Zitat des Tages

Theorien sind nie mehr als kühne Vermutungen und Hypothesen; von uns gemachte Netze, mit denen wir die wirkliche Welt einzufangen versuchen.

Karl Raimund Popper

Drohung: Russlands klare rote Linie

Während NATO-Mitglieder dicke, diffuse und schwer kenntliche „rote Linien“ auf die Kriegsschauplätze dieser Welt malen, kommt aus Russland eine eher klare und sehr direkte Ansage. Man muss zwischen den Zeilen lesen um diese klare Warnung zu erkennen. Es wirkt fast als wären im Kreml geheime Angriffspläne mit Atomwaffen durchgesickert und man würde versuchen das Schlimmste zu verhindern. Putin gehört meiner Ansicht nach nicht zu der Fraktion Politiker, welche durch dauernde Drohungen von sich reden machen. Darum sollte man das auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Leserzitat des Tages

„Wir leben nun in einer Nation wo Ärzte die Gesundheit, Anwälte die Gerechtigkeit, Universitäten das Wissen, Regierungen die Freiheit, die Presse Informationen, Religionen die Moral und Banken unsere Wirtschaft zerstören.“

(Sinngemäße Übersetzung Jens Blecker, wobei ich es als eine Welt oder Zeit bezeichnen würde)

“We now live in a nation where doctors destroy health, lawyers destroy justice, universities destroy knowledge, governments destroy freedom, the press destroys information, religion destroys morals, and our banks destroy the economy.”
Chris Hedges danke an Erkan

Yücel: Deutschland gehört abgeschafft

Die deutsche Presse feiert den Erfolg zur Freilassung von Deniz Yücel aus türkischer Haft. Er wurde des Terrorismus und der Unterstützung der Gühlenbewegung beschuldigt, was zumindest den Terrorismus betreffend schon sehr weit an den Haaren herbeigezogen ist. Ihn allerdings wie von – Sigmar Gabriel getan – als deutschen Patrioten zu bezeichnen, ist nicht weniger hahnebüchen. Dieser sogenannte Patriot war sich nicht zu schade um den Deutschen verbal den Untergang zu wünschen. Aus Sicht eines Gabriel mag das zwar patriotisch sein, in meiner Welt jedoch ist es das ganz sicher nicht.

Empathiekiller als Turbo für Amokläufe?

Abermals hat in den USA ein Jugendlicher zur Waffe gegriffen und dem Leben etlicher Menschen ein Ende gesetzt. Wieder werden die Rufe nach schärferen Waffengesetzen laut, sehr zur Freude der taumelnden Waffenindustrie. Erst kürzlich hat das Traditionsunternehmen Remington Gläubigerschutz beantragt um die drohende Pleite abzuwenden. Auch bei anderen Branchenriesen sieht es nicht viel besser aus. Aber sind verschärfte Waffengesetze wirklich die Lösung, oder muss man vielleicht an anderer Stelle ansetzen?

Zitat des Tages

Eine zynische, käufliche, demagogische Presse wird mit der Zeit ein Volk erzeugen, das genauso niederträchtig ist, wie sie selbst.

Joseph Pulitzer

Frankreich: Atom-Nation vor neuem Amok?

Als „stiller Beobachter“ der geopolitischen Entwicklungen kann man sich des Gedankens nicht erwehren, das die „Grande Nation“ im Augenblick auf Krieg gebürstet wird. Anders zumindest lassen sich Drohungen von Macron gegen Syrien kaum deuten. Eine Nation im im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Chaos zu versinken droht, ist auf jeden Fall ein potentieller Auslöser. Am bedenklichsten ist die Tatsache, dass man offenbar die dreiseitige „Lügenbibel der Kriegsgründe“ zu nutzen scheint. Die aktuellen Erklärungen, lösen unweigerlich ein Deja-Vu aus.

Zitat des Tages

Ihr jubelt über die Macht der Presse – graut euch nie vor ihrer Tyrannei?

Marie von Ebner-Eschenbach

Kursanbieter: L&S RT, FXCM