Corona-Offtopic: Historie für Zeitzeugen

Nun, Babs hat mich gefragt ob es nicht sinnvoll ist einen Offtopic für Corona zu machen. Da es irgendwann sehr wertvoll sein wird hier eine chronologische Auflistung der – unglaublichen – Ereignisse zu haben, dieser Thread. Bitte nicht unnötig kommentieren, kurz und prägnant. Dann beibt es übersichtlich. Danke.


411 Responses to Corona-Offtopic: Historie für Zeitzeugen

  1. R363 sagt:

    Habe heute mal kurz recherchiert. Defender 2020 zerstreuselt sich gerade von der Planung. Und die Militärausrüstung und viele US-Soldaten sind anscheinend noch vor Ort. Also kommt es durch Corona zu einer Art „Dauerbesatzungszustand“ an der Ostfront mit den neuen Waffen und Soldaten direkt an der russischen NO-Grenze. Inzwischen hat man wohl allgemein eingeräumt, dass dieses Manöver GEGEN RUSSLAND GERICHTET ist. Vorher hat man ja noch das Gegenteil behauptet. Es wurde nur irgendwie lächerlich, wenn man bedenkt „ist es vielleicht wieder der Iran und seine Raketen, warum man im NO von Europa plötzlich Kräfte vor der russischen Grenze konzentrieren muß?“ Inzwischen ist diese Story so offensichtlich bescheuert, dass es keiner mehr glaubt. Also kommt man mit der Wahrheit raus und gibt zu, dass es gegen die Russen gerichtet sei.

    Zersplittert wegen Corona. Es scheint jetzt auf ziemlich willkürliche Operationen an der Ostfront hinaus zu laufen. Also nicht mehr „wir geben klar Bescheid was wir wann genau machen, so dass die Gegenseite das Manöver noch kalkulierbar vor sich hat“, sondern wir machen einfach mal hier und mal dort Sachen aus dem ursprünglichen Manöver. Das tut aus meiner Sicht die Sache deutlich riskanter machen. Die andere Seite kann schwer einschätzen was denn diese „angebliche Manöverfuzis“ so alles wann gedenken zu machen. Wenn man bedenkt wie relevant die Reaktionszeit, also das Delta T im heutigen Militär ist, dann kann man sich vorstellen, dass Willkür das Problem deutlich verschärft. Die Russen sagten mal, die Reaktionszeit auf eine auf Angriff umgerüstete „Raketenabwehr Rakete aus Europa“ beläuft sich derzeit auf 6 – 8 Minuten. Sprich: Die Russen haben 6 – 8 Minuten Zeit den Roten Knopf für den Gegenangriff zu drücken. Das ist eigentlich verrückt und genau deswegen wird heute auf beiden Seiten der Supermächte KI zur Verteidigung verwendet. Und genau deswegen sagte mal Elon Musk, dass in der KI die größte Gefahr für einen neuen Weltkrieg liegen würde.

    Was die Amerikaner da mit Defender 2020 und jetzt mit deren „Corona Splittern“ lostreten ist hochgradig brisant und erinnert an diesen alten russischen Multic. Schaut Ihn Euch gut an, denn genauso droht das an der Ostfront zu enden:

    https://www.youtube.com/watch?v=iwmh3ey58JI

    Und genau deswegen, damit am Ende nicht nur noch Asche vom Planeten übrig bleibt, ist eine B-Waffe nötig. Denn damit bringt es zwar die Menschen wie bei einer Atombombe in Unmengen um, aber ökologisch bzw. naturverträglich.

    Und jetzt kann man sich dazu noch etwas überlegen. Wenn derjenige, der die Biowaffe lostritt behauptet, es wäre der andere gewesen, beweise mal das Gegenteil. False Flag lässt grüßen. Unsere Medien sind in der Volksverhetzung gegen die Russen reif für den Weltmeistertitel. Wenn etwas schlecht war, dann waren es immer DIE RUSSEN. Komisch also, dass jetzt beim Corona es nicht DIE RUSSEN waren. Aber abwarten. An dem Tag X könnte sich dieses Blatt schnell wenden. Ein tödlicher Virus läuft um und schwups, wieder wird es wer sein „die Russen“. Beweise braucht man nicht vorlegen, das wissen wir aus der Vergangenheit ausreichend. Bei den USA reicht es zu behaupten man habe Beweise. Der Beweis des Beweises bzw. die Vorlage des Beweises wird bisher NIE eingefordert. Die Amis kommen mit der Masche immer wieder durch: False Flag -> der war es -> wir haben Beweise -> Bombadieren … Und was ist am Ende mit den Beweisen? Nichts, gibt es nicht! Wenn also morgen eine B-Waffen False Flag losgetreten wird, sind wir durch unsere neogoebbelschen Medien darauf geprägt zu glauben „es können NUUUUR die Russen gewesen sein“. Die Amerikaner werden obenauf legen „wir haben Beweise“. Stimmt natürlich nichts, aber juckt das jemanden? Hauptsache die Glaubenskirche funktioniert! Danach erklärt uns Billy, dass man unbedingt das neue Quantum Dot Tattoo und die Impfspritze der Amerikaner gegen die böse neue Viren-Waffe der Russen bräuchte und siehe da, alle lassen sich impfen. Yes we can! Was vorher nicht möglich erschien, über Nacht geht es doch.

    Und so ist der 4. WK im Falle ein Hybrid. Nämlich konventionelle Version + neue Version. Die konventionelle Version betrifft unsere unbewältigte Vergangenheit, die moderne Version 4.0 unsere unbewältigte Zukunft. Daraus ergibt sich vermutlich eine neue Hypridform in welcher die Zwangsimpfung nicht Zwang ist, sondern die Chance und das Angebot an uns alle mit Billys Werkzeugkiste zu überleben oder übel biologisch abzukratzen.

    Und wer ist schuld an der Misere? Na, wer immer Schuld war, die Russen! Wissen wir doch oder etwa nicht?

    Putin sagte mal „einen neuen Kalten Krieg wird es nicht geben“. Dazu muß man wissen, dass in russischer Zählung der Kalte Krieg der 3. WK war, „den sie verloren haben“. Diese Aussage sagt also, dass man sich in so einen neuen Kalten Krieg nicht ein 2. Mal reinlocken lässt. Bedeutet auch „Defender 2020 wird nicht in einem neuen Kalten Krieg enden, auch wenn die Amis sich das vielleicht so wünschen“.

    Man sollte auch nochmals schauen, was Medwedjew damals am 23.11.2011, also vor ca. 9 Jahren gesagt hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=BZOpn9NRBfI

    Haben sich seitdem die Dinge zum Besseren geändert? Ist Defender 2020 eine Verbesserung oder eine Verschlechterung?

    Wir sollten uns klar sein, dass die B-Waffe die Pat-Situation des Kalten Krieges „ökologisch verträglich“ beendet. Auch eine C-Waffe ist dazu nicht imstande. Würde die Natur enorm mit reinreissen. Eine D-Waffe (Digitalwaffe) würde weltweit Systeme z.B. über die Forced Update Kanäle der Herstellern lahm legen. Das würde aus meiner Sicht Millionen Tote nach sich ziehen. Im Gegensatz zu einer B-Waffe (B-Pandemie), wäre eine D-Waffe (D-Panedemie) vermutlich ein sehr langes und grausames Dahinsterben.

    Und man sage nicht, deswegen weil irgendwo steht, keiner dürfe so Waffen einsetzen, deswegen sei es unmöglich dass sie eingesetzt werden. Nach Corona wird vermutlich noch viel härteres Zeug auf uns zukommen wenn mein Verdacht, dass es hier um einen „4. WK 4.0 Hybriden“ geht stimmen sollte. Als False Flag oder als realer Angriff … ich nehme ersteres an. Der B-Geist ist jetzt aus der Flasche … und die Flasche geht so schnell nicht mehr zu.

  2. Valron sagt:

    Jou…das Video mit den Streichholz-Sapiens kenne ich schon lange. Bedrückend, dass man weiss was gemeint ist und genau weiss dass man es nicht vermeiden könnte….oder?

    Es war schon so oft kurz vor knapp, dass man erzogen wird zu glauben es passiert ja sowieso nichts…und verliert das kritische Denken. Wenn dann Worst Case angesagt ist, ist niemand mehr vorbereitet.

    Sowas funtioniert aber nur in dekadenzanfälligen
    oder religiös infizierten Kulturen.
    Was soll man da jetzt machen? Wir leben in Europa.
    Ich bin trotzdem frohen Mutes.

    AdAstra
    Valron

  3. Babs sagt:

    Hi @All,

    wenn man sich gestern die Trauerfeier für Floyd im TV angesehen hat, dann konnte einem nur schlecht werden. Was da ablief war nichts anderes als Wahlkampf.

    Ich bin wie jeder Andere hier auch ein Kind meiner Zeit. Es gibt drei bzw. vier Männer, die mich trotz ihres teils frühen Todes mein Leben lang begleitet haben und deren Thesen mich auch geprägt haben. Ich war nie mit allem was sie sagten oder forderten einverstanden, aber mit mehr als 75%. Diese Männer waren Malcom X – Martin Luther King – Nelson Mandela – und nicht zuletzt, aber nicht schwarz, JFK. JFK war im Grunde der erste Präsident der USA den ich so richtig wahrgenommen habe und den ich über TV und vor allem Zeitungen förmlich verfolgt habe. Er war der 35. Präsident der USA. Heute haben wir in Trump den 45. Präsident der USA. Vor 155 Jahren hatten wir den 16. Präsidenten der USA, der die entsetzliche Sklavenhalterei endlich abgeschafft hat. Der 17. Präsident, der direkte Nachfolger von Lincoln – Andrew Johnson – hat das Gesetz dann endgültig unterzeichnet. Was alle drei Präsidenten eint ist, dass sie die schwersten Rassenunruhen in der Geschichte der USA zu ihren Amtszeiten hatten. 2 Präsidenten mussten ihr Leben auch aus diesem Grund lassen.

    Der heutige Präsident hat bisher alle Versuche ihn zu seinen Ahnen zu schicken erfolgreich abblocken können. Diesen Präsidenten kann man lieben – hassen oder völlig gleichgültig gegenüberstehen. Seine Tweets sind aber mitunter recht erheiternd. Unter Lincoln und JFK waren es Unruhen, die begründet waren, denn auch 100 Jahre nach dem Tod von Lincoln waren diese Probleme nicht geklärt und sind es im Grunde bis heute nicht. Das was wir aber heute sehen, sind gesteuerte Unruhen, die nichts anderem dienen sollen, als die Wiederwahl von Trump zu verhindern. Meine Vermutung geht dahin, dass man ihn dazu treiben will, das Militär gegen die eigenen Landsleute einzusetzen. Dieses präsidiale Recht hat er durch ein Gesetz von 1807. Darauf hat er dummerweise bereits auch schon hingewiesen, allerdings auch klugerweise schon wieder zurückgerudert. Dieser Mensch hat in den letzten 3,5 Jahren viel für die USA erreicht, was man ihm aber jetzt kaputt macht. Eins hat er aber nie, wirklich in Ruhe regieren können.

    Die Nähe gewisser NGOs und deren Finanziers zu den DEMs lässt noch eine weitere Vermutung aufkommen: Wie ein Sonnenflair tauchte im Nov. 2019 ein gewisser COVID19 auch Coronavirus genannt auf. Er verzog sich in windeseile von China (Wuhan) über die gesamte Welt. Lähmte nicht nur die normalen Menschen, sondern auch die Wirtschaft und wird am Ende so viel Geld kosten, dass man damit die Staatsverschuldungen aller Länder 2 x bezahlen könnte.

    Fakt ist, dass dieser weltweite Lockdown zeigte, dass Ende Gelände mit Globalisierung sein wird. Rechnet man die Länder zusammen, so wird man auf eine mind. 3 stellige Zahl an Arbeitslosen weltweit kommen (allein die USA haben mehr als 40 MIO). Wir werden also auch eine völlig oder mind. zum gr. Teil veränderte Wirtschaft erleben. Auf Grund der hohen Zahlen an Arbeitslosen, den immer mehr aufkommenden Kündigungen von Arbeitsverhältnissen, weil sich die Konzerne gesundschrumpfen (müssen/wollen), teils stehen gr. Konzerne schon vor dem aus, weil die Käufer weggebrochen sind und nicht nur die Lieferketten. Es muss sich von daher jeder, der einigermaßen seinen Verstand zusammen hat fragen, ob die versprochenen Gelder auch wirklich ausgezahlt werden. Ausgezahlt werden können. IWF spricht heute von neuen 1,3 – 1,6 BILLIONEN € die sie auf den Tisch legen wollen. Immer mehr hört man aber, dass die Firmen enttäuscht sind, grad die kleinen Unternehmen, dass die Gelder auf sich warten lassen. Wundert eigentlich auch keinen oder? Man sollte sich mal vor Augen führen, was alleine Deutschland an Reserven hatte, die mit der weiteren schw. Null gehalten werden sollten und was nun an Versprechungen auf dem Tisch liegt, welche Gelder rausgehauen werden sollen. Auch existieren noch gr. Lücken. Familien sollen pro Kind jetzt 300 € bekommen, damit man den Kids mal was Gutes tun kann, nach den Entbehrungen durch Corona – geht’s noch? Und was ist mit armen Rentnern und H-4, Aufstockern, Kurzarbeitern? MwSt soll für mind. 3 Monate auf 16%/5% gehen. In allen Werbeblättchen sieht man Rabatte bis 70 % um Käufer anzulocken. Nur wer kein Geld hat, dem nutzen auch 70% nix.

    Nun gibt es div. Möglichkeiten:

    1. Der Virus ist echt und brandgefährlich
    2. der Virus ist künstlich aber deshalb nicht weniger gefährlich
    3. Es soll erreicht werden, dass es eine Weltweite Massenimpfung gibt, wo niemand weiß, was die Impfstoffe wirklich enthalten. Im Nano-Bereich ist mittlerweile ne Menge möglich.
    4. Durch die Pandemie soll etwas vor der Öffentlichkeit versteckt werden
    5. Sie war der Vorläufer der jetzigen Unruhen, die nachgeschoben wurden, weil man mit dem Virus das Ziel nicht erreichte.

    Bei 1.
    wären die Maßnahmen, die getroffen wurden richtig gewesen, weil man die Kurve zumindest somit abflachen konnte. Krankenhäuser wurden damit zumindest in verschiedenen Ländern etwas entlastet.

    Bei 2.
    Tut sich die Frage auf, wer war daran beteiligt. Offiziell – bis auf die Gehirnamputierte HRC, die RU beschuldigt – wird China an den Pranger gestellt. Dem Verhalten Chinas nach, auch ein sehr glaubhaftes Argument. Nur waren sie es wirklich oder hat man bewusst unter Zuhilfenahme von NGOs und deren Finanziers den Virus dort freigesetzt und es kam selbst für die chin. Führung völlig überraschend, um den Wirtschaftskrieg anzuheizen und den Wahlkampf in den USA zu behindern. Gelogen, gemauert, erpresst haben die Chinesen in jedem Fall. Sie tun auch nichts, um diesen Verdacht von sich zu nehmen, außer, dass sie gegen alles und Jeden vorgehen, der solche Behauptungen aufstellt. Was fehlt sind aber die Beweise, dass es eben nicht China war, die den Virus losgelassen hat. Sie lügen bis heute, was die genauen Zahlen betrifft und es ist zu befürchten, dass mind. 20 MIO. Menschen in China an dem Virus verstorben sind. Ebenso lügen sie weiter, was die 2. Welle innerhalb Chinas betrifft. Es gibt genügend Anzeichen dafür, dass China derzeit mind. 3 neue Hot-Spots hat. Die fröhliche Zusammenarbeit Chinas mit der WHO und deren Erpressung ist ja mittlerweile ebenso bekannt. Auch Chinas Verhalten bei der „Hilfestellung“ für die Welt sollte man mit Missachtung strafen. Fast 90% der versandten Hilfsmittel waren: kontaminiert, nicht funktionstüchtig oder hatten sonstige Fehler. Diese Chargen betrafen aber auch sonderbarer Weise hauptsächlich die Länder, die China an den Pranger stellten. Ein Schelm wer also Böses dabei denkt.

    Bei 3.
    Hier liegt zumindest der Verdacht vor, dass es um die Überwachung der Menschheit geht und vlt. noch schlimmeres. Bill Gates hat mit seinen Impfungen bisher kaum Gutes angerichtet, im Gegenteil. Es stellt sich auch die Frage der Verhältnismäßigkeit. Wir haben ca. 7,5 MRD Menschen derzeit auf dem Planeten, fast sogar schon 8, dagegen stehen aber bisher – ohne die echten Zahlen aus China – knapp 7 MIO. Infizierte und knapp 2,9 MIO die wieder genesen sind, sowie knapp 400 Tsd die zu Tode kamen. Stellt man das jetzt gegenüber so ist die Verhältnismäßigkeit für eine Komplettimpfung der gesamten Weltbevölkerung in gar keinem Fall gegeben. Das dies bisher noch nicht passiert, liegt einzig an der Tatsache, dass man bisher noch keinen Impfstoff hat, zumindest offiziell nicht.

    Bei 4.
    Bleibt bisher die große Gretchenfrage, WAS sollte versteckt oder verdeckt werden. Auch hier gibt’s div. Möglichkeiten, die aber bisher alle in den Bereich Spekulatius geschoben werden können.

    Bei 5.
    Wird’s da schon ein wenig klarer. Sollten NGOs/Finanzierer an dem „Ausflug des Virus über die Welt“ beteiligt sein, dann galt es nicht nur dem Wirtschaftskrieg, sondern vor allem dem Wahlkampf in den USA. Für mich nicht so ganz logisch, da man sich ja auch damit selbst am Wahlkampf hinderte. Leider aber auch nicht von der Hand zu weisen. Die USA lockern aber derzeit die Sperren, die Virusbedingt sind und es dauert keine 5 Minuten und prompt ist das nächste Chaos da. Nach dem Lockdown Virus haben wir nun in den USA den Lockdown Unruhen. Unruhen, die ausgelöst wurden in einer Form und Höhe, die sehr an die zu Zeiten von Malcom X sowie MLK erinnern. Es werden jeden Monat in den USA Schwarze nur wegen ihrer Hautfarbe umgebracht und viele auch durch die Polizei. Warum wurde dieser Vorfall, der ohne Frage grausam und unnötig war, so hochgespielt. Bisher sind folgende Dinge als Fakt anzusehen:

    I. die Unruhen brachen überwiegend in Städten aus, die von den DEMs geführt werden, mittlerweile haben sie sich in über 400 Städten ausgebreitet, über die gesamten USA hinweg.
    II. Sonderbarerweise stehen, sehr praktisch für die Randalierer,
    – am Wegesrand der Demonstrationen auf Paletten genug Steine, die man nutzen kann.
    – es laufen Idioten herum die Sprengstoff verteilen (kostenlos), woher haben die den?
    – Molotov-Cocktails in Kisten sowie jede Menge, teils mit Stacheldraht umwickelte Schlaghölzer und zuletzt auch Schusswaffen
    – es ist zu beobachten, dass die Plünderer in dicken SUVs bis hin zu RR nach ihren Taten abgeholt werden, fährt ja auch jeder Randalierer einen RR oder dicken SUV!
    – es gibt kaum eine offizielle Zeitung, die auch nur mit dem Hauch einer Wahrheit berichtet
    – die meisten Toten bei den Unruhen sind unter Schwarzen zu beklagen
    – es wurden mittlerweile durch Barr Mails und Finanztransaktionen gefunden, die auf die Mithilfe und Finanzierung durch NGOs, samt Namen, die er aber noch nicht nannte, hinweisen. Diese Infos stammen aber nicht aus den letzten Tagen, sondern aus einer Zeit, weit vor dem Vorfall und dem Mord an dem Schwarzen. Wussten Trump & Co was kommt?
    III. Es kommt immer mehr zu dem Verhältnis Floyd und Chauvin heraus. Die beiden kannten sich seit knapp 17 Jahren, die ihr priv. AG bestätigte und arbeiteten im Sicherheitsbereich des Clubs. Der Chauvin draußen, Floyd im Innenbereich. Auch scheint sich zu bestätigen, dass Floyd in den Jahren 2009 – 2014 wegen bewaffnetem Raubüberfall und Drogenbesitz im Knast war. Danach aber geläutert. Wie kommt so Jemand in den Bereich Sicherheitsdienst? Das dürfte selbst in den USA nur mit viel Vitamin B gehen.
    IV. Wir haben hier also einen Mord durch einen Polizisten an einem Menschen, dessen Vita mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zumindest als nicht so ganz sauber anzusehen ist. Nicht nur, dass deswegen Landesweit diese irren Unruhen in den USA ausbrechen, nein, für diesen Knaben werden sage und schreibe VIER Messen gehalten und Aufbahrungen gemacht, bis er am Dienstag dann endlich in Houston begraben wird. Politik und Prominenz natürlich immer dabei. In Houston soll bei der Beerdigung niemand geringerer als Joe Biden die Laudatio bei der Beerdigung halten. Die erste „Trauerfeier“ wurde aber nicht nur in den USA im TV übertragen, sondern auch hier bei uns in Deutschland haben N-TV und WELT diese Trauerfeier in voller Länge live übertragen. Man kam sich vor wie auf einem Staatsbegräbnis. Jeder tote Staatsmann würde sich beschweren, wenn er wüsste, dass bei ihm nur EINE Schweigeminute abgehalten wird, dafür aber bei Floyd gleich ganze 9 Minuten, die sein Mörder brauchte, bis er hinüber war.
    V. Es waren an dem Vorfall 4 Polizisten beteiligt. Alle mittlerweile in Haft, aber nur Chauvin sitzt in Einzelhaft unter Epstein Bedingungen. Warum?
    VI. Also ob das obige alles noch nicht genug ist, kommen nun die Ratten aus ihren Löchern gekrochen und halten große Reden, wie sehr doch die DEMs die Situation in Zukunft ändern würden, wenn man sie nur wählen würde. Ausgerechnet Obama, der der erste schwarze Präsident war, aber für seine schwarzen Mitbürger nichts getan hat, schwingt jetzt den Kochlöffel in Richtung „Ich weiß wie es geht“. Der Knabe hatte 8 Jahre Zeit was zu tun, ist ihm das erst jetzt alles eingefallen?
    VII. Vorfall WH: Offiziell wird hierzu nicht viel gesagt Seitens der Sprecher des WH. Aber vergangenes WE kam es zu einem Vorfall, der vermuten lässt, dass man den Präsidenten entweder töten oder aber verhaften wollte. Bei diesem Vorfall sind 60 MA (!!!) des Sercret Service verletzt worden, einer kämpft immer noch um sein Leben im KH und einer verstarb. Trump soll man angeblich in den Bunker gebracht haben, was ihm Hohn und Spott einiger DEMs einbrachte, er selbst sagt dem wäre nicht so, man hätte ihn nur in einen besonderen Raum gebracht. Dies macht man bestimmt nicht, nur weil ums Haus friedliche Demonstranten ihren Unmut kund tun. Wenn man ihn getötet hätte, oder aber auch nur verhaftet, wäre das das Worst Case Szenario geworden.

    Ich frage mich bei diesen ganzen Aktionen nur, warum man so rein gar nichts von den Vernehmungen zur FISA Affäre in der Presse hört und wenn nur am Rande. Medial ausgeblendet werden derweil beispielsweise die von Judicial Watch erzwungene Vorladung von Hillary Clinton vor Gericht zur Aussage unter Eid, welche sich unter Berufung auf ihre ehemalig hohe Regierungsposition weigert zu erscheinen und weiter darum kämpft, einer Aussage unter Eid zu entgehen.

    Was meint Ihr dazu, wie würden die Amis in der jetzigen Situation reagieren, sollten die aus FISA resultierenden Verhaftungen in Kürze beginnen? Wobei man hier berücksichtigen muss, dass es nicht nur Menschen in den USA betrifft, sondern diese Verhaftungen weltweit erfolgen sollen. Sind die vlt. zu einem Teil schon im Windschatten des Lockdown Corona erfolgt? Nur die gr. Namen wie HRC, Obama, Rosenstein, Pelosi etc. schlappen immer noch in den USA frei rum.

    Auffällig ist auch, dass in den Schusswaffenverliebten USA – ist auf div. Vids zu sehen – bis an die Zähne bewaffnete am Wegesrand der Demonstrationen stehen, aber keiner gibt einen Schuss ab. Die Schüsse kamen bisher fast ausschließlich von Randalierern und Plünderern.

    Das hier sind 2 ganz gute Vids zu dem Gesamtthema USA:

    https://www.youtube.com/watch?v=TcpvCwuruTc
    https://www.youtube.com/watch?v=DU7E_VLVL8Y

    Was man überlegen sollte und ja R363 auch schon begonnen hat, ist die Frage: Was kommt als nächstes.

    An einen nuklearen Krieg glaube ich nicht. Das wäre die letzte Option der DEMs (weltweit) und Antifa. Daran würden sie auch denke ich gehindert. Ebenso würden sie sich selbst die Lebensgrundlage nehmen, sofern dies weltweit käme. Auffällig ist aber für mich etwas völlig anderes, ich weiß nicht, ob Euch das schon aufgefallen ist.

    Der Fall Maddy kreist ja nun seit 13 Jahren durch die Medien und ausgerechnet jetzt, wird jemand an die Öffentlichkeit gezerrt, der schon seit Jahren im Knast sitzt. Als der oder mind. einer der Täter. Sogar eine XY-Sendung war das wert. Wieso jetzt, wenn er doch angeblich zu diesen Vorwürfen schweigt? Ist hier der Anfang von ggf. Pizzagate zu beobachten? Angeblich verdichten sich ja die Beweise gegen ihn immer mehr und er soll Mittäter gehabt haben. Sind die angeblichen VTs, dass man 30-50.000 Kinder aus unterirdischen Anlagen befreit hat, doch keine VT?

    Nur so ein Gedanke. Für die Eltern wäre es ein Segen, wenn dieses Trauerspiel endlich ein Ende hätte, keine Frage, aber warum ausgerechnet jetzt.

  4. dieter e. sagt:

    Was ist, wenn sich „Rechte“ als „Linke“ tarnen?

    https://www.heise.de/tp/features/FBI-Keine-Hinweise-fuer-Antifa-Gewalt-4774636.html

  5. Irmonen sagt:

    Abtreibung wird heute ja nicht mehr als heikles Thema diskutiert, das heißt es gilt eher als tragisches individuelles Kavaliersdelikt und nicht als Tötung von Leben, Vernichtung von Leben, ja menschlichem Leben.

    Pragmatismus herrscht vor allem im Hinblick auf das Steuern von Massen von Menschen. Dies steht konträr zu einer grundlegenderen ethischen Haltung dem individuellen Leben gegenüber, incl. dem Werdenden, Ungeborenen.

    Wer Stiftungen finanziell durch Teilhabe an der Produktion von schädlichen und ungesunden bis tödlichen Gütern monetär auffüttert, aber auch durch Börsenspekulationen gestützt wie zerstörerische Leerverkäufe, der hat auch keine Skrupel Abtreibungen im Namen des Guten zu finanzieren, da pragmatisch, wie CocaCola light und Monsanto Biotech.

    Da wird der Teufel eben mit dem Beelzebub ausgetrieben.

    Wenn die Gates Familie seit langem – ganz pragmatisch – Abtreibungen finanziell befördert, wird auch alles andere, vom genötigtem Impfen bis zu Nachrichtenblätter finanziell beglücken, immer im Namen des Guten das die Mittel heiligt, gerechtfertigt werden.

    Noch klarer, Multi-Milliardär wird man nie mit einer hohen ethischen Grundhaltung. geschäftlichen Handlungsweise, Verhalten, sondern nur durch skrupelloses kämpfen im Haifischbecken. Da hilft dann auch nicht sich ein gutes Gewissen durch Monströse Philanthropie zu erkaufen.

    https://katholisches.info/2020/04/16/inmitten-der-corona-krise-100-ngos-blasen-zur-jagd-auf-ungeborene-kinder/

    https://de.wikipedia.org/wiki/IPPF-Charta_der_sexuellen_und_reproduktiven_Rechte

    https://www.gatesfoundation.org/Media-Center/Press-Releases/1999/10/International-Planned-Parenthood-Federation991013

  6. Babs sagt:

    @Dieter e.,

    die verblödeten Rechten werden mit Sicherheit mitmischen, dafür sind die viel zu Gewaltbereit auch. Bei Heise weiß ich aber nicht, wer dem Autor des Berichtes ins Hirn geschissen hat, denn Barr https://video.foxnews.com/v/6161705521001#sp=show-clips hier zu sehen, sagt ganz klar etwas anderes. Was die dt. Presse und ihre Berichterstattung zu den USA betrifft, so sagte ich ja schon im Komm oben, das ist einfach nur unterirdisch. Mittlerweile schalte ich den Ton bei den sogenannten Nachrichtensendern auch nur noch 1 x pro Tag ein und bin dann 2 h beschäftigt, den Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Es ist einfach nur zum K******* derzeit.

    @Irmonen,

    die ganze B & M. Gates Stiftung gehört in den Ofen geworfen. Denke mal da sind wir uns einig und jedes Kind, was abgetrieben wird, kommt doch den Wünschen dieser Stiftung nahe, die Weltbevölkerung zu reduzieren. Hinzu kommt, dass Planned Parenthood nicht nur in Verdacht, sondern erwiesen, an diesen Föten auch durch Verkauf im Ganzen oder Einzelteilen noch Geld verdient. Wem dabei nicht das Mittagessen seiner eigenen Kindstaufe hochkommt, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Ich weiß echt vor Zorn über solche Taten schon nicht mehr, was ich denen wünschen soll, denn für solche Taten gibt es eigentlich keine Strafe, die hart genug wäre.

  7. Irmonen sagt:

    Auf Grund eines neuen wichtigen Artikels bei NNE von heute (siehe unten) möchte ich einen bereits von mir früher geposteten link hier wiederholen.

    Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, eine lange Reihe von belegten Indizien weisen daraufhin, ist der Covid19 Virus aus einem Biowaffenlabor Chinas in Wuhan „entkommen“. Es sieht so aus als wären die Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten worden, geschlampt worden.
    Wuhan-Institut of Virology – Wuhan P4 Lab – mit haupt-verantwortlicher Forscherin Dr. Shi Zhengli, die seit Jahren über Coronaviren forscht und veröffentlicht. China hat seit 2017 eine neue Kriegsstrategie veröffentlicht, die alles was man sich an Waffensystemen vorstellen kann, einsetzen wird, ohne jede humanitäre Beschränkung und Grenzen, an vorderster Stelle Biowaffen.

    Wer gut Englisch kann sollte diese Reportage vom 7.4.20 (Epoch Times) unbedingt sich anhören, sehen.

    Babs, dich halte ich für besonders prädestiniert diesen Film Doku zu beurteilen aber auch R363. Weshalb ist diese Doku noch nicht synchronisiert im deutschen youtube????

    Dieser link ist, da amerikanisch u.u. nicht direkt bei youtube erreichbar dann aber über google

    https://www.youtube.com/watch?v=Le_rfTdayLs The Epoch Times, 7.4.20, 1st documentary movie on the origin of CCP virus, Tracking Down the Origin of the Wuhan Coron

    copy von NNE Artikel von 5.6.20
    Der neueste, der sich in die Reihe derer einreiht, die denken, das Wuhan Institute of Virology sei der Ursprung des Virus, ist der ehemalige Chef des Britischen MI-6 (this is our secret service though we don’t admit that it exists), Sir Richard Dearlove, der in einem Interview mit dem Telegraph sagt, er habe einer wissenschaftlichen Arbeit von Birger Sorensen und Angus Dalglish entnommen, dass das Virus ein Labor-Flüchtling sei. Man habe wohl im Wuhan Institute of Virology mit Coronaviren herumgespielt und nicht aufgepasst. Das Virus sei entkommen. Der Rest ist Pandemie.

    https://sciencefiles.org/2020/06/04/das-virus-das-aus-dem-labor-in-china-kam-die-indizienkette-wird-langer/

  8. Babs sagt:

    Hallo Irmonen,

    der Link von Dir ist in deutsch übersetzt. Oder kann eingestellt werden. Wenn der Film auf YT anläuft, direkt auf stopp klicken, dann auf untertitel, dann auch Einstellung, dann auf Untertitel klicken, dort dann auf automatisch übersetzen und dann da auf deutsch. Unter Wiedergabegeschwindigkeit kannst dann einstellen, wie schnell der Untertitel laufen soll. Da ich sehr wenig englisch kann, stelle ich den Ton immer bei solchen Sachen ab, weil das irritiert.

    Ich meine aber, das ich den schon mal gesehen habe auf der dt. Seite von ET.

  9. Babs sagt:

    Das ist Trumps Rede in der Übersetzung von Tagesereignis in deutsch, die Twitter wegen „Urheberrechtsverletzung“ gelöscht hat.

    „Ich verstehe den Schmerz, den die Menschen empfinden. Der Tod von George Floyd auf den Straßen von Minneapolis war eine folgenschwere Tragödie. Das hätte nie passieren dürfen. Er hat die Amerikaner im ganzen Land mit Entsetzen, Wut und Trauer erfüllt.

    Wir unterstützen das Recht friedlicher Demonstranten, und wir hören ihre Bitten. Die Stimmen der gesetzestreuen Bürger müssen gehört werden, und zwar sehr laut. Wir stehen zur Familie von George Floyd, zu den friedlichen Demonstranten und zu allen gesetzestreuen Bürgern, die Anstand, Höflichkeit, Sicherheit und Geborgenheit wollen.

    Aber was wir jetzt auf den Straßen unserer Städte sehen, hat nichts mit Gerechtigkeit oder Frieden zu tun.

    Das Andenken an George Floyd wird von Randalierern, Plünderern und Anarchisten entweiht. Die Gewalt und der Vandalismus werden von der Antifa und anderen linksradikalen Gruppen angeführt, die Unschuldige terrorisieren und Arbeitsplätze vernichten. Die Mobs vernichten das Lebenswerk anständiger Menschen und zerstören ihre Träume.

    Das schadet jenen, die sowieso am wenigsten haben.

    Wir können und dürfen nicht zulassen, dass eine kleine Gruppe von Kriminellen und Vandalen unsere Städte zerstört und unsere Gemeinden in Schutt und Asche legt. Wir müssen das Recht eines jeden Bürgers verteidigen, ohne Gewalt, Vorurteile oder Angst zu leben.

    Heilung, nicht Hass, Gerechtigkeit, nicht Chaos, sind die Mission, um die es geht.

    Ich stehe vor Ihnen als Freund und Verbündeter aller Amerikaner, die Gerechtigkeit und Frieden suchen. Niemand ist über wenigen, die ihren Eid, zu dienen und zu schützen, nicht einhalten, mehr verärgert, als andere Vollzugsbeamte.“

    Hier ist das Video mit dem er das unterlegt hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=0P40rSPTRKI

    Es ist unglaublich was sich da abspielt.

  10. Babs sagt:

    uiiiiiiiiiiihh zu spät gesehen bei Twitter zuerst

    @R363

    schau mal hier:

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-06/usa-militaer-truppenabzug-deutschland-medienberichte-plaene-donald-trump

    Entweder Erpressung für mehr Geld, oder Du hast ne richtige Nase gehabt.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM