Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallend wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


9.490 Responses to Offtopic 2.7

  1. Irmonen sagt:

    Wer es noch nicht gelesen hat:
    Extrem lustig wenn es extrem absurd wird – Staugebühr für Autofahrer….der Amtsschimmel EU kommt erst noch so „richtig in Fahrt….“

    copy
    Mein absoluter Lieblingspunkt im ganzen Konzept ist zweifellos die geplante Staugebühr. Seit den Zeiten der Raubritter hat es keine so kreative Idee der Beutelschneiderei gegeben.

    Das Beste dann zum Schluß – Knüppel aus dem Sack:
    copy
    „Connecting Europe“ soll also eine Regelungsinstanz zur Verteilung vom Maut-Einnahmen werden und da die Maut natürlich automatisiert erfasst werden soll (darauf kommen wir noch), fallen als Beifang noch wertvolle Daten an: 
    „Die Erhebung von Straßennutzungsgebühren von allen Straßennutzern auf elektronischem Weg geht mit einer massenhaften Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten einher, die auch dazu verwendet werden können, umfassende Bewegungsprofile zu erstellen.“

    ……Das Gesetz befindet sich aktuell im Status ***I, also in der ersten Lesung. …..

    PS: Etwas Versöhnliches zum Ausklang habe ich auch noch gefunden in diesem Dokument der Grausamkeiten. Da sage niemand, die EU würde sich nicht um die wirklich wichtigen Dinge kümmern. Die Abgeordneten im EU-Parlament klären nämlich auch die großen Fragen der Menschheit, die bisher stets unbeantwortet bleiben mussten. Zum Beispiel die brennende Frage, was ein „Fahrzeug“ ist:
    „Fahrzeug“ [ist] ein Kraftfahrzeug mit mindestens zwei Rädern oder eine Fahrzeugkombination, das bzw. die zur Personen- oder Güterbeförderung im Straßenverkehr bestimmt ist oder verwendet wird.

    Meine Frage an die EU: muss ich dann auch die Nutzung von Kinderwagen versteuern??? oder Rentnerrollies oder???

    https://unbesorgt.de/staugebuehren-und-bewegungsprofile-fuer-alle-eu-buerger/

  2. Melissa sagt:

    @ Irmonen

    Damit ist doch die City-Maut einschließlich stark befahrenen Umgehungsstraßen etc gemeint.Die gibt es schon in vielen Ländern auch in Europa…allen voran Schweden und Norwegen.

    Die EU kümmert sich nun eben um die EU-Regelung.Diskutiert wird eben in weit es den Einzelhandel zu stark schwächt.

  3. R363 sagt:

    Die derzeitigen Materialengpässe und Preissteigerungen an allen Ecken, habt Ihr ja schon mitbekommen, nicht wahr? Fing so mit dem Rhein an, der nicht genug Wasser hat so dass die Öltanker nicht mehr durchkämen. Deswegen ist jetzt der Diesel angeblich auf 1,57. Dann tauchen auch sonst überall Materialengässe auf z.B. in der Automobilindustrie, Kurzarbeit, Entlassungen stehen an. Dieselauto und Dieseltreibstoff sind eine Archillesferse der deutschen Industrie. Diese ist die führende Wirtschaft in Europa. Und wer hat das ganze Diesel-Stickstoff-Thema losgetreten? Oder das ebenfalls Petrochemie-Produkt Plastik als ganz ganz böse neu entdeckt? Das geschah pünktlich mit der Einführung des Zwangs aller Automobilhersteller in ihre Neuwagen einen eCall Controller (u.a. die neue Basis für PKW-Maut, totale Bewegungsüberwachung jedes Bürgers, Mobility 4.0, neue Nutzwirtschaftsordnung, neuer Kommunismus !!!) einzubauen? Alles natürlich nuuuuuuur ganz zufällig parallel gesynct. Läuft alles so parallel mit dem Kampf gegen die bösen Öllieferanten aus dem Osten und deren Schlüssel-Einnahmequellen. Vor dieser neuen Maut parallel mit einer totalen Bewegungsüberwachung jedes Bürgers habe ich Euch hier auf IKN schon sehr lange gewarnt. Es müssen dazu natürlich ganz ganz viele neue Autos mit eCalls und eAntrieb = eAutos in Umlauf gebracht werden. Und was habe ich Euch hier damals gesagt: Astra DM-Zeit = 17.000 DM, Astra Teuro-Zeit 10 Jahre später 17.000 Euro, Astra e-Zeit = 34.000 Euro. Und, sind die Gehälter des normalen Arbeiters, der den neuen eAstra kaufen soll dann ebenfall in dieser Zeitspanne 2 x um 100% gestiegen? Nein!? Nun, selbst wenn das Gehalt brutto so viel gestiegen wäre, wäre das aufgrund der exponentiellen Sozial- und Steuerabgabe-Kurve netto nie rausgekommen. Und das ist nur ein Beispiel. Ich habe 1994 einen Server für 860 DM incl. Serversoftware installiert. Heute zahlt die Firma 80.000 Euro für die Server. Ist in denen so furchtbar viel mehr drin als in den alten? Ne, sicher nicht dass es diese astronomische Teuerungsrate rechtfertigt. Sind wir jetzt mit dieser extremen Teuerung viel reicher geworden oder werden wir immer ärmer? Oder können wir uns bald das alles nicht mehr leisten? Wenn ihr jetzt ja sagt, dann wisst Ihr ja warum es den neuen Kommunismus = die neue Nutzwirtschaftsordnung = die neue Weltordnung 4.0 = die neue Wirtschaft der totalen Nutzenabrechnung unbedingt braucht. Denn Eigentum kann sich am Ende keiner mehr leisten, sondern nur noch den Nutzen. Ihr dürft also dann über die Maut demnächst auch den Nutzen Eures eAstras zahlen. Diesen wiederum bekommt ihr wie bei einem Smartphone für 1 Euro. Und die 1 Euro, die könnt Ihr doch alle wieder zahlen oder nicht? Dann ist ja alles wieder ok, nicht wahr? Die Zeit des Petrodollars war die Zeit der Eigentumsökonomie und diese wollen und werden sie beenden. Die Zeit des Datendollars ist die Zeit einer Nutzenökonomie und sie wird eine totalitäre KI-gestützte Diktatur sein welche die Welt noch nicht gesehen hat. Alles ist dann Utility, alles ein System der Versorgung. Wer den Nutzen und seine Totalüberwachung nicht permanent zahlt, ist draussen und offline. Und nochmals ein Hinweis, den ich Euch damals ja schon gegeben habe. Wer sagt er leiste Widerstand dann, wenn alles schlimm genug ist, der kommt gar nicht mehr zum Widerstand, weil dieser dann nämlich sich erübrigt hat. Wenn ein Systemfeind oder unerwünschtes Element der WEBER(denkt an das Zeichen unserer Rautenfrau #) im 3. Reich sagte, er leiste dann Widerstand, wenn er die Tore des Vernichtungslagers quietschend sich öffnen hört, der kam auch nicht mehr in die Ausstiegsoption. Im Reich 4.0 der Transhumanisten = der modernen NAZIs = der modernen social engineers, das wir jetzt bekommen, wird es nicht anders sein. Die Menschen sind nicht zufrieden gewarnt zu werden. Das reicht ihnen nicht. Sie wollen das alles auch gerne erneut erleben und die Konsequenzen ihres Nichtstuns bzw. ihrer Billigung geniessen. Damals wie heute. Vergangenheitsbewältigung und „wir haben gelernt“ ist ja so was von lächerlich angesichts dieser Wiederholung im neuen Gewande. Nichts neues unter dieser Sonne. Die Weber können ihr Webspiel um Vorherrschaft, Allmacht und Selektion immer wieder von vorne beginnen. In ihrem neuen World Wide Web spinnen sie die Fäden ihrer Diktatur 4.0 und weil sie so dünn sind, sieht man sie kaum. Abwarten! Diese Fäden sind nicht nur dazu die Bewegung von Opfern zu spüren, welche sich darin verfangen haben. Monitoring und der konstante Ausbau hin zur Totalüberwachung ist erst der Anfang! Die Selektion hin zum gewünschten Ziel wird folgen. KI wird in dieser neuen Weltordnung 4.0 die Wunderwaffe der Weber sein, ihre Wunderspinne um abermilliarden Fäden pro Sekunde gut im Griff zu haben. Der Weltkrieg 4.0 wird nicht mehr mit Eisen und Blech geführt, sondern die globale Wunderwaffe über alle Nationen hinweg ist die globale KI-Spinne der modernen Weber. Vergesst nicht was ich Euch bzgl. der 3 wesentlichen Eigenschaften eines 4.0 Elementes = Waren, Maschinen, Lebewesen, Menschen unter KI-Kontrolle der modernen Weber sagte:

    IDfiziert, smartifiziert und vernetzt im globalen digital nervous system (die Zelle im globalen Organismus 4.0).

    Die Schöpfer der neuen Welt 4.0 und des homo deus herrschen über ihre neue Welt. Wer nicht Teil dieser neuen Schöpfung sein will, der sehe das Licht, spüre die Wärme und diene der Liebe.

  4. Irmonen sagt:

    @ R363
    liebe Grüße, danke für deinen Komm

    und was ist mit den Nachrüstern?

    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/abgas-diesel-fahrverbote/dieselkauf-abgasnorm/hardware-nachruestungen/

  5. Habnix sagt:

    Ein Kommentar von Susan Bonath.
    Laut Grundgesetz darf jeder seinen Beruf und Arbeitsplatz frei wählen. Zwangsarbeit ist verboten, heißt es dort. Für Hartz-IV-Bezieher gilt das nicht. Lehnen sie ein Arbeitsangebot ab, dürfen Jobcenter ihnen die als Existenzminimum deklarierte Hilfe bis auf null kürzen. Mieseste Arbeitsbedingungen und niedrigste Löhne müssen sie hinnehmen. 14 Jahre nach Einführung dieses Sanktionsregimes – fast jeder vierte Bundesbürger war inzwischen mindestens einmal davon betroffen – blicken die Grünen selbstkritisch zurück. Parteichef Robert Habeck wirbt für eine „Rückkehr zur Menschenwürde“ mit einer sanktionsfreien „Garantiesicherung ohne Arbeitszwang“ – und ohne vorherige Enteignung angesparter Kleinvermögen.
    Hoppla: Enteignung? Arbeitszwang? Genau, alles was Antragsteller über einen Betrag von 150 Euro pro Lebensjahr hinaus besitzen, müssen sie zuerst zu Geld machen und auf Sozialhilfeniveau aufessen, um überhaupt Hilfe zu erhalten. Zur Arbeit werden Menschen heute nicht mehr mit Kette, Peitsche und Gewehrläufen getrieben. Wer allerdings schon einmal vom Entzug seiner Existenzmittel bedroht war, weiß genau, wie der Zwang heute funktioniert. CDU, CSU, FDP, AfD und SPD halten daran vehement fest.

    https://kenfm.de/tagesdosis-19-11-2018-politiker-fordern-arbeitszwang-fuer-wirtschaftswachstum/

    Verwechseln wir bitte nicht unseren vom Konzern-Kapital erlaubten Freiraum nicht mit Freiheit,denn der erlaubte Freiraum ist nur ein Knast ohne Gitter der mit Freiheit nichts zu tun hat, aber die Kunst zu beherrschen sich Unabhängig zu versorgen ist die wahre Freiheit. Wir, das sind über 90% der Weltbevölkerung, dürfen nicht von Freiheit reden, da über 90% der Weltbevölkerung Lohnabhängig sind, was gleichbedeutend ist mit Versklavung durch Lohnabhängigkeit.

    Ein Übel unserer Zeit ist die Lohnabhängigkeit, denn die hält stets einen Adolf Hitler bereit.

  6. Habnix sagt:

    Der kleine Widerstand

    War heute in Wasserbillig einkaufen. Hab dort getankt. Tankanzeige zeigte auf ein 1/4 und hab dann noch gleich den 20 Liter Reservekanister voll getankt. Tabak, Zigaretten, Kaffee, Cola gekauft. Eben alles was billiger als in Deutschland ist gekauft. Benzin bleifrei 1,18€ in Wasserbillig. Hier in Bendorf/Deutschland an der Billig Tankstelle 1,54€/Liter Super. Das sind 36 Cent Unterschied.

    Bei fast 50L hab ich 17,568€ gegenüber einer Billig Tankstelle in Deutschland gespart. Da geht mal weniger an den Deutschen Fiskus.

  7. Habnix sagt:

    Wir brauchen bis nächstes Jahr kein Kaffee für die Arbeit zu kaufen.

  8. Platte sagt:

    BITTE REUPLOADEN TEILEN VERBREITEN ENDE DER BRD DIKTATUR!

    https://www.youtube.com/watch?v=DEbiMgtOpyI

    Ergänzendes Video zu „ENDE DER BRD“ -eure Kommentare uvm DANKE & WEITERMACHEN

    https://www.youtube.com/watch?v=VUKwSSksOxA

  9. Habnix sagt:

    Man muss leider die Leute an den kleinen Widerstand gewöhnen, weil das der tägliche Kampf ist, der uns aufgezwungen wird. Und das so lange, bis die, die den Kampf uns aufzwingen, nachgeben. Und das so lange, bis der kleine Widerstand zum großen Widerstand wird.
    ________________________________________________

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden. Erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer) bekämpft und falls das Ziel erreicht ist und es nichts mehr zu gewinnen gibt, folgt der Satz: “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

    “Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.”, lautet ein berühmtes Zitat des preußischen Generals Carl von Clausewitz, der Anfang des 19. Jahrhunderts in den napoleonischen Kriegen eine entscheidende Rolle spielte.

    Der große Widerstand ist, wenn man sich so gut es geht, wenn möglich, sich selbst versorgt. So das kaum mehr Steuer gezahlt werden muss und alles was man sonst so braucht, oder glaubt zu brauchen, wo anders gekauft wird, als im eigenen Land.

    Die beste Demo gegen Kernkraft ist, wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf, wenn möglich selbst macht.Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

  10. Elia sagt:

    Die Angelsachsen haben den Brexit Vertrag in der Tasche und sind noch nicht richtig aus der Tür-und schon darf Poroschenko auf den „roten Knopf“ für Europa drücken.
    -Tag 1 mit drei Schiffen erfolglos angegriffen-der eigenen Bevölkerung das Gas abgestellt-und Putin innenpolitisch nen elfmeter hingelegt.Seltsame Dinge gehen vor sich…

  11. Habnix sagt:

    Wie ich es schon vermutet habe ist Geo-Engineering ist zwar möglich, aber kann ein heftiges Eigentor werden. Und daher kommt mir keiner mit Geo-Engineering, wenn es Wissenschaftlich keinen Sinn macht und sogar aus meiner Sicht mit ziemlicher Sicherheit Schaden anrichtet.

    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-23398-2018-11-26.html

  12. Elia sagt:

    @Platte
    Werden wir evtl. nie erfahren-die Russen haben dann auch Beweise gefunden-und werden sich ihr schweigen teuer bezahlen lassen.
    Falls die Invasion kommt-ist evtl. danach wieder Ruhe-wie vor 2014.
    Poroschenkos Privatjet ist schon startbereit-jede Wette-mal sehen wer von den Bandera Fans alles mit darf.
    Wir auch interressant wie Oetzdemir und Konsorten der Basis erklären werden-das die echt ankommende „russische Verschwörungstheorie“-die Guten waren in dem Konflikt seit 2014.

  13. Babs sagt:

    @Platte,

    die Hinweise mehren sich, dass die es auf die Brücke abgesehen hatten …… so ganz zufällig natürlich. Vlt. auch der Zorn von Putin deshalb so heftig.

    Hier noch ein Link in anderer Sache, den ich hier mal für Jens deponiere. Ein sehr sehr langer Artikel, aber recht interessant.
    https://www.miamiherald.com/news/local/article220097825.html

  14. Elia sagt:

    @Babs
    Vor einigen Jahren habe ich mal irgendwo einen Kommentar gelesen-ich fand den einfach genial-Die LÖSUNG für das Ukraine/Russland Problem:
    Russland tritt der Ukraine bei-und Poroschenko und Putin kandidieren bei echten,freien,neuen Wahlen.

  15. Babs sagt:

    @Elia,

    pruuuuuuuuuuuuuust wer von den beiden soll denn dann in die Oposition gehen? Oder sollen sich darum Klitschi und Nawalny kloppen?

  16. Elia sagt:

    Gute Frage-Klitschi z.B. der „Maidankrieger“ kann überhaupt gar kein ukrainisch-nur russisch-und schlecht englisch-deshalb musste er damals zur Maidanzeit auf der Sicherheitskonferenz in München auf gebrochenem radikal schlechten Deutsch rumstottern-sonst wäre es international peinlich geworden-so haben nur alle die deutsch können gemerkt das er definitiv nur nen IQ von 20 hat.Seit dem Tag hat „Phönix“ bei mir „fertig“.
    Nawalny ist der russische Sakaschwilli-also abgerichtet-und an der langen Leine geführt-von wem auch immer.
    Aber ich hab mal über den Witz nachgedacht-Russland wurde von West nach Ost besiedelt-theoretisch sind die Kiewer Russ die ursprünglichen Russen-aber natürlich alles sinnlos-hier streiten sich unterschiedliche Kapitalstrukturen-alles andere ist nur für nützliche Idioten von IQ 20.

  17. Babs sagt:

    @Elia,

    ich denke mal so einfach wie sich das viele machen, ist es nicht. Allerdings die Geschichtsschreibung der UA ist genauso beknackt wie die der Polen. Um da ein wenig hinter die Kulissen zu schauen, muss man sich denke ich in die Zeit begeben so ab 700 n. Ch. herum. Zu diesem Zeitpunkt fing es denke ich an, sich in der Gegend, die wir heute als Kiewer Rus bezeichnen anzusammeln. Als Kw. R. bezeichnet man ein ehemaliges Großfürstentum, was wunderbar in der Mitte der gr. Flüsse und Seen lag und von daher via Boot gut zu befahren war. Vermutlich wird die Lage und Länge des Dnjepr keine unerhebliche Rolle auch gespielt haben. Wovon sich RUS wirklich ableitet, darüber streiten sich ja die Gelehrten noch. Rus – Russia – Ruthenia – Reußen – Waräger – es wird auch mit „die Ruderer“ übersetzt. Es gibt aber auch Experten, die es mit rot – hell/Licht Wasser/Flussbett – die Hellen/Strahlenden. Je mehr man dazu liest, je länger wird die Liste, aber es wird nichts klarer.

    Das meiste wird aus der ältesten erhaltenen ostslawischen Chronik, der sogenannten Nestor Chronik abgeleitet. Die Kw. R. hat sich aber damals auch schon unterteilt in div. Teilgebiete, wie z.B. Weiße Rus, Schwarze Rus, Rote Rus, Nowgoroder Rus, Wladimir-Susdaler Rus, Moskauer Rus, was dem Handel zu Gute kam. Nimm mal die Entstehungsgeschichte der Rurik Dir vor, dann kommt Dir beim lesen schon mal der Verdacht „das kennste doch“ klar, weil man deren Anfangsgeschichte fast schon als Zwilling der Nibelungen Sage ansehen kann lol

    Wie in allen Königreichen zu diesen Zeiten gab es um die Macht und Thronfolge ne Menge Morde und „plötzliche unerklärliche“ Todesfälle. Die Linie der Rurikiden setzte sich aber durch und der aus ihr stammende Juri Dolgoruki wurde auch der Gründer von Moskau. Mit dieser Dynastie war aber auch das Ende der Kw. R. im Grunde eingeläutet, weil sich dann alles mehr auf Moskau und die dann dort ansässigen Großfürsten und später Zaren konzentrierte. Auch darf man nicht vergessen, dass es in der Zeit bis quasi ins 17. Jh. immer wieder schwere Kämpfe mit der sogenannten Goldenen Horde gab. Auch gab’s damals schon mächtigen Ärger mit frech gewordenen Musel-Äffchen.

    Das Gebiet, was man heute als Kw. R. ansieht, war ja auch kein reines Gebiet der UA oder von RU sondern dazu gehörte ja auch WRu. Kiew war das erste (heute bekannte) Großfürstentum, aber durchgesetzt hat sich, wie schon angemerkt, Moskau. Eine UA gab’s da ja noch gar nicht. Ich sag mal ganz kess: das sind im Grunde alles Neuzeitstaaten, wovon wir ja im Osten einige haben. Die UA aber ist im Grunde RU und nicht umgekehrt. Aber auch Länder wie D. + F. haben sich ja in den letzten 1500 Jahren arg verändert. Es wäre ein Traum, wenn sich die drei größten aus der damaligen Zeit und da sehe ich D. + F. + RU. in der heutigen Zeit wieder zusammen tun würden. Allerdings sehe ich dafür D. + RU in den alten Grenzen. Vermutlich würde WRu dann schnell folgen und einige andere auch. Die UA wird’s eh alleine nicht mehr schaffen und ehe die noch wenigen vorhandenen Menschen dort jämmerlich umkommen, wäre es sinnvoller, wenn die UA wieder zu RU gezählt würde. …… ohje nun werden mich einige fressen. lol

    Klar, man kann sich natürlich auch auf die Hinterpfoten stellen und behaupten: wenn Kw. R. der Ursprung mal war, dann gehört RU zur UA und nicht umgekehrt. Nur damals war Moskau halt schneller mit dem „Eingemeinden“ und die UA hatte den Nachteil. Man könnte aber auch völlig überspitzt auf die Idee kommen „die kamen aus dem hohen Norden, ergo war die Kw. R. im Grunde ne Neuansiedlung der Finnen/Schweden etc. und gehört dazu“. Aber das ist dann schon durch das Knie ins Auge geschossen *lach (Der letzte Absatz ist mehr ironisch und flapsig gemeint sorry)

  18. Melissa sagt:

    Nur mal so am Rande. An England ist seit 1000 Jahren so gut wie nichts mehr „angelsächsisch“ Weder die Kultur, die Sprache noch sonst irgendwas.

    Nicht nur, dass sich alles vermischt hat mit Römern, Normannen, Franzosen etc.Angelsächsisches Erbe samt vieler Menschen wurden quasi fast vollständig ausgerottet.

    Tja aber so sieht es aus US/UK und Israel zerstören die Welt, beuten sie aus und ziehen sich dann zurück und machen den Laden dicht.

    Im Juli hatten in Marrakesch noch 192 UN-Staaten dem Migrationspakt so wie er in der Endfassung vorliegt zugestimmt.Der Schwerpunkt liegt in der Vermeidung illegaler Migration und leichterer Abschiebung.Die Migration aus Nicht-EU-Ländern ist doch auch in Deutschland klar geregelt nicht nur mit der „Deutschen Green-Card“.
    Weiterhin ging es um die bessere Verteilung von legale eingereisten Migranten und Asylanten damit Deutschland entlastet wird.

    Ich meine ist klar.An der gerechteren Verteilung ist schon Dublin 4 quasi gescheitert aber das wussten doch schon alle EU-Länder im Juli.

    Letztendlich finde ich die Linken konsequent…. den UN-Pakt abzulehnen, denn sie wissen, dass mit oder ohne Migrationsregelungen der Knock-Out des Turbokapitalismus nicht aufzuhalten ist.

    Auch wenn ich selbst nichts von der Massenmigration halte kann ich das rechtspopulistische dämliche Geschwätz nicht mehr hören.

    Das System hat fertig. Es geht nicht einfach so weiter wie bisher.Die Deals im System sind klar. Die Ausbeutung der Ressourcen der Länder und dafür Migrationsrecht.In der EU ist das ja schon vertraglich geregelt dafür bekommen die Länder Unterstützungsgelder um sich wirtschaftlich noch etwas über Wasser zu halten.

    VOR ALLEM. Ich hab´s in den Erklärungen nachgelesen.Da steht Unterschrift für UN-Pakt VORLÄUFIG abgelehnt.Eine spätere Zusage ist nicht ausgeschlossen.

    Also WARUM der ganze Quark. Um die Gemüter zu erhitzen oder was…..

  19. Melissa sagt:

    Beispiel Ungarn.

    Ich habe Bekannte und Verwandte in Ungarn.Es heißt Ungarn fährt einen harten Rechtskurs.

    Fakt ist aber, dass Ungarn über die Hintertür ständig Migranten und Asylanten reinlässt und dafür Geld bekommt. Wirtschaftlich ist Ungarn am Ende.Das war es aber schon vor dem EU-Beitritt wie fast alle Länder. Jährlich kommen mindestens 50 000 Ungarn per EU-Gesetze geregelt nach Deutschland um Arbeit zu bekommen….und das ist auch nicht nur in Ungarn so.

    Überall schreien sämtliche rechten Labertaschen …Deutsshcland zerstört Europa

  20. Babs sagt:

    Hat einer von Euch eine Idee, woher dieses seltsame Geräusch bzw. diese seismischen Wellen kommen könnten? Kann das mit der Abspaltung innerhalb Afrikas zusammenhängen? Der Riß innerhalb Afrikas ist ja Ortsnah zu der Insel wo man das gemessen hat.

    https://www.nationalgeographic.com/science/2018/11/strange-earthquake-waves-rippled-around-world-earth-geology/

  21. Platte sagt:

    Heißgelaufene Kriegstreiber: Atlantic Council fordert Sabotageakt gegen Krimbrücke

    https://deutsch.rt.com/meinung/80146-heissgelaufene-kriegstreiber-atlantic-council-fordert/

  22. Babs sagt:

    http://www.fr.de/politik/meinung/kommentare/code-q-die-rechte-gelbwesten-revolution-a-1627735,0

    das dürfte sich dann wohl heute abspielen.

    @Platte,

    besser kann man nicht dokumentieren wie krank diese Figuren sind.

  23. Elia sagt:

    @Babs
    Poroschenko verkündet Kriegsrecht-und in Paris läuft Revolte an-Muttis Flieger hat vollen Elektronikausfall-den Ersatzflieger hat sie erst gar nicht genommen-und Flinten Uschi hat in der ganzen EU/Nato nicht einen Flieger auftreiben können-so das Mutti Linie fliegen musste-sorry-hier läuft „James Bond“-das „Doppelspiel“.

  24. Babs sagt:

    @Elia,

    ich bin seit Tagen mit einem Freund von mir via Mail über so einige krumme Dinge am diskutieren. Was den Flug von Merkel betrifft, so mache ich mir das Leben mal einfach heute und kopiere an den Schluss, einen Teil aus eben dieser Diskussion von Freitag hier rein. Also nicht wundern, das resultiert aus einer priv. Diskussion.

    Putin hat ja in Argentinien dazu noch was gesagt und wenn man seinen Angaben nachgeht, dann hat er schon Recht, dass Poro der Depp der Welt genau zeigt, wo er noch Rückhalt hat und wo nicht und damit im Grunde sein eigenen Land an den Pranger stellt und sich selbst das Zeugnis „dümmster Stratege“ ausstellt. Ich hab echt lachen müssen.

    Im Moment kracht es wieder einmal überall. Das in Paris ist ja kein Einzelfall, mittlerweile sind die Gelbwesten in Belgien und auch in Dt. unterwegs. In Ungarn scheinen die jetzt auch loszulegen, aber da noch zu versprengt. Was das gibt, weiß ich noch nicht, auch noch nicht, ob da nicht „Bezahldinge“ bei sind a la Soros & Co. Der schw. Block ist jedenfalls in Belgien auf den Bildern zu sehen. Hast Du da oder jemand von den Anderen Infos zu?

    Es hat sich ja auch bestätigt, dass der Vorfall im Asowschen Meer ebenfalls ne getürkte Aktion war. Warum nach wie vor gegen RU vorgegangen wird, wo die Schuld bei der UA und ihren befreundeten Ganoven liegt, k.A.. Und wieder einmal ist Israel involviert. Das sind aber die reinsten Engel ja, da muss man sich keine Sorgen machen *ironieoff

    Mal schauen, was am Montag kommt. Sarah Sanders hat ja bei FOX News große Ankündigungen gemacht, dass Trumpiboy dann etwas loslassen und verkünden würde, wo die Welt die Luft anhalten wird, wenn sie das vernimmt. Die Sendung war aber bevor bekannt wurde, dass Bush sen. versterbselt ist. Kann also gut sein, dass Trumpi seine Weltbewegende Verkündigung deshalb verschiebt. Abwarten also.

    Auszug:
    An der Kiste stimmt was nicht. Ich habe heute morgen die PK der Bundeswehr gehört, wo der komische Kommandeur verlauten lies, was an der Maschine kaputt war (angeblich irgendsoein komischer Verteiler wohl) und das durch dieses Ausfall es keine Kommunikationsmöglichkeit mehr gegeben habe. Da die Maschine vollgetankt war für den Überseeflug mußte erst mal Sprit abgelassen werden. Da man befürchtet hat, dass irgendwas noch in Brand gerät, mußten alle Passagiere 70 Min. noch im Flieger bleiben, einschließlich Merkel. Bei der Aktion merkte man das der Typ sehr unsicher und vorsichtig wurde. Die tollen Journis fragten aber auch nicht nach warum die 70 Min. genau kamen, was den Knaben dann sehr erleichterte.
    Für mich ergeben sich aus der gesamten Berichterstattung von heute folgende Punkte:

    1. mag ja sein, dass im Funk etwas ausfällt und die Konrad Adenauer ist ja augenscheinlich eh empfindlich. sie wurde aber gerade einige Wochen lang gewartet. Wenn ein Teil des Funks ausfällt, so haben die ja immer noch Sicherheitsstufen drin, dass es zu einem Totalausfall kommt, ist möglich ja, aber kommt eigentlich so gut wie nie vor. Was auch die Sicherheitsexperten für Flugsicherheit heute sagten.

    2. wenn die Maschine so voll Sprit war und man nicht alles ablassen konnte und es dadurch zu einem harten Aufprall kam weil die Landebahn in Köln/BN recht kurz ist, dann frage ich mich, warum man Düsseldorf nicht angeflogen hat. Hier in Düdo kann selbst die Antonow landen ohne Probs. Für Notlandungen ist Düdo auch weitaus besser ausgerüstet. Selbst unsere MSM Blätter zeigen sich recht beeindruckt und fragen was da wirklich los gewesen ist

    3. Warum mußten die Passagiere weitere 70 Min. in einer Maschine bleiben, von der man annahm, dass durch sie es evtl. zu weiteren Schäden an den Passagieren & Maschine kommen wird??

    4. Die Aussagen in der PK, warum die 2. Maschine, die Theodor Heuss, von Berlin nach Köln/BN kam und man Merkel und ihre Entourage nicht damit direkt weiterfliegen liess, war schon recht witzig. Von Bln nach Köln/BN braucht man ne knappe Stunde bin die Strecke oft genug via Düdo geflogen. Das eine Crew 18 h Freiraum zw. 2 Flügen haben muss, mag ja hinhauen, was Langstrecke betrifft. Die sind aber keine Langstrecke geflogen sondern nur mal eben in Bln. in die Luft gegangen und ¾ h später dann in ‚Köln/BN wieder runter, zumindest die Theodor Heuss.

    Nur wir haben 2 Maschinen, beide sind nicht mehr als 2 h in der Luft, samt einchecken etc. 3 h. Eine Maschine ist defekt muss notlanden die andere kommt hinterher. die 2. hätte ja alle Passagiere und auch die Crew aufnehmen können, so dass sich diese auf dem Flug nach Argentinien ausruhen konnte und hätte dann die andere Crew unterwegs ablösen können. Sorry aber ich habe Cousins die jahrzehntelang als Chefpiloten bei der LH waren und wenn eine Crew weiß sie muss Langstrecke fliegen und fliegt dann nur von Bln nach Köln, dann ist die nicht erschöpft. Was soll so ein Unsinn ???? OK LH ist zivil, die Konrad Adenauer ist militärisch aber auch da gibt’s Möglichkeiten für eine 2. Crew. Das riecht eher danach, das man vermutet hat, dass auch an der Theodor Heuss was nicht ok ist und das würde dann schon wieder ein ganz anderes Licht werfen.

    Man fordert ja die 2. Maschine nicht nach Köln/BN und lässt dann im Grunde BEIDE dort stehen und schickt Merkel auf Reisen via Madrid mit Iberia dann nach Argentinien. Ich habe auch zuerst nicht beachtet, dass in Köln/BN ja beide Maschinen von Berlin aus flach lagen. Das am Boden bleiben der Theodor Heuss dann in Köln/BN wurde dann mit dem komischen 18 h Stopp begründet. Soviel gequirrlte Hühnerscheiße auf einen Schlag habe ich auch noch nicht erlebt.

    5. Ich habe auch leider nicht gefunden, um wie viel Uhr die in Köln notgelandet ist, denn um 22 Uhr ist eine Maschine von FFM nach B.A. (die fliegt täglich ab FFM nach Buenos Aires zu der Zeit) abgeflogen und ich denke mal von Köln nach FFM das sind keine 1,5 h für einen guten Fahrer, das schaff selbst ich als Normalo. Nur man hätte das ja gar nicht mit dem Auto machen brauchen, eine Regierungsmaschine hätte auch als Notfall bis FFM fliegen können, das sind von Köln aus alles keine Abstände für einen Flieger. Je nach dem wann die Rückkehr nach Köln/BN war, hätte bei Durchfliegen nach FFM die dort startbereit stehende zivile Maschine warten können, wenn’s sich nicht um Stunden handelt. Wenn’s nur ne halbe Stunde gewesen wäre, das holt ein guter Pilot auf Langstrecke schon wieder rein.

  25. Elia sagt:

    @Babs
    Poroschenko führt nur Anweisungen aus.Er hat Russland 20 Gefangene machen lassen-nun kann Russland seine Leute in der Ukraine endlich dafür bekommen.Poroschenkos Politik führt dazu,das die Ukrainer sich irgendwann jedem(Russland) an den Hals werfen, der ihnen-Ruhe,Essen und Gas liefert.

  26. Elia sagt:

    @Babs
    Zu Frankreich/Belgien-keine Ahnung-aber Macron hat definitiv ein Problem jetzt.
    GB kaufte den größten Teil der Staats/Eurobonds der Russen.Trump setzt nun Handelszoll mit China aus.
    China muss jetzt den angelsächsischen Eliten „nur“ noch ein Angebot machen-das sie nicht ablehnen können(SCO).
    Imperalistisch/Kapitalistisch gesehen-muss z.B. Russland die Ukraine und China Taiwan integrieren-um seine Wirtschaft gut ans laufen zu bekommen-und damit endgültig profitabel zu werden-auch für jemanden der dort Teilhaber geworden ist.

  27. Irmonen sagt:

    Gelbwestenrevolution

    Erstaunlich, mit welcher Konsequenz und mit welchem Durchhaltevermögen die Franzosen ihren Widerstand gegen einen Präsidenten, dem vor nur 18 Monaten 66 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihre Stimme gaben, seit drei Wochen auf die Straßen des Landes tragen.
    https://www.jungewelt.de/artikel/344690.volk-wird-feind.html

    Auch die Franzosen haben ihren sehr irrationalen Teil nicht nur wir Deutschen.
    Da wählen die begeistert einen unbekannten, vom Geld empor gehievten Schönling, und wundern sich dann wenn er nicht ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht.

    Ja und am revolutionieren mit allen Konsequenzen und Scheußlichkeiten, Zerstörungen, inzwischen historisch mit Glorienschein verbrämt – siehe Napoleon, sind sie dann schnell und gründlich dabei.

  28. Platte sagt:

    Ein Demonstrant wurde von einem Scharfschützen getötet, auch wurden Granaten gegen Demonstranten eingesetzt.

    Bei 1:27 sieht man wie er umfällt…

    https://www.youtube.com/watch?v=vNFoAVpLjsk&t=180s

    Bald ein Bankrun in Frankreich?
    Lage spitzt sich zu.
    Aufforderung die Konten zu plündern.

    https://www.youtube.com/watch?v=0HneQ24tHZQ&feature=youtu.be&t=16

  29. Babs sagt:

    @Platte,

    in France fällt Weihnachten dieses Jahr aus so wie das aussieht. Die Aktion von Philippe war ja wohl auch für den Eimer. Ein 6 monatiger Aufschub ….. glaubt der die Demonstranten haben Alzheimer? Auch wird France die Demonstranten so schnell nicht von der Straße bekommen, weil die Steuererhöhung ja nicht der einzige Punkt ist. Aber der Gelbwestenvereinigung traue ich nicht. Zum Einen kann man da keine Anführer ausmachen und zum anderen mischen mir da zu viele mit drin rum und so Volldeppen wie Soros finanzieren solche Dinge auch gerne. Was die Scharfschützen betrifft, die kann man auf div. Videos sehen. Auf und an Regierungsgebäuden ist das ja noch verständlich, es gibt aber Aufnahmen, wo die augenscheinlich vor einem Wohnhaus sich fertig machen für ihren Einsatz. In Marseille ist eine 80 Jahre alte Frau gestorben, nachdem sie von einer Tränengasgranate getroffen worden war. Die Frau wohnte im 4. Stock !!!! und wollte wohl die Blendladen zumachen als sie getroffen wurde. Normale friedliche Demonstranten schmeißen wohl kaum Tränengasgranaten in den 4. Stock oder? Auch ist Otto-Normalo ja auch nicht der Empfänger der Demo sondern die Regierung, warum wirft man also Granaten in normale Wohnungen? Hinter dieser Gelbwestengeschichte steckt weit mehr als wir bisher wissen.

    Aber wie Elia schon sagte, es rumort mal wieder überall zugleich. Nun kommt noch das widerliche Geschwurbel um den Mörderpräses Nr. 41 in den USA hinzu. Nicht nur, dass er mit der AF-1 geholt wird samt gesamter Familie, nein, die Familie bewohnt auch komplett das Blair House (Gästehaus des WH) und wird wohl auch mit der AF-1 allesamt wieder nach Texas zurückgebracht. Allein diese Familie (nur die Lebenden) da sitzen mehr als 1000 Jahre Knast in den Fotos. Trump der diese Fam. mal gehasst hat, scheint nun der beste Freund zu sein. Hat dem jemand ins Gehirn gesch****??? Der sollte lieber bei der offiz. Feier in der Kathedrale draußen Militär hinstellen, so dass die danach zugreifen können. So schnell kriegt der die Mörderbande nicht wieder auf einem Fleck zusammen. Denn da kommt ja die gesamte Elite zusammen. Wäre dann ein Abwasch. Mit der AF-1 kann man die dann gemütlich nach GITMO schaffen. Was für ein Hype da um die Nr. 41 gemacht wird grad ist echt nicht zu fassen und ekelt nur noch an.

  30. Platte sagt:

    Französische Polizeigewerkschaft ruft zum unbefristeten Streik auf:

    „Derselbe Kampf wie Gelbwesten“

    https://deutsch.rt.com/europa/80482-franzosische-polizeigewerkschaft-ruft-zum-unbefristeten-streik-an/

    Les revendications des gilets jaunes -Die umfassenden Forderungen der Gelbwesten

    https://de.scribd.com/document/394450377/Les-revendications-des-gilets-jaunes

    „“schade es fehlt noch der Punkt gleicher Lohn für Frauen für die selbe Arbeit!!““

    „Abgeordnete Frankreichs, wir übermitteln Ihnen die Direktiven des Volkes, damit Sie diese in Gesetze umsetzen.

    Abgeordnete, verschaffen Sie unserer Stimme Gehör in der Nationalversammlung! Folgen Sie dem Willen des Volkes! Setzen Sie diese Direktiven durch:

    • Null Obdachlosigkeit: DRINGEND.

    • Mehr Progression bei der Einkommenssteuer, das heißt mehr Stufen.

    • Mindestlohn von 1.300 Euro netto.

    • Förderung der kleinen Geschäfte in den Dörfern und Stadtzentren. Einstellung des Baus großer Einkaufszentren um die Großstädte herum, die den Einzelhandel abwürgen, und mehr kostenlose Parkplätze in den Stadtzentren.

    • Isolierung von Wohnungen im großen Maßstab, um die Ökologie mit Einsparungen in den Haushalten voranzubringen.

    • Steuern: die GROSSEN (MacDonalds, Google, Amazon, Carrefour, …) sollen GROSSES GELD zahlen, und die Kleinen (Handwerker, Klein- und Mittelbetriebe) zahlen KLEINES GELD.

    • Ein einheitliches System der Sozialversicherung für alle (Handwerker und kleine Selbständige eingeschlossen). Abschaffung der Selbständigen-Sozialversicherung (RSI).

    • Das Rentensystem muss solidarisch bleiben und demzufolge vergesellschaftet werden. Keine Rente nach Punkten.

    • Schluss mit der Erhöhung der Treibstoffsteuer.

    • Keine Rente unter 1.200 Euro.

    • Jeder gewählte Abgeordnete hat das Recht auf den Durchschnittslohn. Seine Reisekosten werden überprüft und, soweit begründet, erstattet. Recht auf Restaurant- und Urlaubsgutscheine.

    • Die Löhne aller Franzosen sowie die Renten und Leistungen sind entsprechend der Inflation zu indexieren.

    • Schutz der französischen Industrie: Verbot von Verlagerungen. Schutz unserer Industrie bedeutet Schutz unseres Know-how und unserer Arbeitsplätze.

    • Schluss mit der Arbeitnehmerentsendung. Es ist nicht normal, dass jemand, der auf französischem Territorium arbeitet, nicht den gleichen Lohn und die gleichen Rechte erhält. Jede Person, die autorisiert ist, auf französischem Territorium zu arbeiten, ist einem französischen Staatsbürger gleichzustellen, und ihr Arbeitgeber muss für sie die gleichen Abgaben entrichten wie ein französischer Arbeitgeber.

    • Zur Sicherung der Beschäftigung: Befristete Arbeitsverträge in großen Unternehmen stärker begrenzen. Wir wollen mehr unbefristete Verträge.

    • Abschaffung der „Steuergutschrift für die Förderung des Wettbewerbs und der Beschäftigung“ (CICE)*. Nutzung dieser Gelder zur Förderung einer französischen Wasserstoffauto-Industrie (wirklich ökologisch, anders als Elektroautos).

    • Ende der Austeritätspolitik. Einstellung von Zinszahlungen auf illegitim eingeschätzte Schulden und Beginn der Schuldentilgung, ohne auf das Geld der Armen und weniger Armen zurückzugreifen, sondern durch Aufspüren der 80 Milliarden hinterzogenen Steuern.

    • Beseitigung der Ursachen erzwungener Migration.

    • Korrekte Behandlung von Asylbewerbern. Wir schulden ihnen Wohnraum, Sicherheit, Ernährung sowie Bildung für die Minderjährigen. Zusammenarbeit mit der UNO zur Einrichtung von Empfangslagern in zahlreichen Ländern der Welt in Erwartung des Ergebnisses des Asylverfahrens.

    • Rückführung abgelehnter Asylbewerber in ihr Ursprungsland.

    • Umsetzung einer tatsächlichen Integrationspolitik. In Frankreich zu leben heißt, Franzose/Französin zu werden (Französisch-Kurse, Kurse in französischer Geschichte und in staatsbürgerlicher Bildung mit Abschlusszeugnis am Ende der Kurse).

    • Festlegung eines Maximallohns von 15.000 Euro.

    • Schaffung von Arbeitsplätzen für Arbeitslose.

    • Erhöhung der Leistungen für Personen mit Behinderungen.

    • Begrenzung der Mietpreise. Mehr Wohnungen mit geringen Mietpreisen (insbesondere für Studenten und prekär Beschäftigte).

    • Verbot des Verkaufs von Grundstücken und Einrichtungen, die sich im Eigentum Frankreichs befinden (Talsperren, Flughäfen, …).

    • Konsequente Zurverfügungstellung von Mitteln für Justiz, Polizei, Gendarmerie und Armee. Bezahlung oder Freizeitausgleich von Überstunden der Ordnungskräfte.

    • Einsatz aller Mauteinnahmen für den Unterhalt der Autobahnen und Landstraßen Frankreichs sowie für die Straßenverkehrssicherheit.

    • Da die Gas- und Strompreise seit der Privatisierung gestiegen sind, wünschen wir, dass beides wieder in die öffentliche Hand kommt und die Preise entsprechend gesenkt werden.

    • Sofortiger Stopp der Einstellung kleiner Bahnstrecken, der Abschaffung von Postämtern und der Schließung von Schulen und Entbindungsstationen.

    • Wohlergehen für ältere Menschen. Verbot der Gewinnerzielung auf Kosten älterer Menschen. „Graues Wohlergehen“ statt „Graues Gold“.

    • Maximal 25 Schüler pro Klasse von der Vorschule bis zur Abschlussklasse.

    • Bereitstellung notwendiger Mittel für die Psychiatrie.

    • Volksentscheide sind in die Verfassung aufzunehmen. Schaffung einer lesbaren und effizienten Website, überwacht durch ein unabhängiges Kontrollorgan, auf der Menschen Gesetzesvorschläge einbringen können. Wenn ein solcher Vorschlag 700.000 Unterschriften erhält, ist er von der Nationalversammlung zu diskutieren, zu ergänzen und ggf. mit Änderungsvorschlägen zu versehen. Die Nationalversammlung ist zu verpflichten, ihn (ein Jahr nach dem Stichtag der Erlangung der 700.000 Unterschriften) der Gesamtheit der Franzosen zur Abstimmung vorzulegen.

    • Rückkehr zu einem Sieben-Jahres-Mandat für den Präsidenten der Republik. Die Wahl der Abgeordneten zwei Jahre nach der Wahl des Präsidenten wird dem Präsidenten der Republik ein positives oder negatives Signal hinsichtlich seiner Politik übermitteln. Dies wird dazu beitragen, der Stimme des Volkes Gehör zu verschaffen.

    • Rente mit 60 Jahren. Recht auf Rente mit 55 Jahren für alle Personen, die körperlich schwer arbeiten (beispielsweise Maurer oder Schlachthausarbeiter).

    • Verlängerung des Systems der Zuschüsse für Kinderbetreuung (Pajemploi) über das sechste Lebensjahr hinaus bis zum zehnten Lebensjahr des Kindes.

    • Förderung des Schienengütertransports.

    • Kein Quellensteuerabzug.

    • Schluss mit den lebenslangen Bezügen für Altpräsidenten.

    • Verbot der Erhebung einer Gebühr von Händlern für die Zahlung per Kreditkarte durch deren Kunden.

    • Besteuerung von Schiffsdiesel und Kerosin“.

  31. Elia sagt:

    @Babs

    Diesmal wird wohl kein Steinmeier mit nem Kompromissvorschlag ankommen-das geht nur bei pro EU Putsch.
    So ist es eben von alters her-wer mit dem Teufel ins Bett geht-wacht mit dem Satan auf.

  32. Platte sagt:

    Eric Drouet, la star des „gilets jaunes“, appelle à entrer dans l’Elysée

    Revolution 2.0.Der Kampf der Gelbwesten geht weiter,am Samstag den 08.12.18,wollen sie den Elysee Palast in Paris stürmen und Macron absetzten.

    Eric Drouet ruft die Gelbwesten auf zum Marsch in den Elysee Palast am Samstag:

    https://www.nouvelobs.com/politique/20181206.OBS6653/eric-drouet-la-star-des-gilets-jaunes-appelle-a-entrer-dans-l-elysee.html

    https://www.youtube.com/watch?v=A44faLrxbUM

    https://dieudosphere.com/videos/dieudonne-gilets-jaunes-l-oeil-du-cyclone-268

  33. Elia sagt:

    @Platte
    Die Krise des spätkapitalistischen Systems ist nun im „Zentrum“ voll angekommen.Ein System das höchtswahrscheinlich untereinander im Zwist ist-Trump/Brexit contra EU-wobei dort auch schon unterschiedliche Frontverläufe sind-Österreich,Italien,Ungarn,Polen-sind im Contra Modus.
    Frankreich war stabil-aber unregierbar-seit 2015 Ausnahmezustand noch dazu.
    Wer überall Bürgerkrieg und Putsch mit anzettelt-muss sich nicht wundern wenn die Hemmungen auch daheim fallen.
    Da noch niemand die politische Führung der Gelbwesten übernommen hat-sind scheinbar die Würfel gefallen-man will Fakten schaffen-Macron taucht am WE in dieser Situation voll ab-d.h.auch hier ist man bereit für die Eskalation.Truppen werden verlegt-klar im zentralistischen Frankreich-gehts um Paris-wer die Stadt hat-gewinnt den Bürgerkrieg.
    Das wird keine Demo-dort steht die Machtfrage im Raum.
    Wer schickt normale Bürger die-zu Recht wütend sind-gegen Soldaten ins „Gefecht“?-ohne wenigstens zu versuchen in Verhandlungen zu treten?
    Ukraine 2014-Scharfschützen haben auf alle geschossen-Polizei und Demonstranten.Ich würde für einige Tage auf Land fahren-Paris wird ne gefährliche Stadt in nächster Zeit-leider.

  34. Babs sagt:

    Auf Twitter und Vimeo kommen Meldungen, wonach das Militär mit Panzern und sonstigem Mann und Maus auf dem Weg nach Paris ist. Die frz. Polizeigewerkschaft scheint ebenfalls auf Seiten der Gelben zu sein.

    Chef von Polizei-Gewerkschaft VIGI zu RT: “Wir haben dieselben Forderungen wie die Gelbwesten”

    Im weiteren wird behauptet, dass am morgigen Samstag ca. 90.000 Polizisten in France zur Sicherung eingesetzt werden. Die Regierung ist sich nicht zu blöde, alleine 146 KINDER !!!! zu verhaften.

    Wenn aber die Polizeigewerkschaft auf Seiten der Gelben ist, warum schreitet sie dann überhaupt noch ein???? Oder sind nicht alle Polizisten in der Gewerkschaft???

  35. Platte sagt:

    EILMELDUNG! In Frankreich wird die Armee aufgefahren

    https://www.youtube.com/watch?v=Mz4AEAVIJ6Q&feature=youtu.be

    https://colonelcassad.livejournal.com/4624467.html

    Beweisbilder Truppenbewegungen nach Paris vielleicht sieht man am Samstag den ersten Einsatz der Eurogendforce

  36. Elia sagt:

    Alle Achtung-Europa(mit)ruiniert,Deutschland(mit) ruiniert,ihre Partei ruiniert-dann noch ihre Wunschnachfolgerin durchgesetzt-dafür noch 10min Applaus auf dem „Nordkorea Parteitag“und zur NWO Krönungszeremonie nach Marrakesch abgereist-ich wette dabei ist sogar KIM-etwas-neidisch geworden-aber nur kurz.Das Pulverfass Frankreich und der Kunststaat Belgien(eine fixe Idee/Erfindung der Engländer-die Hälfte-kulturell-eigentlich Franzosen-der größte Rest eigentlich Niederländer)gehen in den Revoltemodus-und damit hat „Mutti“ endgültig den Zweifrontenkrieg in der EU-Volksrevolte im Westen-Palastrevolte im Osten und Süden der EU.Die anderen geopolitischen Spannungen noch dazu-das kann auch „Mutti“auch mit zehn „AKKs“ nicht mehr stemmen.EU/NWO-Game Over.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM