich auch in die Politik gehen und die, die es wollen stehen vor dem Problem in welche Partei oder neu gründen. Wie hilflos die Politik im Grunde ist, konnte ich grad wieder beobachten, als ich das Interview mit Altmaier in „der Zeit“ gelesen habe. Soviel Hilflosigkeit auf einen Schlag ist schon bedenklich. Der hat nix begriffen. Alles was er augenscheinlich macht, macht er nur oberflächlich und bringt dann natürlich Lösungen, die nur Symptome, wenn überhaupt, bekämpfen, aber nicht die Ursachen.

    Dieses Kroppzeug von Politikern und Eliten oder was sich dafür hält, hat jede Bodenhaftung verloren und sieht augenscheinlich sein Heil nur noch darin immer schärfere Gesetze gegen völlig normale Bürger zu erlassen und umzusetzen, die sich nichts, aber nichts haben zu Schulden kommen lassen. Auch bei dem Interview mit Altmaier, ein völlig normales Interview und trotzdem sieht sich ZON verpflichtet eine Kommentarsperre einzusetzen, damit nur ja keiner den guten Altmaier beschimpft. Nun ist ne Kommentarsperre kein Gesetz, aber ein probates Mittel, unerwünschte Komms fern zu halten. Das neue Datenschutzgesetz und auch das Rundfunkgesetz sind aber solche Mittel, dem normalen Bürger einen Maulkorb zu verpassen. Die Frage ist für mich nur, wie lange sich das Otto Normalo noch bieten lässt und wann ihm die Hutschnur reißt. ……. und hier gebe ich Dir Recht, dieses reißen der Hutschnur kann ganz böse enden.

    Es hat logischerweise vorher schon gegärt, aber Merkel die dumme Kuh hat mit ihrer falschen Flüchtlingspolitik, (wo die meisten nur Wirtschaftsflüchtlinge sind, hinzu kommen die Banden und Terrorleute, Verbrecher par excellence) die zu Hauf hier reinkamen durch sie, wovon große Teile noch nicht mal registriert sind, die aber Geld benötigen, zu Essen und Trinken und ein Dach über dem Kopf. Nur woher nehmen, wenn man die Kohle nicht hat. Es kommen trotz Unterdrückung durch Polizei/Behörden und Politik und gleichgeschalteten Medien immer wieder täglich genügend Berichte über Gewalttaten und andere Straftaten durch. Dann die Wohnungssituation. Die war schon ohne Flüchtlinge desolat und ist seither noch schlimmer. Die Politiker die vorher keine Bauanträge für Wohnungslose oder soz. verträgliche Mieten durchließen, können plötzlich für Flüchtlinge EFH im Schnellverfahren bauen, da geht alles. Da werden Bauplätze schnellstens erlassen, die vorher als Bauland gesperrt waren und und und. ….. Sag nicht gibt’s nicht, kann ich dir hier an drei Standorten beweisen. So etwas führt natürlich zu Unmut in der Bevölkerung. Mir kann niemand weismachen, das dies Integrationsfördernd ist. Die Bevölkerung sieht, das hier im Schnellverfahren Bauland und Häuser geschaffen werden können, rein kommen nur Flüchtlinge und die eigentliche Bevölkerung steht zum Teil immer noch auf der Straße. Ja hallo, dass die Hurra brüllen muss doch keinen wundern oder? SO treibt man Menschen in die rechte Ecke oder zur AfD.

    Die Menschen haben einfach Angst. Auch wenn’s kaum einer zugibt, aber das Leben hat sich seit 2015 verändert. Die Leute sind sehr viel vorsichtiger geworden, Frauen trauen sich kaum noch Nachts auf die Straßen ohne Angst zu haben und selbst am hell lichten Tag werden die Menschen mit Waffen, meist Messer, angegriffen und verletzt oder gar getötet. In Chemnitz kam mittlerweile heraus, das die beiden Täter den Dt.-Chilenen ohne Grund und auch nicht ohne sich verteidigen zu müssen, angegriffen und getötet haben. Freunde des Toten behaupten aber nach wie vor, dass er einer Frau hat helfen wollen. Die Polizei bestreitet dies bisher. Es vergeht doch kaum ein Schützenfest oder sonstiges Fest ohne, dass nicht irgendein Vorfall ans Licht kommt. Als Frau muss ich Dir ehrlich sagen, würde ich alle die Schwanzgesteuerten Idioten in ihre Heimatländer ausfliegen, die sich hier nicht benehmen können. Allerdings würde ich die Maschinen nicht landen lassen sondern nur tief fliegen lassen und dann gibt’s fliegende Verbrecher die heim kommen. In der Thematik habe ich mir leider eine sehr radikale Ansicht mittlerweile angeeignet. Gut, das ich keine Fluglizenz habe :-))

  43. Irmonen sagt:

    @ Babs
    ja als Frau bin ich auch vorsichtiger geworden, vor allem wenn es dunkel wird. Da bin ich früher unbeschwert durchs Städtchen gelaufen, jetzt sondieren ich wo ist ein Pulk von Jungmännern, vor allem auch die Schwarzen und wechsle die Straßenseite…..ich lass es erst gar nicht darauf ankommen!

    deine Rede
    Die Frage ist für mich nur, wie lange sich das Otto Normalo noch bieten lässt und wann ihm die Hutschnur reißt. ……. und hier gebe ich Dir Recht, dieses reißen der Hutschnur kann ganz böse enden……

    der Normalbürger ist mit Maloche und Überleben beschäftigt. Ich habe immer wieder mit denen zu tun, die auf Grund der sich im Arbeitsleben massiv verändernden und veränderten Lebensbedingungungen zusammengebrochenen sind, nach dem Durchhalten um jeden Preis. Nicht jeder will gleich auf Stützt machen. Das ist zynisch, bösartig und menschenverachtend was da abgeht. Dafür sind wir dann fast Exportweltmeister.

    Die Hutschnur reist wenn er nichts mehr zu verlieren hat: Eurozusammenbruch, Zwangshypotheken, Zwangsvermögensabgabe

  44. Babs sagt:

    @Irmonen,

    das sehen aber immer mehr, das sie nichts mehr zu verlieren haben. Aus einer Sicht allerdings, die in meinen unmaßgeblichen Augen nicht richtig ist. Sie sehen keine Änderungen und wenn dann nur Verschlechterungen und meinen von daher, dass sie ja schon lange klagen, andere Parteien gewählt haben etc. aber es hat sich trotzdem nichts geändert, also hat man keine Möglichkeiten mehr. Diese Form der Resignation halte ich für gefährlich, weil man nicht nur sich selbst aufgibt, sondern auch sein gesamtes Umfeld. Aus dieser Resignation heraus entstehen aber unterschiedliche Verhaltensmuster. Die einen ziehen sich in ihr Schneckenhaus zurück und die anderen schließen sich allem an, wo sie auf vermeintliche Ursachen oder Verursacher einprügeln können.

    Lösungen bringt das aber nicht.

  45. Babs sagt:

    Es ist teils erschreckend, was man da auf Twitter zu lesen bekommt.

  46. stupido sagt:

    Babsy

    da hast du aber die seite der wahren NAZIS der linken erwischt…da du sicher facebook hast guck mal pro chemnitz…da gehts anders zu aber auch da terrorisiert der linke wahre nazi mob…

    Wie gesagt – im livestream waren nur tausende menschen wie du und ich zu sehen – friedlichst

  47. stupido sagt:

    https://www.compact-online.de/frankfurt-oder-arabische-maenner-attackieren-club-gaeste/

    Berichte dieser oder schlimmerer art könnte man taeglich dutzende in diesem lande schreiben – man unterdrueckt es aber…ausländerkrininalitaet wird auch nicht verfolgt ( ein Freund der polizist ist fuer solche aufgaben: „wenn ein dokument fehlt – und es fehlt immer eins“ – können und duerfen wir garnichts tun…) Diese undeutschen haben hier absolute narrenfreiheit egal was sie tun und das wissen sie auch.

    Da der staat nichts dagegen tut – tun es die bürger eben selber – deshalb gebuehrt den chemitzern mein persoenlich tiefster respekt…und das wird sich ausbreiten – ende offen.

    Gruss und tiefe Verbeugung nach Chemnitz!

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM